Analyse des Informationsbedarfs von Patienten

Nutzerorientierung zählt zu den zentralen Voraussetzungen des Projekts Weisse Liste. Für die Inhalte der Krankenhaussuche bedeutet das, dass sie dem objektiven Bedarf genauso wie den subjektiven Bedürfnissen entsprechen müssen. Doch welchen Informationsbedarf haben Patienten und Verbraucher? Vor Veröffentlichung der Krankenhaussuche wurden verschiedene Analysen durchgeführt:

  • Im ersten Schritt wurde eine umfassende und international angelegte Literaturanalyse beauftragt. Sie lieferte einen Überblick zum Stand der Forschung.
  • Anschließend wurden offene Fragen in einer repräsentativen Befragung geklärt. Diese war eingebettet in die Befragung des Gesundheitsmonitors der Bertelsmann Stiftung.
  • Schließlich wurden die Erkenntnisse durch qualitative Fokusgruppen-Interviews ergänzt, die weiteren Aufschluss über den Informationsbedarf der Patienten lieferten.

Diese Untersuchungen bilden die Grundlage für die Auswahl der inhaltlichen Ausgestaltung der Krankenhaussuche. Die Dokumentationen der einzelnen Studien stehen für Interessenten zum Download bereit:


Literaturanalyse: Bedarf an Patienteninformationen über das Krankenhaus - 3,3 Mb

Qualitätsberichte deutscher Krankenhäuser - Max Geraedts (1013 kB)

Fokusgruppenbericht - Picker Institut (258 kB)