Wie finde ich einen passenden Arzt?

In der Weissen Liste können Sie nach Haus- und Fachärzten sowie Zahnärzten suchen und Ärzte aus Ihrer Region miteinander vergleichen. Die Arztsuche wurde von der gemeinnützigen Weisse Liste, der AOK und der BARMER entwickelt. Weiterer Partner ist die Bertelsmann Betriebskrankenkasse. Entsprechend ist die Arztsuche sowohl unter www.weisse-liste.de als auch in den Internetangeboten der jeweiligen Krankenkasse abrufbar.

Alle niedergelassenen Ärzte und Zahnärzte sind in der Arztsuche verzeichnet. Auch niedergelassene Privatärzte werden angezeigt. 

Weitere Informationen zum Projekt und zum Portal haben wir für Sie unter der Rubrik „Häufige Fragen“ zusammengestellt. Sollten Sie spezielle Fragen haben, schreiben Sie uns über unser Kontaktformular.

Die Versichertenbefragung sowie die Befragungsergebnisse zu Ärzten stehen bis auf Weiteres nicht mehr zur Verfügung

Die Weisse Liste hat die Versichertenbefragung in der Arztsuche sowie die Anzeige der Befragungsergebnisse im Internet bis auf Weiteres ausgesetzt.

Seit 2011 haben wir als unabhängiges und gemeinnütziges Informationsportal mit unseren Kooperationspartnern eine systematische Erhebung von Patientenerfahrungen durchgeführt. Die Ergebnisse der Arztsuche beruhten auf einer wissenschaftlich entwickelten Befragung, an der ausschließlich Versicherte der beteiligten Krankenkassen teilnehmen konnten. 

Unser Anspruch, ein faires und vor Manipulationen geschütztes Verfahren anzubieten, hat auch Hürden für unsere Nutzer verursacht. Trotz großer Anstrengungen ist es uns nicht gelungen, mit der Befragung einen relevanten Umfang aktueller Bewertungen pro Arzt zu erreichen. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, die Befragung vorerst einzustellen. 

Durch die Abschaltung der Bewertungsmöglichkeit für die Patienten sehen wir uns verpflichtet, gleichzeitig auch die Anzeige von Befragungsergebnissen abzuschalten, damit Ärzte fair behandelt werden.

Wir werden weiter intensiv daran arbeiten, dass Menschen künftig noch besser über die Qualität von Ärzten informiert werden. Dazu wollen wir ein neues Befragungsverfahren entwickeln sowie uns in der Projektarbeit auf die Veröffentlichung von Routinedaten zur Qualität niedergelassener Ärzte fokussieren. Unsere bereits erarbeiteten Reformvorschläge sowie weitere Informationen finden Sie unter: https://www.bertelsmann-stiftung.de/de/publikationen/publikation/did/public-reporting-im-ambulanten-sektor-all 

Sie haben Fragen oder Anregungen zum Projekt? Bitte nutzen Sie die Kontaktmöglichkeiten auf dieser Seite.