Universitätsklinikum Tübingen

Geissweg 3
72076 Tübingen

85% Weiterempfehlung (ø 81%)
3157 Bewertungen

Sie sehen momentan die vollständige Ansicht des Krankenhausprofils.

Allgemeine Informationen zum Krankenhaus

Gesamtbettenzahl des Krankenhauses 1559
Vollstationäre Fallzahl 70100
Teilstationäre Fallzahl 3670
Ambulant durchgeführte Operationen und sonstige stationsersetzende Maßnahmen 12443
Akademische Lehre
  • Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten

  • Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)

  • Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten
  • Teilnahme an multizentrischen Phase-I/II-Studien
  • Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien
  • Initiierung und Leitung von uni-/multizentrischen klinisch-wissenschaftlichen Studien
  • Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher
  • Doktorandenbetreuung
Ausbildung in anderen Heilberufen
  • Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
  • Medizinisch-technischer-Radiologieassistent und Medizinisch-technische-Radiologieassistentin (MTRA)
  • Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)
  • Logopäde und Logopädin
  • Entbindungspfleger und Hebamme
  • Medizinisch-technischer Laboratoriumsassistent und Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentin (MTLA)
  • Anästhesietechnischer Assistent und Anästhesietechnische Assistentin (ATA)
  • Krankenpflegehelfer und Krankenpflegehelferin
Arzt mit ambulanter D-Arzt-Zulassung
Stationäre BG-Zulassung
Akademisches Lehrkrankenhaus
  • Eberhard Karls Universität Tübingen
Versorgungsverpflichtung Psychiatrie
Name des Krankenhausträgers Universitätsklinikum Tübingen AöR
Art des Krankenhausträgers öffentlich
Institutionskennzeichen / Standortnummer 260840108-00

Ansprechpartner und Kontakt

Verantwortlich Krankenhausleitung
Leitender Ärztlicher Direktor/Vorstandvorsitzender Prof. Dr. med. Michael Bamberg
Tel.: 07071 / 29 - 88500
Fax: 07071 / 29 - 25031
E-Mail: vorstand@med.uni-tuebingen.de
Ärztliche Leitung
Leitender Ärztlicher Direktor/Vorstandvorsitzender Prof. Dr. med. Michael Bamberg
Tel.: 07071 / 29 - 88500
Fax: 07071 / 29 - 25031
E-Mail: vorstand@med.uni-tuebingen.de
Ärztliche Leitung
Stellvertretender Leitender Ärztlicher Direktor Prof. Dr. med. Karl-Ulrich Bartz-Schmidt
Tel.: 07071 / 29 - 84001
Fax: 07071 / 29 - 5215
E-Mail: vorstand@med.uni-tuebingen.de
Pflegedienstleitung
Pflegedirektor Dipl.-Kfm. Klaus Tischler
Tel.: 07071 / 29 - 85139
Fax: 07071 / 29 - 25023
E-Mail: vorstand@med.uni-tuebingen.de
Pflegedienstleitung
Stellvertretende Pflegedirektorin Dr. Renate Fuhr
Tel.: 07071 / 29 - 84869
Fax: 07071 / 29 - 5953
E-Mail: renate.fuhr@med.uni-tuebingen.de
Verantwortlich Erstellung Qualitätsbericht
Qualitätssicherungsmanagerin Marlis Carmine
Tel.: 07071 / 29 - 87330
Fax: 07071 / 29 - 25031
E-Mail: marlis.carmine@med.uni-tuebingen.de
Verwaltungsleitung
Kaufmännische Direktorin/Stv. Vorstandsvorsitzende Dipl.-Volksw. Gabriele Sonntag
Tel.: 07071 / 29 - 82005
Fax: 07071 / 29 - 3966
E-Mail: vorstand@med.uni-tuebingen.de
Verwaltungsleitung
Stellvertretender Kaufmännischer Direktor Christian Anton
Tel.: 07071 / 29 - 82014
Fax: 07071 / 29 - 25071
E-Mail: christian.anton@med.uni-tuebingen.de

Leistungsspektrum

Die häufigsten Hauptbehandlungsanlässe

Z38: Geburten
Anzahl: 2294
Anteil an Fällen: 3,4 %
C44: Sonstiger Hautkrebs
Anzahl: 1408
Anteil an Fällen: 2,1 %
H40: Grüner Star - Glaukom
Anzahl: 1333
Anteil an Fällen: 2,0 %
I20: Anfallsartige Enge und Schmerzen in der Brust - Angina pectoris
Anzahl: 968
Anteil an Fällen: 1,4 %
C50: Brustkrebs
Anzahl: 875
Anteil an Fällen: 1,3 %
H33: Netzhautablösung bzw. Netzhautriss des Auges
Anzahl: 768
Anteil an Fällen: 1,1 %
I63: Schlaganfall durch Verschluss eines Blutgefäßes im Gehirn - Hirninfarkt
Anzahl: 752
Anteil an Fällen: 1,1 %
G40: Anfallsleiden - Epilepsie
Anzahl: 722
Anteil an Fällen: 1,1 %
I48: Herzrhythmusstörung, ausgehend von den Vorhöfen des Herzens
Anzahl: 706
Anteil an Fällen: 1,0 %
I21: Akuter Herzinfarkt
Anzahl: 698
Anteil an Fällen: 1,0 %
F10: Psychische bzw. Verhaltensstörung durch Alkohol
Anzahl: 685
Anteil an Fällen: 1,0 %
H26: Sonstiger Grauer Star
Anzahl: 682
Anteil an Fällen: 1,0 %
C43: Schwarzer Hautkrebs - Malignes Melanom
Anzahl: 659
Anteil an Fällen: 1,0 %
O42: Vorzeitiger Blasensprung
Anzahl: 650
Anteil an Fällen: 1,0 %
S06: Verletzung des Schädelinneren
Anzahl: 627
Anteil an Fällen: 0,9 %
J32: Anhaltende (chronische) Nasennebenhöhlenentzündung
Anzahl: 593
Anteil an Fällen: 0,9 %
D25: Gutartiger Tumor der Gebärmuttermuskulatur
Anzahl: 569
Anteil an Fällen: 0,8 %
I25: Herzkrankheit durch anhaltende (chronische) Durchblutungsstörungen des Herzens
Anzahl: 565
Anteil an Fällen: 0,8 %
C71: Gehirnkrebs
Anzahl: 558
Anteil an Fällen: 0,8 %
C79: Absiedlung (Metastase) einer Krebskrankheit in sonstigen oder nicht näher bezeichneten Körperregionen
Anzahl: 534
Anteil an Fällen: 0,8 %

Die häufigsten Operationen und Prozeduren (OPS)

3-990: Computergestützte Bilddatenanalyse mit 3D-Auswertung
Anzahl: 12291
Anteil an Fällen: 3,4 %
9-649: Anzahl der Therapieeinheiten pro Woche bei Erwachsenen
Anzahl: 10738
Anteil an Fällen: 3,0 %
8-522: Hochvoltstrahlentherapie
Anzahl: 9828
Anteil an Fällen: 2,7 %
8-854: Hämodialyse
Anzahl: 8946
Anteil an Fällen: 2,5 %
9-401: Psychosoziale Interventionen
Anzahl: 6859
Anteil an Fällen: 1,9 %
8-542: Nicht komplexe Chemotherapie
Anzahl: 6696
Anteil an Fällen: 1,9 %
8-800: Transfusion von Vollblut, Erythrozytenkonzentrat und Thrombozytenkonzentrat
Anzahl: 6490
Anteil an Fällen: 1,8 %
8-930: Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf ohne Messung des Pulmonalarteriendruckes und des zentralen Venendruckes
Anzahl: 6454
Anteil an Fällen: 1,8 %
3-200: Native Computertomographie des Schädels
Anzahl: 6317
Anteil an Fällen: 1,7 %
3-993: Quantitative Bestimmung von Parametern
Anzahl: 6038
Anteil an Fällen: 1,7 %
1-220: Messung des Augeninnendruckes
Anzahl: 5464
Anteil an Fällen: 1,5 %
8-527: Konstruktion und Anpassung von Fixations- und Behandlungshilfen bei Strahlentherapie
Anzahl: 5065
Anteil an Fällen: 1,4 %
3-225: Computertomographie des Abdomens mit Kontrastmittel
Anzahl: 4976
Anteil an Fällen: 1,4 %
8-83b: Zusatzinformationen zu Materialien
Anzahl: 4900
Anteil an Fällen: 1,4 %
3-226: Computertomographie des Beckens mit Kontrastmittel
Anzahl: 4719
Anteil an Fällen: 1,3 %
3-222: Computertomographie des Thorax mit Kontrastmittel
Anzahl: 4631
Anteil an Fällen: 1,3 %
8-561: Funktionsorientierte physikalische Therapie
Anzahl: 4388
Anteil an Fällen: 1,2 %
8-547: Andere Immuntherapie
Anzahl: 4332
Anteil an Fällen: 1,2 %
5-983: Reoperation
Anzahl: 4313
Anteil an Fällen: 1,2 %
9-984: Pflegebedürftigkeit
Anzahl: 4154
Anteil an Fällen: 1,1 %

Die häufigsten ambulant durchgeführten Operationen und stationsersetzenden Maßnahmen

5-144: Extrakapsuläre Extraktion der Linse [ECCE]
Anzahl: 1806
Anteil an Fällen: 14,5 %
1-672: Diagnostische Hysteroskopie
Anzahl: 1050
Anteil an Fällen: 8,4 %
5-903: Lokale Lappenplastik an Haut und Unterhaut
Anzahl: 653
Anteil an Fällen: 5,2 %
5-690: Therapeutische Kürettage [Abrasio uteri]
Anzahl: 607
Anteil an Fällen: 4,9 %
5-399: Andere Operationen an Blutgefäßen
Anzahl: 606
Anteil an Fällen: 4,9 %
1-471: Biopsie ohne Inzision am Endometrium
Anzahl: 535
Anteil an Fällen: 4,3 %
5-155: Destruktion von erkranktem Gewebe an Retina und Choroidea
Anzahl: 477
Anteil an Fällen: 3,8 %
1-694: Diagnostische Laparoskopie (Peritoneoskopie)
Anzahl: 470
Anteil an Fällen: 3,8 %
8-137: Einlegen, Wechsel und Entfernung einer Ureterschiene [Ureterkatheter]
Anzahl: 457
Anteil an Fällen: 3,7 %
1-661: Diagnostische Urethrozystoskopie
Anzahl: 430
Anteil an Fällen: 3,5 %
1-650: Diagnostische Koloskopie
Anzahl: 372
Anteil an Fällen: 3,0 %
5-215: Operationen an der unteren Nasenmuschel [Concha nasalis]
Anzahl: 306
Anteil an Fällen: 2,5 %
5-214: Submuköse Resektion und plastische Rekonstruktion des Nasenseptums
Anzahl: 305
Anteil an Fällen: 2,5 %
5-285: Adenotomie (ohne Tonsillektomie)
Anzahl: 303
Anteil an Fällen: 2,4 %
1-275: Transarterielle Linksherz-Katheteruntersuchung
Anzahl: 256
Anteil an Fällen: 2,1 %
5-200: Parazentese [Myringotomie]
Anzahl: 248
Anteil an Fällen: 2,0 %
5-142: Kapsulotomie der Linse
Anzahl: 246
Anteil an Fällen: 2,0 %
5-671: Konisation der Cervix uteri
Anzahl: 226
Anteil an Fällen: 1,8 %
1-444: Endoskopische Biopsie am unteren Verdauungstrakt
Anzahl: 189
Anteil an Fällen: 1,5 %
1-472: Biopsie ohne Inzision an der Cervix uteri
Anzahl: 189
Anteil an Fällen: 1,5 %

Medizinische Leistungsangebote der Fachabteilungen

  • Ablatio-Chirurgie
  • Abteilung für die Behandlung von Schlaganfallpatienten
  • Adipositas
  • Ambulanzen
  • Anästhesiologische Intensivmedizin
  • Anbringen von radioaktivem Material auf der Haut in speziellen Packungen (Moulagen) zur Behandlung oberflächlicher Tumoren
  • Andrologie
  • Angebot an Fort- und Weiterbildung
  • Anpassung von Sehhilfen
  • Behandlung der Blutvergiftung (Sepsis)
  • Behandlung im Erwachsenenalter
  • Behandlung im jugendlichen Alter
  • Behandlung im Kindesalter
  • Behandlung im Säuglingsalter
  • Behandlung intraokularer Tumore
  • Behandlung mit radioaktiven Substanzen, die vom Körper aufgenommen werden
  • Behandlung von Druck- und Wundliegegeschwüren
  • Behandlung von Krankheiten der Knochen, Muskeln und Gelenke bei Kindern und Jugendlichen
  • Behandlung von Neugeborenen, Kindern und Jugendlichen auf der Intensivstation
  • Behandlung von Patienten auf der Intensivstation
  • Behandlung von Verletzungen am Herzen
  • Beratung Hochrisikoschwangerer zum Zeitpunkt der Geburt im Geburtenzentrum, gemeinsam mit Frauenärzten
  • Besondere Versorgungsschwerpunkte
  • Bestrahlungsplanung für Bestrahlung durch die Haut und für Strahlenbehandlung mit Einbringen der umhüllten radioaktiven Substanz in den Bereich des erkrankten Gewebes (Brachytherapie)
  • Bestrahlungssimulation als Vorbereitung zur Bestrahlung von außen und zur Strahlenbehandlung mit Einbringen der umhüllten radioaktiven Substanz in den Bereich des erkrankten Gewebes (Brachytherapie)
  • Betreuung und Linderung der Beschwerden von unheilbar kranken Patienten - Palliativmedizin
  • Betreuung von Patienten mit einem eingepflanzten Gerät zur elektrischen Stimulation bestimmter Hirngebiete (Neurostimulator)
  • Betreuung von Patienten vor und nach Organverpflanzungen (Transplantationen)
  • Betreuung von Patienten vor und nach Organverpflanzung (Transplantation) bei Kindern und Jugendlichen
  • Betreuung von Risikoschwangerschaften
  • Bildgebendes Verfahren zur Darstellung von Gewebe oder Organen mittels radioaktiver Strahlung - Szintigraphie
  • Bildliche Darstellung der Stoffwechselvorgänge von Gewebe oder Organen mit radioaktiv markierten Substanzen - PET
  • Bildliche Darstellung von Organen mittels radioaktiver Strahlung und Computertomographie - SPECT
  • Chronisch entzündliche Darmerkrankungen, z.B. Morbus Crohn
  • Diagnose und Behandlung seltener neurodegenerativer Erkrankungen
  • Diagnose und Therapie seltener anfallsartiger genetischer Erkrankungen inkl. Ionenkanalerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie bei Erkrankungen / Verletzungen der Linse
  • Diagnostik und Therapie bei Erkrankungen / Verletzungen der Makula
  • Diagnostik und Therapie bei Erkrankungen / Verletzungen der Netzhaut
  • Diagnostik und Therapie bei Erkrankungen / Verletzungen der Pupille
  • Diagnostik und Therapie bei Erkrankungen / Verletzungen der Sehbahn und höheren Hirnzentren
  • Diagnostik und Therapie bei Erkrankungen / Verletzungen der Tränenwege
  • Diagnostik und Therapie bei Erkrankungen / Verletzungen des Glaskörpers
  • Diagnostik und Therapie bei Erkrankungen / Verletzungen des Sehnerven
  • Diagnostik und Therapie komorbider Störungen
  • Diagnostik und Therapie von angeborenen und erworbenen Immundefekterkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von psychischen und Verhaltensstörungen II
  • Differenzierte Beatmungstherapie
  • Durchführung der Lehre
  • Durchleuchtung mit einem herkömmlichen Röntgengerät (Fluoroskopie) als selbständige Leistung
  • Einbringen eines Gerätes in die Ohrschnecke, das Schall in elektrische Impulse umwandelt - Cochlear Implantation
  • Eindimensionaler Doppler-Ultraschall
  • Einfacher Ultraschall ohne Kontrastmittel
  • Eingriffe am Brustkorb mittels Spiegelung
  • Einpflanzen einer Kammer unter die Haut zur Verabreichung von Medikamenten
  • Elektrische Erregung bestimmter Gehirnregionen zur Behandlung von Schmerzen und von Bewegungsstörungen - sog. "Funktionelle Neurochirurgie"
  • Entbindung ohne Aufenthalt auf einer Krankenhausstation (ambulant)
  • Entfernung eines Blutgerinnsels aus der Lunge
  • Essstörungen
  • Essstörungen
  • Fachgebiet der Frauenheilkunde mit Schwerpunkt auf Krankheiten der weiblichen Harnorgane
  • Fachgebiet des Hörens bei Kindern
  • Fachgebiet zur natürlichen und künstlichen Fortpflanzung
  • Farbdoppler-Ultraschall - Duplexsonographie
  • Feststellung der Ursache unklarer Schädigungen des Gehirns mittels computer- und röntgengesteuerter Gewebeentnahme
  • Forschung
  • Fragiles-X Netzwerk Tübingen
  • Frühzeitige Förderung zur Wiederherstellung körperlicher Fähigkeiten nach schweren Gehirn- und Nervenschäden
  • Glaukom-Chirurgie
  • Hautmedizin zu Schönheitszwecken
  • Herkömmliche Röntgenaufnahmen
  • Herkömmliche Röntgenaufnahmen mit Kontrastmittel
  • Herstellung und Anpassung von Befestigungs- und Behandlungshilfen bei Strahlenbehandlung
  • Herzschrittmacheroperationen, z.B. Einpflanzung oder Wechsel des Schrittmachers
  • HLA- und Thrombozytendiagnostik
  • Hornhaut-Transplantation
  • Hyperthermie
  • Innerklinischer Intensivtransport
  • Intensivmedizin bei onkologischen Patienten
  • Intensivmedizinische Betreuung von Patienten nach Operationen
  • Kinderophthalmologie und Strabologie
  • Kinder- und Jugendpsychologie
  • Klinik für die Behandlung von Krankheiten, bei denen die Wechselwirkung von Körper und Psyche eine Rolle spielt (Psychosomatik) mit täglicher Behandlung aber ohne Übernachtung im Krankenhaus (Tagesklinik)
  • Klinik für Psychiatrie mit täglicher Behandlung aber ohne Übernachtung im Krankenhaus (Tagesklinik)
  • Klinische Ernährungsmedizin
  • Komplexe Trauma-Chirurgie
  • Krankheiten des Immunsystems
  • Laserbasierte Verfahren zur Darstellung von Köperstrukturen
  • Leukapherese (Sammlung und Konservierung peripherer Blutstammzellen)
  • Lichttherapie zur Behandlung von Hauterkrankungen
  • Lid- und Orbitachirurgie
  • Makula-Chirurgie
  • Malabsorptions- u. Kurzdarmsyndrome
  • Medizinisches Fachgebiet für die Vorbereitung und Durchführung der Übertragung von Blut und Blutbestandteilen - Transfusionsmedizin
  • Metall- und Fremdkörperentfernung
  • Nervenkrankheiten bei Kindern
  • Neurochirurgie
  • Neurofibromatose
  • Nicht-operative Behandlung von Krankheiten der Schlagadern, z.B. mit Medikamenten
  • Nierenverpflanzung
  • Notfallmedizin
  • Notfallmedizin
  • Notfall- und intensivmedizinische Behandlung von Krankheiten des Gehirns und des Rückenmarks
  • Offene Operationen und Gefäßspiegelungen bei Gefäßkrankheiten, z.B. Behandlung an der Carotis-Arterie
  • Operationen am Auge mit einem Laser
  • Operationen am Fuß
  • Operationen am Herzbeutel, z.B. bei Panzerherz
  • Operationen am Magen-Darm-Trakt
  • Operationen am Mittelohr, z.B. zur Hörverbesserung durch dauerhaft im Ohr verbleibende Hörgeräte
  • Operationen am Nervensystem von Kindern
  • Operationen an den äußeren (peripheren) Nerven
  • Operationen an den Herzklappen, z.B. Klappenkorrektur oder Klappenersatz
  • Operationen an den Herzkranzgefäßen, z.B. Bypasschirurgie
  • Operationen an den Hormondrüsen, z.B. Schilddrüse, Nebenschilddrüsen oder Nebennieren
  • Operationen an den weiblichen Geschlechtsorganen mit Zugang durch die Bauchdecke
  • Operationen an der Brustdrüse
  • Operationen an der Hand
  • Operationen an der Haut, z.B. Schönheitsoperationen
  • Operationen an der Leber, der Gallenblase, den Gallenwegen und der Bauchspeicheldrüse
  • Operationen an der Lunge
  • Operationen an der Niere
  • Operationen an der Speiseröhre
  • Operationen an der Wirbelsäule
  • Operationen an Harnorganen und männlichen Geschlechtsorganen bei kleinstmöglichem Einschnitt an der Haut und minimaler Gewebeverletzung (minimal-invasiv)
  • Operationen an Harnorganen und männlichen Geschlechtsorganen mittels Spiegelung bei kleinstmöglichem Einschnitt an der Haut und minimaler Gewebeverletzung (minimal-invasiv), z.B. Harnblasenspiegelung oder Harnröhrenspiegelung
  • Operationen an Impulsgebern (Defibrillatoren), z.B. Einpflanzung oder Wechsel
  • Operationen bei abnutzungs- und verletzungsbedingten Schäden der Hals-, Brust- und der Lendenwirbelsäule
  • Operationen bei angeborenen Herzfehlern
  • Operationen bei anhaltenden Schmerzkrankheiten, z.B. Gesichtsschmerzen bei Nervenschädigung (Trigeminusneuralgie), Schmerzen bei Krebserkrankungen oder anhaltende Wirbelsäulenschmerzen
  • Operationen bei Aussackungen (Aneurysmen) der Hauptschlagader
  • Operationen bei Bewegungsstörungen, z.B. bei Parkinsonkrankheit
  • Operationen, bei denen die Abtrennung von Körperteilen notwendig ist
  • Operationen bei einer Brustkorbverletzung
  • Operationen bei Fehlbildungen des Gehirns und des Rückenmarks
  • Operationen bei Hirngefäßerkrankungen, z. B. Gefäßaussackungen (Aneurysma) oder Gefäßgeschwulste (Angiome, Kavernome)
  • Operationen bei Hirntumoren
  • Operationen bei infektiösen Knochenentzündungen
  • Operationen bei Kindern
  • Operationen bei Kindern nach Unfällen
  • Operationen bei Komplikationen von Krankheiten der Herzkranzgefäße (KHK), z.B. bei Aussackungen (Aneurysma) oder bei Rissen des Herzmuskels bzw. der Kammerwand
  • Operationen bei Rheuma-Erkrankungen
  • Operationen bei Tumoren der Harnorgane und männlichen Geschlechtsorgane
  • Operationen bei Tumoren des Rückenmarks
  • Operationen bei Unvermögen, den Harn zu halten (Harninkontinenz)
  • Operationen gegen Schnarchen
  • Operationen mit Hilfe eines Lasers
  • Operationen mittels Bauchspiegelung bei kleinstmöglichem Einschnitt an der Haut und minimaler Gewebeverletzung (minimal-invasiv)
  • Operationen mittels Spiegelung von Körperhöhlen bei kleinstmöglichem Einschnitt an der Haut und minimaler Gewebeverletzung (minimal-invasiv), z. B. auch NOTES (Chirurgie über natürliche Körperöffnungen)
  • Operationen mittels Spiegelung von Körperhöhlen, z.B. Bauchspiegelung, Gebärmutterspiegelung
  • Operationen nach Verbrennungen
  • Operationen über eine Gelenksspiegelung
  • Operationen und intensivmedizinische Behandlung von Schädel-Hirn-Verletzungen
  • Operationen von Tumoren
  • Operationen zum Aufbau bzw. zur Wiederherstellung von Bändern
  • Operationen zur Herstellung der Funktion bzw. Ästhetik im Bereich der Ohren
  • Operationen zur Herstellung der Funktion bzw. Ästhetik im Bereich des Auges (Plastische Chirurgie)
  • Operationen zur Herstellung der Funktion bzw. Ästhetik im Kopf-Hals-Bereich
  • Operationen zur Herstellung einer Verbindung zwischen Schlagader und Vene für die Durchführung einer Blutwäsche (Dialyse)
  • Operationen zur Korrektur von Fehlbildungen des Ohres
  • Operationen zur Verringerung der Fettleibigkeit
  • Operationen zur Wiederherstellung der Funktion bzw. Ästhetik der Nase
  • Operationen zur Wiederherstellung der Funktion bzw. Ästhetik eines Körperteils
  • Operationen zur Wiederherstellung der Funktion von Niere, Harnwegen und Harnblase
  • Operation zur Korrektur von Fehlbildungen des Schädels
  • Operativer Ersatz eines Gelenkes durch ein künstliches Gelenk (Endoprothetik - Chirurgie)
  • Operativer Ersatz eines Gelenkes durch ein künstliches Gelenk (Endoprothetik - Orthopädie)
  • Operative Versorgung nach Unfällen
  • Organverpflanzung - Transplantation
  • Palliativmedizin
  • Patientenbetreuung
  • PET/CT
  • PET/MRT
  • Psychologische Behandlung von Krebskranken
  • Psychoonkologischer Dienst
  • Radiojodbehandlung
  • Schmerzbehandlung
  • Schmerzbehandlung bzw. ganzheitliche Behandlung von Schmerzen durch Experten verschiedener Fachbereiche
  • Schmerzbehandlung - Neurologie
  • Schönheitsoperationen bzw. wiederherstellende Operationen
  • Schulteroperationen
  • Sondenmessung und Messung der Strahlenbelastung durch verabreichte radioaktive Substanzen
  • Sonstige im Bereich Psychiatrie
  • Sonstige Krankheiten der oberen Atemwege
  • Sonstiges im Bereich Innere Medizin IV
  • SPECT-CT
  • Speziallabor für Hämostaseologie
  • Speziallabor für HLA- Typisierung
  • Speziallabor für Immunphänotypisierung (FACS)
  • Speziallabor für Knochenmarkdiagnostik
  • Speziallabor für Proteindiagnostik und Immunologie
  • Speziell ausgebildeter Psychologe für die
  • Spiegelung des Mittelfells
  • Spiegelung von Organen und Körperhöhlen zur Untersuchung und für operative Eingriffe, z.B. mit einem Schlauch oder einer Kapsel
  • Sportmedizin bzw. Fachgebiet für Sportverletzungen
  • Sprechstunde für spezielle Hautkrankheiten
  • Sprechstunde für spezielle Krankheiten aus dem Fachgebiet der Augenheilkunde
  • Sprechstunde für spezielle Krankheiten aus dem Fachgebiet der Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Sprechstunde für spezielle Krankheiten aus dem Fachgebiet der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde
  • Sprechstunde für spezielle Krankheiten aus dem Fachgebiet der Inneren Medizin
  • Sprechstunde für spezielle Krankheiten aus dem Fachgebiet der Kinderheilkunde
  • Sprechstunde für spezielle Krankheiten aus dem Fachgebiet für die Behandlung von Krankheiten der Harnorgane und männlichen Geschlechtsorgane (Urologie)
  • Sprechstunde für spezielle Krankheiten, die durch Operationen behandelt werden können
  • Sprechstunde für spezielle psychische Krankheiten
  • Strahlenbehandlung mit Einbringen der umhüllten radioaktiven Substanz in den Bereich des erkrankten Gewebes - Brachytherapie
  • Strahlentherapie an der Körperoberfläche zur Behandlung von Schmerzen bzw. von oberflächlichen Tumoren
  • Strahlentherapie mit hochenergetischer Strahlung bei bösartigen Tumoren - Hochvoltstrahlentherapie
  • Tagesklinik für die Behandlung von Krebskranken
  • Tiefe Hirnstimulation
  • Tränenwegschirurgie
  • Transplantation hämatologischer Stammzellen
  • Tumorkonferenz-Organisation
  • Tumornachsorge unter Einbeziehung verschiedener medizinischer Fachgebiete
  • Übertragung von Vorstufen der blutbildenden Zellen, z.B. zur Behandlung von Blutkrebs
  • Umfassende psychotherapeutische Behandlung, bei der die Wechselwirkung von Körper und Psyche eine Rolle spielt - Psychosomatische Komplexbehandlung
  • Untersuchung, Behandlung, Vorbeugung und Wiedereingliederung psychischer, psychosomatischer und entwicklungsbedingter Störungen im Säuglings-, Kinder- u. Jugendalter
  • Untersuchung der elektro-chemischen Signalübertragung an Nerven und Muskeln
  • Untersuchung der Funktion des Harnsystems z.B. durch künstliche Blasenfüllung und Druckmessung
  • Untersuchung Neugeborener auf angeborene Stoffwechsel- und Hormonkrankheiten, z.B. Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose), Nebennierenfunktionsstörung (AGS) - Neugeborenenscreening
  • Untersuchung und Behandlung angeborener und erworbener Immunschwächen, einschließlich HIV und AIDS
  • Untersuchung und Behandlung angeborener und erworbener Immunschwächen (einschließlich HIV und AIDS) bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung bei krankhafter Rückbildung von Muskeln und Nerven (Systematrophien), die vorwiegend Gehirn und Rückenmark betrifft
  • Untersuchung und Behandlung des Bluthochdrucks
  • Untersuchung und Behandlung des Grünen Stars (Glaukom)
  • Untersuchung und Behandlung des Nierenversagens
  • Untersuchung und Behandlung des Schielens und von Krankheiten bei der Zusammenarbeit zwischen Gehirn, Sehnerv und Auge
  • Untersuchung und Behandlung des ungeborenen Kindes und der Schwangeren (Pränataldiagnostik)
  • Untersuchung und Behandlung entzündlicher Krankheiten des Gehirns und des Rückenmarks
  • Untersuchung und Behandlung gutartiger Tumoren des Gehirns
  • Untersuchung und Behandlung sonstiger Herzkrankheiten
  • Untersuchung und Behandlung sonstiger Krankheiten der Harnorgane
  • Untersuchung und Behandlung sonstiger Krankheiten der Haut und Unterhaut, z.B. altersbedingter Hautveränderungen
  • Untersuchung und Behandlung sonstiger Krankheiten der Niere und des Harnleiters
  • Untersuchung und Behandlung sonstiger Krankheiten der Wirbelsäule und des Rückens
  • Untersuchung und Behandlung sonstiger Krankheiten des Auges und zugehöriger Strukturen wie Lider oder Augenmuskeln
  • Untersuchung und Behandlung sonstiger Krankheiten des Harnsystems und der Geschlechtsorgane
  • Untersuchung und Behandlung sonstiger Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes
  • Untersuchung und Behandlung sonstiger Krankheiten des Weichteilgewebes
  • Untersuchung und Behandlung veränderter Erbinformation (Chromosomen), z.B. Ullrich-Turner-Syndrom, Klinefelter Syndrom, Prader-Willi-Syndrom, Marfan Syndrom
  • Untersuchung und Behandlung vom Gehirn ausgehender Krankheiten der Bewegungssteuerung bzw. von Bewegungsstörungen
  • Untersuchung und Behandlung von Allergien bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von Allergien - Dermatologie
  • Untersuchung und Behandlung von Allergien - Innere Medizin
  • Untersuchung und Behandlung von Anfallsleiden (Epilepsie)
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Blutgefäßkrankheiten bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Blutkrankheiten bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Herzkrankheiten bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Krankheiten der Atemwege und der Lunge bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Krankheiten der Hormondrüsen, z.B. der Schilddrüse, der Nebenschilddrüsen, der Nebennieren oder der Zuckerkrankheit (Diabetes) bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Krankheiten der Leber, der Galle und der Bauchspeicheldrüse bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Krankheiten des Magen-Darm-Traktes bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Krankheiten des Nervenstoffwechsels bei Kindern und Jugendlichen und von Krankheiten, die mit einem Absterben von Nervenzellen einhergehen
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Muskelkrankheiten bei Kindern und Jugendlichen, die durch eine Störung der zugehörigen Nerven bedingt sind
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Nervenkrankheiten bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Nierenkrankheiten bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen), schmerzhaften und funktionsbeeinträchtigenden Krankheiten der Gelenke, Muskeln und des Bindegewebes (rheumatologische Krankheiten) bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Stoffwechselkrankheiten, z.B. Mukoviszidose, bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von blasenbildenden Hautkrankheiten
  • Untersuchung und Behandlung von Blutgerinnungsstörungen
  • Untersuchung und Behandlung von Blutkrankheiten
  • Untersuchung und Behandlung von Blutschwämmchen
  • Untersuchung und Behandlung von Brustkrebs
  • Untersuchung und Behandlung von Entwicklungsstörungen
  • Untersuchung und Behandlung von Entwicklungsstörungen im Säuglings-, Kleinkindes- und Schulalter
  • Untersuchung und Behandlung von entzündlichen Krankheiten der weiblichen Geschlechtsorgane
  • Untersuchung und Behandlung von Entzündungen der Haut und der Unterhaut
  • Untersuchung und Behandlung von Erkrankungen der Luftröhre
  • Untersuchung und Behandlung von Erkrankungen der Nasennebenhöhlen
  • Untersuchung und Behandlung von Erkrankungen der Tränenwege
  • Untersuchung und Behandlung von Erkrankungen des Kehlkopfes, z.B. Stimmstörungen
  • Untersuchung und Behandlung von Funktionsstörungen der männlichen Geschlechtsorgane, z.B. Impotenz - Andrologie
  • Untersuchung und Behandlung von Gehirnkrebs
  • Untersuchung und Behandlung von Gelenkkrankheiten
  • Untersuchung und Behandlung von gutartigen Brustdrüsentumoren
  • Untersuchung und Behandlung von Harnsteinen
  • Untersuchung und Behandlung von Hautentzündungen und Juckflechten (Ekzem)
  • Untersuchung und Behandlung von Herzkrankheiten, die durch Durchblutungsstörungen verursacht sind
  • Untersuchung und Behandlung von Herzkrankheiten, die durch Störungen der Lungenfunktion und der Lungendurchblutung verursacht sind
  • Untersuchung und Behandlung von Herzrhythmusstörungen
  • Untersuchung und Behandlung von hormonbedingten Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten, z. B. Zuckerkrankheit, Schilddrüsenkrankheiten
  • Untersuchung und Behandlung von Hormonstörungen der Frau
  • Untersuchung und Behandlung von Infektionen der oberen Atemwege
  • Untersuchung und Behandlung von Infektionskrankheiten, ausgelöst z.B. durch Bakterien, Viren oder Parasiten
  • Untersuchung und Behandlung von Intelligenzstörungen
  • Untersuchung und Behandlung von Knochenentzündungen
  • Untersuchung und Behandlung von Knochen- und Knorpelkrankheiten
  • Untersuchung und Behandlung von knötchen- und schuppenbildenden Hautkrankheiten
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten älterer Menschen - Innere Medizin
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten älterer Menschen – Neurologie
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten, bei denen Nervenhüllen im Gehirn und Rückenmark zerstört werden, z.B. Multiple Sklerose
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten, bei denen sich das Immunsystem gegen den eigenen Körper richtet (Autoimmunerkrankungen)
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Aderhaut und der Netzhaut des Auges, z.B. Behandlung von Gefäßverschlüssen
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Atemwege und der Lunge
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Augenlinse
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Augenmuskeln, von Störungen der Blickbewegungen sowie des Scharfsehens und von Fehlsichtigkeit
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Bindehaut des Auges
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Blutgefäße der Nerven außerhalb des Gehirns
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Blutgefäße des Gehirns - Innere Medizin
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Blutgefäße des Gehirns – Neurologie
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Gelenkinnenhaut und der Sehnen
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der großen und kleinen Schlagadern sowie der kleinsten Blutgefäße (Kapillaren)
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Hautanhangsgebilde, z.B. Haare, Schweißdrüsen
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Haut und der Unterhaut durch Strahleneinwirkung
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Hirnhäute
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Kopfspeicheldrüsen, z.B. Mund-, Ohrspeicheldrüse - HNO
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der körpereigenen Abwehr und von HIV-begleitenden Krankheiten
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Leber, der Galle und der Bauchspeicheldrüse
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Lederhaut (Sklera), der Hornhaut, der Regenbogenhaut (Iris) und des Strahlenkörpers des Auges, z.B. durch Hornhautverpflanzung
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der männlichen Geschlechtsorgane
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Mundhöhle - HNO
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Muskeln bzw. von Krankheiten mit gestörter Übermittlung der Botenstoffe zwischen Nerv und Muskel
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Nerven, Nervenwurzeln und der Nervengeflechte
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Niere, der Harnwege und der männlichen Geschlechtsorgane bei Kindern und Jugendlichen - Kinderurologie
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Niere, der Harnwege und der männlichen Geschlechtsorgane, die durch Störungen des zugehörigen Nervensystems verursacht sind - Neuro-Urologie
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Venen, der Lymphgefäße und der Lymphknoten
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Augenlides, des Tränenapparates und der knöchernen Augenhöhle
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des äußeren Ohres
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des äußeren (peripheren) Nervensystems
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Bauchfells
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Bindegewebes
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Brustfells (Pleura)
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Darmausgangs
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Glaskörpers und des Augapfels
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Innenohres
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Kindes, die durch seelische, körperliche und soziale Wechselwirkungen verursacht sind (psychosomatische Störungen)
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Mittelohres und des Warzenfortsatzes
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Neugeborenen
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Sehnervs und der Sehbahn
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten, die für Frühgeborene und reife Neugeborene typisch sind
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten, die mit einem Absterben von Nervenzellen einhergehen, z.B. Parkinsonkrankheit
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten während der Schwangerschaft, der Geburt und des Wochenbettes
  • Untersuchung und Behandlung von Krebserkrankungen
  • Untersuchung und Behandlung von Krebserkrankungen bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von Lähmungen
  • Untersuchung und Behandlung von Magen-Darm-Krankheiten
  • Untersuchung und Behandlung von Muskelkrankheiten
  • Untersuchung und Behandlung von Nervenkrankheiten, die durch eine krankhafte Abwehr- und Entzündungsreaktion gegen eigenes Nervengewebe verursacht ist, z.B. Multiple Sklerose
  • Untersuchung und Behandlung von Nesselsucht und Hautrötungen
  • Untersuchung und Behandlung von nichtentzündlichen Krankheiten der weiblichen Geschlechtsorgane
  • Untersuchung und Behandlung von Nierenkrankheiten
  • Untersuchung und Behandlung von Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
  • Untersuchung und Behandlung von psychischen Störungen älterer Menschen
  • Untersuchung und Behandlung von psychischen Störungen, die mit Ängsten, Zwängen bzw. Panikattacken einhergehen (Neurosen), Störungen durch erhöhte psychische Belastung oder körperliche Beschwerden ohne körperliche Ursachen (somatoforme Störungen)
  • Untersuchung und Behandlung von psychischen und Verhaltensstörungen, ausgelöst durch bewusstseinsverändernde Substanzen wie z.B. Alkohol
  • Untersuchung und Behandlung von Schizophrenie, Störungen mit exzentrischem Verhalten und falschen Überzeugungen (schizotype Störung) und wahnhaften Störungen
  • Untersuchung und Behandlung von Schlafstörungen
  • Untersuchung und Behandlung von Schlafstörungen/Schlafmedizin
  • Untersuchung und Behandlung von Schluckstörungen
  • Untersuchung und Behandlung von schmerzhaften und funktionsbeeinträchtigenden Krankheiten der Gelenke, Muskeln und des Bindegewebes (rheumatologischen Erkrankungen)
  • Untersuchung und Behandlung von Schwindel
  • Untersuchung und Behandlung von Sehstörungen und Blindheit, z.B. Sehschule
  • Untersuchung und Behandlung von sexuell übertragbaren Krankheiten (Venerologie)
  • Untersuchung und Behandlung von sonstigen angeborenen Fehlbildungen, angeborenen Störungen oder Krankheiten, die kurz vor, während oder kurz nach der Geburt erworben wurden
  • Untersuchung und Behandlung von sonstigen Erkrankungen der Brustdrüse
  • Untersuchung und Behandlung von sonstigen Verletzungen
  • Untersuchung und Behandlung von Spaltbildungen im Kiefer- und Gesichtsbereich, z.B. Gaumenspalten
  • Untersuchung und Behandlung von Stimmungs- und Gefühlsstörungen
  • Untersuchung und Behandlung von Tumoren an den weiblichen Geschlechtsorganen, z.B. Tumor des Gebärmutterhalses, des Gebärmutterkörpers, der Eierstöcke, der Scheide oder der äußeren weiblichen Geschlechtsorgane
  • Untersuchung und Behandlung von Tumoren der Haltungs- und Bewegungsorgane
  • Untersuchung und Behandlung von Tumoren der Haut
  • Untersuchung und Behandlung von Tumoren des Auges und zugehöriger Strukturen wie Lider oder Augenmuskeln
  • Untersuchung und Behandlung von Tumoren im Bereich der Ohren
  • Untersuchung und Behandlung von Tumoren im Kopf-Hals-Bereich
  • Untersuchung und Behandlung von Verformungen der Wirbelsäule und des Rückens
  • Untersuchung und Behandlung von Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und Faktoren
  • Untersuchung und Behandlung von Verhaltens- und emotionalen Störungen mit Beginn in der Kindheit und Jugend
  • Untersuchung und Behandlung von Verletzungen der Hüfte und des Oberschenkels
  • Untersuchung und Behandlung von Verletzungen der Knöchelregion und des Fußes
  • Untersuchung und Behandlung von Verletzungen der Lendensteißbeingegend, der Lendenwirbelsäule und des Beckens
  • Untersuchung und Behandlung von Verletzungen der Schulter und des Oberarmes
  • Untersuchung und Behandlung von Verletzungen des Brustkorbs
  • Untersuchung und Behandlung von Verletzungen des Ellenbogens und des Unterarmes
  • Untersuchung und Behandlung von Verletzungen des Halses
  • Untersuchung und Behandlung von Verletzungen des Handgelenkes und der Hand
  • Untersuchung und Behandlung von Verletzungen des Knies und des Unterschenkels
  • Untersuchung und Behandlung von Verletzungen des Kopfes
  • Untersuchung und Behandlung von Wirbelkrankheiten
  • Untersuchung und Behandlung von Zahn- und Gesichtsfehlbildungen
  • Untersuchung und Therapie von Wachstumsstörungen
  • Untersuchung von Gewebeproben aus Haut- und Schleimhaut
  • Verschluss eines Hirnhautrisses, durch den Hirnwasser nach außen fließt, mit Zugang durch die Nase
  • Versorgung von Mehrlingen
  • Weltweites Sammelzentrum für allogene Stammzelltransplantate (Periphere Blutstammzellen sowie Knochenmark)
  • Wiederherstellende bzw. ästhetische Operationen an der Brust
  • Wiederherstellung der Funktionen des Auges durch Sehhilfen und Sehtraining
  • Wundheilungsstörungen
  • Zentrum für allogene Stammzelltransplantation
  • Zentrum für autologe Stammzelltransplantation
  • Zentrum für die Behandlung einer erblichen Stoffwechselstörung mit Störung der Absonderung von Körperflüssigkeiten wie Schweiß oder Schleim (Mukoviszidose) - Kinder- und Jugendmedizin
  • Zentrum für die Behandlung von Prostatakrankheiten
  • Zentrum für kindliche Fehlbildungen im Kiefer- und Gesichtsbereich
  • Zentrum für Lymphome
  • Zentrum für Multiple Myelome
  • Zentrum für Neurofibromatosen
  • Zentrum für Seltene Augenerkrankungen
  • Zentrum für Weichteilsarkome
  • Zentrum zur ambulanten Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit Entwicklungsstörung, Behinderung oder Verhaltensauffälligkeit

Besondere apparative Ausstattung

  • Angiographiegerät/DSA (Gerät zur Gefäßdarstellung)
  • Beatmungsgerät zur Beatmung von Früh- und Neugeborenen (Maskenbeatmungsgerät mit dauerhaft positivem Beatmungsdruck)
  • Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
  • Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
  • Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP (Messplatz zur Messung feinster elektrischer Potentiale im Nervensystem, die durch eine Anregung eines der fünf Sinne hervorgerufen wurden)
  • Gerät für Nierenersatzverfahren (Gerät zur Blutreinigung bei Nierenversagen (Dialyse))
  • Gerät zur Lungenersatztherapie/-unterstützung
  • Hochfrequenzthermotherapiegerät (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
  • Inkubatoren Neonatologie (Geräte für Früh- und Neugeborene (Brutkasten))
  • Kapselendoskop (Verschluckbares Spiegelgerät zur Darmspiegelung)
  • Lithotripter (ESWL) (Stoßwellen-Steinzerstörung)
  • Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektro-magnetischer Wechselfelder)
  • Mammographiegerät (Röntgengerät für die weibliche Brustdrüse)
  • Offener Ganzkörper-Magnetresonanztomograph
  • Positronenemissionstomograph (PET)/PET-CT (Schnittbildverfahren in der Nuklearmedizin, Kombination mit Computertomographie möglich)
  • Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
  • Single-Photon-Emissionscomputertomograph (SPECT) (Schnittbildverfahren unter Nutzung eines Strahlenkörperchens)
  • Szintigraphiescanner/ Gammasonde (Nuklearmedizinisches Verfahren zur Entdeckung bestimmter, zuvor markierter Gewebe, z.B. Lymphknoten)
  • Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz (Harnflussmessung)

Ärztliche Qualifikation

  • Allergologie
  • Allgemeinchirurgie
  • Allgemeinmedizin
  • Anästhesiologie
  • Andrologie
  • Ärztliches Qualitätsmanagement
  • Augenheilkunde
  • Betriebsmedizin
  • Dermatohistologie
  • Diabetologie
  • Flugmedizin
  • Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Frauenheilkunde und Geburtshilfe, SP Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin
  • Frauenheilkunde und Geburtshilfe, SP Gynäkologische Onkologie
  • Frauenheilkunde und Geburtshilfe, SP Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin
  • Gefäßchirurgie
  • Geriatrie
  • Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
  • Hämostaseologie
  • Haut- und Geschlechtskrankheiten
  • Herzchirurgie
  • Infektiologie
  • Innere Medizin
  • Innere Medizin und SP Angiologie
  • Innere Medizin und SP Endokrinologie und Diabetologie
  • Innere Medizin und SP Gastroenterologie
  • Innere Medizin und SP Hämatologie und Onkologie
  • Innere Medizin und SP Kardiologie
  • Innere Medizin und SP Nephrologie
  • Innere Medizin und SP Pneumologie
  • Innere Medizin und SP Rheumatologie
  • Intensivmedizin
  • Kinderchirurgie
  • Kinder-Endokrinologie und -Diabetologie
  • Kinder-Gastroenterologie
  • Kinder-Nephrologie
  • Kinder-Pneumologie
  • Kinder- und Jugendmedizin
  • Kinder- und Jugendmedizin, SP Kinder-Hämatologie und -Onkologie
  • Kinder- und Jugendmedizin, SP Kinder-Kardiologie
  • Kinder- und Jugendmedizin, SP Neonatologie
  • Kinder- und Jugendmedizin, SP Neuropädiatrie
  • Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie
  • Laboratoriumsmedizin
  • Labordiagnostik - fachgebunden -
  • Medikamentöse Tumortherapie
  • Neurochirurgie
  • Neurologie
  • Notfallmedizin
  • Nuklearmedizin
  • Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Palliativmedizin
  • Phlebologie
  • Plastische Operationen
  • Plastische und Ästhetische Chirurgie
  • Proktologie
  • Psychiatrie und Psychotherapie
  • Psychiatrie und Psychotherapie, SP Forensische Psychiatrie
  • Psychoanalyse
  • Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
  • Psychotherapie - fachgebunden -
  • Radiologie
  • Rehabilitationswesen
  • Röntgendiagnostik - fachgebunden -
  • Schlafmedizin
  • Sozialmedizin
  • Spezielle Orthopädische Chirurgie
  • Spezielle Schmerztherapie
  • Sportmedizin
  • Sprach-, Stimm- und kindliche Hörstörungen
  • Strahlentherapie
  • Suchtmedizinische Grundversorgung
  • Thoraxchirurgie
  • Transfusionsmedizin
  • Urologie
  • Viszeralchirurgie

Pflegerische Qualifikation

  • Bachelor
  • Basale Stimulation
  • Bobath
  • Casemanagement
  • Deeskalationstraining
  • Dekubitusmanagement
  • Diabetes
  • Diplom
  • Entlassungsmanagement
  • Ernährungsmanagement
  • Geriatrie
  • Hygienebeauftragte in der Pflege
  • Intensivpflege und Anästhesie
  • Kinästhetik
  • Leitung von Stationen oder Funktionseinheiten
  • Master
  • Operationsdienst
  • Pädiatrische Intensiv- und Anästhesiepflege
  • Palliative Care
  • Pflege in der Nephrologie
  • Pflege in der Onkologie
  • Pflege in der Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie
  • Praxisanleitung
  • Qualitätsmanagement
  • Rehabilitation
  • Schmerzmanagement
  • Stomamanagement
  • Sturzmanagement
  • Wundmanagement

Medizinisch-pflegerische Leistungsangebote

Aspekte der Barrierefreiheit

Bauliche und organisatorische Maßnahmen zur Berücksichtigung des besonderen Bedarfs von Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

Besondere personelle Unterstützung

Behindertenfreundliche Einrichtungen an der Frauenklinik: Rollstuhlgerechter gynäkologischer Untersuchungsstuhl.

Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen

Bauliche und organisatorische Maßnahmen zur Berücksichtigung des besonderen Bedarfs von Patienten oder Patientinnen mit schweren Allergien

Angebot von Lebensmitteln für eine definierte Personengruppe, einen besonderen Ernährungszweck bzw. mit deutlichem Unterschied zu Lebensmitteln des allgemeinen Verzehrs

Bauliche und organisatorische Maßnahmen zur Berücksichtigung des besonderen Bedarfs von Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar)
Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter
Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe
OP-Einrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: Schleusen, OP-Tische
Röntgeneinrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße
Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten

Berücksichtigung von Fremdsprachlichkeit und Religionsausübung

Angebot eines Dolmetschers, der gesprochenen Text von einer Ausgangssprache in eine Zielsprache überträgt

Albanisch, Arabisch, Bosnisch, Chinesisch, Englisch, Französisch, Griechisch, Hindi (Indisch), Italienisch, Kroatisch, Persisch, Polnisch, Punjabi, Russisch, Serbisch, Spanisch, Türkisch, Ukrainisch, Urdu. Weitere Sprachen verfügbar über Videodolmetscher.

Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal

Albanisch, Arabisch, Bosnisch, Bulgarisch, Chinesisch, Englisch, Französisch, Griechisch, Hindi (Indisch), Italienisch, Kroatisch, Niederländisch, Persisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Serbisch, Spanisch, Tschechisch, Türkisch, Ukrainisch, Ungarisch, Vietnamesisch

Mehrsprachige Internetseite
Mehrsprachiges Informationsmaterial über das Krankenhaus
Räumlichkeiten zur Religionsausübung vorhanden

Unterstützung von sehbehinderten oder blinden Menschen

Aufzug mit Sprachansage / Beschriftung mit Blindenschrift (Braille)
Blindenleitsystem bzw. personelle Unterstützung für sehbehinderte oder blinde Menschen
Gut lesbare, große und kontrastreiche Beschriftung

Personelle Ausstattung

Ärzte

Vollkräfte

Maßgebliche tarifliche Wochenarbeitszeit in Stunden: 42,0

Fälle je Vollkraft

Verhältnis der vollstationären Fallzahl des Krankenhauses bzw. der Fachabteilung zu den angestellten Vollkräften / Personen im Berichtsjahr. Je höher die Zahl ist, desto mehr Patienten muss eine Vollkraft durchschnittlich im Jahr versorgen. Die Selbstangaben der Krankenhäuser werden durch Eigenberechnungen ergänzt.

Ärzte ohne Belegärzte

850,40 68,25
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 850,40
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 181,68
in stationärer Versorgung 668,72

davon Fachärzte

438,79 159,76
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 438,79
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 94,99
in stationärer Versorgung 343,80

Ärzte ohne Fachabteilungszuordnung

176,69 396,74
mit direktem Beschäftigungsverhältnis

176,69
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung

hier sind stationär und ambulant tätige Vollkräfte enthalten

176,69

davon Fachärzte

101,64 689,69
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 101,64
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 101,64

Belegärzte

Pflegekräfte

Vollkräfte

Maßgebliche tarifliche Wochenarbeitszeit in Stunden: 38,5

Fälle je Vollkraft

Verhältnis der vollstationären Fallzahl des Krankenhauses bzw. der Fachabteilung zu den angestellten Vollkräften / Personen im Berichtsjahr. Je höher die Zahl ist, desto mehr Patienten muss eine Vollkraft durchschnittlich im Jahr versorgen. Die Selbstangaben der Krankenhäuser werden durch Eigenberechnungen ergänzt.

Krankenpfleger

1106,75
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 1106,75
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 67,21
in stationärer Versorgung 1039,54
ohne Fachabteilungszuordnung 149,55
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 149,55
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung

hier sind stationär und ambulant tätige Vollkräfte enthalten

149,55

Kinderkrankenpfleger

299,33
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 299,33
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 18,76
in stationärer Versorgung 280,57
ohne Fachabteilungszuordnung
mit direktem Beschäftigungsverhältnis
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung

Pflegeassistenten

28,70
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 28,70
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 0,03
in stationärer Versorgung 28,67
ohne Fachabteilungszuordnung 13,41
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 13,41
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung

hier sind stationär und ambulant tätige Vollkräfte enthalten

13,41

Krankenpflegehelfer

11,84
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 11,84
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 1,01
in stationärer Versorgung 10,83
ohne Fachabteilungszuordnung 1,88
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 1,88
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung

hier sind stationär und ambulant tätige Vollkräfte enthalten

1,88

Pflegehelfer

131,57
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 131,57
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 6,33
in stationärer Versorgung 125,24
ohne Fachabteilungszuordnung 28,99
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 28,99
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung

hier sind stationär und ambulant tätige Vollkräfte enthalten

28,99

Hebammen und Entbindungspfleger

47,97
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 47,97
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 4,43
in stationärer Versorgung 43,54
ohne Fachabteilungszuordnung 2,38
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 2,38
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung

hier sind stationär und ambulant tätige Vollkräfte enthalten

2,38

Operationstechnische Assistenz

Operationstechnische Assistenten und Assistentinnen (OTA) und Anästhesietechnische Assistentinnen und Assistenten (ATA) sind zusammen dargestellt.

43,95
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 43,95
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 3,93
in stationärer Versorgung 40,02
ohne Fachabteilungszuordnung 30,78
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 30,78
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung

hier sind stationär und ambulant tätige Vollkräfte enthalten

30,78

Medizinische Fachangestellte

89,52
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 89,52
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 30,97
in stationärer Versorgung 58,55
ohne Fachabteilungszuordnung 8,18
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 8,18
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung

hier sind stationär und ambulant tätige Vollkräfte enthalten

8,18

Spezielles therapeutisches Personal

Vollkräfte

Diätassistenten

9,81
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 9,81
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 1,77
in stationärer Versorgung 8,04

Ergotherapeuten

6,86
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 6,86
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 1,23
in stationärer Versorgung

ohne Psychiatrie und Psychosomatik

5,63

Erzieher

25,42
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 25,42
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 1,37
in stationärer Versorgung 24,05

Kunsttherapeuten

2,23
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 2,23
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 0,40
in stationärer Versorgung 1,83

Logopäden/ Klinische Linguisten/ Sprechwissenschaftler/ Phonetiker

9,72
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 9,72
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 1,75
in stationärer Versorgung 7,97

Musiktherapeuten

1,54
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 1,54
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 0,28
in stationärer Versorgung 1,26

Ernährungswissenschaftler

1,53
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 1,53
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 0,28
in stationärer Versorgung 1,25

Orthoptisten/ Augenoptiker

7,30
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 7,30
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 1,31
in stationärer Versorgung 5,99

Pädagogen/ Lehrer

9,20
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 9,20
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 1,66
in stationärer Versorgung 7,54

Physiotherapeuten

57,36
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 57,36
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 10,32
in stationärer Versorgung 47,04

Diplom-Psychologen

6,72
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 6,72
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 1,21
in stationärer Versorgung 5,51

Sozialarbeiter

33,01
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 33,01
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 5,94
in stationärer Versorgung 27,07

Sozialpädagogen

1,33
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 1,33
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 0,24
in stationärer Versorgung 1,09

Personal mit Zusatzqualifikation in der Stomatherapie

1,90
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 1,90
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 0,34
in stationärer Versorgung 1,56

Personal mit Zusatzqualifikation im Wundmanagement

24,22
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 24,22
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 4,36
in stationärer Versorgung 19,86

Hörgeräteakustiker

3,99
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 3,99
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung

Hörgeräteakustiker und Audiometristen

0,72
in stationärer Versorgung

Hörgeräteakustiker und Audiometristen

3,27

Personal mit Zusatzqualifikation nach Bobath oder Vojta

8,90
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 8,90
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 1,60
in stationärer Versorgung 7,30

Personal mit Weiterbildung zum Diabetesberater

4,55
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 4,55
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 0,82
in stationärer Versorgung 3,73

Personal mit Zusatzqualifikation in der Manualtherapie

6,26
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 6,26
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 1,13
in stationärer Versorgung 5,13

Medizinisch-technische Assistenten für Funktionsdiagnostik (MTAF)

11,79
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 11,79
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 2,12
in stationärer Versorgung 9,67

Medizinisch-technische Laboratoriumsassistenten (MTLA)

301,60
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 301,60
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 54,29
in stationärer Versorgung 247,31

Medizinisch-technische Radiologieassistenten (MTRA)

113,83
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 113,83
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 20,49
in stationärer Versorgung 93,34

Entspannungspädagogen/ -therapeuten/ -trainer/ Heileurhythmielehrer/ Feldenkraislehrer

1,00
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 1,00
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 0,18
in stationärer Versorgung 0,82

Personal mit Zusatzqualifikation Kinästhetik

383,40
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 383,40
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 69,01
in stationärer Versorgung 314,39

Spezielles therapeutisches Personal in Fachabteilungen für Psychiatrie und Psychosomatik

Vollkräfte

Diplom-Psychologen

18,88
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 18,88
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 0,01
in stationärer Versorgung 18,87

Psychologische Psychotherapeuten

2,40
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 2,40
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 0,01
in stationärer Versorgung 2,39

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten

4,15
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 4,15
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 0,02
in stationärer Versorgung 4,13

Psychotherapeuten in Ausbildung während der praktischen Tätigkeit

15,96
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 15,96
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 0,03
in stationärer Versorgung 15,93

Ergotherapeuten

13,10
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 13,10
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 0,02
in stationärer Versorgung 13,08

Physiotherapeuten

6,83
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 6,83
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 0,01
in stationärer Versorgung

In dieser Rubrik "Stationäre Versorgungsform" sind die Vollkräfte der stationären und ambulanten Versorgungsform zusammen aufgeführt.

6,82

Sozialpädagogen

8,86
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 8,86
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 0,02
in stationärer Versorgung

In dieser Rubrik "Stationäre Versorgungsform" sind die Vollkräfte der stationären und ambulanten Versorgungsform zusammen aufgeführt.

8,84

Hygiene und Hygienepersonal

Hygienepersonal

Vorsitzender der Hygienekommission
Leitender Ärztlicher Direktor/Vorstandvorsitzender Prof. Dr. med. Michael Bamberg
Tel.: 07071 / 29 - 88500
Fax: 07071 / 29 - 25031
E-Mail: vorstand@med.uni-tuebingen.de
Hygienekommission eingerichtet
halbjährlich
Krankenhaushygieniker

OA Dr. med. Jan Liese 2 Stellvertreter: OA Dr. med. Dipl.-Biol. Stefan Jürgens (Virologie) und Dr. Berit Schulte (Mikrobiologie)

3,00
Hygienebeauftragte Ärzte

ein/e hygienebeauftragte/r Arzt/Ärztin in jeder Fachabteilung

28,00
Hygienefachkräfte

6,65 VK

8,00
Hygienebeauftragte Pflege
65,00

Hygienemaßnahmen

Mitarbeiterschulungen zu hygienebezogenen Themen
Geplante zentrale (12x/Jahr) und anlassbezogene Schulungen sowie Schulung aller neuen Mitarbeiter im Rahmen des Einführungstages
Teilnahme an der (freiwilligen) „Aktion Saubere Hände“ (ASH)
Zertifikat Bronze
Jährliche Überprüfung der Aufbereitung und Sterilisation von Medizinprodukten
System zur Überwachung von im Krankenhaus erworbenen Infektionen (Krankenhaus-Infektions-Surveillance-System - KISS)
  • CDAD-KISS
  • HAND-KISS
  • ITS-KISS
  • MRSA-KISS
  • NEO-KISS
Teilnahme an anderen Netzwerken zur Prävention von im Krankenhaus erworbenen Infektionen
Deutsches Zentrum für Infektionsforschung (DZIF) MRE-Netzwerk Baden-Württemberg
Öffentlich zugängliche Berichterstattung zu Infektionsraten

Hygienemaßnahmen beim Legen zentraler Venenkatheter

Hygienische Händedesinfektion ja
Hautdesinfektion der Kathetereinstichstelle ja
Beachtung der Einwirkzeit des Desinfektionsmittels ja
Verwendung steriler Handschuhe ja
Verwendung steriler Kittel ja
Verwendung einer Kopfhaube ja
Verwendung eines Mund-Nasen-Schutzes ja
Verwendung eines sterilen Abdecktuches ja
Standard ist durch die Geschäftsführung oder die Hygienekommission autorisiert ja
Standard für die Überprüfung der Liegedauer von zentralen Venenverweilkathetern
liegt nicht vor

Leitlinie zur Antibiotikatherapie

Leitlinie ist an die aktuelle lokale/ hauseigene Resistenzlage angepasst ja
Leitlinie ist durch die Geschäftsführung, Arzneimittel- oder Hygienekommission autorisiert ja
Durchführung einer Antibiotikaprophylaxe vor der Operation
liegt nicht vor

Hygienemaßnahmen bei der Wundversorgung

Hygienische Händedesinfektion (vor, ggf. während und nach dem Verbandwechsel) ja
Verbandwechsel unter keimfreien Bedingungen ja
Antiseptische/ keimbekämpfende Behandlung infizierter Wunden ja
Prüfung der weiteren Notwendigkeit einer keimfreien Wundauflage ja
Meldung an den Arzt und Dokumentation bei Verdacht auf eine Wundinfektion nach der OP teilweise
Standard ist durch die Geschäftsführung, Arzneimittel- oder Hygienekommission autorisiert ja

Erhebung des Händedesinfektionsmittelverbrauchs

Händedesinfektionsmittelverbrauch auf allen Intensivstationen 157,00 ml/Patiententag
Händedesinfektionsmittelverbrauch auf allen Allgemeinstationen 39,00 ml/Patiententag
Stationsbezogene Erfassung des Händedesinfektionsmittelverbrauchs ja

Besondere Maßnahmen im Umgang mit Patienten mit multiresistenten Erregern:

Information/Aufklärung der Patienten mit multiresistenten Keimen (MRSA) z.B. durch Flyer
Information der Mitarbeiter bei Auftreten von MRSA zur Vermeidung der Erregerverbreitung
Untersuchung von Risikopatienten auf MRSA bei Aufnahme auf Grundlage der aktuellen Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts
Regelmäßige Mitarbeiterschulungen zum Umgang mit Patienten mit MRSA/ MRE/ Noro-Viren

Klinisches Risikomanagement

Verantwortlichkeiten

Verantwortliche Person Klinisches Risikomanagement
Risikomanagementbeauftragter Klaus Hemmen
Tel.: 07071 / 29 - 82096
E-Mail: klaus.hemmen@med.uni-tuebingen.de
Zentrale Arbeitsgruppe, die sich zum Risikomanagement austauscht
Leitender Ärztlicher Direktor/Vorstandsvorsitzender, Stellvertretender Leitender Ärztlicher Direktor, Pflegedirektor, Leitung Stabsstelle Zentralbereich Medizin: Struktur-, Prozess- und Qualitätsmanagement, Risikomanagementbeauftragter
quartalsweise

Maßnahmen zur Verbesserung der Behandlung

Übergreifende Qualitäts- und/oder Risikomanagement-Dokumentation
Wissensbank
27.09.2017
Regelmäßige Fortbildungs- und Schulungsmaßnahmen
Mitarbeiterbefragungen
Geregelter Umgang mit auftretenden Fehlfunktionen von Geräten
Wissensbank
27.09.2017
Verwendung standardisierter Aufklärungsbögen
Standards zur sicheren Medikamentenvergabe
Wissensbank
27.09.2017
Entlassungsmanagement
Entlassungsmanagement
05.12.2016
Anwendung von standardisierten OP-Checklisten
Vollständige Präsentation notwendiger Befunde vor der Operation
Dienstanweisung OP-Sicherheitscheckliste (inkl. Checkliste Team-Timeout)
17.11.2014
Zusammenfassung vorhersehbarer kritischer OP-Schritte, -Zeit und erwartetem Blutverlust vor der Operation
Dienstanweisung OP-Sicherheitscheckliste (inkl. Checkliste Team-Timeout)
17.11.2014
Vorgehensweise zur Vermeidung von Eingriffs- und Patientenverwechselungen
Patientensicherheitsarmbänder
30.12.2014
Standards für Aufwachphase und Versorgung nach der Operation
Wissensbank
27.09.2017
Klinisches Notfallmanagement
Leitlinie Reanimation
15.05.2016
Schmerzmanagement
Schmerzerfassung und Dokumentation
20.01.2017
Sturzprophylaxe
Sturzprophylaxe
29.11.2016
Standardisiertes Konzept zur Vorbeugung von Wundliegegeschwüren
Prophylaxe eines Dekubitus
29.11.2016
Geregelter Umgang mit freiheitsentziehenden Maßnahmen
Sicherungsaufgaben und Fixierung
05.10.2015
Durchführung interdisziplinärer Fallbesprechungen/-konferenzen
Tumorkonferenzen 2016
Mortalitäts- und Morbiditätskonferenzen 2016
Pathologiebesprechungen 2016
Palliativbesprechungen 2016
Qualitätszirkel 2016

Einrichtungsinternes Fehlermeldesystem

Tagungsgremium, das die Ereignisse des einrichtungsinternen Fehlermeldesystems bewertet
monatlich
Umgesetzte Veränderungsmaßnahmen zur Verbesserung der Patientensicherheit
Der Arbeitskreis "Patientensicherheit am UKT" trifft sich einmal monatlich. Teilnehmende sind Experten/Expertinnen aus den Bereichen: Anästhesiologie, Apotheke, Arbeitssicherheit, Betriebsärztlicher Dienst, Datenschutzbeauftragter, Kinderklinik, Medizintechnik, Intensivstationen, Personalrat, Pflegedirektion, Rechtsabteilung, Zentral-OP. Die über das Fehlermeldesystem berichteten Fälle werden zusätzlich durch das Risikomanagement recherchiert und zur Analyse vorbereitet.
Dokumentation und Verfahrensanweisungen zum internen Fehlermeldesystem
25.09.2014
Interne Auswertungen der eingegangenen Meldungen
monatlich
Mitarbeiterschulungen zum internen Fehlermeldesystem und zur Umsetzung der Erkenntnisse
bei Bedarf

Einrichtungsübergreifendes Fehlermeldesystem

Nutzung eines einrichtungsübergreifenden Fehlermeldesystems
  • PaSIS (Patientensicherheits- und Informationssystem des Universitätsklinikums Tübingen)
Tagungsgremium, das die Ereignisse des einrichtungsübergreifenden Fehlermeldesystems bewertet
bei Bedarf

Ambulanzen

Adulte Leukodystrophien (Neurologische Universitätsklinik)

Art der Ambulanz Adulte Leukodystrophien
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Neurologische Universitätsklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von degenerativen Krankheiten des Nervensystems
  • Spezialsprechstunde Neurologie
Erläuterungen des Krankenhauses Diese Ambulanz betreut erwachsene Patienten mit einer Leukodystrophie. Im Rahmen des deutschlandweiten Netzwerks Leukonet erfolgt eine Verlaufsstudie mit umfangreicher Erfassung von Untersuchungen, insbesondere bei Patienten mit einer metachromatischen Leukodystrophie (MLD).

Allergiesprechstunde (Universitätsklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde mit Poliklinik)

Art der Ambulanz Allergiesprechstunde
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Universitätsklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde mit Poliklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von Allergien

Allgemeinambulanz (Department für Augenheilkunde, Universitäts-Augenklinik)

Art der Ambulanz Allgemeinambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Department für Augenheilkunde, Universitäts-Augenklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie des Glaukoms
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Aderhaut und der Netzhaut
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Augenmuskeln, Störungen der Blickbewegungen sowie Akkommodationsstörungen und Refraktionsfehlern
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Konjunktiva
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Linse
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Sklera, der Hornhaut, der Iris und des Ziliarkörpers
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Augenlides, des Tränenapparates und der Orbita
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Glaskörpers und des Augapfels
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Sehnervs und der Sehbahn
  • Diagnostik und Therapie von Sehstörungen und Blindheit
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Auges und der Augenanhangsgebilde
  • Diagnostik und Therapie von strabologischen und neuroophthalmologischen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Tumoren des Auges und der Augenanhangsgebilde
  • Notfallmedizin
Erläuterungen des Krankenhauses In die Allgemeinambulanz sind folgende Spezialsprechstunden integriert: - Hornhaut-Sprechstunde, - Integrative Kindersprechstunde intraokularer Erkrankungen, - Netzhaut-Sprechstunde, - Sprechstunde für intraokulare Tumore und - Uveitis-Sprechstunde

Allgemeinambulanz (Universitätsklinik für Neurochirurgie)

Art der Ambulanz Allgemeinambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Universitätsklinik für Neurochirurgie
Leistungen der Ambulanz
  • Chirurgie chronischer Schmerzerkrankungen
  • Chirurgie der Bewegungsstörungen
  • Chirurgie der degenerativen und traumatischen Schäden der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule
  • Chirurgie der Hirngefäßerkrankungen
  • Chirurgie der Hirntumoren (gutartig, bösartig, einschl. Schädelbasis)
  • Chirurgie der intraspinalen Tumoren
  • Chirurgie der Missbildungen von Gehirn und Rückenmark
  • Chirurgie der peripheren Nerven
  • Chirurgische Korrektur von Missbildungen des Schädels
  • Wirbelsäulenchirurgie

Allgemeinambulanz - Notfälle (Department für Augenheilkunde, Universitäts-Augenklinik)

Art der Ambulanz Allgemeinambulanz - Notfälle
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Department für Augenheilkunde, Universitäts-Augenklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie des Glaukoms
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Aderhaut und der Netzhaut
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Augenmuskeln, Störungen der Blickbewegungen sowie Akkommodationsstörungen und Refraktionsfehlern
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Konjunktiva
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Linse
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Sklera, der Hornhaut, der Iris und des Ziliarkörpers
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Augenlides, des Tränenapparates und der Orbita
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Glaskörpers und des Augapfels
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Sehnervs und der Sehbahn
  • Diagnostik und Therapie von Sehstörungen und Blindheit
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Auges und der Augenanhangsgebilde
  • Diagnostik und Therapie von strabologischen und neuroophthalmologischen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Tumoren des Auges und der Augenanhangsgebilde
  • Notfallmedizin
Erläuterungen des Krankenhauses In der Allgemeinambulanz findet die primäre Notfallversorgung der Patienten statt. Z.B. Diagnostik, Beratung u. Therapie bei Erkrankungen u. Verletzungen der Bindehaut sowie Diagnostik, Beratung u. Therapie von Patienten mit komplexen Traumata am Auge und am Augenapparat (Notfälle, Kontrollen)

Allgemeine Ambulanz (Radiologische Universitätsklinik (Department) Abteilung Nuklearmedizin und Klinische Molekulare Bildgebung)

Art der Ambulanz Allgemeine Ambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Radiologische Universitätsklinik (Department) Abteilung Nuklearmedizin und Klinische Molekulare Bildgebung
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen der endokrinen Drüsen (Schilddrüse, Nebenschilddrüse, Nebenniere, Diabetes)
  • Duplexsonographie
  • Eindimensionale Dopplersonographie
  • Interdisziplinäre Tumornachsorge
  • Native Sonographie
  • PET/CT
  • PET/MRT
  • Positronenemissionstomographie (PET) mit Vollring-Scanner
  • Quantitative Bestimmung von Parametern
  • Single-Photon-Emissionscomputertomographie (SPECT)
  • Sondenmessungen und Inkorporationsmessungen
  • Sonographie mit Kontrastmittel
  • SPECT/CT
  • Szintigraphie
  • Therapie mit offenen Radionukliden
Erläuterungen des Krankenhauses Radiosynoviorthese (RSO): Behandlung chronisch-entzündlicher Gelenkerkrankungen (z.B. Rheumatoide Arthritis, aktivierte Arthrose) mit Beteiligung der Membrana synovialis. Radioimmuntherapie mit 90-Yttrium-Ibritumomab-Tiuxetan (ZEVALIN) bei therapierefraktärem follikulären Non-Hodgkin-Lymphom.

Allgemeine Herzsprechstunde (Universitätsklinik für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie)

Art der Ambulanz Allgemeine Herzsprechstunde
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Universitätsklinik für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie
Leistungen der Ambulanz
  • Aortenaneurysmachirurgie
  • Ästhetische Chirurgie/Plastische Chirurgie
  • Bandrekonstruktionen/Plastiken
  • Behandlung von Dekubitalgeschwüren
  • Behandlung von Verletzungen am Herzen
  • Chirurgie der angeborenen Herzfehler
  • Chirurgie der Komplikationen der koronaren Herzerkrankung: Ventrikelaneurysma, Postinfarkt-VSD, Papillarmuskelabriss, Ventrikelruptur
  • Chirurgische Intensivmedizin
  • Defibrillatoreingriffe
  • Diagnostik und Therapie von Knochenentzündungen
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Verletzungen
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Thorax
  • Eingriffe am Perikard
  • Herzklappenchirurgie
  • Herztransplantation
  • Koronarchirurgie
  • Lungenembolektomie
  • Metall-/Fremdkörperentfernungen
  • Minimalinvasive endoskopische Operationen
  • Notfallmedizin
  • Plastisch-rekonstruktive Eingriffe
  • Schrittmachereingriffe
  • Septische Knochenchirurgie
  • Spezialsprechstunde Chirurgie
  • Tumorchirurgie

Allgemeine neurologische Poliklinik (Neurologische Universitätsklinik)

Art der Ambulanz Allgemeine neurologische Poliklinik
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Neurologische Universitätsklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Betreuung von Patienten und Patientinnen mit Neurostimulatoren zur Hirnstimulation
  • Diagnostik und Therapie von Anfallsleiden
  • Diagnostik und Therapie von degenerativen Krankheiten des Nervensystems
  • Diagnostik und Therapie von demyelinisierenden Krankheiten des Zentralnervensystems
  • Diagnostik und Therapie von entzündlichen ZNS-Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Hirnhäute
  • Diagnostik und Therapie von extrapyramidalen Krankheiten und Bewegungsstörungen
  • Diagnostik und Therapie von geriatrischen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von gutartigen Tumoren des Gehirns
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Nerven, der Nervenwurzeln und des Nervenplexus
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten im Bereich der neuromuskulären Synapse und des Muskels
  • Diagnostik und Therapie von malignen Erkrankungen des Gehirns
  • Diagnostik und Therapie von neuroimmunologischen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Polyneuropathien und sonstigen Krankheiten des peripheren Nervensystems
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen neurovaskulären Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Systematrophien, die vorwiegend das Zentralnervensystem betreffen
  • Diagnostik und Therapie von zerebraler Lähmung und sonstigen Lähmungssyndromen
  • Diagnostik und Therapie von zerebrovaskulären Erkrankungen
  • Duplexsonographie
  • Eindimensionale Dopplersonographie
  • Native Sonographie
  • Neurologische Frührehabilitation
  • Neurologische Notfall- und Intensivmedizin
  • Schlafmedizin
  • Schmerztherapie
  • Sonographie mit Kontrastmittel

Allgemeine Poliklinik mit Spezialambulanzen (Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin (Department) Abteilung Kinderheilkunde I mit Poliklinik (Schwerpunkt: Allgemeine Pädiatrie, Hämatologie und Onkologie))

Art der Ambulanz Allgemeine Poliklinik mit Spezialambulanzen
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin (Department) Abteilung Kinderheilkunde I mit Poliklinik (Schwerpunkt: Allgemeine Pädiatrie, Hämatologie und Onkologie)
Leistungen der Ambulanz
  • Betreuung von Patienten und Patientinnen vor und nach Transplantation
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen der Atemwege und der Lunge
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen der endokrinen Drüsen (Schilddrüse, Nebenschilddrüse, Nebenniere, Diabetes)
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen der Leber, der Galle und des Pankreas
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) hämatologischen Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) pädiatrischen Nierenerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) rheumatischen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Allergien
  • Diagnostik und Therapie von angeborenen und erworbenen Immundefekterkrankungen (einschließlich HIV und AIDS)
  • Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen
  • Diagnostik und Therapie von Wachstumsstörungen
  • Immunologie
  • Mukoviszidosezentrum
  • Spezialsprechstunde Pädiatrie

Ambulantes OP-Zentrum für Kataraktchirurgie (Department für Augenheilkunde, Universitäts-Augenklinik)

Art der Ambulanz Ambulantes OP-Zentrum für Kataraktchirurgie
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Department für Augenheilkunde, Universitäts-Augenklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Linse
Erläuterungen des Krankenhauses In dieser Spezialambulanz bieten wir das gesamte Spektrum der Linsenoperationen (Grauer Star) an. Z.B. Diagnostik, Beratung und Therapie von Patienten mit Alterskatarakt (Cataracta senilis), angeborener Katarakt (Cataracta congenita), Katarakt nach Augenverletzung (Cataracta traumatica).

Ambulanz 1 (Universitätsklinik für Radioonkologie mit Poliklinik)

Art der Ambulanz Ambulanz 1
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Universitätsklinik für Radioonkologie mit Poliklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Bestrahlungsplanung für perkutane Bestrahlung und Brachytherapie
  • Bestrahlungssimulation für externe Bestrahlung und Brachytherapie
  • Brachytherapie mit umschlossenen Radionukliden
  • Hochvoltstrahlentherapie
  • Konstruktion und Anpassung von Fixations- und Behandlungshilfen bei Strahlentherapie
  • Neuaufnahme und Nachsorge onkologischer Erkrankungen
  • Oberflächenstrahlentherapie
  • Radioaktive Moulagen
Erläuterungen des Krankenhauses Gynäkologische Tumore (Brustkrebs, Krebs der weiblichen Geschlechtsorgane) Hauttumoren Beratung über sämtliche strahlentherapeutische Indikationen, Beratung über therapieablauf, mögliche Nebenwirkungen, Ziele der Behandlung, interdisziplinäre Behandlungskonzepte. Teilnahme an Studien. Nachsorge.

Ambulanz "Erwachsene mit angeborenenen Herzfehlern", EHMA (Universitätsklinik für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie)

Art der Ambulanz Ambulanz "Erwachsene mit angeborenenen Herzfehlern", EHMA
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Universitätsklinik für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie
Leistungen der Ambulanz
  • Chirurgie der angeborenen Herzfehler
  • Defibrillatoreingriffe
  • Dialyseshuntchirurgie
  • Eingriffe am Perikard
  • Herzklappenchirurgie
  • Herztransplantation
  • Koronarchirurgie
  • Lungenchirurgie
  • Minimalinvasive endoskopische Operationen
  • Offen chirurgische und endovaskuläre Behandlung von Gefäßerkrankungen
  • Plastisch-rekonstruktive Eingriffe
  • Portimplantation
  • Schrittmachereingriffe
  • Spezialsprechstunde Chirurgie
  • Thorakoskopische Eingriffe
  • Tracheobronchiale Rekonstruktionen bei angeborenen Malformationen
  • Tumorchirurgie
Erläuterungen des Krankenhauses Eine der wenigen Spezialambulanzen in Deutschland, die sich mit der Diagnostik, Therapie und Verlaufskontrolle von Erwachsenen mit angeborenen Herzfehlern beschäftigt. Zertifiziertes Zentrum

Ambulanz für spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin (Department für Frauengesundheit, Universitäts-Frauenklinik)

Art der Ambulanz Ambulanz für spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Department für Frauengesundheit, Universitäts-Frauenklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von bösartigen Tumoren der Brustdrüse
  • Diagnostik und Therapie von gutartigen Tumoren der Brustdrüse
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Erkrankungen der Brustdrüse
  • Kosmetische/Plastische Mammachirurgie
  • Spezialsprechstunde Gynäkologie
Erläuterungen des Krankenhauses Alle Verfahren der modernen Pränataldiagnostik inklusive der fetalen Therapie (intrauterine Transfusionen, -Shuntanlagen, Lasertherapie bei Feto-fetalem Transfusionssyndrom). Management von Kindern mit Fehlbildungen, Betreuung von extremen Frühgeborenen. Interdisziplinäres Netzwerk an Spezialisten.

Ambulanz II (Universitätsklinik für Radioonkologie mit Poliklinik)

Art der Ambulanz Ambulanz II
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Universitätsklinik für Radioonkologie mit Poliklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Bestrahlungsplanung für perkutane Bestrahlung und Brachytherapie
  • Bestrahlungssimulation für externe Bestrahlung und Brachytherapie
  • Brachytherapie mit umschlossenen Radionukliden
  • Hochvoltstrahlentherapie
  • Konstruktion und Anpassung von Fixations- und Behandlungshilfen bei Strahlentherapie
  • Oberflächenstrahlentherapie
  • Radioaktive Moulagen
Erläuterungen des Krankenhauses Tumore im Kindesalter Urogenitale Tumore Hirntumoren (bösartige/ gutartige, endokrine Tumoren) Sarkome Gutartige Erkrankungen Beratung über strahlenterapeutische Indikationen, Therapieablauf, Nebenwirkungen, Ziele der Behandlung. Teilnahme an Studien. Nachsorge.

Ambulanz III (Universitätsklinik für Radioonkologie mit Poliklinik)

Art der Ambulanz Ambulanz III
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Universitätsklinik für Radioonkologie mit Poliklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Bestrahlungsplanung für perkutane Bestrahlung und Brachytherapie
  • Bestrahlungssimulation für externe Bestrahlung und Brachytherapie
  • Brachytherapie mit umschlossenen Radionukliden
  • Hochvoltstrahlentherapie
  • Konstruktion und Anpassung von Fixations- und Behandlungshilfen bei Strahlentherapie
  • Neuaufnahme und Nachsorge onkologischer Erkrankungen
  • Oberflächenstrahlentherapie
  • Radioaktive Moulagen
Erläuterungen des Krankenhauses HNO-Tumore Lungen-/ mediastinale Tumoren Gastrointestinale Tumoren Lymphome/hämatoonkologische Erkrankungen Schilddrüsentumoren Beratung über strahlentherapeutische Indikationen/interdisziplinäre Therapiekonzepte, -ablauf, Nebenwirkungen, Ziel der Behandlung. Studienteilnahme. Nachsorge.

Andrologie (Universitätsklinik für Urologie)

Art der Ambulanz Andrologie
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Universitätsklinik für Urologie
Leistungen der Ambulanz
  • Andrologie

Aortensprechstunde (Universitätsklinik für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie)

Art der Ambulanz Aortensprechstunde
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Universitätsklinik für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie
Leistungen der Ambulanz
  • Aortenaneurysmachirurgie
  • Konservative Behandlung von arteriellen Gefäßerkrankungen
  • Offen chirurgische und endovaskuläre Behandlung von Gefäßerkrankungen
  • Plastisch-rekonstruktive Eingriffe
  • Spezialsprechstunde Chirurgie
  • Transplantationschirurgie
  • Tumorchirurgie
Erläuterungen des Krankenhauses Spezialsprechstunde zur Diagnostik und Verlaufskontrolle von komplexen Aortenerkrankungen. Im Weiteren Vorbereitung und interdisziplinäres Kolloquium zur vollumfänglichen Op-Planung

Ataxie (Neurologische Universitätsklinik)

Art der Ambulanz Ataxie
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Neurologische Universitätsklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von extrapyramidalen Krankheiten und Bewegungsstörungen
  • Diagnostik und Therapie von Systematrophien, die vorwiegend das Zentralnervensystem betreffen
  • Spezialsprechstunde Neurologie
Erläuterungen des Krankenhauses In der Ataxieambulanz werden neben Patienten mit Friedreich-Ataxie, spinocerebellärer Ataxie (SCA) und Multisystematrophie (MSA) viele Patienten mit seltenen und unklaren Ataxieformen betreut. Ferner werden für verschiedene Ataxieformen Verlaufs- und Therapiestudien angeboten.

Behcet-Sprechstunde (Medizinische Universitätsklinik und Poliklinik (Department) Abteilung Innere Medizin II (Schwerpunkt: Onkologie, Hämatologie, Klinische Immunologie, Rheumatologie und Pulmologie))

Art der Ambulanz Behcet-Sprechstunde
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Medizinische Universitätsklinik und Poliklinik (Department) Abteilung Innere Medizin II (Schwerpunkt: Onkologie, Hämatologie, Klinische Immunologie, Rheumatologie und Pulmologie)
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von Autoimmunerkrankungen

Brustsprechstunde (Department für Frauengesundheit, Universitäts-Frauenklinik)

Art der Ambulanz Brustsprechstunde
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Department für Frauengesundheit, Universitäts-Frauenklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Gynäkologische Endokrinologie
  • Spezialsprechstunde Gynäkologie
Erläuterungen des Krankenhauses Zertifiziertes Universitäts-Brustzentrum. Diagnostik und Therapie aller Brusterkrankungen - Brustkrebs, einschließlich Fehlbildungen und Entzündungen. Ästhetisch rekonstruktive Brustchirurgie, kosmetische Operationen bei Fehlbildungen.

CCC-Ambulanz (Medizinische Universitätsklinik und Poliklinik (Department) Abteilung Innere Medizin II (Schwerpunkt: Onkologie, Hämatologie, Klinische Immunologie, Rheumatologie und Pulmologie))

Art der Ambulanz CCC-Ambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Medizinische Universitätsklinik und Poliklinik (Department) Abteilung Innere Medizin II (Schwerpunkt: Onkologie, Hämatologie, Klinische Immunologie, Rheumatologie und Pulmologie)
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes (Gastroenterologie)
Erläuterungen des Krankenhauses In dieser Spezialambuoanz der Abteilung II werden vorwiegend Patienten mit Kolon- und Magenkarzinomen betreut, die interdisziplinär im Zentrum für Gastrointestinale Onkologie (ZGO) besprochen werden.

Chirurgische Ambulanz (Universitätsklinik für Allgemeine, Viszeral- und Transplantationschirurgie)

Art der Ambulanz Chirurgische Ambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Universitätsklinik für Allgemeine, Viszeral- und Transplantationschirurgie
Leistungen der Ambulanz
  • Adipositaschirurgie
  • Amputationschirurgie
  • Behandlung von Dekubitalgeschwüren
  • Betreuung von Patienten und Patientinnen vor und nach Transplantation
  • Betreuung von Patienten und Patientinnen vor und nach Transplantation
  • Chronisch entzündliche Darmerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Leber, der Galle und des Pankreas
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Darmausgangs
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes (Gastroenterologie)
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten des Peritoneums
  • Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen
  • Endokrine Chirurgie
  • Endoskopie
  • Inkontinenzchirurgie
  • Leber-, Gallen-, Pankreaschirurgie
  • Magen-Darm-Chirurgie
  • Mammachirurgie
  • Minimalinvasive endoskopische Operationen
  • Minimalinvasive laparoskopische Operationen
  • Notfallmedizin
  • Portimplantation
  • Speiseröhrenchirurgie
  • Spezialsprechstunde Chirurgie
  • Transplantationschirurgie
  • Tumorchirurgie
  • Wundheilungsstörungen

Chronische Schmerzsyndrome (Medizinische Universitätsklinik und Poliklinik (Department) Abteilung Innere Medizin VI (Schwerpunkt: Psychosomatische Medizin u. Psychotherapie))

Art der Ambulanz Chronische Schmerzsyndrome
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Medizinische Universitätsklinik und Poliklinik (Department) Abteilung Innere Medizin VI (Schwerpunkt: Psychosomatische Medizin u. Psychotherapie)
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von neurotischen, Belastungs- und somatoformen Störungen
  • Spezialsprechstunde Psychiatrie
Erläuterungen des Krankenhauses Versorgungsschwerpunkt für Patienten mit somatoformen insbesondere Schmerzstörungen.

Cochlea Implant Centrum Tübingen (Universitätsklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde mit Poliklinik)

Art der Ambulanz Cochlea Implant Centrum Tübingen
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Universitätsklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde mit Poliklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Cochlearimplantation
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten des Innenohres

Diabetes (Medizinische Universitätsklinik und Poliklinik (Department) Abteilung Innere Medizin IV (Schwerpunkt: Endokrinologie und Diabetologie, Angiologie, Nephrologie und Klinische Chemie))

Art der Ambulanz Diabetes
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Medizinische Universitätsklinik und Poliklinik (Department) Abteilung Innere Medizin IV (Schwerpunkt: Endokrinologie und Diabetologie, Angiologie, Nephrologie und Klinische Chemie)
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von endokrinen Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
  • Spezialsprechstunde Innere
Erläuterungen des Krankenhauses - Therapie von Diabetes mellitus Typ 1, Typ 2, Typ 3 und Typ 4 -Diabetesneueinstellung -Diabetestherapieumstellung -Insulinpumpentherapie -Kontinuierliche Blutzuckermesseung -Gen. Diagnostik monogentischer Diabetesformen -Gestationsdiabetes -Wundsprechstunde bei diabetischem Fußsyndrom

Dystonie / Botulinumtoxin (Neurologische Universitätsklinik)

Art der Ambulanz Dystonie / Botulinumtoxin
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Neurologische Universitätsklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Spezialsprechstunde Neurologie
Erläuterungen des Krankenhauses Die Dystonie-/Botulinumtoxin-Ambulanz betreut regional und überregional Patienten mit primären und symptomatischen Dystonien von der Diagnosestellung unter Einbeziehung von Bildgebung, Elektrophysiologie und Genetik bis hin zur Therapie.

Endokrinologie (Medizinische Universitätsklinik und Poliklinik (Department) Abteilung Innere Medizin IV (Schwerpunkt: Endokrinologie und Diabetologie, Angiologie, Nephrologie und Klinische Chemie))

Art der Ambulanz Endokrinologie
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Medizinische Universitätsklinik und Poliklinik (Department) Abteilung Innere Medizin IV (Schwerpunkt: Endokrinologie und Diabetologie, Angiologie, Nephrologie und Klinische Chemie)
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von endokrinen Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
  • Spezialsprechstunde Innere
Erläuterungen des Krankenhauses Diagnostik und Behandlung von Erkrankungen der Schilddrüse, der Hirnanhangsdrüse, der Nebennieren und anderer endokriner Organe. Diagnostik und Behandlung bei endokrinen Tumoren.

Endokrinologische Sprechstunde (Universitätsklinik für Allgemeine, Viszeral- und Transplantationschirurgie)

Art der Ambulanz Endokrinologische Sprechstunde
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Universitätsklinik für Allgemeine, Viszeral- und Transplantationschirurgie
Leistungen der Ambulanz
  • Endokrine Chirurgie

Endometriose-Sprechstunde / Endokrinologische Sprechstunde (Department für Frauengesundheit, Universitäts-Frauenklinik)

Art der Ambulanz Endometriose-Sprechstunde / Endokrinologische Sprechstunde
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Department für Frauengesundheit, Universitäts-Frauenklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Gynäkologische Endokrinologie
  • Spezialsprechstunde Gynäkologie
Erläuterungen des Krankenhauses Zertifiziertes Endometriosezentrum. Diese Spezialsprechstunde ist eng mit der Reproduktionsmedizin verzahnt.

Epilepsie (Universitätsklinik für Neurochirurgie)

Art der Ambulanz Epilepsie
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Universitätsklinik für Neurochirurgie
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von Anfallsleiden
  • Prächirurgische Epilepsiediagnostik

Epilepsie (Neurologische Universitätsklinik)

Art der Ambulanz Epilepsie
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Neurologische Universitätsklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von Anfallsleiden
  • Spezialsprechstunde Neurologie
Erläuterungen des Krankenhauses In der Ambulanz für Epilepsie werden alle Patienten mit Anfallserkrankungen betreut. Besondere Schwerpunkte sind therapieschwierige Patienten, für die alle medikamentösen und in Zusammenarbeit mit der Neurochirurgie alle epilepsiechirurgischen Möglichkeiten angeboten werden.

Essstörungsambulanz (Medizinische Universitätsklinik und Poliklinik (Department) Abteilung Innere Medizin VI (Schwerpunkt: Psychosomatische Medizin u. Psychotherapie))

Art der Ambulanz Essstörungsambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Medizinische Universitätsklinik und Poliklinik (Department) Abteilung Innere Medizin VI (Schwerpunkt: Psychosomatische Medizin u. Psychotherapie)
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und Faktoren
  • Spezialsprechstunde Psychiatrie
Erläuterungen des Krankenhauses Kompetenzzentrum für Essstörungen. Spezialsetting für Anorexia nervosa (auch schwerst untergewichtige Patienten), Bulimia nervosa, Binge-Eating-Störung u. Adipositas mit psychischer Komorbidität. Adipositas-Plattform (Pädiatrie). Vor- und Nachbehandlung von Patienten bei bariatrischer Chirurgie.

Fettstoffwechsel & Adipositas (Medizinische Universitätsklinik und Poliklinik (Department) Abteilung Innere Medizin IV (Schwerpunkt: Endokrinologie und Diabetologie, Angiologie, Nephrologie und Klinische Chemie))

Art der Ambulanz Fettstoffwechsel & Adipositas
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Medizinische Universitätsklinik und Poliklinik (Department) Abteilung Innere Medizin IV (Schwerpunkt: Endokrinologie und Diabetologie, Angiologie, Nephrologie und Klinische Chemie)
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von endokrinen Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
  • Spezialsprechstunde Innere
Erläuterungen des Krankenhauses Diagnostik & Behandlung bei Lipidstoffwechselstörungen. Internistische Diagnostik & Behandlung bei Patienten mit morbider Adipositas im Rahmen der "Plattform Adipositas" (Med. Klinik IV, Psychosomatik, Ernährungsmedizin/Ernährungsberatung, Klinik für Chirurgie, Sportmedizin).

Frontotemporale Demenz (Neurologische Universitätsklinik)

Art der Ambulanz Frontotemporale Demenz
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Neurologische Universitätsklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Spezialsprechstunde Neurologie

Früharthritis- Sprechstunde (Medizinische Universitätsklinik und Poliklinik (Department) Abteilung Innere Medizin II (Schwerpunkt: Onkologie, Hämatologie, Klinische Immunologie, Rheumatologie und Pulmologie))

Art der Ambulanz Früharthritis- Sprechstunde
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Medizinische Universitätsklinik und Poliklinik (Department) Abteilung Innere Medizin II (Schwerpunkt: Onkologie, Hämatologie, Klinische Immunologie, Rheumatologie und Pulmologie)
Leistungen der Ambulanz
  • Spezialsprechstunde Innere

Frühgeborenen- und Risikoneugeborenenambulanz (Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin (Department) Abteilung Kinderheilkunde IV mit Poliklinik (Schwerpunkt: Neonatologie, neonatologische Intensivmedizin))

Art der Ambulanz Frühgeborenen- und Risikoneugeborenenambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin (Department) Abteilung Kinderheilkunde IV mit Poliklinik (Schwerpunkt: Neonatologie, neonatologische Intensivmedizin)
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie spezieller Krankheitsbilder Frühgeborener und reifer Neugeborener

Funktionelle NCH (Universitätsklinik für Neurochirurgie)

Art der Ambulanz Funktionelle NCH
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Universitätsklinik für Neurochirurgie
Leistungen der Ambulanz
  • Elektrische Stimulation von Kerngebieten bei Schmerzen und Bewegungsstörungen (sog. "Funktionelle Neurochirurgie")
  • Tiefe Hirnstimulation

Funktionelle (somatoforme) Magen-Darm-Erkrankung (Medizinische Universitätsklinik und Poliklinik (Department) Abteilung Innere Medizin VI (Schwerpunkt: Psychosomatische Medizin u. Psychotherapie))

Art der Ambulanz Funktionelle (somatoforme) Magen-Darm-Erkrankung
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Medizinische Universitätsklinik und Poliklinik (Department) Abteilung Innere Medizin VI (Schwerpunkt: Psychosomatische Medizin u. Psychotherapie)
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von neurotischen, Belastungs- und somatoformen Störungen
  • Spezialsprechstunde Psychiatrie
Erläuterungen des Krankenhauses Spezialangebote für Patienten mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen und Reizdarmsyndrom.

Fußsprechstunde (Orthopädische Universitätsklinik mit Poliklinik)

Art der Ambulanz Fußsprechstunde
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Orthopädische Universitätsklinik mit Poliklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Amputationschirurgie
  • Arthroskopische Operationen
  • Bandrekonstruktionen/Plastiken
  • Diagnostik und Therapie von Arthropathien
  • Diagnostik und Therapie von Knochenentzündungen
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Knöchelregion und des Fußes
  • Endoprothetik
  • Fußchirurgie
  • Kinderorthopädie
  • Metall-/Fremdkörperentfernungen
  • Rheumachirurgie
  • Schmerztherapie/Multimodale Schmerztherapie
  • Septische Knochenchirurgie
  • Sportmedizin/Sporttraumatologie
  • Traumatologie

Gefäßambulanz (Medizinische Universitätsklinik und Poliklinik (Department) Abteilung Innere Medizin IV (Schwerpunkt: Endokrinologie und Diabetologie, Angiologie, Nephrologie und Klinische Chemie))

Art der Ambulanz Gefäßambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Medizinische Universitätsklinik und Poliklinik (Department) Abteilung Innere Medizin IV (Schwerpunkt: Endokrinologie und Diabetologie, Angiologie, Nephrologie und Klinische Chemie)
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von Autoimmunerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Gerinnungsstörungen
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Arterien, Arteriolen und Kapillaren
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Venen, der Lymphgefäße und der Lymphknoten
  • Diagnostik und Therapie von zerebrovaskulären Krankheiten
  • Duplexsonographie
  • Eindimensionale Dopplersonographie
  • Native Sonographie
Erläuterungen des Krankenhauses -peripher arterielle Verschlusskrankheit (z.B."Schaufensterkrankheit") -Durchblutungsstörung der oberen Extremität (z.B."Weißfingerkrankheit") -Varikosis -chronisch-venöse Insuffizienz -tiefe Beinvenenthrombosen -Thrombophiliediagnostik -Vasculitis -Kollagenosen -Lympherkrankungen.

Gefäßchirurgische Ambulanz (Universitätsklinik für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie)

Art der Ambulanz Gefäßchirurgische Ambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Universitätsklinik für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie
Leistungen der Ambulanz
  • Amputationschirurgie
  • Aortenaneurysmachirurgie
  • Ästhetische Chirurgie/Plastische Chirurgie
  • Behandlung von Dekubitalgeschwüren
  • Diagnostik und Therapie von Knochenentzündungen
  • Diagnostik und Therapie von venösen Erkrankungen und Folgeerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Halses
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Kopfes
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Thorax
  • Dialyseshuntchirurgie
  • Endokrine Chirurgie
  • Fußchirurgie
  • Konservative Behandlung von arteriellen Gefäßerkrankungen
  • Metall-/Fremdkörperentfernungen
  • Minimalinvasive endoskopische Operationen
  • Offen chirurgische und endovaskuläre Behandlung von Gefäßerkrankungen
  • Plastisch-rekonstruktive Eingriffe
  • Portimplantation
  • Septische Knochenchirurgie
  • Spezialsprechstunde Chirurgie
  • Transplantationschirurgie
  • Tumorchirurgie
Erläuterungen des Krankenhauses Interdisziplinäre Ambulanz zur Diagnostik und Therapie von Gefäßerkrankungen. Zertifiziertes Gefäßzentrum

Genetische Sprechstunde für familiären Brust- und Eierstockskrebs (Department für Frauengesundheit, Universitäts-Frauenklinik)

Art der Ambulanz Genetische Sprechstunde für familiären Brust- und Eierstockskrebs
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Department für Frauengesundheit, Universitäts-Frauenklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie gynäkologischer Tumoren
  • Diagnostik und Therapie von bösartigen Tumoren der Brustdrüse

Glaukom-Spezialsprechstunde (Department für Augenheilkunde, Universitäts-Augenklinik)

Art der Ambulanz Glaukom-Spezialsprechstunde
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Department für Augenheilkunde, Universitäts-Augenklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie des Glaukoms
Erläuterungen des Krankenhauses Z.B. Diagnostik und Beratung von Patienten mit Glaukomverdacht, okulärer Hypertension (Augeninnendruck jenseits 22 mmHg ohne aktuell fassbaren Glaukomschaden), Niederdruckglaukom, manifestem Glaukom.

Gynäkologische Ambulanz (Department für Frauengesundheit, Universitäts-Frauenklinik)

Art der Ambulanz Gynäkologische Ambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Department für Frauengesundheit, Universitäts-Frauenklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie gynäkologischer Tumoren
  • Diagnostik und Therapie von entzündlichen Krankheiten der weiblichen Beckenorgane
  • Diagnostik und Therapie von nichtentzündlichen Krankheiten des weiblichen Genitaltraktes

Gynäkologisch-psychosomatische Spezialsprechstunde (Medizinische Universitätsklinik und Poliklinik (Department) Abteilung Innere Medizin VI (Schwerpunkt: Psychosomatische Medizin u. Psychotherapie))

Art der Ambulanz Gynäkologisch-psychosomatische Spezialsprechstunde
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Medizinische Universitätsklinik und Poliklinik (Department) Abteilung Innere Medizin VI (Schwerpunkt: Psychosomatische Medizin u. Psychotherapie)
Leistungen der Ambulanz
  • Psychoonkologie
  • Spezialsprechstunde Psychiatrie
Erläuterungen des Krankenhauses Gynäkologisch-psychosomatische Spezialsprechstunde mit Bezug zu folgenden Sprechstunden: Brustsprechstunde, Kinderwunschsprechstunde, Sprechstunde für Patientinnen in genetischer Beratung. Psychoonkologie in der Universitäts-Frauenklinik mit der Möglichkeit mittelfristiger Begleitung.

Hämangiomambulanz (Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin (Department) Abteilung Kinderheilkunde IV mit Poliklinik (Schwerpunkt: Neonatologie, neonatologische Intensivmedizin))

Art der Ambulanz Hämangiomambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin (Department) Abteilung Kinderheilkunde IV mit Poliklinik (Schwerpunkt: Neonatologie, neonatologische Intensivmedizin)
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten der Haut und Unterhaut

Hämatologisch-Onkologische Ambulanz (Medizinische Universitätsklinik und Poliklinik (Department) Abteilung Innere Medizin II (Schwerpunkt: Onkologie, Hämatologie, Klinische Immunologie, Rheumatologie und Pulmologie))

Art der Ambulanz Hämatologisch-Onkologische Ambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Medizinische Universitätsklinik und Poliklinik (Department) Abteilung Innere Medizin II (Schwerpunkt: Onkologie, Hämatologie, Klinische Immunologie, Rheumatologie und Pulmologie)
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von Gerinnungsstörungen
  • Diagnostik und Therapie von hämatologischen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten des Peritoneums
  • Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen
  • Schmerztherapie

Herzinsuffizienzsprechstunde, Sprechstunde mechanische Herz- Kreislaufunterstützung (Universitätsklinik für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie)

Art der Ambulanz Herzinsuffizienzsprechstunde, Sprechstunde mechanische Herz- Kreislaufunterstützung
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Universitätsklinik für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie
Leistungen der Ambulanz
  • Behandlung von Verletzungen am Herzen
  • Chirurgische Intensivmedizin
  • Defibrillatoreingriffe
  • Eingriffe am Perikard
  • Herztransplantation
  • Plastisch-rekonstruktive Eingriffe
  • Schrittmachereingriffe
  • Spezialsprechstunde Chirurgie
Erläuterungen des Krankenhauses Vorstellung zur weiteren Diagnostik und Therapie bei progredienter Herzinsuffizienz zur weiteren chirurgischen Therapie im Sinne einer Implantation einer mechanischen Herzunterstützung oder Vorbereitung zur Herztransplantation. Betreuung der Patienten nach o.g. chirurgischen Eingriffen.

Hochschulambulanz (Universitätsklinik für Allgemeine, Viszeral- und Transplantationschirurgie)

Art der Ambulanz Hochschulambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Universitätsklinik für Allgemeine, Viszeral- und Transplantationschirurgie
Leistungen der Ambulanz
  • Minimalinvasive endoskopische Operationen
  • Notfallmedizin
  • Plastisch-rekonstruktive Eingriffe
  • Spezialsprechstunde Chirurgie

Hochschulambulanz (Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Abteilung Allgemeine Psychiatrie und Psychotherapie mit Poliklinik)

Art der Ambulanz Hochschulambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Abteilung Allgemeine Psychiatrie und Psychotherapie mit Poliklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von affektiven Störungen
  • Diagnostik und Therapie von Entwicklungsstörungen
  • Diagnostik und Therapie von gerontopsychiatrischen Störungen
  • Diagnostik und Therapie von Intelligenzstörungen
  • Diagnostik und Therapie von neurotischen, Belastungs- und somatoformen Störungen
  • Diagnostik und Therapie von Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
  • Diagnostik und Therapie von psychischen und Verhaltensstörungen durch psychotrope Substanzen
  • Diagnostik und Therapie von Schizophrenie, schizotypen und wahnhaften Störungen
  • Diagnostik und Therapie von Verhaltens- und emotionalen Störungen mit Beginn in der Kindheit und Jugend
  • Diagnostik und Therapie von Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und Faktoren
  • Psychiatrische Tagesklinik
  • Spezialsprechstunde Psychiatrie

Hochschulambulanz (Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Abteilung Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie im - Kindes- und Jugendalter mit Poliklinik)

Art der Ambulanz Hochschulambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Abteilung Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie im - Kindes- und Jugendalter mit Poliklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von affektiven Störungen
  • Diagnostik und Therapie von Entwicklungsstörungen
  • Diagnostik und Therapie von Intelligenzstörungen
  • Diagnostik und Therapie von neurotischen, Belastungs- und somatoformen Störungen
  • Diagnostik und Therapie von Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
  • Diagnostik und Therapie von psychischen und Verhaltensstörungen durch psychotrope Substanzen
  • Diagnostik und Therapie von Schizophrenie, schizotypen und wahnhaften Störungen
  • Diagnostik und Therapie von Verhaltens- und emotionalen Störungen mit Beginn in der Kindheit und Jugend
  • Diagnostik und Therapie von Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und Faktoren
  • Diagnostik, Behandlung, Prävention und Rehabilitation psychischer, psychosomatischer und entwicklungsbedingter Störungen im Säuglings-, Kindes- und Jugendalter
  • Psychiatrische Tagesklinik
  • Psychoonkologie
  • Psychosomatische Tagesklinik
  • Spezialsprechstunde Psychiatrie

Hochschulambulanz Abteilung Innere Medizin I (Medizinische Universitätsklinik und Poliklinik (Department) Abteilung Innere Medizin I (Schwerpunkt: Gastroenterologie, Hepatologie, Infektionskrankheiten))

Art der Ambulanz Hochschulambulanz Abteilung Innere Medizin I
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Medizinische Universitätsklinik und Poliklinik (Department) Abteilung Innere Medizin I (Schwerpunkt: Gastroenterologie, Hepatologie, Infektionskrankheiten)
Leistungen der Ambulanz
  • Behandlung im jugendlichen Alter
  • Betreuung von Patienten und Patientinnen vor und nach Transplantation
  • Chronisch entzündliche Darmerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von angeborenen und erworbenen Immundefekterkrankungen (einschließlich HIV und AIDS)
  • Diagnostik und Therapie von Autoimmunerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Leber, der Galle und des Pankreas
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Darmausgangs
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes (Gastroenterologie)
  • Diagnostik und Therapie von infektiösen und parasitären Krankheiten
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten des Peritoneums
  • Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen
  • Endoskopie
  • Onkologische Tagesklinik
  • Spezialsprechstunde Innere

Hochschulambulanz der Abteilung Innere Med. I (Medizinische Universitätsklinik und Poliklinik (Department) Abteilung Innere Medizin I (Schwerpunkt: Gastroenterologie, Hepatologie, Infektionskrankheiten))

Art der Ambulanz Hochschulambulanz der Abteilung Innere Med. I
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Medizinische Universitätsklinik und Poliklinik (Department) Abteilung Innere Medizin I (Schwerpunkt: Gastroenterologie, Hepatologie, Infektionskrankheiten)
Leistungen der Ambulanz
  • Behandlung im Erwachsenenalter
  • Betreuung von Patienten und Patientinnen vor und nach Transplantation
  • Chronisch entzündliche Darmerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von angeborenen und erworbenen Immundefekterkrankungen (einschließlich HIV und AIDS)
  • Diagnostik und Therapie von Autoimmunerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Leber, der Galle und des Pankreas
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Darmausgangs
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes (Gastroenterologie)
  • Diagnostik und Therapie von infektiösen und parasitären Krankheiten
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten des Peritoneums
  • Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen

Hochschulambulanz Orthopädie (Orthopädische Universitätsklinik mit Poliklinik)

Art der Ambulanz Hochschulambulanz Orthopädie
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Orthopädische Universitätsklinik mit Poliklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Amputationschirurgie
  • Arthroskopische Operationen
  • Chirurgie der degenerativen und traumatischen Schäden der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule
  • Diagnostik und Therapie von Arthropathien
  • Diagnostik und Therapie von Deformitäten der Wirbelsäule und des Rückens
  • Diagnostik und Therapie von Knochenentzündungen
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Muskeln
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Synovialis und der Sehnen
  • Diagnostik und Therapie von Osteopathien und Chondropathien
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten der Wirbelsäule und des Rückens
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Weichteilgewebes
  • Diagnostik und Therapie von Spondylopathien
  • Diagnostik und Therapie von Systemkrankheiten des Bindegewebes
  • Diagnostik und Therapie von Tumoren der Haltungs- und Bewegungsorgane
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Hüfte und des Oberschenkels
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Knöchelregion und des Fußes
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Lumbosakralgegend, der Lendenwirbelsäule und des Beckens
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Schulter und des Oberarmes
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Ellenbogens und des Unterarmes
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Handgelenkes und der Hand
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Knies und des Unterschenkels
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Kopfes
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Thorax
  • Endoprothetik
  • Fußchirurgie
  • Gelenkersatzverfahren/Endoprothetik
  • Handchirurgie
  • Kinderorthopädie
  • Metall-/Fremdkörperentfernungen
  • Notfallmedizin
  • Rheumachirurgie
  • Schmerztherapie/Multimodale Schmerztherapie
  • Schulterchirurgie
  • Septische Knochenchirurgie
  • Spezialsprechstunde Orthopädie
  • Sportmedizin/Sporttraumatologie
  • Traumatologie
  • Wirbelsäulenchirurgie

Hornhaut-Sprechstunde (Department für Augenheilkunde, Universitäts-Augenklinik)

Art der Ambulanz Hornhaut-Sprechstunde
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Department für Augenheilkunde, Universitäts-Augenklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Konjunktiva
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Sklera, der Hornhaut, der Iris und des Ziliarkörpers
Erläuterungen des Krankenhauses Z.B. Diagnostik, Beratung und Therapie von Erkrankungen und Traumata der Bindehaut und aller Patienten mit Erkrankungen der Hornhaut. Nachkontrolle und Nachsorge von hornhauttransplantierten Patienten (eigene Hornhautbank).

Huntington (Neurologische Universitätsklinik)

Art der Ambulanz Huntington
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Neurologische Universitätsklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Spezialsprechstunde Neurologie

Hydrocephalus (Universitätsklinik für Neurochirurgie)

Art der Ambulanz Hydrocephalus
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Universitätsklinik für Neurochirurgie
Leistungen der Ambulanz
  • Chirurgie der degenerativen und traumatischen Schäden der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule
  • Spina-bifida und Hydrozephalus

Hypophyse (Universitätsklinik für Neurochirurgie)

Art der Ambulanz Hypophyse
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Universitätsklinik für Neurochirurgie
Leistungen der Ambulanz
  • Chirurgie der Hirntumoren (gutartig, bösartig, einschl. Schädelbasis)

Hysteroskopie-Sprechstunde (Department für Frauengesundheit, Universitäts-Frauenklinik)

Art der Ambulanz Hysteroskopie-Sprechstunde
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Department für Frauengesundheit, Universitäts-Frauenklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Gynäkologische Endokrinologie
  • Reproduktionsmedizin
  • Spezialsprechstunde Gynäkologie

Integrative Kindersprechstunde intraokularer Erkrankungen (Department für Augenheilkunde, Universitäts-Augenklinik)

Art der Ambulanz Integrative Kindersprechstunde intraokularer Erkrankungen
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Department für Augenheilkunde, Universitäts-Augenklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Spezialsprechstunde Augenheilkunde
Erläuterungen des Krankenhauses In der "Kindersprechstunde" können Kinder bis etwa 14 Jahre (inklusive Frühgeborene) mit intraokulären Erkrankungen der vorderen u. hinteren Augenabschnitte untersucht werden. Für Frühgeborene kann in dieser Sprechstunde das Netzhautscreening sowie die Folgeuntersuchungen im ersten Jahr erfolgen.

Internistische Notaufnahme (Medizinische Universitätsklinik (Department) Zentralbereich Medizinische Klinik Notaufnahme)

Art der Ambulanz Internistische Notaufnahme
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Medizinische Universitätsklinik (Department) Zentralbereich Medizinische Klinik Notaufnahme
Leistungen der Ambulanz
  • Behandlung von Blutvergiftung/Sepsis
  • Chronisch entzündliche Darmerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie der Hypertonie (Hochdruckkrankheit)
  • Diagnostik und Therapie der pulmonalen Herzkrankheit und von Krankheiten des Lungenkreislaufes
  • Diagnostik und Therapie von Allergien
  • Diagnostik und Therapie von angeborenen und erworbenen Immundefekterkrankungen (einschließlich HIV und AIDS)
  • Diagnostik und Therapie von Autoimmunerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von endokrinen Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Atemwege und der Lunge
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Leber, der Galle und des Pankreas
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Darmausgangs
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes (Gastroenterologie)
  • Diagnostik und Therapie von Gerinnungsstörungen
  • Diagnostik und Therapie von hämatologischen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Herzrhythmusstörungen
  • Diagnostik und Therapie von infektiösen und parasitären Krankheiten
  • Diagnostik und Therapie von ischämischen Herzkrankheiten
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Arterien, Arteriolen und Kapillaren
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Pleura
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Venen, der Lymphgefäße und der Lymphknoten
  • Diagnostik und Therapie von Nierenerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von rheumatologischen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Schlafstörungen/Schlafmedizin
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Formen der Herzkrankheit
  • Diagnostik und Therapie von zerebrovaskulären Krankheiten
  • Duplexsonographie
  • Eindimensionale Dopplersonographie
  • Endoskopie
  • Native Sonographie
  • Schmerztherapie

IVF-Sprechstunde / Kinderwunsch-Sprechstunde (Department für Frauengesundheit, Universitäts-Frauenklinik)

Art der Ambulanz IVF-Sprechstunde / Kinderwunsch-Sprechstunde
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Department für Frauengesundheit, Universitäts-Frauenklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie gynäkologischer Tumoren
  • Diagnostik und Therapie von bösartigen Tumoren der Brustdrüse
Erläuterungen des Krankenhauses Sämtliche gängigen Verfahren zur Reproduktion werden angeboten.

Kardiologische Ambulanz (Medizinische Universitätsklinik und Poliklinik (Department) Abteilung Innere Medizin III (Schwerpunkt: Kardiologie und Kreislauferkrankungen))

Art der Ambulanz Kardiologische Ambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Medizinische Universitätsklinik und Poliklinik (Department) Abteilung Innere Medizin III (Schwerpunkt: Kardiologie und Kreislauferkrankungen)
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie der Hypertonie (Hochdruckkrankheit)
  • Diagnostik und Therapie von Herzrhythmusstörungen
  • Diagnostik und Therapie von ischämischen Herzkrankheiten
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Arterien, Arteriolen und Kapillaren
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Formen der Herzkrankheit
  • Elektrophysiologie
  • Spezialsprechstunde Innere

Kinderchirurgische Oberarztsprechstunde (Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin (Department) Abteilung Kinderchirurgie und Kinderurologie mit Poliklinik)

Art der Ambulanz Kinderchirurgische Oberarztsprechstunde
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin (Department) Abteilung Kinderchirurgie und Kinderurologie mit Poliklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie spezieller Krankheitsbilder Frühgeborener und reifer Neugeborener
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen der Atemwege und der Lunge
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen der endokrinen Drüsen (Schilddrüse, Nebenschilddrüse, Nebenniere, Diabetes)
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen der Leber, der Galle und des Pankreas
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Gefäßerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen angeborenen Fehlbildungen, angeborenen Störungen oder perinatal erworbenen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Harnsystems
  • Duplexsonographie
  • Durchführung der Lehre
  • Eindimensionale Dopplersonographie
  • Endokrine Chirurgie
  • Endoskopie
  • Kinderchirurgie
  • Kinderurologie
  • Leber-, Gallen-, Pankreaschirurgie
  • Magen-Darm-Chirurgie
  • Malabsorptions- u. Kurzdarmsyndrome
  • Native Sonographie
  • Perinatale Beratung Hochrisikoschwangerer im Perinatalzentrum gemeinsam mit Frauenärzten und Frauenärztinnen
  • Präoperative Patientenevaluation und Risikostratifizierung
  • Sonographie mit Kontrastmittel
  • Spezialsprechstunde Pädiatrie
  • Tumorchirurgie
  • Tumorkonferenz-Organisation

Kinder-NCH (Universitätsklinik für Neurochirurgie)

Art der Ambulanz Kinder-NCH
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Universitätsklinik für Neurochirurgie
Leistungen der Ambulanz
  • Kinderneurochirurgie

Kindertraumatologische Sprechstunde (Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin (Department) Abteilung Kinderchirurgie und Kinderurologie mit Poliklinik)

Art der Ambulanz Kindertraumatologische Sprechstunde
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin (Department) Abteilung Kinderchirurgie und Kinderurologie mit Poliklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von Knochenentzündungen
  • Diagnostik und Therapie von Osteopathien und Chondropathien
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen angeborenen Fehlbildungen, angeborenen Störungen oder perinatal erworbenen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Verletzungen
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Hüfte und des Oberschenkels
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Knöchelregion und des Fußes
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Schulter und des Oberarmes
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Ellenbogens und des Unterarmes
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Handgelenkes und der Hand
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Knies und des Unterschenkels
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Thorax
  • Handchirurgie
  • Kinderchirurgie
  • Kindertraumatologie
  • Metall-/Fremdkörperentfernungen
  • Septische Knochenchirurgie
  • Spezialsprechstunde Pädiatrie
  • Sportmedizin/Sporttraumatologie

Kinderurologie (Universitätsklinik für Urologie)

Art der Ambulanz Kinderurologie
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Universitätsklinik für Urologie
Leistungen der Ambulanz
  • Kinderurologie

Kinderurologische Oberarztsprechstunde (Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin (Department) Abteilung Kinderchirurgie und Kinderurologie mit Poliklinik)

Art der Ambulanz Kinderurologische Oberarztsprechstunde
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin (Department) Abteilung Kinderchirurgie und Kinderurologie mit Poliklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) pädiatrischen Nierenerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der männlichen Genitalorgane
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten der Niere und des Ureters
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Harnsystems
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Urogenitalsystems
  • Duplexsonographie
  • Eindimensionale Dopplersonographie
  • Kinderurologie
  • Minimalinvasive laparoskopische Operationen
  • Native Sonographie
  • Plastisch-rekonstruktive Eingriffe an Niere, Harnwegen und Harnblase
  • Sonographie mit Kontrastmittel
  • Spezialsprechstunde Urologie
  • Tumorchirurgie
  • Urodynamik/Urologische Funktionsdiagnostik

KMP-Sprechstunde (Knochenmarkspunktion) (Department für Frauengesundheit, Universitäts-Frauenklinik)

Art der Ambulanz KMP-Sprechstunde (Knochenmarkspunktion)
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Department für Frauengesundheit, Universitäts-Frauenklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie gynäkologischer Tumoren
  • Diagnostik und Therapie von bösartigen Tumoren der Brustdrüse

Kolposkopie-Sprechstunde (Department für Frauengesundheit, Universitäts-Frauenklinik)

Art der Ambulanz Kolposkopie-Sprechstunde
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Department für Frauengesundheit, Universitäts-Frauenklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Ambulante Entbindung
  • Betreuung von Risikoschwangerschaften
  • Geburtshilfliche Operationen
  • Pränataldiagnostik und -therapie
Erläuterungen des Krankenhauses Z.B. Diagnostik und Therapie Dysplasien im Bereich der Zervix.

Kompetenzzentrum Leukämie, MDS, Myelom und Lymphom (Medizinische Universitätsklinik und Poliklinik (Department) Abteilung Innere Medizin II (Schwerpunkt: Onkologie, Hämatologie, Klinische Immunologie, Rheumatologie und Pulmologie))

Art der Ambulanz Kompetenzzentrum Leukämie, MDS, Myelom und Lymphom
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Medizinische Universitätsklinik und Poliklinik (Department) Abteilung Innere Medizin II (Schwerpunkt: Onkologie, Hämatologie, Klinische Immunologie, Rheumatologie und Pulmologie)
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von hämatologischen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Venen, der Lymphgefäße und der Lymphknoten
Erläuterungen des Krankenhauses Zentraler und kompetenter Ansprechpartner für medizinische Fragestellungen bei Patienten mit Leukämien, myelodysplastischen Syndromen, multiplem Myelom und malignen Lymphomen. Beratung bei der Indikationsstellung zur autologen und allogenen Stammzelltransplantation. Zweitmeinung und Referenzzentrum.

Kopfschmerz und neuropathischer Schmerz (Neurologische Universitätsklinik)

Art der Ambulanz Kopfschmerz und neuropathischer Schmerz
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Neurologische Universitätsklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Schmerztherapie
  • Spezialsprechstunde Neurologie
Erläuterungen des Krankenhauses Betreuung von Patienten mit allen Formen von Kopf- und Gesichtsschmerzen (Migräne, Spannungskopfschmerz, Clusterkopfschmerz). Fokus auf der differentialdiagnost. Einschätzung und multimodalen therapeutischen Beratung von Patienten mit schwierigen Kopfschmerzerkrankungen. Studienteilnahme möglich.

Kreißsaal (Department für Frauengesundheit, Universitäts-Frauenklinik)

Art der Ambulanz Kreißsaal
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Department für Frauengesundheit, Universitäts-Frauenklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie gynäkologischer Tumoren
Erläuterungen des Krankenhauses Es werden alle geburtshilflichen Operationen angeboten. Universitäts-Frauenklinik ist Perinatalzentrum Level I.

Makula-Sprechstunde (Department für Augenheilkunde, Universitäts-Augenklinik)

Art der Ambulanz Makula-Sprechstunde
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Department für Augenheilkunde, Universitäts-Augenklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Aderhaut und der Netzhaut
Erläuterungen des Krankenhauses In der Makula-Sprechstunde werden schwerpunktmäßig unter anderem folgende Erkrankungen diagnostiziert und therapiert: - altersbedingte Makuladegeneration (trockene und feuchte), - diabetische Makulopathien und - Makuladystrophien

Metastasen (Universitätsklinik für Neurochirurgie)

Art der Ambulanz Metastasen
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Universitätsklinik für Neurochirurgie
Leistungen der Ambulanz
  • Chirurgie der degenerativen und traumatischen Schäden der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule
  • Chirurgie der Hirntumoren (gutartig, bösartig, einschl. Schädelbasis)
  • Chirurgie der intraspinalen Tumoren
  • Chirurgie der peripheren Nerven
  • Wirbelsäulenchirurgie

Motoneuron (Neurologische Universitätsklinik)

Art der Ambulanz Motoneuron
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Neurologische Universitätsklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Spezialsprechstunde Neurologie
Erläuterungen des Krankenhauses Die Ambulanz ist ein Angebot für Patienten mit amyotropher Lateralsklerose (ALS), spinaler Muskelatrophie (SMA) und spinobulbärer Muskelatrophie (SBMA, Morbus Kennedy). Neben genetischen Diagnostikmöglichkeiten wird eine umfassende symptomatische Therapie angeboten.

Multiple Sklerose (Neurologische Universitätsklinik)

Art der Ambulanz Multiple Sklerose
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Neurologische Universitätsklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von neuroimmunologischen Erkrankungen
  • Spezialsprechstunde Neurologie
Erläuterungen des Krankenhauses Die Ambulanz betreut Patienten mit Multipler Sklerose (MS), Myasthenia gravis, immunvermittelten Neuropathien und anderen immunvermittelten neurologischen Erkrankungen. Das klinische Angebot schließt die praktische Anleitung in die subkutane Selbstapplikation von Medikamenten ein.

Muskelerkrankungen (Neurologische Universitätsklinik)

Art der Ambulanz Muskelerkrankungen
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Neurologische Universitätsklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten im Bereich der neuromuskulären Synapse und des Muskels
  • Spezialsprechstunde Neurologie
Erläuterungen des Krankenhauses In der Neuromuskulären Ambulanz werden alle Patienten mit der Erkrankung der Skelettmuskulatur und der Peripheren Nerven betreut. Es werden eine umfangreiche Diagnostik mit Elektrophysiologie und Genetik sowie spezielle Therapien angeboten.

Nephrologische Ambulanz (Medizinische Universitätsklinik (Department) Abteilung Innere Medizin IV (Sektion: Nieren- und Hochdruckkrankheiten))

Art der Ambulanz Nephrologische Ambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Medizinische Universitätsklinik (Department) Abteilung Innere Medizin IV (Sektion: Nieren- und Hochdruckkrankheiten)
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie der Hypertonie (Hochdruckkrankheit)
  • Diagnostik und Therapie von Nierenerkrankungen

Netzhaut-Sprechstunde (Department für Augenheilkunde, Universitäts-Augenklinik)

Art der Ambulanz Netzhaut-Sprechstunde
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Department für Augenheilkunde, Universitäts-Augenklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Aderhaut und der Netzhaut
Erläuterungen des Krankenhauses Diese spezielle Sprechstunde wird für Patienten mit Erkrankungen des hinteren Augenabschnittes angeboten. Erkrankungen: Z.B. Diabetische Retinopathie, Gefäßerkrankungen der Netzhaut, Erkrankungen der peripheren Netzhaut, Angeborene Netzhauterkrankungen, Netzhautablösung, Makula-Foramen (Loch).

Neurofibromatose (Universitätsklinik für Neurochirurgie)

Art der Ambulanz Neurofibromatose
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Universitätsklinik für Neurochirurgie
Leistungen der Ambulanz
  • Neurofibromatose

Neurogeriatrie (Neurologische Universitätsklinik)

Art der Ambulanz Neurogeriatrie
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Neurologische Universitätsklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von geriatrischen Erkrankungen
  • Spezialsprechstunde Neurologie
Erläuterungen des Krankenhauses Angebot an Personen, die Probleme mit Kognition und Bewegung (z.B. Stürze) aufweisen, u. ein offensichtlicher Zusammenhang zu Alter oder Neurodegeneration besteht. Problemerfassung durch Einsatz von mobiler Sensortechnik im klinischen und häuslichen Umfeld und quantitativer kognitiver Diagnostik.

Neuroonkologie (Universitätsklinik für Neurochirurgie)

Art der Ambulanz Neuroonkologie
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Universitätsklinik für Neurochirurgie
Leistungen der Ambulanz
  • Chirurgie der degenerativen und traumatischen Schäden der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule
  • Chirurgie der Hirngefäßerkrankungen
  • Chirurgie der Hirntumoren (gutartig, bösartig, einschl. Schädelbasis)
  • Chirurgie der intraspinalen Tumoren
  • Chirurgie der Missbildungen von Gehirn und Rückenmark
  • Chirurgie der peripheren Nerven
  • Wirbelsäulenchirurgie

Neuroonkologie (Neurologische Universitätsklinik)

Art der Ambulanz Neuroonkologie
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Neurologische Universitätsklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von malignen Erkrankungen des Gehirns
  • Spezialsprechstunde Neurologie
Erläuterungen des Krankenhauses Die Spezialambulanz für Neuroonkologie ist Teil des Zentrums für Neuroonkologie (ZNO) des Universitätsklinikums Tübingen. Als wichtigste Krankheitsbilder werden Gliome verschiedener Malignitätsgrade u.a. Glioblastome, sowie Meningeome und Lymphome des zentralen Nervensystems behandelt.

Neuro-Ophthalmologische Sprechstunde (Department für Augenheilkunde, Universitäts-Augenklinik)

Art der Ambulanz Neuro-Ophthalmologische Sprechstunde
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Department für Augenheilkunde, Universitäts-Augenklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Augenmuskeln, Störungen der Blickbewegungen sowie Akkommodationsstörungen und Refraktionsfehlern
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Augenlides, des Tränenapparates und der Orbita
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Sehnervs und der Sehbahn
  • Diagnostik und Therapie von strabologischen und neuroophthalmologischen Erkrankungen
  • Verkehrs- und Arbeitsmedizin
Erläuterungen des Krankenhauses In dieser Spezialambulanz werden komplexe Krankheitsbilder, die u.a. in weitere Fachdisziplinen (z.B. Neurologie; Radioonkologie) übergreifen, erfasst. Z.B. Diagnostik, Beratung und Therapie von Patienten mit erblichen Augenerkrankungen/Syndromen mit Augenbeteiligung bei Kindern.

neuropädiatrie (Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin (Department) Abteilung Kinderheilkunde III mit Poliklinik (Schwerpunkt: Neuropädiatrie, Entwicklungsneurologie, Sozialpädiatrie))

Art der Ambulanz neuropädiatrie
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin (Department) Abteilung Kinderheilkunde III mit Poliklinik (Schwerpunkt: Neuropädiatrie, Entwicklungsneurologie, Sozialpädiatrie)
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) neurologischen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) neurometabolischen/neurodegenerativen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) neuromuskulären Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Entwicklungsstörungen im Säuglings-, Kleinkindes- und Schulalter
  • Neuropädiatrie
  • Sozialpädiatrisches Zentrum

Neuropsychologie (Neurologische Universitätsklinik)

Art der Ambulanz Neuropsychologie
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Neurologische Universitätsklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Spezialsprechstunde Neurologie
Erläuterungen des Krankenhauses Häufige Folgen neurologischer Erkrankungen sind Störungen kognitiver und affektiver Hirnfunktionen. Hierzu zählen Störungen der Aufmerksamkeit, der Wahrnehmung, des Gedächtnisses, der Sprache, der Intelligenz, des Problemlösens, der Orientierung im Raum oder der sensomotorischen Koordination.

Neurourologie / Urodynamik / Inkontinenz (Universitätsklinik für Urologie)

Art der Ambulanz Neurourologie / Urodynamik / Inkontinenz
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Universitätsklinik für Urologie
Leistungen der Ambulanz
  • Neuro-Urologie
  • Urodynamik/Urologische Funktionsdiagnostik
  • Urogynäkologie

Nierenerkrankungen (Medizinische Universitätsklinik und Poliklinik (Department) Abteilung Innere Medizin IV (Schwerpunkt: Endokrinologie und Diabetologie, Angiologie, Nephrologie und Klinische Chemie))

Art der Ambulanz Nierenerkrankungen
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Medizinische Universitätsklinik und Poliklinik (Department) Abteilung Innere Medizin IV (Schwerpunkt: Endokrinologie und Diabetologie, Angiologie, Nephrologie und Klinische Chemie)
Leistungen der Ambulanz
  • Betreuung von Patienten und Patientinnen vor und nach Transplantation
  • Diagnostik und Therapie der Hypertonie (Hochdruckkrankheit)
  • Diagnostik und Therapie von Autoimmunerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Nierenerkrankungen
Erläuterungen des Krankenhauses -Diagnostik & Behandlung bei akuten und chronischen Nierenerkrankungen -Diagnostik & Behandlung der arteriellen Hypertonie -Transplantationsevaluation/ -Vorbereitung und /-Nachsorge bei Nieren- und / oder Pankreastransplantation.

Notfallambulanz (Universitätsklinik für Allgemeine, Viszeral- und Transplantationschirurgie)

Art der Ambulanz Notfallambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Universitätsklinik für Allgemeine, Viszeral- und Transplantationschirurgie
Leistungen der Ambulanz
  • Adipositaschirurgie
  • Amputationschirurgie
  • Behandlung von Dekubitalgeschwüren
  • Betreuung von Patienten und Patientinnen vor und nach Transplantation
  • Betreuung von Patienten und Patientinnen vor und nach Transplantation
  • Chronisch entzündliche Darmerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Darmausgangs
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes (Gastroenterologie)
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten des Peritoneums
  • Endokrine Chirurgie
  • Endoskopie
  • Inkontinenzchirurgie
  • Leber-, Gallen-, Pankreaschirurgie
  • Magen-Darm-Chirurgie
  • Mammachirurgie
  • Minimalinvasive endoskopische Operationen
  • Minimalinvasive laparoskopische Operationen
  • Nierentransplantation
  • Notfallmedizin
  • Portimplantation
  • Speiseröhrenchirurgie
  • Transplantationschirurgie
  • Tumorchirurgie
  • Wundheilungsstörungen

Notfallambulanz (Department für Frauengesundheit, Universitäts-Frauenklinik)

Art der Ambulanz Notfallambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Department für Frauengesundheit, Universitäts-Frauenklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Betreuung von Risikoschwangerschaften
  • Diagnostik und Therapie gynäkologischer Tumoren
  • Diagnostik und Therapie von bösartigen Tumoren der Brustdrüse
  • Diagnostik und Therapie von entzündlichen Krankheiten der weiblichen Beckenorgane
  • Diagnostik und Therapie von gutartigen Tumoren der Brustdrüse
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten während der Schwangerschaft, der Geburt und des Wochenbettes
  • Diagnostik und Therapie von nichtentzündlichen Krankheiten des weiblichen Genitaltraktes
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Erkrankungen der Brustdrüse
  • Endoskopische Operationen
  • Geburtshilfliche Operationen
  • Gynäkologische Chirurgie
  • Pränataldiagnostik und -therapie
  • Spezialsprechstunde Gynäkologie

Notfallambulanz (Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin (Department) Abteilung Kinderchirurgie und Kinderurologie mit Poliklinik)

Art der Ambulanz Notfallambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin (Department) Abteilung Kinderchirurgie und Kinderurologie mit Poliklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Behandlung von Dekubitalgeschwüren
  • Diagnostik und Therapie von Knochenentzündungen
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der männlichen Genitalorgane
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Muskeln
  • Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten der Niere und des Ureters
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten der Wirbelsäule und des Rückens
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Harnsystems
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Urogenitalsystems
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Verletzungen
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Hüfte und des Oberschenkels
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Knöchelregion und des Fußes
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Lumbosakralgegend, der Lendenwirbelsäule und des Beckens
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Schulter und des Oberarmes
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Ellenbogens und des Unterarmes
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Halses
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Handgelenkes und der Hand
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Knies und des Unterschenkels
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Kopfes
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Thorax
  • Duplexsonographie
  • Eindimensionale Dopplersonographie
  • Fußchirurgie
  • Handchirurgie
  • Kinderchirurgie
  • Kindertraumatologie
  • Kinderurologie
  • Metall-/Fremdkörperentfernungen
  • Native Sonographie
  • Notfallmedizin
  • Septische Knochenchirurgie
  • Sportmedizin/Sporttraumatologie
  • Traumatologie
  • Verbrennungschirurgie

Notfallambulanz (Medizinische Universitätsklinik und Poliklinik (Department) Abteilung Innere Medizin II (Schwerpunkt: Onkologie, Hämatologie, Klinische Immunologie, Rheumatologie und Pulmologie))

Art der Ambulanz Notfallambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Medizinische Universitätsklinik und Poliklinik (Department) Abteilung Innere Medizin II (Schwerpunkt: Onkologie, Hämatologie, Klinische Immunologie, Rheumatologie und Pulmologie)
Leistungen der Ambulanz
  • Betreuung von Patienten und Patientinnen vor und nach Transplantation
  • Betreuung von Risikoschwangerschaften
  • Diagnostik und Therapie der pulmonalen Herzkrankheit und von Krankheiten des Lungenkreislaufes
  • Diagnostik und Therapie von angeborenen und erworbenen Immundefekterkrankungen (einschließlich HIV und AIDS)
  • Diagnostik und Therapie von Autoimmunerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von bösartigen Tumoren der Brustdrüse
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Atemwege und der Lunge
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Leber, der Galle und des Pankreas
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes (Gastroenterologie)
  • Diagnostik und Therapie von Gerinnungsstörungen
  • Diagnostik und Therapie von hämatologischen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Pleura
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Venen, der Lymphgefäße und der Lymphknoten
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten des Peritoneums
  • Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von rheumatologischen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Schlafstörungen/Schlafmedizin
  • Endoskopie
  • Onkologische Tagesklinik
  • Schmerztherapie

Notfallambulanz (Medizinische Universitätsklinik und Poliklinik (Department) Abteilung Innere Medizin IV (Schwerpunkt: Endokrinologie und Diabetologie, Angiologie, Nephrologie und Klinische Chemie))

Art der Ambulanz Notfallambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Medizinische Universitätsklinik und Poliklinik (Department) Abteilung Innere Medizin IV (Schwerpunkt: Endokrinologie und Diabetologie, Angiologie, Nephrologie und Klinische Chemie)
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie der Hypertonie (Hochdruckkrankheit)
  • Diagnostik und Therapie von Autoimmunerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von endokrinen Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
  • Diagnostik und Therapie von Gerinnungsstörungen
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Arterien, Arteriolen und Kapillaren
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Venen, der Lymphgefäße und der Lymphknoten
  • Diagnostik und Therapie von Nierenerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von zerebrovaskulären Krankheiten
  • Duplexsonographie
  • Eindimensionale Dopplersonographie
  • Native Sonographie

Notfallambulanz (Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Abteilung Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie im - Kindes- und Jugendalter mit Poliklinik)

Art der Ambulanz Notfallambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Abteilung Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie im - Kindes- und Jugendalter mit Poliklinik
Erläuterungen des Krankenhauses Diagnostik und Therapie psychiatrischer Notfälle im Kindes- und Jugendalter im Rahmen der Hochschulambulanz, PIA und Privatambulanz.

Notfallambulanz (Radiologische Universitätsklinik (Department) Abteilung Nuklearmedizin und Klinische Molekulare Bildgebung)

Art der Ambulanz Notfallambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Radiologische Universitätsklinik (Department) Abteilung Nuklearmedizin und Klinische Molekulare Bildgebung
Leistungen der Ambulanz
  • Computergestützte Bilddatenanalyse mit 3D-Auswertung
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen der endokrinen Drüsen (Schilddrüse, Nebenschilddrüse, Nebenniere, Diabetes)
  • Duplexsonographie
  • Eindimensionale Dopplersonographie
  • Konventionelle Röntgenaufnahmen
  • Native Sonographie
  • PET/CT
  • PET/MRT
  • Positronenemissionstomographie (PET) mit Vollring-Scanner
  • Quantitative Bestimmung von Parametern
  • Single-Photon-Emissionscomputertomographie (SPECT)
  • Sondenmessungen und Inkorporationsmessungen
  • SPECT-CT
  • Szintigraphie

Notfallambulanz (Universitätsklinik für Urologie)

Art der Ambulanz Notfallambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Universitätsklinik für Urologie
Leistungen der Ambulanz
  • Andrologie
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der männlichen Genitalorgane
  • Diagnostik und Therapie von Niereninsuffizienz
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten der Niere und des Ureters
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Harnsystems
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Urogenitalsystems
  • Diagnostik und Therapie von Urolithiasis
  • Kinderurologie
  • Minimalinvasive endoskopische Operationen
  • Minimalinvasive laparoskopische Operationen
  • Neuro-Urologie
  • Plastisch-rekonstruktive Eingriffe an Niere, Harnwegen und Harnblase
  • Prostatazentrum
  • Schmerztherapie
  • Spezialsprechstunde Urologie
  • Tumorchirurgie
  • Urodynamik/Urologische Funktionsdiagnostik
  • Urogynäkologie
Erläuterungen des Krankenhauses Durch die Poliklinik wird eine urologische Notfallversorgung rund um die Uhr auch am Wochenende und an Feiertagen angeboten.

Oberarztsprechstunde für Thoraxwandfehlbildungen (Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin (Department) Abteilung Kinderchirurgie und Kinderurologie mit Poliklinik)

Art der Ambulanz Oberarztsprechstunde für Thoraxwandfehlbildungen
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin (Department) Abteilung Kinderchirurgie und Kinderurologie mit Poliklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie bei Thoraxwanddeformitäten

Onkologische Ambulanz (Department für Frauengesundheit, Universitäts-Frauenklinik)

Art der Ambulanz Onkologische Ambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Department für Frauengesundheit, Universitäts-Frauenklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Betreuung von Risikoschwangerschaften
  • Pränataldiagnostik und -therapie
Erläuterungen des Krankenhauses Zertifiziertes Zentrum gynäkologische Onkologie.

Onkologische Spezialsprechstunde (Universitätsklinik für Allgemeine, Viszeral- und Transplantationschirurgie)

Art der Ambulanz Onkologische Spezialsprechstunde
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Universitätsklinik für Allgemeine, Viszeral- und Transplantationschirurgie
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Leber, der Galle und des Pankreas
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Darmausgangs
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten des Peritoneums
  • Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen
  • Endokrine Chirurgie
  • Endoskopie
  • Magen-Darm-Chirurgie
  • Portimplantation
  • Speiseröhrenchirurgie
  • Tumorchirurgie

Onkologische Sprechstunde und Zweitmeinung Hodentumor (Universitätsklinik für Urologie)

Art der Ambulanz Onkologische Sprechstunde und Zweitmeinung Hodentumor
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Universitätsklinik für Urologie
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der männlichen Genitalorgane
  • Tumorchirurgie

Onkologische Tagesklinik (Medizinische Universitätsklinik und Poliklinik (Department) Abteilung Innere Medizin II (Schwerpunkt: Onkologie, Hämatologie, Klinische Immunologie, Rheumatologie und Pulmologie))

Art der Ambulanz Onkologische Tagesklinik
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Medizinische Universitätsklinik und Poliklinik (Department) Abteilung Innere Medizin II (Schwerpunkt: Onkologie, Hämatologie, Klinische Immunologie, Rheumatologie und Pulmologie)
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von Autoimmunerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von bösartigen Tumoren der Brustdrüse
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Atemwege und der Lunge
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Leber, der Galle und des Pankreas
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes (Gastroenterologie)
  • Diagnostik und Therapie von hämatologischen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Venen, der Lymphgefäße und der Lymphknoten
  • Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von rheumatologischen Erkrankungen
  • Onkologische Tagesklinik
  • Palliativmedizin
  • Schmerztherapie
  • Transfusionsmedizin

Parkinson, allgemein (Neurologische Universitätsklinik)

Art der Ambulanz Parkinson, allgemein
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Neurologische Universitätsklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von degenerativen Krankheiten des Nervensystems
  • Spezialsprechstunde Neurologie
Erläuterungen des Krankenhauses Das Zentrum für Neurologie der Universität Tübingen betreibt die größte Parkinson-Spezialambulanz in Süddeutschland. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der frühen Differentialdiagnose verschiedener Parkinsonsyndrome. Patienten der Parkinson-Ambulanz wird der Zugang zu klinischen Studien ermöglicht.

Parkinson, atypische Syndrome (Neurologische Universitätsklinik)

Art der Ambulanz Parkinson, atypische Syndrome
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Neurologische Universitätsklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von degenerativen Krankheiten des Nervensystems
  • Spezialsprechstunde Neurologie
Erläuterungen des Krankenhauses Das Zentrum für Neurologie der Universität Tübingen betreibt die größte Parkinson-Spezialambulanz in Süddeutschland. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der frühen Differentialdiagnose verschiedener Parkinsonsyndrome. Patienten der Parkinson-Ambulanz wird der Zugang zu klinischen Studien ermöglicht.

Periphere Nerven + Wirbelsäule (Universitätsklinik für Neurochirurgie)

Art der Ambulanz Periphere Nerven + Wirbelsäule
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Universitätsklinik für Neurochirurgie
Leistungen der Ambulanz
  • Chirurgie der degenerativen und traumatischen Schäden der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule
  • Chirurgie der Missbildungen von Gehirn und Rückenmark
  • Chirurgie der peripheren Nerven
  • Wirbelsäulenchirurgie

Peritonealdialyse- Ambulanz (Medizinische Universitätsklinik (Department) Abteilung Innere Medizin IV (Sektion: Nieren- und Hochdruckkrankheiten))

Art der Ambulanz Peritonealdialyse- Ambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Medizinische Universitätsklinik (Department) Abteilung Innere Medizin IV (Sektion: Nieren- und Hochdruckkrankheiten)
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von Nierenerkrankungen

PIA (Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Abteilung Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie im - Kindes- und Jugendalter mit Poliklinik)

Art der Ambulanz PIA
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Abteilung Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie im - Kindes- und Jugendalter mit Poliklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Behandlung im Erwachsenenalter
  • Behandlung im jugendlichen Alter
  • Behandlung im Kindesalter
  • Behandlung im Säuglingsalter
  • Diagnostik und Therapie von affektiven Störungen
  • Diagnostik und Therapie von Entwicklungsstörungen
  • Diagnostik und Therapie von Intelligenzstörungen
  • Diagnostik und Therapie von neurotischen, Belastungs- und somatoformen Störungen
  • Diagnostik und Therapie von Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
  • Diagnostik und Therapie von psychischen und Verhaltensstörungen durch psychotrope Substanzen
  • Diagnostik und Therapie von Schizophrenie, schizotypen und wahnhaften Störungen
  • Diagnostik und Therapie von Verhaltens- und emotionalen Störungen mit Beginn in der Kindheit und Jugend
  • Diagnostik und Therapie von Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und Faktoren
  • Diagnostik, Behandlung, Prävention und Rehabilitation psychischer, psychosomatischer und entwicklungsbedingter Störungen im Säuglings-, Kindes- und Jugendalter
  • Durchführung der Lehre
  • Fragiles-X Netzwerk Tübingen
  • Psychiatrische Tagesklinik
  • Psychoonkologie
  • Psychosomatische Tagesklinik
  • Sonstige im Bereich Psychiatrie
  • Spezialsprechstunde Psychiatrie

Plastische Gesichtsoperationen (Universitätsklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde mit Poliklinik)

Art der Ambulanz Plastische Gesichtsoperationen
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Universitätsklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde mit Poliklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Operative Fehlbildungskorrektur des Ohres
  • Plastisch-rekonstruktive Chirurgie
  • Rekonstruktive Chirurgie im Bereich der Ohren
  • Rekonstruktive Chirurgie im Kopf-Hals-Bereich

Poliklinik für Kinderchirurgie und -urologie (Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin (Department) Abteilung Kinderchirurgie und Kinderurologie mit Poliklinik)

Art der Ambulanz Poliklinik für Kinderchirurgie und -urologie
Krankenhaus Universitätsklinikum Tübingen
Fachabteilung Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin (Department) Abteilung Kinderchirurgie und Kinderurologie mit Poliklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Ästhetische Chirurgie/Plastische Chirurgie
  • Behandlung im jugendlichen Alter