Universitätsklinikum Münster

Domagkstr. 5
48149 Münster

83% Weiterempfehlung (ø 81%)
1028 Bewertungen

Sie sehen momentan die vollständige Ansicht des Krankenhausprofils.

Allgemeine Informationen zum Krankenhaus

Gesamtbettenzahl des Krankenhauses 1457
Vollstationäre Fallzahl 61045
Teilstationäre Fallzahl 6803
Ambulante Fallzahl 486734
Ambulant durchgeführte Operationen und sonstige stationsersetzende Maßnahmen 7899
Akademische Lehre
Ausbildung in anderen Heilberufen
  • Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
  • Krankengymnast und Krankengymnastin/Physiotherapeut und Physiotherapeutin
  • Medizinisch-technischer-Radiologieassistent und Medizinisch-technische-Radiologieassistentin (MTRA)
  • Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)
  • Logopäde und Logopädin
  • Medizinisch-technischer Laboratoriumsassistent und Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentin (MTLA)
  • Orthoptist und Orthoptistin
  • Diätassistent und Diätassistentin
  • Krankenpflegehelfer und Krankenpflegehelferin
Arzt mit ambulanter D-Arzt-Zulassung
Stationäre BG-Zulassung
Universitätsklinikum
Versorgungsverpflichtung Psychiatrie
Name des Krankenhausträgers Land Nordrhein-Westfalen
Art des Krankenhausträgers öffentlich
Institutionskennzeichen / Standortnummer 260550131-00

Ansprechpartner und Kontakt

Verantwortlich Krankenhausleitung
Leiterin Zentrales Qualitäts- u. klinisches Risikomanagement Helene Grad
Tel.: 0251 / 83 - 52028
Fax: 0251 / 83 - 54017
E-Mail: helene.grad@ukmuenster.de
Ärztliche Leitung
Ärztlicher Direktor bis 12.06.2019 Univ.-Prof. Dr. med. Dr. phil. Robert Nitsch
Tel.: 0251 / 83 - 52020
Fax: 0251 / 83 - 55645
E-Mail: aerztlicher.direktor@ukmuenster.de
Ärztliche Leitung
Kommissarischer Ärztlicher Direktor seit 13.06.2019 Univ.-Prof. Dr. med. Dr. h. c. Hugo Van Aken
Tel.: 0251 / 83 - 52020
Fax: 0251 / 83 - 55876
E-Mail: aerztlicher.direktor@ukmuenster.de
Pflegedienstleitung
Pflegedirektor Thomas van den Hooven
Tel.: 0251 / 83 - 48022
Fax: 0251 / 83 - 49440
E-Mail: thomas.vandenhooven@ukmuenster.de
Verwaltungsleitung
Kaufmännischer Direktor Dr. rer.pol. Christoph Hoppenheit
Tel.: 0251 / 83 - 55802
Fax: 0251 / 83 - 55803
E-Mail: christoph.hoppenheit@ukmuenster.de
Verantwortlich Erstellung Qualitätsbericht
Leiterin Zentrales Qualitäts- u. klinisches Risikomanagement Helene Grad
Tel.: 0251 / 83 - 52028
Fax: 0251 / 83 - 54017
E-Mail: helene.grad@ukmuenster.de

Leistungsspektrum

Die häufigsten Hauptbehandlungsanlässe

I63: Schlaganfall durch Verschluss eines Blutgefäßes im Gehirn - Hirninfarkt
Anzahl: 2106
Anteil an Fällen: 2,8 %
I25: Herzkrankheit durch anhaltende (chronische) Durchblutungsstörungen des Herzens
Anzahl: 1640
Anteil an Fällen: 2,2 %
S06: Verletzung des Schädelinneren
Anzahl: 1357
Anteil an Fällen: 1,8 %
G40: Anfallsleiden - Epilepsie
Anzahl: 1199
Anteil an Fällen: 1,6 %
I48: Herzrhythmusstörung, ausgehend von den Vorhöfen des Herzens
Anzahl: 1082
Anteil an Fällen: 1,4 %
H90: Hörverlust durch verminderte Leitung oder Wahrnehmung des Schalls
Anzahl: 1000
Anteil an Fällen: 1,3 %
I35: Krankheit der Aortenklappe, nicht als Folge einer bakteriellen Krankheit durch Streptokokken verursacht
Anzahl: 996
Anteil an Fällen: 1,3 %
C71: Gehirnkrebs
Anzahl: 889
Anteil an Fällen: 1,2 %
Z38: Geburten
Anzahl: 849
Anteil an Fällen: 1,1 %
C83: Lymphknotenkrebs, der ungeordnet im ganzen Lymphknoten wächst - Nicht follikuläres Lymphom
Anzahl: 680
Anteil an Fällen: 0,9 %
T86: Versagen bzw. Abstoßung von verpflanzten Organen bzw. Geweben
Anzahl: 628
Anteil an Fällen: 0,8 %
C40: Krebs des Knochens bzw. der Gelenkknorpel der Gliedmaßen
Anzahl: 613
Anteil an Fällen: 0,8 %
C50: Brustkrebs
Anzahl: 600
Anteil an Fällen: 0,8 %
C79: Absiedlung (Metastase) einer Krebskrankheit in sonstigen oder nicht näher bezeichneten Körperregionen
Anzahl: 599
Anteil an Fällen: 0,8 %
C44: Sonstiger Hautkrebs
Anzahl: 584
Anteil an Fällen: 0,8 %
H33: Netzhautablösung bzw. Netzhautriss des Auges
Anzahl: 578
Anteil an Fällen: 0,8 %
C61: Prostatakrebs
Anzahl: 577
Anteil an Fällen: 0,8 %
C91: Blutkrebs, ausgehend von bestimmten weißen Blutkörperchen (Lymphozyten)
Anzahl: 564
Anteil an Fällen: 0,8 %
T84: Komplikationen durch künstliche Gelenke, Metallteile oder durch Verpflanzung von Gewebe in Knochen, Sehnen, Muskeln bzw. Gelenken
Anzahl: 549
Anteil an Fällen: 0,7 %
G45: Kurzzeitige Durchblutungsstörung des Gehirns (TIA) bzw. verwandte Störungen
Anzahl: 544
Anteil an Fällen: 0,7 %

Die häufigsten Operationen und Prozeduren (OPS)

3-993: Quantitative Bestimmung von Parametern
Anzahl: 10588
Anteil an Fällen: 3,5 %
9-401: Psychosoziale Interventionen
Anzahl: 9681
Anteil an Fällen: 3,2 %
3-200: Native Computertomographie des Schädels
Anzahl: 8245
Anteil an Fällen: 2,7 %
8-522: Hochvoltstrahlentherapie
Anzahl: 7156
Anteil an Fällen: 2,4 %
8-930: Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf ohne Messung des Pulmonalarteriendruckes und des zentralen Venendruckes
Anzahl: 6190
Anteil an Fällen: 2,0 %
8-83b: Zusatzinformationen zu Materialien
Anzahl: 6012
Anteil an Fällen: 2,0 %
8-561: Funktionsorientierte physikalische Therapie
Anzahl: 5476
Anteil an Fällen: 1,8 %
8-800: Transfusion von Vollblut, Erythrozytenkonzentrat und Thrombozytenkonzentrat
Anzahl: 5320
Anteil an Fällen: 1,8 %
9-984: Pflegebedürftigkeit
Anzahl: 5073
Anteil an Fällen: 1,7 %
3-820: Magnetresonanztomographie des Schädels mit Kontrastmittel
Anzahl: 4753
Anteil an Fällen: 1,6 %
3-225: Computertomographie des Abdomens mit Kontrastmittel
Anzahl: 3882
Anteil an Fällen: 1,3 %
8-98f: Aufwendige intensivmedizinische Komplexbehandlung (Basisprozedur)
Anzahl: 3718
Anteil an Fällen: 1,2 %
1-207: Elektroenzephalographie (EEG)
Anzahl: 3160
Anteil an Fällen: 1,0 %
3-220: Computertomographie des Schädels mit Kontrastmittel
Anzahl: 3121
Anteil an Fällen: 1,0 %
3-222: Computertomographie des Thorax mit Kontrastmittel
Anzahl: 2984
Anteil an Fällen: 1,0 %
8-542: Nicht komplexe Chemotherapie
Anzahl: 2956
Anteil an Fällen: 1,0 %
8-855: Hämodiafiltration
Anzahl: 2942
Anteil an Fällen: 1,0 %
1-204: Untersuchung des Liquorsystems
Anzahl: 2830
Anteil an Fällen: 0,9 %
1-632: Diagnostische Ösophagogastroduodenoskopie
Anzahl: 2746
Anteil an Fällen: 0,9 %
8-831: Legen und Wechsel eines Katheters in zentralvenöse Gefäße
Anzahl: 2742
Anteil an Fällen: 0,9 %

Die häufigsten ambulant durchgeführten Operationen und stationsersetzenden Maßnahmen

5-231: Operative Zahnentfernung (durch Osteotomie)
Anzahl: 460
Anteil an Fällen: 5,8 %
5-241: Gingivaplastik
Anzahl: 433
Anteil an Fällen: 5,5 %
1-650: Diagnostische Koloskopie
Anzahl: 418
Anteil an Fällen: 5,3 %
1-661: Diagnostische Urethrozystoskopie
Anzahl: 395
Anteil an Fällen: 5,0 %
5-144: Extrakapsuläre Extraktion der Linse [ECCE]
Anzahl: 337
Anteil an Fällen: 4,3 %
8-137: Einlegen, Wechsel und Entfernung einer Ureterschiene [Ureterkatheter]
Anzahl: 291
Anteil an Fällen: 3,7 %
1-444: Endoskopische Biopsie am unteren Verdauungstrakt
Anzahl: 281
Anteil an Fällen: 3,6 %
5-155: Destruktion von erkranktem Gewebe an Retina und Choroidea
Anzahl: 253
Anteil an Fällen: 3,2 %
5-399: Andere Operationen an Blutgefäßen
Anzahl: 247
Anteil an Fällen: 3,1 %
5-621: Exzision und Destruktion von erkranktem Gewebe des Hodens
Anzahl: 244
Anteil an Fällen: 3,1 %
5-091: Exzision und Destruktion von (erkranktem) Gewebe des Augenlides
Anzahl: 207
Anteil an Fällen: 2,6 %
5-631: Exzision im Bereich der Epididymis
Anzahl: 181
Anteil an Fällen: 2,3 %
1-275: Transarterielle Linksherz-Katheteruntersuchung
Anzahl: 173
Anteil an Fällen: 2,2 %
5-154: Andere Operationen zur Fixation der Netzhaut
Anzahl: 167
Anteil an Fällen: 2,1 %
1-672: Diagnostische Hysteroskopie
Anzahl: 142
Anteil an Fällen: 1,8 %
5-787: Entfernung von Osteosynthesematerial
Anzahl: 139
Anteil an Fällen: 1,8 %
5-385: Unterbindung, Exzision und Stripping von Varizen
Anzahl: 138
Anteil an Fällen: 1,8 %
5-242: Andere Operationen am Zahnfleisch
Anzahl: 134
Anteil an Fällen: 1,7 %
5-133: Senkung des Augeninnendruckes durch Verbesserung der Kammerwasserzirkulation
Anzahl: 129
Anteil an Fällen: 1,6 %
5-300: Exzision und Destruktion von erkranktem Gewebe des Larynx
Anzahl: 129
Anteil an Fällen: 1,6 %

Medizinische Leistungsangebote der Fachabteilungen

  • Abteilung für die Behandlung von Schlaganfallpatienten
  • Adhäsivprothetik
  • Anästhesie
  • Anästhesieverfahren während operativer Eingriffe
  • Anpassung von Sehhilfen
  • Anwendung bildgebender Verfahren während einer Operation
  • Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen
  • Aufarbeitung von Granulozytenkonzentraten
  • Behandlung bei Kieferlageabweichungen
  • Behandlung der Blutvergiftung (Sepsis)
  • Behandlungen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Spaltbildungen, Behinderungen und Syndromen
  • Behandlung mit Botulinumtoxin
  • Behandlung mit radioaktiven Substanzen, die vom Körper aufgenommen werden
  • Behandlung myofunktioneller Störungen
  • Behandlung von Druck- und Wundliegegeschwüren
  • Behandlung von erblichen Fettstoffwechselstörungen mit Lipidapharese
  • Behandlung von Krankheiten der Knochen, Muskeln und Gelenke bei Kindern und Jugendlichen
  • Behandlung von Neugeborenen, Kindern und Jugendlichen auf der Intensivstation
  • Behandlung von Patienten auf der Intensivstation
  • Behandlung von Verletzungen am Herzen
  • Beratung Hochrisikoschwangerer zum Zeitpunkt der Geburt im Geburtenzentrum, gemeinsam mit Frauenärzten
  • Bereitstellung spezieller Sprechstunden und Ambulanzen
  • Bereitstellung von radioaktiven Substanzen
  • Berufsunfälle
  • Bestrahlungsplanung für Bestrahlung durch die Haut und für Strahlenbehandlung mit Einbringen der umhüllten radioaktiven Substanz in den Bereich des erkrankten Gewebes (Brachytherapie)
  • Bestrahlung während einer Operation
  • Betreuung von Kindern und Jugendlichen während und nach Chemotherapie mit kardiotoxischen Medikamenten
  • Betreuung von Patienten mit einem eingepflanzten Gerät zur elektrischen Stimulation bestimmter Hirngebiete (Neurostimulator)
  • Betreuung von Patienten vor und nach Organverpflanzungen (Transplantationen)
  • Betreuung von Patienten vor und nach Organverpflanzung (Transplantation) bei Kindern und Jugendlichen
  • Betreuung von Risikoschwangerschaften
  • Bildgebendes Verfahren zur Darstellung von Gewebe oder Organen mittels radioaktiver Strahlung - Szintigraphie
  • Bildliche Darstellung der Stoffwechselvorgänge von Gewebe oder Organen mit radioaktiv markierten Substanzen - PET
  • Bildliche Darstellung von Organen mittels radioaktiver Strahlung und Computertomographie - SPECT
  • Centrum für seltene Krankheiten
  • Chronisch entzündliche Darmerkrankungen, z.B. Morbus Crohn
  • Computergestützte Bilddatenanalyse mit 3D-Auswertung
  • Computergestützte Bilddatenanalyse mit 4D-Auswertung
  • Computertomographie (CT) mit Kontrastmittel
  • Computertomographie (CT) ohne Kontrastmittel
  • Computertomographie (CT), Spezialverfahren
  • Dentale Technologien, Werkstoffeigenschaften und Biomaterialien
  • Diagnostik und Behandlungen von Verletzungen im höheren Lebensalter
  • Diagnostik und Behandlung von Embryonalen Tumoren
  • Diagnostik und Behandlung von Erkrankungen des Binde- und Stützgewebes
  • Diagnostik und Behandlung von gerontopsychosomatischen Störungen
  • Diagnostik und Behandlung von Keimzelltumoren
  • Diagnostik und Behandlung von Sprach-, Stimm- und Schluckstörungen
  • Diagnostik und Behandlung von Verletzungen im Kindes- und Jugendalter
  • Diagnostik und Beratung von Patienten mit unklaren Kiefer-/ Gesichtsbeschwerden
  • Diagnostik und Therapie bei Erwachsenen mit angeborenen (EMAH) und erworbenen Herzfehlern
  • Diagnostik und Therapie bei Fehlbildungen im Mund-, Kieferbereich
  • Diagnostik und Therapie bei verzögerter Pubertät
  • Diagnostik und Therapie bei Zahnverlust oder ausgeprägten Zahnhartsubstanzschäden
  • Diagnostik und Therapie der Endometriose
  • Diagnostik und Therapie des alternden Mannes
  • Diagnostik und Therapie im Bereich Assistierte Befruchtung (Reproduktion)
  • Diagnostik und Therapie von Erektionsstörungen
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Schilddrüse
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Hodens
  • Diagnostik und Therapie von Essstörungen
  • Diagnostik und Therapie von Fruchtbarkeitsstörungen
  • Diagnostik und Therapie von Hormonstörungen
  • Diagnostik und Therapie von Kieferfehlstellungen
  • Diagnostik und Therapie von Leukämien und Lymphomen
  • Diagnostik und Therapie von Pigmenterkrankungen der Haut
  • Diagnostik und Therapie von psychischen Verhaltensstörungen
  • Diagnostik und Therapie von seltenen Erkrankungen mit Beteiligung des Mund-, Kieferbereichs
  • Diagnostik und Therapie von Spalt- und anderen Fehlbildungen im Kiefer- und Gesichtsbereich
  • Diagnostik und Therapie von Störungen der sexuellen Orientierung
  • Diagnostik und Therapie von Tumorerkrankungen
  • Diagnostik von Erkrankungen des Herz- und Kreislaufsystems
  • Diagnostik von Erkrankungen des Nervensystems
  • Durchleuchtung mit einem herkömmlichen Röntgengerät (Fluoroskopie) als selbständige Leistung
  • Einbringen eines Gerätes in die Ohrschnecke, das Schall in elektrische Impulse umwandelt - Cochlear Implantation
  • Eindimensionaler Doppler-Ultraschall
  • Einfacher Ultraschall ohne Kontrastmittel
  • Eingriffe am Brustkorb mittels Spiegelung
  • Eingriffe über einen Schlauch (Katheter) an Blutgefäßen, Gallengängen und anderen Organen unter ständiger Röntgenbildkontrolle
  • Einpflanzen einer Kammer unter die Haut zur Verabreichung von Medikamenten
  • Elektrische Erregung bestimmter Gehirnregionen zur Behandlung von Schmerzen und von Bewegungsstörungen - sog. "Funktionelle Neurochirurgie"
  • Entbindung ohne Aufenthalt auf einer Krankenhausstation (ambulant)
  • Entfernung eines Blutgerinnsels aus der Lunge
  • Entnahme von Lymphoyzten- und Granulozytenkonzentraten
  • Extracranielle stereotaktische Strahlentherapie (ESRT)
  • Fachgebiet der Zahnmedizin für das Einpflanzen künstlicher Zähne
  • Fachgebiet der Zahnmedizin für das Zahninnere, z.B. Wurzelbehandlungen
  • Fachgebiet des Hörens bei Kindern
  • Fachgebiet für den künstlichen Ersatz fehlender Körperteile z.B. Wiederherstellung eines entstellten Gesichts durch eine künstliche Nase
  • Fachgebiet zur natürlichen und künstlichen Fortpflanzung
  • Farbdoppler-Ultraschall - Duplexsonographie
  • Feststellung der Ursache unklarer Schädigungen des Gehirns mittels computer- und röntgengesteuerter Gewebeentnahme
  • Geburtshilfe
  • Gefäßspiegelung bei Aussackungen von Hirnarterien und Gefäßmissbildungen des Gehirns bzw. des Rückenmarks
  • Genotypisierung („genetischer Fingerabdruck“) von Krankheitserregern
  • Hämodialyse und Aphareseverfahren
  • Hautmedizin zu Schönheitszwecken
  • Herkömmliche Röntgenaufnahmen
  • Herkömmliche Röntgenaufnahmen mit Kontrastmittel
  • Herkömmliche Röntgenaufnahmen mit Spezialverfahren
  • Herstellung, Aufbereitung und Charakterisierung von allogenen Lymphozytenkonzentraten
  • Herstellung, Aufbereitung und Charakterisierung von autologen und allogenen Stammzelltransplantaten
  • Herstellung und Anpassung von Befestigungs- und Behandlungshilfen bei Strahlenbehandlung
  • Herzschrittmacheroperationen, z.B. Einpflanzung oder Wechsel des Schrittmachers
  • Herzverpflanzung - Herztransplantation
  • Hörscreening-Zentrale Westfalen-Lippe
  • Hygienisch-mikrobiologische Untersuchung der patientennahen Umgebung (Oberflächen, Luft, Lebensmittel, Trinkwasser, Personal)
  • Intensivmedizin bei Schwerverletzten
  • Intensivmedizinische Betreuung von Patienten nach Operationen
  • Interdisziplinäre Beratungen und Ambulanzdienst (für ZMK-Klinik und UKM)
  • Interdisziplinäre Diagnostik und Therapie bei juveniler rheumatoider Arthritis (JIA)
  • Interdisziplinäre Planung und orthodontische Behandlung bei kieferverlagernden Operationen (orthognathe Chirurgie)
  • Intracranielle stereotaktische Strahlentherapie
  • Kardiovaskuläre Bildgebung
  • Kernspintomographie (MRT) mit Kontrastmittel
  • Kernspintomographie (MRT) ohne Kontrastmittel
  • Kernspintomographie (MRT), Spezialverfahren
  • Kieferorthopädische Behandlung vom Säuglings- bis zum Seniorenalter
  • Kieferorthopädische Frühstbehandlungen bei Säuglingen mit Sequenzen, Syndromen und Spaltbildungen
  • Kieferorthopädische Primär- und Sekundärprävention
  • Kinderkardiologische Intensivmedizin
  • Kinderpsychotraumatologie
  • Klinik für Psychiatrie mit täglicher Behandlung aber ohne Übernachtung im Krankenhaus (Tagesklinik)
  • Knochendichtemessung (alle Verfahren)
  • Knochenmarkaufarbeitung, Qualitätskontrolle
  • Kombinationsstrahlentherapie
  • Kombinierte Radiochemotherapie
  • Konservative Notfallaufnahme
  • Krankheiten des Immunsystems
  • Kryokonservierung
  • Leberersatzverfahren bei akuten Leberversagen
  • Leistungen im Rahmen der transfusionsmedizinischen Diagnostik
  • Leistungen im Rahmen des Stammzellspender-Registers
  • Lichttherapie zur Behandlung von Hauterkrankungen
  • Linguale Orthodontie
  • Management von Patienten mit fortgeschrittener Nierenschwäche
  • Messeinrichtung für Ganzkörperzähler
  • Metall- und Fremdkörperentfernung
  • Mitbehandlung bei Schlafapnoe
  • Mitbehandlung der Schlafapnoe
  • Münsteraner Elterntraining zur Kommunikationsförderung bei Kleinkindern mit Hörschädigung
  • Musikerambulanz
  • Muskuloskelettale Radiologie
  • Nationales Konsiliarlabor für Hämolytisch-Urämisches Syndrom (HUS)
  • Nationales Referenzzentrum für Clostridium difficile (gemeinsam mit den Standorten in Homburg/Saar und Coesfeld)
  • Nervenkrankheiten bei Kindern
  • Neuropsychologische Differentialdiagnostik
  • Notfallmedizin
  • Notfall- und intensivmedizinische Behandlung von Krankheiten des Gehirns und des Rückenmarks
  • Offene Operationen und Gefäßspiegelungen bei Gefäßkrankheiten, z.B. Behandlung an der Carotis-Arterie
  • Operationen am Auge mit einem Laser
  • Operationen am Fuß
  • Operationen am Herzbeutel, z.B. bei Panzerherz
  • Operationen am Magen-Darm-Trakt
  • Operationen am Mittelohr, z.B. zur Hörverbesserung durch dauerhaft im Ohr verbleibende Hörgeräte
  • Operationen am Nervensystem von Kindern
  • Operationen an den äußeren (peripheren) Nerven
  • Operationen an den Herzklappen, z.B. Klappenkorrektur oder Klappenersatz
  • Operationen an den Herzkranzgefäßen, z.B. Bypasschirurgie
  • Operationen an den Hormondrüsen, z.B. Schilddrüse, Nebenschilddrüsen oder Nebennieren
  • Operationen an den weiblichen Geschlechtsorganen mit Zugang durch die Bauchdecke
  • Operationen an der Haut, z.B. Schönheitsoperationen
  • Operationen an der Leber, der Gallenblase, den Gallenwegen und der Bauchspeicheldrüse
  • Operationen an der Lunge
  • Operationen an der Niere
  • Operationen an der Speiseröhre
  • Operationen an der Wirbelsäule
  • Operationen an Harnorganen und männlichen Geschlechtsorganen bei kleinstmöglichem Einschnitt an der Haut und minimaler Gewebeverletzung (minimal-invasiv)
  • Operationen an Harnorganen und männlichen Geschlechtsorganen mittels Spiegelung bei kleinstmöglichem Einschnitt an der Haut und minimaler Gewebeverletzung (minimal-invasiv), z.B. Harnblasenspiegelung oder Harnröhrenspiegelung
  • Operationen an Impulsgebern (Defibrillatoren), z.B. Einpflanzung oder Wechsel
  • Operationen an Kiefer- und Gesichtsschädelknochen
  • Operationen bei abnutzungs- und verletzungsbedingten Schäden der Hals-, Brust- und der Lendenwirbelsäule
  • Operationen bei angeborenen Herzfehlern
  • Operationen bei anhaltenden Schmerzkrankheiten, z.B. Gesichtsschmerzen bei Nervenschädigung (Trigeminusneuralgie), Schmerzen bei Krebserkrankungen oder anhaltende Wirbelsäulenschmerzen
  • Operationen bei Aussackungen (Aneurysmen) der Hauptschlagader
  • Operationen bei einer Brustkorbverletzung
  • Operationen bei Fehlbildungen des Gehirns und des Rückenmarks
  • Operationen bei Hirngefäßerkrankungen, z. B. Gefäßaussackungen (Aneurysma) oder Gefäßgeschwulste (Angiome, Kavernome)
  • Operationen bei Hirntumoren
  • Operationen bei infektiösen Knochenentzündungen
  • Operationen bei Kindern
  • Operationen bei Kindern nach Unfällen
  • Operationen bei Komplikationen von Krankheiten der Herzkranzgefäße (KHK), z.B. bei Aussackungen (Aneurysma) oder bei Rissen des Herzmuskels bzw. der Kammerwand
  • Operationen bei Tumoren der Harnorgane und männlichen Geschlechtsorgane
  • Operationen bei Tumoren des Rückenmarks
  • Operationen bei Unvermögen, den Harn zu halten (Harninkontinenz)
  • Operationen direkt nach einem Unfall bzw. nach bereits erfolgter Abheilung
  • Operationen gegen Schnarchen
  • Operationen im Mund- und Kieferbereich, z.B. Weisheitszahnentfernung
  • Operationen mittels Bauchspiegelung bei kleinstmöglichem Einschnitt an der Haut und minimaler Gewebeverletzung (minimal-invasiv)
  • Operationen mittels Spiegelung von Körperhöhlen bei kleinstmöglichem Einschnitt an der Haut und minimaler Gewebeverletzung (minimal-invasiv), z. B. auch NOTES (Chirurgie über natürliche Körperöffnungen)
  • Operationen mittels Spiegelung von Körperhöhlen, z.B. Bauchspiegelung, Gebärmutterspiegelung
  • Operationen über eine Gelenksspiegelung
  • Operationen und intensivmedizinische Behandlung von Schädel-Hirn-Verletzungen
  • Operationen von Tumoren
  • Operationen zur Herstellung der Funktion bzw. Ästhetik im Bereich des Auges (Plastische Chirurgie)
  • Operationen zur Herstellung der Funktion bzw. Ästhetik im Kopf-Hals-Bereich
  • Operationen zur Herstellung einer Verbindung zwischen Schlagader und Vene für die Durchführung einer Blutwäsche (Dialyse)
  • Operationen zur Verringerung der Fettleibigkeit
  • Operationen zur Wiederherstellung der Funktion bzw. Ästhetik eines Körperteils
  • Operationen zur Wiederherstellung der Funktion von Niere, Harnwegen und Harnblase
  • Operation zur Korrektur von Fehlbildungen des Schädels
  • Operative Andrologie
  • Operative Behandlung der Herzschwäche
  • Operative Intensivmedizin
  • Operativer Ersatz eines Gelenkes durch ein künstliches Gelenk (Endoprothese)
  • Operativer Ersatz eines Gelenkes durch ein künstliches Gelenk (Endoprothese)
  • Organverpflanzung - Transplantation
  • Pädiatrische Palliativmedizin
  • Parodontitistherapie
  • Periphere arterielle Verschlusskrankheit
  • Peritonealdialyse
  • Präprothetische Zahnchirurgie
  • Psychologische Behandlung von Krebskranken
  • Psychosomatisch-psychotherapeutischer und psychoonkologischer Konsiliardienst für alle somatischen Fachabteilungen
  • Radiojodbehandlung
  • Radiologie des Harntraktes
  • Radiologie des Herz-Kreislaufsystems
  • Radiologie des Magen-, Darmtraktes
  • Radiologie in der Chirurgischen Klinik
  • Radioonkologische Begleittherapie
  • Registrierung von Spätfolgen der Strahlentherapie
  • Rhythmuschirurgie
  • Röntgendarstellung der Schlagadern
  • Röntgendarstellung der Venen
  • Schmerztherapie nach operativen Eingriffen
  • Schönheits-Zahnmedizin
  • Schulteroperationen
  • Selektive interne Radiotherapie
  • Sondenmessung und Messung der Strahlenbelastung durch verabreichte radioaktive Substanzen
  • Sonographie
  • Speziell ausgebildeter Psychologe für die
  • Spezielle Immunhämatologie
  • Spiegelung des Mittelfells
  • Spiegelung von Organen und Körperhöhlen zur Untersuchung und für operative Eingriffe, z.B. mit einem Schlauch oder einer Kapsel
  • Sportmedizin bzw. Fachgebiet für Sportverletzungen
  • Sprechstunde für spezielle Hautkrankheiten
  • Sprechstunde für spezielle Krankheiten aus dem Fachgebiet der Augenheilkunde
  • Sprechstunde für spezielle Krankheiten aus dem Fachgebiet der Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Sprechstunde für spezielle Krankheiten aus dem Fachgebiet der Inneren Medizin
  • Sprechstunde für spezielle Krankheiten aus dem Fachgebiet der Kinderheilkunde
  • Sprechstunde für spezielle Krankheiten aus dem Fachgebiet der Nervenheilkunde
  • Sprechstunde für spezielle Krankheiten aus dem Fachgebiet für die Behandlung von Krankheiten der Harnorgane und männlichen Geschlechtsorgane (Urologie)
  • Sprechstunde für spezielle Krankheiten aus dem Fachgebiet für die Behandlung von Krankheiten der Knochen, Muskeln und Gelenke (Orthopädie)
  • Sprechstunde für spezielle Krankheiten, die durch Operationen behandelt werden können
  • Sprechstunde für spezielle psychische Krankheiten
  • Sprechstunde lysosomale Speichererkrankungen
  • Stammzellgewinnung, Herstellung, Qualitätskontrolle und Lagerung
  • Störungen der Aufmerksamkeit und des Gedächtnisses
  • Strahlenbehandlung mit Einbringen der umhüllten radioaktiven Substanz in den Bereich des erkrankten Gewebes - Brachytherapie
  • Strahlenschutz
  • Strahlentherapie an der Körperoberfläche zur Behandlung von Schmerzen bzw. von oberflächlichen Tumoren
  • Strahlentherapie mit hochenergetischer Strahlung bei bösartigen Tumoren - Hochvoltstrahlentherapie
  • Tagesklinik
  • Tagesklinik für die Behandlung von Krebskranken
  • Therapeutische Leistungen als Auftragsleistungen bzw. Konsiliarleistungen für Kliniken des UKM
  • Therapie von Zahnstellungsfehlern
  • Tracheotomienotdienst
  • Transplantationsimmunologie
  • Tumornachsorge unter Einbeziehung verschiedener medizinischer Fachgebiete
  • Übertragung von Vorstufen der blutbildenden Zellen, z.B. zur Behandlung von Blutkrebs
  • Umfassende psychotherapeutische Behandlung, bei der die Wechselwirkung von Körper und Psyche eine Rolle spielt - Psychosomatische Komplexbehandlung
  • Untersuchung, Behandlung, Vorbeugung und Wiedereingliederung psychischer, psychosomatischer und entwicklungsbedingter Störungen im Säuglings-, Kinder- u. Jugendalter
  • Untersuchung der elektro-chemischen Signalübertragung an Nerven und Muskeln
  • Untersuchung der Funktion des Harnsystems z.B. durch künstliche Blasenfüllung und Druckmessung
  • Untersuchung Neugeborener auf angeborene Stoffwechsel- und Hormonkrankheiten, z.B. Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose), Nebennierenfunktionsstörung (AGS) - Neugeborenenscreening
  • Untersuchungsstelle für den Nachweis hochinfektiöser Krankheitserreger
  • Untersuchung und Behandlung angeborener und erworbener Immunschwächen, einschließlich HIV und AIDS
  • Untersuchung und Behandlung angeborener und erworbener Immunschwächen (einschließlich HIV und AIDS) bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung des Bluthochdrucks
  • Untersuchung und Behandlung des Grünen Stars (Glaukom)
  • Untersuchung und Behandlung des Nervensystems mit bestimmten Strahlungsarten, z.B. Röntgen
  • Untersuchung und Behandlung des Schielens und von Krankheiten bei der Zusammenarbeit zwischen Gehirn, Sehnerv und Auge
  • Untersuchung und Behandlung des ungeborenen Kindes und der Schwangeren (Pränataldiagnostik)
  • Untersuchung und Behandlung entzündlicher Krankheiten des Gehirns und des Rückenmarks
  • Untersuchung und Behandlung gutartiger Tumoren des Gehirns
  • Untersuchung und Behandlung mit bestimmten Strahlungsarten, z.B. Röntgen, und Beurteilung durch einen Facharzt, der nicht vor Ort ist, z.B. über Internet
  • Untersuchung und Behandlung sonstiger Herzkrankheiten
  • Untersuchung und Behandlung sonstiger Krankheiten der Harnorgane
  • Untersuchung und Behandlung sonstiger Krankheiten der Haut und Unterhaut, z.B. altersbedingter Hautveränderungen
  • Untersuchung und Behandlung sonstiger Krankheiten der Wirbelsäule und des Rückens
  • Untersuchung und Behandlung sonstiger Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes
  • Untersuchung und Behandlung sonstiger Krankheiten des Weichteilgewebes
  • Untersuchung und Behandlung veränderter Erbinformation (Chromosomen), z.B. Ullrich-Turner-Syndrom, Klinefelter Syndrom, Prader-Willi-Syndrom, Marfan Syndrom
  • Untersuchung und Behandlung vom Gehirn ausgehender Krankheiten der Bewegungssteuerung bzw. von Bewegungsstörungen
  • Untersuchung und Behandlung von Allergien
  • Untersuchung und Behandlung von Allergien
  • Untersuchung und Behandlung von Anfallsleiden (Epilepsie)
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Blutgefäßkrankheiten bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Blutkrankheiten bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Herzkrankheiten bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Krankheiten der Atemwege und der Lunge bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Krankheiten der Hormondrüsen, z.B. der Schilddrüse, der Nebenschilddrüsen, der Nebennieren oder der Zuckerkrankheit (Diabetes) bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Krankheiten der Leber, der Galle und der Bauchspeicheldrüse bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Krankheiten des Magen-Darm-Traktes bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Krankheiten des Nervenstoffwechsels bei Kindern und Jugendlichen und von Krankheiten, die mit einem Absterben von Nervenzellen einhergehen
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Muskelkrankheiten bei Kindern und Jugendlichen, die durch eine Störung der zugehörigen Nerven bedingt sind
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Nervenkrankheiten bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Nierenkrankheiten bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen), schmerzhaften und funktionsbeeinträchtigenden Krankheiten der Gelenke, Muskeln und des Bindegewebes (rheumatologische Krankheiten) bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Stoffwechselkrankheiten, z.B. Mukoviszidose, bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von blasenbildenden Hautkrankheiten
  • Untersuchung und Behandlung von Blutgerinnungsstörungen
  • Untersuchung und Behandlung von Blutkrankheiten
  • Untersuchung und Behandlung von Blutschwämmchen
  • Untersuchung und Behandlung von Brustkrebs
  • Untersuchung und Behandlung von Entwicklungsstörungen
  • Untersuchung und Behandlung von Entwicklungsstörungen im Säuglings-, Kleinkindes- und Schulalter
  • Untersuchung und Behandlung von Entzündungen der Haut und der Unterhaut
  • Untersuchung und Behandlung von Erkrankungen der Luftröhre
  • Untersuchung und Behandlung von Erkrankungen der Nasennebenhöhlen
  • Untersuchung und Behandlung von Erkrankungen der Tränenwege
  • Untersuchung und Behandlung von Erkrankungen des Kehlkopfes, z.B. Stimmstörungen
  • Untersuchung und Behandlung von Gehirnkrebs
  • Untersuchung und Behandlung von Gelenkkrankheiten
  • Untersuchung und Behandlung von gutartigen Brustdrüsentumoren
  • Untersuchung und Behandlung von Harnsteinen
  • Untersuchung und Behandlung von Hautentzündungen und Juckflechten (Ekzem)
  • Untersuchung und Behandlung von Herzkrankheiten, die durch Durchblutungsstörungen verursacht sind
  • Untersuchung und Behandlung von Herzkrankheiten, die durch Störungen der Lungenfunktion und der Lungendurchblutung verursacht sind
  • Untersuchung und Behandlung von Herzrhythmusstörungen
  • Untersuchung und Behandlung von hormonbedingten Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten, z. B. Zuckerkrankheit, Schilddrüsenkrankheiten
  • Untersuchung und Behandlung von Hormonstörungen der Frau
  • Untersuchung und Behandlung von Infektionskrankheiten, ausgelöst z.B. durch Bakterien, Viren oder Parasiten
  • Untersuchung und Behandlung von Kindern mit bestimmten Strahlungsarten, z.B. Röntgen
  • Untersuchung und Behandlung von Knochen- und Knorpelkrankheiten
  • Untersuchung und Behandlung von knötchen- und schuppenbildenden Hautkrankheiten
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten, bei denen Nervenhüllen im Gehirn und Rückenmark zerstört werden, z.B. Multiple Sklerose
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Aderhaut und der Netzhaut des Auges, z.B. Behandlung von Gefäßverschlüssen
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Atemwege und der Lunge
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Augenlinse
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Augenmuskeln, von Störungen der Blickbewegungen sowie des Scharfsehens und von Fehlsichtigkeit
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Bindehaut des Auges
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Blutgefäße der Nerven außerhalb des Gehirns
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Blutgefäße des Gehirns
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Blutgefäße des Gehirns
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Gelenkinnenhaut und der Sehnen
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der großen und kleinen Schlagadern sowie der kleinsten Blutgefäße (Kapillaren)
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Hautanhangsgebilde, z.B. Haare, Schweißdrüsen
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Haut und der Unterhaut durch Strahleneinwirkung
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Kopfspeicheldrüsen, z.B. Mund-, Ohrspeicheldrüse
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der körpereigenen Abwehr und von HIV-begleitenden Krankheiten
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Leber, der Galle und der Bauchspeicheldrüse
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Lederhaut (Sklera), der Hornhaut, der Regenbogenhaut (Iris) und des Strahlenkörpers des Auges, z.B. durch Hornhautverpflanzung
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Mundhöhle
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Mundhöhle
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Muskeln bzw. von Krankheiten mit gestörter Übermittlung der Botenstoffe zwischen Nerv und Muskel
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Niere, der Harnwege und der männlichen Geschlechtsorgane bei Kindern und Jugendlichen - Kinderurologie
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Niere, der Harnwege und der männlichen Geschlechtsorgane, die durch Störungen des zugehörigen Nervensystems verursacht sind - Neuro-Urologie
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Venen, der Lymphgefäße und der Lymphknoten
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Venen (z.B. Blutgerinnsel, Krampfadern) und ihrer Folgeerkrankungen (z.B. offenes Bein)
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Zähne
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Augenlides, des Tränenapparates und der knöchernen Augenhöhle
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des äußeren (peripheren) Nervensystems
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Bindegewebes
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Glaskörpers und des Augapfels
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Innenohres
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Kiefers und Kiefergelenks
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Kindes, die durch seelische, körperliche und soziale Wechselwirkungen verursacht sind (psychosomatische Störungen)
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Mittelohres und des Warzenfortsatzes
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Neugeborenen
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Sehnervs und der Sehbahn
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Zahnhalteapparates
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten, die für Frühgeborene und reife Neugeborene typisch sind
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten, die mit einem Absterben von Nervenzellen einhergehen, z.B. Parkinsonkrankheit
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten während der Schwangerschaft, der Geburt und des Wochenbettes
  • Untersuchung und Behandlung von Krebserkrankungen
  • Untersuchung und Behandlung von Krebserkrankungen bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von Magen-Darm-Krankheiten
  • Untersuchung und Behandlung von Muskelkrankheiten
  • Untersuchung und Behandlung von Nervenkrankheiten, die durch eine krankhafte Abwehr- und Entzündungsreaktion gegen eigenes Nervengewebe verursacht ist, z.B. Multiple Sklerose
  • Untersuchung und Behandlung von Nesselsucht und Hautrötungen
  • Untersuchung und Behandlung von nichtentzündlichen Krankheiten der weiblichen Geschlechtsorgane
  • Untersuchung und Behandlung von Nierenkrankheiten
  • Untersuchung und Behandlung von Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
  • Untersuchung und Behandlung von psychischen Störungen, die mit Ängsten, Zwängen bzw. Panikattacken einhergehen (Neurosen), Störungen durch erhöhte psychische Belastung oder körperliche Beschwerden ohne körperliche Ursachen (somatoforme Störungen)
  • Untersuchung und Behandlung von Schizophrenie, Störungen mit exzentrischem Verhalten und falschen Überzeugungen (schizotype Störung) und wahnhaften Störungen
  • Untersuchung und Behandlung von Schlafstörungen
  • Untersuchung und Behandlung von Schluckstörungen
  • Untersuchung und Behandlung von schmerzhaften und funktionsbeeinträchtigenden Krankheiten der Gelenke, Muskeln und des Bindegewebes (rheumatologischen Erkrankungen)
  • Untersuchung und Behandlung von Schwindel
  • Untersuchung und Behandlung von Sehstörungen und Blindheit, z.B. Sehschule
  • Untersuchung und Behandlung von sexuell übertragbaren Krankheiten (Venerologie)
  • Untersuchung und Behandlung von sonstigen angeborenen Fehlbildungen, angeborenen Störungen oder Krankheiten, die kurz vor, während oder kurz nach der Geburt erworben wurden
  • Untersuchung und Behandlung von sonstigen Verletzungen
  • Untersuchung und Behandlung von Spaltbildungen im Kiefer- und Gesichtsbereich, z.B. Gaumenspalten
  • Untersuchung und Behandlung von Stimmungs- und Gefühlsstörungen
  • Untersuchung und Behandlung von Störungen der Zahnentwicklung und des Zahndurchbruchs
  • Untersuchung und Behandlung von Tumoren an den weiblichen Geschlechtsorganen, z.B. Tumor des Gebärmutterhalses, des Gebärmutterkörpers, der Eierstöcke, der Scheide oder der äußeren weiblichen Geschlechtsorgane
  • Untersuchung und Behandlung von Tumoren der Haltungs- und Bewegungsorgane
  • Untersuchung und Behandlung von Tumoren der Haut
  • Untersuchung und Behandlung von Tumoren des Auges und zugehöriger Strukturen wie Lider oder Augenmuskeln
  • Untersuchung und Behandlung von Tumoren im Kopf-Hals-Bereich
  • Untersuchung und Behandlung von Tumoren im Mund-Kiefer-Gesichtsbereich
  • Untersuchung und Behandlung von Verformungen der Wirbelsäule und des Rückens
  • Untersuchung und Behandlung von Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und Faktoren
  • Untersuchung und Behandlung von Verhaltens- und emotionalen Störungen mit Beginn in der Kindheit und Jugend
  • Untersuchung und Behandlung von Verletzungen der Hüfte und des Oberschenkels
  • Untersuchung und Behandlung von Verletzungen der Knöchelregion und des Fußes
  • Untersuchung und Behandlung von Verletzungen der Lendensteißbeingegend, der Lendenwirbelsäule und des Beckens
  • Untersuchung und Behandlung von Verletzungen der Schulter und des Oberarmes
  • Untersuchung und Behandlung von Verletzungen des Ellenbogens und des Unterarmes
  • Untersuchung und Behandlung von Verletzungen des Halses
  • Untersuchung und Behandlung von Verletzungen des Handgelenkes und der Hand
  • Untersuchung und Behandlung von Verletzungen des Knies und des Unterschenkels
  • Untersuchung und Behandlung von Wirbelkrankheiten
  • Untersuchung und Behandlung von Zahn- und Gesichtsfehlbildungen
  • Untersuchung und Therapie von Wachstumsstörungen
  • VAD-Systeme (Ventricular Assist Device-Systyme)
  • Verengung oder Verschluss eines zu einem Tumor führenden Blutgefäßes
  • Verschluss eines Hirnhautrisses, durch den Hirnwasser nach außen fließt, mit Zugang durch die Nase
  • Versorgung von Mehrlingen
  • VZ00 - Kooperationsunabhängige Behandlungen
  • VZ05 - Behandlung von Entzündungen an und um dentale Implantate
  • VZ06 - Forschung
  • Wiederherstellende bzw. ästhetische Operationen an der Brust
  • Wiederherstellende Operationen im Mund-Kiefer-Gesichtsbereich
  • Wiederherstellung der Funktionen des Auges durch Sehhilfen und Sehtraining
  • Wundheilungsstörungen
  • zahnärztliche Behandlung von infektiösen Patienten
  • zahnärztliche Behandlung von Risikopatienten
  • Zahnärztliche Behandlung von Risikopatienten
  • Zahnärztliche Prothetik für Kinder und Jugendliche
  • Zahnärztliche Prothetik für Patienten im höheren Lebensalter
  • Zahnärztliche Radiologie
  • Zahnärztliche Sanierung von Patienten vor Tumoroperation, vor Bestrahlung, vor Organtransplantation, vor Chemotherapie
  • zahnärztliche Sanierung von Patien-ten vor Tumoroperation, vor Radatio, vor Organtransplantation etc.
  • Zahnärztliche Schlafmedizin
  • Zahnärztliche und operative Eingriffe in Vollnarkose
  • Zelltherapie
  • Zentrale Versorgung des Klinikums mit Blutprodukten
  • Zentrum für die Behandlung einer erblichen Stoffwechselstörung mit Störung der Absonderung von Körperflüssigkeiten wie Schweiß oder Schleim - Mukoviszidose
  • Zentrum für die Behandlung von Prostatakrankheiten
  • Zentrum für die operative Herstellung einer künstlichen Verbindung zwischen Schlagader und Vene für die Durchführung einer Blutwäsche außerhalb des Körpers bei Nierenversagen (Dialyse)
  • Zentrum zur ambulanten Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit Entwicklungsstörung, Behinderung oder Verhaltensauffälligkeit

Besondere apparative Ausstattung

Ärztliche Qualifikation

  • Akupunktur
  • Allergologie
  • Allgemeinchirurgie
  • Allgemeinmedizin
  • Anästhesiologie
  • Andrologie
  • Ärztliches Qualitätsmanagement
  • Augenheilkunde
  • Dermatohistologie
  • Diabetologie
  • Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Frauenheilkunde und Geburtshilfe, SP Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin
  • Frauenheilkunde und Geburtshilfe, SP Gynäkologische Onkologie
  • Frauenheilkunde und Geburtshilfe, SP Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin
  • Gefäßchirurgie
  • Geriatrie
  • Gynäkologische Exfoliativ-Zytologie
  • Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
  • Hämostaseologie
  • Handchirurgie
  • Haut- und Geschlechtskrankheiten
  • Herzchirurgie
  • Hygiene und Umweltmedizin
  • Infektiologie
  • Innere Medizin
  • Innere Medizin und SP Angiologie
  • Innere Medizin und SP Endokrinologie und Diabetologie
  • Innere Medizin und SP Gastroenterologie
  • Innere Medizin und SP Hämatologie und Onkologie
  • Innere Medizin und SP Kardiologie
  • Innere Medizin und SP Nephrologie
  • Innere Medizin und SP Pneumologie
  • Innere Medizin und SP Rheumatologie
  • Intensivmedizin
  • Kieferorthopädie
  • Kinderchirurgie
  • Kinder-Endokrinologie und -Diabetologie
  • Kinder-Gastroenterologie
  • Kinder-Nephrologie
  • Kinder-Orthopädie
  • Kinder-Pneumologie
  • Kinder-Rheumatologie
  • Kinder- und Jugendmedizin
  • Kinder- und Jugendmedizin, SP Kinder-Hämatologie und -Onkologie
  • Kinder- und Jugendmedizin, SP Kinder-Kardiologie
  • Kinder- und Jugendmedizin, SP Neonatologie
  • Kinder- und Jugendmedizin, SP Neuropädiatrie
  • Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie
  • Laboratoriumsmedizin
  • Labordiagnostik - fachgebunden -
  • Manuelle Medizin/Chirotherapie
  • Medikamentöse Tumortherapie
  • Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie
  • Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie
  • Neurochirurgie
  • Neurologie
  • Notfallmedizin
  • Nuklearmedizin
  • Oralchirurgie
  • Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Palliativmedizin
  • Phlebologie
  • Physikalische Therapie und Balneologie
  • Physikalische und Rehabilitative Medizin
  • Plastische Operationen
  • Plastische und Ästhetische Chirurgie
  • Proktologie
  • Psychiatrie und Psychotherapie
  • Psychiatrie und Psychotherapie, SP Forensische Psychiatrie
  • Psychoanalyse
  • Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
  • Psychotherapie - fachgebunden -
  • Radiologie
  • Radiologie, SP Kinderradiologie
  • Radiologie, SP Neuroradiologie
  • Röntgendiagnostik - fachgebunden -
  • Schlafmedizin
  • Spezielle Orthopädische Chirurgie
  • Spezielle Schmerztherapie
  • Spezielle Unfallchirurgie
  • Sportmedizin
  • Sprach-, Stimm- und kindliche Hörstörungen
  • Strahlentherapie
  • Thoraxchirurgie
  • Transfusionsmedizin
  • Urologie
  • Viszeralchirurgie
  • Zahnmedizin

Pflegerische Qualifikation

  • Bachelor
  • Bobath
  • Casemanagement
  • Diabetes
  • Endoskopie/Funktionsdiagnostik
  • Hygienefachkraft
  • Intensiv- und Anästhesiepflege
  • Leitung einer Station / eines Bereiches
  • Pädiatrische Intensiv- und Anästhesiepflege
  • Pflegeexperte Neurologie
  • Pflege im Operationsdienst
  • Pflege in der Onkologie
  • Pflege in der Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie
  • Praxisanleitung
  • Qualitätsmanagement
  • Schmerzmanagement
  • Still- und Laktationsberatung
  • Stomamanagement
  • Wundmanagement

Medizinisch-pflegerische Leistungsangebote

Aspekte der Barrierefreiheit

Bauliche und organisatorische Maßnahmen zur Berücksichtigung des besonderen Bedarfs von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

Das UKM hat eine Stabsstelle „demenzsensibles Krankenhaus“ eingerichtet. Ziel ist die professionelle Betreuung von älteren Patienten mit leichten kognitiven Einschränkungen oder bekannter Demenz, die sich aufgrund einer anderen Erkrankung in Behandlung befinden.

Verwenden von Symbolen, zur Vermittlung von Information durch vereinfachte grafische Darstellung

Bauliche und organisatorische Maßnahmen zur Berücksichtigung des besonderen Bedarfs von Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen
Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette
Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä.

Bauliche und organisatorische Maßnahmen zur Berücksichtigung des besonderen Bedarfs von Patienten oder Patientinnen mit schweren Allergien

Angebot von Lebensmitteln für eine definierte Personengruppe, einen besonderen Ernährungszweck bzw. mit deutlichem Unterschied zu Lebensmitteln des allgemeinen Verzehrs

Bei Unverträglichkeiten oder Allergien und speziellen Diäten steht die Diätküche für eine individuelle Versorgung zur Verfügung. Ein Termin für eine individuelle Diätberatung kann über das Ärzte- oder Pflegeteam vereinbart werden.

Bauliche und organisatorische Maßnahmen zur Berücksichtigung des besonderen Bedarfs von Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar)

bis 250 kg; für Patienten mit mehr als 250 kg Gewicht werden geeignete Betten angemietet.

Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter

bis 200 kg

Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe
OP-Einrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: Schleusen, OP-Tische

Am UKM werden im Zentral-OP, der Allgemeinen Chirurgie, der Unfallchirurgie und im ambulanten OP Schwerlasttische bis 250 kg vorgehalten, im OP der HNO und in der Augenklinik fahrbare OP-Tische bis 300 kg.

Röntgeneinrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

CT bis 200 kg

Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten

bis 250 kg

Berücksichtigung von Fremdsprachlichkeit und Religionsausübung

Angebot eines Dolmetschers, der gesprochenen Text von einer Ausgangssprache in eine Zielsprache überträgt

Das UKM arbeitet eng mit einen ortsansässigen Dolmetscherbüro zusammen, bei dem Dolmetscher in 48 Sprachen angefragt werden können. Der Dolmetscherdienst steht 24 Stunden zur Verfügung.

Mehrsprachige Internetseite

https://internationalpatients.ukmuenster.de/index.php?id=ukm_international&L=0

Mehrsprachiges Informationsmaterial über das Krankenhaus

u.a. Handbuch Pflegerelevante Fragen und Begrüßung für internationale Patienten in 10 Sprachen http://internationalpatients.ukmuenster.de/fileadmin/ukminternet/inhalte/PDF/UKM_IPM_Handbuch_Pflegerelevante_Fragen_Neuauflage_Extern_Muster_2016_kurz_FINAL.pdf

Räumlichkeiten zur Religionsausübung vorhanden

Gebetsräumen zum Gebet und Verweilen sind in der Klinikkapelle im Zentralklinikum und in der Klinikkirche vorhanden. https://www.ukm.de/index.php?id=seelsorge-gebetsraeume

Organisatorische Maßnahmen zur Berücksichtigung des besonderen Bedarfs von Menschen mit Hörbehinderung oder Gehörlosigkeit

Dolmetscher für Gebärdensprache

Das UKM arbeitet eng mit externen Gebärdendolmetschern zusammen, die bei Bedarf zur Verfügung stehen.

Unterstützung von sehbehinderten oder blinden Menschen

Gut lesbare, große und kontrastreiche Beschriftung

Personelle Ausstattung

Ärzte

Vollkräfte

Maßgebliche tarifliche Wochenarbeitszeit in Stunden: 42,0

Fälle je Vollkraft

Verhältnis der vollstationären Fallzahl des Krankenhauses bzw. der Fachabteilung zu den angestellten Vollkräften / Personen im Berichtsjahr. Je höher die Zahl ist, desto mehr Patienten muss eine Vollkraft durchschnittlich im Jahr versorgen. Die Selbstangaben der Krankenhäuser werden durch Eigenberechnungen ergänzt.

Ärzte ohne Belegärzte

971,19 62,86
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 971,19
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 276,01
in stationärer Versorgung 695,18

davon Fachärzte

467,82 130,49
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 467,82
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 140,96
in stationärer Versorgung 326,86

Belegärzte

Pflegekräfte

Vollkräfte

Maßgebliche tarifliche Wochenarbeitszeit in Stunden: 38,5

Fälle je Vollkraft

Verhältnis der vollstationären Fallzahl des Krankenhauses bzw. der Fachabteilung zu den angestellten Vollkräften / Personen im Berichtsjahr. Je höher die Zahl ist, desto mehr Patienten muss eine Vollkraft durchschnittlich im Jahr versorgen. Die Selbstangaben der Krankenhäuser werden durch Eigenberechnungen ergänzt.

Krankenpfleger

1303,08 46,85
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 1271,08
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis 32,00
in ambulanter Versorgung 48,66
in stationärer Versorgung 1254,42
ohne Fachabteilungszuordnung 81,64
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 49,64
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis 32,00
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 81,64

Kinderkrankenpfleger

280,25 217,82
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 280,25
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 6,54
in stationärer Versorgung 273,71
ohne Fachabteilungszuordnung 13,62
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 13,62
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 13,62

Altenpfleger

34,60 1764,31
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 16,60
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis 18,00
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 34,60
ohne Fachabteilungszuordnung 18,46
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 0,46
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis 18,00
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 18,46

Krankenpflegehelfer

11,99 5091,33
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 11,99
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 0,11
in stationärer Versorgung 11,88
ohne Fachabteilungszuordnung
mit direktem Beschäftigungsverhältnis
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung

Pflegehelfer

25,90 2356,95
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 25,90
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 1,09
in stationärer Versorgung 24,81
ohne Fachabteilungszuordnung
mit direktem Beschäftigungsverhältnis
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung

Hebammen und Entbindungspfleger

17,00
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 14,00
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis 3,00
in ambulanter Versorgung 1,00
in stationärer Versorgung 16,00
ohne Fachabteilungszuordnung
mit direktem Beschäftigungsverhältnis
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung

Operationstechnische Assistenz

42,61
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 39,61
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis 3,00
in ambulanter Versorgung 2,44
in stationärer Versorgung 40,17
ohne Fachabteilungszuordnung 3,00
mit direktem Beschäftigungsverhältnis
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis 3,00
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 3,00

Medizinische Fachangestellte

262,37 232,67
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 262,37
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 121,45
in stationärer Versorgung 140,92
ohne Fachabteilungszuordnung 11,04
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 11,04
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 11,04

Spezielles therapeutisches Personal

Vollkräfte

Orthopädiemechaniker und Bandagisten/ Orthopädieschuhmacher

20,44
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 14,09
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis 6,35
in ambulanter Versorgung 10,22
in stationärer Versorgung 10,22

Ergotherapeuten

13,19
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 13,19
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 1,50
in stationärer Versorgung

Stabsstelle für Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie (6,48 VK) und Psychiatrische Kliniken (Erwachsene und Kinder)

11,69

Erzieher

32,07
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 32,07
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung

Tagesklinik Kinder- und Jugendpsychiatrie

3,40
in stationärer Versorgung

Kinder- und Jugendpsychiatrie; Kinderkliniken, Kinderorthopädie, Kinderonkologie

28,67

Heilpädagogen

0,98
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 0,98
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung

Allgemeine Pädiatrie Ambulanz

0,98
in stationärer Versorgung

Kunsttherapeuten

4,97
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 4,97
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung

Tagesklinik Kinder- und Jugendpsychiatrie

1,31
in stationärer Versorgung

Psychiatrische Kliniken (Erwachsene und Kinder), Kinderonkologie

3,66

Logopäden/ Klinische Linguisten/ Sprechwissenschaftler/ Phonetiker

8,22
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 8,22
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung

Phoniatrie Ambulanz

1,42
in stationärer Versorgung

Stabsstelle für Physiotherapie, Ergotherapie (1,68 VK), Logopädie und Neurologie

6,80

Masseure/ Medizinische Bademeister

0,53
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 0,53
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung

Stabsstelle für Physiotherapie, Ergotherapie (0,53 VK)

0,53

Physiotherapeuten

Stabsstelle Physio- und Ergotherapie (48,53 VK), psychiatrische Kliniken, Onkologie

50,72
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 50,72
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 0,50
in stationärer Versorgung

Stabsstelle für Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie (48,54 VK) und psychiatrische Kliniken (Erwachsene und Kinder)

50,22

Sozialarbeiter

30,71
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 30,71
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung

Sozialarbeiter/innen und Sozialpädagogen/innen in der Stabsstelle Sozialdienste für die somatischen, pädiatrischen und psychiatrischen Kliniken, sowie Ambulanzbereiche Strahlentherapie, Tagesklinik Onkologie und das Sozialpädiatrische Zentrum.

30,71

Wundversorgungsspezialist

1,00
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 1,00
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 1,00

Diätassistenten

15,12
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 15,12
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 15,12

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten

4,52
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 4,52
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 0,45
in stationärer Versorgung

Kinder- und Jugendpsychiatrie und Allgemeine Pädiatrie (Czerny)

4,07

Klinische Neuropsychologen

Klinik für Allgemeine Neurologie

2,00
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 2,00
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung

Klinik für Allgemeine Neurologie

2,00

Medizinisch-technische Laboratoriumsassistenten (MTLA)

234,14
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 234,14
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 234,14

Medizinisch-technische Radiologieassistenten (MTRA)

81,55
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 81,55
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 81,55

Musiktherapeuten

1,94
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 1,94
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 1,94

Orthoptisten/ Augenoptiker

2,98
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 2,98
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 2,98

Pädagogen/ Lehrer

Schulen

60,86
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 60,86
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung

Lehrpersonal in den Schulen und Weiterbildungsstätten des UKM

60,86

Diplom-Psychologen

Psychiatrische Kliniken (Erwachsene und Kinder); Kinderkliniken; Klinik für Phoniatrie und Pädaudiologie

19,84
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 19,84
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung

Kinder- und Jugenpsychiatrie Tagesklinik Roxel, Psychiatrie

1,22
in stationärer Versorgung

Psychiatrische Kliniken (Erwachsene und Kinder); Kinderkliniken; Klinik für Phoniatrie und Pädaudiologie

18,62

Psychologische Psychotherapeuten

Psychiatrische Kliniken (Erwachsene und Kinder); Kinderkliniken (Onkologie); Herzchirurgie

4,30
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 4,30
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 1,22
in stationärer Versorgung

Psychiatrische Kliniken (Erwachsene und Kinder)

3,08

Personal mit Weiterbildung zum Diabetesberater

1,00
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 1,00
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 1,00

Therapeut für Erwachsene bzw. Kinder mit hirn- und rückenmarksbedingten Bewegungsstörungen - Bobath-Therapeut

22,00
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 22,00
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 22,00

Fachkraft für die Untersuchung und Behandlung durch bestimmte Handgriffe (Manuelle Therapie)

14,00
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 14,00
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 14,00

Spezialist zur Versorgung künstlicher Darmausgänge

1,00
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 1,00
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 1,00

Medizinisch-technische Assistenten für Funktionsdiagnostik (MTAF)

6,54
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 6,54
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung

Allgemeine Neurologie

6,54

Sozialpädagogen

5,30
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 5,30
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung

Verantwortungsbereich: Czerny-Station und Kinderonkologie

5,30

Personal mit Zusatzqualifikation Kinästhetik

1,00
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 1,00
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 1,00

Spezielles therapeutisches Personal in Fachabteilungen für Psychiatrie und Psychosomatik

Vollkräfte

Diplom-Psychologen

8,40
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 8,40
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 1,22
in stationärer Versorgung 7,18

Psychologische Psychotherapeuten

3,38
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 3,38
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 0,30
in stationärer Versorgung 3,08

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten

3,52
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 3,52
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 0,45
in stationärer Versorgung 3,07

Ergotherapeuten

13,03
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 13,03
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 13,03

Physiotherapeuten

4,83
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 4,83
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 4,83

Sozialpädagogen

6,13
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 6,13
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 6,13

Hygiene und Hygienepersonal

Hygienepersonal

Vorsitzender der Hygienekommission
Kommissarischer Ärztlicher Direktor des UKM Univ.-Prof. Dr. med. Dr. h. c. Hugo Van Aken
Tel.: 0251 / 83 - 52020
Fax: 0251 / 83 - 55645
E-Mail: aerztlicher.direktor@ukmuenster.de
Hygienekommission eingerichtet
halbjährlich
Krankenhaushygieniker

1 leitender Krankenhaushygieniker 3 Fachärzte 3 Weiterbildungsassistenten

7,00
Hygienebeauftragte Ärzte

Mindestens eine/r pro Fachabteilung mit entsprechender Fortbildung; 7 hygienebeauftragte Ärztinnen und Ärzte sind vorwiegend in theoretischen Instituten und Instituten mit geringem Patientenkontakt tätig.

78,00
Hygienefachkräfte

davon 11 (9,05 VK) als qualifizierte Hygienefachkraft

15,00
Hygienebeauftragte Pflege

In jeder Fachabteilung mit entsprechender Weiterbildung

128,00

Hygienemaßnahmen

Mitarbeiterschulungen zu hygienebezogenen Themen
Schulungen sind ein wichtiger Bestandteil der Präventionsarbeit des Instituts für Hygiene. Sie beinhalten gesetzlich vorgeschriebene Fortbildungen und anlassbezogene Schulungen.
Teilnahme an der (freiwilligen) „Aktion Saubere Hände“ (ASH)
Jährliche Überprüfung der Aufbereitung und Sterilisation von Medizinprodukten
System zur Überwachung von im Krankenhaus erworbenen Infektionen (Krankenhaus-Infektions-Surveillance-System - KISS)
  • NEO-KISS
Teilnahme an anderen Netzwerken zur Prävention von im Krankenhaus erworbenen Infektionen
Name: MRE-Netzwerke NRW, EurSafety Health-Net
Öffentlich zugängliche Berichterstattung zu Infektionsraten

Hygienemaßnahmen beim Legen zentraler Venenkatheter

Hygienische Händedesinfektion ja
Hautdesinfektion der Kathetereinstichstelle ja
Beachtung der Einwirkzeit des Desinfektionsmittels ja
Verwendung steriler Handschuhe ja
Verwendung steriler Kittel ja
Verwendung einer Kopfhaube ja
Verwendung eines Mund-Nasen-Schutzes ja
Verwendung eines sterilen Abdecktuches ja
Standard ist durch die Geschäftsführung oder die Hygienekommission autorisiert ja

Standard für die Überprüfung der Liegedauer von zentralen Venenverweilkathetern

Standard ist durch die Geschäftsführung oder die Hygienekommission autorisiert ja

Leitlinie zur Antibiotikatherapie

Leitlinie ist an die aktuelle lokale/ hauseigene Resistenzlage angepasst ja
Leitlinie ist durch die Geschäftsführung, Arzneimittel- oder Hygienekommission autorisiert ja

Durchführung einer Antibiotikaprophylaxe vor der Operation

Indikation zur Antibiotikaprophylaxe wird gestellt ja
Antibiotikaauswahl berücksichtigt das zu erwartende Keimspektrum und die lokale Resistenzlage ja
Zeitpunkt/ Dauer der Antibiotikaprophylaxe wird berücksichtigt ja
Standard ist durch die Geschäftsführung, Arzneimittel- oder Hygienekommission autorisiert ja
Überprüfung der Antibiotikaprophylaxe bei jedem operierten Patienten mittels Checkliste (z.B. WHO Surgical Checklist) ja

Hygienemaßnahmen bei der Wundversorgung

Hygienische Händedesinfektion (vor, ggf. während und nach dem Verbandwechsel) ja
Verbandwechsel unter keimfreien Bedingungen ja
Antiseptische/ keimbekämpfende Behandlung infizierter Wunden ja
Prüfung der weiteren Notwendigkeit einer keimfreien Wundauflage ja
Meldung an den Arzt und Dokumentation bei Verdacht auf eine Wundinfektion nach der OP ja
Standard ist durch die Geschäftsführung, Arzneimittel- oder Hygienekommission autorisiert ja

Erhebung des Händedesinfektionsmittelverbrauchs

Händedesinfektionsmittelverbrauch auf allen Intensivstationen 135,00 ml/Patiententag
Händedesinfektionsmittelverbrauch auf allen Allgemeinstationen 66,00 ml/Patiententag
Stationsbezogene Erfassung des Händedesinfektionsmittelverbrauchs nein

Besondere Maßnahmen im Umgang mit Patienten mit multiresistenten Erregern:

Information/Aufklärung der Patienten mit multiresistenten Keimen (MRSA) z.B. durch Flyer
Information der Mitarbeiter bei Auftreten von MRSA zur Vermeidung der Erregerverbreitung
Untersuchung von Risikopatienten auf MRSA bei Aufnahme auf Grundlage der aktuellen Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts
Regelmäßige Mitarbeiterschulungen zum Umgang mit Patienten mit MRSA/ MRE/ Noro-Viren

Arzneimitteltherapiesicherheit

Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) ist die Gesamtheit der Maßnahmen zur Gewährleistung eines optimalen Medikationsprozesses mit dem Ziel, Medikationsfehler und damit vermeidbare Risiken für Patientinnen und Patienten bei Arzneimitteltherapie zu verringern. Eine Voraussetzung für die erfolgreiche Umsetzung dieser Maßnahmen ist, dass AMTS als integraler Bestandteil der täglichen Routine in einem interdisziplinären und multiprofessionellen Ansatz gelebt wird.

Verantwortliches Personal

Verantwortliche Person für Arzneimitteltherapiesicherheit
Apothekenleiter Dr. rer. nat. Christoph Klaas
Tel.: 0251 / 83 - 48843
Fax: 0251 / 83 - 48830
E-Mail: christoph.klaas@ukmuenster.de
Gremium, welches sich regelmäßig zum Thema Arzneimitteltherapiesicherheit austauscht
Arzneimittelkommission
Pharmazeutisches Personal
Apotheker
23
Weiteres pharmazeutisches Personal
29
Erläuterungen
Alle Mitarbeiter arbeiten am gleichen Standort und gehören zur Klinikapotheke. 7 Apotheker arbeiten voll oder teilweise direkt auf den Stationen.

Instrumente und Maßnahmen

Die Instrumente und Maßnahmen zur Förderung der Arzneimitteltherapiesicherheit werden mit Fokus auf den typischen Ablauf des Medikations-prozesses bei der stationären Patientenversorgung dargestellt. Eine Besonderheit des Medikationsprozesses im stationären Umfeld stellt das Überleitungsmanagement bei Aufnahme und Entlassung dar. Die im Folgenden gelisteten Instrumente und Maßnahmen adressieren Strukturele-mente, z. B. besondere EDV-Ausstattung und Arbeitsmaterialien, sowie Prozessaspekte, wie Arbeitsbeschreibungen für besonders risikobehaftete Prozessschritte bzw. Konzepte zur Sicherung typischer Risikosituationen. Zusätzlich können bewährte Maßnahmen zur Vermeidung von bzw. zum Lernen aus Medikationsfehlern angegeben werden. Das Krankenhaus stellt hier dar, mit welchen Aspekten es sich bereits auseinandergesetzt, bzw. welche Maßnahmen es konkret umgesetzt hat.
Schulungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu AMTS bezogenen Themen
Spezifisches Infomaterial zur AMTS verfügbar z. B. für Chroniker, Hochrisikoarzneimittel, Kinder
Verwendung standardisierter Bögen für die Arzneimittel-Anamnese
  • QM-Plattform Nexus Curator
  • 20.10.2018
  • Elektronische Hilfe bei Aufnahme- und Anamnese-Prozessen (z. B. Einlesen von Patientendaten)
    Beschreibung für einen optimalen Medikationsprozess (Anamnese – Verordnung – Anwendung usw.)
  • QM-Plattform Nexus Curator
  • 20.10.2018
  • Standardisiertes Vorgehen zur guten Verordnungspraxis
  • QM-Plattform Nexus Curator
  • 20.10.2018
  • Nutzung einer Verordnungssoftware (d. h. strukturierte Eingabe von Wirkstoff, Form, Dosis usw.)
    Bereitstellung eines oder mehrerer elektronischer Arzneimittelinformationssysteme
    Konzepte zur Sicherstellung einer fehlerfreien Zubereitung von Arzneimitteln
  • Bereitstellung einer geeigneten Infrastruktur zur Sicherstellung einer fehlerfreien Zubereitung
  • Zubereitung durch pharmazeutisches Personal
  • Anwendung von gebrauchsfertigen Arzneimitteln bzw. Zubereitungen
  • Elektronische Unterstützung der Versorgung von Patientinnen und Patienten mit Arzneimitteln
  • elektronische Unterstützung bei der Bestellung
  • Elektronische Dokumentation der Verabreichung von Arzneimitteln
    Maßnahmen zur Minimierung von Medikationsfehlern
  • Fallbesprechungen
  • Maßnahmen zur Vermeidung von Arzneimittelverwechslung
  • Spezielle AMTS-Visiten (z. B. pharmazeutische Visiten, antibiotic stewardship, Ernährung)
  • Teilnahme an einem einrichtungsübergreifenden Fehlermeldesystem (siehe Kap. 12.2.3.2)
  • Maßnahmen zur Sicherstellung einer lückenlosen Arzneimitteltherapie nach Entlassung
  • Aushändigung von arzneimittelbezogenen Informationen für die Weiterbehandlung und Anschlussversorgung des Patienten im Rahmen eines (ggf. vorläufigen) Entlassbriefs
  • Aushändigung von Patienteninformationen zur Umsetzung von Therapieempfehlungen
  • Aushändigung des Medikationsplans
  • bei Bedarf Arzneimittel-Mitgabe oder Ausstellung von Entlassrezepten
  • Klinisches Risikomanagement

    Verantwortlichkeiten

    Verantwortliche Person Klinisches Risikomanagement
    Ansprechpartnerin Dr. med. Beate Wolter
    Tel.: 0251 / 83 - 52028
    Fax: 0251 / 83 - 54017
    E-Mail: zqrm@ukmuenster.de
    Zentrale Arbeitsgruppe, die sich zum Risikomanagement austauscht
    QM-Kommission: Zentrales Qualitäts- u. klinisches Risikomanagement; Stabsstellen Qualitäts- u. Risikomanagement Pflege u. Verwaltung; QM Zentrum für Onkologie; Vertreter der Verwaltung; ärztliche und pflegerische QMB verschiedener Kliniken; themenspezifische Sachkundige, z.B. Hygiene
    quartalsweise

    Maßnahmen zur Verbesserung der Behandlung

    Übergreifende Qualitäts- und/oder Risikomanagement-Dokumentation
    QM-Plattform Nexus Curator
    20.10.2018
    Regelmäßige Fortbildungs- und Schulungsmaßnahmen
    Mitarbeiterbefragungen
    Geregelter Umgang mit auftretenden Fehlfunktionen von Geräten
    QM-Plattform Nexus Curator
    20.10.2018
    Verwendung standardisierter Aufklärungsbögen
    Entlassungsmanagement
    QM-Plattform Nexus Curator
    20.10.2018
    Anwendung von standardisierten OP-Checklisten
    Vollständige Präsentation notwendiger Befunde vor der Operation
    QM-Plattform Nexus Curator
    20.10.2018
    Zusammenfassung vorhersehbarer kritischer OP-Schritte, -Zeit und erwartetem Blutverlust vor der Operation
    QM-Plattform Nexus Curator
    20.10.2017
    Vorgehensweise zur Vermeidung von Eingriffs- und Patientenverwechselungen
    QM-Plattform Nexus Curator
    20.10.2018
    Standards für Aufwachphase und Versorgung nach der Operation
    QM-Plattform Nexus Curator
    20.10.2018
    Klinisches Notfallmanagement
    QM-Plattform Nexus Curator
    20.10.2018
    Schmerzmanagement
    QM-Plattform Nexus Curator
    20.10.2018
    Sturzprophylaxe
    QM-Plattform Nexus Curator
    20.10.2018
    Standardisiertes Konzept zur Vorbeugung von Wundliegegeschwüren
    QM-Plattform Nexus Curator
    20.10.2018
    Geregelter Umgang mit freiheitsentziehenden Maßnahmen
    QM-Plattform Nexus Curator
    20.10.2018
    Durchführung interdisziplinärer Fallbesprechungen/-konferenzen
    Tumorkonferenzen 2018
    Mortalitäts- und Morbiditätskonferenzen 2018
    Pathologiebesprechungen 2018
    Palliativbesprechungen 2018
    Qualitätszirkel 2018

    Einrichtungsinternes Fehlermeldesystem

    Tagungsgremium, das die Ereignisse des einrichtungsinternen Fehlermeldesystems bewertet
    andere Frequenz
    Umgesetzte Veränderungsmaßnahmen zur Verbesserung der Patientensicherheit
    Ziel ist die Erhöhung der Patientensicherheit. Durch eine frühzeitige Identifikation von möglichen Fehlerquellen und Einleitung von Maßnahmen sollen Schäden oder Behandlungsfehler vermieden werden.
    Dokumentation und Verfahrensanweisungen zum internen Fehlermeldesystem
    16.11.2018
    Interne Auswertungen der eingegangenen Meldungen
    halbjährlich
    Mitarbeiterschulungen zum internen Fehlermeldesystem und zur Umsetzung der Erkenntnisse
    bei Bedarf

    Einrichtungsübergreifendes Fehlermeldesystem

    Nutzung eines einrichtungsübergreifenden Fehlermeldesystems
    • CIRS AINS (Berufsverband Deutscher Anästhesisten und Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Bundesärztekammer, Kassenärztliche Bundesvereinigung)
    • CIRS Health Care
    Tagungsgremium, das die Ereignisse des einrichtungsübergreifenden Fehlermeldesystems bewertet
    andere Frequenz

    Ambulanzen

    Allgemeine Ambulanz und Notfallsprechstunde (Klinik für Augenheilkunde)

    Art der Ambulanz Allgemeine Ambulanz und Notfallsprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Augenheilkunde
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Auges und der Augenanhangsgebilde
    Erläuterungen des Krankenhauses Notfallsprechstunde und allgemeine Sprechstunde, sofern kein Termin in einer Spezial-Sprechstunde erforderlich ist.

    Allgemeine Gastroenterologische Sprechstunde (Medizinische Klinik B für Gastroenterologie und Hepatologie)

    Art der Ambulanz Allgemeine Gastroenterologische Sprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Medizinische Klinik B für Gastroenterologie und Hepatologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes (Gastroenterologie)
    Erläuterungen des Krankenhauses Untersuchung, Beratung, Therapieeinleitung und Überwachung bei Krankheiten der Speiseröhre, des Magens, Darms, der Bauchspeicheldrüse.

    Allgemeine internistische Ambulanz (Medizinische Klinik D (Allg. Innere Medizin sowie Nieren- und Hochdruckkrankheiten und Rheumatologie))

    Art der Ambulanz Allgemeine internistische Ambulanz
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Medizinische Klinik D (Allg. Innere Medizin sowie Nieren- und Hochdruckkrankheiten und Rheumatologie)
    Leistungen der Ambulanz
    • Allgemeine internistische Erkrankungen
    Erläuterungen des Krankenhauses Sprechstunde insbesondere für Patienten mit unklarer bzw. komplexer Sprechstunde insbesondere für Patienten mit unklarer bzw. komplexer Symptomatik. Durchführung einer exakten Diagnostik und eines fundierten Therapiekonzepts.

    Allgemeine kardiologische Ambulanz (Kardiologische Einrichtungen)

    Art der Ambulanz Allgemeine kardiologische Ambulanz
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Kardiologische Einrichtungen
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von sonstigen Formen der Herzkrankheit
    Erläuterungen des Krankenhauses In dieser allgemeinen Ambulanz werden erwachsene Patienten mit dem gesamten Spektrum von Erkrankungen des Herz- und Kreislaufsystems betreut, die nicht zu einer Spezialambulanz überwiesen wurden.

    Allgemeine Poliklinik (Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde)

    Art der Ambulanz Allgemeine Poliklinik
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Behandlung von Erkrankungen im Hals-, Nasen-, Ohrenbereich

    Allgemeine Sprechstunde (Klinik für Mund-, Kiefer-und Gesichtschirurgie)

    Art der Ambulanz Allgemeine Sprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Mund-, Kiefer-und Gesichtschirurgie
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Behandlung von Erkrankungen im Mund-, Kiefer-, Gesichtsbereich
    Erläuterungen des Krankenhauses In der Allgemeinen Sprechstunde erfolgen Beratungen, Untersuchungen, Nachbehandlungen nach Operationen sowie die Durchführung von kleineren operativen Eingriffen. Konsile für andere Kliniken der Medizinischen Einrichtungen werden durchgeführt sowie die Vorbereitungen für stationäre Aufnahmen.

    Allgemeine Sprechstunde der Hautpoliklinik (Klinik für Hautkrankheiten - Allgemeine Dermatologie und Venerologie)

    Art der Ambulanz Allgemeine Sprechstunde der Hautpoliklinik
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Hautkrankheiten - Allgemeine Dermatologie und Venerologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten der Haut und Unterhaut
    Erläuterungen des Krankenhauses Innerhalb der Poliklinik werden folgende Spezialsprechstunden angeboten: Autoimmunsprechstunde, Psoriasis-Sprechstunde, Genodermatosen-Sprechstunde, Haar- und Pigment Sprechstunde, HABIT Sprechstunde (Hautarzneimittelnebenwirkungen unter Biologika- und Interferontherapie)

    Allgemeine Sprechstunde Kinderchirurgie (Abteilung für Kinder- und Neugeborenenchirurgie)

    Art der Ambulanz Allgemeine Sprechstunde Kinderchirurgie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Abteilung für Kinder- und Neugeborenenchirurgie
    Leistungen der Ambulanz
    • Kinderchirurgie
    Erläuterungen des Krankenhauses Diagnostik und Behandlung von Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter mit Indikation zu einer operativen Behandlung in enger Kooperation mit den anderen Kinderkliniken des UKM. Untersuchung zugewiesener Patienten und Kontrolle behandelter Patienten, Operationsvorbereitung.

    Allgemeine Sprechstunde und Privatambulanz (Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie)

    Art der Ambulanz Allgemeine Sprechstunde und Privatambulanz
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie
    Leistungen der Ambulanz
    • Magen-Darm-Chirurgie
    Erläuterungen des Krankenhauses Hier erfolgen die Diagnostik und Beratung von Patienten zu allgemeinchirurgischen Fragestellungen, die prä- und poststationäre Behandlung sowie die Planung und Durchführung ambulanter Operationen.

    Allgemeine zahnärztliche Prothetik (Poliklinik für Prothetische Zahnmedizin und Biomaterialien)

    Art der Ambulanz Allgemeine zahnärztliche Prothetik
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Poliklinik für Prothetische Zahnmedizin und Biomaterialien
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie bei Zahnverlust oder ausgeprägten Zahnhartsubstanzschäden
    Erläuterungen des Krankenhauses Untersuchung, Beratung und Behandlung im Hinblick auf prothetische Fragestellungen.

    ALS-Sprechstunde (Ambulanz für ALS und andere Motoneuronerkrankungen) (Institut für Schlafmedizin und Neuromuskuläre Erkrankungen)

    Art der Ambulanz ALS-Sprechstunde (Ambulanz für ALS und andere Motoneuronerkrankungen)
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Institut für Schlafmedizin und Neuromuskuläre Erkrankungen
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von Polyneuropathien und sonstigen Krankheiten des peripheren Nervensystems
    Erläuterungen des Krankenhauses Die ALS ist eine unheilbare, innerhalb weniger Jahre zum Tode führende Erkrankung des ersten und zweiten motorischen Neurons.

    Ambulante Behandlung von Patienten mit Behinderungen, Syndromen und seltenen Erkrankungen (Poliklinik für Kieferorthopädie)

    Art der Ambulanz Ambulante Behandlung von Patienten mit Behinderungen, Syndromen und seltenen Erkrankungen
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Poliklinik für Kieferorthopädie
    Leistungen der Ambulanz
    • Behandlung von Patienten mit Behinderungen, und Syndromen und seltenen Erkrankungen
    Erläuterungen des Krankenhauses Behandlung ab dem Säuglingsalter, häufig interdisziplinär mit der Logopädie, der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie sowie der allgemeinen Pädiatrie.

    Ambulante Behandlung von Patienten mit Fehlbildungen (Poliklinik für Kieferorthopädie)

    Art der Ambulanz Ambulante Behandlung von Patienten mit Fehlbildungen
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Poliklinik für Kieferorthopädie
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von Spaltbildungen im Kiefer- und Gesichtsbereich
    Erläuterungen des Krankenhauses Interdisziplinär mit der Logopädie sowie der Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

    Ambulante Entbindung (Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe)

    Art der Ambulanz Ambulante Entbindung
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
    Leistungen der Ambulanz
    • Ambulante Entbindung
    Erläuterungen des Krankenhauses Eine ambulante Entbindung ist in unserer Geburtsabteilung möglich.

    Ambulantes OP-Zentrum (Klinik für Mund-, Kiefer-und Gesichtschirurgie)

    Art der Ambulanz Ambulantes OP-Zentrum
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Mund-, Kiefer-und Gesichtschirurgie
    Leistungen der Ambulanz
    • Operationen an Kiefer- und Gesichtsschädelknochen
    Erläuterungen des Krankenhauses Es werden größere operative Eingriffe ambulant durchgeführt z.B. operative Zahnentfernungen, Implantate, benigne Tumoren, Speichelzysten, etc. Auch Hochrisikopatienten werden im Sinne einer Fokussanierung vor Herzoperationen, Organtransplantation oder Chemo-Radiotherapie operativ behandelt.

    Ambulante zahnärztliche Behandlung von Patienten mit rheumatologischer Erkrankung (Poliklinik für Kieferorthopädie)

    Art der Ambulanz Ambulante zahnärztliche Behandlung von Patienten mit rheumatologischer Erkrankung
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Poliklinik für Kieferorthopädie
    Leistungen der Ambulanz
    • Behandlung von Patienten mit juveniler rheumatoider Arthritis
    Erläuterungen des Krankenhauses In Kooperation mit der Klinik für Ppädiatrischen Klinik für Rheumatologie und Immunologie.

    Ambulanz des Instituts für Transfusionsmedizin und Transplantationsimmunologie (Institut für Transfusionsmedizin und Transplantationsimmunologie)

    Art der Ambulanz Ambulanz des Instituts für Transfusionsmedizin und Transplantationsimmunologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Institut für Transfusionsmedizin und Transplantationsimmunologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Ambulante Leistungen im Bereich der Transfusionsmedizin
    Erläuterungen des Krankenhauses Durchführung von ambulanten Stammzellapheresen für auswärtige Kliniken (Gewinnung der im Blut enthaltenen hämatopoetischen Blutstammzellen). Erythrozytendepletion Plasmapheresen Leukozytendepletion Ambulante Durchführung von Bluttransfusionen Extrakorporale Photophorese (ECP)

    Ambulanz für ambulante Therapien (Klinik für Nuklearmedizin)

    Art der Ambulanz Ambulanz für ambulante Therapien
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Nuklearmedizin
    Leistungen der Ambulanz
    • Therapie mit offenen Radionukliden
    Erläuterungen des Krankenhauses Die Xofigo®-Therapie wird zur Behandlung von Knochenmetastasen beim Prostatakarzinom eingesetzt.

    Ambulanz für Botulinumtoxin (Klinik für Neurologie mit Institut für Translationale Neurologie)

    Art der Ambulanz Ambulanz für Botulinumtoxin
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Neurologie mit Institut für Translationale Neurologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Spezialambulanz zur Behandlung mit Botulinumtoxin
    Erläuterungen des Krankenhauses Therapie mit allen Formen von Botulinumtoxin für alle zugelassenen Indikationen (u.a. Dystonien, Schwitzen, Spastik).

    Ambulanz für diagnostische Bildgebung (Klinik für Nuklearmedizin)

    Art der Ambulanz Ambulanz für diagnostische Bildgebung
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Nuklearmedizin
    Leistungen der Ambulanz
    • Szintigraphie
    • Single-Photon-Emissionscomputertomographie (SPECT)
    • Positronenemissionstomographie (PET) mit Vollring-Scanner
    Erläuterungen des Krankenhauses Die Szintigraphie, die SPECT-CT, die PET-CT und die PET-MRT sind bildgebende Verfahren der nuklearmedizinischen Diagnostik. Hier werden radioaktiv markierte Stoffe in den Körper eingebracht, die sich im Zielorgan anreichern und anschließend mit einer speziellen Kamera sichtbar gemacht werden können.

    Ambulanz für erworbene Immunschwäche (Medizinische Klinik D (Allg. Innere Medizin sowie Nieren- und Hochdruckkrankheiten und Rheumatologie))

    Art der Ambulanz Ambulanz für erworbene Immunschwäche
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Medizinische Klinik D (Allg. Innere Medizin sowie Nieren- und Hochdruckkrankheiten und Rheumatologie)
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von angeborenen und erworbenen Immundefekterkrankungen (einschließlich HIV und AIDS)
    Erläuterungen des Krankenhauses Diagnostik und Therapie HIV-infizierter Patienten in allen Stadien der Erkrankung einschließlich des Vollbildes AIDS sowie HIV-assoziierte auftretende Erkrankungen (infektiös und onkologisch). Ein Schwerpunkt ist die Betreuung von HIV-infizierten Frauen, insbesondere in der Schwangerschaft.

    Ambulanz für Neuroendokrine Tumoren (Medizinische Klinik B für Gastroenterologie und Hepatologie)

    Art der Ambulanz Ambulanz für Neuroendokrine Tumoren
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Medizinische Klinik B für Gastroenterologie und Hepatologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von endokrinen Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
    • Spezialsprechstunde Innere

    Ambulanz für Nierenerkrankungen im Kindesalter (Kindernephrologie) (Klinik für Kinder- und Jugendmedizin - Allgemeine Pädiatrie)

    Art der Ambulanz Ambulanz für Nierenerkrankungen im Kindesalter (Kindernephrologie)
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Kinder- und Jugendmedizin - Allgemeine Pädiatrie
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) pädiatrischen Nierenerkrankungen
    Erläuterungen des Krankenhauses Die Ambulanztätigkeit der Kindernephrologie wird im Rahmen des KfH Nierenzentrums für Kinder und Jugendliche durchgeführt. Ziel ist eine möglichst komplette ambulante Versorgung aller Patienten mit angeborenen oder erworbenen Störungen bzw. Funktionsverlusten der Nieren und ableitenden Harnwege.

    Ambulanz für Patienten mit unklaren Mund-, Kiefer-/ Gesichtsbeschwerden (Poliklinik für Prothetische Zahnmedizin und Biomaterialien)

    Art der Ambulanz Ambulanz für Patienten mit unklaren Mund-, Kiefer-/ Gesichtsbeschwerden
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Poliklinik für Prothetische Zahnmedizin und Biomaterialien
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Beratung von Patienten mit unklaren Mund-, Kiefer-/ Gesichtsbeschwerden
    Erläuterungen des Krankenhauses Untersuchung und Beratung von Patienten mit unklaren Beschwerden im Kiefer-/Gesichtsbereich im Sinne der „Psychosomatischen Grundversorgung“.

    Ambulanz für seltene Erkrankungen (Klinik für Kinder- und Jugendmedizin - Allgemeine Pädiatrie)

    Art der Ambulanz Ambulanz für seltene Erkrankungen
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Kinder- und Jugendmedizin - Allgemeine Pädiatrie
    Leistungen der Ambulanz
    • Spezialsprechstunde Pädiatrie
    Erläuterungen des Krankenhauses Diagnostik und Therapie bei Patienten mit seltenen angeborenen Erkrankungen, die keinem anderen Bereich direkt zugeordnet werden können.

    Ambulanz für Stoffwechselerkrankungen (Klinik für Kinder- und Jugendmedizin - Allgemeine Pädiatrie)

    Art der Ambulanz Ambulanz für Stoffwechselerkrankungen
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Kinder- und Jugendmedizin - Allgemeine Pädiatrie
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Stoffwechselerkrankungen
    Erläuterungen des Krankenhauses Spezialsprechstunde für angeborene Stoffwechseldefekte mit separaten Sprechstunden für Patienten mit Mukoviszidose und für Kinder mit Diabetes mellitus angeboten. Zusätzlich steht ein Speziallabor zur Diagnostik von Stoffwechselerkrankungen zur Verfügung.

    Andrologiesprechstunde (Klinik für Hautkrankheiten - Allgemeine Dermatologie und Venerologie)

    Art der Ambulanz Andrologiesprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Hautkrankheiten - Allgemeine Dermatologie und Venerologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Andrologie
    Erläuterungen des Krankenhauses Spezialsprechstunde für hormonbedingte Hauterkrankungen.

    Angiologische Ambulanz (Gefäßsprechstunde) (Kardiologische Einrichtungen)

    Art der Ambulanz Angiologische Ambulanz (Gefäßsprechstunde)
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Kardiologische Einrichtungen
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Arterien, Arteriolen und Kapillaren
    Erläuterungen des Krankenhauses In dieser Ambulanz werden Patienten mit verschiedensten Erkrankungen des peripheren Gefäßsystems betreut und Therapieoptionen einschließlich Katheterintervention besprochen.

    Arterielle Hypertonie und pulmonale Hypertonie (Medizinische Klinik A (Hämatologie, Hämostaseologie, Onkologie und Pneumologie))

    Art der Ambulanz Arterielle Hypertonie und pulmonale Hypertonie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Medizinische Klinik A (Hämatologie, Hämostaseologie, Onkologie und Pneumologie)
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie der pulmonalen Herzkrankheit und von Krankheiten des Lungenkreislaufes
    Erläuterungen des Krankenhauses Durchführung besonderer Untersuchungs- und Behandlungsmethoden bei Pat. Mit pulmonal arterieller Hypertonie und pulmonaler Hypertonie oder Verdacht auf Vorliegen einer pulmonalen Hypertonie

    Arthroskopie/Sportsprechstunde (Klinik für Allgemeine Orthopädie und Tumororthopädie)

    Art der Ambulanz Arthroskopie/Sportsprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Allgemeine Orthopädie und Tumororthopädie
    Leistungen der Ambulanz
    • Arthroskopische Operationen
    • Sportmedizin/Sporttraumatologie
    Erläuterungen des Krankenhauses Diagnostik und Therapie von Sportverletzungen, auch Beratung zur gelenkerhaltenden Therapie.

    Arzt-Sprechstunde Schulunfällen (Durchgangs-Arztverfahren der Berufsgenossenschaft) (Abteilung für Kinder- und Neugeborenenchirurgie)

    Art der Ambulanz Arzt-Sprechstunde Schulunfällen (Durchgangs-Arztverfahren der Berufsgenossenschaft)
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Abteilung für Kinder- und Neugeborenenchirurgie
    Leistungen der Ambulanz
    • Kindertraumatologie
    Erläuterungen des Krankenhauses Untersuchung und Behandlung von Patienten nach Kita- und Schulunfällen sowie Verlaufskontrollen.

    Ästhetische Dermatologie (Klinik für Hautkrankheiten - Allgemeine Dermatologie und Venerologie)

    Art der Ambulanz Ästhetische Dermatologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Hautkrankheiten - Allgemeine Dermatologie und Venerologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Ästhetische Dermatologie
    Erläuterungen des Krankenhauses Das Fachgebiet der Ästhetischen Dermatologie einschließlich der ästhetischen Lasertherapie und der dermatologischen Kosmetik wird in Kooperation mit der Aestheso - Centrum für Ästhetik & Lasermedizin am Aasee GmbH betreut.

    Ästhetische Kieferorthopädie (Poliklinik für Kieferorthopädie)

    Art der Ambulanz Ästhetische Kieferorthopädie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Poliklinik für Kieferorthopädie
    Leistungen der Ambulanz
    • Ästhetische Zahnheilkunde
    Erläuterungen des Krankenhauses Kieferorthopädische Behandlung mittels herausnehmbarer oder festsitzender ästhetischer Apparaturen

    Beratungs- und Behandlungszentrum für Ernährungsmedizin / Diabetikerschulung (Medizinische Klinik B für Gastroenterologie und Hepatologie)

    Art der Ambulanz Beratungs- und Behandlungszentrum für Ernährungsmedizin / Diabetikerschulung
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Medizinische Klinik B für Gastroenterologie und Hepatologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Spezialsprechstunde Innere
    • Diagnostik und Therapie von endokrinen Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
    Erläuterungen des Krankenhauses Behandlung von Patienten mit allen Formen des Diabetes mellitus, Adipositas und Untergewicht.

    Berufsgenossenschaftliche Ambulanz (Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie)

    Art der Ambulanz Berufsgenossenschaftliche Ambulanz
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von sonstigen Verletzungen
    Erläuterungen des Krankenhauses Die Klinik ist zum Schwerstverletztenverfahren (SAV) der Berufsgenossenschaften zugelassen. Behandlung komplexer Verletzungsmuster aufgrund eines Arbeits- oder Wegeunfalls mit dem Ziel einer Wiedereingliederung in das Berufsleben.

    Betreuung vor oder nach Lungentransplantation (Kardiologische Einrichtungen)

    Art der Ambulanz Betreuung vor oder nach Lungentransplantation
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Kardiologische Einrichtungen
    Leistungen der Ambulanz
    • Betreuung von Patienten und Patientinnen vor und nach Transplantation
    Erläuterungen des Krankenhauses Durchführung besonderer Untersuchungs- und Behandlungsmethoden bei Patienten nach erfolgter oder vor geplanter Lungentransplantation

    Biophosphonatsprechstunde (Klinik für Mund-, Kiefer-und Gesichtschirurgie)

    Art der Ambulanz Biophosphonatsprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Mund-, Kiefer-und Gesichtschirurgie
    Leistungen der Ambulanz
    • Spezialsprechstunde
    Erläuterungen des Krankenhauses Spezialsprechstunde für Patienten vor oder unter Biphosphonattherapie. Bisphosphonate sind Medikamente, welche bei Knochen- und Calciumstoffwechselkrankheiten eingesetzt werden.

    Bluthochdruck-Ambulanz (Medizinische Klinik D (Allg. Innere Medizin sowie Nieren- und Hochdruckkrankheiten und Rheumatologie))

    Art der Ambulanz Bluthochdruck-Ambulanz
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Medizinische Klinik D (Allg. Innere Medizin sowie Nieren- und Hochdruckkrankheiten und Rheumatologie)
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie der Hypertonie (Hochdruckkrankheit)
    Erläuterungen des Krankenhauses Sonographische Feststellung des hypertonieassoziierten Gefäßschadens; Erstellung des individuellen genetischen Risikoprofils; "Integriertes Versorgungskonzeptes für Hypertoniker" in Kooperation mit anderen Fachrichtungen sowie "Selbsthilfegruppen der Hochdruckliga".

    Chirurgische Kieferorthopädie (Poliklinik für Kieferorthopädie)

    Art der Ambulanz Chirurgische Kieferorthopädie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Poliklinik für Kieferorthopädie
    Leistungen der Ambulanz
    • Kombiniert kieferorthopädisch-kieferchirurgische Behandlung
    Erläuterungen des Krankenhauses Chirurgische Kieferorthopädie: Initiale und Verlaufssprechstunde, perioperative Mitbetreuung

    Cochlea-Implantat-Sprechstunde (Klinik für Phoniatrie und Pädaudiologie)

    Art der Ambulanz Cochlea-Implantat-Sprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Phoniatrie und Pädaudiologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Cochlearimplantation
    Erläuterungen des Krankenhauses Gehörlose Kinder und ertaubte Erwachsene werden mit einer elektronischen Innenohrprothese (Cochlea-Implantat) versorgt. Dabei wird eine elektronische Hörhilfe zur Stimulation des Hörnervs in das Innenohr implantiert.

    Cochlea- Implantat Sprechstunde (Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde)

    Art der Ambulanz Cochlea- Implantat Sprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde
    Leistungen der Ambulanz
    • Spezialsprechstunde HNO
    • Cochlearimplantation
    Erläuterungen des Krankenhauses Diagnostik, Behandlung und Nachbetreuung vor und nach Einsetzen einer Hörprothese.

    Crohn/Colitis-Ambulanz (Medizinische Klinik B für Gastroenterologie und Hepatologie)

    Art der Ambulanz Crohn/Colitis-Ambulanz
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Medizinische Klinik B für Gastroenterologie und Hepatologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Chronisch entzündliche Darmerkrankungen
    • Spezialsprechstunde Innere
    Erläuterungen des Krankenhauses Behandlung von Patienten mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen, besonders Morbus Crohn und Colitis ulcerosa.

    Dermatochirurgie (Klinik für Hautkrankheiten - Allgemeine Dermatologie und Venerologie)

    Art der Ambulanz Dermatochirurgie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Hautkrankheiten - Allgemeine Dermatologie und Venerologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Dermatochirurgie
    Erläuterungen des Krankenhauses Diagnostik, operative Therapie und Nachsorge maligner und nicht-maligner Hauterkrankungen. Allgemeine operative Sprechstunde sowie, Akne inversa Sprechstunde, Hyperhidrosis (Übermäßiges Schwitzen) Sprechstunde, Narbensprechstunde, Präoperative Venensprechstunde

    Diabetes-Ambulanz (Klinik für Kinder- und Jugendmedizin - Allgemeine Pädiatrie)

    Art der Ambulanz Diabetes-Ambulanz
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Kinder- und Jugendmedizin - Allgemeine Pädiatrie
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Stoffwechselerkrankungen
    Erläuterungen des Krankenhauses Die Diabetes-Ambulanz befasst sich mit Kindern mit Diabetes mellitus Erstmanifestation und betreut sie langfristig im Rahmen von Schulungen und ambulant. Des Weiteren erfolgt die Versorgung von Kindern mit Diabetes mellitus Typ II sowie seltenen Diabetes-Formen (z.B. MODY-Diabetes).

    Diabetessprechstunde (Klinik für Augenheilkunde)

    Art der Ambulanz Diabetessprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Augenheilkunde
    Leistungen der Ambulanz
    • Spezialsprechstunde Augenheilkunde
    • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Auges und der Augenanhangsgebilde
    Erläuterungen des Krankenhauses Spezialsprechstunde im Rahmen des interdisziplinären Diabeteszentrums In Kooperation mit der Medizinischen Klinik B der Universitätsklinik Münster.

    Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Herzerkrankungen (Abteilung für Kinderherzchirurgie)

    Art der Ambulanz Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Herzerkrankungen
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Abteilung für Kinderherzchirurgie
    Leistungen der Ambulanz
    • Chirurgie der angeborenen Herzfehler
    Erläuterungen des Krankenhauses Die Patienten der Kinderherzchirurgie werden in der kinderkardiologischen Ambulanz weiter betreut.

    Dysgnathiesprechstunde (Klinik für Mund-, Kiefer-und Gesichtschirurgie)

    Art der Ambulanz Dysgnathiesprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Mund-, Kiefer-und Gesichtschirurgie
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von dentofazialen Anomalien
    Erläuterungen des Krankenhauses Patienten mit Kieferfehlbildungen werden beraten, Behandlungspläne erstellt und diese mit niedergelassenen Kollegen abgestimmt. Nach entsprechender Vorbehandlung wird eine OP-Simulation durchgeführt und die Art des operativen Eingriffes festgelegt.

    Dysgnathiesprechstunde (Poliklinik für Prothetische Zahnmedizin und Biomaterialien)

    Art der Ambulanz Dysgnathiesprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Poliklinik für Prothetische Zahnmedizin und Biomaterialien
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von dentofazialen Anomalien
    Erläuterungen des Krankenhauses Spezielle Untersuchung, Beratung und Behandlung von Patienten mit cranio-dentofazialen Fehlbildungen

    Endokrinologie (Klinik für Kinder- und Jugendmedizin - Allgemeine Pädiatrie)

    Art der Ambulanz Endokrinologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Kinder- und Jugendmedizin - Allgemeine Pädiatrie
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen der endokrinen Drüsen (Schilddrüse, Nebenschilddrüse, Nebenniere, Diabetes)
    Erläuterungen des Krankenhauses Durchführung von Untersuchungen und Therapie sämtlicher endokrinologischen Erkrankungen des Kindesalters. einschließlich Störungen des Wachstums, der Pubertätsentwicklung, der Schilddrüsenfunktion, der Nebennierenfunktion sowie von Störungen des Hypophysenlappens.

    Endokrinologie/Reproduktionsmedizin/Andrologie (Centrum für Reproduktionsmedizin und Andrologie)

    Art der Ambulanz Endokrinologie/Reproduktionsmedizin/Andrologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Centrum für Reproduktionsmedizin und Andrologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der männlichen Genitalorgane
    Erläuterungen des Krankenhauses Endokrinologische Funktionstests, assistierte Befruchtung, ultrasonographische Untersuchungen (mit Gefäßdiagnostik) Knochendichtemessung, spermatologische Diagnostik, feingewebliche Untersuchung des Hodens, Kryokonservierung von Spermien. Ambulante Patienten: 7849 Ambulante Behandlungen:7993

    Endokrinologische Sprechstunde (Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe)

    Art der Ambulanz Endokrinologische Sprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
    Leistungen der Ambulanz
    • Gynäkologische Endokrinologie
    Erläuterungen des Krankenhauses Diagnostik, Beratung und Therapieeinleitung bei Wechseljahresbeschwerden, besonders auch in Folge maligner Erkrankungen, Osteoporose und sonstiger hormoneller bedingter Symptome, Studienbetreuung.

    Endokrinologische Sprechstunde (Medizinische Klinik B für Gastroenterologie und Hepatologie)

    Art der Ambulanz Endokrinologische Sprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Medizinische Klinik B für Gastroenterologie und Hepatologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Spezialsprechstunde Innere
    • Diagnostik und Therapie von endokrinen Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
    Erläuterungen des Krankenhauses Betreuung von Patienten mit seltenen Hormonerkrankungen, speziell der Schilddrüse, Hypophyse, Nebenniere; auch Patienten mit hormonaktiven Tumoren und Transsexualität.

    Endometriose- und Myomsprechstunde (Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe)

    Art der Ambulanz Endometriose- und Myomsprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von entzündlichen Krankheiten der weiblichen Beckenorgane
    • Diagnostik und Therapie von nichtentzündlichen Krankheiten des weiblichen Genitaltraktes
    Erläuterungen des Krankenhauses Diagnostik und Therapie der Endometriose ist ein bedeutender Schwerpunkt der Frauenklinik am UKM. Die Zertifizierung der Klinik als klinisch-wissenschaftliches Zentrum entspricht der höchsten zu erreichenden Qualitätsstufe und belegt, dass das Zentrum über weit reichende med. Kompetenz verfügt.

    Endoskopie (Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie)

    Art der Ambulanz Endoskopie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie
    Leistungen der Ambulanz
    • Minimalinvasive endoskopische Operationen
    • Diagnostik des Magen-, Darmtraktes
    Erläuterungen des Krankenhauses Spiegelungen des Magen-Darmtraktes, endoskopische Polyp-Abtragungen, Stent-Implantationen, Over-the-Scope Clip Applikation, endoskopische Vakuum-Therapie.

    Epilepsie-Sprechstunde (Institut für Schlafmedizin und Neuromuskuläre Erkrankungen)

    Art der Ambulanz Epilepsie-Sprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Institut für Schlafmedizin und Neuromuskuläre Erkrankungen
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von Anfallsleiden
    Erläuterungen des Krankenhauses Diagnostik und Therapie von Anfallsleiden.

    Erwachsenen-/ Fußsprechstunde (Klinik für Allgemeine Orthopädie und Tumororthopädie)

    Art der Ambulanz Erwachsenen-/ Fußsprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Allgemeine Orthopädie und Tumororthopädie
    Leistungen der Ambulanz
    • Fußchirurgie
    • Spezialsprechstunde Orthopädie
    Erläuterungen des Krankenhauses Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes des Fußes

    Fabry-Ambulanz (Medizinische Klinik D (Allg. Innere Medizin sowie Nieren- und Hochdruckkrankheiten und Rheumatologie))

    Art der Ambulanz Fabry-Ambulanz
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Medizinische Klinik D (Allg. Innere Medizin sowie Nieren- und Hochdruckkrankheiten und Rheumatologie)
    Leistungen der Ambulanz
    • Fabry-Ambulanz
    Erläuterungen des Krankenhauses Der Morbus Fabry ist eine Multiorganerkrankung, weshalb am Fabry-Zentrum in Münster ein interdisziplinäres Behandlungskonzept etabliert ist. Das Team des Fabry-Zentrums besteht aus Nephrologen, Kardiologen, Neurologen u. weiteren Fachärzten, die sich auch wissenschaftlich mit der Erkrankung befassen

    Fettstoffwechsel- und Lipid-Ambulanz (Medizinische Klinik D (Allg. Innere Medizin sowie Nieren- und Hochdruckkrankheiten und Rheumatologie))

    Art der Ambulanz Fettstoffwechsel- und Lipid-Ambulanz
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Medizinische Klinik D (Allg. Innere Medizin sowie Nieren- und Hochdruckkrankheiten und Rheumatologie)
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von endokrinen Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
    Erläuterungen des Krankenhauses Diagnostik (inkl. Genetik) und Behandlung erblicher Fettstoffwechselstörungen; Ernährungs- und Bewegungstherapie; medikamentösen Behandlung; ggf. Lipidapharese (aufwändiges Verfahren, die erhöhte Anzahl von Blutfettkörpern außerhalb des Körpers aus dem Blut zu waschen).

    Gastroenterologie (Klinik für Kinder- und Jugendmedizin - Allgemeine Pädiatrie)

    Art der Ambulanz Gastroenterologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Kinder- und Jugendmedizin - Allgemeine Pädiatrie
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen der Leber, der Galle und des Pankreas
    • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes
    Erläuterungen des Krankenhauses Diagnostik und Therapie kindlicher Erkrankungen der Verdauungsorgane, der Leber und der Galle, z.B. chronisch-entzündliche Darmerkrankungen, Zöliakie, funktionelle Bauchschmerzen, Stuhlentleerungsstörungen, Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten und Allergien, Ernährungsstörungen.

    Gefäßambulanz (Klinik für Vaskuläre und Endovaskuläre Chirurgie)

    Art der Ambulanz Gefäßambulanz
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Vaskuläre und Endovaskuläre Chirurgie
    Leistungen der Ambulanz
    • Portimplantation
    • Offen chirurgische und endovaskuläre Behandlung von Gefäßerkrankungen
    • Diagnostik und Therapie von venösen Erkrankungen und Folgeerkrankungen
    Erläuterungen des Krankenhauses Patienten, welche in die Gefäßchirurgie des UKM kommen, werden immer von einem Facharzt für Gefäßchirurgie betreut. Wir legen viel Wert auf eine persönliche Begleitung durch den jeweiligen Arzt. Sie werden als Patient immer von "Ihrem" Arzt persönlich betreut und behandelt.

    Gefäßsprechstunde für neurovaskuläre Erkrankungen (Klinik für Neurologie mit Institut für Translationale Neurologie)

    Art der Ambulanz Gefäßsprechstunde für neurovaskuläre Erkrankungen
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Neurologie mit Institut für Translationale Neurologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von sonstigen neurovaskulären Erkrankungen
    Erläuterungen des Krankenhauses Diagnostik und Therapie aller neurovaskulären Erkrankungen.

    Gerinnungsambulanz (Medizinische Klinik A (Hämatologie, Hämostaseologie, Onkologie und Pneumologie))

    Art der Ambulanz Gerinnungsambulanz
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Medizinische Klinik A (Hämatologie, Hämostaseologie, Onkologie und Pneumologie)
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von Gerinnungsstörungen
    Erläuterungen des Krankenhauses Diagnostik komplexer Gerinnungsstörungen, Beratung sowie Therapiesteuerung.

    Glaukomsprechstunde (Klinik für Augenheilkunde)

    Art der Ambulanz Glaukomsprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Augenheilkunde
    Leistungen der Ambulanz
    • Spezialsprechstunde Augenheilkunde
    • Diagnostik und Therapie des Glaukoms
    Erläuterungen des Krankenhauses Ein Glaukom ist eine Erkrankung des Auges welche durch einen erhöhten Augeninnendruck verursacht wird.

    Hämangiomsprechstunde (Blutschwämmchen) (Abteilung für Kinder- und Neugeborenenchirurgie)

    Art der Ambulanz Hämangiomsprechstunde (Blutschwämmchen)
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Abteilung für Kinder- und Neugeborenenchirurgie
    Leistungen der Ambulanz
    • Spezialsprechstunde Pädiatrie
    • Diagnostik und Therapie bei Hämangiomen
    Erläuterungen des Krankenhauses Diagnostik und Therapie von Blutschwämmchen.

    Hämatologische Sprechstunde (Klinik für Kinder- und Jugendmedizin - Pädiatrische Hämatologie und Onkologie)

    Art der Ambulanz Hämatologische Sprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Kinder- und Jugendmedizin - Pädiatrische Hämatologie und Onkologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) hämatologischen Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen
    Erläuterungen des Krankenhauses Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Blutes und der blutbildenden Organe.

    Hämatologisch - und onkologische Ambulanz (Medizinische Klinik A (Hämatologie, Hämostaseologie, Onkologie und Pneumologie))

    Art der Ambulanz Hämatologisch - und onkologische Ambulanz
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Medizinische Klinik A (Hämatologie, Hämostaseologie, Onkologie und Pneumologie)
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von hämatologischen Erkrankungen
    Erläuterungen des Krankenhauses Diagnostik und Therapie akuter und chronischer Leukämien, maligner Lymphomen, multipler Myelome - Abklärung von Blutbildveränderungen - Vor- und Nachbereitung (teil-)stationärer Therapien - Nachsorge autolog transplantierter Patienten - Erhaltungstherapie bei akuter myeloischer Leukämie

    Hämostaseologische Sprechstunde (Gerinnungsambulanz) (Klinik für Kinder- und Jugendmedizin - Pädiatrische Hämatologie und Onkologie)

    Art der Ambulanz Hämostaseologische Sprechstunde (Gerinnungsambulanz)
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Kinder- und Jugendmedizin - Pädiatrische Hämatologie und Onkologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Spezialsprechstunde Pädiatrie
    • Diagnostik und Therapie von Störungen der Blutgerinnung (Hämostaseologie)
    Erläuterungen des Krankenhauses Diagnostik und Therapie von Gerinnungsstörungen, Beratung und Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit Schlaganfällen oder Thrombosen. Persönliche Ermächtigung im Rahmen der Diagnostik von Thrombosen im Kindesalter.

    Hauttumorsprechstunde (Klinik für Hautkrankheiten - Allgemeine Dermatologie und Venerologie)

    Art der Ambulanz Hauttumorsprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Hautkrankheiten - Allgemeine Dermatologie und Venerologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von Hauttumoren
    Erläuterungen des Krankenhauses Spezialisierte Hauttumorsprechstunde: Lymphom, Melanom, seltene Tumore, Epitheliale Tumore, Hautkrebsvorsorge (insbesondere für Patienten mit Immunsuppression vor und nach Organtransplantation oder mit anderen hohen Risiko für sog. schwarzen oder weißen Hautkrebs); allgem. Hautkrebsscreening

    Herzinsuffizienz- und Herztransplantations-Ambulanz (Kardiologische Einrichtungen)

    Art der Ambulanz Herzinsuffizienz- und Herztransplantations-Ambulanz
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Kardiologische Einrichtungen
    Leistungen der Ambulanz
    • Betreuung von Patienten und Patientinnen vor und nach Transplantation
    • Diagnostik und Therapie der pulmonalen Herzkrankheit und von Krankheiten des Lungenkreislaufes
    • Diagnostik und Therapie von ischämischen Herzkrankheiten
    Erläuterungen des Krankenhauses In dieser Ambulanz werden Patienten mit fortgeschrittener Herzinsuffizienz und Herz- und Herz-Lungen-Transplantierte betreut. Die Ambulanz wird interdisziplinär gemeinsam mit der Klinik für Herzchirurgie geführt.

    Herzschrittmacher- und Defibrillator-Ambulanz (Kardiologische Einrichtungen)

    Art der Ambulanz Herzschrittmacher- und Defibrillator-Ambulanz
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Kardiologische Einrichtungen
    Leistungen der Ambulanz
    • Nachsorge und Betreuung nach Herzschrittmacherimplantation
    Erläuterungen des Krankenhauses In dieser Ambulanz werden Patienten mit implantierten Herzschrittmachern und Defibrillatoren betreut und die implantierten Aggregate regelmäßig auf ihre Funktion geprüft. Es können Aggregate aller Hersteller geprüft werden.

    Histologische Leistungen Dermatologie (Klinik für Hautkrankheiten - Allgemeine Dermatologie und Venerologie)

    Art der Ambulanz Histologische Leistungen Dermatologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Hautkrankheiten - Allgemeine Dermatologie und Venerologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Dermatohistologie
    Erläuterungen des Krankenhauses Feingewebliche Untersuchung von Gewebeproben der Haut und Hautanhangsgebilde.

    HMSN-Sprechstunde (Institut für Schlafmedizin und Neuromuskuläre Erkrankungen)

    Art der Ambulanz HMSN-Sprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Institut für Schlafmedizin und Neuromuskuläre Erkrankungen
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von Polyneuropathien und sonstigen Krankheiten des peripheren Nervensystems
    Erläuterungen des Krankenhauses Die hereditäre motorisch-sensible Neuropathie (HMSN), ist eine Gruppe vererbter und chronisch voranschreitender Nervenerkrankungen, welche nur die peripheren Nerven erfassen. Gemeinsames Merkmal ist eine zunehmende Muskelschwäche mit begleitendem Muskelschwund.

    Hör-Implantat Sprechstunde (Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde)

    Art der Ambulanz Hör-Implantat Sprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von Krankheiten des Innenohres
    • Diagnostik und Therapie von Krankheiten des Mittelohres und des Warzenfortsatzes
    Erläuterungen des Krankenhauses Diagnostik und Behandlung vor und nach Hörimplantaten

    Hornhautsprechstunde (Klinik für Augenheilkunde)

    Art der Ambulanz Hornhautsprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Augenheilkunde
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Sklera, der Hornhaut, der Iris und des Ziliarkörpers
    • Spezialsprechstunde Augenheilkunde
    Erläuterungen des Krankenhauses Diagnostik und Behandlung von Erkrankungen der Hornhaut

    Hüft- und Knieendoprothetik, Revisionsendoprothetik Sprechstunde (Klinik für Allgemeine Orthopädie und Tumororthopädie)

    Art der Ambulanz Hüft- und Knieendoprothetik, Revisionsendoprothetik Sprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Allgemeine Orthopädie und Tumororthopädie
    Leistungen der Ambulanz
    • Endoprothetik
    • Spezialsprechstunde Orthopädie
    Erläuterungen des Krankenhauses Diagnostik und Therapie bei künstlichen Gelenken und Beratung zur gelenkerhaltende Therapie.

    Immunologie Spezialambulanz (Klinik für Pädiatrische Rheumatologie und Immunologie)

    Art der Ambulanz Immunologie Spezialambulanz
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Pädiatrische Rheumatologie und Immunologie
    Erläuterungen des Krankenhauses Diagnostik und Versorgung von Patienten und Patientinnen mit schwerwiegenden immunologischen Erkrankungen

    Immunschwäche mit Lungenbeteiligung (Medizinische Klinik A (Hämatologie, Hämostaseologie, Onkologie und Pneumologie))

    Art der Ambulanz Immunschwäche mit Lungenbeteiligung
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Medizinische Klinik A (Hämatologie, Hämostaseologie, Onkologie und Pneumologie)
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von angeborenen und erworbenen Immundefekterkrankungen (einschließlich HIV und AIDS)
    Erläuterungen des Krankenhauses Durchführung besonderer Untersuchungs- und Behandlungsmethoden bei erwachsenen Patienten bei Immunschwäche mit Lungenbeteiligung

    Implantatsprechstunde (Klinik für Mund-, Kiefer-und Gesichtschirurgie)

    Art der Ambulanz Implantatsprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Mund-, Kiefer-und Gesichtschirurgie
    Leistungen der Ambulanz
    • Dentale Implantologie
    Erläuterungen des Krankenhauses Implantatversorgung, Versorgung zahnloser Patienten mit Implantaten; orale Rehabilitation nach Unfällen, Tumoroperationen, Fehlbildungen oder extremer Atrophie. Spezielle Planungs- und Operationsverfahren; Beratung und Erstellung von Behandlungsplänen, Recallsystem zur Wiedereinbestellung.

    Implantatsprechstunde (Poliklinik für Parodontologie und Zahnerhaltung)

    Art der Ambulanz Implantatsprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Poliklinik für Parodontologie und Zahnerhaltung
    Leistungen der Ambulanz
    • Dentale Implantologie
    Erläuterungen des Krankenhauses Zahnärztliche Diagnostik und Behandlung mit Zahnimplantaten

    Insomnie-Sprechstunde (Institut für Schlafmedizin und Neuromuskuläre Erkrankungen)

    Art der Ambulanz Insomnie-Sprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Institut für Schlafmedizin und Neuromuskuläre Erkrankungen
    Leistungen der Ambulanz
    • Schlafmedizin
    Erläuterungen des Krankenhauses Diagnostik und Therapie von Schlafstörungen. Hierzu gehören Einschlaf- und Durchschlafstörungen.

    Institutsambulanz (Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychosomatik und -psychotherapie)

    Art der Ambulanz Institutsambulanz
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychosomatik und -psychotherapie
    Leistungen der Ambulanz
    • Spezialsprechstunde Psychiatrie
    • Diagnostik und Therapie von Verhaltens- und emotionalen Störungen mit Beginn in der Kindheit und Jugend
    Erläuterungen des Krankenhauses Kinder im Säuglings-, Kleinkind- und Vorschulalter Kinder und Jugendliche mit Essstörungen Kinder und Jugendliche mit geschlechtsdysphorische Störungen und Trans-Gender-Entwicklungen Störungen des schizophrenen Formenkreises Flüchtlingskinder mit ihren Familien und Bezugspersonen

    Institutsambulanz nach § 116a SGB V bzw. § 31 Absatz 1a Ärzte-ZV (Unterversorgung) (AM05) (Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie)

    Art der Ambulanz Institutsambulanz nach § 116a SGB V bzw. § 31 Absatz 1a Ärzte-ZV (Unterversorgung) (AM05)
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und Faktoren
    • Diagnostik und Therapie von neurotischen, Belastungs- und somatoformen Störungen
    • Diagnostik und Therapie von Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
    • Diagnostik und Therapie von Verhaltens- und emotionalen Störungen mit Beginn in der Kindheit und Jugend
    • Psychoonkologie
    • Spezialsprechstunde Psychiatrie
    Erläuterungen des Krankenhauses -Diagnostische Untersuchungen für Menschen mit Körperbeschwerden, die sich nicht vollständig organisch erklären lassen -Spezialsprechstunde für Menschen mit Psychogenen Störungen -Unterstützung bei der Krankheitsverarbeitung z. B. nach Unfällen oder bei Vorliegen schwerer somatischen Erkrankungen

    Institutsermächtigung für Phoniatrie und Pädaudiologie (Klinik für Phoniatrie und Pädaudiologie)

    Art der Ambulanz Institutsermächtigung für Phoniatrie und Pädaudiologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Phoniatrie und Pädaudiologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Behandlung von Sprach-, Stimm- und Schluckstörungen
    Erläuterungen des Krankenhauses Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe hat der Klinik für die ambulante Behandlung aller Erkrankungen auf dem Gebiet der Phoniatrie und Pädaudiologie eine Institutsermächtigung erteilt zur ambulanten Behandlung von Patienten überweisender Vertragsärzte aus dem Bereich Westfalen-Lippe.

    Kiefer-Gesichtsprothetische Sprechstunde (Poliklinik für Prothetische Zahnmedizin und Biomaterialien)

    Art der Ambulanz Kiefer-Gesichtsprothetische Sprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Poliklinik für Prothetische Zahnmedizin und Biomaterialien
    Leistungen der Ambulanz
    • Therapie von Tumoren im Mund-Kiefer-Gesichtsbereich
    Erläuterungen des Krankenhauses Untersuchung, Beratung und Behandlung nach Kiefer- Gesichtstumor-Operationen

    Kinderkardiologische Ambulanz (Klinik für Kinder- und Jugendmedizin - Pädiatrische Kardiologie)

    Art der Ambulanz Kinderkardiologische Ambulanz
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Kinder- und Jugendmedizin - Pädiatrische Kardiologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Herzerkrankungen
    Erläuterungen des Krankenhauses Diagnostik angeborener Herzfehler bei Kindern. Prä- und postoperative Betreuung.

    Kinderradiologie (Institut für Klinische Radiologie)

    Art der Ambulanz Kinderradiologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Institut für Klinische Radiologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Kinderradiologie

    Kinderwunschsprechstunde (Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe)

    Art der Ambulanz Kinderwunschsprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
    Leistungen der Ambulanz
    • Reproduktionsmedizin
    Erläuterungen des Krankenhauses Diagnostik, Beratung und Therapie der ungewollten Kinderlosigkeit im Universitären Kinderwunschzentrum Münster. Ansprechpartner: Priv.-Doz. Dr. med Andreas Schüring Homepage: http://kinderwunschzentrum.ukmuenster.de/

    Kinderwunschsprechstunde (Centrum für Reproduktionsmedizin und Andrologie)

    Art der Ambulanz Kinderwunschsprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Centrum für Reproduktionsmedizin und Andrologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Spezialsprechstunde Urologie
    • Kinderwunschsprechstunde
    Erläuterungen des Krankenhauses Wir bieten alle Behandlungsmöglichkeiten der Infertilität des Mannes nach entsprechender sorgfältiger Beratung und Untersuchung. In Zusammenarbeit mit der Frauenklinik betreuen wir Sie und Ihre Partnerin bei unerfülltem Kinderwunsch in unserem universitären Kinderwunschzentrum.

    Knochenmarktransplantations (KMT) -Ambulanz (Medizinische Klinik A (Hämatologie, Hämostaseologie, Onkologie und Pneumologie))

    Art der Ambulanz Knochenmarktransplantations (KMT) -Ambulanz
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Medizinische Klinik A (Hämatologie, Hämostaseologie, Onkologie und Pneumologie)
    Leistungen der Ambulanz
    • Stammzelltransplantation
    Erläuterungen des Krankenhauses Engmaschige Betreuung stammzelltransplantierter Patienten für vor- und nachstationäre Diagnostik und Therapie.

    Kontaktlinsenspezialsprechstunde (Klinik für Augenheilkunde)

    Art der Ambulanz Kontaktlinsenspezialsprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Augenheilkunde
    Leistungen der Ambulanz
    • Spezialsprechstunde Augenheilkunde
    • Anpassung von Sehhilfen
    Erläuterungen des Krankenhauses Anpassungen von Kontaktlinsen, z.B. bei kindlicher Aphakie, Keratokonus, nach Keratoplastik, bei irregulärem Astigmatismus nach perforierender Verletzung

    Leberambulanz (Medizinische Klinik B für Gastroenterologie und Hepatologie)

    Art der Ambulanz Leberambulanz
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Medizinische Klinik B für Gastroenterologie und Hepatologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Spezialsprechstunde Innere
    • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Leber, der Galle und des Pankreas
    Erläuterungen des Krankenhauses Umfassende Beratung, Diagnostik und Untersuchung, Therapiefestlegung und Begleitung bei den entsprechenden Erkrankungen der Leber. Es werden alle Untersuchungsverfahren und Therapie bei fortgeschrittenen Lebererkrankungen angeboten. Auch Betreuung und Beratung der Patienten vor Transplantation

    Lungentransplantationsambulanz (Medizinische Klinik A (Hämatologie, Hämostaseologie, Onkologie und Pneumologie))

    Art der Ambulanz Lungentransplantationsambulanz
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Medizinische Klinik A (Hämatologie, Hämostaseologie, Onkologie und Pneumologie)
    Leistungen der Ambulanz
    • Betreuung von Patienten und Patientinnen vor und nach Transplantation
    Erläuterungen des Krankenhauses Durchführung besonderer Untersuchungs- und Behandlungsmethoden bei Patienten nach erfolgter oder vor geplanter Lungentransplantation

    Mammasprechstunde im UKM Brustzentrum (Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe)

    Art der Ambulanz Mammasprechstunde im UKM Brustzentrum
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von gutartigen Tumoren der Brustdrüse
    • Kosmetische/Plastische Mammachirurgie
    • Diagnostik und Therapie von sonstigen Erkrankungen der Brustdrüse
    • Diagnostik und Therapie von bösartigen Tumoren der Brustdrüse
    Erläuterungen des Krankenhauses Diagnostik, Beratung und Therapie bei gut- und bösartigen Erkrankungen der Brust Abklärung von Brustknoten, Brustspannen, Brustkrebs (Mammakarzinom), Brustkorrekturen, Gynäkomastie. Spezielle Sprechstunde für familiären Brust- und Eierstockkrebs im Rahmen des Dt. Konsortiums.

    Medizinische Schlafsprechstunde (Institut für Schlafmedizin und Neuromuskuläre Erkrankungen)

    Art der Ambulanz Medizinische Schlafsprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Institut für Schlafmedizin und Neuromuskuläre Erkrankungen
    Leistungen der Ambulanz
    • Schlafmedizin

    Medizinisches Versorgungszentrum für Strahlentherapie (Klinik für Strahlentherapie - Radioonkologie)

    Art der Ambulanz Medizinisches Versorgungszentrum für Strahlentherapie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Strahlentherapie - Radioonkologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Bestrahlungsplanung für perkutane Bestrahlung und Brachytherapie
    • Oberflächenstrahlentherapie
    • Konstruktion und Anpassung von Fixations- und Behandlungshilfen bei Strahlentherapie
    • Hochvoltstrahlentherapie
    • Brachytherapie mit umschlossenen Radionukliden
    Erläuterungen des Krankenhauses Im Medizinisches Versorgungszentrum der Klinik für Strahlentherapie - Radioonkologie erfolgt die ambulante Durchführung von Brachytherapien und Hochvoltstrahlentherapie sowie die Nachsorge nach Krebserkrankungen.

    M. Pompe Spezialsprechstunde (Institut für Schlafmedizin und Neuromuskuläre Erkrankungen)

    Art der Ambulanz M. Pompe Spezialsprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Institut für Schlafmedizin und Neuromuskuläre Erkrankungen
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie der Glykogenspeicherkrankheit
    Erläuterungen des Krankenhauses Der Morbus Pompe gehört zur Gruppe der Glykogenspeicherkrankheiten. Die seltene, erblich bedingte Stoffwechselkrankheit macht sich überwiegend in der Muskulatur bemerkbar. In Deutschland sind gegenwärtig rund 300 Erwachsene diagnostiziert, weltweit geht man von 5.000–10.000 Betroffenen aus.

    Mukoviszidose-Ambulanz (Klinik für Kinder- und Jugendmedizin - Allgemeine Pädiatrie)

    Art der Ambulanz Mukoviszidose-Ambulanz
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Kinder- und Jugendmedizin - Allgemeine Pädiatrie
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Versorgung von Patienten und Patientinnen mit Mukoviszidose
    Erläuterungen des Krankenhauses In der Ambulanz werden Kinder mit Mukoviszidose diagnostiziert und die Therapie bis in das Erwachsenenalter überwacht.

    Mundschleimhautsprechstunde (Klinik für Mund-, Kiefer-und Gesichtschirurgie)

    Art der Ambulanz Mundschleimhautsprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Mund-, Kiefer-und Gesichtschirurgie
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Mundhöhle
    Erläuterungen des Krankenhauses Betreuung von Patienten mit unterschiedlichen Formen von Mundschleimhautveränderungen. Es erfolgt auch die Behandlung und eine regelmäßige Erinnerung, um bei Risikopatienten frühzeitig eine maligne Entartung zu erkennen und zu therapieren. Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Hautklinik.

    Mundschleimhaut-Sprechstunde (Poliklinik für Parodontologie und Zahnerhaltung)

    Art der Ambulanz Mundschleimhaut-Sprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Poliklinik für Parodontologie und Zahnerhaltung
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Mundhöhle
    Erläuterungen des Krankenhauses Zahnärztliche Diagnostik und Behandlung bei Erkrankungen der Mundschleimhaut

    Myoarthropathiesprechstunde (Poliklinik für Prothetische Zahnmedizin und Biomaterialien)

    Art der Ambulanz Myoarthropathiesprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Poliklinik für Prothetische Zahnmedizin und Biomaterialien
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von Krankheiten des Kiefers und Kiefergelenks
    Erläuterungen des Krankenhauses Funktionsdiagnostik und -therapie

    Nachsorge von Tumorerkrankungen (Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde)

    Art der Ambulanz Nachsorge von Tumorerkrankungen
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde
    Leistungen der Ambulanz
    • Interdisziplinäre Tumornachsorge
    • Diagnostik und Therapie von Tumoren im Kopf-Hals-Bereich
    • Diagnostik und Therapie von Tumoren im Bereich der Ohren

    Nasen- (Rhinologische) Sprechstunde (Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde)

    Art der Ambulanz Nasen- (Rhinologische) Sprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Nasennebenhöhlen
    • Spezialsprechstunde HNO
    • Diagnostik und Therapie von Infektionen der oberen Atemwege
    Erläuterungen des Krankenhauses Diagnostik und Behandlungen von Erkrankungen der Nase und der Nasennebenhöhlen.

    Nephrologische Ambulanz (Medizinische Klinik D (Allg. Innere Medizin sowie Nieren- und Hochdruckkrankheiten und Rheumatologie))

    Art der Ambulanz Nephrologische Ambulanz
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Medizinische Klinik D (Allg. Innere Medizin sowie Nieren- und Hochdruckkrankheiten und Rheumatologie)
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von Nierenerkrankungen
    Erläuterungen des Krankenhauses Diagnostik und Therapie bei z.B. entzündlichen Nierenerkrankungen, Autoimmunerkrankungen, (prä)terminaler Niereninsuffizienz (Nierenversagen) sowie diabetischer Nephropathie.

    Neurochirurgische Poliklinik (Klinik für Neurochirurgie)

    Art der Ambulanz Neurochirurgische Poliklinik
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Neurochirurgie
    Leistungen der Ambulanz
    • Spezialsprechstunde Neurochirurgie
    Erläuterungen des Krankenhauses Allgemeine Sprechstunde und Privatsprechstunde

    Neuroimmunologische Ambulanz (Klinik für Neurologie mit Institut für Translationale Neurologie)

    Art der Ambulanz Neuroimmunologische Ambulanz
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Neurologie mit Institut für Translationale Neurologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von entzündlichen ZNS-Erkrankungen
    Erläuterungen des Krankenhauses Die Neuroimmunologische Ambulanz betreut Patienten mit Multipler Sklerose (MS), entzündlichen Erkrankungen des Gehirns, des Rückenmarks, des peripheren Nervensystems und des neuromuskulären Systems

    Neuromuskuläre Sprechstunde (Institut für Schlafmedizin und Neuromuskuläre Erkrankungen)

    Art der Ambulanz Neuromuskuläre Sprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Institut für Schlafmedizin und Neuromuskuläre Erkrankungen
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von Krankheiten im Bereich der neuromuskulären Synapse und des Muskels
    Erläuterungen des Krankenhauses Diagnostik und Therapie aller neuromuskulären Erkrankungen, insbesondere der Myopathien und der hereditären Neuropathien und Motoneuronerkrankungen.

    Neuropädiatrische Ambulanz (Klinik für Kinder- und Jugendmedizin - Allgemeine Pädiatrie)

    Art der Ambulanz Neuropädiatrische Ambulanz
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Kinder- und Jugendmedizin - Allgemeine Pädiatrie
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von Entwicklungsstörungen im Säuglings-, Kleinkindes- und Schulalter
    • Neuropädiatrie
    • Diagnostik und Therapie chromosomaler Anomalien
    • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Gefäßerkrankungen
    • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) neurologischen Erkrankungen
    • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) neurometabolischen/neurodegenerativen Erkrankungen
    • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) neuromuskulären Erkrankungen
    Erläuterungen des Krankenhauses Ambulante Betreuung von Erkrankungen aus dem gesamten neuropädiatrischen Spektrum in einem multiprofessionellen und interdisziplinären Team im Rahmen des sozialpädiatrischen Zentrums. Elektrophysiologischer Funktionsbereich mit mehreren Messplätzen (Video- EEG, Langzeit-EEG, AEP, VEP und SSEP).

    Nierentransplantationsambulanz (Medizinische Klinik D (Allg. Innere Medizin sowie Nieren- und Hochdruckkrankheiten und Rheumatologie))

    Art der Ambulanz Nierentransplantationsambulanz
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Medizinische Klinik D (Allg. Innere Medizin sowie Nieren- und Hochdruckkrankheiten und Rheumatologie)
    Leistungen der Ambulanz
    • Betreuung von Patienten und Patientinnen vor und nach Transplantation
    Erläuterungen des Krankenhauses Nachsorge nierentransplantierter Patienten; umfassende Betreuung zur Behandlung von Begleiterkrankungen; fein ausbalancierte Abstimmung der Medikamente, die eine Abstoßung der transplantierten Organe verhindern und auf der anderen Seite viele Nebenwirkungen auslösen können.

    Notfallambulanz (Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie)

    Art der Ambulanz Notfallambulanz
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie
    Leistungen der Ambulanz
    • Notfallmedizin
    Erläuterungen des Krankenhauses Zu jeder Zeit können Notfallpatienten in der Notfallambulanz der Chirurgischen Klinik behandelt werden.

    Notfallambulanz (Klinik für Kinder- und Jugendmedizin - Allgemeine Pädiatrie)

    Art der Ambulanz Notfallambulanz
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Kinder- und Jugendmedizin - Allgemeine Pädiatrie
    Leistungen der Ambulanz
    • Notfallambulanz
    Erläuterungen des Krankenhauses Die Notfallambulanz der Kinderkliniken ist jederzeit bei akuten Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter erreichbar.

    Notfallambulanz (Abteilung für Kinder- und Neugeborenenchirurgie)

    Art der Ambulanz Notfallambulanz
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Abteilung für Kinder- und Neugeborenenchirurgie
    Leistungen der Ambulanz
    • Kindertraumatologie
    Erläuterungen des Krankenhauses Notfallversorgung: chirurgische Wundversorgung und Behandlung von Knochenbrüchen.

    Notfallambulanz (Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie)

    Art der Ambulanz Notfallambulanz
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie
    Leistungen der Ambulanz
    • Notfallmedizin
    Erläuterungen des Krankenhauses Die Klinik nimmt in der Region eine zentrale Stellung bei der Versorgung von unfallverletzten Patienten ein. Die Klinik ist zertifiziertes Traumazentrum. Neben der Primärversorgung haben wir uns auf Problemzustände nach Unfällen und Korrekturoperationen spezialisiert.

    Notfallambulanz Kinder- und Jugendpsychiatrie (Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychosomatik und -psychotherapie)

    Art der Ambulanz Notfallambulanz Kinder- und Jugendpsychiatrie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychosomatik und -psychotherapie
    Leistungen der Ambulanz
    • Akutbehandlung von kinder- und jugendpsychiatrischen Erkrankungen, welche mit einer akuten Fremd- und Eigengefährdung oder Suizidalität einhergehen
    Erläuterungen des Krankenhauses Im Rahmen der Pflichtversorgung kalendertäglich vorgehaltenes Ambulanzangebot, welches jederzeit in Notfallsituationen in Anspruch genommen werden kann.

    Obstipations- und Inkontinenzsprechstunde (Abteilung für Kinder- und Neugeborenenchirurgie)

    Art der Ambulanz Obstipations- und Inkontinenzsprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Abteilung für Kinder- und Neugeborenenchirurgie
    Leistungen der Ambulanz
    • Spezialsprechstunde Pädiatrie
    • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes
    Erläuterungen des Krankenhauses Diagnostik und Behandlung von Verstopfung und Inkontinenz des Darmes und der Harnblase.

    Ohr- (Otologische) Sprechstunde (Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde)

    Art der Ambulanz Ohr- (Otologische) Sprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von Krankheiten des Innenohres
    • Diagnostik und Therapie von Krankheiten des äußeren Ohres
    • Diagnostik und Therapie von Krankheiten des Mittelohres und des Warzenfortsatzes
    Erläuterungen des Krankenhauses Diagnostik und Behandlung von Patienten mit Erkrankungen im Bereich des Ohres.

    Onkologische Sprechstunde (Klinik für Kinder- und Jugendmedizin - Pädiatrische Hämatologie und Onkologie)

    Art der Ambulanz Onkologische Sprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Kinder- und Jugendmedizin - Pädiatrische Hämatologie und Onkologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen
    Erläuterungen des Krankenhauses Diagnostik und Nachsorge von Krebserkrankungen im Kindes- und Jugendalter, z.B. Leukämien, Lymphome, Hirntumoren, Blastome, Sarkome.

    Orthoptik (Sehschule) (Klinik für Augenheilkunde)

    Art der Ambulanz Orthoptik (Sehschule)
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Augenheilkunde
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Augenmuskeln, Störungen der Blickbewegungen sowie Akkommodationsstörungen und Refraktionsfehlern
    • Diagnostik und Therapie von strabologischen und neuroophthalmologischen Erkrankungen
    Erläuterungen des Krankenhauses Beratung bei Schielerkrankungen und Augenbewegungsstörungen (z.B. Schielen mit und ohne Doppelbilder, Augenmuskellähmung, Augenzittern, Sehschwächen). Beratung, Diagnostik und Therapie bei neuroophthalmologischen Fragestellungen.

    Pädaudiologische Ambulanz (Klinik für Phoniatrie und Pädaudiologie)

    Art der Ambulanz Pädaudiologische Ambulanz
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Phoniatrie und Pädaudiologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Pädaudiologie
    Erläuterungen des Krankenhauses Untersuchung von Kindern und Erwachsenen mit Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen sowie Säuglinge und Kinder mit Hörstörungen. Pädaudiologische und logopädische Diagnostik, ggf. weitere ambulante oder ggf. auch teilstationäre Diagnostik und Behandlung.

    Pankreas-Sprechstunde (Medizinische Klinik B für Gastroenterologie und Hepatologie)

    Art der Ambulanz Pankreas-Sprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Medizinische Klinik B für Gastroenterologie und Hepatologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Spezialsprechstunde Innere
    • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Leber, der Galle und des Pankreas
    Erläuterungen des Krankenhauses Behandlung von Bauchspeicheldrüsenerkrankungen, speziell akute und chronische sowie erbliche Pankreatitis, Pankreastumoren.

    Peritonealdialyse Ambulanz (Medizinische Klinik D (Allg. Innere Medizin sowie Nieren- und Hochdruckkrankheiten und Rheumatologie))

    Art der Ambulanz Peritonealdialyse Ambulanz
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Medizinische Klinik D (Allg. Innere Medizin sowie Nieren- und Hochdruckkrankheiten und Rheumatologie)
    Leistungen der Ambulanz
    • Dialyse
    Erläuterungen des Krankenhauses Auswahl des für den jeweiligen Patienten jeweils besten Nierenersatzverfahrens. Routinemäßige Bauchfelldialyse bei chronischem Nierenversagen (Dialysepflicht) und Schulung des Patienten bezüglich der Bauchfell-Dialyse. Behandlung von Komplikationen (z.B. Infektionen des Peritoneums o.ä.)

    Photodermatologische Sprechstunde (Klinik für Hautkrankheiten - Allgemeine Dermatologie und Venerologie)

    Art der Ambulanz Photodermatologische Sprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Hautkrankheiten - Allgemeine Dermatologie und Venerologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Dermatologische Lichttherapie
    Erläuterungen des Krankenhauses Ein breites Spektrum an Therapiemöglichkeiten mit ultraviolettem Licht können ambulant und stationär an der Klinik angeboten werden (u.a. UVA/UVB-Therapie, PUVA-Therapie, Creme-PUVA Therapie) Phototestungen und Photoprovokationen bei Lichtdermatosen und Lichtempfindlichkeitsbestimmungen.

    Pneumologie (Medizinische Klinik A (Hämatologie, Hämostaseologie, Onkologie und Pneumologie))

    Art der Ambulanz Pneumologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Medizinische Klinik A (Hämatologie, Hämostaseologie, Onkologie und Pneumologie)
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Atemwege und der Lunge
    Erläuterungen des Krankenhauses Unser Leistungsspektrum umfasst alle Stadien und alle Bereiche von gutartigen und bösartigen Erkrankungen des Lungengewebes, der Bronchien (Atemwege), des Mediastinums (Mittelfell), der Pleura (Rippenfell), des Diaphragmas (Zwerchfell) und der Lungenzirkulation.

    Pneumologische Ambulanz (Klinik für Kinder- und Jugendmedizin - Allgemeine Pädiatrie)

    Art der Ambulanz Pneumologische Ambulanz
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Kinder- und Jugendmedizin - Allgemeine Pädiatrie
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen der Atemwege und der Lunge
    Erläuterungen des Krankenhauses Betreuung von Patienten mit: Mukoviszidose Primäre ziliäre Dyskinesie Sauerstofflangzeittherapie, Beatmungstherapie, Heimbeatmung Neuromuskulären Erkrankungen Lungen- und Atemwegsfehlbildungen Bronchopulmonaler Dysplasie Asthma bronchiale Seltene,schwere und angeborene Lungenerkrankungen

    Poliklinik (Zentrale Interdisziplinäre Ambulanz des Zentrums für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde)

    Art der Ambulanz Poliklinik
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Zentrale Interdisziplinäre Ambulanz des Zentrums für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
    Leistungen der Ambulanz
    • Akute und sekundäre Traumatologie

    Poliklinik (Zentrale Interdisziplinäre Ambulanz des Zentrums für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde)

    Art der Ambulanz Poliklinik
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Zentrale Interdisziplinäre Ambulanz des Zentrums für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Mundhöhle

    Poliklinik (Zentrale Interdisziplinäre Ambulanz des Zentrums für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde)

    Art der Ambulanz Poliklinik
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Zentrale Interdisziplinäre Ambulanz des Zentrums für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von dentofazialen Anomalien

    Poliklinik (Zentrale Interdisziplinäre Ambulanz des Zentrums für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde)

    Art der Ambulanz Poliklinik
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Zentrale Interdisziplinäre Ambulanz des Zentrums für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Zähne

    Poliklinik (Zentrale Interdisziplinäre Ambulanz des Zentrums für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde)

    Art der Ambulanz Poliklinik
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Zentrale Interdisziplinäre Ambulanz des Zentrums für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von Krankheiten des Zahnhalteapparates

    Poliklinik (Zentrale Interdisziplinäre Ambulanz des Zentrums für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde)

    Art der Ambulanz Poliklinik
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Zentrale Interdisziplinäre Ambulanz des Zentrums für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von Störungen der Zahnentwicklung und des Zahndurchbruchs

    Poliklinik (Zentrale Interdisziplinäre Ambulanz des Zentrums für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde)

    Art der Ambulanz Poliklinik
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Zentrale Interdisziplinäre Ambulanz des Zentrums für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
    Leistungen der Ambulanz
    • Endodontie

    Poliklinik der Herzchirurgie (Herzchirurgie in der Klinik für Herz- und Thoraxchirurgie)

    Art der Ambulanz Poliklinik der Herzchirurgie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Herzchirurgie in der Klinik für Herz- und Thoraxchirurgie
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Behandlung von Herz- und Gefäßerkrankungen
    Erläuterungen des Krankenhauses Allgemeine Sprechstunde mit Vorstellung von Herz-und Gefäßerkrankungen aus dem Fachgebiet der Herzchirurgie

    Poliklinik der Thoraxchirurgie (Sektion Thoraxchirurgie und Lungentransplantation in der Klinik für Herz- und Thoraxchirurgie)

    Art der Ambulanz Poliklinik der Thoraxchirurgie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Sektion Thoraxchirurgie und Lungentransplantation in der Klinik für Herz- und Thoraxchirurgie
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Behandlung von Erkrankungen der Lunge und des Brustkorbs
    Erläuterungen des Krankenhauses Allgemeine Sprechstunde mit Vorstellung von Mediastinal, Lungen- und Brustkorberkrankungen aus dem Fachgebiet der Thoraxchirurgie.

    Pränataldiagnostik (Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe)

    Art der Ambulanz Pränataldiagnostik
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
    Leistungen der Ambulanz
    • Pränataldiagnostik und -therapie
    Erläuterungen des Krankenhauses In der Pränataldiagnostik (vorgeburtliche Diagnostik) werden alle Verfahren zur Diagnostik und Therapie des Ungeborenen angeboten. Ein Schwerpunkt ist die Diagnostik im 1. Trimester. Im 2. und 3. Trimester werden spezielle Ultraschalluntersuchungen sowie Fruchtwasseruntersuchungen angeboten.

    Pränataldiagnostik (Klinik für Kinder- und Jugendmedizin - Pädiatrische Kardiologie)

    Art der Ambulanz Pränataldiagnostik
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Kinder- und Jugendmedizin - Pädiatrische Kardiologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Perinatale Beratung Hochrisikoschwangerer im Perinatalzentrum gemeinsam mit Frauenärzten und Frauenärztinnen
    • Betreuung von Risikoschwangerschaften
    Erläuterungen des Krankenhauses In enger Zusammenarbeit mit dem Perinatalzentrum der Frauenklinik werden Herzultraschalluntersuchungen beim Ungeborenen durchgeführt (fetale Echokardiographie).

    Privatambulanz (Medizinische Klinik B für Gastroenterologie und Hepatologie)

    Art der Ambulanz Privatambulanz
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Medizinische Klinik B für Gastroenterologie und Hepatologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes (Gastroenterologie)
    • Spezialsprechstunde Innere

    Privatambulanz (Klinik für Neurologie mit Institut für Translationale Neurologie)

    Art der Ambulanz Privatambulanz
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Neurologie mit Institut für Translationale Neurologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Privatambulanz
    Erläuterungen des Krankenhauses Alle o.g. Behandlungsangebote können auch im Rahmen der Privatsprechstunde von Prof. Wiendl und den Oberärzten der Klinik wahrgenommen werden.

    Privatambulanz (Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie)

    Art der Ambulanz Privatambulanz
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie
    Leistungen der Ambulanz
    • Privatambulanz
    Erläuterungen des Krankenhauses Psychosomatische-psychotherapeutische Diagnostik und Behandlung für Privatversicherte und Selbstzahler.

    Privatambulanz (Klinik für Vaskuläre und Endovaskuläre Chirurgie)

    Art der Ambulanz Privatambulanz
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Vaskuläre und Endovaskuläre Chirurgie
    Leistungen der Ambulanz
    • Offen chirurgische und endovaskuläre Behandlung von Gefäßerkrankungen
    • Diagnostik und Therapie von venösen Erkrankungen und Folgeerkrankungen
    • Portimplantation
    Erläuterungen des Krankenhauses Privatärztliche Sprechstunde bei Klinikdirektor Professor Dr. med. Oberhuber und dem leitenden Oberarzt Dr. med. Kasprzak.

    Privatsprechstunde (Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie)

    Art der Ambulanz Privatsprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie
    Leistungen der Ambulanz
    • Spezialsprechstunde Chirurgie
    Erläuterungen des Krankenhauses Allgemeine privatärztliche Sprechstunde.

    Proktologie (Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie)

    Art der Ambulanz Proktologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Behandlung von Erkrankungen des Enddarms
    Erläuterungen des Krankenhauses Therapie von Erkrankungen im Anal- und Rektumbereich, wie z.B. Therapie von Hämorrhoidalerkrankungen mittels Sklerosierung und Gummibandligatur, Gewinnung von histologischen Proben, Behandlung von Fisteln und Abszessen. Diagnostik und Therapie von Stuhlinkontinenz sowie –entleerungsstörungen.

    Prostatazentrum (Klinik für Urologie und Kinderurologie)

    Art der Ambulanz Prostatazentrum
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Urologie und Kinderurologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Prostatazentrum
    Erläuterungen des Krankenhauses Therapie und Diagnostik des Prostatakrebses (Krebs der Vorsteherdrüse) in Kooperation mit der Med. Klinik A für Onkologie und der Klinik für Strahlentherapie.

    Pruritussprechstunde (Klinik für Hautkrankheiten - Allgemeine Dermatologie und Venerologie)

    Art der Ambulanz Pruritussprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Hautkrankheiten - Allgemeine Dermatologie und Venerologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Behandlung von chronischem Juckreiz
    Erläuterungen des Krankenhauses Im Kompetenzzentrum chronischer Pruritus (KCP) werden Patienten mit chronischem Juckreiz (chronischem Pruritus und chronischer Prurigo) versorgt. Die beteiligten Kliniken des UKM arbeiten eng zusammen, um mit modernsten Methoden die auslösende Krankheit des chronischen Pruritus zu diagnostizieren.

    Psychiatrische Institutsambulanz und Hochschulambulanz (Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie)

    Art der Ambulanz Psychiatrische Institutsambulanz und Hochschulambulanz
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
    Leistungen der Ambulanz
    • Spezialsprechstunde Psychiatrie
    Erläuterungen des Krankenhauses Es werden folgende Spezialsprechstunden angeboten: • Transsexualität • Affektive Störungen • Angsterkrankungen • Früherkennung und Behandlung von Psychosen • Aufmerksamkeits-und Gedächtnisstörungen im Erwachsenenalter einschließlich ADHS • Interdisziplinäre Gedächtnisambulanz

    Psychiatrische Notfallambulanz (Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie)

    Art der Ambulanz Psychiatrische Notfallambulanz
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

    Psychosomatik (Klinik für Kinder- und Jugendmedizin - Allgemeine Pädiatrie)

    Art der Ambulanz Psychosomatik
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Kinder- und Jugendmedizin - Allgemeine Pädiatrie
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von psychosomatischen Störungen des Kindes
    Erläuterungen des Krankenhauses Betreuung (im Rahmen des SPZ) von Kindern mit Orofacial- und Fütterstörungen, mit Störungen von Stimme, Sprache und Sprechen, umschriebenen und komplexen Entwicklungsstörungen sowie Schulleistungsstörungen v.a. in Form spezifischer Diagnostik. Elternberatung, Anbahnung externer Hilfen.

    Radiologische Ambulanz (Institut für Klinische Radiologie)

    Art der Ambulanz Radiologische Ambulanz
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Institut für Klinische Radiologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Lymphographie
    • Arteriographie
    • Computergestützte Bilddatenanalyse mit 3D-Auswertung
    • Computergestützte Bilddatenanalyse mit 4D-Auswertung
    • Computertomographie (CT) mit Kontrastmittel
    • Computertomographie (CT), nativ
    • Computertomographie (CT), Spezialverfahren
    • CT-/MRT-gestützte interventionelle schmerztherapeutische Leistungen
    • Duplexsonographie
    • Eindimensionale Dopplersonographie
    • Endovaskuläre Behandlung von Hirnarterienaneurysmen, zerebralen und spinalen Gefäßmissbildungen
    • Fluoroskopie/Durchleuchtung als selbständige Leistung
    • Interventionelle Radiologie
    • Intraoperative Bestrahlung
    • Kinderradiologie
    • Knochendichtemessung (alle Verfahren)
    • Konventionelle Röntgenaufnahmen
    • Magnetresonanztomographie (MRT) mit Kontrastmittel
    • Magnetresonanztomographie (MRT), nativ
    • Magnetresonanztomographie (MRT), Spezialverfahren
    • Native Sonographie
    • Neuroradiologie
    • Phlebographie
    • Projektionsradiographie mit Kontrastmittelverfahren
    • Projektionsradiographie mit Spezialverfahren (Mammographie)
    • Teleradiologie

    Refraktive Sprechstunde (Klinik für Augenheilkunde)

    Art der Ambulanz Refraktive Sprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Augenheilkunde
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von Sehstörungen und Blindheit
    • Laserchirurgie des Auges
    Erläuterungen des Krankenhauses In der refraktiven Sprechstunde werden operative Korrekturen von Fehlsichtigkeiten durch laserchirurgische Verfahren diagnostiziert und besprochen.

    Rheuma Ambulanz (Medizinische Klinik D (Allg. Innere Medizin sowie Nieren- und Hochdruckkrankheiten und Rheumatologie))

    Art der Ambulanz Rheuma Ambulanz
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Medizinische Klinik D (Allg. Innere Medizin sowie Nieren- und Hochdruckkrankheiten und Rheumatologie)
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von rheumatologischen Erkrankungen
    Erläuterungen des Krankenhauses Diagnostik und Therapie von entzündlich-rheumatischen Erkrankungen einschließlich Kollagenosen, Vaskulitiden; Versorgung komplex und schwer erkrankter Patienten, die eine interdisziplinäre Betreuung erfordern; Einsatz unterschiedlicher Therapieverfahren einschließlich Biologika-Therapien.

    Rheumatologische Spezialambulanz (Klinik für Pädiatrische Rheumatologie und Immunologie)

    Art der Ambulanz Rheumatologische Spezialambulanz
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Pädiatrische Rheumatologie und Immunologie
    Erläuterungen des Krankenhauses Diagnostik und Versorgung von Patienten und Patientinnen mit schweren Verlaufsformen rheumatologischer Erkrankungen (Teil Erwachsene/Teil Kinder und Jugendliche).

    Risikoschwangerensprechstunde (Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe)

    Art der Ambulanz Risikoschwangerensprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
    Leistungen der Ambulanz
    • Betreuung von Risikoschwangerschaften
    Erläuterungen des Krankenhauses Diagnostik, Beratung und Therapieeinleitung bei Risikoschwangerschaften mit den jeweils speziellen Fachdisziplinen.

    Rückensprechstunde (Klinik für Allgemeine Orthopädie und Tumororthopädie)

    Art der Ambulanz Rückensprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Allgemeine Orthopädie und Tumororthopädie
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten der Wirbelsäule und des Rückens
    • Diagnostik und Therapie von Spondylopathien
    Erläuterungen des Krankenhauses Diagnostik und Therapie von Spondylopathien (degenerative Veränderungen der Wirbelkörper infolge eines Bandscheibenschadens) und sonstige Erkrankung der Wirbelsäule und des Rückens.

    Schilddrüsenambulanz (Klinik für Nuklearmedizin)

    Art der Ambulanz Schilddrüsenambulanz
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Nuklearmedizin
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Behandlung von Schilddrüsenerkrankungen
    Erläuterungen des Krankenhauses Untersuchung und Behandlung von Patienten mit bösartigen Schilddrüsenerkrankungen. Systematische Betreuung und Nachsorge von Patienten mit differenziertem Schilddrüsenkarzinom

    Schlafmedizin (Poliklinik für Kieferorthopädie)

    Art der Ambulanz Schlafmedizin
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Poliklinik für Kieferorthopädie
    Leistungen der Ambulanz
    • Zahnmedizinische Schlafmedizin
    Erläuterungen des Krankenhauses Versorgung mittels sogenannter "Schnarcherschienen" nach entsprechender Indikationsstellung.

    Schlafmedizinische Spezialsprechstunde für Patienten mit Sehstörungen (Institut für Schlafmedizin und Neuromuskuläre Erkrankungen)

    Art der Ambulanz Schlafmedizinische Spezialsprechstunde für Patienten mit Sehstörungen
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Institut für Schlafmedizin und Neuromuskuläre Erkrankungen
    Leistungen der Ambulanz
    • Spezialsprechstunde Neurologie
    Erläuterungen des Krankenhauses Sprechstunde für Blinde mit Schlaf- und zirkadianen Rhythmusstörungen

    Schlafwandler-Sprechstunde (Institut für Schlafmedizin und Neuromuskuläre Erkrankungen)

    Art der Ambulanz Schlafwandler-Sprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Institut für Schlafmedizin und Neuromuskuläre Erkrankungen
    Leistungen der Ambulanz
    • Schlafmedizin

    Schlaganfall-Sprechstunde (Klinik für Kinder- und Jugendmedizin - Pädiatrische Hämatologie und Onkologie)

    Art der Ambulanz Schlaganfall-Sprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Kinder- und Jugendmedizin - Pädiatrische Hämatologie und Onkologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) neurologischen Erkrankungen

    Schmerzambulanz (Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie)

    Art der Ambulanz Schmerzambulanz
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Behandlung chronischer Schmerzen
    Erläuterungen des Krankenhauses Folgende Leistungen werden in der Schmerzambulanz angeboten: - Differenzialdiagnostik unklarer chronischer Schmerzsyndrome - differenzielle pharmakologische Behandlung - periphere Nervenblockaden - psychotherapeutische Einzelsitzungen

    Schmerztagesklinik (Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie)

    Art der Ambulanz Schmerztagesklinik
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie
    Leistungen der Ambulanz
    • Schmerztagesklinik
    Erläuterungen des Krankenhauses Integratives Schmerztherapieprogramm für Patienten mit chronischen Schmerzen nicht tumorbedingter Ursache. Leistungsdaten der Schmerztagesklinik 2017: Patienten: 94 mit jeweils 4-wöchigem Therapieprogramm

    Schultersprechstunde (Klinik für Allgemeine Orthopädie und Tumororthopädie)

    Art der Ambulanz Schultersprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Allgemeine Orthopädie und Tumororthopädie
    Leistungen der Ambulanz
    • Schulterchirurgie
    • Spezialsprechstunde Orthopädie
    Erläuterungen des Krankenhauses Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Schultergelenkes.

    Schwangerensprechstunde (Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe)

    Art der Ambulanz Schwangerensprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von Krankheiten während der Schwangerschaft, der Geburt und des Wochenbettes

    Schwindelsprechstunde (Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde)

    Art der Ambulanz Schwindelsprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde
    Leistungen der Ambulanz
    • Schwindeldiagnostik/-therapie

    Sehbehindertenambulanz (Low-Vision-Center) (Klinik für Augenheilkunde)

    Art der Ambulanz Sehbehindertenambulanz (Low-Vision-Center)
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Augenheilkunde
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von Sehstörungen und Blindheit

    Shuntsprechstunde (Klinik für Vaskuläre und Endovaskuläre Chirurgie)

    Art der Ambulanz Shuntsprechstunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Vaskuläre und Endovaskuläre Chirurgie
    Leistungen der Ambulanz
    • Dialyseshuntchirurgie
    Erläuterungen des Krankenhauses Diagnostik und Beratung zur Anlage von Dialyseshunts. Dies sind Gefäßverbindungen von arteriellen und venösen Gefäßen am Unterarm zur Durchführung von Dialysen.

    Sozialpädiatrisches Zentrum (Klinik für Kinder- und Jugendmedizin - Allgemeine Pädiatrie)

    Art der Ambulanz Sozialpädiatrisches Zentrum
    Krankenhaus Universitätsklinikum Münster
    Fachabteilung Klinik für Kinder- und Jugendmedizin - Allgemeine Pädiatrie
    Leistungen der Ambulanz
    • Sozialpädiatrisches Zentrum
    Erläuterungen des Krankenhauses<