Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts

Liebigstraße 18
04103 Leipzig

82% Weiterempfehlung (ø 81%)
3064 Bewertungen

Sie sehen momentan die vollständige Ansicht des Krankenhausprofils.

Allgemeine Informationen zum Krankenhaus

Gesamtbettenzahl des Krankenhauses 1345
Vollstationäre Fallzahl 55266
Teilstationäre Fallzahl 1325
Ambulante Fallzahl 298547
Ambulant durchgeführte Operationen und sonstige stationsersetzende Maßnahmen 7391
Akademische Lehre
Ausbildung in anderen Heilberufen
  • Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
  • Krankengymnast und Krankengymnastin/Physiotherapeut und Physiotherapeutin
  • Medizinisch-technischer-Radiologieassistent und Medizinisch-technische-Radiologieassistentin (MTRA)
  • Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)
  • Entbindungspfleger und Hebamme
  • Medizinisch-technischer Laboratoriumsassistent und Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentin (MTLA)
  • Orthoptist und Orthoptistin
  • Diätassistent und Diätassistentin
  • Krankenpflegehelfer und Krankenpflegehelferin
  • Notfallsanitäterinnen und –sanitäter (Ausbildungsdauer 3 Jahre)
Arzt mit ambulanter D-Arzt-Zulassung
Stationäre BG-Zulassung
Universitätsklinikum
Versorgungsverpflichtung Psychiatrie
Name des Krankenhausträgers Freistaat Sachsen
Art des Krankenhausträgers öffentlich
Institutionskennzeichen / Standortnummer 261401052-00

Ansprechpartner und Kontakt

Verantwortlich Krankenhausleitung
Vorstand Prof. Dr. med. Wolfgang Fleig (Prof. Dr. med. Christoph Josten seit 01.10.2019)
Tel.: 0341 / 97 - 15903
Fax: 0341 / 97 - 15909
E-Mail: vorstand@uniklinik-leipzig.de
Ärztliche Leitung
Medizinischer Vorstand Prof. Dr. med. Wolfgang E. Fleig (Prof. Dr. med. Christoph Josten seit 01.10.2019)
Tel.: 0341 / 97 - 15903
Fax: 0341 / 97 - 15909
E-Mail: vorstand@uniklinik-leipzig.de
Pflegedienstleitung
Geschäftsführende pflegerische Departmentleiterin Kerstin Voigt
Tel.: 0341 / 97 - 26043
Fax: 0341 / 97 - 26029
E-Mail: kerstin.voigt@medizin.uni-leipzig.de
Verwaltungsleitung
Kaufmännischer Vorstand Dipl. Kfm. Marco Schüller (Dr. pol. Robert Jacob, seit 01.08.2019)
Tel.: 0341 / 97 - 15900
Fax: 0341 / 97 - 15909
E-Mail: vorstand@uniklinik-leipzig.de
Verantwortlich Erstellung Qualitätsbericht
Leiterin Stabsstelle Qualitäts- und Risikomanagement Nina Polze
Tel.: 0341 / 97 - 16096
Fax: 0341 / 97 - 16099
E-Mail: nina.polze@medizin.uni-leipzig.de

Leistungsspektrum

Die häufigsten Hauptbehandlungsanlässe

Z38: Geburten
Anzahl: 1994
Anteil an Fällen: 3,7 %
S06: Verletzung des Schädelinneren
Anzahl: 1489
Anteil an Fällen: 2,8 %
I70: Verkalkung der Schlagadern - Arteriosklerose
Anzahl: 1438
Anteil an Fällen: 2,7 %
C44: Sonstiger Hautkrebs
Anzahl: 1066
Anteil an Fällen: 2,0 %
I63: Schlaganfall durch Verschluss eines Blutgefäßes im Gehirn - Hirninfarkt
Anzahl: 896
Anteil an Fällen: 1,7 %
G40: Anfallsleiden - Epilepsie
Anzahl: 625
Anteil an Fällen: 1,2 %
C61: Prostatakrebs
Anzahl: 623
Anteil an Fällen: 1,1 %
H25: Grauer Star im Alter - Katarakt
Anzahl: 620
Anteil an Fällen: 1,1 %
T86: Versagen bzw. Abstoßung von verpflanzten Organen bzw. Geweben
Anzahl: 562
Anteil an Fällen: 1,0 %
I50: Herzschwäche
Anzahl: 557
Anteil an Fällen: 1,0 %
I20: Anfallsartige Enge und Schmerzen in der Brust - Angina pectoris
Anzahl: 538
Anteil an Fällen: 1,0 %
H40: Grüner Star - Glaukom
Anzahl: 517
Anteil an Fällen: 1,0 %
M54: Rückenschmerzen
Anzahl: 465
Anteil an Fällen: 0,9 %
O70: Dammriss während der Entbindung
Anzahl: 457
Anteil an Fällen: 0,8 %
T84: Komplikationen durch künstliche Gelenke, Metallteile oder durch Verpflanzung von Gewebe in Knochen, Sehnen, Muskeln bzw. Gelenken
Anzahl: 438
Anteil an Fällen: 0,8 %
H33: Netzhautablösung bzw. Netzhautriss des Auges
Anzahl: 429
Anteil an Fällen: 0,8 %
F33: Wiederholt auftretende Phasen der Niedergeschlagenheit
Anzahl: 427
Anteil an Fällen: 0,8 %
E05: Schilddrüsenüberfunktion
Anzahl: 422
Anteil an Fällen: 0,8 %
I71: Aussackung (Aneurysma) bzw. Aufspaltung der Wandschichten der Hauptschlagader
Anzahl: 413
Anteil an Fällen: 0,8 %
C34: Bronchialkrebs bzw. Lungenkrebs
Anzahl: 368
Anteil an Fällen: 0,7 %

Die häufigsten Operationen und Prozeduren (OPS)

3-990: Computergestützte Bilddatenanalyse mit 3D-Auswertung
Anzahl: 26550
Anteil an Fällen: 8,5 %
9-649: Anzahl der Therapieeinheiten pro Woche bei Erwachsenen
Anzahl: 22294
Anteil an Fällen: 7,1 %
8-522: Hochvoltstrahlentherapie
Anzahl: 10284
Anteil an Fällen: 3,3 %
9-696: Anzahl der Therapieeinheiten pro Woche bei Kindern und Jugendlichen
Anzahl: 8989
Anteil an Fällen: 2,9 %
8-930: Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf ohne Messung des Pulmonalarteriendruckes und des zentralen Venendruckes
Anzahl: 7314
Anteil an Fällen: 2,3 %
3-200: Native Computertomographie des Schädels
Anzahl: 6666
Anteil an Fällen: 2,1 %
8-836: (Perkutan-)transluminale Gefäßintervention
Anzahl: 5314
Anteil an Fällen: 1,7 %
8-98f: Aufwendige intensivmedizinische Komplexbehandlung (Basisprozedur)
Anzahl: 5147
Anteil an Fällen: 1,6 %
8-83b: Zusatzinformationen zu Materialien
Anzahl: 5068
Anteil an Fällen: 1,6 %
8-854: Hämodialyse
Anzahl: 4861
Anteil an Fällen: 1,6 %
3-225: Computertomographie des Abdomens mit Kontrastmittel
Anzahl: 4032
Anteil an Fällen: 1,3 %
1-620: Diagnostische Tracheobronchoskopie
Anzahl: 3955
Anteil an Fällen: 1,3 %
8-800: Transfusion von Vollblut, Erythrozytenkonzentrat und Thrombozytenkonzentrat
Anzahl: 3874
Anteil an Fällen: 1,2 %
9-984: Pflegebedürftigkeit
Anzahl: 3794
Anteil an Fällen: 1,2 %
3-226: Computertomographie des Beckens mit Kontrastmittel
Anzahl: 3648
Anteil an Fällen: 1,2 %
1-266: Elektrophysiologische Untersuchung des Herzens, nicht kathetergestützt
Anzahl: 3599
Anteil an Fällen: 1,1 %
3-222: Computertomographie des Thorax mit Kontrastmittel
Anzahl: 3557
Anteil an Fällen: 1,1 %
1-207: Elektroenzephalographie (EEG)
Anzahl: 3329
Anteil an Fällen: 1,1 %
1-208: Registrierung evozierter Potentiale
Anzahl: 3175
Anteil an Fällen: 1,0 %
1-632: Diagnostische Ösophagogastroduodenoskopie
Anzahl: 2854
Anteil an Fällen: 0,9 %

Die häufigsten ambulant durchgeführten Operationen und stationsersetzenden Maßnahmen

5-144: Extrakapsuläre Extraktion der Linse [ECCE]
Anzahl: 859
Anteil an Fällen: 11,6 %
1-650: Diagnostische Koloskopie
Anzahl: 552
Anteil an Fällen: 7,5 %
8-137: Einlegen, Wechsel und Entfernung einer Ureterschiene [Ureterkatheter]
Anzahl: 371
Anteil an Fällen: 5,0 %
5-399: Andere Operationen an Blutgefäßen
Anzahl: 338
Anteil an Fällen: 4,6 %
1-444: Endoskopische Biopsie am unteren Verdauungstrakt
Anzahl: 315
Anteil an Fällen: 4,3 %
5-787: Entfernung von Osteosynthesematerial
Anzahl: 271
Anteil an Fällen: 3,7 %
5-681: Exzision und Destruktion von erkranktem Gewebe des Uterus
Anzahl: 263
Anteil an Fällen: 3,6 %
5-142: Kapsulotomie der Linse
Anzahl: 241
Anteil an Fällen: 3,3 %
5-155: Destruktion von erkranktem Gewebe an Retina und Choroidea
Anzahl: 222
Anteil an Fällen: 3,0 %
5-200: Parazentese [Myringotomie]
Anzahl: 216
Anteil an Fällen: 2,9 %
1-472: Biopsie ohne Inzision an der Cervix uteri
Anzahl: 189
Anteil an Fällen: 2,6 %
5-154: Andere Operationen zur Fixation der Netzhaut
Anzahl: 189
Anteil an Fällen: 2,6 %
5-091: Exzision und Destruktion von (erkranktem) Gewebe des Augenlides
Anzahl: 187
Anteil an Fällen: 2,5 %
8-201: Geschlossene Reposition einer Gelenkluxation ohne Osteosynthese
Anzahl: 177
Anteil an Fällen: 2,4 %
5-903: Lokale Lappenplastik an Haut und Unterhaut
Anzahl: 155
Anteil an Fällen: 2,1 %
5-231: Operative Zahnentfernung (durch Osteotomie)
Anzahl: 154
Anteil an Fällen: 2,1 %
5-136: Andere Iridektomie und Iridotomie
Anzahl: 152
Anteil an Fällen: 2,1 %
5-097: Blepharoplastik
Anzahl: 144
Anteil an Fällen: 1,9 %
5-640: Operationen am Präputium
Anzahl: 141
Anteil an Fällen: 1,9 %
5-671: Konisation der Cervix uteri
Anzahl: 127
Anteil an Fällen: 1,7 %

Medizinische Leistungsangebote der Fachabteilungen

  • 18- Betten-Therapiestation, insbesondere zur Schilddrüsentherapie
  • Abteilung für die Behandlung von Schlaganfallpatienten
  • Adipositasprogramm Obeldicks
  • Akustikusneurinome
  • Akutes und akut auf chronisches Leberversagen
  • alle Aspekte der modernen Kieferorthopädie mit computergestützter Diagnostik und Therapieplanung
  • Allergologie und Berufsdermatologie
  • Allgemeine Zahnärztliche Prothetik: Diagnostik und Therapie
  • Ambulantes OP-Zentrum
  • Anästhesie bei Elektrokrampftherapie
  • Anästhesie bei gefäßchirurgischen Eingriffen, einschließlich Gefäßtransplantation
  • Anästhesie bei neurochirurgischen Operationen 
  • Anästhesie bei Transplantationen 
  • Anästhesie bei Visczeral- und Thoraxchirurgischen Engriffen
  • Anästhesie in der Augenheilkunde
  • Anästhesie in der Geburtshilfe
  • Anästhesie in der Gynäkologie
  • Anästhesie in der HNO, Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie und Zahnheilkunde
  • Anästhesie in der Orthopädie und der Traumatologie
  • Anästhesie in der Urologie und Uroendoskopie
  • Anästhesiologische Betreuung von erwachsenen und pädiatrischen Patienten bei interventionellen Eingriffen und diagnostischen Maßnahmen
  • Anbringen von radioaktivem Material auf der Haut in speziellen Packungen (Moulagen) zur Behandlung oberflächlicher Tumoren
  • Anpassung von Sehhilfen
  • Anwendung bildgebender Verfahren während einer Operation
  • Anwendung extrakorporaler Verfahren beim akuten Lungenversagen
  • Anwendung extrakorporaler Verfahren beim Nierenversagen 
  • Anwendung von externen Kreislaufunterstützungsverfahren 
  • AOK-Kinderadipositas-Programm
  • Arteriografie
  • Bandrekonstruktion/ Plastiken
  • Becken- Exenterationschirurgie urologischer Tumore
  • Behandlung der Blutvergiftung (Sepsis)
  • Behandlung durch äußere Reize wie Massage, Kälte, Wärme, Wasser oder Licht
  • Behandlung Herzklappenerkrankungen
  • Behandlung infektiöser und polymorbider Patienten
  • Behandlung infektiöser und polymorbider Patienten 
  • Behandlung mit radioaktiven Substanzen, die vom Körper aufgenommen werden
  • Behandlung von Augenerkrankungen bei Neugeborenen
  • Behandlung von bakteriellen Infektionen bei Neugeborenen
  • Behandlung von Druck- und Wundliegegeschwüren
  • Behandlung von Fehlbildungen jeder Art bei Neugeborenen
  • Behandlung von Gaumenspalten bei Neugeborenen
  • Behandlung von Herzrythmuserkrankungen
  • Behandlung von Krankheiten der Knochen, Muskeln und Gelenke bei Kindern und Jugendlichen
  • Behandlung von Neugeborenen, Kindern und Jugendlichen auf der Intensivstation
  • Behandlung von Patienten auf der Intensivstation
  • Behandlung von Patienten mit Lippen-, Kiefer-, Gaumenspalten und kraniofazialen Fehlbildungen, OP-Planung unter Simulation
  • Behandlung von Patienten mit Lippen-, Kiefer-, Gaumenspalten und kraniofazialen Fehlbildungen OP-Planung unter Simulation 
  • Behandlung von viralen Infektionen bei Neugeborenen
  • Behandlung von Wachstums- und Entwicklungsstörungen bei Neugeborenen
  • Beratung Hochrisikoschwangerer zum Zeitpunkt der Geburt im Geburtenzentrum, gemeinsam mit Frauenärzten
  • Besondere ästhetische Behandlungskonzepte, Lingualtechnik, Invisalign, friktionsarme Mechaniken
  • Bestrahlungsplanung für Bestrahlung durch die Haut und für Strahlenbehandlung mit Einbringen der umhüllten radioaktiven Substanz in den Bereich des erkrankten Gewebes (Brachytherapie)
  • Bestrahlungssimulation als Vorbereitung zur Bestrahlung von außen und zur Strahlenbehandlung mit Einbringen der umhüllten radioaktiven Substanz in den Bereich des erkrankten Gewebes (Brachytherapie)
  • Beteiligung am fachabteilungsübergreifenden Schockraummanagement
  • Betreuung und Linderung der Beschwerden von unheilbar kranken Patienten - Palliativmedizin
  • Betreuung von Mehrlingsschwangerschaften
  • Betreuung von Patienten mit einem eingepflanzten Gerät zur elektrischen Stimulation bestimmter Hirngebiete (Neurostimulator)
  • Betreuung von Patienten und Patientinnen vor und nach der Transplantation
  • Betreuung von Patienten vor und nach Organverpflanzungen (Transplantationen)
  • Betreuung von Patienten vor und nach Organverpflanzung (Transplantation) bei Kindern und Jugendlichen
  • Bildgebendes Verfahren zur Darstellung von Gewebe oder Organen mittels radioaktiver Strahlung - Szintigraphie
  • Bildliche Darstellung der Stoffwechselvorgänge von Gewebe oder Organen mit radioaktiv markierten Substanzen - PET
  • Bildliche Darstellung von Organen mittels radioaktiver Strahlung und Computertomographie - SPECT
  • Blutwäsche (Dialyse)
  • Chirurgie und intensivmedizinische Akutversorgung von schwerst Brandverletzten
  • Chirurgische Behandlung des Hydrocephalus
  • Chirurgische Therapie der endokrinen Orbitopathie
  • Computergestützte Bilddatenanalyse mit 3D-Auswertung
  • Computergestützte Bilddatenanalyse mit 4D-Auswertung
  • Computertomographie (CT) mit Kontrastmittel
  • Computertomographie (CT) ohne Kontrastmittel
  • Computertomographie (CT), Spezialverfahren
  • Dermatologische Onkologie
  • Diagnostik und Therapie der lebensbedrohlichen Vergiftungen
  • Diagnostik und Therapie des Normaldruckhydrozephalus
  • Diagnostik und Therapie erworbener Hirnschädigungen
  • Diagnostik und Therapie neuroendokriner Tumore
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen der endokrinen Drüsen (Schilddrüse, Nebenschilddrüse, Nebenniere, Diabetes)
  • Diagnostik und Therapie von Prostatakarzinomen
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Thorax- und Abdominalraumes
  • Diagnostik von Demenzerkrankungen
  • Diagnostik von Hirntumoren
  • Diagnostik von Oesophaguskarzinomen
  • Diagnostik von Oesophagus- und Kolorektalkarzinomen
  • Duplexsonografie
  • Durchführung des invitro- Kontrakturtests zur Bestimmung der MH Disoposition (zertifiziertes Labor) 
  • Durchleuchtung mit einem herkömmlichen Röntgengerät (Fluoroskopie) als selbständige Leistung
  • Einbringen eines Gerätes in die Ohrschnecke, das Schall in elektrische Impulse umwandelt - Cochlear Implantation
  • Eindimensionaler Doppler-Ultraschall
  • Einfacher Ultraschall ohne Kontrastmittel
  • Eingriffe am Brustkorb mittels Spiegelung
  • Eingriffe am Herz - Perikardpunktionen
  • Eingriffe über einen Schlauch (Katheter) an Blutgefäßen, Gallengängen und anderen Organen unter ständiger Röntgenbildkontrolle
  • Einpflanzen einer Kammer unter die Haut zur Verabreichung von Medikamenten
  • Elektrische Erregung bestimmter Gehirnregionen zur Behandlung von Schmerzen und von Bewegungsstörungen - sog. "Funktionelle Neurochirurgie"
  • Entbindung ohne Aufenthalt auf einer Krankenhausstation (ambulant)
  • Epithetik, Resektionsprothetik
  • Erkrankungen des jugendlich bleibenden Gebisses
  • Erkrankungen des jugendlich bleibenden Gebisses (Therapie von Karies, Traumen der Zahnsubstanz, Gingivitiden und Erkrankungen des Zahnhalteapparates, Störungen der Zahn- und Gebissentwicklung
  • Erkrankungen des Milchgebisses
  • Erkrankungen des Milchgebisses (frühkindliche Karies, Karies der Stützzone, Traumen im Kleinkind- und Vorschulkindalter, Gingivitiden, Störungen der Zahnentwicklung, Störungen der Gebissentwicklung)
  • Fachgebiet der Frauenheilkunde mit Schwerpunkt auf Krankheiten der weiblichen Harnorgane
  • Fachgebiet der Zahnmedizin für das Einpflanzen künstlicher Zähne
  • Fachgebiet der Zahnmedizin für das Zahninnere, z.B. Wurzelbehandlungen
  • Fachgebiet des Hörens bei Kindern
  • Fachgebiet für den künstlichen Ersatz fehlender Körperteile z.B. Wiederherstellung eines entstellten Gesichts durch eine künstliche Nase
  • Fachgebiet zur natürlichen und künstlichen Fortpflanzung
  • Farbdoppler-Ultraschall - Duplexsonographie
  • Feststellung der Ursache unklarer Schädigungen des Gehirns mittels computer- und röntgengesteuerter Gewebeentnahme
  • Fettlebererkrankungen
  • Frühbehandlungen
  • Frühzeitige Förderung zur Wiederherstellung körperlicher Fähigkeiten nach schweren Gehirn- und Nervenschäden
  • Gefäßerkrankungen des Zentralen Nervensystems
  • Gefäßspiegelung bei Aussackungen von Hirnarterien und Gefäßmissbildungen des Gehirns bzw. des Rückenmarks
  • gesamtes Spektrum festsitzender Behandlungsapparaturen sowie herausnehmbare Zahnspangen und Funktionskieferorthopädie (Fränkel, Bionator, Klammt und Andere)
  • Gruppenprophylaxe
  • Gruppenprophylaxe und Reihenuntersuchungen in Kindertagesstätten
  • Hämophiliezentrum
  • Hautmedizin zu Schönheitszwecken
  • Herkömmliche Röntgenaufnahmen
  • Herkömmliche Röntgenaufnahmen mit Kontrastmittel
  • Herkömmliche Röntgenaufnahmen mit Spezialverfahren
  • Hernienchirurgie
  • Herstellung und Anpassung von Befestigungs- und Behandlungshilfen bei Strahlenbehandlung
  • Herstellung von CAD/CAM generiertem adhäsiv befestigtem Einzelzahnersatz in einer Behandlungssitzung
  • Herzkatheterdiagnostik
  • Herzultraschall
  • Hydrocephalus
  • Implantation von aktiven Mittelohrimplantaten
  • Implantation von knochenverankerten Hörsystemen
  • Implantation von Penis-, Hodenprothesen sowie artifiziellen Sphinkteren, Refertilisationen, Urethrale Bänder für Mann und Frau
  • Implantatprothetische Versorgungen
  • Implantatprothetische Versorgungen 
  • individualpräventive Betreuung
  • individualpräventive Betreuung (z.B. bei hohem Karies- und Parodontitisrisiko)
  • Individualprophylaxe bei allen Patienten
  • Individualprophylaxe bei allen Patienten 
  • Innerklinischer Notfalldienst
  • Intensivmedizin
  • Intensivmedizinische Akutversorgung von Patienten mit Polytrauma u./o. Schädel-Hirn-Verletzungen
  • Intensivmedizinische Behandlung des gesamten Spektrums der Inneren Medizin
  • Intensivmedizinische Betreuung von Patienten mit SAB und Hirnblutungen, spezifisches Monitoring
  • Intensivmedizinische Betreuung von Patienten nach Operationen
  • Intensivmedizinische Überwachung und Therapie nach operativen Eingriffen und bei akuten Erkrankungen 
  • Intensivprophylaxe bei allen Patienten mit erhöhtem Kariesrisiko
  • Intensivprophylaxe bei allen Patienten mit erhöhtem Kariesrisiko 
  • interdisziplinäre sozialmedizinische Nachsorge
  • Interdisziplinäre sozialmedizinische Nachsorge
  • Interventionelle Therapie bei Obstruktionen der Becken- und Beingefäße
  • Intraoperative Ablation von Lebertumoren
  • Katheterbehandlung von Thrombosen der Venen
  • Kernspintomographie (MRT) mit Kontrastmittel
  • Kernspintomographie (MRT) ohne Kontrastmittel
  • Kernspintomographie (MRT), Spezialverfahren
  • Kinderanästhesie
  • Kinderpalliativversorgung
  • Kinderschmerztherapie
  • Kinderschutzambulanz
  • Kindertraumatologie
  • Kinder- und Jugendpsychologie
  • Klinik für die Behandlung von Krankheiten, bei denen die Wechselwirkung von Körper und Psyche eine Rolle spielt (Psychosomatik) mit täglicher Behandlung aber ohne Übernachtung im Krankenhaus (Tagesklinik)
  • Klinik für Psychiatrie mit täglicher Behandlung aber ohne Übernachtung im Krankenhaus (Tagesklinik)
  • Knochendichtemessung (alle Verfahren)
  • Konservative Behandlung von Gefäßerkrankungen
  • Kontinenzchirurgie beim Mann
  • Kontrastmittelsonografie
  • Kooperation mit Kinderanästhesiologie, Behandlung unter Prämedikation (Lachgasanalgosedierung)
  • Kooperation mit Kinderanästhesiologie, Behandlung unter Prämedikation 
  • Krankheiten des Immunsystems
  • Kreissaalerstversorgung von Neugeborenen
  • Kreißsaalerstversorgung von Neugeborenen
  • Langzeit-Video-EEG-Monitoring
  • Lasertherapie
  • Leberlebendspende
  • Lebertransplantation
  • Lebertumore
  • Lichttherapie zur Behandlung von Hauterkrankungen
  • Lungenfunktionsdiagnostik
  • Metall- und Fremdkörperentfernung
  • Minimalinvasive Behandlung der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (pAVK):
  • Minimalinvasive Behandlung von akuten arteriellen Verschlüssen
  • Minimalinvasive Behandlung von Erweiterungen der Hauptschlagadern (Aneurysmen)
  • Minimalinvasive prothetische Versorgungen 
  • minimalinvasive Schmerztherapie an der Wirbelsäule (Infiltrationstherapie)
  • Minimalinvasive Steintherapie inklusive Extracorporale Stoßwellenlithotripsie
  • Muskel- und Nervenbiopsien
  • Nervenkrankheiten bei Kindern
  • Neugeborenenchirurgie
  • Neuropädiatrie
  • Neurophysiologisches Monitoring
  • Nicht-operative Behandlung von Krankheiten der Schlagadern, z.B. mit Medikamenten
  • Nierenlebendspende
  • Nierentransplantation
  • Notfallmedizin
  • Notfall- und intensivmedizinische Behandlung von Krankheiten des Gehirns und des Rückenmarks
  • Offene Operationen und Gefäßspiegelungen bei Gefäßkrankheiten, z.B. Behandlung an der Carotis-Arterie
  • Onkologische Pneumologie
  • Operationen am Fuß
  • Operationen am Magen-Darm-Trakt
  • Operationen am Mittelohr, z.B. zur Hörverbesserung durch dauerhaft im Ohr verbleibende Hörgeräte
  • Operationen am Nervensystem von Kindern
  • Operationen an den äußeren (peripheren) Nerven
  • Operationen an den Hormondrüsen, z.B. Schilddrüse, Nebenschilddrüsen oder Nebennieren
  • Operationen an den weiblichen Geschlechtsorganen mit Zugang durch die Bauchdecke
  • Operationen an der Hand
  • Operationen an der Haut, z.B. Schönheitsoperationen
  • Operationen an der Leber, der Gallenblase, den Gallenwegen und der Bauchspeicheldrüse
  • Operationen an der Lunge
  • Operationen an der Niere
  • Operationen an der Speiseröhre
  • Operationen an der Wirbelsäule
  • Operationen an Gesicht und Schädel
  • Operationen an Harnorganen und männlichen Geschlechtsorganen bei kleinstmöglichem Einschnitt an der Haut und minimaler Gewebeverletzung (minimal-invasiv)
  • Operationen an Harnorganen und männlichen Geschlechtsorganen mittels Spiegelung bei kleinstmöglichem Einschnitt an der Haut und minimaler Gewebeverletzung (minimal-invasiv), z.B. Harnblasenspiegelung oder Harnröhrenspiegelung
  • Operationen an Kiefer- und Gesichtsschädelknochen
  • Operationen bei abnutzungs- und verletzungsbedingten Schäden der Hals-, Brust- und der Lendenwirbelsäule
  • Operationen bei anhaltenden Schmerzkrankheiten, z.B. Gesichtsschmerzen bei Nervenschädigung (Trigeminusneuralgie), Schmerzen bei Krebserkrankungen oder anhaltende Wirbelsäulenschmerzen
  • Operationen bei Aussackungen (Aneurysmen) der Hauptschlagader
  • Operationen bei Bewegungsstörungen, z.B. bei Parkinsonkrankheit
  • Operationen, bei denen die Abtrennung von Körperteilen notwendig ist
  • Operationen bei einer Brustkorbverletzung
  • Operationen bei Fehlbildungen des Gehirns und des Rückenmarks
  • Operationen bei Hirngefäßerkrankungen, z. B. Gefäßaussackungen (Aneurysma) oder Gefäßgeschwulste (Angiome, Kavernome)
  • Operationen bei Hirntumoren
  • Operationen bei infektiösen Knochenentzündungen
  • Operationen bei Kindern
  • Operationen bei Kindern nach Unfällen
  • Operationen bei Rheuma-Erkrankungen
  • Operationen bei Tumoren der Harnorgane und männlichen Geschlechtsorgane
  • Operationen bei Tumoren des Rückenmarks
  • Operationen bei Unvermögen, den Harn zu halten (Harninkontinenz)
  • Operationen direkt nach einem Unfall bzw. nach bereits erfolgter Abheilung
  • Operationen gegen Schnarchen
  • Operationen im Mund- und Kieferbereich, z.B. Weisheitszahnentfernung
  • Operationen mittels Bauchspiegelung bei kleinstmöglichem Einschnitt an der Haut und minimaler Gewebeverletzung (minimal-invasiv)
  • Operationen mittels Spiegelung von Körperhöhlen bei kleinstmöglichem Einschnitt an der Haut und minimaler Gewebeverletzung (minimal-invasiv), z. B. auch NOTES (Chirurgie über natürliche Körperöffnungen)
  • Operationen mittels Spiegelung von Körperhöhlen, z.B. Bauchspiegelung, Gebärmutterspiegelung
  • Operationen nach Verbrennungen
  • Operationen über eine Gelenksspiegelung
  • Operationen und intensivmedizinische Behandlung von Schädel-Hirn-Verletzungen
  • Operationen von Tumoren
  • Operationen zum Aufbau bzw. zur Wiederherstellung von Bändern
  • Operationen zur Erleichterung bzw. Unterstützung einer Geburt
  • Operationen zur Herstellung der Funktion bzw. Ästhetik im Bereich der Ohren
  • Operationen zur Herstellung der Funktion bzw. Ästhetik im Bereich des Auges (Plastische Chirurgie)
  • Operationen zur Herstellung der Funktion bzw. Ästhetik im Kopf-Hals-Bereich
  • Operationen zur Herstellung einer Verbindung zwischen Schlagader und Vene für die Durchführung einer Blutwäsche (Dialyse)
  • Operationen zur Korrektur von Fehlbildungen des Ohres
  • Operationen zur Verringerung der Fettleibigkeit
  • Operationen zur Wiederherstellung der Funktion bzw. Ästhetik der Nase
  • Operationen zur Wiederherstellung der Funktion bzw. Ästhetik eines Körperteils
  • Operationen zur Wiederherstellung der Funktion von Niere, Harnwegen und Harnblase
  • Operation zur Korrektur von Fehlbildungen des Schädels
  • Operative Eingriffe mit Hilfe eines Lasers
  • Operativer Ersatz eines Gelenkes durch ein künstliches Gelenk (Endoprothese)
  • Operativer Ersatz eines Gelenkes durch ein künstliches Gelenk (Endoprothese)
  • Operative Versorgung nach Unfällen
  • Organverpflanzung - Transplantation
  • Palliativmedizinischer Konsiliardienst
  • Pankreastransplantation
  • Parkinsondiagnostik
  • PET-MRT
  • Phlebologie
  • Phonochirurgie
  • präprothetische Kieferorthopädie
  • Prävention bei Gingivitis
  • Präventivmedizin
  • Präventivmedizin 
  • Präventivzahnmedizin
  • Psychologische Behandlung von Krebskranken
  • Psychosoziale und seelsorgerische Angebote für Angehörige
  • Radioimmuntherapie
  • Radiojodbehandlung
  • Restaurative Zahnerhaltung
  • Röntgendarstellung der Lymphgefäße
  • Röntgendarstellung der Schlagadern
  • Röntgendarstellung der Venen
  • Schilddrüsenchirurgie
  • Schlafmedizin
  • Schmerzbehandlung
  • Schmerzbehandlung
  • Schmerzbehandlung bzw. ganzheitliche Behandlung von Schmerzen durch Experten verschiedener Fachbereiche
  • Schmerztherapie 
  • Schönheitsoperationen bzw. wiederherstellende Operationen
  • Schönheits-Zahnmedizin
  • Schulteroperationen
  • Seelsorgerische Begleitung von Patienten und Angehörigen
  • Septische Knochenchirurgie
  • SIRT von Lebertumoren
  • Sondenmessung und Messung der Strahlenbelastung durch verabreichte radioaktive Substanzen
  • Sonstige Krankheiten der oberen Atemwege
  • spezialisierte parodontologische Therapie
  • spezialisierte und hochspezialisierte parodontologische Therapie (chirurgisch basiert)
  • Spezialsprechstunde
  • Spezialsprechstunde
  • Spezialsprechstunde Endodontie
  • Spezialsprechstunde Halitosis
  • Spezialsprechstunde Parodontologie
  • Speziell ausgebildeter Psychologe für die
  • Spiegelung des Mittelfells
  • Spiegelung von Organen und Körperhöhlen zur Untersuchung und für operative Eingriffe, z.B. mit einem Schlauch oder einer Kapsel
  • Sportmedizin bzw. Fachgebiet für Sportverletzungen
  • Sprechstunde für spezielle Hautkrankheiten
  • Sprechstunde für spezielle Krankheiten aus dem Fachgebiet der Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Sprechstunde für spezielle Krankheiten aus dem Fachgebiet der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde
  • Sprechstunde für spezielle Krankheiten aus dem Fachgebiet der Inneren Medizin
  • Sprechstunde für spezielle Krankheiten aus dem Fachgebiet der Kinderheilkunde
  • Sprechstunde für spezielle Krankheiten aus dem Fachgebiet der Nervenheilkunde
  • Sprechstunde für spezielle Krankheiten aus dem Fachgebiet der Untersuchung und Behandlung mit bestimmten Strahlungsarten, z.B. Röntgen (Radiologie)
  • Sprechstunde für spezielle Krankheiten aus dem Fachgebiet für die Behandlung von Krankheiten der Harnorgane und männlichen Geschlechtsorgane (Urologie)
  • Sprechstunde für spezielle Krankheiten aus dem Fachgebiet für die Behandlung von Krankheiten der Knochen, Muskeln und Gelenke (Orthopädie)
  • Sprechstunde für spezielle Krankheiten, die durch Operationen behandelt werden können
  • Sprechstunde für spezielle psychische Krankheiten
  • Strahlenbehandlung mit Einbringen der umhüllten radioaktiven Substanz in den Bereich des erkrankten Gewebes - Brachytherapie
  • Strahlentherapie an der Körperoberfläche zur Behandlung von Schmerzen bzw. von oberflächlichen Tumoren
  • Strahlentherapie mit hochenergetischer Strahlung bei bösartigen Tumoren - Hochvoltstrahlentherapie
  • Strahlentherapie mit mittelstarker Röntgenstrahlung zur Schmerzbehandlung bzw. zur Behandlung oberflächlicher Tumoren
  • Therapeutische und konsiliarische Betreuung stationär liegender Kinder am Universitätsklinikum
  • Therapeutische und konsiliarische Betreuung stationär liegender Kinder am Universitätsklinikum 
  • Therapeutische und konsiliarische Betreuung von Patienten mit Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalte 
  • Therapie chronischer Virushepatitiden
  • Topische und systemische Chemotherapie/ Immuntherapie
  • Trachearekonstruktion bei Trachealverletzungen
  • Tumornachsorge unter Einbeziehung verschiedener medizinischer Fachgebiete
  • Tumortherapie mit MIBG
  • Ultraschall mit Einführung des Schallkopfes in das Körperinnere
  • Ultraschall mit Kontrastmittel
  • Umfassende psychotherapeutische Behandlung, bei der die Wechselwirkung von Körper und Psyche eine Rolle spielt - Psychosomatische Komplexbehandlung
  • Untersuchung, Behandlung, Vorbeugung und Wiedereingliederung psychischer, psychosomatischer und entwicklungsbedingter Störungen im Säuglings-, Kinder- u. Jugendalter
  • Untersuchung der Funktion des Harnsystems z.B. durch künstliche Blasenfüllung und Druckmessung
  • Untersuchung Neugeborener auf angeborene Stoffwechsel- und Hormonkrankheiten, z.B. Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose), Nebennierenfunktionsstörung (AGS) - Neugeborenenscreening
  • Untersuchung und Behandlung angeborener und erworbener Immunschwächen, einschließlich HIV und AIDS
  • Untersuchung und Behandlung angeborener und erworbener Immunschwächen (einschließlich HIV und AIDS) bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung bei krankhafter Rückbildung von Muskeln und Nerven (Systematrophien), die vorwiegend Gehirn und Rückenmark betrifft
  • Untersuchung und Behandlung des Bluthochdrucks
  • Untersuchung und Behandlung des Grünen Stars (Glaukom)
  • Untersuchung und Behandlung des Nervensystems mit bestimmten Strahlungsarten, z.B. Röntgen
  • Untersuchung und Behandlung des Nierenversagens
  • Untersuchung und Behandlung des Schielens und von Krankheiten bei der Zusammenarbeit zwischen Gehirn, Sehnerv und Auge
  • Untersuchung und Behandlung des ungeborenen Kindes und der Schwangeren (Pränataldiagnostik)
  • Untersuchung und Behandlung entzündlicher Krankheiten des Gehirns und des Rückenmarks
  • Untersuchung und Behandlung gutartiger Tumoren des Gehirns
  • Untersuchung und Behandlung mit bestimmten Strahlungsarten, z.B. Röntgen, und Beurteilung durch einen Facharzt, der nicht vor Ort ist, z.B. über Internet
  • Untersuchung und Behandlung sonstiger Herzkrankheiten
  • Untersuchung und Behandlung sonstiger Krankheiten der Harnorgane
  • Untersuchung und Behandlung sonstiger Krankheiten der Haut und Unterhaut, z.B. altersbedingter Hautveränderungen
  • Untersuchung und Behandlung sonstiger Krankheiten der Niere und des Harnleiters
  • Untersuchung und Behandlung sonstiger Krankheiten der Wirbelsäule und des Rückens
  • Untersuchung und Behandlung sonstiger Krankheiten des Auges und zugehöriger Strukturen wie Lider oder Augenmuskeln
  • Untersuchung und Behandlung sonstiger Krankheiten des Harnsystems und der Geschlechtsorgane
  • Untersuchung und Behandlung sonstiger Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes
  • Untersuchung und Behandlung sonstiger Krankheiten des Weichteilgewebes
  • Untersuchung und Behandlung veränderter Erbinformation (Chromosomen), z.B. Ullrich-Turner-Syndrom, Klinefelter Syndrom, Prader-Willi-Syndrom, Marfan Syndrom
  • Untersuchung und Behandlung vom Gehirn ausgehender Krankheiten der Bewegungssteuerung bzw. von Bewegungsstörungen
  • Untersuchung und Behandlung von Allergien
  • Untersuchung und Behandlung von Allergien
  • Untersuchung und Behandlung von Allergien bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von Anfallsleiden (Epilepsie)
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Blutgefäßkrankheiten bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Blutkrankheiten bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Herzkrankheiten bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Krankheiten der Atemwege und der Lunge bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Krankheiten der Hormondrüsen, z.B. der Schilddrüse, der Nebenschilddrüsen, der Nebennieren oder der Zuckerkrankheit (Diabetes) bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Krankheiten der Leber, der Galle und der Bauchspeicheldrüse bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Krankheiten des Magen-Darm-Traktes bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Krankheiten des Nervenstoffwechsels bei Kindern und Jugendlichen und von Krankheiten, die mit einem Absterben von Nervenzellen einhergehen
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Muskelkrankheiten bei Kindern und Jugendlichen, die durch eine Störung der zugehörigen Nerven bedingt sind
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Nervenkrankheiten bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Nierenkrankheiten bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen), schmerzhaften und funktionsbeeinträchtigenden Krankheiten der Gelenke, Muskeln und des Bindegewebes (rheumatologische Krankheiten) bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Stoffwechselkrankheiten, z.B. Mukoviszidose, bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von blasenbildenden Hautkrankheiten
  • Untersuchung und Behandlung von Blutgerinnungsstörungen
  • Untersuchung und Behandlung von Blutkrankheiten
  • Untersuchung und Behandlung von Blutschwämmchen
  • Untersuchung und Behandlung von Brustkrebs
  • Untersuchung und Behandlung von Entwicklungsstörungen
  • Untersuchung und Behandlung von Entwicklungsstörungen im Säuglings-, Kleinkindes- und Schulalter
  • Untersuchung und Behandlung von entzündlichen Krankheiten der weiblichen Geschlechtsorgane
  • Untersuchung und Behandlung von Entzündungen der Haut und der Unterhaut
  • Untersuchung und Behandlung von Erkrankungen der Luftröhre
  • Untersuchung und Behandlung von Erkrankungen der Nasennebenhöhlen
  • Untersuchung und Behandlung von Erkrankungen der Tränenwege
  • Untersuchung und Behandlung von Erkrankungen des Kehlkopfes, z.B. Stimmstörungen
  • Untersuchung und Behandlung von Funktionsstörungen der männlichen Geschlechtsorgane, z.B. Impotenz - Andrologie
  • Untersuchung und Behandlung von Gehirnkrebs
  • Untersuchung und Behandlung von Gelenkkrankheiten
  • Untersuchung und Behandlung von gutartigen Brustdrüsentumoren
  • Untersuchung und Behandlung von Harnsteinen
  • Untersuchung und Behandlung von Hautentzündungen und Juckflechten (Ekzem)
  • Untersuchung und Behandlung von Herzkrankheiten, die durch Durchblutungsstörungen verursacht sind
  • Untersuchung und Behandlung von Herzkrankheiten, die durch Störungen der Lungenfunktion und der Lungendurchblutung verursacht sind
  • Untersuchung und Behandlung von Herzrhythmusstörungen
  • Untersuchung und Behandlung von hormonbedingten Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten, z. B. Zuckerkrankheit, Schilddrüsenkrankheiten
  • Untersuchung und Behandlung von Hormonstörungen der Frau
  • Untersuchung und Behandlung von Infektionen der oberen Atemwege
  • Untersuchung und Behandlung von Infektionskrankheiten, ausgelöst z.B. durch Bakterien, Viren oder Parasiten
  • Untersuchung und Behandlung von Intelligenzstörungen
  • Untersuchung und Behandlung von Kindern mit bestimmten Strahlungsarten, z.B. Röntgen
  • Untersuchung und Behandlung von Knochenentzündungen
  • Untersuchung und Behandlung von Knochen- und Knorpelkrankheiten
  • Untersuchung und Behandlung von knötchen- und schuppenbildenden Hautkrankheiten
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten älterer Menschen
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten älterer Menschen
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten, bei denen Nervenhüllen im Gehirn und Rückenmark zerstört werden, z.B. Multiple Sklerose
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten, bei denen sich das Immunsystem gegen den eigenen Körper richtet (Autoimmunerkrankungen)
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Aderhaut und der Netzhaut des Auges, z.B. Behandlung von Gefäßverschlüssen
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Atemwege und der Lunge
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Augenlinse
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Augenmuskeln, von Störungen der Blickbewegungen sowie des Scharfsehens und von Fehlsichtigkeit
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Bindehaut des Auges
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Blutgefäße der Nerven außerhalb des Gehirns
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Blutgefäße des Gehirns
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Blutgefäße des Gehirns
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Gelenkinnenhaut und der Sehnen
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der großen und kleinen Schlagadern sowie der kleinsten Blutgefäße (Kapillaren)
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Hautanhangsgebilde, z.B. Haare, Schweißdrüsen
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Haut und der Unterhaut durch Strahleneinwirkung
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Hirnhäute
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Kopfspeicheldrüsen, z.B. Mund-, Ohrspeicheldrüse
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Kopfspeicheldrüsen, z.B. Mund-, Ohrspeicheldrüse
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der körpereigenen Abwehr und von HIV-begleitenden Krankheiten
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Leber, der Galle und der Bauchspeicheldrüse
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Lederhaut (Sklera), der Hornhaut, der Regenbogenhaut (Iris) und des Strahlenkörpers des Auges, z.B. durch Hornhautverpflanzung
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der männlichen Geschlechtsorgane
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Mundhöhle
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Mundhöhle
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Muskeln bzw. von Krankheiten mit gestörter Übermittlung der Botenstoffe zwischen Nerv und Muskel
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Nerven, Nervenwurzeln und der Nervengeflechte
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Niere, der Harnwege und der männlichen Geschlechtsorgane, die durch Störungen des zugehörigen Nervensystems verursacht sind - Neuro-Urologie
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Nierenkanäle und des dazwischenliegenden Gewebes
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Venen, der Lymphgefäße und der Lymphknoten
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Venen (z.B. Blutgerinnsel, Krampfadern) und ihrer Folgeerkrankungen (z.B. offenes Bein)
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Zähne
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Augenlides, des Tränenapparates und der knöchernen Augenhöhle
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des äußeren Ohres
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des äußeren (peripheren) Nervensystems
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Bauchfells
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Bindegewebes
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Brustfells (Pleura)
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Darmausgangs
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Glaskörpers und des Augapfels
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Innenohres
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Kiefers und Kiefergelenks
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Kindes, die durch seelische, körperliche und soziale Wechselwirkungen verursacht sind (psychosomatische Störungen)
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Mittelohres und des Warzenfortsatzes
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Neugeborenen
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Sehnervs und der Sehbahn
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Zahnhalteapparates
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten, die für Frühgeborene und reife Neugeborene typisch sind
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten, die mit einem Absterben von Nervenzellen einhergehen, z.B. Parkinsonkrankheit
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten während der Schwangerschaft, der Geburt und des Wochenbettes
  • Untersuchung und Behandlung von Krebserkrankungen
  • Untersuchung und Behandlung von Krebserkrankungen bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von Lähmungen
  • Untersuchung und Behandlung von Magen-Darm-Krankheiten
  • Untersuchung und Behandlung von Muskelkrankheiten
  • Untersuchung und Behandlung von Nervenkrankheiten, die durch eine krankhafte Abwehr- und Entzündungsreaktion gegen eigenes Nervengewebe verursacht ist, z.B. Multiple Sklerose
  • Untersuchung und Behandlung von Nesselsucht und Hautrötungen
  • Untersuchung und Behandlung von nichtentzündlichen Krankheiten der weiblichen Geschlechtsorgane
  • Untersuchung und Behandlung von Nierenkrankheiten
  • Untersuchung und Behandlung von Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
  • Untersuchung und Behandlung von psychischen Störungen älterer Menschen
  • Untersuchung und Behandlung von psychischen Störungen, die mit Ängsten, Zwängen bzw. Panikattacken einhergehen (Neurosen), Störungen durch erhöhte psychische Belastung oder körperliche Beschwerden ohne körperliche Ursachen (somatoforme Störungen)
  • Untersuchung und Behandlung von psychischen und Verhaltensstörungen
  • Untersuchung und Behandlung von psychischen und Verhaltensstörungen, ausgelöst durch bewusstseinsverändernde Substanzen wie z.B. Alkohol
  • Untersuchung und Behandlung von Schizophrenie, Störungen mit exzentrischem Verhalten und falschen Überzeugungen (schizotype Störung) und wahnhaften Störungen
  • Untersuchung und Behandlung von Schluckstörungen
  • Untersuchung und Behandlung von schmerzhaften und funktionsbeeinträchtigenden Krankheiten der Gelenke, Muskeln und des Bindegewebes (rheumatologischen Erkrankungen)
  • Untersuchung und Behandlung von Schwindel
  • Untersuchung und Behandlung von Sehstörungen und Blindheit, z.B. Sehschule
  • Untersuchung und Behandlung von sexuell übertragbaren Krankheiten (Venerologie)
  • Untersuchung und Behandlung von sonstigen angeborenen Fehlbildungen, angeborenen Störungen oder Krankheiten, die kurz vor, während oder kurz nach der Geburt erworben wurden
  • Untersuchung und Behandlung von sonstigen Erkrankungen der Brustdrüse
  • Untersuchung und Behandlung von sonstigen Verletzungen
  • Untersuchung und Behandlung von Spaltbildungen im Kiefer- und Gesichtsbereich, z.B. Gaumenspalten
  • Untersuchung und Behandlung von Stimmungs- und Gefühlsstörungen
  • Untersuchung und Behandlung von Störungen der Zahnentwicklung und des Zahndurchbruchs
  • Untersuchung und Behandlung von Tumoren an den weiblichen Geschlechtsorganen, z.B. Tumor des Gebärmutterhalses, des Gebärmutterkörpers, der Eierstöcke, der Scheide oder der äußeren weiblichen Geschlechtsorgane
  • Untersuchung und Behandlung von Tumoren der Haltungs- und Bewegungsorgane
  • Untersuchung und Behandlung von Tumoren der Haut
  • Untersuchung und Behandlung von Tumoren des Auges und zugehöriger Strukturen wie Lider oder Augenmuskeln
  • Untersuchung und Behandlung von Tumoren im Bereich der Ohren
  • Untersuchung und Behandlung von Tumoren im Kopf-Hals-Bereich
  • Untersuchung und Behandlung von Tumoren im Mund-Kiefer-Gesichtsbereich
  • Untersuchung und Behandlung von Verformungen der Wirbelsäule und des Rückens
  • Untersuchung und Behandlung von Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und Faktoren
  • Untersuchung und Behandlung von Verhaltens- und emotionalen Störungen mit Beginn in der Kindheit und Jugend
  • Untersuchung und Behandlung von Verletzungen der Hüfte und des Oberschenkels
  • Untersuchung und Behandlung von Verletzungen der Knöchelregion und des Fußes
  • Untersuchung und Behandlung von Verletzungen der Lendensteißbeingegend, der Lendenwirbelsäule und des Beckens
  • Untersuchung und Behandlung von Verletzungen der Schulter und des Oberarmes
  • Untersuchung und Behandlung von Verletzungen des Brustkorbs
  • Untersuchung und Behandlung von Verletzungen des Ellenbogens und des Unterarmes
  • Untersuchung und Behandlung von Verletzungen des Halses
  • Untersuchung und Behandlung von Verletzungen des Handgelenkes und der Hand
  • Untersuchung und Behandlung von Verletzungen des Knies und des Unterschenkels
  • Untersuchung und Behandlung von Verletzungen des Kopfes
  • Untersuchung und Behandlung von Wirbelkrankheiten
  • Untersuchung und Behandlung von Zahn- und Gesichtsfehlbildungen
  • Untersuchung und Therapie von Wachstumsstörungen
  • Untersuchung von Gewebeproben aus Haut- und Schleimhaut
  • Verengung oder Verschluss eines zu einem Tumor führenden Blutgefäßes
  • Verschluss eines Hirnhautrisses, durch den Hirnwasser nach außen fließt, mit Zugang durch die Nase
  • Versorgungen mit vollkeramischem Zahnersatz
  • Versorgung von fehlbildungsbedingten Defekten im Kiefer-Gesichtsbereich
  • Versorgung von fehlbildungsbedingten Defekten im Kiefer-Gesichtsbereich 
  • Versorgung von Mehrlingen
  • Videoassistierte thorakoskopische Eingriffe
  • Vorsorgeuntersuchungen bei allen Neugeborenen
  • weitere Spezialsprechstunden
  • Wiederherstellende bzw. ästhetische Operationen an der Brust
  • Wiederherstellende Operationen im Mund-Kiefer-Gesichtsbereich
  • Wiederherstellung der Funktionen des Auges durch Sehhilfen und Sehtraining
  • Wundheilungsstörungen
  • Zahlenmäßige Bestimmung von Messgrößen
  • Zahnärztliche Prävention und Diagnostik
  • Zahnärztliche Prävention und Diagnostik 
  • Zahnärztliche und operative Eingriffe in Vollnarkose
  • Zahnprothetische Diagnostik und Therapie von nicht Transport fähigen Patienten
  • Zentrum für die Behandlung einer erblichen Stoffwechselstörung mit Störung der Absonderung von Körperflüssigkeiten wie Schweiß oder Schleim - Mukoviszidose
  • Zentrum für die Behandlung einer erblichen Stoffwechselstörung mit Störung der Absonderung von Körperflüssigkeiten wie Schweiß oder Schleim - Mukoviszidose
  • Zentrum für die Behandlung von Prostatakrankheiten
  • Zentrum für Hämostaseologie
  • Zentrum zur ambulanten Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit Entwicklungsstörung, Behinderung oder Verhaltensauffälligkeit

Besondere apparative Ausstattung

Ärztliche Qualifikation

  • Akupunktur
  • Allergologie
  • Allgemeinchirurgie
  • Allgemeinmedizin
  • Anästhesiologie
  • Andrologie
  • Ärztliches Qualitätsmanagement
  • Augenheilkunde
  • Dermatohistologie
  • Diabetologie
  • Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Frauenheilkunde und Geburtshilfe, SP Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin
  • Frauenheilkunde und Geburtshilfe, SP Gynäkologische Onkologie
  • Frauenheilkunde und Geburtshilfe, SP Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin
  • Gefäßchirurgie
  • Geriatrie
  • Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
  • Hämostaseologie
  • Handchirurgie
  • Haut- und Geschlechtskrankheiten
  • Infektiologie
  • Innere Medizin
  • Innere Medizin und SP Angiologie
  • Innere Medizin und SP Endokrinologie und Diabetologie
  • Innere Medizin und SP Gastroenterologie
  • Innere Medizin und SP Hämatologie und Onkologie
  • Innere Medizin und SP Kardiologie
  • Innere Medizin und SP Nephrologie
  • Innere Medizin und SP Pneumologie
  • Intensivmedizin
  • Kinderchirurgie
  • Kinder-Endokrinologie und -Diabetologie
  • Kinder-Gastroenterologie
  • Kinder-Nephrologie
  • Kinder-Orthopädie
  • Kinder-Pneumologie
  • Kinder-Rheumatologie
  • Kinder- und Jugendmedizin
  • Kinder- und Jugendmedizin, SP Kinder-Hämatologie und -Onkologie
  • Kinder- und Jugendmedizin, SP Kinder-Kardiologie
  • Kinder- und Jugendmedizin, SP Neonatologie
  • Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie
  • Laboratoriumsmedizin
  • Magnetresonanztomographie - fachgebunden -
  • Manuelle Medizin/Chirotherapie
  • Medikamentöse Tumortherapie
  • Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie
  • Neurochirurgie
  • Neurologie
  • Notfallmedizin
  • Nuklearmedizin
  • Oralchirurgie
  • Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Orthopädische Rheumatologie
  • Palliativmedizin
  • Pathologie
  • Phlebologie
  • Physikalische Therapie und Balneologie
  • Physikalische und Rehabilitative Medizin
  • Plastische Operationen
  • Plastische und Ästhetische Chirurgie
  • Proktologie
  • Psychiatrie und Psychotherapie
  • Psychoanalyse
  • Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
  • Psychotherapie - fachgebunden -
  • Radiologie
  • Radiologie, SP Kinderradiologie
  • Radiologie, SP Neuroradiologie
  • Rehabilitationswesen
  • Röntgendiagnostik - fachgebunden -
  • Schlafmedizin
  • Spezielle Orthopädische Chirurgie
  • Spezielle Schmerztherapie
  • Spezielle Unfallchirurgie
  • Sportmedizin
  • Sprach-, Stimm- und kindliche Hörstörungen
  • Strahlentherapie
  • Suchtmedizinische Grundversorgung
  • Thoraxchirurgie
  • Tropenmedizin
  • Urologie
  • Viszeralchirurgie
  • Zahnmedizin

Pflegerische Qualifikation

  • Atmungstherapie
  • Bachelor
  • Basale Stimulation
  • Bobath
  • Casemanagement
  • Dekubitusmanagement
  • Diabetes
  • Gemeindekrankenpflege/Ambulante Pflege
  • Hygienebeauftragte in der Pflege
  • Intensiv- und Anästhesiepflege
  • Kinästhetik
  • Leitung einer Station / eines Bereiches
  • Master
  • Notfallpflege
  • Pädiatrische Intensiv- und Anästhesiepflege
  • Palliative Care
  • Pflege im Operationsdienst
  • Pflege in der Endoskopie
  • Pflege in der Nephrologie
  • Pflege in der Onkologie
  • Pflege in der Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie
  • Praxisanleitung
  • Qualitätsmanagement
  • Schmerzmanagement
  • Still- und Laktationsberatung
  • Stomamanagement
  • Stroke Unit Care
  • Wundmanagement

Medizinisch-pflegerische Leistungsangebote

Aspekte der Barrierefreiheit

Bauliche und organisatorische Maßnahmen zur Berücksichtigung des besonderen Bedarfs von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung
Verwenden von Symbolen, zur Vermittlung von Information durch vereinfachte grafische Darstellung

Bauliche und organisatorische Maßnahmen zur Berücksichtigung des besonderen Bedarfs von Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

Besondere personelle Unterstützung

Kliniklotsen

Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen
Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette
Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä.

Bauliche und organisatorische Maßnahmen zur Berücksichtigung des besonderen Bedarfs von Patienten oder Patientinnen mit schweren Allergien

Angebot von Lebensmitteln für eine definierte Personengruppe, einen besonderen Ernährungszweck bzw. mit deutlichem Unterschied zu Lebensmitteln des allgemeinen Verzehrs

Die Diätversorgung wird je nach Bedarf und Anforderung garantiert. Unser Haus verfügt über ein speziell ausgebildetetes Ernährungsteam.

Bauliche und organisatorische Maßnahmen zur Berücksichtigung des besonderen Bedarfs von Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar)

Patientenschwerlastbetten sind vorhanden. 2 Zimmer der Internistischen Station für Patienten mit besonderem Übergewicht u. a. mit Lifter ausgestattet. In der Klinik und Poliklinik für Psychosomatik und Psychotherapie gibt es ebenfalls ein Zimmer für Adipositaspatienten

Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter

IFB Adipositas Ambulanz, spezielle Toilettensitze und Duschen, Rollstühle, Lifter

Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe

bei Bedarf spezielle Größe Antithrombosestrümpfe

OP-Einrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: Schleusen, OP-Tische

Ein OP-Saal ist entsprechend ausgestattet. Spezielle OP-Tische vorhanden, individuell erweiterbar. Hier finden u. a. die bariatrischen Operationen statt.

Röntgeneinrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

iDXA (Knochendichtescanner) sowie CT-Tisch bis 200 kg

Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten

Körperwaagen, Waagen mit der Messung der Körperzusammensetzung, spezielle Blutdruckmanschetten

Berücksichtigung von Fremdsprachlichkeit und Religionsausübung

Angebot eines Dolmetschers, der gesprochenen Text von einer Ausgangssprache in eine Zielsprache überträgt

Enge Zusammenarbeit mit Sprach- und Integrationsvermittlung (z. B. Sprint-Netzwerk)

Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal

Nach Absprache z.B. Russisch, Englisch, Arabisch etc.

Mehrsprachige Internetseite

Englisch

Räumlichkeiten zur Religionsausübung vorhanden

z.B. Raum der Stille

Organisatorische Maßnahmen zur Berücksichtigung des besonderen Bedarfs von Menschen mit Hörbehinderung oder Gehörlosigkeit

Dolmetscher für Gebärdensprache

Speziell für Sprechstunde für implantierbare Hörsysteme und im Cochlea-Implantat-Zentrum Leipzig

Übertragung von Informationen in besonders leicht verständliche sprachliche Ausdrucksweise

Speziell für Sprechstunde für implantierbare Hörsysteme und im Cochlea-Implantat-Zentrum Leipzig

Organisatorische Rahmenbedingungen zur Barrierefreiheit

Sammeln und Auswerten von Daten zur Barrierefreiheit (Intern und/oder extern)

Unterstützung von sehbehinderten oder blinden Menschen

Aufzug mit Sprachansage / Beschriftung mit Blindenschrift (Braille)

Automatische Ansage

Blindenleitsystem bzw. personelle Unterstützung für sehbehinderte oder blinde Menschen

Überwiegend durch Kliniklotsen

Gut lesbare, große und kontrastreiche Beschriftung

Personelle Ausstattung

Ärzte

Vollkräfte

Maßgebliche tarifliche Wochenarbeitszeit in Stunden: 42,0

Fälle je Vollkraft

Verhältnis der vollstationären Fallzahl des Krankenhauses bzw. der Fachabteilung zu den angestellten Vollkräften / Personen im Berichtsjahr. Je höher die Zahl ist, desto mehr Patienten muss eine Vollkraft durchschnittlich im Jahr versorgen. Die Selbstangaben der Krankenhäuser werden durch Eigenberechnungen ergänzt.

Ärzte ohne Belegärzte

818,26 61,89
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 818,26
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 217,57
in stationärer Versorgung 600,69

davon Fachärzte

429,08 128,80
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 429,08
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 121,51
in stationärer Versorgung 307,57

Ärzte ohne Fachabteilungs-zuordnung

74,68 740,04
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 74,68
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 74,68
in stationärer Versorgung

davon Fachärzte

46,46 1189,54
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 46,46
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 46,46
in stationärer Versorgung

Belegärzte

Pflegekräfte

Vollkräfte

Maßgebliche tarifliche Wochenarbeitszeit in Stunden: 40,0

Fälle je Vollkraft

Verhältnis der vollstationären Fallzahl des Krankenhauses bzw. der Fachabteilung zu den angestellten Vollkräften / Personen im Berichtsjahr. Je höher die Zahl ist, desto mehr Patienten muss eine Vollkraft durchschnittlich im Jahr versorgen. Die Selbstangaben der Krankenhäuser werden durch Eigenberechnungen ergänzt.

Krankenpfleger

1122,67 49,23
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 1122,67
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 317,60
in stationärer Versorgung 805,07
ohne Fachabteilungszuordnung 157,34
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 157,34
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 132,65
in stationärer Versorgung 24,69

Kinderkrankenpfleger

231,16 239,08
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 231,16
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 0,92
in stationärer Versorgung 230,24
ohne Fachabteilungszuordnung 3,67
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 3,67
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 3,67

Pflegeassistenten

mit direktem Beschäftigungsverhältnis
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung
ohne Fachabteilungszuordnung
mit direktem Beschäftigungsverhältnis
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung

Krankenpflegehelfer

12,73 4341,40
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 12,73
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 12,73
ohne Fachabteilungszuordnung
mit direktem Beschäftigungsverhältnis
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung

Pflegehelfer

28,27 1954,93
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 28,27
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 7,92
in stationärer Versorgung 20,35
ohne Fachabteilungszuordnung 5,69
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 5,69
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 5,69
in stationärer Versorgung

Hebammen und Entbindungspfleger

23,61
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 23,61
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 23,61
ohne Fachabteilungszuordnung
mit direktem Beschäftigungsverhältnis
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung

Operationstechnische Assistenz

112,79
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 112,79
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 112,79
in stationärer Versorgung
ohne Fachabteilungszuordnung 105,99
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 105,99
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 105,99
in stationärer Versorgung

Medizinische Fachangestellte

15,08 3664,85
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 15,08
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 14,75
in stationärer Versorgung 0,33
ohne Fachabteilungszuordnung 11,53
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 11,53
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 11,53
in stationärer Versorgung

Spezielles therapeutisches Personal

Vollkräfte

Diätassistenten

11,18
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 11,18
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 10,23
in stationärer Versorgung 0,95

Ergotherapeuten

13,70
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 13,70
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 13,70

Erzieher

9,32
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 9,32
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 9,32

Heilerziehungspfleger

3,00
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 3,00
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 3,00

Personal mit Zusatzqualifikation Kinästhetik

15,97
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 15,97
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 15,97

Notfallsanitäterinnen und –sanitäter (Ausbildungsdauer 3 Jahre)

1,00
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 1,00
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 1,00
in stationärer Versorgung

Kunsttherapeuten

0,50
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 0,50
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 0,50

Logopäden/ Klinische Linguisten/ Sprechwissenschaftler/ Phonetiker

10,99
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 10,99
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 10,99

Orthoptisten/ Augenoptiker

3,84
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 3,84
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 3,84
in stationärer Versorgung

Physiotherapeuten

45,35
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 45,35
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 45,35

Diplom-Psychologen

44,59
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 44,59
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 44,59
in stationärer Versorgung

Psychologische Psychotherapeuten

8,14
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 8,14
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 8,14
in stationärer Versorgung

Sozialarbeiter

23,00
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 23,00
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 23,00

Spezialist zur Versorgung künstlicher Darmausgänge

0,97
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 0,97
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 0,97

Personal mit Zusatzqualifikation Basale Stimulation

38,78
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 38,78
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 38,78

Wundversorgungsspezialist

13,37
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 13,37
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 13,37

Therapeut für Erwachsene bzw. Kinder mit hirn- und rückenmarksbedingten Bewegungsstörungen - Bobath-Therapeut

1,75
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 1,75
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 1,75

Personal mit Weiterbildung zum Diabetesberater

4,37
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 4,37
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 4,37

Fachkraft für die Untersuchung und Behandlung durch bestimmte Handgriffe (Manuelle Therapie)

2,28
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 2,28
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 2,28

Medizinisch-technische Assistenten für Funktionsdiagnostik (MTAF)

16,51
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 16,51
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 16,51
in stationärer Versorgung

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten

0,04
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 0,04
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 0,04
in stationärer Versorgung

Medizinisch-technische Laboratoriumsassistenten (MTLA)

173,27
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 173,27
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 173,27

Medizinisch-technische Radiologieassistenten (MTRA)

89,06
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 89,06
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 89,06
in stationärer Versorgung

Psychotherapeuten in Ausbildung während der praktischen Tätigkeit

2,93
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 2,93
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 2,93

Hörgeräteakustiker

4,48
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 4,48
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 4,48

Spezielles therapeutisches Personal in Fachabteilungen für Psychiatrie und Psychosomatik

Vollkräfte

Diplom-Psychologen

31,17
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 31,17
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 31,17
in stationärer Versorgung

Psychologische Psychotherapeuten

9,29
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 9,29
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 9,29
in stationärer Versorgung

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten

0,04
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 0,04
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 0,04
in stationärer Versorgung

Psychotherapeuten in Ausbildung während der praktischen Tätigkeit

2,93
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 2,93
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 2,93

Physiotherapeuten

0,50
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 0,50
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 0,50
in stationärer Versorgung

Sozialpädagogen

8,43
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 8,43
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 2,85
in stationärer Versorgung 5,58

Hygiene und Hygienepersonal

Hygienepersonal

Vorsitzender der Hygienekommission
Medizinischer Vorstand Prof. Dr. med. Wolfgang E. Fleig (seit 01.10.2019: Prof. Dr. med. Christoph Josten)
Tel.: 0341 / 97 - 15903
Fax: 0341 / 97 - 15909
E-Mail: vorstand@uniklinik-leipzig.de
Hygienekommission eingerichtet
halbjährlich
Krankenhaushygieniker
2,00
Hygienebeauftragte Ärzte
39,00
Hygienefachkräfte
8,00
Hygienebeauftragte Pflege
100,00

Hygienemaßnahmen

Mitarbeiterschulungen zu hygienebezogenen Themen
bei Bedarf
Teilnahme an der (freiwilligen) „Aktion Saubere Hände“ (ASH)
Zertifikat Gold
Jährliche Überprüfung der Aufbereitung und Sterilisation von Medizinprodukten
jährlich
Zusätzliche Prüfung durch externe Zertifizierungsgesellschaft mit Zertifikatserteilung in der ZSVA nach DIN EN ISO 13485.
System zur Überwachung von im Krankenhaus erworbenen Infektionen (Krankenhaus-Infektions-Surveillance-System - KISS)
  • CDAD-KISS
  • HAND-KISS
  • ITS-KISS
  • MRSA-KISS
  • NEO-KISS
  • ONKO-KISS
  • OP-KISS
Teilnahme an anderen Netzwerken zur Prävention von im Krankenhaus erworbenen Infektionen
Öffentlich zugängliche Berichterstattung zu Infektionsraten

Hygienemaßnahmen beim Legen zentraler Venenkatheter

Hygienische Händedesinfektion ja
Hautdesinfektion der Kathetereinstichstelle ja
Beachtung der Einwirkzeit des Desinfektionsmittels ja
Verwendung steriler Handschuhe ja
Verwendung steriler Kittel ja
Verwendung einer Kopfhaube ja
Verwendung eines Mund-Nasen-Schutzes ja
Verwendung eines sterilen Abdecktuches ja
Standard ist durch die Geschäftsführung oder die Hygienekommission autorisiert ja

Standard für die Überprüfung der Liegedauer von zentralen Venenverweilkathetern

Standard ist durch die Geschäftsführung oder die Hygienekommission autorisiert ja

Leitlinie zur Antibiotikatherapie

Leitlinie ist an die aktuelle lokale/ hauseigene Resistenzlage angepasst ja
Leitlinie ist durch die Geschäftsführung, Arzneimittel- oder Hygienekommission autorisiert ja

Durchführung einer Antibiotikaprophylaxe vor der Operation

Indikation zur Antibiotikaprophylaxe wird gestellt ja
Antibiotikaauswahl berücksichtigt das zu erwartende Keimspektrum und die lokale Resistenzlage ja
Zeitpunkt/ Dauer der Antibiotikaprophylaxe wird berücksichtigt ja
Standard ist durch die Geschäftsführung, Arzneimittel- oder Hygienekommission autorisiert ja
Überprüfung der Antibiotikaprophylaxe bei jedem operierten Patienten mittels Checkliste (z.B. WHO Surgical Checklist) ja

Hygienemaßnahmen bei der Wundversorgung

Hygienische Händedesinfektion (vor, ggf. während und nach dem Verbandwechsel) ja
Verbandwechsel unter keimfreien Bedingungen ja
Antiseptische/ keimbekämpfende Behandlung infizierter Wunden ja
Prüfung der weiteren Notwendigkeit einer keimfreien Wundauflage ja
Meldung an den Arzt und Dokumentation bei Verdacht auf eine Wundinfektion nach der OP ja
Standard ist durch die Geschäftsführung, Arzneimittel- oder Hygienekommission autorisiert ja

Erhebung des Händedesinfektionsmittelverbrauchs

Händedesinfektionsmittelverbrauch auf allen Intensivstationen 188,80 ml/Patiententag
Händedesinfektionsmittelverbrauch auf allen Allgemeinstationen 38,00 ml/Patiententag
Stationsbezogene Erfassung des Händedesinfektionsmittelverbrauchs ja

Besondere Maßnahmen im Umgang mit Patienten mit multiresistenten Erregern:

Information/Aufklärung der Patienten mit multiresistenten Keimen (MRSA) z.B. durch Flyer
Information der Mitarbeiter bei Auftreten von MRSA zur Vermeidung der Erregerverbreitung
Untersuchung von Risikopatienten auf MRSA bei Aufnahme auf Grundlage der aktuellen Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts
Regelmäßige Mitarbeiterschulungen zum Umgang mit Patienten mit MRSA/ MRE/ Noro-Viren

Arzneimitteltherapiesicherheit

Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) ist die Gesamtheit der Maßnahmen zur Gewährleistung eines optimalen Medikationsprozesses mit dem Ziel, Medikationsfehler und damit vermeidbare Risiken für Patientinnen und Patienten bei Arzneimitteltherapie zu verringern. Eine Voraussetzung für die erfolgreiche Umsetzung dieser Maßnahmen ist, dass AMTS als integraler Bestandteil der täglichen Routine in einem interdisziplinären und multiprofessionellen Ansatz gelebt wird.

Verantwortliches Personal

Verantwortliche Person für Arzneimitteltherapiesicherheit
Leiter Arzneimittelkommission Prof. Dr. Sirak Petros
Tel.: 0341 / 97 - 12700
E-Mail: sirak.petros@uniklinik-leipzig.de
Gremium, welches sich regelmäßig zum Thema Arzneimitteltherapiesicherheit austauscht
Arzneimittelkommission
Pharmazeutisches Personal
Apotheker
18
Weiteres pharmazeutisches Personal
34

Instrumente und Maßnahmen

Die Instrumente und Maßnahmen zur Förderung der Arzneimitteltherapiesicherheit werden mit Fokus auf den typischen Ablauf des Medikations-prozesses bei der stationären Patientenversorgung dargestellt. Eine Besonderheit des Medikationsprozesses im stationären Umfeld stellt das Überleitungsmanagement bei Aufnahme und Entlassung dar. Die im Folgenden gelisteten Instrumente und Maßnahmen adressieren Strukturele-mente, z. B. besondere EDV-Ausstattung und Arbeitsmaterialien, sowie Prozessaspekte, wie Arbeitsbeschreibungen für besonders risikobehaftete Prozessschritte bzw. Konzepte zur Sicherung typischer Risikosituationen. Zusätzlich können bewährte Maßnahmen zur Vermeidung von bzw. zum Lernen aus Medikationsfehlern angegeben werden. Das Krankenhaus stellt hier dar, mit welchen Aspekten es sich bereits auseinandergesetzt, bzw. welche Maßnahmen es konkret umgesetzt hat.
Schulungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu AMTS bezogenen Themen
Spezifisches Infomaterial zur AMTS verfügbar z. B. für Chroniker, Hochrisikoarzneimittel, Kinder
Verwendung standardisierter Bögen für die Arzneimittel-Anamnese
  • Arzneimittelanamnese für den stationären Aufenthalt
  • 20.12.2018
  • Elektronische Hilfe bei Aufnahme- und Anamnese-Prozessen (z. B. Einlesen von Patientendaten)
    Beschreibung für einen optimalen Medikationsprozess (Anamnese – Verordnung – Anwendung usw.)
  • Es existieren eine Vielzahl von Standards zum Medikationsprozess, die übergreifend, für alle Fachabteilungen gültig sind.
  • 02.05.2018
  • Standardisiertes Vorgehen zur guten Verordnungspraxis
    Nutzung einer Verordnungssoftware (d. h. strukturierte Eingabe von Wirkstoff, Form, Dosis usw.)
    Bereitstellung eines oder mehrerer elektronischer Arzneimittelinformationssysteme
    Konzepte zur Sicherstellung einer fehlerfreien Zubereitung von Arzneimitteln
  • Bereitstellung einer geeigneten Infrastruktur zur Sicherstellung einer fehlerfreien Zubereitung
  • Zubereitung durch pharmazeutisches Personal
  • Anwendung von gebrauchsfertigen Arzneimitteln bzw. Zubereitungen
  • Elektronische Unterstützung der Versorgung von Patientinnen und Patienten mit Arzneimitteln
  • Vorhandensein von elektronischen Systemen zur Entscheidungsunterstützung (z.B. Meona®, Rpdoc®, AIDKlinik®, ID Medics® bzw. ID Diacos® Pharma)
  • Elektronische Dokumentation der Verabreichung von Arzneimitteln
    Maßnahmen zur Minimierung von Medikationsfehlern
  • Maßnahmen zur Vermeidung von Arzneimittelverwechslung
  • Fallbesprechungen
  • Teilnahme an einem einrichtungsübergreifenden Fehlermeldesystem (siehe Kap. 12.2.3.2)
  • Spezielle AMTS-Visiten (z. B. pharmazeutische Visiten, antibiotic stewardship, Ernährung)
  • Maßnahmen zur Sicherstellung einer lückenlosen Arzneimitteltherapie nach Entlassung
  • bei Bedarf Arzneimittel-Mitgabe oder Ausstellung von Entlassrezepten
  • Aushändigung des Medikationsplans
  • Aushändigung von Patienteninformationen zur Umsetzung von Therapieempfehlungen
  • Aushändigung von arzneimittelbezogenen Informationen für die Weiterbehandlung und Anschlussversorgung des Patienten im Rahmen eines (ggf. vorläufigen) Entlassbriefs
  • Klinisches Risikomanagement

    Verantwortlichkeiten

    Verantwortliche Person Klinisches Risikomanagement
    Leiterin der Stabsstelle Qualitäts- und Risikomanagement Nina Polze
    Tel.: 0341 / 97 - 16096
    Fax: 0341 / 97 - 16099
    E-Mail: nina.polze@medizin.uni-leipzig.de
    Zentrale Arbeitsgruppe, die sich zum Risikomanagement austauscht
    Arzt, Pflege, QRM
    andere Frequenz

    Maßnahmen zur Verbesserung der Behandlung

    Übergreifende Qualitäts- und/oder Risikomanagement-Dokumentation
    Es existieren eine Vielzahl von Standards z.B. für Risikoaudits, Risikoinventur, CIRS, Dokumentenlenkung, interne QM- Audits die übergreifend, für alle Fachabteilungen gültig sind.
    13.03.2019
    Regelmäßige Fortbildungs- und Schulungsmaßnahmen
    Mitarbeiterbefragungen
    Geregelter Umgang mit auftretenden Fehlfunktionen von Geräten
    Ein Standard zum Umgang mit Fehlfunktionen von Geräten liegt vor.
    08.02.2018
    Verwendung standardisierter Aufklärungsbögen
    Entlassungsmanagement
    Ein Standard zum Entlassungsmanagement liegt vor.
    28.11.2017
    Anwendung von standardisierten OP-Checklisten
    Vollständige Präsentation notwendiger Befunde vor der Operation
    Wird vor OP durchgeführt; Bestandteil der OP Checkliste.
    25.09.2019
    Zusammenfassung vorhersehbarer kritischer OP-Schritte, -Zeit und erwartetem Blutverlust vor der Operation
    Präoperative Zusammenfassung vorhersehbarer kritischer OP-Schritte wird durchgeführt (Team-Time-Out).
    25.09.2019
    Vorgehensweise zur Vermeidung von Eingriffs- und Patientenverwechselungen
    Eine Verfahrensanweisung zur Patientenidentifikation mit Patientenarmband ist vorhanden.
    21.03.2019
    Standards für Aufwachphase und Versorgung nach der Operation
    Entsprechende Standards existieren.
    30.08.2018
    Klinisches Notfallmanagement
    Es existiert ein Standard zum klinischen Notfallmanagement, es gibt ein innerklinisches Notfallteam sowie verpflichtende Reanimationsschulungen für Mitarbeiter
    26.06.2018
    Schmerzmanagement
    Es existiert ein Standard zum Schmerzmanagement.
    07.08.2018
    Sturzprophylaxe
    Verfahrensanweisung Sturzprophylaxe
    01.08.2016
    Standardisiertes Konzept zur Vorbeugung von Wundliegegeschwüren
    Ein Standard zur Umsetzung der Dekubitusprophylaxe liegt vor.
    16.07.2014
    Geregelter Umgang mit freiheitsentziehenden Maßnahmen
    Es existiert ein Pflegestandard und eine Verfahrensanweisung
    01.03.2017
    Durchführung interdisziplinärer Fallbesprechungen/-konferenzen
    Tumorkonferenzen 2018
    Mortalitäts- und Morbiditätskonferenzen 2018
    Pathologiebesprechungen 2018
    Palliativbesprechungen 2018
    Qualitätszirkel 2018
    Sonstiges 2018

    Einrichtungsinternes Fehlermeldesystem

    Tagungsgremium, das die Ereignisse des einrichtungsinternen Fehlermeldesystems bewertet
    wöchentlich
    Umgesetzte Veränderungsmaßnahmen zur Verbesserung der Patientensicherheit
    Es existiert eine Critical Incident Reporting System (CIRS).
    Dokumentation und Verfahrensanweisungen zum internen Fehlermeldesystem
    12.11.2018
    Interne Auswertungen der eingegangenen Meldungen
    halbjährlich
    Mitarbeiterschulungen zum internen Fehlermeldesystem und zur Umsetzung der Erkenntnisse
    jährlich

    Einrichtungsübergreifendes Fehlermeldesystem

    Nutzung eines einrichtungsübergreifenden Fehlermeldesystems
    • CIRS Berlin (Ärztekammer Berlin, Bundesärztekammer, Kassenärztliche Bundesvereinigung)
    • KH-CIRS (Deutsche Krankenhausgesellschaft, Aktionsbündnis Patientensicherheit, Deutscher Pflegerat, Bundesärztekammer, Kassenärztliche Bundesvereinigung)
    Tagungsgremium, das die Ereignisse des einrichtungsübergreifenden Fehlermeldesystems bewertet
    wöchentlich

    Ambulanzen

    Abteilung für Kinderradiologie (Klinik und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Abteilung für Neuroradiologie und Abteilung für Kinderradiologie)

    Art der Ambulanz Abteilung für Kinderradiologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Abteilung für Neuroradiologie und Abteilung für Kinderradiologie

    Abteilung für Kinderradiologie (Klinik und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Abteilung für Neuroradiologie und Abteilung für Kinderradiologie)

    Art der Ambulanz Abteilung für Kinderradiologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Abteilung für Neuroradiologie und Abteilung für Kinderradiologie

    Abteilung für Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie (Abteilung für Medizinische Psychologie und medizinische Soziologie)

    Art der Ambulanz Abteilung für Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Abteilung für Medizinische Psychologie und medizinische Soziologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Psychoonkologie
    Erläuterungen des Krankenhauses Psychosoziale Beratung und Betreuung von Patienten mit onkologischen Krankheitsbildern sowei deren Bezugspersonen in Verbindung mit einer onkologischen Erkrankung, Weiterbehandlung von Angehörigen nach dem Tod des onkologisch erkrankten Partners oder Familienmitgliedes.

    Abteilung für Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie (Abteilung für Medizinische Psychologie und medizinische Soziologie)

    Art der Ambulanz Abteilung für Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Abteilung für Medizinische Psychologie und medizinische Soziologie
    Leistungen der Ambulanz
    • onkologische Erkrankungen - Tumorgruppe 1: gastrointestinale Tumoren und Tumoren der Bauchhöhle
    • 8. Diagnostik und Versorgung von Patientinnen mit gynäkologischen Tumoren

    Abteilung für Neonatologie (Abteilung für Neonatologie)

    Art der Ambulanz Abteilung für Neonatologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Abteilung für Neonatologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Entwicklungsneurologische Nachsorge
    • Elternberatung
    • Sozialmedizinische Nachsorge
    • Elternschule
    Erläuterungen des Krankenhauses Das gesamte fachliche Leistungsspektrum

    Abteilung für Neonatologie (Abteilung für Neonatologie)

    Art der Ambulanz Abteilung für Neonatologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Abteilung für Neonatologie

    Abteilung für Neuroradiologie (Klinik und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Abteilung für Neuroradiologie und Abteilung für Kinderradiologie)

    Art der Ambulanz Abteilung für Neuroradiologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Abteilung für Neuroradiologie und Abteilung für Kinderradiologie

    Abteilung für Neuroradiologie (Klinik und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Abteilung für Neuroradiologie und Abteilung für Kinderradiologie)

    Art der Ambulanz Abteilung für Neuroradiologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Abteilung für Neuroradiologie und Abteilung für Kinderradiologie

    Abteilung für Pneumologie (Abteilung für Pneumologie)

    Art der Ambulanz Abteilung für Pneumologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Abteilung für Pneumologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Beteiligung an der notärztlichen Versorgung

    Abteilung für Pneumologie (Abteilung für Pneumologie)

    Art der Ambulanz Abteilung für Pneumologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Abteilung für Pneumologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie der pulmonalen Hypertonie (Hochdruckkrankheit)
    • Diagnostik und Therapie von Schlafstörungen/Schlafmedizin
    • Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen
    • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Pleura
    • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Atemwege und der Lunge
    • Betreuung von Patienten und Patientinnen vor und nach Lungentransplantation
    • Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen - z. B. Pleuramesotheliom etc.
    • das gesamte fachliche Leistungsspektrum
    Erläuterungen des Krankenhauses Ambulanzen für pulmonale Hypertonie, thorakale Tumoren, Mukoviszidose, Respiratorische Insuffizienz

    Abteilung für Pneumologie (Abteilung für Pneumologie)

    Art der Ambulanz Abteilung für Pneumologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Abteilung für Pneumologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Betreuung von Patienten mit häuslicher Beatmung bei Versagen der Atempumpe
    • Respiratorische Insuffizienz
    • thorakale Tumoren
    • Pulmonale arterielle Hypertonie (PAH)
    • Behandlung von Problempatienten mit bronchopulmonalen Erkrankungen
    • Mikroherzkatheterismus
    • Mukoviszidose im Erwachsenenalter
    • Vor- und Nachsorge lungentransplantierter Patienten
    • Diagnostik und Therapie der pulmonalen Herzkrankheit und von Krankheiten des Lungenkreislaufes

    Abteilung für Pneumologie (Abteilung für Pneumologie)

    Art der Ambulanz Abteilung für Pneumologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Abteilung für Pneumologie
    Erläuterungen des Krankenhauses Das gesamte fachliche Leistungsspektrum der Pneumologie.

    Abteilung Kinderradiologie (Klinik und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Abteilung für Neuroradiologie und Abteilung für Kinderradiologie)

    Art der Ambulanz Abteilung Kinderradiologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Abteilung für Neuroradiologie und Abteilung für Kinderradiologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Röntgen, Sonographie, CT und MRT für Kinder
    Erläuterungen des Krankenhauses Auftragsleistungen für bildgebende Diagnostik im Kindes- und Jugendalter: Röntgen, Sonographie, CT und MRT für Kinder laut Ermächtigungsumfang

    Abteilung Neuroradiologie (Klinik und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Abteilung für Neuroradiologie und Abteilung für Kinderradiologie)

    Art der Ambulanz Abteilung Neuroradiologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Abteilung für Neuroradiologie und Abteilung für Kinderradiologie
    Leistungen der Ambulanz
    • CT und MRT (Kopf und Wirbelsäule), Myelographien, MRT-Angiographien (Kopf- und Halsgefäße), CT-gesteuerte Intervention
    Erläuterungen des Krankenhauses CT und MRT (Kopf und Wirbelsäule), Myelographien, MRT-Angiographien (Kopf- und Halsgefäße), CT-gesteuerte Intervention

    Ambulanz der Abteilung Geburtsmedizin (Abteilung für Geburtsmedizin)

    Art der Ambulanz Ambulanz der Abteilung Geburtsmedizin
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Abteilung für Geburtsmedizin
    Erläuterungen des Krankenhauses Beteiligung an der notärztlichen Versorgung

    Ambulanz der Abteilung Geburtsmedizin (Abteilung für Geburtsmedizin)

    Art der Ambulanz Ambulanz der Abteilung Geburtsmedizin
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Abteilung für Geburtsmedizin
    Erläuterungen des Krankenhauses Integrierte Versorgung zur Vermeidung bzw. Senkung der Frühgeburtenrate mit der DAK („Willkommen Baby“)

    Ambulanz der Abteilung Geburtsmedizin (Abteilung für Geburtsmedizin)

    Art der Ambulanz Ambulanz der Abteilung Geburtsmedizin
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Abteilung für Geburtsmedizin
    Erläuterungen des Krankenhauses Das gesamte fachliche Leistungsspektrum der Geburtsmedizin

    Ambulanz der Abteilung Geburtsmedizin (Abteilung für Geburtsmedizin)

    Art der Ambulanz Ambulanz der Abteilung Geburtsmedizin
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Abteilung für Geburtsmedizin
    Leistungen der Ambulanz
    • Intensivschwangerenberatung bei vaginaler Geburt bei Beckenendlage
    • Intensivschwangerenberatung bei Schwangerschaft mit Diabetes / Gestationsdiabetes
    • Intensivschwangerenberatung zur individuellen Geburtsplanung
    • Kinderwunschsprechstunde
    • Reproduktionsmedizin
    • Spezialsprechstunde Gynäkologie
    • Betreuung von Risikoschwangerschaften
    • Intensivschwangerenberatung bei Planung spezifischer Operationen (Cerclage, totaler Muttermundsverschluss nach Saling)
    Erläuterungen des Krankenhauses Das gesamte fachliche Leistungsspektrum der Geburtsmedizin.

    Ambulanz der Abteilung Geburtsmedizin (Abteilung für Geburtsmedizin)

    Art der Ambulanz Ambulanz der Abteilung Geburtsmedizin
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Abteilung für Geburtsmedizin
    Leistungen der Ambulanz
    • Echokardioagrafie
    • Fetale Anomalien bzw. Erkrankungen, bei denen zur Klärung des weiteren Prozedere ein interdisziplinäres Konsil erforderlich ist
    • Fetale Anomalien bzw. Erkrankungen mit einer schlechten Prognose, bei denen ein Schwangerschaftsabbruch aus medizinischer Indikation zur Diskussion steht.
    • Behandlung Schwangerer mit fetalen Anomalien und Erkrankungen, die einer intrauterinen fetalen Therapie bedürfen (Parvo-Virus B 19-Infektion);
    • Spezielle pränatale Diagnostik und Therapie bei Schwangerschaft mit gravierenden Erkrankungen und fetalen Anomalien (schwerste fetale Retadierungen)
    • Spezielle pränatale Diagnostik und Therapien bei Hochgradigen Mehrlingen
    • First Trimester Screening
    • Geburtshilfliche Operationen
    • Diagnostik und Therapie von Krankheiten während der Schwangerschaft, der Geburt und des Wochenbettes
    • Betreuung von Risikoschwangerschaften

    Ambulanz der Abteilung Geburtsmedizin (Abteilung für Geburtsmedizin)

    Art der Ambulanz Ambulanz der Abteilung Geburtsmedizin
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Abteilung für Geburtsmedizin
    Leistungen der Ambulanz
    • 8. Diagnostik und Versorgung von Patientinnen mit gynäkologischen Tumoren
    • onkologische Erkrankungen - Tumorgruppe 1: gastrointestinale Tumoren und Tumoren der Bauchhöhle

    Ambulanz der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie (Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie)

    Art der Ambulanz Ambulanz der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von Schizophrenie, schizotypen und wahnhaften Störungen
    • Behandlung von Patienten mit Erkrankungen des gesamten Spektrums der Psychiatrie des Sektor Süd
    • Gedächtnisambulanz
    • Insomniesprechstunde
    • Diagnostik und Therapie von Entwicklungsstörungen
    • Diagnostik und Therapie von Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
    • Diagnostik und Therapie von Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und Faktoren
    • Diagnostik und Therapie von neurotischen, Belastungs- und somatoformen Störungen
    • Diagnostik und Therapie von affektiven Störungen
    • Ambulanz für Erwachsene mit Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADS/ADHS)
    • Mutter-Kind-Sprechstunde
    Erläuterungen des Krankenhauses Allgemeine psychiatrische Ambulanz, Behandlung von Patienten mit Erkrankungen des gesamten Spektrums der Psychiatrie. Es werden alle fachbezogenen Leistungen für Patienten angeboten, auch außerhalb des Kataloges für Gesetzlich Krankenversicherte.

    Ambulanz der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie (Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie)

    Art der Ambulanz Ambulanz der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie
    Leistungen der Ambulanz
    • Alzheimer Demenz, Vaskuläre Demenz, Lewy-Körper-Demenz, Fronto-temporale Demenz, Kognitive Störungen
    • Zwangs- und Zwangsspektrumsstörungen: Verhaltenstherapie bei Erwachsenen

    Beteiligung an der notärztlichen Versorgung (Abteilung für Pädiatrische Onkologie, Hämatologie und Hämostaseologie)

    Art der Ambulanz Beteiligung an der notärztlichen Versorgung
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Abteilung für Pädiatrische Onkologie, Hämatologie und Hämostaseologie

    Das gesamte fachliche Leistungsspektrum (Abteilung für Pädiatrische Onkologie, Hämatologie und Hämostaseologie)

    Art der Ambulanz Das gesamte fachliche Leistungsspektrum
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Abteilung für Pädiatrische Onkologie, Hämatologie und Hämostaseologie

    Gerinnungsambulanz (Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie)

    Art der Ambulanz Gerinnungsambulanz
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie
    Erläuterungen des Krankenhauses Ambulante Diagnostik und Therapie von Gerinnungsstörungen. Langzeitbetreuung von Patienten mit angeborenen und erworbenen Gerinnungsstörungen, Hämophiliebehandlungszentrum. Dazu auch die Mitbetreuung von Hochrisikoschwangerschaften mit Gerinnungsproblemen. perioperatives Management

    Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie (Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie
    Leistungen der Ambulanz
    • Ambulanz für maligne Hyperthermie
    • Durchführung ambulanter Anästhesien
    • Schmerzambulanz
    • Prämedikationsambulanz
    Erläuterungen des Krankenhauses Das gesamte fachliche Leistungsspektrum der Anästhesiologie und Intensivtherapie.

    Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie (Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie
    Erläuterungen des Krankenhauses Beteiligung am Schockraummanagement

    Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie (Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie
    Erläuterungen des Krankenhauses Beteiligung im ärztlichen Rettungsdienst mittels Notfalleinsatzfahrzeug (NEF)

    Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie (Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie
    Erläuterungen des Krankenhauses Das gesamte fachliche Leistungsspektrum der Anästhesiologie und Intensivtherapie.

    Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie (Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie
    Leistungen der Ambulanz
    • 8. Diagnostik und Versorgung von Patientinnen mit gynäkologischen Tumoren
    • onkologische Erkrankungen - Tumorgruppe 1: gastrointestinale Tumoren und Tumoren der Bauchhöhle

    Klinik und Poliklinik für Angiologie (Klinik und Poliklinik für Angiologie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Angiologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Angiologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Behandlung von Patienten mit akuten oder chronischen Fußwunden
    • Beratung von Patienten mit therapierefraktärer Hypertonie
    • Untersuchungen zur Aufdeckung von Erweiterungen der Hauptschlagader
    • Diagnostik Verdacht auf Durchblutungsstörungen
    Erläuterungen des Krankenhauses Das gesamte angiologische Leistungsspektrum. Anwendung modernster, nicht-operativer Behandlungsverfahren (Gefäßinterventionen)

    Klinik und Poliklinik für Angiologie (Klinik und Poliklinik für Angiologie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Angiologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Angiologie
    Erläuterungen des Krankenhauses Beteiligung an der notärztlichen Versorgung

    Klinik und Poliklinik für Angiologie (Klinik und Poliklinik für Angiologie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Angiologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Angiologie
    Erläuterungen des Krankenhauses Das gesamte fachliche Leistungsspektrum

    Klinik und Poliklinik für Angiologie (Klinik und Poliklinik für Angiologie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Angiologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Angiologie
    Leistungen der Ambulanz
    • onkologische Erkrankungen - Tumorgruppe 1: gastrointestinale Tumoren und Tumoren der Bauchhöhle
    • 8. Diagnostik und Versorgung von Patientinnen mit gynäkologischen Tumoren

    Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde (Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde
    Leistungen der Ambulanz
    • Durchführung der intravitrealen Injektion (IVI) bei neovaskulären retinalen Erkrankungen (AMD, Diabetes, Gefäßverschlüsse).
    • Durchführung der intravitrealen Injektion (IVI) mit Lucentis, Eyelea, Jetrea, Ozurdex u.a. bei neovaskulären retinalen Erkrankungen

    Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde (Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde
    Leistungen der Ambulanz
    • Beteiligung an der notärztlichen Versorgung

    Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde (Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde
    Leistungen der Ambulanz
    • Degenerative Netzhaut- und Aderhauterkrankungen bei Fragestellungen für OP
    • Indikationsstellung zur Keratoplastik und Nachsorge
    • Hornhauterkrankungen- und deformationen, Irisdefekten und Anomalien sowie aphaken Kleinkindern
    • ophthalmoonkologische Erkrankungen
    • Durchführung der intravitrealen Injektion (IVI) mit Lucentis, Eyelea, Jetrea, Ozurdes u.A. bei neovaskulärer altersabhängiger Makuladegeneration (AMD)
    • Vitreoretinale proliferative Erkrankungen bei Fragestellung für Operationen
    • Anpassung spezieller Kontaktlinsen (Hornhauterkrankungen- u. deformationen, Irisdefekten )

    Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde (Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde
    Erläuterungen des Krankenhauses Das gesamte fachliche Leistungsspektrum der Augenheilkunde

    Klinik und Poliklinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie (Klinik und Poliklinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Umweltbezogene Erkrankungen
    • Kompetenzzentrum Allergologie
    • Diagnostik und Therapie von Urtikaria, Quinckeödem und Angiödem mittels Rhinomanometrie und Lungenfunktionsdiagnostik
    • Spezifische Hypophysensensibilisierung
    • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der männlichen Genitalorgane
    • Dermatologische Autoimmunerkrankungen
    • Diagnostik und Therapie von Hauttumoren
    • Andrologie
    • Dermatohistologie
    • Photodermatologie
    Erläuterungen des Krankenhauses Onkologische Behandlung von kutanen Lymphomen und solider Tumoren des Hautorgans Behandlung von Patienten mit Verdacht auf malignes Melanom und Melanom in situ Intravasale zytostatische Chemotherapie Photodermatologische Leistungen

    Klinik und Poliklinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie (Klinik und Poliklinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Andrologie
    • Diagnostik und Therapie von Allergien
    • Psoriasissprechstunde
    • Hauttumorzentrum
    • Phlebologische Sprechstunde
    • Behandlung chronischer Wunden
    • Comprehensive Allergy Centres – LICA
    • Allergologie, Umweltmedizin, Berufsdermatologie
    • Wundheilungsstörungen
    • Diagnostik und Therapie von sexuell übertragbaren Krankheiten (Venerologie)
    • Dermatologische Lichttherapie
    • Dermatohistologie
    • Ästhetische Dermatologie
    • Dermatochirurgie
    • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten der Haut und Unterhaut
    • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Hautanhangsgebilde
    • Diagnostik und Therapie von Urtikaria und Erythemen
    • Diagnostik und Therapie von papulosquamösen Hautkrankheiten
    • Diagnostik und Therapie von bullösen Dermatosen
    • Diagnostik und Therapie von Infektionen der Haut und der Unterhaut
    • Diagnostik und Therapie von Hauttumoren
    • Diagnostik und Therapie von Autoimmunerkrankungen und HIV-assoziierten Erkrankungen
    • Dermatologische Kosmetik
    • Laser- /Ästhetiksprechstunde
    Erläuterungen des Krankenhauses Das gesamte fachliche Leistungsspektrum der Dermatologie, Venerologie und Allergologie.

    Klinik und Poliklinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie (Klinik und Poliklinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Beteiligung an der notärztlichen Versorgung

    Klinik und Poliklinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie (Klinik und Poliklinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie
    Erläuterungen des Krankenhauses Das gesamte fachliche Leistungsspektrum der Dermatologie, Venerologie und Allergologie.

    Klinik und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie (Klinik und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Abteilung für Neuroradiologie und Abteilung für Kinderradiologie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Abteilung für Neuroradiologie und Abteilung für Kinderradiologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Beteiligung im Rahmen der bildgebenden Diagnostik an der notärztlichen Versorgung

    Klinik und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie (Klinik und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Abteilung für Neuroradiologie und Abteilung für Kinderradiologie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Abteilung für Neuroradiologie und Abteilung für Kinderradiologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Konventionelle Röntgenaufnahmen
    • Sonographie mit Kontrastmittel
    • Projektionsradiographie mit Spezialverfahren (Mammographie)
    • Fluoroskopie/Durchleuchtung als selbständige Leistung
    • Projektionsradiographie mit Kontrastmittelverfahren
    • Computertomographie (CT), nativ
    • Computertomographie (CT), Spezialverfahren
    • Das gesamte fachliche Leistungsspektrum
    • Arteriographie
    • Phlebographie
    • Lymphographie
    • Magnetresonanztomographie (MRT), nativ
    • Magnetresonanztomographie (MRT) mit Kontrastmittel
    • Magnetresonanztomographie (MRT), Spezialverfahren
    • Computergestützte Bilddatenanalyse mit 3D-Auswertung
    • Quantitative Bestimmung von Parametern
    • Teleradiologie
    • Computertomographie (CT) mit Kontrastmittel
    • Native Sonographie
    • Eindimensionale Dopplersonographie
    • Duplexsonographie
    Erläuterungen des Krankenhauses Das gesamte fachliche Spektrum der diagnostischen und interventionellen Radiologie. Vereinbarung über die Risikofeststellung und interdisziplinäre Beratung, Gendiagnostik und Früherkennungsmaßnahmen von Ratsuchenden mit familiärer Belastung für Brust- und/oder Eierstockkrebs

    Klinik und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie (Klinik und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Abteilung für Neuroradiologie und Abteilung für Kinderradiologie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Abteilung für Neuroradiologie und Abteilung für Kinderradiologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Auftragsleistungen für bildgebende Diagnostik im Kindes- und Jugendalter:
    • Durchleuchtungen, Schichtaufnahmen, Osteodensitometrie, sonographische Diagnostik ein-schließlich Duplexsongraphie, radiologische Diagnostik, Mammographie, CT-Diagnostik, MRT-Untersuchungen
    • Myelographie
    • Teilnahme an den multidisziplinären Fallkonferenzen im Rahmen des Mammographie Screenings

    Klinik und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie (Klinik und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Abteilung für Neuroradiologie und Abteilung für Kinderradiologie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Abteilung für Neuroradiologie und Abteilung für Kinderradiologie
    Erläuterungen des Krankenhauses Das gesamte fachliche Leistungsspektrum der diagnostischen und Interventionellen Radiologie.

    Klinik und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie (Klinik und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Abteilung für Neuroradiologie und Abteilung für Kinderradiologie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Abteilung für Neuroradiologie und Abteilung für Kinderradiologie
    Leistungen der Ambulanz
    • onkologische Erkrankungen - Tumorgruppe 1: gastrointestinale Tumoren und Tumoren der Bauchhöhle
    • 8. Diagnostik und Versorgung von Patientinnen mit gynäkologischen Tumoren

    Klinik und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie (Klinik und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Abteilung für Neuroradiologie und Abteilung für Kinderradiologie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Abteilung für Neuroradiologie und Abteilung für Kinderradiologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Das gesamte fachliche Leistungsspektrum (CT, MRT, Bildgebung)

    Klinik und Poliklinik für Endokrinologie und Nephrologie (Klinik und Poliklinik für Endokrinologie, Nephrologie, Rheumatologie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Endokrinologie und Nephrologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Endokrinologie, Nephrologie, Rheumatologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Behandlung multipler endokriner Neoplasmen
    • systemischer Lupus erythematodes, Dermato-, Polymyositis
    • Morbus Still bei Erwachsenen
    • Gicht, Mono- und Polyarthritis, Vaskulitis bei chronischer Polyarthitis
    • Reaktive Arthritis, Arthritis bei gastrointes. Grunderkrankungen
    • Rheumatoide Arthitis
    • Behandlung von Spondylopathien
    • systematische Sklerose
    • interdisziplinäre Schilddrüsenkarzinomsprechstunde
    • Behandlungen von Patienten mit Diabetes Mellitus Typ I und II
    • Therapie von autonomen Schilddrüsenadenomen
    • Nebennierenerkrankungen (Hirsutismus, Phäochromozytom, hormonell aktive Nebennierentumoren)
    • interdisziplinäre Hypophysen- Sprechstunde
    • interdisziplinäre EO (endokrine Orbitopathie) Sprechstunde
    • Behandlung des diabetischen Fußsyndroms

    Klinik und Poliklinik für Endokrinologie und Nephrologie (Klinik und Poliklinik für Endokrinologie, Nephrologie, Rheumatologie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Endokrinologie und Nephrologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Endokrinologie, Nephrologie, Rheumatologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von Nierenerkrankungen
    • Adipositaschirurgie
    • Diagnostik und Therapie von endokrinen Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
    Erläuterungen des Krankenhauses Das gesamte Spektrum Endokrinologie/ Diabetologie und Nephrologie sowie Sondersprechstunden im Rahmen des Integrierten Forschungsbereiches (IFB) bei Adipositaserkrankungen. Komplettes Leistungsspektrum für Patienten mit Nierenerkrankungen.

    Klinik und Poliklinik für Endokrinologie und Nephrologie (Klinik und Poliklinik für Endokrinologie, Nephrologie, Rheumatologie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Endokrinologie und Nephrologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Endokrinologie, Nephrologie, Rheumatologie
    Leistungen der Ambulanz
    • notärztliche Versorgung
    Erläuterungen des Krankenhauses Beteiligung an der zentralen Notfallambulanz des Universitätsklinikums.

    Klinik und Poliklinik für Endokrinologie und Nephrologie (Klinik und Poliklinik für Endokrinologie, Nephrologie, Rheumatologie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Endokrinologie und Nephrologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Endokrinologie, Nephrologie, Rheumatologie
    Erläuterungen des Krankenhauses Das gesamte fachliche Leistungsspektrum der Endokrinologie, Diabetologie und Nephrologie

    Klinik und Poliklinik für Endokrinologie und Nephrologie (Klinik und Poliklinik für Endokrinologie, Nephrologie, Rheumatologie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Endokrinologie und Nephrologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Endokrinologie, Nephrologie, Rheumatologie
    Erläuterungen des Krankenhauses Ambulanz für für Diabetes mellitus Typ I und Diabetes mellitus Typ II.

    Klinik und Poliklinik für Endokrinologie und Nephrologie (Klinik und Poliklinik für Endokrinologie, Nephrologie, Rheumatologie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Endokrinologie und Nephrologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Endokrinologie, Nephrologie, Rheumatologie
    Leistungen der Ambulanz
    • 8. Diagnostik und Versorgung von Patientinnen mit gynäkologischen Tumoren
    • onkologische Erkrankungen - Tumorgruppe 1: gastrointestinale Tumoren und Tumoren der Bauchhöhle

    Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde (Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von Krankheiten während der Schwangerschaft, der Geburt und des Wochenbettes
    • Geburtshilfliche Operationen
    • komplexe gynäkologische Defekte und Fehlbildungen zur Frage der operativen Rekonstruktion
    • Teilnahme an den multidisziplinären Fallkonferenzen im Rahmen des Mammographie Scree-nings
    • komplexe lokal fortgeschrittene rezidivierende gynäkologische Krebserkrankungen
    • Teilnahme an den multidisziplinären Fallkonferenzen im Rahmen des Mammographie Screenings
    • Diagnostik und Therapie von bösartigen Tumoren der Brustdrüse
    • Diagnostik und Therapie von gutartigen Tumoren der Brustdrüse
    • Diagnostik und Therapie von sonstigen Erkrankungen der Brustdrüse
    • Pränataldiagnostik und -therapie
    • Betreuung von Risikoschwangerschaften
    • Mammasonographie und gynäkologische Sonographie

    Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde (Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde
    Leistungen der Ambulanz
    • Kinderwunschsprechstunde
    • Vereinbarung über die Risikofeststellung und interdisziplinäre Beratung, Gendiagnostik und Früherkennungsmaßnahmen von Ratsuchenden mit familiärer Belastung für Brust- und/oder Eierstockkrebs
    • Intensivschwangerenberatung: Individuelle Geburtspla-nung, Schwangerschaft bei Diabetes / Gestationsdiabetes, Vaginale Geburt bei Beckenendlage, Planung spezifischer Operationen
    Erläuterungen des Krankenhauses Das gesamte fachliche Leistungsspektrum der Frauenheilkunde.

    Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde (Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde
    Leistungen der Ambulanz
    • Integrierte Versorgung zur Vermeidung bzw. Senkung der Frühgeburtenrate
    Erläuterungen des Krankenhauses mit der DAK ("Willkommen Baby")

    Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde (Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde
    Leistungen der Ambulanz
    • Beteiligung an der notärztlichen Versorgung
    Erläuterungen des Krankenhauses Beteiligung an der notärztlichen Versorgung.

    Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde (Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde
    Erläuterungen des Krankenhauses Das gesamte fachliche Leistungsspektrum der Frauenheilkunde

    Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde (Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde
    Leistungen der Ambulanz
    • onkologische Erkrankungen - Tumorgruppe 1: gastrointestinale Tumoren und Tumoren der Bauchhöhle
    • 8. Diagnostik und Versorgung von Patientinnen mit gynäkologischen Tumoren

    Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie und Rheumatologie (Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie und Rheumatologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Spezialsprechstunde Innere
    • Impfsprechstunde für Tropenreisende
    • Einsatz aller zugelassenen anti-TNF-a-Therapien bei Morbus Crohn und Colitis ulcerosa
    Erläuterungen des Krankenhauses Spezialsprechstunden für Chronisch entzündliche Darmerkrankungen, Proktologie, Pankreas- und Lebererkrankungen, Gastroenterologisch- onkologische Erkrankungen, Hepatitis/Anti D, Ernährungssprechstunde

    Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie und Rheumatologie (Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie und Rheumatologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Integrierte Versorgung über die multimodale Therapie der Adipositas
    Erläuterungen des Krankenhauses Gesamtes Spektrum der Rheumatologie, Infektions- und Tropenmedizin sowie Lipidstoffwechsel

    Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie und Rheumatologie (Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie und Rheumatologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Behandlung von Spondylopathien
    • Rheumathoide Arthritis
    • Behandlung von Patienten mit Stoffwechselerkrankungen im Erwachsenenalter
    • Reaktive Arthritis, Arthritis bei gastrointes. Grunderkrankungen
    • Spezialisierte Versorgung von HIV Patienten
    • systematischer Lupus erythematodes, Dermato-, Polymyositis
    • Panarteritis nodosa, nekrotisierende Vaskulopathien
    • Diagnostik und Therapie von Autoimmunerkrankungen
    • Therapie komplizierter Verläufe von Morbus Crohn und Colitis ulcerosa bei Zuweisung von niedergelassenen Gastroenterologen
    • Chemotherapie
    • Diagnostik und Therapie von angeborenen und erworbenen Immundefekterkrankungen (einschließlich HIV und AIDS)
    • Morbus Still bei Erwachsenen
    • Gicht, Mono- und Polyarthritis, Vaskulitis bei chronischer Polyarthritis
    • systematische Sklerose
    • Therapie des gesicherten Pankreaskarzinom
    • endokrine gastrointestinale Tumore
    • komplizierte Verläufe von chronischer Hepatitis und Leberzirrhose,
    • Ösophagusvarizentherapie
    • Angeborene und erworbene Immundefekte

    Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie und Rheumatologie (Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie und Rheumatologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie
    Leistungen der Ambulanz
    • notärztliche Versorgung
    Erläuterungen des Krankenhauses Beteiligung an der Notarztversorgung

    Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie und Rheumatologie (Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie und Rheumatologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie
    Erläuterungen des Krankenhauses Komplettes Leistungsspektrum für Patienten mit Lebererkrankungen

    Klinik und Poliklinik für Hals-,Nasen-, Ohrenheilkunde (Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Hals-,Nasen-, Ohrenheilkunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde
    Leistungen der Ambulanz
    • Objektive Audiometrie insbesondere evozierte (BERA) und otoakustische Emission
    • Pheriphere Fazilisparese
    • Störungen der Vestibularfunktion
    • Vasomotorische und allergische Rhinitis
    • Phoniatrie/Pädaudiologie
    • Prüfung der Labyrinthe mit nystagmografischer Aufzeichnung
    • Wechsel und/oder Entfernung einer pharyngo-trachealen Sprechprothese
    • Abklärung einer Störung der zentral-auditiven Wahrnehmung
    • Behandlung von Patienten mit malignen Tumoren des Kopf-Hals-Bereiches
    • Plastisch- rekonstruktive Verfahren zum Funktionswiederaufbau insbes. nach Operationen
    • Hörverlust durch Schallleitungs- oder Schallempfindlichkeitsstörung
    • Erkrankungen der Stimme, Sprache und des Gehörs
    • Pädaudiologische Behandlung einschließlich der Anpassung von Hörgeräten bei Kindern
    • Sonografische Untersuchungen der Nasennebenhöhlen und/oder von Organen der Gesichts- und Halsregion

    Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde (Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde
    Leistungen der Ambulanz
    • Sprechstunde Klinikdirektor
    • Sprechstunde Atemstörungen/ Schnarchtherapie
    • Audioverbale Nachsorge von Kindern nach CI-Versorgung am Cochlea Implantat Zentrum Leipzig (CIZL)
    • Sprechstunde Allergologie
    • Sprechstunde Allgemeine HNO
    • Tumorsprechstunde
    • Plastisch- Ästhetische Sprechstunde
    • Sprechstunde Pädaudiologie
    • Sprechstunde Stimm-, Sprach- und Hörstörungen
    • Speicheldrüsensprechstunde
    • Sprechstunde Neurophysiologie

    Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde (Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde
    Leistungen der Ambulanz
    • Beteiligung an der notärztlichen Versorgung

    Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde (Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde
    Erläuterungen des Krankenhauses Das gesamte fachliche Leistungsspektrum der Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde

    Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde (Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde
    Leistungen der Ambulanz
    • onkologische Erkrankungen - Tumorgruppe 1: gastrointestinale Tumoren und Tumoren der Bauchhöhle

    Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, Sektion Phoniatrie und Audiometrie (Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, Sektion Phoniatrie und Audiometrie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde
    Leistungen der Ambulanz
    • Logopädie

    Klinik und Poliklinik für Hämatologie und Zelltherapie, Internistische Onkologie, Hämostaseologie (Klinik und Poliklinik für Hämatologie und Zelltherapie, Internistische Onkologie, Hämostaseologie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Hämatologie und Zelltherapie, Internistische Onkologie, Hämostaseologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Hämatologie und Zelltherapie, Internistische Onkologie, Hämostaseologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Hochdosistherapie
    • Diagnostik und Therapie von Hämoblastosen
    • Behandlung von Problempatienten, insbesondere Patienten, die für eine Knochenmarktransplantation oder Stammzelltransplantation vorgesehen sind
    Erläuterungen des Krankenhauses Diagnostik und Therapie von Hämoblastosen.

    Klinik und Poliklinik für Hämatologie und Zelltherapie, Internistische Onkologie, Hämostaseologie (Klinik und Poliklinik für Hämatologie und Zelltherapie, Internistische Onkologie, Hämostaseologie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Hämatologie und Zelltherapie, Internistische Onkologie, Hämostaseologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Hämatologie und Zelltherapie, Internistische Onkologie, Hämostaseologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Onkologische Tagesklinik
    • Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen
    • Hämostaseologie
    • Diagnostik und Therapie von hämatologischen Erkrankungen
    • Stammzellengewinnung
    Erläuterungen des Krankenhauses Das gesamte fachliche Leistungsspektrum insbesondere bei Problempatienten einschließlich Hämostaseologie, Ambulanz zur Stammzellapherese

    Klinik und Poliklinik für Hämatologie und Zelltherapie, Internistische Onkologie, Hämostaseologie (Klinik und Poliklinik für Hämatologie und Zelltherapie, Internistische Onkologie, Hämostaseologie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Hämatologie und Zelltherapie, Internistische Onkologie, Hämostaseologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Hämatologie und Zelltherapie, Internistische Onkologie, Hämostaseologie
    Erläuterungen des Krankenhauses Beteiligung an der notärztlichen Versorgung.

    Klinik und Poliklinik für Hämatologie und Zelltherapie, Internistische Onkologie, Hämostaseologie (Klinik und Poliklinik für Hämatologie und Zelltherapie, Internistische Onkologie, Hämostaseologie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Hämatologie und Zelltherapie, Internistische Onkologie, Hämostaseologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Hämatologie und Zelltherapie, Internistische Onkologie, Hämostaseologie
    Erläuterungen des Krankenhauses Das gesamte fachliche Leistungsspektrum der Hämatologie und internistischen Onkologie.

    Klinik und Poliklinik für Hämatologie und Zelltherapie, Internistische Onkologie, Hämostaseologie (Klinik und Poliklinik für Hämatologie und Zelltherapie, Internistische Onkologie, Hämostaseologie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Hämatologie und Zelltherapie, Internistische Onkologie, Hämostaseologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Hämatologie und Zelltherapie, Internistische Onkologie, Hämostaseologie
    Leistungen der Ambulanz
    • onkologische Erkrankungen - Tumorgruppe 1: gastrointestinale Tumoren und Tumoren der Bauchhöhle
    • 8. Diagnostik und Versorgung von Patientinnen mit gynäkologischen Tumoren

    Klinik und Poliklinik für Kardiologie (Klinik und Poliklinik für Kardiologie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Kardiologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Kardiologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Lipidsprechstunde
    • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Venen, der Lymphgefäße und der Lymphknoten
    • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Arterien, Arteriolen und Kapillaren
    • Herzklappensprechstunde
    • Herzryhthmussprechstunde
    • Herzinsuffizienzsprechstunde
    • Herzschrittmacher-/ICD-Sprechstunde
    Erläuterungen des Krankenhauses Das gesamte kardiologische Leistungsspektrum.

    Klinik und Poliklinik für Kardiologie (Klinik und Poliklinik für Kardiologie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Kardiologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Kardiologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Beteiligung an der ärztlichen Notfallversorgung
    Erläuterungen des Krankenhauses Beteiligung durch Arzt der Chest Pain Unit sowie im Rahmen eines 24/7 PTCA-Bereitschafsdienstes und als Bereitschaftsdienst der Inneren Klinik des Universitätsklinikums Leipzig.

    Klinik und Poliklinik für Kardiologie (Klinik und Poliklinik für Kardiologie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Kardiologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Kardiologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Allgemeine Echokardiographie
    • Pharmakologische Stressechokardiographie
    • Kardioversion bei absoluter Arrhythmie infolge Vorhofflimmerns oder -flatterns
    • Sonographische Diagnostik sowie Behandlung und Nachsorge bei Erkrankungen des Herzens
    • Tachykarde Herzrhythmusstörungen
    • Problemfälle bradycarder Herzrhythmusstörungen
    • Kongenitale Herzfehler im Erwachsenenalter

    Klinik und Poliklinik für Kardiologie (Klinik und Poliklinik für Kardiologie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Kardiologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Kardiologie
    Erläuterungen des Krankenhauses Das gesamte fachliche Leistungsspektrum der Kardiologie.

    Klinik und Poliklinik für Kardiologie (Klinik und Poliklinik für Kardiologie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Kardiologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Kardiologie
    Leistungen der Ambulanz
    • onkologische Erkrankungen - Tumorgruppe 1: gastrointestinale Tumoren und Tumoren der Bauchhöhle
    • 8. Diagnostik und Versorgung von Patientinnen mit gynäkologischen Tumoren
    Erläuterungen des Krankenhauses Kardiologische Mitbetreuung im Rahmen von Studien.

    Klinik und Poliklinik für Kinderchirurgie (Klinik und Poliklinik für Kinderchirurgie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Kinderchirurgie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Kinderchirurgie
    Leistungen der Ambulanz
    • Beteiligung an der notärztlichen Versorgung

    Klinik und Poliklinik für Kinderchirurgie (Klinik und Poliklinik für Kinderchirurgie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Kinderchirurgie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Kinderchirurgie
    Leistungen der Ambulanz
    • Kindertraumatologie
    • Spezialsprechstunde Lasertherapie
    • Spezialsprechstunde Hydrocephalus internus und Spina bifida
    • Spezialsprechstunde Viszeralchirurgie im Kindesalter
    • Spezialsprechstunde Kinderurologie
    • Kinderchirurgie
    Erläuterungen des Krankenhauses Versorgung des gesamten kinderchirurgischen Leistungsspektrums, darüber hinaus bestehen Dispensairesprechstunden für Kinderurologie, Viszeralchirurgie im Kindesalter, Kindertraumatologie und spezielle urodynamische Sprechstunde.

    Klinik und Poliklinik für Kinderchirurgie (Klinik und Poliklinik für Kinderchirurgie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Kinderchirurgie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Kinderchirurgie
    Leistungen der Ambulanz
    • Lasertherapie
    • Kinderurologie
    • Hydrozephalus, Makrozephalie und Mikrozephalie, Spina bifida

    Klinik und Poliklinik für Kinderchirurgie (Klinik und Poliklinik für Kinderchirurgie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Kinderchirurgie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Kinderchirurgie
    Leistungen der Ambulanz
    • gesamtes fachliches Leistungsspektrum
    Erläuterungen des Krankenhauses D- Arzt: PD Dr. med. Martin Lacher

    Klinik und Poliklinik für Kinderchirurgie (Klinik und Poliklinik für Kinderchirurgie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Kinderchirurgie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Kinderchirurgie
    Erläuterungen des Krankenhauses Das gesamte fachliche Leistungsspektrum der Kinderchirurgie

    Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin (Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin
    Leistungen der Ambulanz
    • Integrierte Versorgung über die multimodale Therapie der Adipositas

    Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin (Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin
    Leistungen der Ambulanz
    • Beteiligung an der notärztlichen Versorgung
    Erläuterungen des Krankenhauses DMP Diabetes mellitus Typ I DMP Diabetes mellitus Typ II

    Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin (Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes
    • Betreuung von Patienten und Patientinnen vor und nach Transplantation
    • Interdisziplinäre Arbeitsgruppe Kinderschutz bei Kindesmisshandlung
    • Diagnostik und Therapie von Wachstumsstörungen
    • Neuropädiatrie
    • Mukoviszidosezentrum
    • Immunologie
    • Diagnostik und Therapie von Entwicklungsstörungen im Säuglings-, Kleinkindes- und Schulalter
    • Diagnostik und Therapie chromosomaler Anomalien
    • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) neurometabolischen/neurodegenerativen Erkrankungen
    • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) neuromuskulären Erkrankungen
    • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) neurologischen Erkrankungen
    • schlafbezogene Ereignisse und Atemprobleme; Schlaflabor
    • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Stoffwechselerkrankungen
    • Diagnostik und Therapie von Allergien
    • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) hämatologischen Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen
    • Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen
    • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) rheumatischen Erkrankungen
    • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen der Atemwege und der Lunge
    • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen der Leber, der Galle und des Pankreas
    • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen der endokrinen Drüsen (Schilddrüse, Nebenschilddrüse, Nebenniere, Diabetes)
    • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) pädiatrischen Nierenerkrankungen
    • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Gefäßerkrankungen
    • Diagnostik und Therapie von angeborenen und erworbenen Immundefekterkrankungen (einschließlich HIV und AIDS)
    •  Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit Diabetes mellitus Typ I und II, anderen Diabetesformen und gestörten Glukosetoleranzen

    Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin (Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin
    Leistungen der Ambulanz
    • Sozialpädiatrisches Zentrum
    Erläuterungen des Krankenhauses Neurologische Krankheitsbilder, angeb Behinderungen z. B. Fehlbildungen, genetisch bedingte Erkrankungen, Muskel-, Stoffwechselerkrankungen, unfallbedingte Beeinträchtigungen, Epilepsien, Risikofaktoren (extreme Frühgeburtlichkeit, besondere psychosoziale Umstände), Verhaltensauffälligkeiten

    Klinik- und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin (Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin)

    Art der Ambulanz Klinik- und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin
    Leistungen der Ambulanz
    • Kinderspezialambulanz, Kinderradiologie, Kinder-HNO
    Erläuterungen des Krankenhauses Das gesamte fachliche Leistungsspektrum im Bereich der Kinder- und Jugendmedizin.

    Klinik- und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin (Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin)

    Art der Ambulanz Klinik- und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin
    Erläuterungen des Krankenhauses Das gesamte fachliche Leistungsspektrum der Kinder- und Jugendmedizin

    Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie (Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie
    Leistungen der Ambulanz
    • Gutartige Neubildungen des Mundes und des Halses
    • Fehlbildungen
    • Maligne Tumore
    Erläuterungen des Krankenhauses Das gesamte fachliche Leistungsspektrum der Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie.

    Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie (Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie
    Leistungen der Ambulanz
    • Tumorsprechstunde
    • Allgemeine Sprechstunde - MKG
    • Diagnostik und Therapie von Krankheiten des Kiefers und Kiefergelenks
    • Plastisch-rekonstruktive Chirurgie
    • Operationen an Kiefer- und Gesichtsschädelknochen
    • Diagnostik und Therapie von Tumoren im Mund-Kiefer-Gesichtsbereich
    • Diagnostik und Therapie von Krankheiten des Zahnhalteapparates
    • Diagnostik und Therapie von Spaltbildungen im Kiefer- und Gesichtsbereich
    • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Mundhöhle
    • Bisphosphonat-Sprechstunde
    • Akute und sekundäre Traumatologie
    • Schleimhautsprechstunde
    • Dysgnathiesprechstunde (Kieferfehlstellung)
    • Implantatssprechstunde
    • Schnarch- und Schlafapnoe-Sprechstunde
    • Spaltsprechstunde
    • Rekonstruktive Chirurgie
    Erläuterungen des Krankenhauses Das gesamte fachliche Leistungsspektrum der Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie.

    Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie (Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie
    Leistungen der Ambulanz
    • Beteiligung an der notärztlichen Versorgung

    Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie (Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie
    Erläuterungen des Krankenhauses Das gesamte fachliche Leistungsspektrum der Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie

    Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie (Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie
    Leistungen der Ambulanz
    • Tumoren des zentralen Nervensystems
    • Läsion der peripheren Nerven
    • Hydrozephalus
    • Degenerative Wirbelsäulenerkrankungen einschließlich rheumatischer Halswirbelsäulenveränderungen
    • Traumatische Schäden des zentralen Nervensystems und der peripheren Nerven
    • Zerebrovaskuläre Erkrankungen

    Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie (Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie
    Leistungen der Ambulanz
    • Erkrankungen der Hypophyse
    • Funktionelle Neurochirurgie - Schmerz, Bewegungsstörungen
    • Chirurgie der degenerativen und traumatischen Schäden der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule
    • Chirurgie der Hirngefäßerkrankungen
    • Chirurgie der Hirntumoren (gutartig, bösartig, einschl. Schädelbasis)
    • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Sehnervs und der Sehbahn
    • Neuropädiatrie
    • Hydrozephalus; Läsion der peripheren Nerven
    • Behandlung von Patienten mit Akustikusneurinomen
    Erläuterungen des Krankenhauses Das gesamte fachliche Leistungsspektrum der Neurochirurgie.

    Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie (Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie
    Leistungen der Ambulanz
    • Beteiligung an der notärztlichen Versorgung
    Erläuterungen des Krankenhauses Beteiligung an der notärztlichen Versorgung.

    Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie (Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie
    Erläuterungen des Krankenhauses Das gesamte fachliche Leistungsspektrum der Neurochirurgie.

    Klinik und Poliklinik für Neurologie (Klinik und Poliklinik für Neurologie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Neurologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Neurologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von sonstigen neurovaskulären Erkrankungen
    • Morbus Parkinson und Parkinson-Syndrom
    • Sprechstunde für Patienten mit Pathologien der hirnversorgenden Gefäße
    • Betreuung von Patienten mit schwer behandelbaren Epilepsien
    • Diagnostik und Therapie von Tumoren im Mund-Kiefer-Gesichtsbereich
    • Diagnostik und Therapie von malignen Erkrankungen des Gehirns
    • Diagnostik und Therapie von Patienten mit neuromuskulären Erkrankungen
    • Botulinumtoxin-Therapie bei fokaler Dystonie und schwerer Spastik
    • Multiple Sklerose und verwandte neuroimmunologische Erkrankungen
    • Betreuung von Patienten mit intrathekaler Antispastikagabe

    Klinik und Poliklinik für Neurologie (Klinik und Poliklinik für Neurologie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Neurologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Neurologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Ambulante Betreuung des gesamten Spektrums zentral- und peripher-neurologischer Störungen
    Erläuterungen des Krankenhauses Ambulante Betreuung des gesamten Spektrums zentral- und peripher-neurologischer Störungen,

    Klinik und Poliklinik für Neurologie (Klinik und Poliklinik für Neurologie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Neurologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Neurologie
    Leistungen der Ambulanz
    • Beteiligung an der notärztlichen Versorgung

    Klinik und Poliklinik für Neurologie (Klinik und Poliklinik für Neurologie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Neurologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Neurologie
    Leistungen der Ambulanz
    • onkologische Erkrankungen - Tumorgruppe 1: gastrointestinale Tumoren und Tumoren der Bauchhöhle
    • 8. Diagnostik und Versorgung von Patientinnen mit gynäkologischen Tumoren

    Klinik und Poliklinik für Neurologie (Klinik und Poliklinik für Neurologie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Neurologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Neurologie

    Klinik und Poliklinik für Neurologie (Klinik und Poliklinik für Neurologie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Neurologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Neurologie
    Erläuterungen des Krankenhauses Das gesamte fachliche Leistungsspektrum der Neurologie

    Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin (Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin
    Leistungen der Ambulanz
    • SPECT-Diagnostik des Parkinson-Syndroms (DaTSCAN)
    • Therapie des ossär metastasierten Prostata-Ca mit Radium-223 Dichlorid (Xofigo)
    • Radiojod-2-Phasen-Test
    • Nachsorge des Schilddrüsenkarzinoms
    • Therapie des rezidivierenden o. refraktären CD20-positiven follikulären B-Zell-Lymphoms mit Zevalin
    • Spezialsprechstunde Radiologie

    Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin (Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin
    Leistungen der Ambulanz
    • PET-MRT- Diagnostik von Demenzerkrankungen
    • Gesamtspektrum nuklearmedizinischer Diagnostik und Therapie einschließlich Positronenemissionstomographie mit Vollringscanner

    Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin (Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin
    Erläuterungen des Krankenhauses Das gesamte fachliche Leistungsspektrum der Nuklearmedizin.

    Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin (Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin
    Leistungen der Ambulanz
    • 8. Diagnostik und Versorgung von Patientinnen mit gynäkologischen Tumoren
    • onkologische Erkrankungen - Tumorgruppe 1: gastrointestinale Tumoren und Tumoren der Bauchhöhle

    Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie (Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie
    Leistungen der Ambulanz
    • Das gesamte fachliche Leistungsspektrum der Unfall- und Wiederherstellungschirurgie
    Erläuterungen des Krankenhauses Das gesamte fachliche Leistungsspektrum der Unfall- und Wiederherstellungschirurgie D-Arzt: Herr Prof. Dr. med. Christoph Josten

    Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie (Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Ellenbogens und des Unterarmes
    • Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Schulter und des Oberarmes
    • Schulterchirurgie
    • Sportmedizin/Sporttraumatologie
    • Gelenkersatzverfahren/Endoprothetik
    • Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Handgelenkes und der Hand
    • Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Knies und des Unterschenkels
    • Wirbelsäulenchirurgie
    • Spezielle Handchirurgie
    • Wundsprechstunde
    • Sprechstunde für Narbenkorrekturen
    • plastische und ästhetische Chirurgie
    Erläuterungen des Krankenhauses Das gesamte fachliche Leistungsspektrum der Unfall- und Wiederherstellungschirurgie, Orthopädie und der plastischen Chirurgie.

    Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie (Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie
    Leistungen der Ambulanz
    • Beteiligung an der notärztlichen Versorgung
    Erläuterungen des Krankenhauses Stellen von 2 Rotationsassistenten, Beteiligung an der notärztlichen Versorgung

    Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie (Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie
    Erläuterungen des Krankenhauses Das gesamte fachliche Leistungsspektrum der Unfall- und Wiederherstellungschirurgie, Orthopädie und der plastischen Chirurgie.

    Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie (Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie
    Leistungen der Ambulanz
    • Behandlung muskuloskelettaler Entündungserkrankungen
    • Behandlung muskuloskelettaler Tumorerkrankungen
    • Behandlung infizierter Implantate

    Klinik und Poliklinik für Psychiatrie (Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Psychiatrie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von affektiven Störungen
    • Behandlung psychisch kranker Patienten die wegen der Art, Schwere oder Dauer ihrer Erkrankung der ambulanten Behandlung durch Psychiatrische Institutsambulanzen bedürfen
    • Diagnostik und Therapie von gerontopsychiatrischen Störungen
    • Diagnostik und Therapie von Schizophrenie, schizotypen und wahnhaften Störungen
    Erläuterungen des Krankenhauses Spezialsprechstunden für Affektive Störungen, Zwangserkrankungen und Zwangsspektrumerkrankungen; ADHS, Insomnien

    Klinik und Poliklinik für Psychiatrie (Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Psychiatrie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie
    Erläuterungen des Krankenhauses Beteiligung an der notärztlichen Versorgung

    Klinik und Poliklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Kindes (Klinik und Poliklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Kindes- und Jugendalters)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Kindes
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Kindes- und Jugendalters
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von Schizophrenie, schizotypen und wahnhaften Störungen
    • Behandlung psychisch kranker Patienten im Kindes- und Jugendalter, die wegen der Art, Schwere oder Dauer ihrer Erkrankung der ambulanten Behandlung durch Psychiatrische Institutsambulanzen bedürfen
    • Spezialsprechstunde Psychiatrie
    • Diagnostik, Behandlung, Prävention und Rehabilitation psychischer, psychosomatischer und entwicklungsbedingter Störungen im Säuglings-, Kindes- und Jugendalter
    • Diagnostik und Therapie von Verhaltens- und emotionalen Störungen mit Beginn in der Kindheit und Jugend
    • Diagnostik und Therapie von Entwicklungsstörungen
    • Diagnostik und Therapie von Intelligenzstörungen
    • Diagnostik und Therapie von Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
    • Diagnostik und Therapie von Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und Faktoren
    • Diagnostik und Therapie von neurotischen, Belastungs- und somatoformen Störungen
    • Diagnostik und Therapie von affektiven Störungen
    • Diagnostik und Therapie von psychischen und Verhaltensstörungen durch psychotrope Substanzen

    Klinik und Poliklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Kindes (Klinik und Poliklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Kindes- und Jugendalters)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Kindes
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Kindes- und Jugendalters
    Leistungen der Ambulanz
    • gesamtes fachliches Leistungsspektrum
    Erläuterungen des Krankenhauses Das gesamte fachliche Leistungsspektrum

    Klinik und Poliklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Kindes (Klinik und Poliklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Kindes- und Jugendalters)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Kindes
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Kindes- und Jugendalters
    Leistungen der Ambulanz
    • Beteiligung an der notärztlichen Versorgung

    Klinik und Poliklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Kindes- und Jugendalters (Klinik und Poliklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Kindes- und Jugendalters)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Kindes- und Jugendalters
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Kindes- und Jugendalters
    Erläuterungen des Krankenhauses Das gesamte fachliche Leistungsspektrum der Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Kindes- und Jugendalters

    Klinik und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie (Klinik und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
    Leistungen der Ambulanz
    • Relaxationsbehandlung nach Jacobson
    • Verhaltenstherapie bei Erwachsenen als Einzelbehandlung
    • Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie bei Erwachsenen als Einzelbehandlung
    • Autogenes Training
    • Indikationsstellung für stationäre und teilstationäre Therapie durch diagnostische Vorgespräche
    • Hypnose
    • Poststationäre Nachbehandlung
    • psychodiagnost. und psychotherapeutische Leistungen bei transsex. Personen und bei Sexualstraftätern
    Erläuterungen des Krankenhauses Das gesamte fachliche Leistungsspektrum

    Klinik und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie (Klinik und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
    Leistungen der Ambulanz
    • Diagnostik und Therapie von Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und Faktoren
    • Spezialsprechstunde Psychiatrie
    • Diagnostik und Therapie von affektiven Störungen
    • Diagnostik und Therapie von neurotischen, Belastungs- und somatoformen Störungen
    • Psychosomatische Komplexbehandlung
    • Psychosomatische Tagesklinik
    • Vereinbarung über die Risikofeststellung und interdisziplinäre Beratung, Gendiagnostik und Früherkennungsmaßnahmen von Ratsuchenden mit familiärer Belastung für Brust- und/oder Eierstockkrebs
    • Diagnostik und Therapie von Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
    Erläuterungen des Krankenhauses Das gesamte fachliche Leistungsspektrum

    Klinik und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie (Klinik und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
    Erläuterungen des Krankenhauses Das gesamte fachliche Leistungsspektrum der Psychotherapie und Psychosomatischen Medizin.

    Klinik und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie (Klinik und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

    Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie (Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie
    Leistungen der Ambulanz
    • Nachsorgeuntersuchung bestrahlter Patienten
    • Ambulante Radiotherapie benigner und maligner Geschwülste und Nachsorgeuntersuchung bestrahlter Patienten
    • Vereinbarung über die Durchführung der ambulanten stereotaktischen Strahlentherapie bei Versicherten der AOK Sachsen
    Erläuterungen des Krankenhauses Das gesamte fachliche Leistungsspektrum. Es werden alle fachbezogenen Leistungen für Patienten angeboten, auch außerhalb des Kataloges für gesetzlich Krankenversicherte (IGeL-Leistungen, privat versicherte Patienten, Auftragsleistungen zu Spezialuntersuchungen, Gutachten etc.)

    Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie (Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie
    Erläuterungen des Krankenhauses Das gesamte fachliche Leistungsspektrum der Strahlentherapie und Radioonkologie

    Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie (Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie
    Leistungen der Ambulanz
    • Beteiligung an der radiologischen notärztlichen Versorgung

    Klinik und Poliklinik für Urologie (Klinik und Poliklinik für Urologie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Urologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Urologie
    Erläuterungen des Krankenhauses Beteiligung an der notärztlichen Versorgung

    Klinik und Poliklinik für Urologie (Klinik und Poliklinik für Urologie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Urologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Urologie
    Leistungen der Ambulanz
    • kleinere urologische Eingriffe wie z.B. Kathetereinlagen oder -wechsel, Blasenspiegelungen
    • klinisch urologische Untersuchung
    • Vorsorgeuntersuchungen, z.B. Prostatakrebsvorsorgeuntersuchung bei Männern ab dem 40. Lebensjahr
    • Labordiagnostik, bakteriologische, Zell- und feingewebliche Untersuchungen, Spermiogrammkontrollen
    • ambulante Chemotherapien
    • Ultraschalldiagnostik (Nieren, Harnblase, Prostata, Hoden/Nebenhoden)
    • Funktionsdiagnostik z.B. Harnflussmessungen, urodynamische Komplexmessungen
    Erläuterungen des Krankenhauses Das gesamte fachliche Leistungsspektrum der Urologie.

    Klinik und Poliklinik für Urologie (Klinik und Poliklinik für Urologie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Urologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Urologie
    Erläuterungen des Krankenhauses Das gesamte fachliche Leistungsspektrum der Urologie,

    Klinik und Poliklinik für Urologie (Klinik und Poliklinik für Urologie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Urologie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Urologie
    Leistungen der Ambulanz
    • onkologische Erkrankungen - Tumorgruppe 1: gastrointestinale Tumoren und Tumoren der Bauchhöhle
    • 8. Diagnostik und Versorgung von Patientinnen mit gynäkologischen Tumoren

    Klinik und Poliklinik für Viszeral-, Transplantation-, Thorax- und Gefäßchirurgie (Klinik und Poliklinik für Viszeral-, Transplantations-, Thorax- und Gefäßchirurgie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Viszeral-, Transplantation-, Thorax- und Gefäßchirurgie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Viszeral-, Transplantations-, Thorax- und Gefäßchirurgie
    Leistungen der Ambulanz
    • Behandlung von Lebendspendern (Leber/Niere)
    • Transplantationschirurgische Vor- und Nachsorge (Leber, Niere, Pankreas)

    Klinik und Poliklinik für Viszeral-, Transplantation-, Thorax- und Gefäßchirurgie (Klinik und Poliklinik für Viszeral-, Transplantations-, Thorax- und Gefäßchirurgie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Viszeral-, Transplantation-, Thorax- und Gefäßchirurgie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Viszeral-, Transplantations-, Thorax- und Gefäßchirurgie
    Leistungen der Ambulanz
    • Transplantationssprechstunden, Sprechstunden für Leber-, Gallenweg- und Pankreaschirurgie
    • Thoracic-Outlet Syndrom (TOS) Spezialsprechstunde, Thoraxchirurgie,
    • Portimplantation
    • Magen- und Ösophaguschirurgie
    • Kolorektale Chirurgie, Rektoskopie, Hernienchirurgie
    • Sprechstunden für Adipositaschirurgie, Allgemein- und Viszeralchirurgie, Endokrine Chirurgie,
    • Venensprechstunde, LIMAX, Hernienchirurgie
    Erläuterungen des Krankenhauses Beteiligung an der notärztlichen Versorgung

    Klinik und Poliklinik für Viszeral-, Transplantation-, Thorax- und Gefäßchirurgie (Klinik und Poliklinik für Viszeral-, Transplantations-, Thorax- und Gefäßchirurgie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Viszeral-, Transplantation-, Thorax- und Gefäßchirurgie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Viszeral-, Transplantations-, Thorax- und Gefäßchirurgie

    Klinik und Poliklinik für Viszeral-, Transplantation-, Thorax- und Gefäßchirurgie (Klinik und Poliklinik für Viszeral-, Transplantations-, Thorax- und Gefäßchirurgie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Viszeral-, Transplantation-, Thorax- und Gefäßchirurgie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Viszeral-, Transplantations-, Thorax- und Gefäßchirurgie
    Leistungen der Ambulanz
    • onkologische Erkrankungen - Tumorgruppe 1: gastrointestinale Tumoren und Tumoren der Bauchhöhle
    • 8. Diagnostik und Versorgung von Patientinnen mit gynäkologischen Tumoren

    Klinik und Poliklinik für Viszeral-, Transplantation-, Thorax- und Gefäßchirurgie (Klinik und Poliklinik für Viszeral-, Transplantations-, Thorax- und Gefäßchirurgie)

    Art der Ambulanz Klinik und Poliklinik für Viszeral-, Transplantation-, Thorax- und Gefäßchirurgie
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Viszeral-, Transplantations-, Thorax- und Gefäßchirurgie
    Erläuterungen des Krankenhauses Das gesamte fachliche Leistungsspektrum der Viszeral-, Transplantation-, Thorax- und Gefäßchirurgie

    Medizinisches Versorgungszentrum am Universitätsklinikum Leipzig gGmbH (Abteilung für Geburtsmedizin)

    Art der Ambulanz Medizinisches Versorgungszentrum am Universitätsklinikum Leipzig gGmbH
    Krankenhaus Universitätsklinikum Leipzig Anstalt öffentlichen Rechts
    Fachabteilung Abteilung für Geburtsmedizin
    Leistungen der Ambulanz