Krankenhaus Stellungnahme

Stellungnahme des Krankenhauses

Als vom Krankenhaus legitimierter Mitarbeiter können Sie hier zu folgendem Erfahrungsbericht Stellung nehmen:

 

Wir haben schon viel Erfahrungen mit Krankenhäusern, überwiegend gute! aber was uns in Ruit widerfahren ist, grenzt an Unverschämtheit: selten haben wir so unfreundliches, widerwilliges, ja unverschämtes Personal erlebt. Unsere Mutter war wegen einer Darm-OP dort, Kurze Zeit wieder wegen eines Wirbelbruchs. Da sie wegen der Darm-OP häufig schnell zur Toilette musste, aber wegen des Wirbelbruchs nicht alleine aufstehen konnte, wurde das Personal immer unfreundlicher. Eine Schwester allein, war nicht fähig, der 70 kg. schweren Frau auf den Nachtstuhl zu helfen, wenn keine zweite Schwester verfügbar warhieß es: "dann müssen Sie halt warten". Was Warten bei dringendem Durchfall bedeutet, wissen diese Schwestern auf der "Privatstation" offensichtlich nicht!. bei jedem Läuten liessen sie sie ewig warten und als dann einer von den Angehörigen von uns zum Schwesternzimmer ging, um bBescheid zu sagen, standen dort 3-4 Schwestern rum und redeten. Obwohl die Glocke vernehmlich läutete, musst ich erst darum bitten, dass doch eine davon, zu meiner Mutter käme! Es ist einfach furchtbar, wie repektlos man dort mit alten Leuten umgeht! Da fallen auch Sätze, wie" wegen Ihnen mach ich mir nicht den Rücken kaputt", oder "Stellen Sie sich nicht so an"...das hat nichts mehr mit Personalnot zu tun, sondern mit unfähigem, unwilligen Personal, das seine Arbeit sichtlich widerwillig erledigt. In keiner anderen Arbeitsbranche könnte man ohne Auswirkungen seinen Arbeitsunwillern so deutlich zeigen.

Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet.

1000 Zeichen

Angaben für die Prüfung der Stellungnahme