Krankenhaus Stellungnahme

Stellungnahme des Krankenhauses

Als vom Krankenhaus legitimierter Mitarbeiter können Sie hier zu folgendem Erfahrungsbericht Stellung nehmen:

 

Es ist der [...] Oktober und Temperaturen um die 10 Grad, nachts niedriger. Ich liege auf Station 43 und die Heizung lässt sich nicht anschalten.Antwort der Technik: 'das ist so in der Übergangsphase'. Duschen im Bad ist nicht möglich wegen der niedrigen Temperaturen. Das Telefon mit Karte funktioniert nicht. Da muß jemand von extern beauftragt werden, das dauert und heute ist Sonntag.In der Lampe über dem Schreibtisch funktionieren nicht die die Leuchtmittel.Wie kann so etwas sein? Aber bezahlen muß ich als Privatpatient den vollen Preis.Die Pflegekräfte geben ihr bestes auch noch bei meinen Beschwerden über die unbeschreiblichen technischen Mängel. Sie kümmern sich, sind einfach topp, leider unterbesetzt. Gestern gab es nachmittags nur eine!!! Schwester auf Station 43 und das Essen mußte sie auch noch austragen.Man hört immer mehr Klagen über die Zustände hier in Bremen Ost.Braunülen dürfen die Schwestern hier nicht legen. Geht eine para muß man Stunden auf den diensthabenden Arzt warten und das Antibiotikum, das alle 6-8 Stunden gegeben werden muß, fällt dann einmal aus, der therapeutische Nutzen dann fraglich, das ist medizinisch auch richtig.Da ich auch Arzt bin, weiß ich wovon ich spreche.Alles das ist mir persönlich passiert.Ich weiß, dass auf anderen Stationen und in anderen Krankenhäusern natürlich Schwestern Braunülen legen dürfen.Hier darf die Schwester nicht einmal die erste Infusion anschließen--wohl gemerkt--ANSCHLIESSEN.

Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet.

1000 Zeichen

Angaben für die Prüfung der Stellungnahme