Krankenhaus Stellungnahme

Stellungnahme des Krankenhauses

Als vom Krankenhaus legitimierter Mitarbeiter können Sie hier zu folgendem Erfahrungsbericht Stellung nehmen:

 

Persönlich habe ich keine guten Erfahrungen mit den Schwestern dieses Krankenhausesgemacht, denn diese ließen ihren Vorurteilen freien Lauf, indem sie über mich, ü70j.,w.lästerten, weil ich als Notfallpatientin nicht „up to date“ gekleidet war, sondern nur einenkleinen Koffer mit allerdings sauberem Schlaf-und Unterzeug dabei hatte. Sie machten sichnicht einmal die Mühe, im Koffer nachzuschauen. Auch nahmen sie an, da ich dialektfreisprach, daß ich eine sogen. „ Wessie“ bin und hatten ihre Genugtuung daran, mich so richtigherablassend zu behandeln. (ich bin in GA.geboren. )Dabei interessierte es sie nicht, daß icheinen Schock bekommen hatte, als mein Mann(90j.) mit einem epil.Anfall ins selbe Kranken-haus als Notfall einige Tage vorher mußte. Ich durfte meinen Mann nicht besuchen odermit ihm durchs Krankenhaus-Telefon sprechen.. Es mag einige nette, vorurteilsfreie Schwesterngegeben haben, doch denken die übrigen nicht daran, daß sie irgendwann ebenfalls durcheinen Schicksalsschlag vorübergehend zu Boden geworfen werden können und froh wären,wenn ihnen dann Menschen mit Herz wieder auf die Bein helfen.

Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet.

1000 Zeichen

Angaben für die Prüfung der Stellungnahme