Kinderklinik und Poliklinik
Universitätsklinikum Würzburg

Josef-Schneider-Straße 2
97080 Würzburg

Weiterempfehlung

Es liegen nicht genügend Bewertungen vor, um diese zu veröffentlichen. Erforderlich sind mindestens 50.

Sie sehen momentan die vollständige Ansicht des Krankenhausprofils.

Allgemeine Informationen zur Fachabteilung

Fachabteilungstyp Hauptabteilung
Vollstationäre Fallzahl 5033
Teilstationäre Fallzahl 1861

Leistungsspektrum

Die häufigsten Hauptbehandlungsanlässe

S00: Oberflächliche Verletzung des Kopfes
Anzahl: 218
Anteil an Fällen: 4,6 %
P07: Störung aufgrund kurzer Schwangerschaftsdauer oder niedrigem Geburtsgewicht
Anzahl: 211
Anteil an Fällen: 4,5 %
J06: Akute Entzündung an mehreren Stellen oder einer nicht angegebenen Stelle der oberen Atemwege
Anzahl: 188
Anteil an Fällen: 4,0 %
C91: Blutkrebs, ausgehend von bestimmten weißen Blutkörperchen (Lymphozyten)
Anzahl: 165
Anteil an Fällen: 3,5 %
J20: Akute Bronchitis
Anzahl: 148
Anteil an Fällen: 3,1 %
G40: Anfallsleiden - Epilepsie
Anzahl: 137
Anteil an Fällen: 2,9 %
P59: Gelbsucht des Neugeborenen durch sonstige bzw. vom Arzt nicht näher bezeichnete Ursachen
Anzahl: 105
Anteil an Fällen: 2,2 %
A09: Durchfallkrankheit bzw. Magen-Darm-Grippe, wahrscheinlich ausgelöst durch Bakterien, Viren oder andere Krankheitserreger
Anzahl: 100
Anteil an Fällen: 2,1 %
B99: Sonstige bzw. vom Arzt nicht näher bezeichnete Infektionskrankheit
Anzahl: 97
Anteil an Fällen: 2,1 %
K59: Sonstige Störung der Darmfunktion, z.B. Verstopfung oder Durchfall
Anzahl: 86
Anteil an Fällen: 1,8 %
C71: Gehirnkrebs
Anzahl: 86
Anteil an Fällen: 1,8 %
A08: Durchfallkrankheit, ausgelöst durch Viren oder sonstige Krankheitserreger
Anzahl: 77
Anteil an Fällen: 1,6 %
Q75: Sonstige angeborene Fehlbildung der Knochen des Kopfes bzw. des Gesichtes
Anzahl: 67
Anteil an Fällen: 1,4 %
P39: Sonstige ansteckende Krankheit die für die Zeit kurz vor, während und kurz nach der Geburt kennzeichnend ist
Anzahl: 61
Anteil an Fällen: 1,3 %
R10: Bauch- bzw. Beckenschmerzen
Anzahl: 59
Anteil an Fällen: 1,2 %
R56: Krämpfe
Anzahl: 58
Anteil an Fällen: 1,2 %
J12: Lungenentzündung, ausgelöst durch Viren
Anzahl: 54
Anteil an Fällen: 1,1 %
S06: Verletzung des Schädelinneren
Anzahl: 52
Anteil an Fällen: 1,1 %
Q21: Angeborene Fehlbildungen der Herzscheidewände
Anzahl: 52
Anteil an Fällen: 1,1 %
F10: Psychische bzw. Verhaltensstörung durch Alkohol
Anzahl: 51
Anteil an Fällen: 1,1 %

Die häufigsten Operationen und Prozeduren (OPS)

8-930: Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf ohne Messung des Pulmonalarteriendruckes und des zentralen Venendruckes
Anzahl: 2755
Anteil an Fällen: 16,1 %
3-035: Komplexe differenzialdiagnostische Sonographie des Gefäßsystems mit quantitativer Auswertung
Anzahl: 1536
Anteil an Fällen: 9,0 %
3-034: Komplexe differenzialdiagnostische Sonographie mittels Tissue Doppler Imaging [TDI] und Verformungsanalysen von Gewebe [Speckle Tracking]
Anzahl: 1502
Anteil an Fällen: 8,8 %
8-900: Intravenöse Anästhesie
Anzahl: 1243
Anteil an Fällen: 7,3 %
1-207: Elektroenzephalographie (EEG)
Anzahl: 990
Anteil an Fällen: 5,8 %
3-033: Komplexe differenzialdiagnostische Sonographie bei Neugeborenen und Kleinkindern
Anzahl: 956
Anteil an Fällen: 5,6 %
8-98g: Komplexbehandlung bei Besiedelung oder Infektion mit nicht multiresistenten isolationspflichtigen Erregern
Anzahl: 603
Anteil an Fällen: 3,5 %
1-204: Untersuchung des Liquorsystems
Anzahl: 533
Anteil an Fällen: 3,1 %
8-542: Nicht komplexe Chemotherapie
Anzahl: 454
Anteil an Fällen: 2,6 %
9-500: Patientenschulung
Anzahl: 415
Anteil an Fällen: 2,4 %
8-800: Transfusion von Vollblut, Erythrozytenkonzentrat und Thrombozytenkonzentrat
Anzahl: 383
Anteil an Fällen: 2,2 %
8-010: Applikation von Medikamenten und Elektrolytlösungen über das Gefäßsystem bei Neugeborenen
Anzahl: 354
Anteil an Fällen: 2,1 %
8-831: Legen und Wechsel eines Katheters in zentralvenöse Gefäße
Anzahl: 331
Anteil an Fällen: 1,9 %
8-706: Anlegen einer Maske zur maschinellen Beatmung
Anzahl: 267
Anteil an Fällen: 1,6 %
8-017: Enterale Ernährung als medizinische Nebenbehandlung
Anzahl: 249
Anteil an Fällen: 1,5 %
9-984: Pflegebedürftigkeit
Anzahl: 245
Anteil an Fällen: 1,4 %
8-560: Lichttherapie
Anzahl: 243
Anteil an Fällen: 1,4 %
1-424: Biopsie ohne Inzision am Knochenmark
Anzahl: 223
Anteil an Fällen: 1,3 %
8-561: Funktionsorientierte physikalische Therapie
Anzahl: 220
Anteil an Fällen: 1,3 %
1-710: Ganzkörperplethysmographie
Anzahl: 211
Anteil an Fällen: 1,2 %

Medizinische Leistungsangebote der Fachabteilungen

Ärztliche Qualifikation

  • Allergologie
  • Intensivmedizin
  • Kinder-Nephrologie
  • Kinder-Pneumologie
  • Kinder-Rheumatologie
  • Kinder- und Jugendmedizin
  • Kinder- und Jugendmedizin, SP Kinder-Hämatologie und -Onkologie
  • Kinder- und Jugendmedizin, SP Kinder-Kardiologie
  • Kinder- und Jugendmedizin, SP Neonatologie
  • Kinder- und Jugendmedizin, SP Neuropädiatrie
  • Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie
  • Palliativmedizin

Pflegerische Qualifikation

  • Basale Stimulation
  • Casemanagement
  • Hygienebeauftragte in der Pflege
  • Leitung einer Station / eines Bereiches
  • Pädiatrische Intensiv- und Anästhesiepflege
  • Palliative Care
  • Pflege im Operationsdienst
  • Pflege in der Onkologie
  • Pflege in der Rehabilitation
  • Praxisanleitung
  • Schmerzmanagement

Fachabteilungsspezifische Aspekte der Barrierefreiheit

Bauliche und organisatorische Maßnahmen zur Berücksichtigung des besonderen Bedarfs von Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

Besondere personelle Unterstützung
Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen

Unterstützung von sehbehinderten oder blinden Menschen

Aufzug mit Sprachansage / Beschriftung mit Blindenschrift (Braille)
Blindenleitsystem bzw. personelle Unterstützung für sehbehinderte oder blinde Menschen

Personelle Ausstattung

Leiter der Fachabteilung
Direktor Prof. Dr. Christian P. Speer
Tel.: 0931 / 201 - 27728
Fax: 0931 / 201 - 27833
E-Mail: speer_c@ukw.de
Zielvereinbarungen mit leitenden Ärzten und Ärztinnen Keine Vereinbarung geschlossen

Ärzte

Vollkräfte

Maßgebliche tarifliche Wochenarbeitszeit in Stunden: 42,0

Fälle je Vollkraft

Verhältnis der vollstationären Fallzahl des Krankenhauses bzw. der Fachabteilung zu den angestellten Vollkräften / Personen im Berichtsjahr. Je höher die Zahl ist, desto mehr Patienten muss eine Vollkraft durchschnittlich im Jahr versorgen. Die Selbstangaben der Krankenhäuser werden durch Eigenberechnungen ergänzt.

Ärzte ohne Belegärzte

60,25 83,54
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 60,25
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 14,89
in stationärer Versorgung 45,36 110,96

davon Fachärzte

34,10 147,60
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 34,10
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 10,17
in stationärer Versorgung 23,93 210,32

Belegärzte

Pflegekräfte

Vollkräfte

Maßgebliche tarifliche Wochenarbeitszeit in Stunden: 38,5

Fälle je Vollkraft

Verhältnis der vollstationären Fallzahl des Krankenhauses bzw. der Fachabteilung zu den angestellten Vollkräften / Personen im Berichtsjahr. Je höher die Zahl ist, desto mehr Patienten muss eine Vollkraft durchschnittlich im Jahr versorgen. Die Selbstangaben der Krankenhäuser werden durch Eigenberechnungen ergänzt.

Kinderkrankenpfleger

94,32 53,36
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 94,32
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 7,42
in stationärer Versorgung 86,90 57,92

Krankenpfleger

61,79 81,45
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 61,79
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 2,00
in stationärer Versorgung 59,79 84,18

Medizinische Fachangestellte

3,89 1293,83
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 3,89
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 1,40
in stationärer Versorgung 2,49 2021,29

Pflegehelfer

1,99 2529,15
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 1,99
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 1,99 2529,15

Ambulanzen

Allgemeinpädiatrische Ambulanz 1 (Kinderklinik und Poliklinik)

Art der Ambulanz Allgemeinpädiatrische Ambulanz 1
Krankenhaus Universitätsklinikum Würzburg
Fachabteilung Kinderklinik und Poliklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen angeborenen Fehlbildungen, angeborenen Störungen oder perinatal erworbenen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Entwicklungsstörungen im Säuglings-, Kleinkindes- und Schulalter
  • Diagnostik und Therapie chromosomaler Anomalien

Christiane Herzog-Zentrum für Mukoviszidose (Kinderklinik und Poliklinik)

Art der Ambulanz Christiane Herzog-Zentrum für Mukoviszidose
Krankenhaus Universitätsklinikum Würzburg
Fachabteilung Kinderklinik und Poliklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Betreuung von Patienten und Patientinnen vor und nach Transplantation
  • Mukoviszidosezentrum

Diabetes-Ambulanz (Kinderklinik und Poliklinik)

Art der Ambulanz Diabetes-Ambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Würzburg
Fachabteilung Kinderklinik und Poliklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen der endokrinen Drüsen (Schilddrüse, Nebenschilddrüse, Nebenniere, Diabetes)

Endokrinologische Ambulanz (Kinderklinik und Poliklinik)

Art der Ambulanz Endokrinologische Ambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Würzburg
Fachabteilung Kinderklinik und Poliklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen der endokrinen Drüsen (Schilddrüse, Nebenschilddrüse, Nebenniere, Diabetes)

Frühdiagnosezentrum / Sozialpädiatrisches Zentrum (Kinderklinik und Poliklinik)

Art der Ambulanz Frühdiagnosezentrum / Sozialpädiatrisches Zentrum
Krankenhaus Universitätsklinikum Würzburg
Fachabteilung Kinderklinik und Poliklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Sozialpädiatrisches Zentrum

Gastroenterologische Ambulanz (Kinderklinik und Poliklinik)

Art der Ambulanz Gastroenterologische Ambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Würzburg
Fachabteilung Kinderklinik und Poliklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen der Leber, der Galle und des Pankreas

Gerinnungs-Ambulanz (Kinderklinik und Poliklinik)

Art der Ambulanz Gerinnungs-Ambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Würzburg
Fachabteilung Kinderklinik und Poliklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Versorgung von Patienten und Patientinnen mit Gerinnungsstörungen (z. B. Hämophilie)

Hämatologische Ambulanz (Kinderklinik und Poliklinik)

Art der Ambulanz Hämatologische Ambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Würzburg
Fachabteilung Kinderklinik und Poliklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) hämatologischen Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen

Hämostasiologische Ambulanz (Kinderklinik und Poliklinik)

Art der Ambulanz Hämostasiologische Ambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Würzburg
Fachabteilung Kinderklinik und Poliklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Spezialsprechstunde Pädiatrie

Immunologische Ambulanz (Kinderklinik und Poliklinik)

Art der Ambulanz Immunologische Ambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Würzburg
Fachabteilung Kinderklinik und Poliklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von angeborenen und erworbenen Immundefekterkrankungen (einschließlich HIV und AIDS)
  • Immunologie

Interdisziplinäre Hämangiomsprechstunde (Kinderklinik und Poliklinik)

Art der Ambulanz Interdisziplinäre Hämangiomsprechstunde
Krankenhaus Universitätsklinikum Würzburg
Fachabteilung Kinderklinik und Poliklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Gefäßerkrankungen

Interdisziplinäre pädiatrische neurochirurgische Ambulanz (Kinderklinik und Poliklinik)

Art der Ambulanz Interdisziplinäre pädiatrische neurochirurgische Ambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Würzburg
Fachabteilung Kinderklinik und Poliklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen angeborenen Fehlbildungen, angeborenen Störungen oder perinatal erworbenen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) neurologischen Erkrankungen

Kardiologische Ambulanz (Kinderklinik und Poliklinik)

Art der Ambulanz Kardiologische Ambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Würzburg
Fachabteilung Kinderklinik und Poliklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Formen der Herzkrankheit
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Herzerkrankungen

Nephrologische Ambulanz (Kinderklinik und Poliklinik)

Art der Ambulanz Nephrologische Ambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Würzburg
Fachabteilung Kinderklinik und Poliklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) pädiatrischen Nierenerkrankungen

Neuropädiatrische Ambulanz (Kinderklinik und Poliklinik)

Art der Ambulanz Neuropädiatrische Ambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Würzburg
Fachabteilung Kinderklinik und Poliklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Neuropädiatrie
  • Diagnostik und Therapie von Entwicklungsstörungen im Säuglings-, Kleinkindes- und Schulalter
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) neurometabolischen/neurodegenerativen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) neuromuskulären Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) neurologischen Erkrankungen

Notfallambulanz Pädiatrie (Kinderklinik und Poliklinik)

Art der Ambulanz Notfallambulanz Pädiatrie
Krankenhaus Universitätsklinikum Würzburg
Fachabteilung Kinderklinik und Poliklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Notfallambulanz Pädiatrie
Erläuterungen des Krankenhauses Ganzes Spektrum der Pädiatrie

Onkologische Ambulanz (Kinderklinik und Poliklinik)

Art der Ambulanz Onkologische Ambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Würzburg
Fachabteilung Kinderklinik und Poliklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen

Pneumologisch-allergologische Ambulanz (Kinderklinik und Poliklinik)

Art der Ambulanz Pneumologisch-allergologische Ambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Würzburg
Fachabteilung Kinderklinik und Poliklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen der Atemwege und der Lunge
  • Diagnostik und Therapie von Allergien

Privatsprechstunde (Kinderklinik und Poliklinik)

Art der Ambulanz Privatsprechstunde
Krankenhaus Universitätsklinikum Würzburg
Fachabteilung Kinderklinik und Poliklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Privatsprechstunde
Erläuterungen des Krankenhauses Ganzes Spektrum der Pädiatrie

Psychologische und Psychotherapeutische Ambulanz (Kinderklinik und Poliklinik)

Art der Ambulanz Psychologische und Psychotherapeutische Ambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Würzburg
Fachabteilung Kinderklinik und Poliklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von Entwicklungsstörungen im Säuglings-, Kleinkindes- und Schulalter
  • Pädiatrische Psychologie

Rheuma-Ambulanz (Kinderklinik und Poliklinik)

Art der Ambulanz Rheuma-Ambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Würzburg
Fachabteilung Kinderklinik und Poliklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Betreuung von Patienten und Patientinnen mit Neurostimulatoren zur Hirnstimulation

Sportmedizinische Ambulanz (Kinderklinik und Poliklinik)

Art der Ambulanz Sportmedizinische Ambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Würzburg
Fachabteilung Kinderklinik und Poliklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Spezialsprechstunde Pädiatrie

Stammzell-Ambulanz (Kinderklinik und Poliklinik)

Art der Ambulanz Stammzell-Ambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Würzburg
Fachabteilung Kinderklinik und Poliklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Betreuung von Patienten und Patientinnen vor und nach Transplantation

Stoffwechsel-Ambulanz (Kinderklinik und Poliklinik)

Art der Ambulanz Stoffwechsel-Ambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Würzburg
Fachabteilung Kinderklinik und Poliklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Stoffwechselerkrankungen

Vor- und nachstationäre Behandlung (Kinderklinik und Poliklinik)

Art der Ambulanz Vor- und nachstationäre Behandlung
Krankenhaus Universitätsklinikum Würzburg
Fachabteilung Kinderklinik und Poliklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Vor- und nachstationäre Leistungen Pädiatrie
Erläuterungen des Krankenhauses Ganzes Spektrum der Pädiatrie
Legende

Die Ergebnisse zur Weiterempfehlung sowie zu den weiteren Bewertungskriterien stammen aus der Versichertenbefragung der AOKs, der BARMER und der KKH.

  • Längere Balken zeigen höhere Zustimmung an. Der Strich zeigt dabei den Durchschnittswert an.

  • Das Ergebnis liegt über dem Durchschnitt für alle Krankenhäuser.

  • Das Ergebnis liegt unter dem Durchschnitt für alle Krankenhäuser.

  • verfügbar

  • nicht verfügbar

  • Das medizinische Gerät ist 24 Stunden täglich verfügbar.

  • keine Angaben / es liegen keine Daten vor

Weiterführende Erläuterungen / Hinweise zur Datengrundlage