Weiterempfehlung

Es liegen nicht genügend Bewertungen vor, um diese zu veröffentlichen. Erforderlich sind mindestens 50.

Sie sehen momentan die vollständige Ansicht des Krankenhausprofils.

Allgemeine Informationen zur Fachabteilung

Fachabteilungstyp Hauptabteilung
Vollstationäre Fallzahl 582

Leistungsspektrum

Die häufigsten Hauptbehandlungsanlässe

C34: Bronchialkrebs bzw. Lungenkrebs
Anzahl: 266
Anteil an Fällen: 47,2 %
C78: Absiedlung (Metastase) einer Krebskrankheit in Atmungs- bzw. Verdauungsorganen
Anzahl: 70
Anteil an Fällen: 12,4 %
J86: Eiteransammlung im Brustkorb
Anzahl: 36
Anteil an Fällen: 6,4 %
J93: Luftansammlung zwischen Lunge und Rippen - Pneumothorax
Anzahl: 33
Anteil an Fällen: 5,9 %
S27: Verletzung sonstiger bzw. vom Arzt nicht näher bezeichneter Organe im Brustkorb
Anzahl: 23
Anteil an Fällen: 4,1 %
D38: Tumor des Mittelohres, der Atmungsorgane bzw. von Organen im Brustkorb ohne Angabe, ob gutartig oder bösartig
Anzahl: 21
Anteil an Fällen: 3,7 %
D14: Gutartiger Tumor des Mittelohres bzw. der Atmungsorgane
Anzahl: 20
Anteil an Fällen: 3,5 %
J90: Erguss zwischen Lunge und Rippen
Anzahl: 12
Anteil an Fällen: 2,1 %
J98: Sonstige Krankheit der Atemwege
Anzahl: 9
Anteil an Fällen: 1,6 %
C37: Krebs der Thymusdrüse
Anzahl: 7
Anteil an Fällen: 1,2 %
J84: Sonstige Krankheit des Bindegewebes in der Lunge
Anzahl: 7
Anteil an Fällen: 1,2 %
J85: Abgekapselter eitriger Entzündungsherd (Abszess) der Lunge bzw. des Mittelfells (Mediastinum)
Anzahl: 6
Anteil an Fällen: 1,1 %
J95: Krankheit der Atemwege nach medizinischen Maßnahmen
Anzahl: 5
Anteil an Fällen: 0,9 %
J94: Sonstige Krankheit des Brustfells (Pleura)
Anzahl: 4
Anteil an Fällen: 0,7 %
C77: Vom Arzt nicht näher bezeichnete Absiedlung (Metastase) einer Krebskrankheit in einem oder mehreren Lymphknoten
Anzahl: 3
Anteil an Fällen: 0,5 %
D86: Krankheit des Bindegewebes mit Knötchenbildung - Sarkoidose
Anzahl: 3
Anteil an Fällen: 0,5 %
R07: Hals- bzw. Brustschmerzen
Anzahl: 2
Anteil an Fällen: 0,4 %
Q67: Angeborene muskuläre bzw. knöcherne Fehlbildung des Kopfes, des Gesichts, der Wirbelsäule bzw. des Brustkorbes
Anzahl: 2
Anteil an Fällen: 0,4 %
J43: Lungenüberblähung - Emphysem
Anzahl: 2
Anteil an Fällen: 0,4 %
C96: Sonstiger Lymphknoten-, Blut- oder Knochenmarkkrebs
Anzahl: 1
Anteil an Fällen: 0,2 %

Die häufigsten Operationen und Prozeduren (OPS)

1-620: Diagnostische Tracheobronchoskopie
Anzahl: 448
Anteil an Fällen: 14,6 %
1-710: Ganzkörperplethysmographie
Anzahl: 310
Anteil an Fällen: 10,1 %
1-843: Diagnostische Aspiration aus dem Bronchus
Anzahl: 282
Anteil an Fällen: 9,2 %
8-980: Intensivmedizinische Komplexbehandlung (Basisprozedur)
Anzahl: 202
Anteil an Fällen: 6,6 %
8-930: Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf ohne Messung des Pulmonalarteriendruckes und des zentralen Venendruckes
Anzahl: 192
Anteil an Fällen: 6,3 %
8-900: Intravenöse Anästhesie
Anzahl: 167
Anteil an Fällen: 5,5 %
5-98c: Anwendung eines Klammernahtgerätes und sonstiger Nahtsysteme
Anzahl: 152
Anteil an Fällen: 5,0 %
3-222: Computertomographie des Thorax mit Kontrastmittel
Anzahl: 149
Anteil an Fällen: 4,9 %
5-322: Atypische Lungenresektion
Anzahl: 130
Anteil an Fällen: 4,2 %
5-333: Adhäsiolyse an Lunge und Brustwand
Anzahl: 78
Anteil an Fällen: 2,5 %
5-324: Einfache Lobektomie und Bilobektomie der Lunge
Anzahl: 66
Anteil an Fällen: 2,1 %
5-340: Inzision von Brustwand und Pleura
Anzahl: 61
Anteil an Fällen: 2,0 %
3-202: Native Computertomographie des Thorax
Anzahl: 56
Anteil an Fällen: 1,8 %
5-344: Pleurektomie
Anzahl: 54
Anteil an Fällen: 1,8 %
8-144: Therapeutische Drainage der Pleurahöhle
Anzahl: 54
Anteil an Fällen: 1,8 %
9-984: Pflegebedürftigkeit
Anzahl: 53
Anteil an Fällen: 1,7 %
5-345: Pleurodese [Verödung des Pleuraspaltes]
Anzahl: 50
Anteil an Fällen: 1,6 %
1-691: Diagnostische Thorakoskopie und Mediastinoskopie
Anzahl: 45
Anteil an Fällen: 1,5 %
8-800: Transfusion von Vollblut, Erythrozytenkonzentrat und Thrombozytenkonzentrat
Anzahl: 41
Anteil an Fällen: 1,3 %
1-430: Endoskopische Biopsie an respiratorischen Organen
Anzahl: 37
Anteil an Fällen: 1,2 %

Medizinische Leistungsangebote der Fachabteilungen

  • Eingriffe am Brustkorb mittels Spiegelung
  • Intensivmedizinische Betreuung von Patienten nach Operationen
  • Operationen am Herzbeutel, z.B. bei Panzerherz
  • Operationen an der Lunge
  • Operationen bei einer Brustkorbverletzung
  • Operationen bei infektiösen Knochenentzündungen
  • Operationen mittels Spiegelung von Körperhöhlen bei kleinstmöglichem Einschnitt an der Haut und minimaler Gewebeverletzung (minimal-invasiv), z. B. auch NOTES (Chirurgie über natürliche Körperöffnungen)
  • Operationen von Tumoren
  • Speziell ausgebildeter Psychologe für die
  • Spiegelung des Mittelfells
  • Sprechstunde für spezielle Krankheiten, die durch Operationen behandelt werden können
  • Tumornachsorge unter Einbeziehung verschiedener medizinischer Fachgebiete
  • Untersuchung und Behandlung von Verletzungen des Brustkorbs

Ärztliche Qualifikation

  • Allgemeinchirurgie
  • Thoraxchirurgie

Pflegerische Qualifikation

  • Basale Stimulation
  • Hygienefachkraft
  • Kinästhetik
  • Leitung einer Station / eines Bereiches
  • Pflege in der Endoskopie
  • Pflege in der Onkologie
  • Praxisanleitung
  • Wundmanagement

Personelle Ausstattung

Leiter der Fachabteilung
Chefarzt Thoraxchiruirgie Dr. med. Steffen Frese
Tel.: 039222 / 8 - 1220
Fax: 093222 / 8 - 1223
E-Mail: steffen.frese@lungenklinik-lostau.de
Zielvereinbarungen mit leitenden Ärzten und Ärztinnen Keine Vereinbarung geschlossen

Ärzte

Vollkräfte

Maßgebliche tarifliche Wochenarbeitszeit in Stunden: 40,0

Fälle je Vollkraft

Verhältnis der vollstationären Fallzahl des Krankenhauses bzw. der Fachabteilung zu den angestellten Vollkräften / Personen im Berichtsjahr. Je höher die Zahl ist, desto mehr Patienten muss eine Vollkraft durchschnittlich im Jahr versorgen. Die Selbstangaben der Krankenhäuser werden durch Eigenberechnungen ergänzt.

Ärzte ohne Belegärzte

3,76 154,79
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 3,76
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 3,76 154,79

davon Fachärzte

3,76 154,79
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 3,76
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 3,76 154,79

Belegärzte

Pflegekräfte

Vollkräfte

Maßgebliche tarifliche Wochenarbeitszeit in Stunden: 40,0

Fälle je Vollkraft

Verhältnis der vollstationären Fallzahl des Krankenhauses bzw. der Fachabteilung zu den angestellten Vollkräften / Personen im Berichtsjahr. Je höher die Zahl ist, desto mehr Patienten muss eine Vollkraft durchschnittlich im Jahr versorgen. Die Selbstangaben der Krankenhäuser werden durch Eigenberechnungen ergänzt.

Kinderkrankenpfleger

mit direktem Beschäftigungsverhältnis
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung

Krankenpfleger

8,40 69,29
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 8,40
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 8,40 69,29

Krankenpflegehelfer

1,00 582,00
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 1,00
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 1,00 582,00

Pflegehelfer

1,50 388,00
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 1,50
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 1,50 388,00

Ambulanzen

Ambulanz durch Krankenhäuser bei Unterversorgung in einer Region (Klinik für Thoraxchirurgie)

Art der Ambulanz Ambulanz durch Krankenhäuser bei Unterversorgung in einer Region
Krankenhaus Lungenklinik Lostau
Fachabteilung Klinik für Thoraxchirurgie
Erläuterungen des Krankenhauses Festlegung der OP-Fähigkeit, Kontrolle nach einem chirurgischen Eingriff, Nachsorge. Sprechstunde für Patienten mit Trichter- und Kielbrust.

Thoraxchirurgische Ambulanz Spezialsprechstunde (Klinik für Thoraxchirurgie)

Art der Ambulanz Thoraxchirurgische Ambulanz Spezialsprechstunde
Krankenhaus Lungenklinik Lostau
Fachabteilung Klinik für Thoraxchirurgie
Erläuterungen des Krankenhauses Festlegung der OP-Fähigkeit, Kontrolle nach einem chirurgischen Eingriff, Nachsorge
Legende

Die Ergebnisse zur Weiterempfehlung sowie zu den weiteren Bewertungskriterien stammen aus der Versichertenbefragung der AOKs, der BARMER und der KKH.

  • Längere Balken zeigen höhere Zustimmung an. Der Strich zeigt dabei den Durchschnittswert an.

  • Das Ergebnis liegt über dem Durchschnitt für alle Krankenhäuser.

  • Das Ergebnis liegt unter dem Durchschnitt für alle Krankenhäuser.

  • verfügbar

  • nicht verfügbar

  • Das medizinische Gerät ist 24 Stunden täglich verfügbar.

  • keine Angaben / es liegen keine Daten vor

Weiterführende Erläuterungen / Hinweise zur Datengrundlage