Weiterempfehlung

Es liegen nicht genügend Bewertungen vor, um diese zu veröffentlichen. Erforderlich sind mindestens 50.

Sie sehen momentan die vollständige Ansicht des Krankenhausprofils.

Allgemeine Informationen zur Fachabteilung

Fachabteilungstyp Nicht bettenführende Abteilung

Medizinische Leistungsangebote der Fachabteilungen

  • Beratung bei Schwangerschaften mit evidentem genetischem oder teratogenem Risiko
  • Beratung bei Schwangerschaftsverlusten oder unerfülltem Kinderwunsch
  • Beratung, molekulargenetische und molekularzytogenetische Diagnostik bei auffälligem Ultraschallbefund
  • Beratung und Diagnostik bei angeborenen bzw. erblichen Erkrankungen des Bindegewebes
  • Beratung und Diagnostik von Patienten mit erblichen neuroendokrinen Tumoren
  • Beratung und Diagnostik von Patienten mit erblichen Nierentumoren
  • Beratung und Diagnostik von Patientinnen und Patienten mit Osteogenesis imperfecta
  • Beratung und Diagnostik von Patientinnen und Patienten mit syndromalen und nicht-syndromalen Formen des Kleinwuchses
  • Beratung von Patientinnen und Patienten sowie deren Familien mit erblichen Erkrankungen der Nerven oder der Muskulatur inkl. neurodegenerativen Erkrankungen
  • Beratung von Patientinnen und Patienten sowie deren Familien mit Verdacht auf Marfan-Syndrom und verwandter Bindegewebserkrankungen
  • Molekulargenetische Diagnostik des Marfan-Syndroms und verwandter Bindegewebserkrankungen
  • Molekulargenetische und molekularzytogenetische Diagnostik erblicher Erkrankungen
  • Pränatale und postnatale molekulargenetische Diagnostik neuromuskulärer und neurogenetischer Erkrankungen, inkl. Spinaler Muskelatrophie
  • Pränatale und postnatale molekulargenetische Diagnostik von erblichen Erkrankungen des Skelettsystems
  • Pränatale und postnatale molekulargenetische Diagnostik von erblichen Tumorerkrankungen
  • Sprechstunde für spezielle Krankheiten aus dem Fachgebiet der Augenheilkunde

    Beratung von Patientinnen und Patienten sowie deren Familien mit erblichen Erkrankungen des Auges oder des Sehnerves

  • Sprechstunde für spezielle Krankheiten aus dem Fachgebiet der Frauenheilkunde und Geburtshilfe

    Pränataldiagnostik

  • Sprechstunde für spezielle Krankheiten aus dem Fachgebiet der Inneren Medizin

    Spezialsprechstunde Erbliche Tumorerkrankungen und Spezialsprechstunde Marfan-Syndrom

  • Sprechstunde für spezielle Krankheiten aus dem Fachgebiet der Kinderheilkunde

    Kindliche Entwicklungsstörungen

  • Sprechstunde für spezielle Krankheiten aus dem Fachgebiet der Nervenheilkunde

    Neuromuskuläre Erkrankungen

  • Sprechstunde für spezielle Krankheiten aus dem Fachgebiet für die Behandlung von Krankheiten der Harnorgane und männlichen Geschlechtsorgane (Urologie)
  • Sprechstunde für spezielle Krankheiten aus dem Fachgebiet für die Behandlung von Krankheiten der Knochen, Muskeln und Gelenke (Orthopädie)

    Skeletterkrankungen

  • Untersuchung und Behandlung des Nierenversagens
  • Untersuchung und Behandlung sonstiger Krankheiten der Niere und des Harnleiters
  • Untersuchung und Behandlung sonstiger Krankheiten des Harnsystems und der Geschlechtsorgane
  • Untersuchung und Behandlung sonstiger Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes

    Beratung und Diagnostik von Patientinnen und Patienten mit sonstigen Formen erblicher Skeletterkrankungen oder angeborenen skelettalen Fehlbildungen

  • Untersuchung und Behandlung veränderter Erbinformation (Chromosomen), z.B. Ullrich-Turner-Syndrom, Klinefelter Syndrom, Prader-Willi-Syndrom, Marfan Syndrom

    Beratung und Diagnostik bei Verdacht auf sonstige chromosomale Anomalien oder monogene Erkrankungen

  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Blutgefäßkrankheiten bei Kindern und Jugendlichen

    Beratung und Diagnostik bei angeborenen bzw. erblichen Gefäß- und Herzerkrankungen

  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Herzkrankheiten bei Kindern und Jugendlichen

    Beratung und Diagnostik bei angeborenen bzw. erblichen Gefäß- und Herzerkrankungen

  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Krankheiten der Atemwege und der Lunge bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Muskelkrankheiten bei Kindern und Jugendlichen, die durch eine Störung der zugehörigen Nerven bedingt sind

    Beratung und Diagnostik bei angeborenen bzw. erblichen neurologischen und neuromuskulären Erkrankungen, inkl. erblichen Anfallsleiden

  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Nierenkrankheiten bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von blasenbildenden Hautkrankheiten
  • Untersuchung und Behandlung von Blutschwämmchen
  • Untersuchung und Behandlung von Entwicklungsstörungen
  • Untersuchung und Behandlung von Entwicklungsstörungen im Säuglings-, Kleinkindes- und Schulalter
  • Untersuchung und Behandlung von Entzündungen der Haut und der Unterhaut
  • Untersuchung und Behandlung von Intelligenzstörungen
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Muskeln bzw. von Krankheiten mit gestörter Übermittlung der Botenstoffe zwischen Nerv und Muskel
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Nierenkanäle und des dazwischenliegenden Gewebes
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des äußeren Ohres
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Innenohres
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Mittelohres und des Warzenfortsatzes
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten, die für Frühgeborene und reife Neugeborene typisch sind

    Beratung von pädiatrischen Patientinnen und Patienten sowie deren Familien mit erblichen Erkrankungen

  • Untersuchung und Behandlung von sonstigen angeborenen Fehlbildungen, angeborenen Störungen oder Krankheiten, die kurz vor, während oder kurz nach der Geburt erworben wurden

    Beratung und Diagnostik bei sonstigen angeborenen Fehlbildungen oder angeborenen Störungen

  • Untersuchung und Behandlung von Spaltbildungen im Kiefer- und Gesichtsbereich, z.B. Gaumenspalten
  • Untersuchung und Behandlung von Tumoren der Haut
  • Untersuchung und Behandlung von Tumoren im Bereich der Ohren
  • Untersuchung und Behandlung von Tumoren im Kopf-Hals-Bereich
  • Untersuchung und Behandlung von Tumoren im Mund-Kiefer-Gesichtsbereich

Ärztliche Qualifikation

  • Humangenetik
  • Kinder- und Jugendmedizin
  • Medizinische Informatik

Personelle Ausstattung

Leiter der Fachabteilung
Direktorin Univ.-Prof. Dr. rer. nat. Wirth Brunhilde
Tel.: 0221 / 478 - 86464
Fax: 0221 / 478 - 86465
E-Mail: brunhilde.wirth@uk-koeln.de
Leiter der Fachabteilung
Leiter der klinischen Humangenetik Prof. Dr. med. Netzer Christian
Tel.: 0221 / 478 - 86811
E-Mail: christian.netzer@uk-koeln.de
Zielvereinbarungen mit leitenden Ärzten und Ärztinnen Das Krankenhaus hält sich bei der Vereinbarung von Verträgen mit leitenden Ärzten und Ärztinnen dieser Fachabteilung an die Empfehlung der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) nach § 135c SGB V.

Ärzte

Vollkräfte

Maßgebliche tarifliche Wochenarbeitszeit in Stunden: 42,0

Fälle je Vollkraft

Verhältnis der vollstationären Fallzahl des Krankenhauses bzw. der Fachabteilung zu den angestellten Vollkräften / Personen im Berichtsjahr. Je höher die Zahl ist, desto mehr Patienten muss eine Vollkraft durchschnittlich im Jahr versorgen. Die Selbstangaben der Krankenhäuser werden durch Eigenberechnungen ergänzt.

Ärzte ohne Belegärzte

2,75
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 2,75
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 2,75
in stationärer Versorgung

davon Fachärzte

1,25
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 1,25
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 1,25
in stationärer Versorgung

Belegärzte

Pflegekräfte

Vollkräfte Fälle je Vollkraft

Ambulanzen

MVZ Humangenetik des Universitätsklinikums Köln (Institut für Humangenetik)

Art der Ambulanz MVZ Humangenetik des Universitätsklinikums Köln
Krankenhaus Universitätsklinikum Köln
Fachabteilung Institut für Humangenetik
Leistungen der Ambulanz
  • Beratung von Patienten/Patientinnen und Familien mit erblichen Erkrankungen
  • Pränatale und postnatale Diagnostik von Mikrodeletions- und Mikroduplikationssyndromen
  • Pränatale und postnatale molekulargenetische Diagnostik
Erläuterungen des Krankenhauses Eine genetische Beratung und Diagnostik bzw. Versorgung wird für Patientinnen und Patienten mit erblichen Erkrankungen aus praktisch allen Fachbereichen der Medizin angeboten.

Poliklinik des Instituts für Humangenetik des Uniklinikums Köln (Institut für Humangenetik)

Art der Ambulanz Poliklinik des Instituts für Humangenetik des Uniklinikums Köln
Krankenhaus Universitätsklinikum Köln
Fachabteilung Institut für Humangenetik
Leistungen der Ambulanz
  • Beratung von Patienten/Patientinnen und Familien mit erblichen Erkrankungen
  • Pränatale und postnatale Diagnostik von Mikrodeletions- und Mikroduplikationssyndromen
  • Pränatale und postnatale molekulargenetische Diagnostik
Erläuterungen des Krankenhauses Eine genetische Beratung und Diagnostik bzw. Versorgung wird für Patientinnen und Patienten mit erblichen Erkrankungen aus praktisch allen Fachbereichen der Medizin angeboten.

Poliklinik des Instituts für Humangenetik des Uniklinikums Köln (Institut für Humangenetik)

Art der Ambulanz Poliklinik des Instituts für Humangenetik des Uniklinikums Köln
Krankenhaus Universitätsklinikum Köln
Fachabteilung Institut für Humangenetik
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Versorgung von Patienten und Patientinnen mit Mukoviszidose
  • Diagnostik und Versorgung von Patienten und Patientinnen mit Gerinnungsstörungen (z. B. Hämophilie)
  • Diagnostik und Versorgung von Patienten und Patientinnen mit Fehlbildungen, angeborenen Skelettsystemfehlbildungen
  • Diagnostik und Versorgung von Patienten und Patientinnen mit Morbus Wilson
  • Diagnostik und Versorgung von Kindern mit folgenden angeborenen Stoffwechselstörungen: a) Adrenogenitales Syndrom b) Hypothyreose c) Phenylketonurie d) Medium-chain-Acyl-CoA-Dehydrogenase-Mangel (MCAD-Mangel) e) Galactosaemie
  • Diagnostik und Versorgung von Patienten und Patientinnen mit pulmonaler Hypertonie
  • 11. Diagnostik und Versorgung von Tumoren bei Kindern und Jugendlichen
  • 3. Diagnostik und Versorgung von Patientinnen und Patienten mit Knochen- und Weichteiltumoren
  • 5. Diagnostik und Versorgung von Patientinnen und Patienten mit Tumoren des Gehirns und der peripheren Nerven
  • 6. Diagnostik und Versorgung von Patientinnen und Patienten mit Kopf- oder Halstumoren
  • 7. Diagnostik und Versorgung von Patientinnen und Patienten mit Augentumoren
  • 9. Diagnostik und Versorgung von Patientinnen und Patienten mit urologischen Tumoren
  • Diagnostik und Versorgung von Patienten und Patientinnen mit neuromuskulären Erkrankungen
Erläuterungen des Krankenhauses Eine genetische Beratung und Diagnostik bzw. Versorgung wird für Patientinnen und Patienten mit erblichen Erkrankungen aus praktisch allen Fachbereichen der Medizin angeboten.

Privatambulanz des Instituts für Humangenetik des Uniklinikums Köln (Institut für Humangenetik)

Art der Ambulanz Privatambulanz des Instituts für Humangenetik des Uniklinikums Köln
Krankenhaus Universitätsklinikum Köln
Fachabteilung Institut für Humangenetik
Leistungen der Ambulanz
  • Beratung von Patienten/Patientinnen und Familien mit erblichen Erkrankungen
  • Pränatale und postnatale Diagnostik von Mikrodeletions- und Mikroduplikationssyndromen
  • Pränatale und postnatale molekulargenetische Diagnostik
Erläuterungen des Krankenhauses Eine genetische Beratung und Diagnostik bzw. Versorgung wird für Patientinnen und Patienten mit erblichen Erkrankungen aus praktisch allen Fachbereichen der Medizin angeboten.
Legende

Die Ergebnisse zur Weiterempfehlung sowie zu den weiteren Bewertungskriterien stammen aus der Versichertenbefragung der AOKs, der BARMER und der KKH.

  • Längere Balken zeigen höhere Zustimmung an. Der Strich zeigt dabei den Durchschnittswert an.

  • Das Ergebnis liegt über dem Durchschnitt für alle Krankenhäuser.

  • Das Ergebnis liegt unter dem Durchschnitt für alle Krankenhäuser.

  • verfügbar

  • nicht verfügbar

  • Das medizinische Gerät ist 24 Stunden täglich verfügbar.

  • keine Angaben / es liegen keine Daten vor

Weiterführende Erläuterungen / Hinweise zur Datengrundlage