zurück zur Ergebnisliste

2 Erfahrungsberichte

  • umgang mit patienten / Kardiologie

    mein partner kam 2019 im sommer ins elisabeth um einen herzschrittmacher eingesetzt zu bekommen - er war schon haut und knochen , bei dem eingriff hatte mann nicht erkannt das er das co2 nicht ausatmet - er wurde mit einer sauerstoffmaske zurückgeholt ! er war dann statioär mehrer tage auf der intensiv-station zur beobachtung es waren nicht nur die rufe und schmerzen der anderen patienten über mehrer tage /nächte die einem nicht zur ruhe kommen haben - auch wurde mein partner von einem jungen pfleger angemeckert - er würde ein intensiv bett belegen ! auch wurde essen ihm unterschlagen , den sauerbraten hat er gerochen , ist leider nicht zu ihm gekommen ! teile der intensiv teams machen natürlcih einen gute arbeit - aber als patient ist mann allem alleine ausgeliefert - und das bett /nachtisch der einziege rückzugort - auch sollte mir bei "umzug" von patientzimmer zur intensivstation sachen meines partners ein junger pfleger helfen - der ist mitgegangen aber dann abgebogen zur station um pausen / urlaubspläne zu besprechen -eine mitarbeiter war schon selbst tätig indem sie dem schrank offen gemacht ahtte und den halben kleiderschrank ausgeräumt hatte ohne zu fragen -ich habe dann die taschen selber gepackt und rübergebracht -

    Als Mitarbeiter des Krankenhauses Stellung nehmen

    Angehöriger

    Behandlungsjahr: 2019

    Fachabteilung/ Klinik: Klinik für Kardiologie und Angiologie

  • umgang mit patienten / magen/darm untersuchung

    mein partner war im krankenhaus 2019 - für eine magenspiegelung - er war zt dem zeit punkt schon haut und knochen .... als patient für eine magenspiegelung bekommt mann ja nichts zu essen - sinnvoll bei untergewicht - nach der untersuchung hat mann sich entscholossen - darmspiegelung doch auch zu machen am nächsten tag - heisst wieder nichts zu essen an 2 . tagen ! aus der privatfach einer schwester eine hühnersuppe bekommen ! sinnvoll wenn 2 patienten mit darmuntersuchung die sich vollscheissen auf einem zimmer zu haben ... zimmer war auf durchgang treppenhaus so das alle vorbeiliefen und das zimmer im niemandsland war -

    Als Mitarbeiter des Krankenhauses Stellung nehmen

    Angehöriger

    Behandlungsjahr: 2019

    Fachabteilung/ Klinik: keine Angabe