zurück zur Ergebnisliste

St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten

Pfarrer-Wilhelm-Schmitz-Straße 1
46282 Dorsten

5 Erfahrungsberichte

  • Darmspiegelung

    Gute Vorbereitung, sehr gutes Personal, habe mich rundum sicher und wohlgefühlt

    Als Mitarbeiter des Krankenhauses Stellung nehmen

    Patient

    Behandlungsjahr: 2019

    Fachabteilung/ Klinik: Klinik für Innere Medizin, Fachbereich Allgemeine Innere Medizin, Gastroenterologie, Diabetologie und Stoffwechselerkrankungen

  • Koloskopie

    Sehr gute Vorberetung,ruhige,vertauensförderndes Vorgespräch. Das Abführen zuhause war gut durchführbar,Termin der Durchführung wurde gut eingehalten.Nette Unterhaltung während der Vorbereitung des Eingriffs und auch nach dem kurzen Schlaf sehr gute Atmosphäre.Ich werde die nächste Darmspiegelung aller Voraussicht nach wieder hier durchführen lassen.

    Als Mitarbeiter des Krankenhauses Stellung nehmen

    Patient

    Behandlungsjahr: 2019

    Fachabteilung/ Klinik: Klinik für Chirurgie, Fachbereich Allgemein- und Viszeralchirurgie, Sektion Gefäßchirurgie

  • Leistenbruch OP

    Mein Mann wurde im Juni 2019 an beiden Seiten am Leistenbruch operiert und ist super zufrieden, einschl. Beratung, Behandlung sowie sehr freundliches Personal.

    Als Mitarbeiter des Krankenhauses Stellung nehmen

    Angehöriger

    Behandlungsjahr: 2019

    Fachabteilung/ Klinik: Klinik für Chirurgie, Fachbereich Allgemein- und Viszeralchirurgie mit Sektion Gefäßchirurgie

  • Nabelbruch OP

    Habe die OP und die bisher 4 wöchige Folgezeit sehr gut überstanden. Keine Schmerzen oder sonstige nennenswerte Beeinträchtigungen. Selbst die OP-Narbe im Bauchbereich hat eine kosmetisch immer besser werdende Aussehensform. Ärzte und Schwestern sehr nett. Was will man mehr. Dieses Klinikum ist voll empfehlenswert.

    Als Mitarbeiter des Krankenhauses Stellung nehmen

    Patient

    Behandlungsjahr: 2018

    Fachabteilung/ Klinik: Klinik für Chirurgie, Fachbereich Allgemein- und Viszeralchirurgie mit Sektion Gefäßchirurgie

  • Gute Ärzte aber katastrophale Hygiene

    Ich bin in diesem Jahr im Elisabeth Krankenhaus Dorsten operiert worden. Die Ärzte sind gut auch die ganze Organisation ist in Ordnung. Das Essen kann man als ganz gut beschreiben. Die hygienischen Zustände aber sind eine einzige Katastrophe. Die Zimmer nicht einmal gewischt, Auf dem Zimmerboden sind Urinreste, es stinkt schon wenn man ein Zimmer betritt. Die Toiletten sind völlig verdreckt. Wenn man sich über dreckige Toiletten beschwert muss das Pflegepersonal die verdreckten Toiletten reinigen. Das Pflegepersonal ist zum größten Teil sehr freundlich und übernimmt wie schon erwähnt die Reinigungsarbeiten. Spricht man die Schwestern oder Pfleger darauf an, tun die sehr erstaunt und fragen ob die Reinigungskräfte denn noch nicht da waren obwohl die ja mitbekommen, dass dort so gut wie nie eine Mindestreinigung stattfindet. Die Abfalleimer quellen über und werden nach Reklamation vom Pflegepersonal dann geleert. Einmal kam tatsächlich eine Reinigungskraft, die wischte kurz den Boden des Zimmers durch, leerte keine Abfalleimer und putzte die Toilette überhaupt nicht. Ich habe schon einige Krankenhäuser von innen gesehen aber so eine mangelnde Hygiene wie in Dorsten habe ich noch nicht gesehen. Ich möchte es schon als unverschämt bezeichnen, dass auf den Fluren große Aufkleber sind die eine Aktion von wem auch immer beschreiben, dass dort keine Keime sein sollen.

    Als Mitarbeiter des Krankenhauses Stellung nehmen

    Patient

    Behandlungsjahr: 2016

    Fachabteilung/ Klinik: Klinik für Chirurgie, Fachbereich: Allgemein- und Viszeralchirurgie