zurück zur Ergebnisliste

Katholisches Krankenhaus "St. Johann Nepomuk" Erfurt

Haarbergstraße 72
99097 Erfurt

1 Erfahrungsbericht

  • Bandscheiben OP

    Ich bin zwar nicht gläubig,gehe aber lieber ins Katholische Krankenhaus als in das Helios. Warum? Es ist kleiner gehalten und Familiärer.Die Beratung vom Orthopäden war gut,er hat auch spitze Operiert was mir aber Sauer aufstoß, dass nach der Operation ich so ziemlich allein auf mich gestellt war. Warum? Der Orthopäde, hat sich zwar nach der OPERATION nach mir erkundigt jedoch fehlte jegliches aufklärendes Gespräch. Mir wurde nicht mitgeteilt ,wie ich mich bewegen darf und was ich überhaupt machen darf. Ich fühlte mich allein gelassen. Der erste positive Eindruck vom katholischen Krankenhaus war hinfällig.(Traurig) Der Informationsfluss unter den Ärtzten scheint nicht so toll zu funktionieren, jeder sagte etwas anderes. Nur auf Nachfrage bekam ich Informationen die aber für mich wenig aussagekräftig waren,denn das sollte nach einer Bandscheiben OP nicht sein. Die Schwestern könnten auch Freundlicher und Fürsorglicher zum Patienten sein. Man merkt den Schwestern den Stress untereinander an,das darf nicht sein schließlich soll man genesen. Was ich toll fand: Das Essen war super ,die leitende Stationsschwester hat sich sehr gut um mich gekümmert. Es gibt auch eine japanische Ärtzin auf der Station,die sehr freundlich,hilfsbereit,fürsorglich ist Sie hat mich in vielerlei Hinsicht sehr gut beraten und bei Ihr fühlte ich mich gut aufgehoben. Ich bin wirklich enttäuscht,denn als ich meine zwei Kinder auf die Welt brachte war ich im KKH sehr gut aufgehoben

    Als Mitarbeiter des Krankenhauses Stellung nehmen

    Patient

    Behandlungsjahr: 2018

    Fachabteilung/ Klinik: Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Wirbelsäulentherapie