Universitätsklinikum Heidelberg

Im Neuenheimer Feld 672
69120 Heidelberg

85% Weiterempfehlung (ø 81%)
2228 Bewertungen

Sie sehen momentan die vollständige Ansicht des Krankenhausprofils.

Allgemeine Informationen zum Krankenhaus

Gesamtbettenzahl des Krankenhauses 1988
Vollstationäre Fallzahl 64674
Teilstationäre Fallzahl 10907
Ambulante Fallzahl 1093862
Ambulant durchgeführte Operationen und sonstige stationsersetzende Maßnahmen 11312
Akademische Lehre
  • Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten
  • Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Fachhochschulen
  • Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
  • Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten
  • Teilnahme an multizentrischen Phase-I/II-Studien
  • Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien
  • Initiierung und Leitung von uni-/multizentrischen klinisch-wissenschaftlichen Studien
  • Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher
  • Doktorandenbetreuung
Ausbildung in anderen Heilberufen
Arzt mit ambulanter D-Arzt-Zulassung
Stationäre BG-Zulassung
Universitätsklinikum
Versorgungsverpflichtung Psychiatrie
Name des Krankenhausträgers Universitätsklinikum Heidelberg
Art des Krankenhausträgers öffentlich
Institutionskennzeichen / Standortnummer 260820466-00

Ansprechpartner und Kontakt

Verantwortlich Krankenhausleitung
Leitende Ärztliche Direktorin Prof. Dr. Annette Grüters-Kieslich
Tel.: 06221 / 56 - 4811
Fax: 06221 / 56 - 4870
E-Mail: laed@med.uni-heidelberg.de
Ärztliche Leitung
Vorstandsvorsitzende, Ltd. Ärztliche Direktorin Prof. Dr. Annette Grüters-Kieslich
Tel.: 06221 / 56 - 4811
Fax: 06221 / 56 - 4870
E-Mail: laed@med.uni-heidelberg.de
Pflegedienstleitung
Pflegedirektor, Geschäftsführer (Gf) KSG, Gf AfG Edgar Reisch
Tel.: 06221 / 56 - 8989
Fax: 06221 / 56 - 8343
E-Mail: edgar.reisch@med.uni-heidelberg.de
Verwaltungsleitung
Kaufmännische Direktorin, stellv. Vorstandsvors. Dipl. Volkswirtin Irmtraut Gürkan
Tel.: 06221 / 56 - 7002
Fax: 06221 / 56 - 4888
E-Mail: irmtraut.guerkan@med.uni-heidelberg.de
Verantwortlich Erstellung Qualitätsbericht
Leiter QM/MC Dr. Markus Thalheimer
Tel.: 06221 / 56 - 7639
Fax: 06221 / 56 - 33860
E-Mail: admin.qmmc@med.uni-heidelberg.de

Leistungsspektrum

Die häufigsten Hauptbehandlungsanlässe

C44: Sonstiger Hautkrebs
Anzahl: 1358
Anteil an Fällen: 2,2 %
Z38: Geburten
Anzahl: 1216
Anteil an Fällen: 1,9 %
I50: Herzschwäche
Anzahl: 1129
Anteil an Fällen: 1,8 %
I25: Herzkrankheit durch anhaltende (chronische) Durchblutungsstörungen des Herzens
Anzahl: 1079
Anteil an Fällen: 1,7 %
I21: Akuter Herzinfarkt
Anzahl: 1055
Anteil an Fällen: 1,7 %
I20: Anfallsartige Enge und Schmerzen in der Brust - Angina pectoris
Anzahl: 1011
Anteil an Fällen: 1,6 %
I63: Schlaganfall durch Verschluss eines Blutgefäßes im Gehirn - Hirninfarkt
Anzahl: 1005
Anteil an Fällen: 1,6 %
S06: Verletzung des Schädelinneren
Anzahl: 988
Anteil an Fällen: 1,6 %
C71: Gehirnkrebs
Anzahl: 842
Anteil an Fällen: 1,4 %
I35: Krankheit der Aortenklappe, nicht als Folge einer bakteriellen Krankheit durch Streptokokken verursacht
Anzahl: 742
Anteil an Fällen: 1,2 %
C50: Brustkrebs
Anzahl: 723
Anteil an Fällen: 1,2 %
C61: Prostatakrebs
Anzahl: 707
Anteil an Fällen: 1,1 %
C79: Absiedlung (Metastase) einer Krebskrankheit in sonstigen oder nicht näher bezeichneten Körperregionen
Anzahl: 672
Anteil an Fällen: 1,1 %
I48: Herzrhythmusstörung, ausgehend von den Vorhöfen des Herzens
Anzahl: 672
Anteil an Fällen: 1,1 %
H40: Grüner Star - Glaukom
Anzahl: 642
Anteil an Fällen: 1,0 %
K83: Sonstige Krankheit der Gallenwege
Anzahl: 624
Anteil an Fällen: 1,0 %
P07: Störung aufgrund kurzer Schwangerschaftsdauer oder niedrigem Geburtsgewicht
Anzahl: 587
Anteil an Fällen: 0,9 %
G40: Anfallsleiden - Epilepsie
Anzahl: 566
Anteil an Fällen: 0,9 %
I70: Verkalkung der Schlagadern - Arteriosklerose
Anzahl: 543
Anteil an Fällen: 0,9 %
H25: Grauer Star im Alter - Katarakt
Anzahl: 470
Anteil an Fällen: 0,8 %

Die häufigsten Operationen und Prozeduren (OPS)

9-649: Anzahl der Therapieeinheiten pro Woche bei Erwachsenen
Anzahl: 45074
Anteil an Fällen: 10,0 %
8-547: Andere Immuntherapie
Anzahl: 15270
Anteil an Fällen: 3,4 %
8-542: Nicht komplexe Chemotherapie
Anzahl: 13113
Anteil an Fällen: 2,9 %
8-522: Hochvoltstrahlentherapie
Anzahl: 11850
Anteil an Fällen: 2,6 %
8-930: Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf ohne Messung des Pulmonalarteriendruckes und des zentralen Venendruckes
Anzahl: 11520
Anteil an Fällen: 2,5 %
8-83b: Zusatzinformationen zu Materialien
Anzahl: 9579
Anteil an Fällen: 2,1 %
8-800: Transfusion von Vollblut, Erythrozytenkonzentrat und Thrombozytenkonzentrat
Anzahl: 8765
Anteil an Fällen: 1,9 %
3-200: Native Computertomographie des Schädels
Anzahl: 7973
Anteil an Fällen: 1,8 %
8-98f: Aufwendige intensivmedizinische Komplexbehandlung (Basisprozedur)
Anzahl: 7286
Anteil an Fällen: 1,6 %
9-401: Psychosoziale Interventionen
Anzahl: 7063
Anteil an Fällen: 1,6 %
8-854: Hämodialyse
Anzahl: 6285
Anteil an Fällen: 1,4 %
9-696: Anzahl der Therapieeinheiten pro Woche bei Kindern und Jugendlichen
Anzahl: 6062
Anteil an Fällen: 1,3 %
1-611: Diagnostische Pharyngoskopie
Anzahl: 5440
Anteil an Fällen: 1,2 %
3-225: Computertomographie des Abdomens mit Kontrastmittel
Anzahl: 5006
Anteil an Fällen: 1,1 %
1-275: Transarterielle Linksherz-Katheteruntersuchung
Anzahl: 4810
Anteil an Fällen: 1,1 %
5-984: Mikrochirurgische Technik
Anzahl: 4629
Anteil an Fällen: 1,0 %
5-983: Reoperation
Anzahl: 4420
Anteil an Fällen: 1,0 %
1-206: Neurographie
Anzahl: 4365
Anteil an Fällen: 1,0 %
8-837: Perkutan-transluminale Gefäßintervention an Herz und Koronargefäßen
Anzahl: 4358
Anteil an Fällen: 1,0 %
5-916: Temporäre Weichteildeckung
Anzahl: 4143
Anteil an Fällen: 0,9 %

Die häufigsten ambulant durchgeführten Operationen und stationsersetzenden Maßnahmen

5-144: Extrakapsuläre Extraktion der Linse [ECCE]
Anzahl: 872
Anteil an Fällen: 7,7 %
5-399: Andere Operationen an Blutgefäßen
Anzahl: 808
Anteil an Fällen: 7,1 %
1-444: Endoskopische Biopsie am unteren Verdauungstrakt
Anzahl: 804
Anteil an Fällen: 7,1 %
5-139: Andere Operationen an Sklera, vorderer Augenkammer, Iris und Corpus ciliare
Anzahl: 790
Anteil an Fällen: 7,0 %
1-275: Transarterielle Linksherz-Katheteruntersuchung
Anzahl: 690
Anteil an Fällen: 6,1 %
5-155: Destruktion von erkranktem Gewebe an Retina und Choroidea
Anzahl: 684
Anteil an Fällen: 6,0 %
1-650: Diagnostische Koloskopie
Anzahl: 607
Anteil an Fällen: 5,4 %
1-672: Diagnostische Hysteroskopie
Anzahl: 374
Anteil an Fällen: 3,3 %
8-137: Einlegen, Wechsel und Entfernung einer Ureterschiene [Ureterkatheter]
Anzahl: 343
Anteil an Fällen: 3,0 %
5-690: Therapeutische Kürettage [Abrasio uteri]
Anzahl: 275
Anteil an Fällen: 2,4 %
5-200: Parazentese [Myringotomie]
Anzahl: 241
Anteil an Fällen: 2,1 %
1-661: Diagnostische Urethrozystoskopie
Anzahl: 239
Anteil an Fällen: 2,1 %
5-142: Kapsulotomie der Linse
Anzahl: 215
Anteil an Fällen: 1,9 %
5-452: Lokale Exzision und Destruktion von erkranktem Gewebe des Dickdarmes
Anzahl: 209
Anteil an Fällen: 1,9 %
5-787: Entfernung von Osteosynthesematerial
Anzahl: 207
Anteil an Fällen: 1,8 %
1-694: Diagnostische Laparoskopie (Peritoneoskopie)
Anzahl: 202
Anteil an Fällen: 1,8 %
5-285: Adenotomie (ohne Tonsillektomie)
Anzahl: 190
Anteil an Fällen: 1,7 %
5-671: Konisation der Cervix uteri
Anzahl: 175
Anteil an Fällen: 1,6 %
5-154: Andere Operationen zur Fixation der Netzhaut
Anzahl: 172
Anteil an Fällen: 1,5 %
5-10k: Kombinierte Operationen an den Augenmuskeln
Anzahl: 166
Anteil an Fällen: 1,5 %

Medizinische Leistungsangebote der Fachabteilungen

  • Abendklinik
  • ABI-Messung
  • Abnehmbarer Zahnersatz
  • Abteilung für die Behandlung von Schlaganfallpatienten
  • Adhäsivprothetik (einschl. Klebebrücken) zur Lückenversorgung bei unversehrten Nachbarzähnen
  • Adipositastherapie
  • Adipositastherapie und Ernährungsmedizinsche Versorgung
  • Allgemeine Anästhesie
  • ambulante Beratung und Behandlung
  • ambulante, salutogentische Therapieverfahren
  • Analytisch-Chemisches Labor und Tandem-Massenspektroskopisches Analysezentrum
  • Anästhesien bei Eingriffen mit Herz-Lungenmaschine
  • Anästhesien bei Kinder-Herzeingriffen
  • Anästhesien bei Transplantationen
  • Anbringen von radioaktivem Material auf der Haut in speziellen Packungen (Moulagen) zur Behandlung oberflächlicher Tumoren
  • Anpassung von Sehhilfen
  • Anwendung bildgebender Verfahren während einer Operation
  • Anwendung von Wachstumsfaktoren
  • Aortendilatation
  • Arzneimittel-Anwendung und -Sicherheit
  • "Ästhetische" Verbesserungen (Farb- und Formkorrekturen von Zähnen)
  • Ästhetische Zahnheilkunde unter Verwendung moderner zahnfarbener Werkstoffe
  • Behandlung chronischer Wunden
  • Behandlung der Blutvergiftung (Sepsis)
  • Behandlung des akuten Lungenversagens; Novalung, NO-, und Ilomedintherapie
  • Behandlung durch äußere Reize wie Massage, Kälte, Wärme, Wasser oder Licht
  • Behandlung mit radioaktiven Substanzen, die vom Körper aufgenommen werden
  • Behandlung von Druck- und Wundliegegeschwüren
  • Behandlung von Knochenheilungsstörungen (Pseudarthrosen)
  • Behandlung von Krankheiten der Knochen, Muskeln und Gelenke bei Kindern und Jugendlichen
  • Behandlung von Neugeborenen, Kindern und Jugendlichen auf der Intensivstation
  • Behandlung von Patienten auf der Intensivstation
  • Behandlung von Verletzungen am Herzen
  • Beratung Hochrisikoschwangerer zum Zeitpunkt der Geburt im Geburtenzentrum, gemeinsam mit Frauenärzten
  • Besondere Leistungen Ambulanter Bereich:
  • Bestrahlung bewegter Organe (Gating, Tracking)
  • Bestrahlung mit Elektronen Elektronen verschiedener Energien
  • Bestrahlungsplanung für Bestrahlung durch die Haut und für Strahlenbehandlung mit Einbringen der umhüllten radioaktiven Substanz in den Bereich des erkrankten Gewebes (Brachytherapie)
  • Bestrahlungssimulation als Vorbereitung zur Bestrahlung von außen und zur Strahlenbehandlung mit Einbringen der umhüllten radioaktiven Substanz in den Bereich des erkrankten Gewebes (Brachytherapie)
  • Bestrahlung von Kindern
  • Bestrahlung von Kindern in Allgemeinnarkose
  • Bestrahlung während einer Operation
  • Betreuung und Linderung der Beschwerden von unheilbar kranken Patienten - Palliativmedizin
  • Betreuung von Patienten mit einem eingepflanzten Gerät zur elektrischen Stimulation bestimmter Hirngebiete (Neurostimulator)
  • Betreuung von Patienten vor und nach Organverpflanzungen (Transplantationen)
  • Betreuung von Patienten vor und nach Organverpflanzung (Transplantation) bei Kindern und Jugendlichen
  • Betreuung von Risikoschwangerschaften
  • Beziehungsorinetierte Interventionen
  • Bildgebendes Verfahren zur Darstellung von Gewebe oder Organen mittels radioaktiver Strahlung - Szintigraphie
  • bildgeführte Radiotherapie (IGRT)
  • Bildliche Darstellung der Stoffwechselvorgänge von Gewebe oder Organen mit radioaktiv markierten Substanzen - PET
  • Blutwäsche (Dialyse)
  • Brückenbildungen mit Hilfe der Neuen Technologien
  • Carotis-Chirurgie und Carotis Stenting
  • CAR-T-Zell-Therapie
  • Chemotherapie
  • Chirurgie bei Tumoren des Herzens, oder herznahen Tumoren
  • Chromosomendiagnostik, inklusive Pränataldiagnostik und Tumorgenetik
  • Chronisch entzündliche Darmerkrankungen, z.B. Morbus Crohn
  • Computergestützte Bilddatenanalyse mit 3D-Auswertung
  • Computergestützte Bilddatenanalyse mit 4D-Auswertung
  • Computertomographie (CT) mit Kontrastmittel
  • Computertomographie (CT) ohne Kontrastmittel
  • Computertomographie (CT), Spezialverfahren
  • Computertomographie mit dreidimensionaler Rekonstruktion
  • Darstellung des Gefäßsystems: Selektive Vevenenblutentnahme (Sinus Petrosus Katheter)
  • Darstellung des Gefäßsystems: Sinu-/Venographie
  • Diagnostik diabetischer Komplikationen
  • Diagnostik und Therapie angeborener Stoffwechselerkankungen zusammen mit der Pädiatrie
  • Diagnostik und Therapie der Adipositas
  • Diagnostik und Therapie der diabetischen Lungenfibrose
  • Diagnostik und Therapie von Hämangiomen
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Nerven, der Nervenwurzeln und des Nervenplexus
  • Diagnostik und Therapie von Kurzdarmsyndromen und Mangelernährungspatienten
  • Diagnostik und Therapie von Patienten mit Wirbelkörperfrakturen inklusive operativer Stabilisierung (Kyphoplastie)
  • Diagnostik und Therapie von venösen Erkrankungen
  • Diagnostische und therapeutische Punktionen
  • Diagn. und Therapie von endokrinen, Ernährungs- und Stoffwechselerkrankungen sowie angeborenen Erkrankungen
  • dreidimensional CT/MRT basiert geplante perkutane Strahlentherapie
  • Durchführung diagnostischer/ therapeutischer Punktionen
  • Durchleuchtung mit einem herkömmlichen Röntgengerät (Fluoroskopie) als selbständige Leistung
  • Einbringen eines Gerätes in die Ohrschnecke, das Schall in elektrische Impulse umwandelt - Cochlear Implantation
  • Eindimensionaler Doppler-Ultraschall
  • Einfacher Ultraschall ohne Kontrastmittel
  • Eingriffe am Brustkorb mittels Spiegelung
  • Eingriffe über einen Schlauch (Katheter) an Blutgefäßen, Gallengängen und anderen Organen unter ständiger Röntgenbildkontrolle
  • Einpflanzen einer Kammer unter die Haut zur Verabreichung von Medikamenten
  • Elektrische Erregung bestimmter Gehirnregionen zur Behandlung von Schmerzen und von Bewegungsstörungen - sog. "Funktionelle Neurochirurgie"
  • Endodontologie
  • Endovaskuläre Therapie: Diagnostik und Therapie spinaler Gefäßmissbildungen
  • Endovaskuläre Therapie: Diagnostik und Therapie von Stenosen der hirn versorgenden Gefäße (extra-/ intrakraniell)
  • Endovaskuläre Therapie: Diagnostik und Therapie von zerebralen Aneurysmen
  • Endovaskuläre Therapie: Diagnostik und Therapie zerebraler Gefäßmissbildungen
  • Endovaskuläre Therapie: i.a. rekanalisierende Therapie beim akuten Gefäßverschluss
  • Endovaskuläre Therapie: transvenös gefäßeröffnend
  • Endovaskuläre Therapie: transvenös gefäßverschließend
  • Endovaskuläre Therapie: Tumorembolisation
  • enge Zusammenarbeit mit niedergelassenen Ärzten und anderen Kliniken in gemeinsamen klinischen Innovationsprojekten
  • Entbindung ohne Aufenthalt auf einer Krankenhausstation (ambulant)
  • Entfernung eines Blutgerinnsels aus der Lunge
  • Erbliche Stoffwechselerkrankungen
  • Fachgebiet der Frauenheilkunde mit Schwerpunkt auf Krankheiten der weiblichen Harnorgane
  • Fachgebiet der Zahnmedizin für das Einpflanzen künstlicher Zähne
  • Fachgebiet der Zahnmedizin für das Zahninnere, z.B. Wurzelbehandlungen
  • Fachgebiet des Hörens bei Kindern
  • Fachgebiet für den künstlichen Ersatz fehlender Körperteile z.B. Wiederherstellung eines entstellten Gesichts durch eine künstliche Nase
  • Fachgebiet zur natürlichen und künstlichen Fortpflanzung
  • Farbdoppler-Ultraschall - Duplexsonographie
  • Feststellung der Ursache unklarer Schädigungen des Gehirns mittels computer- und röntgengesteuerter Gewebeentnahme
  • Fetale Neurochirurgie
  • Förderung der Beziehungskompetenzen in der Prävention
  • Forschungsschwerpunkte: Medizinische Physik, Strahlenbiologie, Molekulare RadioOnkologie, Medizinische Physik in der Ionentherapie
  • Forschung und Innovation
  • Fraktionierte Stereotaktische Strahlentherapie im extrakraniellen Bereich
  • Fraktionierte Stereotaktische Strahlentherapie im Kopfbereich
  • Frühzeitige Förderung zur Wiederherstellung körperlicher Fähigkeiten nach schweren Gehirn- und Nervenschäden
  • Führungskräfteberatung und Mitarbeiterseminare
  • Ganzhaut-Bestrahlung
  • Ganzkörperbestrahlung vor geplanter Knochenmarks- oder Stammzelltransplantation
  • Gefäßmalformationen
  • Gefäßspiegelung bei Aussackungen von Hirnarterien und Gefäßmissbildungen des Gehirns bzw. des Rückenmarks
  • Genetische Beratung zu allen Gebieten der Medizin
  • Gerostomatologie
  • Gezielte Physiotherapie bei fortgeschrittener Herzinsuffizienz
  • Harnblasentumorzentrum
  • Hautmedizin zu Schönheitszwecken
  • HDR-Brachytherapie
  • Helicale IMRT / Tomotherapie
  • Herkömmliche Röntgenaufnahmen
  • Herkömmliche Röntgenaufnahmen mit Kontrastmittel
  • Herkömmliche Röntgenaufnahmen mit Spezialverfahren
  • Herstellung und Anpassung von Befestigungs- und Behandlungshilfen bei Strahlenbehandlung
  • Herzschrittmacheroperationen, z.B. Einpflanzung oder Wechsel des Schrittmachers
  • Herzverpflanzung - Herztransplantation
  • Implantatgestützter herausnehmbarer Zahnersatz zur Verbesserung der Lagestabilität der prothetischen Versorgung
  • Implantatgestützter Zahnersatz bei (Einzel-) Zahnlücken zur Schonung der Restbezahnung Konventionelle Kronen- und Brückenprothetik
  • Implantatgestützter Zahnersatz unter Einsatz minimalinvasiver Insertionstechniken
  • Implantatsprechstunde
  • Individuelle Feldformumg mit Bleiabsorbern zur Elektronenbestrahlung
  • Intensivmedizinische Betreuung von Patienten nach Operationen
  • Intensivmedizin und Aufwachraum
  • interdisziplinäre Ambulanz zur Diagnostik und Behandlung von Patienten mit Uveitis
  • Interdisziplinäre Nachsorge
  • Interdisziplinäres Heidelberger Sepsiskonzept
  • Interdisziplinäre Sprechstunde für erbliche Krebskrankheiten
  • Interdisziplinäre Sprechstunde für neurogenetische Erkrankungen
  • Interdisziplinäre Sprechstunde zur Abklärung von Infertilität
  • Interdisziplinäres Tumorzentrum
  • Interdisziplin. Diagnostik und Therapie von Kaufunktionsstör. und Gesichtsschmerzen. Eine Kooperation mit der psychosom. Klinik, der Schmerzambulanz und der Neuroradiologie ist seit Jahren etabliert
  • interstitielle Seedbestrahlung
  • Intervention: Behandlung von Lebertumoren mittels CT-gesteuerter Radiofrequenzablation (RFA), einschließlich interner Radiotherapie (SIRT)
  • Intervention: Behandlung von Uterusmyomen mittels Embolisation
  • Intervention: Diagnostische Punktionen
  • Intervention: Drainage und Stenteinlage in Gallengänge bei Cholestase (Perkutane transhepatische Gallendrainage) sowie Steinextraktion
  • Intervention: Drainage von Abszeßhöhlen
  • Intervention: Durchführung des gesamten Spektrums von Gefäßinterventionen u.a. PTA, Stenteinlagen)
  • Interventionelle Klappeneingriffe
  • Interventionelle PFO- und ASD- Verschlüsse, sowie interventionelle Vorhofohrverschlüsse
  • interventioneller AV-Shunt bei COPD
  • Intervention: Embolisation gefäßreicher Tumoren und arterio-venöser Fisteln ggf. unter gleichzeitiger Gabe von Chemotherapeutika (Chemoembolisation, TACE)
  • Interventionen: Interventionen - Fluoroskopie-gestützt
  • Interventionen: Ultraschall-gestützt
  • Intervention: Fremdkörperextraktion am Gefäßsystem
  • Intervention: MR-gesteuerte Punktionsbiopsie und Markierung der Mamma
  • Intervention: Nephrostomie
  • Intervention: Notfallembolisation bei akuten Blutungen
  • Intervention: Pfortaderembolisation vor Leberresektionschirurgie zur Hyperplasie nicht befallener Leberabschnitte bei Tumoren
  • Intervention: Portimplantation
  • Intervention: TIPSS-Anlage incl. transhep. Lyse v.Pfortader-/Mesenterialvenenthrombose bei rezidiv., oberen, gastroint. Blutungen u. therapieresistenter Ascites im Rahmen der portalen Hypertension
  • Kernspintomographie (MRT) mit Kontrastmittel
  • Kernspintomographie (MRT) ohne Kontrastmittel
  • Kernspintomographie (MRT), Spezialverfahren
  • Kinder drogenabhängiger Mütter
  • Kinderschutz
  • Kinder- und Jugendpsychologie
  • Kinder- und Jugendzahnheilkunde
  • Klinik für die Behandlung von Krankheiten, bei denen die Wechselwirkung von Körper und Psyche eine Rolle spielt (Psychosomatik) mit täglicher Behandlung aber ohne Übernachtung im Krankenhaus (Tagesklinik)
  • Klinik für Psychiatrie mit täglicher Behandlung aber ohne Übernachtung im Krankenhaus (Tagesklinik)
  • Klinische Pharmazie
  • Klinisch-Pharmakologisches Studienzentrum
  • Knochendichtemessung (alle Verfahren)
  • Konservierende und chirurgische endodontische Eingriffe
  • Konservierende und chirurgische parodontale Eingriffe
  • Kontinenz- und Beckenbodenzentrum
  • Konventionelle Kronen- und Brückenprothetik
  • Kooperation mit der Dysgnathiesprechstunde zur präoperativen, konsiliarischen Bewertung des Funktionszustandes des stomatognathen Systems
  • Kooperationseinheiten
  • Kopf- Hals: Intraarterielle Chemotherapie Oro- Pharynxskarzinome
  • Krankheiten des Immunsystems
  • kreislaufunterstützende Systeme (z.B. VA-ECMO, Impella).
  • Kunstherzimplantationen (LVAD, biventrikuläre Systeme)
  • Leistungsdiagnostik (Spiroergometrie) und Trainingsberatung für Sportler und Patienten. Trainingstherapie, Krankengymnastik
  • Leukapherese (Sammlung und Konservierung peripherer Blutstammzellen)
  • Lichttherapie zur Behandlung von Hauterkrankungen
  • Magnetresonanztomographie
  • Medizinische Informationstechnologie
  • Medizinisches Fachgebiet für die Vorbereitung und Durchführung der Übertragung von Blut und Blutbestandteilen - Transfusionsmedizin
  • Metall- und Fremdkörperentfernung
  • Minimalinvasive Diagnostik und Therapie (CT-gesteuert): Biopsie
  • Minimalinvasive Diagnostik und Therapie (CT-gesteuert): Lokale Schmerztherapie
  • Minimalinvasive Diagnostik und Therapie (CT-gesteuert): Punktion
  • Minimalinvasive Präparationstechniken zur Verankerung von Zahnersatz unter Schonung der Zahnhartsubstanz
  • Molekularbiologisches-Biochemisches Labor
  • Molekular-cytogenetische Diagnostik von Syndromen und Tumoren
  • Molekulare Diagnostik erblicher Tumordispositionen
  • Molekulare Diagnostik (Klassifikation, Remissionskontrolle) bei Leukämien des Kindes- und Erwachsenenalters
  • Molekulare Diagnostik von erblichen Stoffwechselerkrankungen des Kindesalters
  • Molekulare Uroonkologie
  • Molekulargenetische Diagnostik eines großen Spektrums von erblichen Krankheiten und bei Blutkrebs (Leukämie)
  • Myelographie: Fluroskopische Punktion (Liquorentnahme, intrathekale Pharmakotherapie)
  • Nachsorge und ggf. Behandlung von Spätkomplikationen nach Zahntraumata
  • Naturheilkunde
  • Navigierte Chirurgie
  • Nervenkrankheiten bei Kindern
  • Nicht invasive Überwachungsprotokolle
  • Nicht-operative Behandlung von Krankheiten der Schlagadern, z.B. mit Medikamenten
  • Nierenarterienablation bei arterieller Hypertonus
  • Nierentumorzentrum
  • Nierenverpflanzung
  • Notfallbehandlungen zur Beseitigung akuter Schmerzzustände
  • Notfallmedizin
  • Notfallmedizin; Notfalleinsatzfahrzeug (NEF); 2. Notarzt, Schockraumversorgung; klinikinterne Notfallmedizin und Notfallversorgung
  • Notfall- und intensivmedizinische Behandlung von Krankheiten des Gehirns und des Rückenmarks
  • Notfallversorgung der chirurgischen Bettenstationen und des Altklinikums
  • Offen chirurgische und endovaskuläre Behandlung der peripheren arteriellen Verschlußkrankheit (pAVK)
  • Offene Operationen und Gefäßspiegelungen bei Gefäßkrankheiten, z.B. Behandlung an der Carotis-Arterie
  • Offene und endovaskuläre Behandlung der Mesenterialischämie
  • Öffentlichkeitsarbeit zu Fragen psychologischer Gesundheitsförderung
  • Okklusale Rehabilitation bei Zahnhartsubstanzdefekten mittels direkten und indirekten Restaurationen, z.B. bei abgesunkenem Biss
  • onkologisch-kinderchirurgisches Kolloquium, kinderradiologisch-kinderchirurgische Kolloquium
  • Operationen am Auge mit einem Laser
  • Operationen am Fuß
  • Operationen am Herzbeutel, z.B. bei Panzerherz
  • Operationen am Magen-Darm-Trakt
  • Operationen am Mittelohr, z.B. zur Hörverbesserung durch dauerhaft im Ohr verbleibende Hörgeräte
  • Operationen am Nervensystem von Kindern
  • Operationen an den äußeren (peripheren) Nerven
  • Operationen an den Herzklappen, z.B. Klappenkorrektur oder Klappenersatz
  • Operationen an den Herzkranzgefäßen, z.B. Bypasschirurgie
  • Operationen an den Hormondrüsen, z.B. Schilddrüse, Nebenschilddrüsen oder Nebennieren
  • Operationen an den weiblichen Geschlechtsorganen mit Zugang durch die Bauchdecke
  • Operationen an der Hand
  • Operationen an der Haut, z.B. Schönheitsoperationen
  • Operationen an der Leber, der Gallenblase, den Gallenwegen und der Bauchspeicheldrüse
  • Operationen an der Lunge
  • Operationen an der Niere
  • Operationen an der Speiseröhre
  • Operationen an der Wirbelsäule
  • Operationen an Gesicht und Schädel
  • Operationen an Harnorganen und männlichen Geschlechtsorganen bei kleinstmöglichem Einschnitt an der Haut und minimaler Gewebeverletzung (minimal-invasiv)
  • Operationen an Harnorganen und männlichen Geschlechtsorganen mittels Spiegelung bei kleinstmöglichem Einschnitt an der Haut und minimaler Gewebeverletzung (minimal-invasiv), z.B. Harnblasenspiegelung oder Harnröhrenspiegelung
  • Operationen an Impulsgebern (Defibrillatoren), z.B. Einpflanzung oder Wechsel
  • Operationen an Kiefer- und Gesichtsschädelknochen
  • Operationen bei abnutzungs- und verletzungsbedingten Schäden der Hals-, Brust- und der Lendenwirbelsäule
  • Operationen bei angeborenen Herzfehlern
  • Operationen bei anhaltenden Schmerzkrankheiten, z.B. Gesichtsschmerzen bei Nervenschädigung (Trigeminusneuralgie), Schmerzen bei Krebserkrankungen oder anhaltende Wirbelsäulenschmerzen
  • Operationen bei Aussackungen (Aneurysmen) der Hauptschlagader
  • Operationen bei Bewegungsstörungen, z.B. bei Parkinsonkrankheit
  • Operationen, bei denen die Abtrennung von Körperteilen notwendig ist
  • Operationen bei einer Brustkorbverletzung
  • Operationen bei Fehlbildungen des Gehirns und des Rückenmarks
  • Operationen bei Hirngefäßerkrankungen, z. B. Gefäßaussackungen (Aneurysma) oder Gefäßgeschwulste (Angiome, Kavernome)
  • Operationen bei Hirntumoren
  • Operationen bei infektiösen Knochenentzündungen
  • Operationen bei Kindern
  • Operationen bei Kindern nach Unfällen
  • Operationen bei Komplikationen von Krankheiten der Herzkranzgefäße (KHK), z.B. bei Aussackungen (Aneurysma) oder bei Rissen des Herzmuskels bzw. der Kammerwand
  • Operationen bei Rheuma-Erkrankungen
  • Operationen bei Tumoren der Harnorgane und männlichen Geschlechtsorgane
  • Operationen bei Tumoren des Rückenmarks
  • Operationen bei Unvermögen, den Harn zu halten (Harninkontinenz)
  • Operationen direkt nach einem Unfall bzw. nach bereits erfolgter Abheilung
  • Operationen gegen Schnarchen
  • Operationen im Mund- und Kieferbereich, z.B. Weisheitszahnentfernung
  • Operationen mit Hilfe eines Lasers
  • Operationen mittels Bauchspiegelung bei kleinstmöglichem Einschnitt an der Haut und minimaler Gewebeverletzung (minimal-invasiv)
  • Operationen mittels Spiegelung von Körperhöhlen bei kleinstmöglichem Einschnitt an der Haut und minimaler Gewebeverletzung (minimal-invasiv), z. B. auch NOTES (Chirurgie über natürliche Körperöffnungen)
  • Operationen mittels Spiegelung von Körperhöhlen, z.B. Bauchspiegelung, Gebärmutterspiegelung
  • Operationen nach Verbrennungen
  • Operationen über eine Gelenksspiegelung
  • Operationen und intensivmedizinische Behandlung von Schädel-Hirn-Verletzungen
  • Operationen von Tumoren
  • Operationen zum Aufbau bzw. zur Wiederherstellung von Bändern
  • Operationen zur Erleichterung bzw. Unterstützung einer Geburt
  • Operationen zur Herstellung der Funktion bzw. Ästhetik im Bereich der Ohren
  • Operationen zur Herstellung der Funktion bzw. Ästhetik im Bereich des Auges (Plastische Chirurgie)
  • Operationen zur Herstellung der Funktion bzw. Ästhetik im Kopf-Hals-Bereich
  • Operationen zur Herstellung einer Verbindung zwischen Schlagader und Vene für die Durchführung einer Blutwäsche (Dialyse)
  • Operationen zur Korrektur von Fehlbildungen des Ohres
  • Operationen zur Verringerung der Fettleibigkeit
  • Operationen zur Wiederherstellung der Funktion bzw. Ästhetik der Nase
  • Operationen zur Wiederherstellung der Funktion bzw. Ästhetik eines Körperteils
  • Operationen zur Wiederherstellung der Funktion von Niere, Harnwegen und Harnblase
  • Operation zur Korrektur von Fehlbildungen des Schädels
  • Operative Eingriffe mit Hilfe eines Lasers
  • Operativer Ersatz eines Gelenkes durch ein künstliches Gelenk (Endoprothetik - Chirurgie)
  • Operativer Ersatz eines Gelenkes durch ein künstliches Gelenk (Endoprothetik - Orthopädie)
  • Operative Versorgung nach Unfällen
  • Operativ und konservative Therapie der oberen TVT
  • OP-Management
  • Organverpflanzung - Transplantation
  • Palliativmedizin
  • Palliativmedizin in Kombination mit Chemotherapie und Bestrahlung
  • Parachute bei Ventrikelaneuyrsma
  • Parodontologie
  • PDR-Brachytherapie
  • Perioperative Schmerztherapie
  • Perioperative Versorgung von Patienten mit schweren Begleiterkrankungen
  • perkutane Strahlentherapie gutartiger Erkrankungen
  • Persönlichkeitsbildende Seminare für Medizinstudenten
  • Pharmakoepidemiologie
  • Photophorese
  • POC Akuthaemostaseologie ROTEM (Aggregometrie) und Multiplate (Thrombozytenfunktion)
  • Postendodontische Versorgungskonzepte mittels faserverstärkten Materialien zur Rekonstruktion stark zerstörter Zähne
  • Prädiktive Diagnostik
  • Pränatale Diagnostik
  • Präprothetische Chirurgie zur Optimierung der ästhetischen und funktionellen Ergebnisse
  • Prävention bei Gewalt
  • Prävention und Therapie von Zahnerkrankungen im Kindes- und Jugendalter
  • Präventive Beratung und Betreuung nach individueller Risikodiagnostik, Monitoring oraler Erkrankungen
  • Präventive Zahnheilkunde
  • Prostatakarzinomkonsortium
  • Prothetische Therapie von Kiefer- und Gesichtsdefekten in Kooperation mit der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
  • Psychologische Behandlung von Krebskranken
  • Qualifikation "Heart Nurse" für Pflegende in der Kardiologie
  • Radioimmuntherapie
  • Radiotherapie von Arteriovenösen Malformationen (AVM)
  • Restaurative Versorgung mit direkten und indirekten zahnärztlichen Restaurationen (Kompositrestaurationen, Inlays, Onlays, Teilkronen, Kronen, Veneers usw.)
  • Restaurative Zahnheilkunde
  • robotische Chirurgie
  • Röntgendarstellung der Lymphgefäße
  • Röntgendarstellung der Schlagadern
  • Röntgendarstellung der Venen
  • Schlaganfallstudien einschließlich Studien zur Neuroprotektion, neuer Therapien von Hirnblutungen, MS, Hirntumoren und der Herpes Enzephalitis u. operativen Behandl. von extrapyramidalen Erkrank.
  • Schmerzbehandlung
  • Schmerzbehandlung bzw. ganzheitliche Behandlung von Schmerzen durch Experten verschiedener Fachbereiche
  • Schmerzbehandlung - Neurologie
  • Schmerzbehandlung – Urologie
  • Schmerztherapie
  • Schönheitsoperationen bzw. wiederherstellende Operationen
  • Schönheits-Zahnmedizin
  • Schulteroperationen
  • Sektionen für allogene Stammzelltransplantation, Rheumatologie und Multiples Myelom
  • Sektion Medizinische Organisationspsychologie
  • Selektive Venenuntersuchungen am Hals, Pankreas oder nebennieren bei Hormonproduziernden Tumoren inkl. Funktionsteste
  • Sofortversorgung nach Zahntraumata
  • Sonstige im Bereich Psychiatrie
  • Sonstige im Bereich Zahnheilkunde/Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie
  • Sonstige Krankheiten der oberen Atemwege
  • Sonstiges
  • (Sonstiges)
  • Spezialambulanz für parodontologische Beratung
  • Spezialambulanz für Patienten mit Allgemeinerkrankungen, Infektionen, Transplantationspatienten, Patienten vor/nach Radiatio u.a.
  • Spezialberatung "Ästhetische Zahnheilkunde"
  • Spezialberatung "Kinder- und Jugendzahnheilkunde"
  • Spezialberatung "Materialunverträglichkeiten"
  • Spezialberatung "unklare Schmerzzustände"
  • Speziallabor für Immunphänotypisierung (FACS)
  • Speziallabor für Knochenmarkbefundung
  • Spezialsprechstunde im Rahmen der Risiko-Ambulanz für Schwangere
  • Spezialsprechstunden
  • Speziell ausgebildeter Psychologe für die
  • Spezielle Harnblasenchirurgie
  • Spezielle intensivmedizinische Transplantationsmedizin mit Organersatzverfahren; MARS- Therapie bei Leberversagen
  • spezielle kinderradiologische Diagnostik
  • Spezielle kinderradiologische Diagnostik
  • Spiegelung des Mittelfells
  • Spiegelung von Organen und Körperhöhlen zur Untersuchung und für operative Eingriffe, z.B. mit einem Schlauch oder einer Kapsel
  • Sportmedizin bzw. Fachgebiet für Sportverletzungen
  • Sprechstunde für Kaufunktionsstörungen und Gesichtsschmerzen
  • Sprechstunde für spezielle Hautkrankheiten
  • Sprechstunde für spezielle Krankheiten aus dem Fachgebiet der Augenheilkunde
  • Sprechstunde für spezielle Krankheiten aus dem Fachgebiet der Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Sprechstunde für spezielle Krankheiten aus dem Fachgebiet der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde
  • Sprechstunde für spezielle Krankheiten aus dem Fachgebiet der Inneren Medizin
  • Sprechstunde für spezielle Krankheiten aus dem Fachgebiet der Kinderheilkunde
  • Sprechstunde für spezielle Krankheiten aus dem Fachgebiet der Nervenheilkunde
  • Sprechstunde für spezielle Krankheiten aus dem Fachgebiet der Untersuchung und Behandlung mit bestimmten Strahlungsarten, z.B. Röntgen (Radiologie)
  • Sprechstunde für spezielle Krankheiten aus dem Fachgebiet für die Behandlung von Krankheiten der Harnorgane und männlichen Geschlechtsorgane (Urologie)
  • Sprechstunde für spezielle Krankheiten aus dem Fachgebiet für die Behandlung von Krankheiten der Knochen, Muskeln und Gelenke (Orthopädie)
  • Sprechstunde für spezielle Krankheiten, die durch Operationen behandelt werden können
  • Sprechstunde für spezielle psychische Krankheiten
  • Step-and-Shoot IMRT
  • Stereotaktische Radiochirurgie im extrakraniellen Bereich
  • Stereotaktische Radiochirurgie im Kopfbereich
  • Strahlenbehandlung mit Einbringen der umhüllten radioaktiven Substanz in den Bereich des erkrankten Gewebes - Brachytherapie
  • Strahlentherapie an der Körperoberfläche zur Behandlung von Schmerzen bzw. von oberflächlichen Tumoren
  • Strahlentherapie mit hochenergetischer Strahlung bei bösartigen Tumoren - Hochvoltstrahlentherapie
  • Strahlentherapie mit mittelstarker Röntgenstrahlung zur Schmerzbehandlung bzw. zur Behandlung oberflächlicher Tumoren
  • Strahlentherapie mit Protonen
  • Strahlentherapie mit schweren Ionen
  • Supportivtherapie
  • Syndromabklärung
  • Tagesklinik für die Behandlung von Krebskranken
  • Tagesklinisches Angebot (ab 2007)
  • Teamsupervision
  • Teleradiologie
  • Therapeutische Plasmapherese, LDL-Apherese und Leberapherese
  • Tumorgenetik
  • Tumornachsorge unter Einbeziehung verschiedener medizinischer Fachgebiete
  • Überregionales Zentrum für Erwachsene mit Angeborenem Herzfehler (EMAH)
  • Übertragung von Vorstufen der blutbildenden Zellen, z.B. zur Behandlung von Blutkrebs
  • Ultraschall einschl. dreidimensionalem Ultraschall und Powerdopplersonographie
  • Ultraschall einschließlich dreidimensionalem Ultraschall und Powerdopplersonographie
  • Ultraschallgesteuerte Behandlung der Invagination (Darmeinstülpung)
  • Ultraschall mit Einführung des Schallkopfes in das Körperinnere
  • Ultraschall mit Kontrastmittel
  • Umfassende psychotherapeutische Behandlung, bei der die Wechselwirkung von Körper und Psyche eine Rolle spielt - Psychosomatische Komplexbehandlung
  • Untersuchung, Behandlung, Vorbeugung und Wiedereingliederung psychischer, psychosomatischer und entwicklungsbedingter Störungen im Säuglings-, Kinder- u. Jugendalter
  • Untersuchung der elektro-chemischen Signalübertragung an Nerven und Muskeln
  • Untersuchung der Funktion des Harnsystems z.B. durch künstliche Blasenfüllung und Druckmessung
  • Untersuchung Neugeborener auf angeborene Stoffwechsel- und Hormonkrankheiten, z.B. Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose), Nebennierenfunktionsstörung (AGS) - Neugeborenenscreening
  • Untersuchung und Behandlung angeborener und erworbener Immunschwächen, einschließlich HIV und AIDS
  • Untersuchung und Behandlung angeborener und erworbener Immunschwächen (einschließlich HIV und AIDS) bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung bei krankhafter Rückbildung von Muskeln und Nerven (Systematrophien), die vorwiegend Gehirn und Rückenmark betrifft
  • Untersuchung und Behandlung des Bluthochdrucks
  • Untersuchung und Behandlung des Grünen Stars (Glaukom)
  • Untersuchung und Behandlung des Nervensystems mit bestimmten Strahlungsarten, z.B. Röntgen
  • Untersuchung und Behandlung des Nierenversagens
  • Untersuchung und Behandlung des Schielens und von Krankheiten bei der Zusammenarbeit zwischen Gehirn, Sehnerv und Auge
  • Untersuchung und Behandlung des ungeborenen Kindes und der Schwangeren (Pränataldiagnostik)
  • Untersuchung und Behandlung entzündlicher Krankheiten des Gehirns und des Rückenmarks
  • Untersuchung und Behandlung gutartiger Tumoren des Gehirns
  • Untersuchung und Behandlung mit bestimmten Strahlungsarten, z.B. Röntgen, und Beurteilung durch einen Facharzt, der nicht vor Ort ist, z.B. über Internet
  • Untersuchung und Behandlung sonstiger Herzkrankheiten
  • Untersuchung und Behandlung sonstiger Krankheiten der Harnorgane
  • Untersuchung und Behandlung sonstiger Krankheiten der Haut und Unterhaut, z.B. altersbedingter Hautveränderungen
  • Untersuchung und Behandlung sonstiger Krankheiten der Niere und des Harnleiters
  • Untersuchung und Behandlung sonstiger Krankheiten der Wirbelsäule und des Rückens
  • Untersuchung und Behandlung sonstiger Krankheiten des Auges und zugehöriger Strukturen wie Lider oder Augenmuskeln
  • Untersuchung und Behandlung sonstiger Krankheiten des Harnsystems und der Geschlechtsorgane
  • Untersuchung und Behandlung sonstiger Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes
  • Untersuchung und Behandlung sonstiger Krankheiten des Weichteilgewebes
  • Untersuchung und Behandlung veränderter Erbinformation (Chromosomen), z.B. Ullrich-Turner-Syndrom, Klinefelter Syndrom, Prader-Willi-Syndrom, Marfan Syndrom
  • Untersuchung und Behandlung vom Gehirn ausgehender Krankheiten der Bewegungssteuerung bzw. von Bewegungsstörungen
  • Untersuchung und Behandlung von Allergien bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von Allergien - Dermatologie
  • Untersuchung und Behandlung von Allergien - Innere Medizin
  • Untersuchung und Behandlung von Anfallsleiden (Epilepsie)
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Blutgefäßkrankheiten bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Blutkrankheiten bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Herzkrankheiten bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Krankheiten der Atemwege und der Lunge bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Krankheiten der Hormondrüsen, z.B. der Schilddrüse, der Nebenschilddrüsen, der Nebennieren oder der Zuckerkrankheit (Diabetes) bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Krankheiten der Leber, der Galle und der Bauchspeicheldrüse bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Krankheiten des Magen-Darm-Traktes bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Krankheiten des Nervenstoffwechsels bei Kindern und Jugendlichen und von Krankheiten, die mit einem Absterben von Nervenzellen einhergehen
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Muskelkrankheiten bei Kindern und Jugendlichen, die durch eine Störung der zugehörigen Nerven bedingt sind
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Nervenkrankheiten bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Nierenkrankheiten bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen), schmerzhaften und funktionsbeeinträchtigenden Krankheiten der Gelenke, Muskeln und des Bindegewebes (rheumatologische Krankheiten) bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Stoffwechselkrankheiten, z.B. Mukoviszidose, bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von blasenbildenden Hautkrankheiten
  • Untersuchung und Behandlung von Blutgerinnungsstörungen
  • Untersuchung und Behandlung von Blutkrankheiten
  • Untersuchung und Behandlung von Blutschwämmchen
  • Untersuchung und Behandlung von Brustkrebs
  • Untersuchung und Behandlung von Entwicklungsstörungen
  • Untersuchung und Behandlung von Entwicklungsstörungen im Säuglings-, Kleinkindes- und Schulalter
  • Untersuchung und Behandlung von entzündlichen Krankheiten der weiblichen Geschlechtsorgane
  • Untersuchung und Behandlung von Entzündungen der Haut und der Unterhaut
  • Untersuchung und Behandlung von Erkrankungen der Luftröhre
  • Untersuchung und Behandlung von Erkrankungen der Nasennebenhöhlen
  • Untersuchung und Behandlung von Erkrankungen der Tränenwege
  • Untersuchung und Behandlung von Erkrankungen des Kehlkopfes, z.B. Stimmstörungen
  • Untersuchung und Behandlung von Funktionsstörungen der männlichen Geschlechtsorgane, z.B. Impotenz - Andrologie
  • Untersuchung und Behandlung von Gehirnkrebs
  • Untersuchung und Behandlung von Gelenkkrankheiten
  • Untersuchung und Behandlung von gutartigen Brustdrüsentumoren
  • Untersuchung und Behandlung von Harnsteinen
  • Untersuchung und Behandlung von Hautentzündungen und Juckflechten (Ekzem)
  • Untersuchung und Behandlung von Herzkrankheiten, die durch Durchblutungsstörungen verursacht sind
  • Untersuchung und Behandlung von Herzkrankheiten, die durch Störungen der Lungenfunktion und der Lungendurchblutung verursacht sind
  • Untersuchung und Behandlung von Herzrhythmusstörungen
  • Untersuchung und Behandlung von hormonbedingten Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten, z. B. Zuckerkrankheit, Schilddrüsenkrankheiten
  • Untersuchung und Behandlung von Hormonstörungen der Frau
  • Untersuchung und Behandlung von Infektionen der oberen Atemwege
  • Untersuchung und Behandlung von Infektionskrankheiten, ausgelöst z.B. durch Bakterien, Viren oder Parasiten
  • Untersuchung und Behandlung von Intelligenzstörungen
  • Untersuchung und Behandlung von Kindern mit bestimmten Strahlungsarten, z.B. Röntgen
  • Untersuchung und Behandlung von Knochenentzündungen
  • Untersuchung und Behandlung von Knochen- und Knorpelkrankheiten
  • Untersuchung und Behandlung von knötchen- und schuppenbildenden Hautkrankheiten
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten älterer Menschen - Innere Medizin
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten älterer Menschen – Neurologie
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten, bei denen Nervenhüllen im Gehirn und Rückenmark zerstört werden, z.B. Multiple Sklerose
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten, bei denen sich das Immunsystem gegen den eigenen Körper richtet (Autoimmunerkrankungen)
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Aderhaut und der Netzhaut des Auges, z.B. Behandlung von Gefäßverschlüssen
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Atemwege und der Lunge
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Augenlinse
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Augenmuskeln, von Störungen der Blickbewegungen sowie des Scharfsehens und von Fehlsichtigkeit
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Bindehaut des Auges
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Blutgefäße der Nerven außerhalb des Gehirns
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Blutgefäße des Gehirns - Innere Medizin
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Blutgefäße des Gehirns – Neurologie
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Gelenkinnenhaut und der Sehnen
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der großen und kleinen Schlagadern sowie der kleinsten Blutgefäße (Kapillaren)
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Hautanhangsgebilde, z.B. Haare, Schweißdrüsen
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Haut und der Unterhaut durch Strahleneinwirkung
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Hirnhäute
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Kopfspeicheldrüsen, z.B. Mund-, Ohrspeicheldrüse - HNO
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Kopfspeicheldrüsen, z.B. Mund-, Ohrspeicheldrüse – Zahnheilkunde
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der körpereigenen Abwehr und von HIV-begleitenden Krankheiten
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Leber, der Galle und der Bauchspeicheldrüse
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Lederhaut (Sklera), der Hornhaut, der Regenbogenhaut (Iris) und des Strahlenkörpers des Auges, z.B. durch Hornhautverpflanzung
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der männlichen Geschlechtsorgane
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Mundhöhle - HNO
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Mundhöhle – Zahnheilkunde
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Muskeln bzw. von Krankheiten mit gestörter Übermittlung der Botenstoffe zwischen Nerv und Muskel
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Nerven, Nervenwurzeln und der Nervengeflechte
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Niere, der Harnwege und der männlichen Geschlechtsorgane bei Kindern und Jugendlichen - Kinderurologie
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Niere, der Harnwege und der männlichen Geschlechtsorgane, die durch Störungen des zugehörigen Nervensystems verursacht sind - Neuro-Urologie
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Nierenkanäle und des dazwischenliegenden Gewebes
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Venen, der Lymphgefäße und der Lymphknoten
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Venen (z.B. Blutgerinnsel, Krampfadern) und ihrer Folgeerkrankungen (z.B. offenes Bein)
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Zähne
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Augenlides, des Tränenapparates und der knöchernen Augenhöhle
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des äußeren Ohres
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des äußeren (peripheren) Nervensystems
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Bauchfells
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Bindegewebes
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Brustfells (Pleura)
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Darmausgangs
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Glaskörpers und des Augapfels
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Innenohres
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Kiefers und Kiefergelenks
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Kindes, die durch seelische, körperliche und soziale Wechselwirkungen verursacht sind (psychosomatische Störungen)
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Mittelohres und des Warzenfortsatzes
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Sehnervs und der Sehbahn
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Zahnhalteapparates
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten, die für Frühgeborene und reife Neugeborene typisch sind
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten, die mit einem Absterben von Nervenzellen einhergehen, z.B. Parkinsonkrankheit
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten während der Schwangerschaft, der Geburt und des Wochenbettes
  • Untersuchung und Behandlung von Krebserkrankungen
  • Untersuchung und Behandlung von Krebserkrankungen bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von Lähmungen
  • Untersuchung und Behandlung von Magen-Darm-Krankheiten
  • Untersuchung und Behandlung von Muskelkrankheiten
  • Untersuchung und Behandlung von Nervenkrankheiten, die durch eine krankhafte Abwehr- und Entzündungsreaktion gegen eigenes Nervengewebe verursacht ist, z.B. Multiple Sklerose
  • Untersuchung und Behandlung von Nesselsucht und Hautrötungen
  • Untersuchung und Behandlung von nichtentzündlichen Krankheiten der weiblichen Geschlechtsorgane
  • Untersuchung und Behandlung von Nierenkrankheiten
  • Untersuchung und Behandlung von Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
  • Untersuchung und Behandlung von psychischen Störungen älterer Menschen
  • Untersuchung und Behandlung von psychischen Störungen, die mit Ängsten, Zwängen bzw. Panikattacken einhergehen (Neurosen), Störungen durch erhöhte psychische Belastung oder körperliche Beschwerden ohne körperliche Ursachen (somatoforme Störungen)
  • Untersuchung und Behandlung von psychischen und Verhaltensstörungen
  • Untersuchung und Behandlung von psychischen und Verhaltensstörungen, ausgelöst durch bewusstseinsverändernde Substanzen wie z.B. Alkohol
  • Untersuchung und Behandlung von Schizophrenie, Störungen mit exzentrischem Verhalten und falschen Überzeugungen (schizotype Störung) und wahnhaften Störungen
  • Untersuchung und Behandlung von Schlafstörungen
  • Untersuchung und Behandlung von Schlafstörungen/Schlafmedizin
  • Untersuchung und Behandlung von Schluckstörungen
  • Untersuchung und Behandlung von schmerzhaften und funktionsbeeinträchtigenden Krankheiten der Gelenke, Muskeln und des Bindegewebes (rheumatologischen Erkrankungen)
  • Untersuchung und Behandlung von Schwindel
  • Untersuchung und Behandlung von Sehstörungen und Blindheit, z.B. Sehschule
  • Untersuchung und Behandlung von sexuell übertragbaren Krankheiten (Venerologie)
  • Untersuchung und Behandlung von sonstigen angeborenen Fehlbildungen, angeborenen Störungen oder Krankheiten, die kurz vor, während oder kurz nach der Geburt erworben wurden
  • Untersuchung und Behandlung von sonstigen Erkrankungen der Brustdrüse
  • Untersuchung und Behandlung von sonstigen Verletzungen
  • Untersuchung und Behandlung von Spaltbildungen im Kiefer- und Gesichtsbereich, z.B. Gaumenspalten
  • Untersuchung und Behandlung von Stimmungs- und Gefühlsstörungen
  • Untersuchung und Behandlung von Störungen der Zahnentwicklung und des Zahndurchbruchs
  • Untersuchung und Behandlung von Tumoren an den weiblichen Geschlechtsorganen, z.B. Tumor des Gebärmutterhalses, des Gebärmutterkörpers, der Eierstöcke, der Scheide oder der äußeren weiblichen Geschlechtsorgane
  • Untersuchung und Behandlung von Tumoren der Haltungs- und Bewegungsorgane
  • Untersuchung und Behandlung von Tumoren der Haut
  • Untersuchung und Behandlung von Tumoren des Auges und zugehöriger Strukturen wie Lider oder Augenmuskeln
  • Untersuchung und Behandlung von Tumoren im Bereich der Ohren
  • Untersuchung und Behandlung von Tumoren im Kopf-Hals-Bereich
  • Untersuchung und Behandlung von Tumoren im Mund-Kiefer-Gesichtsbereich
  • Untersuchung und Behandlung von Verformungen der Wirbelsäule und des Rückens
  • Untersuchung und Behandlung von Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und Faktoren
  • Untersuchung und Behandlung von Verhaltens- und emotionalen Störungen mit Beginn in der Kindheit und Jugend
  • Untersuchung und Behandlung von Verletzungen der Hüfte und des Oberschenkels
  • Untersuchung und Behandlung von Verletzungen der Knöchelregion und des Fußes
  • Untersuchung und Behandlung von Verletzungen der Lendensteißbeingegend, der Lendenwirbelsäule und des Beckens
  • Untersuchung und Behandlung von Verletzungen der Schulter und des Oberarmes
  • Untersuchung und Behandlung von Verletzungen des Brustkorbs
  • Untersuchung und Behandlung von Verletzungen des Ellenbogens und des Unterarmes
  • Untersuchung und Behandlung von Verletzungen des Halses
  • Untersuchung und Behandlung von Verletzungen des Handgelenkes und der Hand
  • Untersuchung und Behandlung von Verletzungen des Knies und des Unterschenkels
  • Untersuchung und Behandlung von Verletzungen des Kopfes
  • Untersuchung und Behandlung von Wirbelkrankheiten
  • Untersuchung und Behandlung von Zahn- und Gesichtsfehlbildungen
  • Untersuchung und Therapie von Wachstumsstörungen
  • Untersuchung von Gewebeproben aus Haut- und Schleimhaut
  • Urologische Traumata
  • venöse Thrombektomie
  • Verengung oder Verschluss eines zu einem Tumor führenden Blutgefäßes
  • Verschluss eines Hirnhautrisses, durch den Hirnwasser nach außen fließt, mit Zugang durch die Nase
  • Versorgung internistischer Notfälle/ Internistische Notambulanz
  • Versorgung komplexer Lückensituationen mittels kombiniert festsitzend-herausnehmbarem Zahnersatz. Hierbei kommen innovative Verfahren wie z.B. Galvanoforming zum Einsatz
  • Versorgung polytraumatisierter Patienten; einschließlich Schädel- Hirntrauma
  • Weiterentwicklung präventiver Gruppen- und Familientherapiekonzepte
  • Weltweites Collection-Center für allogene Stammzellransplantate
  • Weltweites Collection-Center für allogene Stammzelltransplantate
  • Wiederherstellende bzw. ästhetische Operationen an der Brust
  • Wiederherstellende Operationen im Mund-Kiefer-Gesichtsbereich
  • Wiederherstellung der Funktionen des Auges durch Sehhilfen und Sehtraining
  • Wundheilungsstörungen
  • Zahlenmäßige Bestimmung von Messgrößen
  • Zahnärztliche Sanierung in Intubationsnarkose
  • Zahnärztliche Schmerztherapie
  • Zahnärztliche Traumatologie
  • Zahnärztliche und operative Eingriffe in Vollnarkose
  • Zahnmedizinische Betreuung von Kindern, Jugendlichen und Personen mit besonderen Erfordernissen
  • Zahnmedizinische Diagnostik und Patientenberatung
  • Zentrum für allogene Stammzelltransplantation
  • Zentrum für autologe Stammzelltransplantation
  • Zentrum für die Behandlung von Prostatakrankheiten
  • Zentrum für Schmerztherapie und Palliativmedizin
  • Zentrum zur ambulanten Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit Entwicklungsstörung, Behinderung oder Verhaltensauffälligkeit
  • Zusatzinformationen zu bildgebenden Verfahren

Besondere apparative Ausstattung

  • Angiographiegerät/DSA (Gerät zur Gefäßdarstellung)
  • Beatmungsgerät zur Beatmung von Früh- und Neugeborenen (Maskenbeatmungsgerät mit dauerhaft positivem Beatmungsdruck)
  • Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
  • Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
  • Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP (Messplatz zur Messung feinster elektrischer Potentiale im Nervensystem, die durch eine Anregung eines der fünf Sinne hervorgerufen wurden) Speziell für Kinder
  • Gerät für Nierenersatzverfahren (Gerät zur Blutreinigung bei Nierenversagen (Dialyse))
  • Gerät zur Lungenersatztherapie/-unterstützung
  • Hochfrequenzthermotherapiegerät (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
  • Inkubatoren Neonatologie (Geräte für Früh- und Neugeborene (Brutkasten))
  • Kapselendoskop (Verschluckbares Spiegelgerät zur Darmspiegelung)
  • Lithotripter (ESWL) (Stoßwellen-Steinzerstörung) Siemens LITHOSKOP
  • Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektro-magnetischer Wechselfelder) intraoperatives MRT sowie mehrere MRT von 1,5T und 3T
  • Mammographiegerät (Röntgengerät für die weibliche Brustdrüse) plus Vollfeld-Volumendarstellung der gesamten Brust mit Ultraschall
  • Positronenemissionstomograph (PET)/PET-CT (Schnittbildverfahren in der Nuklearmedizin, Kombination mit Computertomographie möglich)
  • Protonentherapie (Bestrahlungen mit Wasserstoff-Ionen) Das HIT ist die erste Therapieanlage an einer Klinik in Europa, an der Patienten sowohl mit Protonen als auch mit verschiedenen Schwerionen bestrahlt werden können
  • Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
  • Single-Photon-Emissionscomputertomograph (SPECT) (Schnittbildverfahren unter Nutzung eines Strahlenkörperchens)
  • Szintigraphiescanner/ Gammasonde (Nuklearmedizinisches Verfahren zur Entdeckung bestimmter, zuvor markierter Gewebe, z.B. Lymphknoten)
  • Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz (Harnflussmessung)

Ärztliche Qualifikation

  • Akupunktur
  • Allergologie
  • Allgemeinchirurgie
  • Allgemeinmedizin
  • Anästhesiologie
  • Andrologie
  • Ärztliches Qualitätsmanagement
  • Augenheilkunde
  • Betriebsmedizin
  • Dermatohistologie
  • Diabetologie
  • Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Frauenheilkunde und Geburtshilfe, SP Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin
  • Frauenheilkunde und Geburtshilfe, SP Gynäkologische Onkologie
  • Frauenheilkunde und Geburtshilfe, SP Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin
  • Gefäßchirurgie
  • Geriatrie
  • Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
  • Handchirurgie
  • Haut- und Geschlechtskrankheiten
  • Herzchirurgie
  • Humangenetik
  • Hygiene und Umweltmedizin
  • Infektiologie
  • Innere Medizin
  • Innere Medizin und SP Angiologie
  • Innere Medizin und SP Endokrinologie und Diabetologie
  • Innere Medizin und SP Gastroenterologie
  • Innere Medizin und SP Hämatologie und Onkologie
  • Innere Medizin und SP Kardiologie
  • Innere Medizin und SP Nephrologie
  • Innere Medizin und SP Pneumologie
  • Innere Medizin und SP Rheumatologie
  • Intensivmedizin
  • Kieferorthopädie
  • Kinderchirurgie
  • Kinder-Endokrinologie und -Diabetologie
  • Kinder-Gastroenterologie
  • Kinder-Nephrologie
  • Kinder-Orthopädie
  • Kinder-Pneumologie
  • Kinder-Rheumatologie
  • Kinder- und Jugendmedizin
  • Kinder- und Jugendmedizin, SP Kinder-Hämatologie und -Onkologie
  • Kinder- und Jugendmedizin, SP Kinder-Kardiologie
  • Kinder- und Jugendmedizin, SP Neonatologie
  • Kinder- und Jugendmedizin, SP Neuropädiatrie
  • Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie
  • Klinische Pharmakologie
  • Laboratoriumsmedizin
  • Labordiagnostik - fachgebunden -
  • Manuelle Medizin/Chirotherapie
  • Medikamentöse Tumortherapie
  • Medizinische Informatik
  • Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie
  • Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie
  • Neurochirurgie
  • Neurologie
  • Neuropathologie
  • Notfallmedizin
  • Nuklearmedizin
  • Öffentliches Gesundheitswesen
  • Oralchirurgie
  • Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Palliativmedizin
  • Pathologie
  • Pharmakologie und Toxikologie
  • Phlebologie
  • Physikalische Therapie und Balneologie
  • Physikalische und Rehabilitative Medizin
  • Physiologie
  • Plastische Operationen
  • Plastische und Ästhetische Chirurgie
  • Proktologie
  • Psychiatrie und Psychotherapie
  • Psychoanalyse
  • Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
  • Psychotherapie - fachgebunden -
  • Radiologie
  • Radiologie, SP Kinderradiologie
  • Radiologie, SP Neuroradiologie
  • Rechtsmedizin
  • Röntgendiagnostik - fachgebunden -
  • Schlafmedizin
  • Sozialmedizin
  • Spezielle Orthopädische Chirurgie
  • Spezielle Schmerztherapie
  • Spezielle Unfallchirurgie
  • Sportmedizin
  • Sprach-, Stimm- und kindliche Hörstörungen
  • Strahlentherapie
  • Suchtmedizinische Grundversorgung
  • Thoraxchirurgie
  • Transfusionsmedizin
  • Urologie
  • Viszeralchirurgie
  • Zahnmedizin

Pflegerische Qualifikation

  • Bachelor
  • Basale Stimulation
  • Diabetes
  • Diplom
  • Endoskopie/Funktionsdiagnostik
  • Entlassungsmanagement
  • Ernährungsmanagement
  • Familienhebamme
  • Hygienebeauftragte in der Pflege
  • Intensivpflege und Anästhesie
  • Kinästhetik
  • Kontinenzmanagement
  • Leitung von Stationen oder Funktionseinheiten
  • Master
  • Operationsdienst
  • Pädiatrische Intensiv- und Anästhesiepflege
  • Palliative Care
  • Pflege in der Nephrologie
  • Pflege in der Onkologie
  • Pflege in der Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie
  • Schmerzmanagement
  • Stomamanagement
  • Sturzmanagement
  • Wundmanagement

Medizinisch-pflegerische Leistungsangebote

Aspekte der Barrierefreiheit

Bauliche und organisatorische Maßnahmen zur Berücksichtigung des besonderen Bedarfs von Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen

Bauliche und organisatorische Maßnahmen zur Berücksichtigung des besonderen Bedarfs von Patienten oder Patientinnen mit schweren Allergien

Angebot von Lebensmitteln für eine definierte Personengruppe, einen besonderen Ernährungszweck bzw. mit deutlichem Unterschied zu Lebensmitteln des allgemeinen Verzehrs

sowie Diätberatungen

Bauliche und organisatorische Maßnahmen zur Berücksichtigung des besonderen Bedarfs von Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar)

z.B. Chirurgische Klinik: bis 320 kg; Kopfklinik: 1 Bett fest vorhanden, zusätzliche Anmietung möglich; ZPM: mind. 1 Bett auf jeder Station vorhanden, bei Bed. Anmietung

Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter

z.B. Chirurgische Klinik: Lifter, Aufsitzhilfen: bis 320 kg

Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe

z.B. Chirurgische Klinik: Rollstühle, Stühle, Rollatoren: bis 320 kg

Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten

Unterstützung von sehbehinderten oder blinden Menschen

Gut lesbare, große und kontrastreiche Beschriftung

Personelle Ausstattung

Ärzte

Vollkräfte

Maßgebliche tarifliche Wochenarbeitszeit in Stunden: 42,0

Fälle je Vollkraft

Verhältnis der vollstationären Fallzahl des Krankenhauses bzw. der Fachabteilung zu den angestellten Vollkräften / Personen im Berichtsjahr. Je höher die Zahl ist, desto mehr Patienten muss eine Vollkraft durchschnittlich im Jahr versorgen. Die Selbstangaben der Krankenhäuser werden durch Eigenberechnungen ergänzt.

Ärzte ohne Belegärzte

1471,50 43,16
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 1471,50
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 319,70
in stationärer Versorgung 1151,80

davon Fachärzte

675,50 95,74
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 675,50
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 77,20
in stationärer Versorgung 598,30

Ärzte ohne Fachabteilungs-zuordnung

27,00 2395,33
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 27,00
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 27,00

davon Fachärzte

17,30 3738,38
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 17,30
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 17,30

Belegärzte

Pflegekräfte

Vollkräfte

Maßgebliche tarifliche Wochenarbeitszeit in Stunden: 38,5

Fälle je Vollkraft

Verhältnis der vollstationären Fallzahl des Krankenhauses bzw. der Fachabteilung zu den angestellten Vollkräften / Personen im Berichtsjahr. Je höher die Zahl ist, desto mehr Patienten muss eine Vollkraft durchschnittlich im Jahr versorgen. Die Selbstangaben der Krankenhäuser werden durch Eigenberechnungen ergänzt.

Krankenpfleger

1634,90
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 1634,90
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 149,90
in stationärer Versorgung 1485,00
ohne Fachabteilungszuordnung 31,20
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 31,20
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 31,20

Kinderkrankenpfleger

335,60
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 335,60
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 21,60
in stationärer Versorgung 314,00
ohne Fachabteilungszuordnung 7,10
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 7,10
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 7,10

Altenpfleger

12,10
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 12,10
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 12,10
ohne Fachabteilungszuordnung
mit direktem Beschäftigungsverhältnis
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung

Krankenpflegehelfer

39,90
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 39,90
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 2,70
in stationärer Versorgung 37,20
ohne Fachabteilungszuordnung
mit direktem Beschäftigungsverhältnis
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung

Pflegehelfer

65,20
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 65,20
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 1,80
in stationärer Versorgung 63,40
ohne Fachabteilungszuordnung 1,00
mit direktem Beschäftigungsverhältnis

1,0 VK sind keiner Fachabt. zugeordnet. Diese VKs gehören zum Springerpool (Unterst. d. Normal- u. Intensivst.) u. zur Brückenpflege (Unterstüt. der Tu-Pat. beim Übergang von Klinik zu häuslichem Umfeld, Sicherstellung der optimalen Versorgung zu Hause).

1,00
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 1,00

Hebammen und Entbindungspfleger

18,90
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 18,90
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 1,00
in stationärer Versorgung 17,90
ohne Fachabteilungszuordnung
mit direktem Beschäftigungsverhältnis
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung

Operationstechnische Assistenz

43,30
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 43,30
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 0,90
in stationärer Versorgung 42,40
ohne Fachabteilungszuordnung
mit direktem Beschäftigungsverhältnis
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung

Spezielles therapeutisches Personal

Vollkräfte

Hörgeräteakustiker

sind keiner psychiatrischen Fachabteilung zugeordnet

3,00
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 3,00
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 3,00

Personal mit Weiterbildung zum Diabetesberater

sind keiner psychiatrischen Fachabteilung zugeordnet

2,00
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 2,00
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 1,00
in stationärer Versorgung 1,00

Diätassistenten

sind keiner psychiatrischen Fachabteilung zugeordnet

5,90
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 5,90
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 0,50
in stationärer Versorgung 5,40

Ergotherapeuten

davon sind 13,4 VK keiner psychiatrischen Fachabteilung zugeordnet

21,60
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 21,60
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 0,30
in stationärer Versorgung 21,30

Erzieher

davon sind 8,7 VK keiner psychiatrischen Fachabteilung zugeordnet

14,80
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 14,80
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 14,80

Heilpädagogen

sind keiner psychiatrischen Fachabteilung zugeordnet

1,70
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 1,70
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 1,70

Kunsttherapeuten

3,20
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 3,20
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 3,20

Logopäden/ Klinische Linguisten/ Sprechwissenschaftler/ Phonetiker

sind keiner psychiatrischen Fachabteilung zugeordnet

6,50
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 6,50
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 0,40
in stationärer Versorgung 6,10

Masseure/ Medizinische Bademeister

sind keiner psychiatrischen Fachabteilung zugeordnet

12,10
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 12,10
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 12,10

Medizinisch-technische Assistenten für Funktionsdiagnostik (MTAF)

sind keiner psychiatrischen Fachabteilung zugeordnet

14,50
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 14,50
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 1,00
in stationärer Versorgung 13,50

Musiktherapeuten

davon sind 0,9 VK keiner psychiatrischen Fachabteilung zugeordnet

4,40
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 4,40
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 4,40

Ernährungswissenschaftler

sind keiner psychiatrischen Fachabteilung zugeordnet

5,10
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 5,10
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 0,80
in stationärer Versorgung 4,30

Orthopädiemechaniker und Bandagisten/ Orthopädieschuhmacher

sind keiner psychiatrischen Fachabteilung zugeordnet

45,40
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 45,40
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 45,40

Orthoptisten/ Augenoptiker

sind keiner psychiatrischen Fachabteilung zugeordnet

6,00
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 6,00
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 6,00
in stationärer Versorgung

Physiotherapeuten

davon sind 89,6 VK keiner psychiatrischen Fachabteilung zugeordnet

93,50
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 93,50
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 9,30
in stationärer Versorgung 84,20

Diplom-Psychologen

davon sind 25,3 VK keiner psychiatrischen Fachabteilung zugeordnet

55,30
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 55,30
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 2,50
in stationärer Versorgung 52,80

Pädagogen/ Lehrer

sind keiner psychiatrischen Fachabteilung zugeordnet

1,50
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 1,50
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 1,50

Sozialarbeiter

davon sind 22,7 VK keiner psychiatrischen Fachabteilung zugeordnet

29,60
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 29,60
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 0,80
in stationärer Versorgung 28,80

Sozialpädagogen

davon sind 14,1 VK keiner psychiatrischen Fachabteilung zugeordnet

17,10
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 17,10
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 0,80
in stationärer Versorgung 16,30

Medizinisch-technische Laboratoriumsassistenten (MTLA)

davon sind 314,6 VK keiner psychiatrischen Fachabteilung zugeordnet

320,80
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 320,80
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 19,60
in stationärer Versorgung 301,20

Medizinisch-technische Radiologieassistenten (MTRA)

davon sind 177,6 VK keiner psychiatrischen Fachabteilung zugeordnet

183,60
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 183,60
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 1,00
in stationärer Versorgung 182,60

Personal mit Zusatzqualifikation im Wundmanagement

sind keiner psychiatrischen Fachabteilung zugeordnet

4,30
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 4,30
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 2,30
in stationärer Versorgung 2,00

Heilerziehungspfleger

1,00
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 1,00
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 1,00

Psychotherapeuten in Ausbildung während der praktischen Tätigkeit

18,70
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 18,70
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 18,70

Psychologische Psychotherapeuten

1,00
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 1,00
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 1,00

Spezielles therapeutisches Personal in Fachabteilungen für Psychiatrie und Psychosomatik

Vollkräfte

Diplom-Psychologen

30,00
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 30,00
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 0,40
in stationärer Versorgung 29,60

Psychologische Psychotherapeuten

1,00
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 1,00
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 1,00

Psychotherapeuten in Ausbildung während der praktischen Tätigkeit

18,70
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 18,70
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 18,70

Ergotherapeuten

8,20
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 8,20
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 8,20

Physiotherapeuten

3,90
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 3,90
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 3,90

Sozialpädagogen

9,90
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 9,90
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 0,80
in stationärer Versorgung 9,10

Hygiene und Hygienepersonal

Hygienepersonal

Vorsitzender der Hygienekommission
Leitung Sektion Krankenhaus- und Umwelthygiene Prof. Dr. med. Uwe Frank
Tel.: 06221 / 56 - 4589
Fax: 06221 / 56 - 5627
E-Mail: uwe.frank@med.uni-heidelberg.de
Hygienekommission eingerichtet
halbjährlich
Krankenhaushygieniker
4,00
Hygienebeauftragte Ärzte
53,00
Hygienefachkräfte
11,00
Hygienebeauftragte Pflege
108,00

Hygienemaßnahmen

Mitarbeiterschulungen zu hygienebezogenen Themen
sowie Hygienevisiten, Hygiene-Audits
Teilnahme an der (freiwilligen) „Aktion Saubere Hände“ (ASH)
Teilnahme (ohne Zertifikat)
Jährliche Überprüfung der Aufbereitung und Sterilisation von Medizinprodukten
System zur Überwachung von im Krankenhaus erworbenen Infektionen (Krankenhaus-Infektions-Surveillance-System - KISS)
  • HAND-KISS
  • ITS-KISS
  • MRSA-KISS
  • NEO-KISS
  • ONKO-KISS
  • OP-KISS
  • inkl. ITS-KISS: Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin (Kinderklinik); ONKO-KISS im Aufbau
Teilnahme an anderen Netzwerken zur Prävention von im Krankenhaus erworbenen Infektionen
EUREGIO Projekt: MRSA-net MRE-Netzwerk Metropolregion Rhein-Neckar
Öffentlich zugängliche Berichterstattung zu Infektionsraten

Hygienemaßnahmen beim Legen zentraler Venenkatheter

Hygienische Händedesinfektion ja
Hautdesinfektion der Kathetereinstichstelle ja
Beachtung der Einwirkzeit des Desinfektionsmittels ja
Verwendung steriler Handschuhe ja
Verwendung steriler Kittel ja
Verwendung einer Kopfhaube ja
Verwendung eines Mund-Nasen-Schutzes ja
Verwendung eines sterilen Abdecktuches ja
Standard ist durch die Geschäftsführung oder die Hygienekommission autorisiert ja

Standard für die Überprüfung der Liegedauer von zentralen Venenverweilkathetern

Standard ist durch die Geschäftsführung oder die Hygienekommission autorisiert ja

Leitlinie zur Antibiotikatherapie

Leitlinie ist an die aktuelle lokale/ hauseigene Resistenzlage angepasst ja
Leitlinie ist durch die Geschäftsführung, Arzneimittel- oder Hygienekommission autorisiert ja

Durchführung einer Antibiotikaprophylaxe vor der Operation

Indikation zur Antibiotikaprophylaxe wird gestellt ja
Antibiotikaauswahl berücksichtigt das zu erwartende Keimspektrum und die lokale Resistenzlage ja
Zeitpunkt/ Dauer der Antibiotikaprophylaxe wird berücksichtigt ja
Standard ist durch die Geschäftsführung, Arzneimittel- oder Hygienekommission autorisiert ja
Überprüfung der Antibiotikaprophylaxe bei jedem operierten Patienten mittels Checkliste (z.B. WHO Surgical Checklist) ja

Hygienemaßnahmen bei der Wundversorgung

Hygienische Händedesinfektion (vor, ggf. während und nach dem Verbandwechsel) ja
Verbandwechsel unter keimfreien Bedingungen ja
Antiseptische/ keimbekämpfende Behandlung infizierter Wunden ja
Prüfung der weiteren Notwendigkeit einer keimfreien Wundauflage ja
Meldung an den Arzt und Dokumentation bei Verdacht auf eine Wundinfektion nach der OP ja
Standard ist durch die Geschäftsführung, Arzneimittel- oder Hygienekommission autorisiert ja

Erhebung des Händedesinfektionsmittelverbrauchs

Händedesinfektionsmittelverbrauch auf allen Intensivstationen 145,00 ml/Patiententag
Händedesinfektionsmittelverbrauch auf allen Allgemeinstationen 46,00 ml/Patiententag
Stationsbezogene Erfassung des Händedesinfektionsmittelverbrauchs ja

Besondere Maßnahmen im Umgang mit Patienten mit multiresistenten Erregern:

Information/Aufklärung der Patienten mit multiresistenten Keimen (MRSA) z.B. durch Flyer
Information der Mitarbeiter bei Auftreten von MRSA zur Vermeidung der Erregerverbreitung
Untersuchung von Risikopatienten auf MRSA bei Aufnahme auf Grundlage der aktuellen Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts
Regelmäßige Mitarbeiterschulungen zum Umgang mit Patienten mit MRSA/ MRE/ Noro-Viren

Klinisches Risikomanagement

Verantwortlichkeiten

Verantwortliche Person Klinisches Risikomanagement
Leiter QM/MC Dr. med. Markus Thalheimer
Tel.: 06221 / 56 - 7639
Fax: 06221 / 56 - 33860
E-Mail: admin.qmmc@med.uni-heidelberg.de
Zentrale Arbeitsgruppe, die sich zum Risikomanagement austauscht
Apotheke; Ärzte; Abt.: Personal, Finanzen inkl. Controlling, Recht- u. Drittmittelmanagement, Mat.Wi.; Klinik Technik GmbH, Klinik Service GmbH; Personalrat; Pflege; Planungsgruppe Med.; QM/Med. Controlling; Unternehmenskommunikation; Zentrallabor; Zentrum für Informationsmanagement u. Med.Technik
halbjährlich

Maßnahmen zur Verbesserung der Behandlung

Übergreifende Qualitäts- und/oder Risikomanagement-Dokumentation
Risikomanagement am UKLHD, Jahresbericht 2016
23.02.2017
Regelmäßige Fortbildungs- und Schulungsmaßnahmen
Mitarbeiterbefragungen
Geregelter Umgang mit auftretenden Fehlfunktionen von Geräten
Bestandteil der "Fortbildung Rechtliche Grundlagen für den Umgang mit medizinisch-technischen Geräten"
13.01.2013
Verwendung standardisierter Aufklärungsbögen
Standards zur sicheren Medikamentenvergabe
diverse Dokumente
20.12.2016
Entlassungsmanagement
Entlassungsmanagement
28.11.2016
Anwendung von standardisierten OP-Checklisten
Vollständige Präsentation notwendiger Befunde vor der Operation
diverse Dokumente dezentral
12.03.2015
Zusammenfassung vorhersehbarer kritischer OP-Schritte, -Zeit und erwartetem Blutverlust vor der Operation
diverse Dokumente dezentral
12.03.2015
Vorgehensweise zur Vermeidung von Eingriffs- und Patientenverwechselungen
Team Time Out z.B.
12.03.2015
Standards für Aufwachphase und Versorgung nach der Operation
diverse Dokumente dezentral
12.03.2015
Klinisches Notfallmanagement
z.B. Schockraumleitlinie
12.03.2015
Schmerzmanagement
Schmerzmanagement
20.12.2016
Sturzprophylaxe
Sturzprophylaxe
28.11.2016
Standardisiertes Konzept zur Vorbeugung von Wundliegegeschwüren
Dekubitus
20.12.2016
Geregelter Umgang mit freiheitsentziehenden Maßnahmen
Schutzmaßnahmen: Leitlinie, Protokoll...
28.11.2016
Durchführung interdisziplinärer Fallbesprechungen/-konferenzen
Tumorkonferenzen 2016
Mortalitäts- und Morbiditätskonferenzen 2016
Pathologiebesprechungen 2016
Palliativbesprechungen 2016
Qualitätszirkel 2016

Einrichtungsinternes Fehlermeldesystem

Tagungsgremium, das die Ereignisse des einrichtungsinternen Fehlermeldesystems bewertet
halbjährlich
Umgesetzte Veränderungsmaßnahmen zur Verbesserung der Patientensicherheit
Patientenidentifikation: z.B. Armbänder, OP-Checkliste; OP-Feld-Markierung; Team Time Out im OP; Patientenaufklärung und -information, bereits ab der Terminvereinbarung über zentrales Patientenmanagement; 4 -Augenprinzip bei Überprüfung der Medikation vor Verabreichung; interdisziplinäre Verlaufsdokumentation über Schnittstellen; Leitlinie zur BTM-Verabreichung; SOP zur sicheren Verabreichung von Chemotherapie; VA zum Umgang mit fehlerhaften Medizinprodukten; etc.
Dokumentation und Verfahrensanweisungen zum internen Fehlermeldesystem
19.12.2014
Interne Auswertungen der eingegangenen Meldungen
monatlich
Mitarbeiterschulungen zum internen Fehlermeldesystem und zur Umsetzung der Erkenntnisse
monatlich

Einrichtungsübergreifendes Fehlermeldesystem

Nutzung eines einrichtungsübergreifenden Fehlermeldesystems
  • CIRS AINS (Berufsverband Deutscher Anästhesisten und Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Bundesärztekammer, Kassenärztliche Bundesvereinigung)
  • CIRS-Pädiatrie (Bundesverband Kinder- und Jugendärzte; Kassenärztliche Bundesvereinigung, Bundesärztekammer; Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin)
Tagungsgremium, das die Ereignisse des einrichtungsübergreifenden Fehlermeldesystems bewertet

Ambulanzen

Allgemeine Ambulanz Kinderklinik (Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin (Angelika-Lautenschläger-Klinik): Klinik Kinderheilkunde I (Allgemeine Pädiatrie, Neuropädiatrie, Stoffwechsel, Gastroenterologie, Nephrologie))

Art der Ambulanz Allgemeine Ambulanz Kinderklinik
Krankenhaus Universitätsklinikum Heidelberg
Fachabteilung Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin (Angelika-Lautenschläger-Klinik): Klinik Kinderheilkunde I (Allgemeine Pädiatrie, Neuropädiatrie, Stoffwechsel, Gastroenterologie, Nephrologie)
Leistungen der Ambulanz
  • Betreuung von Patienten und Patientinnen vor und nach Transplantation
  • Diagnostik und Therapie chromosomaler Anomalien
  • Diagnostik und Therapie der Hypertonie (Hochdruckkrankheit)
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen der endokrinen Drüsen (Schilddrüse, Nebenschilddrüse, Nebenniere, Diabetes)
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen der Leber, der Galle und des Pankreas
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) neurologischen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) neurometabolischen/neurodegenerativen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) neuromuskulären Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) pädiatrischen Nierenerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) rheumatischen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Stoffwechselerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Allergien
  • Diagnostik und Therapie von Entwicklungsstörungen im Säuglings-, Kleinkindes- und Schulalter
  • Diagnostik und Therapie von Intelligenzstörungen
  • Diagnostik und Therapie von neurotischen, Belastungs- und somatoformen Störungen
  • Diagnostik und Therapie von Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
  • Diagnostik und Therapie von psychosomatischen Störungen des Kindes
  • Diagnostik und Therapie von Schlafstörungen/Schlafmedizin
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen angeborenen Fehlbildungen, angeborenen Störungen oder perinatal erworbenen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Verhaltens- und emotionalen Störungen mit Beginn in der Kindheit und Jugend
  • Diagnostik und Therapie von Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und Faktoren
  • Diagnostik und Therapie von Wachstumsstörungen
  • Diagnostik, Behandlung, Prävention und Rehabilitation psychischer, psychosomatischer und entwicklungsbedingter Störungen im Säuglings-, Kindes- und Jugendalter
  • Neugeborenenscreening
  • Neuropädiatrie
  • Sozialpädiatrisches Zentrum

Allgemeine Ambulanz Kinderklinik (Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin (Angelika-Lautenschläger-Klinik): Klinik Kinderheilkunde I (Allgemeine Pädiatrie, Neuropädiatrie, Stoffwechsel, Gastroenterologie, Nephrologie))

Art der Ambulanz Allgemeine Ambulanz Kinderklinik
Krankenhaus Universitätsklinikum Heidelberg
Fachabteilung Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin (Angelika-Lautenschläger-Klinik): Klinik Kinderheilkunde I (Allgemeine Pädiatrie, Neuropädiatrie, Stoffwechsel, Gastroenterologie, Nephrologie)
Leistungen der Ambulanz
  • Betreuung von Patienten und Patientinnen vor und nach Transplantation
  • Diagnostik und Therapie chromosomaler Anomalien
  • Diagnostik und Therapie der Hypertonie (Hochdruckkrankheit)
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen der endokrinen Drüsen (Schilddrüse, Nebenschilddrüse, Nebenniere, Diabetes)
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen der Leber, der Galle und des Pankreas
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) neurologischen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) neurometabolischen/neurodegenerativen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) neuromuskulären Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) pädiatrischen Nierenerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) rheumatischen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Stoffwechselerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Allergien
  • Diagnostik und Therapie von Entwicklungsstörungen im Säuglings-, Kleinkindes- und Schulalter
  • Diagnostik und Therapie von Intelligenzstörungen
  • Diagnostik und Therapie von neurotischen, Belastungs- und somatoformen Störungen
  • Diagnostik und Therapie von Niereninsuffizienz
  • Diagnostik und Therapie von Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
  • Diagnostik und Therapie von psychosomatischen Störungen des Kindes
  • Diagnostik und Therapie von Schlafstörungen/Schlafmedizin
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen angeborenen Fehlbildungen, angeborenen Störungen oder perinatal erworbenen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von tubulointerstitiellen Nierenkrankheiten
  • Diagnostik und Therapie von Verhaltens- und emotionalen Störungen mit Beginn in der Kindheit und Jugend
  • Diagnostik und Therapie von Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und Faktoren
  • Diagnostik und Therapie von Wachstumsstörungen
  • Diagnostik, Behandlung, Prävention und Rehabilitation psychischer, psychosomatischer und entwicklungsbedingter Störungen im Säuglings-, Kindes- und Jugendalter
  • Neugeborenenscreening
  • Neuropädiatrie
  • Pädiatrische Psychologie
  • Sozialpädiatrisches Zentrum
  • Spezialsprechstunde Pädiatrie

Allgemeine Ambulanz Kinderklinik (Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin (Angelika-Lautenschläger-Klinik): Klinik Kinderheilkunde I (Allgemeine Pädiatrie, Neuropädiatrie, Stoffwechsel, Gastroenterologie, Nephrologie))

Art der Ambulanz Allgemeine Ambulanz Kinderklinik
Krankenhaus Universitätsklinikum Heidelberg
Fachabteilung Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin (Angelika-Lautenschläger-Klinik): Klinik Kinderheilkunde I (Allgemeine Pädiatrie, Neuropädiatrie, Stoffwechsel, Gastroenterologie, Nephrologie)
Leistungen der Ambulanz
  • Betreuung von Patienten und Patientinnen vor und nach Transplantation
  • Diagnostik und Therapie chromosomaler Anomalien
  • Diagnostik und Therapie der Hypertonie (Hochdruckkrankheit)
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen der endokrinen Drüsen (Schilddrüse, Nebenschilddrüse, Nebenniere, Diabetes)
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen der Leber, der Galle und des Pankreas
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) neurologischen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) neurometabolischen/neurodegenerativen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) neuromuskulären Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) pädiatrischen Nierenerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) rheumatischen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Stoffwechselerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Allergien
  • Diagnostik und Therapie von Entwicklungsstörungen im Säuglings-, Kleinkindes- und Schulalter
  • Diagnostik und Therapie von Intelligenzstörungen
  • Diagnostik und Therapie von neurotischen, Belastungs- und somatoformen Störungen
  • Diagnostik und Therapie von Niereninsuffizienz
  • Diagnostik und Therapie von Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
  • Diagnostik und Therapie von psychosomatischen Störungen des Kindes
  • Diagnostik und Therapie von Schlafstörungen/Schlafmedizin
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen angeborenen Fehlbildungen, angeborenen Störungen oder perinatal erworbenen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von tubulointerstitiellen Nierenkrankheiten
  • Diagnostik und Therapie von Verhaltens- und emotionalen Störungen mit Beginn in der Kindheit und Jugend
  • Diagnostik und Therapie von Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und Faktoren
  • Diagnostik und Therapie von Wachstumsstörungen
  • Diagnostik, Behandlung, Prävention und Rehabilitation psychischer, psychosomatischer und entwicklungsbedingter Störungen im Säuglings-, Kindes- und Jugendalter
  • Neugeborenenscreening
  • Neuropädiatrie
  • Sozialpädiatrisches Zentrum
  • Spezialsprechstunde Pädiatrie

Allgemeine Ambulanz Kinderklinik (Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin (Angelika-Lautenschläger-Klinik): Klinik Kinderheilkunde I (Allgemeine Pädiatrie, Neuropädiatrie, Stoffwechsel, Gastroenterologie, Nephrologie))

Art der Ambulanz Allgemeine Ambulanz Kinderklinik
Krankenhaus Universitätsklinikum Heidelberg
Fachabteilung Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin (Angelika-Lautenschläger-Klinik): Klinik Kinderheilkunde I (Allgemeine Pädiatrie, Neuropädiatrie, Stoffwechsel, Gastroenterologie, Nephrologie)
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von Entwicklungsstörungen
  • Diagnostik und Therapie von Entwicklungsstörungen im Säuglings-, Kleinkindes- und Schulalter
  • Diagnostik und Therapie von Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
  • Diagnostik und Therapie von psychosomatischen Störungen des Kindes
  • Diagnostik und Therapie von Verhaltens- und emotionalen Störungen mit Beginn in der Kindheit und Jugend
  • Diagnostik und Therapie von Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und Faktoren
  • Diagnostik, Behandlung, Prävention und Rehabilitation psychischer, psychosomatischer und entwicklungsbedingter Störungen im Säuglings-, Kindes- und Jugendalter
  • Spezialsprechstunde Pädiatrie

Ambulanz Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie Sektion Kinderchirurgie (Sektion Kinderchirurgie (Chirurgische Klinik (Zentrum): Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie))

Art der Ambulanz Ambulanz Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie Sektion Kinderchirurgie
Krankenhaus Universitätsklinikum Heidelberg
Fachabteilung Sektion Kinderchirurgie (Chirurgische Klinik (Zentrum): Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie)
Leistungen der Ambulanz
  • Kinderchirurgie
  • Kindertraumatologie
  • Metall-/Fremdkörperentfernungen
  • Notfallmedizin

Ambulanz Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie Sektion Kinderchirurgie (Sektion Kinderchirurgie (Chirurgische Klinik (Zentrum): Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie))

Art der Ambulanz Ambulanz Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie Sektion Kinderchirurgie
Krankenhaus Universitätsklinikum Heidelberg
Fachabteilung Sektion Kinderchirurgie (Chirurgische Klinik (Zentrum): Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie)
Leistungen der Ambulanz
  • Kinderchirurgie
  • Kindertraumatologie
  • Metall-/Fremdkörperentfernungen
  • Notfallmedizin

Ambulanz Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie Sektion Kinderchirurgie (Sektion Kinderchirurgie (Chirurgische Klinik (Zentrum): Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie))

Art der Ambulanz Ambulanz Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie Sektion Kinderchirurgie
Krankenhaus Universitätsklinikum Heidelberg
Fachabteilung Sektion Kinderchirurgie (Chirurgische Klinik (Zentrum): Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie)
Leistungen der Ambulanz
  • Kinderchirurgie
  • Kindertraumatologie
  • Notfallmedizin

Ambulanz Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie Sektion Kinderchirurgie (Sektion Kinderchirurgie (Chirurgische Klinik (Zentrum): Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie))

Art der Ambulanz Ambulanz Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie Sektion Kinderchirurgie
Krankenhaus Universitätsklinikum Heidelberg
Fachabteilung Sektion Kinderchirurgie (Chirurgische Klinik (Zentrum): Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie)
Leistungen der Ambulanz
  • Kinderchirurgie
  • Kindertraumatologie

Ambulanz der Anästhesie (Klinik für Anästhesiologie: Anästhesiologie)

Art der Ambulanz Ambulanz der Anästhesie
Krankenhaus Universitätsklinikum Heidelberg
Fachabteilung Klinik für Anästhesiologie: Anästhesiologie
Leistungen der Ambulanz
  • Spezialsprechstunde Chirurgie
  • Zentrum für Schmerztherapie und Palliativmedizin
Erläuterungen des Krankenhauses Anästhesie Sprechstunde; Spezialsprechstunde Anästhesie bei Transplantationen (Leber, Niere, Herz); Schmerzsprechstunden (auch interdisziplinär); Schmerztelefon

Ambulanz der Anästhesie (Klinik für Anästhesiologie: Anästhesiologie)

Art der Ambulanz Ambulanz der Anästhesie
Krankenhaus Universitätsklinikum Heidelberg
Fachabteilung Klinik für Anästhesiologie: Anästhesiologie
Leistungen der Ambulanz
  • Spezialsprechstunden
  • Zentrum für Schmerztherapie und Palliativmedizin

Ambulanz der Augenklinik (Kopfklinik (Zentrum): Augenklinik: Augenheilkunde und Poliklinik)

Art der Ambulanz Ambulanz der Augenklinik
Krankenhaus Universitätsklinikum Heidelberg
Fachabteilung Kopfklinik (Zentrum): Augenklinik: Augenheilkunde und Poliklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Anpassung von Sehhilfen
  • Diagnostik und Therapie des Glaukoms
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Aderhaut und der Netzhaut
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Augenmuskeln, Störungen der Blickbewegungen sowie Akkommodationsstörungen und Refraktionsfehlern
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Konjunktiva
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Linse
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Sklera, der Hornhaut, der Iris und des Ziliarkörpers
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Augenlides, des Tränenapparates und der Orbita
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Glaskörpers und des Augapfels
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Sehnervs und der Sehbahn
  • Diagnostik und Therapie von Sehstörungen und Blindheit
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Auges und der Augenanhangsgebilde
  • Diagnostik und Therapie von strabologischen und neuroophthalmologischen Erkrankungen
  • Laserchirurgie des Auges
  • Ophthalmologische Rehabilitation
  • Plastische Chirurgie
  • Spezialsprechstunde Augenheilkunde

Ambulanz der Augenklinik (Kopfklinik (Zentrum): Augenklinik: Augenheilkunde und Poliklinik)

Art der Ambulanz Ambulanz der Augenklinik
Krankenhaus Universitätsklinikum Heidelberg
Fachabteilung Kopfklinik (Zentrum): Augenklinik: Augenheilkunde und Poliklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Anpassung von Sehhilfen
  • Diagnostik und Therapie des Glaukoms
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Aderhaut und der Netzhaut
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Augenmuskeln, Störungen der Blickbewegungen sowie Akkommodationsstörungen und Refraktionsfehlern
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Konjunktiva
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Linse
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Sklera, der Hornhaut, der Iris und des Ziliarkörpers
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Augenlides, des Tränenapparates und der Orbita
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Glaskörpers und des Augapfels
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Sehnervs und der Sehbahn
  • Diagnostik und Therapie von Sehstörungen und Blindheit
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Auges und der Augenanhangsgebilde
  • Diagnostik und Therapie von strabologischen und neuroophthalmologischen Erkrankungen
  • Laserchirurgie des Auges
  • Ophthalmologische Rehabilitation
  • Plastische Chirurgie
  • Spezialsprechstunde Augenheilkunde

Ambulanz der Hals-Nasen-Ohrenklinik (Kopfklinik (Zentrum): Hals-, Nasen und Ohrenklinik: Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde mit Poliklinik)

Art der Ambulanz Ambulanz der Hals-Nasen-Ohrenklinik
Krankenhaus Universitätsklinikum Heidelberg
Fachabteilung Kopfklinik (Zentrum): Hals-, Nasen und Ohrenklinik: Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde mit Poliklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Cochlearimplantation
  • Diagnostik und Therapie von Allergien
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Kopfspeicheldrüsen
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Nasennebenhöhlen
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Trachea
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Tränenwege
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Kehlkopfes
  • Diagnostik und Therapie von geriatrischen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Infektionen der oberen Atemwege
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Mundhöhle
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten des äußeren Ohres
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten des Innenohres
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten des Mittelohres und des Warzenfortsatzes
  • Diagnostik und Therapie von Schlafstörungen/Schlafmedizin
  • Diagnostik und Therapie von Tumoren im Bereich der Ohren
  • Diagnostik und Therapie von Tumoren im Kopf-Hals-Bereich
  • Mittelohrchirurgie
  • Naturheilkunde
  • Operative Fehlbildungskorrektur des Ohres
  • Pädaudiologie
  • Plastisch-rekonstruktive Chirurgie
  • Rekonstruktive Chirurgie im Bereich der Ohren
  • Rekonstruktive Chirurgie im Kopf-Hals-Bereich
  • Schnarchoperationen
  • Schwindeldiagnostik/-therapie
  • Sonstige Krankheiten der oberen Atemwege
  • Spezialsprechstunde HNO
  • Transnasaler Verschluss von Liquorfisteln

Ambulanz der Hals-Nasen-Ohrenklinik (Kopfklinik (Zentrum): Hals-, Nasen und Ohrenklinik: Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde mit Poliklinik)

Art der Ambulanz Ambulanz der Hals-Nasen-Ohrenklinik
Krankenhaus Universitätsklinikum Heidelberg
Fachabteilung Kopfklinik (Zentrum): Hals-, Nasen und Ohrenklinik: Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde mit Poliklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von Allergien
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Kopfspeicheldrüsen
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Nasennebenhöhlen
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Trachea
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Tränenwege
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Kehlkopfes
  • Diagnostik und Therapie von Infektionen der oberen Atemwege
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Mundhöhle
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten des äußeren Ohres
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten des Innenohres
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten des Mittelohres und des Warzenfortsatzes
  • Diagnostik und Therapie von Tumoren im Bereich der Ohren
  • Diagnostik und Therapie von Tumoren im Kopf-Hals-Bereich
  • Schwindeldiagnostik/-therapie
  • Sonstige Krankheiten der oberen Atemwege

Ambulanz der Hals-Nasen-Ohrenklinik (Kopfklinik (Zentrum): Hals-, Nasen und Ohrenklinik: Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde mit Poliklinik)

Art der Ambulanz Ambulanz der Hals-Nasen-Ohrenklinik
Krankenhaus Universitätsklinikum Heidelberg
Fachabteilung Kopfklinik (Zentrum): Hals-, Nasen und Ohrenklinik: Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde mit Poliklinik
Leistungen der Ambulanz
  • Cochlearimplantation
  • Diagnostik und Therapie von Allergien
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Kopfspeicheldrüsen
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Nasennebenhöhlen
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Trachea
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Tränenwege
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Kehlkopfes
  • Diagnostik und Therapie von Infektionen der oberen Atemwege
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Mundhöhle
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten des äußeren Ohres
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten des Innenohres
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten des Mittelohres und des Warzenfortsatzes
  • Diagnostik und Therapie von Schlafstörungen/Schlafmedizin
  • Diagnostik und Therapie von Tumoren im Bereich der Ohren
  • Diagnostik und Therapie von Tumoren im Kopf-Hals-Bereich
  • Mittelohrchirurgie
  • Operative Fehlbildungskorrektur des Ohres
  • Pädaudiologie
  • Plastisch-rekonstruktive Chirurgie
  • Rekonstruktive Chirurgie im Bereich der Ohren
  • Rekonstruktive Chirurgie im Kopf-Hals-Bereich
  • Schnarchoperationen
  • Schwindeldiagnostik/-therapie
  • Sonstige Krankheiten der oberen Atemwege
  • Transnasaler Verschluss von Liquorfisteln

Ambulanz Frauenheilkunde und Geburtshilfe (Frauenklinik: Frauenheilkunde und Geburtshilfe)

Art der Ambulanz Ambulanz Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Krankenhaus Universitätsklinikum Heidelberg
Fachabteilung Frauenklinik: Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Leistungen der Ambulanz
  • Ambulante Entbindung
  • Betreuung von Risikoschwangerschaften
  • Diagnostik und Therapie von entzündlichen Krankheiten der weiblichen Beckenorgane
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten während der Schwangerschaft, der Geburt und des Wochenbettes
  • Diagnostik und Therapie von nichtentzündlichen Krankheiten des weiblichen Genitaltraktes
  • Geburtshilfliche Operationen
  • Pränataldiagnostik und -therapie
  • Urogynäkologie

Ambulanz Frauenheilkunde und Geburtshilfe (Frauenklinik: Frauenheilkunde und Geburtshilfe)

Art der Ambulanz Ambulanz Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Krankenhaus Universitätsklinikum Heidelberg
Fachabteilung Frauenklinik: Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Leistungen der Ambulanz
  • Ambulante Entbindung
  • Betreuung von Risikoschwangerschaften
  • Diagnostik und Therapie gynäkologischer Tumoren
  • Diagnostik und Therapie von bösartigen Tumoren der Brustdrüse
  • Diagnostik und Therapie von entzündlichen Krankheiten der weiblichen Beckenorgane
  • Diagnostik und Therapie von gutartigen Tumoren der Brustdrüse
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten während der Schwangerschaft, der Geburt und des Wochenbettes
  • Diagnostik und Therapie von nichtentzündlichen Krankheiten des weiblichen Genitaltraktes
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Erkrankungen der Brustdrüse
  • Endoskopische Operationen
  • Geburtshilfliche Operationen
  • Gynäkologische Chirurgie
  • Inkontinenzchirurgie
  • Kosmetische/Plastische Mammachirurgie
  • Pränataldiagnostik und -therapie
  • Spezialsprechstunde Gynäkologie
  • Urogynäkologie

Ambulanz Frauenheilkunde und Geburtshilfe (Frauenklinik: Frauenheilkunde und Geburtshilfe)

Art der Ambulanz Ambulanz Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Krankenhaus Universitätsklinikum Heidelberg
Fachabteilung Frauenklinik: Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Leistungen der Ambulanz
  • Ambulante Entbindung
  • Betreuung von Risikoschwangerschaften
  • Diagnostik und Therapie von entzündlichen Krankheiten der weiblichen Beckenorgane
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten während der Schwangerschaft, der Geburt und des Wochenbettes
  • Diagnostik und Therapie von nichtentzündlichen Krankheiten des weiblichen Genitaltraktes
  • Geburtshilfliche Operationen
  • Pränataldiagnostik und -therapie
  • Urogynäkologie

Ambulanz für Allgemeine Innere Medizin und Psychosomatik (Zentrum für Innere Medizin (Krehl-Klinik): Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Psychosomatik (Innere Medizin II))

Art der Ambulanz Ambulanz für Allgemeine Innere Medizin und Psychosomatik
Krankenhaus Universitätsklinikum Heidelberg
Fachabteilung Zentrum für Innere Medizin (Krehl-Klinik): Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Psychosomatik (Innere Medizin II)
Leistungen der Ambulanz
  • Betreuung von Patienten und Patientinnen vor und nach Transplantation
  • Diagnostik und Therapie der Hypertonie (Hochdruckkrankheit)
  • Diagnostik und Therapie der pulmonalen Herzkrankheit und von Krankheiten des Lungenkreislaufes
  • Diagnostik und Therapie von affektiven Störungen
  • Diagnostik und Therapie von Entwicklungsstörungen
  • Diagnostik und Therapie von geriatrischen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von gerontopsychiatrischen Störungen
  • Diagnostik und Therapie von ischämischen Herzkrankheiten
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Arterien, Arteriolen und Kapillaren
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Venen, der Lymphgefäße und der Lymphknoten
  • Diagnostik und Therapie von neurotischen, Belastungs- und somatoformen Störungen
  • Diagnostik und Therapie von Nierenerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
  • Diagnostik und Therapie von psychischen und Verhaltensstörungen durch psychotrope Substanzen
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Formen der Herzkrankheit
  • Diagnostik und Therapie von Verhaltens- und emotionalen Störungen mit Beginn in der Kindheit und Jugend
  • Diagnostik und Therapie von Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und Faktoren
  • Diagnostik und Therapie von zerebrovaskulären Krankheiten
  • Diagnostik, Behandlung, Prävention und Rehabilitation psychischer, psychosomatischer und entwicklungsbedingter Störungen im Säuglings-, Kindes- und Jugendalter
  • Psychoonkologie
  • Psychosomatische Komplexbehandlung
  • Psychosomatische Tagesklinik
  • Spezialsprechstunde Psychiatrie

Ambulanz für Allgemeine Innere Medizin und Psychosomatik (Zentrum für Innere Medizin (Krehl-Klinik): Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Psychosomatik (Innere Medizin II))

Art der Ambulanz Ambulanz für Allgemeine Innere Medizin und Psychosomatik
Krankenhaus Universitätsklinikum Heidelberg
Fachabteilung Zentrum für Innere Medizin (Krehl-Klinik): Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Psychosomatik (Innere Medizin II)
Leistungen der Ambulanz
  • Betreuung von Patienten und Patientinnen vor und nach Transplantation
  • Diagnostik und Therapie der Hypertonie (Hochdruckkrankheit)
  • Diagnostik und Therapie der pulmonalen Herzkrankheit und von Krankheiten des Lungenkreislaufes
  • Diagnostik und Therapie von affektiven Störungen
  • Diagnostik und Therapie von Entwicklungsstörungen
  • Diagnostik und Therapie von geriatrischen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von gerontopsychiatrischen Störungen
  • Diagnostik und Therapie von hämatologischen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von ischämischen Herzkrankheiten
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Arterien, Arteriolen und Kapillaren
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Venen, der Lymphgefäße und der Lymphknoten
  • Diagnostik und Therapie von neurotischen, Belastungs- und somatoformen Störungen
  • Diagnostik und Therapie von Nierenerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
  • Diagnostik und Therapie von psychischen und Verhaltensstörungen durch psychotrope Substanzen
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Formen der Herzkrankheit
  • Diagnostik und Therapie von Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und Faktoren
  • Diagnostik und Therapie von zerebrovaskulären Krankheiten
  • Diagnostik, Behandlung, Prävention und Rehabilitation psychischer, psychosomatischer und entwicklungsbedingter Störungen im Säuglings-, Kindes- und Jugendalter
  • Psychoonkologie
  • Psychosomatische Komplexbehandlung

Ambulanz für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie (Chirurgische Klinik (Zentrum): Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie)

Art der Ambulanz Ambulanz für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie
Krankenhaus Universitätsklinikum Heidelberg
Fachabteilung Chirurgische Klinik (Zentrum): Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie
Leistungen der Ambulanz
  • Notfallmedizin

Ambulanz für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie (Chirurgische Klinik (Zentrum): Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie)

Art der Ambulanz Ambulanz für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie
Krankenhaus Universitätsklinikum Heidelberg
Fachabteilung Chirurgische Klinik (Zentrum): Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie
Leistungen der Ambulanz
  • Adipositaschirurgie
  • Behandlung von Dekubitalgeschwüren
  • Betreuung von Patienten und Patientinnen vor und nach Transplantation
  • Chirurgische Intensivmedizin
  • Diagnostik und Therapie von Tumoren im Kopf-Hals-Bereich
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Halses
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Handgelenkes und der Hand
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Kopfes
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Thorax
  • Dialyseshuntchirurgie
  • Endokrine Chirurgie
  • Endosonographie
  • Handchirurgie
  • Leber-, Gallen-, Pankreaschirurgie
  • Magen-Darm-Chirurgie
  • Metall-/Fremdkörperentfernungen
  • Minimalinvasive endoskopische Operationen
  • Minimalinvasive laparoskopische Operationen
  • Native Sonographie
  • Nierenchirurgie
  • Nierentransplantation
  • Notfallmedizin
  • Operationen wegen Thoraxtrauma
  • Plastisch-rekonstruktive Eingriffe
  • Portimplantation
  • Rekonstruktive Chirurgie im Kopf-Hals-Bereich
  • Speiseröhrenchirurgie
  • Spezialsprechstunde Chirurgie
  • Thorakoskopische Eingriffe
  • Transplantationschirurgie
  • Tumorchirurgie

Ambulanz für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie (Chirurgische Klinik (Zentrum): Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie)

Art der Ambulanz Ambulanz für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie
Krankenhaus Universitätsklinikum Heidelberg
Fachabteilung Chirurgische Klinik (Zentrum): Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie
Leistungen der Ambulanz
  • Adipositaschirurgie
  • Behandlung von Dekubitalgeschwüren
  • Betreuung von Patienten und Patientinnen vor und nach Transplantation
  • Chirurgische Intensivmedizin
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Halses
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Handgelenkes und der Hand
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Kopfes
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Thorax
  • Dialyseshuntchirurgie
  • Endokrine Chirurgie
  • Endosonographie
  • Handchirurgie
  • Leber-, Gallen-, Pankreaschirurgie
  • Magen-Darm-Chirurgie
  • Minimalinvasive endoskopische Operationen
  • Minimalinvasive laparoskopische Operationen
  • Native Sonographie
  • Nierenchirurgie
  • Nierentransplantation
  • Notfallmedizin
  • Plastisch-rekonstruktive Eingriffe
  • Portimplantation
  • Transplantationschirurgie
  • Tumorchirurgie

Ambulanz für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie (Chirurgische Klinik (Zentrum): Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie)

Art der Ambulanz Ambulanz für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie
Krankenhaus Universitätsklinikum Heidelberg
Fachabteilung Chirurgische Klinik (Zentrum): Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie
Leistungen der Ambulanz
  • Adipositaschirurgie
  • Behandlung von Dekubitalgeschwüren
  • Betreuung von Patienten und Patientinnen vor und nach Transplantation
  • Chirurgische Intensivmedizin
  • Diagnostik und Therapie von Tumoren im Kopf-Hals-Bereich
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Halses
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Handgelenkes und der Hand
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Kopfes
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Thorax
  • Dialyseshuntchirurgie
  • Endokrine Chirurgie
  • Endosonographie
  • Handchirurgie
  • Leber-, Gallen-, Pankreaschirurgie
  • Magen-Darm-Chirurgie
  • Metall-/Fremdkörperentfernungen
  • Minimalinvasive endoskopische Operationen
  • Minimalinvasive laparoskopische Operationen
  • Native Sonographie
  • Nierenchirurgie
  • Nierentransplantation
  • Notfallmedizin
  • Operationen wegen Thoraxtrauma
  • Plastisch-rekonstruktive Eingriffe
  • Portimplantation
  • Rekonstruktive Chirurgie im Kopf-Hals-Bereich
  • Speiseröhrenchirurgie
  • Spezialsprechstunde Chirurgie
  • Thorakoskopische Eingriffe
  • Transplantationschirurgie
  • Tumorchirurgie
  • Wundheilungsstörungen

Ambulanz für Endokrinologie (Zentrum für Innere Medizin (Krehl-Klinik): Klinik für Endokrinologie, Stoffwechsel und Klinische Chemie (Innere Medizin I))

Art der Ambulanz Ambulanz für Endokrinologie
Krankenhaus Universitätsklinikum Heidelberg
Fachabteilung Zentrum für Innere Medizin (Krehl-Klinik): Klinik für Endokrinologie, Stoffwechsel und Klinische Chemie (Innere Medizin I)
Leistungen der Ambulanz
  • 24h-Blutdruckmessung
  • ABI-Messung
  • Age Reader Messung
  • Betreuung von Patienten und Patientinnen vor und nach Transplantation
  • Bio-Impedanz-Analyse
  • Diagnostik und Therapie der Adipositas
  • Diagnostik und Therapie der Hypertonie (Hochdruckkrankheit)
  • Diagnostik und Therapie von Autoimmunerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von endokrinen Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Leber, der Galle und des Pankreas
  • Diagnostik und Therapie von geriatrischen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von infektiösen und parasitären Krankheiten
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Arterien, Arteriolen und Kapillaren
  • Diagnostik und Therapie von Nierenerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen
  • Euglykämischer hyperinsulinämischer Clamp
  • Fundoskopie
  • Herzfrequenzvariabilitätsmessung
  • HiToP Therapie bei diabetischer Polyneuropathie
  • Knochendichtemessung (alle Verfahren)
  • Nervenleitgeschwindigkeit
  • Schmerztherapie
  • Spezialsprechstunde Innere
Erläuterungen des Krankenhauses Ambulanz für Calcium- und Knochenstoffwechselerkrankungen u. Osteoporose Diagnostik / Therapie seltener Osteopathien Ernährungsmedizinische Ambulanz (einschließlich Mangelernährungs-Ambulanz)

Ambulanz für Endokrinologie (Zentrum für Innere Medizin (Krehl-Klinik): Klinik für Endokrinologie, Stoffwechsel und Klinische Chemie (Innere Medizin I))

Art der Ambulanz Ambulanz für Endokrinologie
Krankenhaus Universitätsklinikum Heidelberg
Fachabteilung Zentrum für Innere Medizin (Krehl-Klinik): Klinik für Endokrinologie, Stoffwechsel und Klinische Chemie (Innere Medizin I)
Leistungen der Ambulanz
  • Betreuung von Patienten und Patientinnen vor und nach Transplantation
  • Diagnostik und Therapie der Hypertonie (Hochdruckkrankheit)
  • Diagnostik und Therapie von Autoimmunerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von endokrinen Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Leber, der Galle und des Pankreas
  • Diagnostik und Therapie von geriatrischen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von infektiösen und parasitären Krankheiten
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Arterien, Arteriolen und Kapillaren
  • Diagnostik und Therapie von Nierenerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen
  • Schmerztherapie

Ambulanz für Endokrinologie (Zentrum für Innere Medizin (Krehl-Klinik): Klinik für Endokrinologie, Stoffwechsel und Klinische Chemie (Innere Medizin I))

Art der Ambulanz Ambulanz für Endokrinologie
Krankenhaus Universitätsklinikum Heidelberg
Fachabteilung Zentrum für Innere Medizin (Krehl-Klinik): Klinik für Endokrinologie, Stoffwechsel und Klinische Chemie (Innere Medizin I)
Leistungen der Ambulanz
  • 24h-Blutdruckmessung
  • ABI-Messung
  • Age Reader Messung
  • Betreuung von Patienten und Patientinnen vor und nach Transplantation
  • Bio-Impedanz-Analyse
  • Diagnostik und Therapie der Adipositas
  • Diagnostik und Therapie der Hypertonie (Hochdruckkrankheit)
  • Diagnostik und Therapie von Autoimmunerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von endokrinen Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Leber, der Galle und des Pankreas
  • Diagnostik und Therapie von geriatrischen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von infektiösen und parasitären Krankheiten
  • Diagnostik und Therapie von Nierenerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Formen der Herzkrankheit
  • Euglykämischer hyperinsulinämischer Clamp
  • Fundoskopie
  • Herzfrequenzvariabilitätsmessung
  • HiToP Therapie bei diabetischer Polyneuropathie
  • Nervenleitgeschwindigkeit
  • Schmerztherapie
  • Spezialsprechstunde Innere
Erläuterungen des Krankenhauses Ambulanz für Calcium- und Knochenstoffwechselerkrankungen u. Osteoporose Diagnostik / Therapie seltener Osteopathien Ernährungsmedizinische Ambulanz (einschließlich Mangelernährungs-Ambulanz)

Ambulanz für Gastroenterologie, Infektionskrankheiten, Vergiftungen (Zentrum für Innere Medizin (Krehl-Klinik): Klinik für Gastroenterologie, Infektionen, Vergiftungen (Innere Medizin IV))

Art der Ambulanz Ambulanz für Gastroenterologie, Infektionskrankheiten, Vergiftungen
Krankenhaus Universitätsklinikum Heidelberg
Fachabteilung Zentrum für Innere Medizin (Krehl-Klinik): Klinik für Gastroenterologie, Infektionen, Vergiftungen (Innere Medizin IV)
Leistungen der Ambulanz
  • Betreuung von Patienten und Patientinnen vor und nach Transplantation
  • Chronisch entzündliche Darmerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von endokrinen Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Leber, der Galle und des Pankreas
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Darmausgangs
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes (Gastroenterologie)
  • Diagnostik und Therapie von infektiösen und parasitären Krankheiten
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten des Peritoneums
  • Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen
  • Duplexsonographie
  • Eindimensionale Dopplersonographie
  • Endoskopie
  • Intensivmedizin
  • Native Sonographie
  • Sonographie mit Kontrastmittel

Ambulanz für Gastroenterologie, Infektionskrankheiten, Vergiftungen (Zentrum für Innere Medizin (Krehl-Klinik): Klinik für Gastroenterologie, Infektionen, Vergiftungen (Innere Medizin IV))

Art der Ambulanz Ambulanz für Gastroenterologie, Infektionskrankheiten, Vergiftungen
Krankenhaus Universitätsklinikum Heidelberg
Fachabteilung Zentrum für Innere Medizin (Krehl-Klinik): Klinik für Gastroenterologie, Infektionen, Vergiftungen (Innere Medizin IV)
Leistungen der Ambulanz
  • Betreuung von Patienten und Patientinnen vor und nach Transplantation
  • Chronisch entzündliche Darmerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von endokrinen Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Leber, der Galle und des Pankreas
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Darmausgangs
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes (Gastroenterologie)
  • Diagnostik und Therapie von infektiösen und parasitären Krankheiten
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten des Peritoneums
  • Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen
  • Endoskopie
  • Intensivmedizin

Ambulanz für Gefäßchirurgie, Vaskuläre und Endovaskuläre Chirurgie (Chirurgische Klinik (Zentrum): Klinik für Gefäßchirurgie und endovaskuläre Chirurgie)

Art der Ambulanz Ambulanz für Gefäßchirurgie, Vaskuläre und Endovaskuläre Chirurgie
Krankenhaus Universitätsklinikum Heidelberg
Fachabteilung Chirurgische Klinik (Zentrum): Klinik für Gefäßchirurgie und endovaskuläre Chirurgie
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von venösen Erkrankungen und Folgeerkrankungen
  • Dialyseshuntchirurgie
  • Konservative Behandlung von arteriellen Gefäßerkrankungen
  • Offen chirurgische und endovaskuläre Behandlung von Gefäßerkrankungen

Ambulanz für Gefäßchirurgie, Vaskuläre und Endovaskuläre Chirurgie (Chirurgische Klinik (Zentrum): Klinik für Gefäßchirurgie und endovaskuläre Chirurgie)

Art der Ambulanz Ambulanz für Gefäßchirurgie, Vaskuläre und Endovaskuläre Chirurgie
Krankenhaus Universitätsklinikum Heidelberg
Fachabteilung Chirurgische Klinik (Zentrum): Klinik für Gefäßchirurgie und endovaskuläre Chirurgie
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von venösen Erkrankungen und Folgeerkrankungen
  • Dialyseshuntchirurgie
  • Konservative Behandlung von arteriellen Gefäßerkrankungen
  • Offen chirurgische und endovaskuläre Behandlung von Gefäßerkrankungen

Ambulanz für Gynäkologische Endokrinologie & Fertilitätsstörungen (Frauenklinik: Gynäkologische Endokrinologie und Fertilitätsstörungen)

Art der Ambulanz Ambulanz für Gynäkologische Endokrinologie & Fertilitätsstörungen
Krankenhaus Universitätsklinikum Heidelberg
Fachabteilung Frauenklinik: Gynäkologische Endokrinologie und Fertilitätsstörungen
Leistungen der Ambulanz
  • Assistierte Reproduktion mit IVF-ICSI-Kryokonservierung, TESE, assisted hatching, in vitro maturation, natural cycle IVF
  • Diagnostik und Therapie von entzündlichen Krankheiten der weiblichen Beckenorgane
  • Diagnostik und Therapie von nichtentzündlichen Krankheiten des weiblichen Genitaltraktes
  • Endoskopische Operationen
  • hormonelle Stimulationsverfahren bei Infertilität
  • operative Fertilitätsprotektion, Fertilitätschirurgie, Tubenchirurgie
  • Reproduktionsmedizin
Erläuterungen des Krankenhauses Präimplantationsdiagnostik

Ambulanz für Hämatologie, Onkologie und Rheumatologie (Zentrum für Innere Medizin (Krehl-Klinik): Klinik für Hämatologie, Onkologie, Rheumatologie (Innere Medizin V))

Art der Ambulanz Ambulanz für Hämatologie, Onkologie und Rheumatologie
Krankenhaus Universitätsklinikum Heidelberg
Fachabteilung Zentrum für Innere Medizin (Krehl-Klinik): Klinik für Hämatologie, Onkologie, Rheumatologie (Innere Medizin V)
Leistungen der Ambulanz
  • Ambulante autologe Stammzelltransplantation
  • Amyloidosezentrum
  • Betreuung von Patienten und Patientinnen vor und nach Transplantation
  • Diagnostik und Therapie von angeborenen und erworbenen Immundefekterkrankungen (einschließlich HIV und AIDS)
  • Diagnostik und Therapie von hämatologischen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von rheumatologischen Erkrankungen
  • Leukapherese (Sammlung und Konservierung peripherer Blutstammzellen)
  • Sektionen für allogene Stammzelltransplantation, Rheumatologie und Multiples Myelom
  • Speziallabor für Immunphänotypisierung (FACS)
  • Speziallabor für Knochenmarkbefundung
  • Spezialsprechstunde Innere
  • Weltweites Collection-Center für allogene Stammzellransplantate
  • Zentrum für allogene Stammzelltransplantation
  • Zentrum für autologe Stammzelltransplantation

Ambulanz für Kardiologie, Angiologie & Pneumologie (Zentrum für Innere Medizin (Krehl-Klinik): Klinik für Kardiologie, Angiologie, Pneumologie (Innere Medizin III))

Art der Ambulanz Ambulanz für Kardiologie, Angiologie & Pneumologie
Krankenhaus Universitätsklinikum Heidelberg
Fachabteilung Zentrum für Innere Medizin (Krehl-Klinik): Klinik für Kardiologie, Angiologie, Pneumologie (Innere Medizin III)
Leistungen der Ambulanz
  • Arteriographie
  • Behandlung von Blutvergiftung/Sepsis
  • Betreuung von Patienten und Patientinnen vor und nach Transplantation
  • Computergestützte Bilddatenanalyse mit 3D-Auswertung
  • Computergestützte Bilddatenanalyse mit 4D-Auswertung
  • Computertomographie (CT) mit Kontrastmittel
  • Computertomographie (CT), nativ
  • Computertomographie (CT), Spezialverfahren
  • Defibrillatoreingriffe
  • Diagnostik und Therapie der Hypertonie (Hochdruckkrankheit)
  • Diagnostik und Therapie der pulmonalen Herzkrankheit und von Krankheiten des Lungenkreislaufes
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Gefäßerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Herzerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) neuromuskulären Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Autoimmunerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von endokrinen Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Atemwege und der Lunge
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes (Gastroenterologie)
  • Diagnostik und Therapie von geriatrischen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Gerinnungsstörungen
  • Diagnostik und Therapie von Herzrhythmusstörungen
  • Diagnostik und Therapie von infektiösen und parasitären Krankheiten
  • Diagnostik und Therapie von ischämischen Herzkrankheiten
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Arterien, Arteriolen und Kapillaren
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Muskeln
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Pleura
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Venen, der Lymphgefäße und der Lymphknoten
  • Diagnostik und Therapie von neurotischen, Belastungs- und somatoformen Störungen
  • Diagnostik und Therapie von Nierenerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
  • Diagnostik und Therapie von psychischen und Verhaltensstörungen
  • Diagnostik und Therapie von Schlafstörungen/Schlafmedizin
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Formen der Herzkrankheit
  • Diagnostik und Therapie von venösen Erkrankungen und Folgeerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und Faktoren
  • Diagnostik und Therapie von zerebrovaskulären Krankheiten
  • Duplexsonographie
  • Eindimensionale Dopplersonographie
  • Elektrophysiologie
  • Endosonographie
  • Fluoroskopie/Durchleuchtung als selbständige Leistung
  • Immunologie
  • Kardio-MRT
  • Konservative Behandlung von arteriellen Gefäßerkrankungen
  • Konventionelle Röntgenaufnahmen
  • Magnetresonanztomographie (MRT) mit Kontrastmittel
  • Magnetresonanztomographie (MRT), nativ
  • Magnetresonanztomographie (MRT), Spezialverfahren
  • Native Sonographie
  • Phlebographie
  • Physikalische Therapie
  • Projektionsradiographie mit Kontrastmittelverfahren
  • Schrittmachereingriffe
  • Sonographie mit Kontrastmittel
  • Spezialsprechstunde Innere

Ambulanz für Kardiologie, Angiologie & Pneumologie (Zentrum für Innere Medizin (Krehl-Klinik): Klinik für Kardiologie, Angiologie, Pneumologie (Innere Medizin III))

Art der Ambulanz Ambulanz für Kardiologie, Angiologie & Pneumologie
Krankenhaus Universitätsklinikum Heidelberg
Fachabteilung Zentrum für Innere Medizin (Krehl-Klinik): Klinik für Kardiologie, Angiologie, Pneumologie (Innere Medizin III)
Leistungen der Ambulanz
  • Arteriographie
  • Behandlung von Blutvergiftung/Sepsis
  • Betreuung von Patienten und Patientinnen vor und nach Transplantation
  • Computergestützte Bilddatenanalyse mit 3D-Auswertung
  • Computergestützte Bilddatenanalyse mit 4D-Auswertung
  • Computertomographie (CT) mit Kontrastmittel
  • Computertomographie (CT), nativ
  • Computertomographie (CT), Spezialverfahren
  • Defibrillatoreingriffe
  • Diagnostik und Therapie der Hypertonie (Hochdruckkrankheit)
  • Diagnostik und Therapie der pulmonalen Herzkrankheit und von Krankheiten des Lungenkreislaufes
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Gefäßerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Herzerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) neuromuskulären Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Autoimmunerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von endokrinen Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Atemwege und der Lunge
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes (Gastroenterologie)
  • Diagnostik und Therapie von geriatrischen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Gerinnungsstörungen
  • Diagnostik und Therapie von Herzrhythmusstörungen
  • Diagnostik und Therapie von infektiösen und parasitären Krankheiten
  • Diagnostik und Therapie von ischämischen Herzkrankheiten
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Arterien, Arteriolen und Kapillaren
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Muskeln
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Pleura
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Venen, der Lymphgefäße und der Lymphknoten
  • Diagnostik und Therapie von neurotischen, Belastungs- und somatoformen Störungen
  • Diagnostik und Therapie von Nierenerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
  • Diagnostik und Therapie von psychischen und Verhaltensstörungen
  • Diagnostik und Therapie von Schlafstörungen/Schlafmedizin
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Formen der Herzkrankheit
  • Diagnostik und Therapie von venösen Erkrankungen und Folgeerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und Faktoren
  • Diagnostik und Therapie von zerebrovaskulären Krankheiten
  • Duplexsonographie
  • Eindimensionale Dopplersonographie
  • Elektrophysiologie
  • Endosonographie
  • Fluoroskopie/Durchleuchtung als selbständige Leistung
  • Immunologie
  • Kardio-MRT
  • Konservative Behandlung von arteriellen Gefäßerkrankungen
  • Konventionelle Röntgenaufnahmen
  • Magnetresonanztomographie (MRT) mit Kontrastmittel
  • Magnetresonanztomographie (MRT), nativ
  • Magnetresonanztomographie (MRT), Spezialverfahren
  • Native Sonographie
  • Phlebographie
  • Physikalische Therapie
  • Projektionsradiographie mit Kontrastmittelverfahren
  • Schrittmachereingriffe
  • Sonographie mit Kontrastmittel
  • Spezialsprechstunde Innere

Ambulanz für Kardiologie, Angiologie & Pneumologie (Zentrum für Innere Medizin (Krehl-Klinik): Klinik für Kardiologie, Angiologie, Pneumologie (Innere Medizin III))

Art der Ambulanz Ambulanz für Kardiologie, Angiologie & Pneumologie
Krankenhaus Universitätsklinikum Heidelberg
Fachabteilung Zentrum für Innere Medizin (Krehl-Klinik): Klinik für Kardiologie, Angiologie, Pneumologie (Innere Medizin III)
Leistungen der Ambulanz
  • Behandlung von Blutvergiftung/Sepsis
  • Diagnostik und Therapie der Hypertonie (Hochdruckkrankheit)
  • Diagnostik und Therapie der pulmonalen Herzkrankheit und von Krankheiten des Lungenkreislaufes
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Gefäßerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) Herzerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Atemwege und der Lunge
  • Diagnostik und Therapie von Gerinnungsstörungen
  • Diagnostik und Therapie von Herzrhythmusstörungen
  • Diagnostik und Therapie von infektiösen und parasitären Krankheiten
  • Diagnostik und Therapie von ischämischen Herzkrankheiten
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Arterien, Arteriolen und Kapillaren
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Pleura

Ambulanz für Medizinische Onkologie (Zentrum für Innere Medizin (Krehl-Klinik): Klinik für Medizinische Onkologie (Innere VI))

Art der Ambulanz Ambulanz für Medizinische Onkologie
Krankenhaus Universitätsklinikum Heidelberg
Fachabteilung Zentrum für Innere Medizin (Krehl-Klinik): Klinik für Medizinische Onkologie (Innere VI)
Leistungen der Ambulanz
  • Behandlung von Blutvergiftung/Sepsis
  • Betreuung von Patienten und Patientinnen vor und nach Transplantation
  • Chronisch entzündliche Darmerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie der Hypertonie (Hochdruckkrankheit)
  • Diagnostik und Therapie der pulmonalen Herzkrankheit und von Krankheiten des Lungenkreislaufes
  • Diagnostik und Therapie von affektiven Störungen
  • Diagnostik und Therapie von Allergien
  • Diagnostik und Therapie von Allergien
  • Diagnostik und Therapie von Anfallsleiden
  • Diagnostik und Therapie von angeborenen und erworbenen Immundefekterkrankungen (einschließlich HIV und AIDS)
  • Diagnostik und Therapie von Autoimmunerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Autoimmunerkrankungen und HIV-assoziierten Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von bullösen Dermatosen
  • Diagnostik und Therapie von endokrinen Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Atemwege und der Lunge
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Hirnhäute
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Leber, der Galle und des Pankreas
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Darmausgangs
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes (Gastroenterologie)
  • Diagnostik und Therapie von geriatrischen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Gerinnungsstörungen
  • Diagnostik und Therapie von gerontopsychiatrischen Störungen
  • Diagnostik und Therapie von hämatologischen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Hauttumoren
  • Diagnostik und Therapie von Herzrhythmusstörungen
  • Diagnostik und Therapie von Infektionen der Haut und der Unterhaut
  • Diagnostik und Therapie von infektiösen und parasitären Krankheiten
  • Diagnostik und Therapie von ischämischen Herzkrankheiten
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Arterien, Arteriolen und Kapillaren
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Haut und der Unterhaut durch Strahleneinwirkung
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Hautanhangsgebilde
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der männlichen Genitalorgane
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Pleura
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Venen, der Lymphgefäße und der Lymphknoten
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten des Peritoneums
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten im Bereich der neuromuskulären Synapse und des Muskels
  • Diagnostik und Therapie von malignen Erkrankungen des Gehirns
  • Diagnostik und Therapie von neurotischen, Belastungs- und somatoformen Störungen
  • Diagnostik und Therapie von Nierenerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Niereninsuffizienz
  • Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von papulosquamösen Hautkrankheiten
  • Diagnostik und Therapie von Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
  • Diagnostik und Therapie von Polyneuropathien und sonstigen Krankheiten des peripheren Nervensystems
  • Diagnostik und Therapie von psychischen und Verhaltensstörungen
  • Diagnostik und Therapie von psychischen und Verhaltensstörungen durch psychotrope Substanzen
  • Diagnostik und Therapie von rheumatologischen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Schlafstörungen/Schlafmedizin
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Formen der Herzkrankheit
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten der Haut und Unterhaut
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten der Niere und des Ureters
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Harnsystems
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Urogenitalsystems
  • Diagnostik und Therapie von tubulointerstitiellen Nierenkrankheiten
  • Diagnostik und Therapie von Tumoren der Haltungs- und Bewegungsorgane
  • Diagnostik und Therapie von Tumoren im Bereich der Ohren
  • Diagnostik und Therapie von Tumoren im Kopf-Hals-Bereich
  • Diagnostik und Therapie von Urolithiasis
  • Diagnostik und Therapie von Urtikaria und Erythemen
  • Diagnostik und Therapie von Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und Faktoren
  • Diagnostik und Therapie von zerebraler Lähmung und sonstigen Lähmungssyndromen
  • Diagnostik und Therapie von zerebrovaskulären Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von zerebrovaskulären Krankheiten
  • Duplexsonographie
  • Eindimensionale Dopplersonographie
  • Interdisziplinäre Tumornachsorge
  • Native Sonographie
  • Onkologische Tagesklinik
  • Palliativmedizin
  • Prostatazentrum
  • Schmerztherapie
  • Schmerztherapie
  • Schmerztherapie
  • Schmerztherapie/Multimodale Schmerztherapie
  • Sonographie mit Kontrastmittel
  • Spezialsprechstunde HNO
  • Spezialsprechstunde Innere
  • Spezialsprechstunde Urologie
  • Transfusionsmedizin
  • Wundheilungsstörungen

Ambulanz für Medizinische Onkologie (Zentrum für Innere Medizin (Krehl-Klinik): Klinik für Medizinische Onkologie (Innere VI))

Art der Ambulanz Ambulanz für Medizinische Onkologie
Krankenhaus Universitätsklinikum Heidelberg
Fachabteilung Zentrum für Innere Medizin (Krehl-Klinik): Klinik für Medizinische Onkologie (Innere VI)
Leistungen der Ambulanz
  • Behandlung von Blutvergiftung/Sepsis
  • Betreuung von Patienten und Patientinnen vor und nach Transplantation
  • Chronisch entzündliche Darmerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie der Hypertonie (Hochdruckkrankheit)
  • Diagnostik und Therapie der pulmonalen Herzkrankheit und von Krankheiten des Lungenkreislaufes
  • Diagnostik und Therapie von affektiven Störungen
  • Diagnostik und Therapie von Allergien
  • Diagnostik und Therapie von Allergien
  • Diagnostik und Therapie von Anfallsleiden
  • Diagnostik und Therapie von angeborenen und erworbenen Immundefekterkrankungen (einschließlich HIV und AIDS)
  • Diagnostik und Therapie von Autoimmunerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Autoimmunerkrankungen und HIV-assoziierten Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von bullösen Dermatosen
  • Diagnostik und Therapie von endokrinen Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Atemwege und der Lunge
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Hirnhäute
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Leber, der Galle und des Pankreas
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Darmausgangs
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes (Gastroenterologie)
  • Diagnostik und Therapie von geriatrischen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Gerinnungsstörungen
  • Diagnostik und Therapie von gerontopsychiatrischen Störungen
  • Diagnostik und Therapie von hämatologischen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Hauttumoren
  • Diagnostik und Therapie von Herzrhythmusstörungen
  • Diagnostik und Therapie von Infektionen der Haut und der Unterhaut
  • Diagnostik und Therapie von infektiösen und parasitären Krankheiten
  • Diagnostik und Therapie von ischämischen Herzkrankheiten
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Arterien, Arteriolen und Kapillaren
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Haut und der Unterhaut durch Strahleneinwirkung
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Hautanhangsgebilde
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der männlichen Genitalorgane
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Pleura
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Venen, der Lymphgefäße und der Lymphknoten
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten des Peritoneums
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten im Bereich der neuromuskulären Synapse und des Muskels
  • Diagnostik und Therapie von malignen Erkrankungen des Gehirns
  • Diagnostik und Therapie von neurotischen, Belastungs- und somatoformen Störungen
  • Diagnostik und Therapie von Nierenerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Niereninsuffizienz
  • Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von papulosquamösen Hautkrankheiten
  • Diagnostik und Therapie von Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
  • Diagnostik und Therapie von Polyneuropathien und sonstigen Krankheiten des peripheren Nervensystems
  • Diagnostik und Therapie von psychischen und Verhaltensstörungen
  • Diagnostik und Therapie von psychischen und Verhaltensstörungen durch psychotrope Substanzen
  • Diagnostik und Therapie von rheumatologischen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Schlafstörungen/Schlafmedizin
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Formen der Herzkrankheit
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten der Haut und Unterhaut
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten der Niere und des Ureters
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Harnsystems
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Urogenitalsystems
  • Diagnostik und Therapie von tubulointerstitiellen Nierenkrankheiten
  • Diagnostik und Therapie von Tumoren der Haltungs- und Bewegungsorgane
  • Diagnostik und Therapie von Tumoren im Bereich der Ohren
  • Diagnostik und Therapie von Tumoren im Kopf-Hals-Bereich
  • Diagnostik und Therapie von Urolithiasis
  • Diagnostik und Therapie von Urtikaria und Erythemen
  • Diagnostik und Therapie von Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und Faktoren
  • Diagnostik und Therapie von zerebraler Lähmung und sonstigen Lähmungssyndromen
  • Diagnostik und Therapie von zerebrovaskulären Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von zerebrovaskulären Krankheiten
  • Duplexsonographie
  • Eindimensionale Dopplersonographie
  • Interdisziplinäre Tumornachsorge
  • Native Sonographie
  • Onkologische Tagesklinik
  • Palliativmedizin
  • Prostatazentrum
  • Psychoonkologie
  • Schmerztherapie
  • Schmerztherapie
  • Schmerztherapie
  • Schmerztherapie/Multimodale Schmerztherapie
  • Sonographie mit Kontrastmittel
  • Spezialsprechstunde HNO
  • Spezialsprechstunde Innere
  • Spezialsprechstunde Urologie
  • Transfusionsmedizin
  • Wundheilungsstörungen

Ambulanz für Orthopädie und Unfallchirurgie (Zentrum für Orthopädie, Unfallchirurgie und Paraplegiologie: Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie)

Art der Ambulanz Ambulanz für Orthopädie und Unfallchirurgie
Krankenhaus Universitätsklinikum Heidelberg
Fachabteilung Zentrum für Orthopädie, Unfallchirurgie und Paraplegiologie: Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie
Leistungen der Ambulanz
  • Akute und sekundäre Traumatologie
  • Amputationschirurgie
  • Arthroskopische Operationen
  • Ästhetische Chirurgie/Plastische Chirurgie
  • Bandrekonstruktionen/Plastiken
  • Behandlung von Dekubitalgeschwüren
  • Chirurgie chronischer Schmerzerkrankungen
  • Chirurgie der Bewegungsstörungen
  • Chirurgie der degenerativen und traumatischen Schäden der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule
  • Chirurgie der peripheren Nerven
  • Chirurgische Intensivmedizin
  • Chirurgische und intensivmedizinische Akutversorgung von Schädel-Hirn-Verletzungen
  • Computergestützte Bilddatenanalyse mit 3D-Auswertung
  • Computertomographie (CT) mit Kontrastmittel
  • Computertomographie (CT), nativ
  • Computertomographie (CT), Spezialverfahren
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) neuromuskulären Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Arthropathien
  • Diagnostik und Therapie von Deformitäten der Wirbelsäule und des Rückens
  • Diagnostik und Therapie von Knochenentzündungen
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Muskeln
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Synovialis und der Sehnen
  • Diagnostik und Therapie von Osteopathien und Chondropathien
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen angeborenen Fehlbildungen, angeborenen Störungen oder perinatal erworbenen Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten der Wirbelsäule und des Rückens
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Weichteilgewebes
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Verletzungen
  • Diagnostik und Therapie von Spondylopathien
  • Diagnostik und Therapie von Systemkrankheiten des Bindegewebes
  • Diagnostik und Therapie von Tumoren der Haltungs- und Bewegungsorgane
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Hüfte und des Oberschenkels
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Knöchelregion und des Fußes
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Lumbosakralgegend, der Lendenwirbelsäule und des Beckens
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Schulter und des Oberarmes
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Ellenbogens und des Unterarmes
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Halses
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Handgelenkes und der Hand
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Knies und des Unterschenkels
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Kopfes
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Thorax
  • Duplexsonographie
  • Eindimensionale Dopplersonographie
  • Fußchirurgie
  • Handchirurgie
  • Intraoperative Anwendung der Verfahren
  • Kinderorthopädie
  • Knochendichtemessung (alle Verfahren)
  • Konventionelle Röntgenaufnahmen
  • Magnetresonanztomographie (MRT) mit Kontrastmittel
  • Magnetresonanztomographie (MRT), nativ
  • Magnetresonanztomographie (MRT), Spezialverfahren
  • Minimalinvasive endoskopische Operationen
  • Native Sonographie
  • Notfallmedizin
  • Operationen wegen Thoraxtrauma
  • Plastisch-rekonstruktive Eingriffe
  • Psychosomatische Tagesklinik
  • Rheumachirurgie
  • Schmerztherapie
  • Schmerztherapie/Multimodale Schmerztherapie
  • Schulterchirurgie
  • Septische Knochenchirurgie
  • Sonographie mit Kontrastmittel
  • Spezialsprechstunde Orthopädie
  • Spezialsprechstunde Chirurgie
  • Sportmedizin/Sporttraumatologie
  • Stammzelltransplantation
  • Traumatologie
  • Verbrennungschirurgie
  • Wirbelsäulenchirurgie

Ambulanz für Orthopädie und Unfallchirurgie (Zentrum für Orthopädie, Unfallchirurgie und Paraplegiologie: Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie)

Art der Ambulanz Ambulanz für Orthopädie und Unfallchirurgie
Krankenhaus Universitätsklinikum Heidelberg
Fachabteilung Zentrum für Orthopädie, Unfallchirurgie und Paraplegiologie: Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie
Leistungen der Ambulanz
  • Amputationschirurgie
  • Arthroskopische Operationen
  • Bandrekonstruktionen/Plastiken
  • Behandlung von Dekubitalgeschwüren
  • Chirurgie chronischer Schmerzerkrankungen
  • Chirurgie der Bewegungsstörungen
  • Chirurgie der degenerativen und traumatischen Schäden der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule
  • Chirurgie der peripheren Nerven
  • Computergestützte Bilddatenanalyse mit 3D-Auswertung
  • Computertomographie (CT) mit Kontrastmittel
  • Computertomographie (CT), nativ
  • Computertomographie (CT), Spezialverfahren
  • Diagnostik und Therapie von (angeborenen) neuromuskulären Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Arthropathien
  • Diagnostik und Therapie von Deformitäten der Wirbelsäule und des Rückens
  • Diagnostik und Therapie von Knochenentzündungen
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Muskeln
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Synovialis und der Sehnen
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten der Wirbelsäule und des Rückens
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Weichteilgewebes
  • Diagnostik und Therapie von Spondylopathien
  • Diagnostik und Therapie von Systemkrankheiten des Bindegewebes
  • Diagnostik und Therapie von Tumoren der Haltungs- und Bewegungsorgane
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Hüfte und des Oberschenkels
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Lumbosakralgegend, der Lendenwirbelsäule und des Beckens
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Schulter und des Oberarmes
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Ellenbogens und des Unterarmes
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Halses
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Handgelenkes und der Hand
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Knies und des Unterschenkels
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Kopfes
  • Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Thorax
  • Notfallmedizin
  • Septische Knochenchirurgie

Ambulanz für Orthopädie und Unfallchirurgie (Zentrum für Orthopädie, Unfallchirurgie und Paraplegiologie: Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie)

Art der Ambulanz Ambulanz für Orthopädie und Unfallchirurgie
Krankenhaus Universit&aum