90% Weiterempfehlung
77 Bewertungen

Sie sehen momentan die vollständige Ansicht des Krankenhausprofils.

Allgemeine Informationen zur Fachabteilung

Fachabteilungstyp Hauptabteilung
Vollstationäre Fallzahl 643

Leistungsspektrum

Die häufigsten Hauptbehandlungsanlässe

E05: Schilddrüsenüberfunktion
Anzahl: 471
Anteil an Fällen: 73,5 %
C73: Schilddrüsenkrebs
Anzahl: 100
Anteil an Fällen: 15,6 %
Z08: Nachuntersuchung nach Behandlung einer Krebskrankheit
Anzahl: 48
Anteil an Fällen: 7,5 %
E04: Sonstige Form einer Schilddrüsenvergrößerung ohne Überfunktion der Schilddrüse
Anzahl: 20
Anteil an Fällen: 3,1 %
E01: Jodmangelbedingte Schilddrüsenkrankheit bzw. ähnliche Zustände
Anzahl: 1
Anteil an Fällen: 0,2 %
E06: Schilddrüsenentzündung
Anzahl: 1
Anteil an Fällen: 0,2 %

Die häufigsten Operationen und Prozeduren (OPS)

3-724: Teilkörper-Single-Photon-Emissionscomputertomographie ergänzend zur planaren Szintigraphie
Anzahl: 934
Anteil an Fällen: 30,0 %
3-705: Szintigraphie des Muskel-Skelett-Systems
Anzahl: 756
Anteil an Fällen: 24,3 %
8-531: Radiojodtherapie
Anzahl: 642
Anteil an Fällen: 20,6 %
3-709: Szintigraphie des Lymphsystems
Anzahl: 359
Anteil an Fällen: 11,6 %
3-703: Szintigraphie der Lunge
Anzahl: 160
Anteil an Fällen: 5,2 %
3-70c: Ganzkörper-Szintigraphie zur Lokalisationsdiagnostik
Anzahl: 155
Anteil an Fällen: 5,0 %
3-722: Single-Photon-Emissionscomputertomographie der Lunge
Anzahl: 47
Anteil an Fällen: 1,5 %
3-701: Szintigraphie der Schilddrüse
Anzahl: 25
Anteil an Fällen: 0,8 %
3-753: Positronenemissionstomographie mit Computertomographie (PET/CT) des ganzen Körpers
Anzahl: 21
Anteil an Fällen: 0,7 %
3-706: Szintigraphie der Nieren
Anzahl: 7
Anteil an Fällen: 0,2 %
3-70a: Szintigraphie des hämatopoetischen Systems
Anzahl: 1
Anteil an Fällen: 0,0 %
3-752: Positronenemissionstomographie mit Computertomographie (PET/CT) des gesamten Körperstammes
Anzahl: 1
Anteil an Fällen: 0,0 %
3-702: Szintigraphie anderer endokriner Organe
Anzahl: 1
Anteil an Fällen: 0,0 %

Medizinische Leistungsangebote der Fachabteilungen

Ärztliche Qualifikation

  • Nuklearmedizin

Pflegerische Qualifikation

  • Diplom
  • Kinästhetik
  • Leitung von Stationen oder Funktionseinheiten

Personelle Ausstattung

Leiter der Fachabteilung
Klinikdirektor Prof. Dr. med. Michael J. Reinhardt
Tel.: 0441 / 229 - 1851
Fax: 0441 / 229 - 1606
E-Mail: andrea.lehmann@pius-hospital.de
Zielvereinbarungen mit leitenden Ärzten und Ärztinnen Das Krankenhaus hält sich bei der Vereinbarung von Verträgen mit leitenden Ärzten und Ärztinnen dieser Fachabteilung an die Empfehlung der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) nach § 135c SGB V.

Ärzte

Vollkräfte

Maßgebliche tarifliche Wochenarbeitszeit in Stunden: 40,0

Fälle je Vollkraft

Verhältnis der vollstationären Fallzahl des Krankenhauses bzw. der Fachabteilung zu den angestellten Vollkräften / Personen im Berichtsjahr. Je höher die Zahl ist, desto mehr Patienten muss eine Vollkraft durchschnittlich im Jahr versorgen. Die Selbstangaben der Krankenhäuser werden durch Eigenberechnungen ergänzt.

Ärzte ohne Belegärzte

2,10 306,19
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 2,10
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 1,10
in stationärer Versorgung 1,00 643,00

davon Fachärzte

2,10 306,19
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 2,10
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 1,10
in stationärer Versorgung 1,00 643,00

Belegärzte

Pflegekräfte

Vollkräfte

Maßgebliche tarifliche Wochenarbeitszeit in Stunden: 38,5

Fälle je Vollkraft

Verhältnis der vollstationären Fallzahl des Krankenhauses bzw. der Fachabteilung zu den angestellten Vollkräften / Personen im Berichtsjahr. Je höher die Zahl ist, desto mehr Patienten muss eine Vollkraft durchschnittlich im Jahr versorgen. Die Selbstangaben der Krankenhäuser werden durch Eigenberechnungen ergänzt.

Krankenpfleger

4,16 154,57
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 4,16
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 4,16 154,57

Ambulanzen

Kassenambulanz für Nuklearmedizin (Prof. Dr. med. M. Reinhardt, Dr. med. V. Heinrichs) (Klinik für Nuklearmedizin)

Art der Ambulanz Kassenambulanz für Nuklearmedizin (Prof. Dr. med. M. Reinhardt, Dr. med. V. Heinrichs)
Krankenhaus Pius-Hospital Oldenburg, Medizinischer Campus Universität Oldenburg
Fachabteilung Klinik für Nuklearmedizin
Leistungen der Ambulanz
  • Szintigraphie
  • Positronenemissionstomographie (PET) mit Vollring-Scanner
  • Positronenemissionstomographie mit Computertomographie (PET/CT)
  • Schilddrüsendiagnostik (allgemeine Diagnostik, Karzinomnachsorge, Szintigraphie, Sonographie, Feinnadelpunktion etc.)
  • Spezialsprechstunde Radiologie
Erläuterungen des Krankenhauses Auf Überweisung eines niedergelassenen Arztes werden alle ambulant möglichen Leistungen der Nuklearmedizin für gesetzlich versicherte Patienten durchgeführt. Bestimmte Leistungen können jedoch erst nach vorheriger Kostenzusage der Krankenkasse erbracht werden.

Privatambulanz für Nuklearmedizin (Prof. Dr. med. M. Reinhardt) (Klinik für Nuklearmedizin)

Art der Ambulanz Privatambulanz für Nuklearmedizin (Prof. Dr. med. M. Reinhardt)
Krankenhaus Pius-Hospital Oldenburg, Medizinischer Campus Universität Oldenburg
Fachabteilung Klinik für Nuklearmedizin
Leistungen der Ambulanz
  • Szintigraphie
  • Positronenemissionstomographie (PET) mit Vollring-Scanner
  • Positronenemissionstomographie mit Computertomographie (PET/CT)
  • Schilddrüsendiagnostik (allgemeine Diagnostik, Karzinomnachsorge, Szintigraphie, Sonographie, Feinnadelpunktion etc.)
  • Spezialsprechstunde Radiologie
Erläuterungen des Krankenhauses Im Rahmen der Privatambulanz werden ambulante Leistungen für privat versicherte Patienten durchgeführt.

Vor- und nachstationäre Behandlung (Klinik für Nuklearmedizin)

Art der Ambulanz Vor- und nachstationäre Behandlung
Krankenhaus Pius-Hospital Oldenburg, Medizinischer Campus Universität Oldenburg
Fachabteilung Klinik für Nuklearmedizin
Erläuterungen des Krankenhauses Vorstationär erfolgt hier die Vorbereitung des stationären Aufenthaltes. Im Anschluss an einen stationären Aufenthalt werden im Rahmen dieser Sprechstunde Befunde besprochen.

Patientenzufriedenheit allgemein

Weiterempfehlung

90%
Würden Sie dieses Krankenhaus Ihrem besten Freund/Ihrer besten Freundin weiterempfehlen? 90 % der Befragten würden dieses Krankenhaus weiterempfehlen.

Zufriedenheit mit ärztlicher Versorgung

88%
Wurden Ihre Wünsche und Bedenken in der ärztlichen Behandlung berücksichtigt? 86%
Wie beurteilen Sie den Umgang der Ärztinnen und Ärzte im Krankenhaus mit Ihnen? 89%
Wurden Sie von den Ärztinnen und Ärzten im Krankenhaus insgesamt angemessen informiert? 89%
Wie schätzen Sie die Qualität der medizinischen Versorgung in Ihrem Krankenhaus ein? 89%

Zufriedenheit mit pflegerischer Betreuung

90%
Wurden Ihre Wünsche und Bedenken in der Betreuung durch die Pflegekräfte berücksichtigt? 91%
Wie beurteilen Sie den Umgang der Pflegekräfte mit Ihnen? 92%
Wurden Sie von den Pflegekräften insgesamt angemessen informiert? 90%
Wie schätzen Sie die Qualität der pflegerischen Betreuung in Ihrem Krankenhaus ein? 88%

Zufriedenheit mit Organisation und Service

88%
Mussten Sie während Ihres Krankenhausaufenthaltes häufig warten? 85%
Verlief die Aufnahme ins Krankenhaus zügig und reibungslos? 88%
Wie beurteilen Sie die Sauberkeit in Ihrem Krankenhaus? 89%
Entsprach die Essensversorgung im Krankenhaus Ihren Bedürfnissen? 89%
Wie gut war Ihre Entlassung durch das Krankenhaus organisiert? 89%
Legende

Die Ergebnisse zur Weiterempfehlung sowie zu den weiteren Bewertungskriterien stammen aus der Versichertenbefragung der AOKs, der BARMER und der KKH.

  • Längere Balken zeigen höhere Zustimmung an. Der Strich zeigt dabei den Durchschnittswert an.

  • Das Ergebnis liegt über dem Durchschnitt für alle Krankenhäuser.

  • Das Ergebnis liegt unter dem Durchschnitt für alle Krankenhäuser.

  • verfügbar

  • nicht verfügbar

  • Das medizinische Gerät ist 24 Stunden täglich verfügbar.

  • keine Angaben / es liegen keine Daten vor

Weiterführende Erläuterungen / Hinweise zur Datengrundlage