Medizinische Klinik und Poliklinik II
Klinikum der Universität München

Marchioninistraße 15
81377 München

Weiterempfehlung

Es liegen nicht genügend Bewertungen vor, um diese zu veröffentlichen. Erforderlich sind mindestens 50.

Sie sehen momentan die vollständige Ansicht des Krankenhausprofils.

Allgemeine Informationen zur Fachabteilung

Fachabteilungstyp Hauptabteilung
Vollstationäre Fallzahl 4094
Teilstationäre Fallzahl 866

Leistungsspektrum

Die häufigsten Hauptbehandlungsanlässe

K83: Sonstige Krankheit der Gallenwege
Anzahl: 365
Anteil an Fällen: 9,3 %
K74: Vermehrte Bildung von Bindegewebe in der Leber (Leberfibrose) bzw. Schrumpfleber (Leberzirrhose)
Anzahl: 230
Anteil an Fällen: 5,8 %
K70: Leberkrankheit durch Alkohol
Anzahl: 203
Anteil an Fällen: 5,2 %
C22: Krebs der Leber bzw. der in der Leber verlaufenden Gallengänge
Anzahl: 174
Anteil an Fällen: 4,4 %
K80: Gallensteinleiden
Anzahl: 169
Anteil an Fällen: 4,3 %
K86: Sonstige Krankheit der Bauchspeicheldrüse
Anzahl: 122
Anteil an Fällen: 3,1 %
K85: Akute Entzündung der Bauchspeicheldrüse
Anzahl: 109
Anteil an Fällen: 2,8 %
D37: Tumor der Mundhöhle bzw. der Verdauungsorgane ohne Angabe, ob gutartig oder bösartig
Anzahl: 93
Anteil an Fällen: 2,4 %
K92: Sonstige Krankheit des Verdauungstraktes
Anzahl: 89
Anteil an Fällen: 2,3 %
A09: Durchfallkrankheit bzw. Magen-Darm-Grippe, wahrscheinlich ausgelöst durch Bakterien, Viren oder andere Krankheitserreger
Anzahl: 82
Anteil an Fällen: 2,1 %
K22: Sonstige Krankheit der Speiseröhre
Anzahl: 82
Anteil an Fällen: 2,1 %
C25: Bauchspeicheldrüsenkrebs
Anzahl: 82
Anteil an Fällen: 2,1 %
A41: Sonstige Blutvergiftung (Sepsis)
Anzahl: 70
Anteil an Fällen: 1,8 %
K29: Schleimhautentzündung des Magens bzw. des Zwölffingerdarms
Anzahl: 68
Anteil an Fällen: 1,7 %
K72: Leberversagen
Anzahl: 63
Anteil an Fällen: 1,6 %
K50: Anhaltende (chronische) oder wiederkehrende Entzündung des Darms - Morbus Crohn
Anzahl: 54
Anteil an Fällen: 1,4 %
K31: Sonstige Krankheit des Magens bzw. des Zwölffingerdarms
Anzahl: 49
Anteil an Fällen: 1,2 %
J15: Lungenentzündung durch Bakterien
Anzahl: 48
Anteil an Fällen: 1,2 %
K25: Magengeschwür
Anzahl: 46
Anteil an Fällen: 1,2 %
K63: Sonstige Krankheit des Darms
Anzahl: 43
Anteil an Fällen: 1,1 %

Die häufigsten Operationen und Prozeduren (OPS)

1-632: Diagnostische Ösophagogastroduodenoskopie
Anzahl: 3417
Anteil an Fällen: 19,7 %
1-440: Endoskopische Biopsie an oberem Verdauungstrakt, Gallengängen und Pankreas
Anzahl: 2087
Anteil an Fällen: 12,1 %
5-513: Endoskopische Operationen an den Gallengängen
Anzahl: 1449
Anteil an Fällen: 8,4 %
1-650: Diagnostische Koloskopie
Anzahl: 1234
Anteil an Fällen: 7,1 %
1-444: Endoskopische Biopsie am unteren Verdauungstrakt
Anzahl: 800
Anteil an Fällen: 4,6 %
1-653: Diagnostische Proktoskopie
Anzahl: 721
Anteil an Fällen: 4,2 %
5-469: Andere Operationen am Darm
Anzahl: 578
Anteil an Fällen: 3,3 %
3-056: Endosonographie des Pankreas
Anzahl: 547
Anteil an Fällen: 3,2 %
1-640: Diagnostische retrograde Darstellung der Gallenwege
Anzahl: 547
Anteil an Fällen: 3,2 %
8-800: Transfusion von Vollblut, Erythrozytenkonzentrat und Thrombozytenkonzentrat
Anzahl: 486
Anteil an Fällen: 2,8 %
3-055: Endosonographie der Gallenwege
Anzahl: 433
Anteil an Fällen: 2,5 %
5-452: Lokale Exzision und Destruktion von erkranktem Gewebe des Dickdarmes
Anzahl: 363
Anteil an Fällen: 2,1 %
5-429: Andere Operationen am Ösophagus
Anzahl: 267
Anteil an Fällen: 1,5 %
3-053: Endosonographie des Magens
Anzahl: 246
Anteil an Fällen: 1,4 %
1-631: Diagnostische Ösophagogastroskopie
Anzahl: 241
Anteil an Fällen: 1,4 %
8-153: Therapeutische perkutane Punktion der Bauchhöhle
Anzahl: 195
Anteil an Fällen: 1,1 %
1-442: Perkutane Biopsie an hepatobiliärem System und Pankreas mit Steuerung durch bildgebende Verfahren
Anzahl: 185
Anteil an Fällen: 1,1 %
8-98g: Komplexbehandlung bei Besiedelung oder Infektion mit nicht multiresistenten isolationspflichtigen Erregern
Anzahl: 181
Anteil an Fällen: 1,1 %
9-984: Pflegebedürftigkeit
Anzahl: 180
Anteil an Fällen: 1,0 %
5-526: Endoskopische Operationen am Pankreasgang
Anzahl: 170
Anteil an Fällen: 1,0 %

Die häufigsten ambulant durchgeführten Operationen und stationsersetzenden Maßnahmen

1-650: Diagnostische Koloskopie
Anzahl: 646
Anteil an Fällen: 52,4 %
1-444: Endoskopische Biopsie am unteren Verdauungstrakt
Anzahl: 529
Anteil an Fällen: 42,9 %
5-452: Lokale Exzision und Destruktion von erkranktem Gewebe des Dickdarmes
Anzahl: 59
Anteil an Fällen: 4,8 %

Medizinische Leistungsangebote der Fachabteilungen

Ärztliche Qualifikation

  • Diabetologie
  • Infektiologie
  • Innere Medizin
  • Innere Medizin und SP Endokrinologie und Diabetologie
  • Innere Medizin und SP Gastroenterologie
  • Intensivmedizin
  • Klinische Pharmakologie
  • Medikamentöse Tumortherapie
  • Notfallmedizin

Pflegerische Qualifikation

  • Diabetes
  • Hygienebeauftragte in der Pflege
  • Intensiv- und Anästhesiepflege
  • Kinästhetik
  • Leitung einer Station / eines Bereiches
  • Pflege in der Endoskopie
  • Pflege in der Onkologie
  • Praxisanleitung
  • Qualitätsmanagement
  • Schmerzmanagement
  • Wundmanagement

Personelle Ausstattung

Leiter der Fachabteilung
Direktorin Frau Professor Dr. med. Julia Mayerle
Tel.: 089 / 440072391
Fax: 089 / 440078887
E-Mail: julia.mayerle@med.uni-muenchen.de
Zielvereinbarungen mit leitenden Ärzten und Ärztinnen Das Krankenhaus hält sich bei der Vereinbarung von Verträgen mit leitenden Ärzten und Ärztinnen dieser Fachabteilung an die Empfehlung der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) nach § 135c SGB V.

Ärzte

Vollkräfte

Maßgebliche tarifliche Wochenarbeitszeit in Stunden: 42,0

Fälle je Vollkraft

Verhältnis der vollstationären Fallzahl des Krankenhauses bzw. der Fachabteilung zu den angestellten Vollkräften / Personen im Berichtsjahr. Je höher die Zahl ist, desto mehr Patienten muss eine Vollkraft durchschnittlich im Jahr versorgen. Die Selbstangaben der Krankenhäuser werden durch Eigenberechnungen ergänzt.

Ärzte ohne Belegärzte

31,10 131,64
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 31,10
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 5,10
in stationärer Versorgung 26,00 157,46

davon Fachärzte

11,90 344,03
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 11,90
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 2,60
in stationärer Versorgung 9,30 440,21

Belegärzte

Pflegekräfte

Vollkräfte

Maßgebliche tarifliche Wochenarbeitszeit in Stunden: 38,5

Fälle je Vollkraft

Verhältnis der vollstationären Fallzahl des Krankenhauses bzw. der Fachabteilung zu den angestellten Vollkräften / Personen im Berichtsjahr. Je höher die Zahl ist, desto mehr Patienten muss eine Vollkraft durchschnittlich im Jahr versorgen. Die Selbstangaben der Krankenhäuser werden durch Eigenberechnungen ergänzt.

Kinderkrankenpfleger

mit direktem Beschäftigungsverhältnis
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung

Krankenpfleger

60,10 68,12
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 59,20
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis 0,90
in ambulanter Versorgung 4,00
in stationärer Versorgung 56,10 72,98

Krankenpflegehelfer

3,90 1049,74
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 3,90
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 3,90 1049,74

Medizinische Fachangestellte

2,30 1780,00
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 2,30
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 0,40
in stationärer Versorgung 1,90 2154,74

Pflegehelfer

8,30 493,25
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 8,20
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis 0,10
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 8,30 493,25

Ambulanzen

Cholestatische, autoimmune und metabolische Lebererkrankungen (Medizinische Klinik und Poliklinik II)

Art der Ambulanz Cholestatische, autoimmune und metabolische Lebererkrankungen
Krankenhaus Klinikum der Universität München
Fachabteilung Medizinische Klinik und Poliklinik II
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Leber, der Galle und des Pankreas
Erläuterungen des Krankenhauses Diagnostik und Therapie chronisch cholestatischer, autoimmuner, metabolischer und tox. Lebererkrankungen

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen (Medizinische Klinik und Poliklinik II)

Art der Ambulanz Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen
Krankenhaus Klinikum der Universität München
Fachabteilung Medizinische Klinik und Poliklinik II
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von infektiösen und parasitären Krankheiten
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes (Gastroenterologie)
Erläuterungen des Krankenhauses Diagnostik und Therapie chronisch entzündlicher Darmerkrankungen

Gastrointestinale Ambulanz (Medizinische Klinik und Poliklinik II)

Art der Ambulanz Gastrointestinale Ambulanz
Krankenhaus Klinikum der Universität München
Fachabteilung Medizinische Klinik und Poliklinik II
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes (Gastroenterologie)
Erläuterungen des Krankenhauses Diagnostik und Therapie von Dysphagie, Speiseröhrenerkrankungen und Motilitätsstörungen; Endoskopiesprechstunde

Gastrointestinale und Lebertumoren (Medizinische Klinik und Poliklinik II)

Art der Ambulanz Gastrointestinale und Lebertumoren
Krankenhaus Klinikum der Universität München
Fachabteilung Medizinische Klinik und Poliklinik II
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen
Erläuterungen des Krankenhauses Diagnostik und Therapie gastrointestinaler Tumoren und hepatobiliärer Tumoren

Hepatologie/Transplantation (Medizinische Klinik und Poliklinik II)

Art der Ambulanz Hepatologie/Transplantation
Krankenhaus Klinikum der Universität München
Fachabteilung Medizinische Klinik und Poliklinik II
Leistungen der Ambulanz
  • Betreuung von Patienten und Patientinnen vor und nach Transplantation
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Leber, der Galle und des Pankreas
Erläuterungen des Krankenhauses Diagnostik, Therapie und Nachsorge hepatologischer Erkrankungen, Virushepatitiden und Lebertransplantation

Pankreaserkrankungen (Medizinische Klinik und Poliklinik II)

Art der Ambulanz Pankreaserkrankungen
Krankenhaus Klinikum der Universität München
Fachabteilung Medizinische Klinik und Poliklinik II
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Leber, der Galle und des Pankreas
Erläuterungen des Krankenhauses Diagnostik und Therapie von Pankreatitis, zystischen und soliden Pankreastumoren
Legende

Die Ergebnisse zur Weiterempfehlung sowie zu den weiteren Bewertungskriterien stammen aus der Versichertenbefragung der AOKs, der BARMER und der KKH.

  • Längere Balken zeigen höhere Zustimmung an. Der Strich zeigt dabei den Durchschnittswert an.

  • Das Ergebnis liegt über dem Durchschnitt für alle Krankenhäuser.

  • Das Ergebnis liegt unter dem Durchschnitt für alle Krankenhäuser.

  • verfügbar

  • nicht verfügbar

  • Das medizinische Gerät ist 24 Stunden täglich verfügbar.

  • keine Angaben / es liegen keine Daten vor

Weiterführende Erläuterungen / Hinweise zur Datengrundlage