Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie und Hepatologie
Universitätsklinikum Köln

Kerpener Straße 62
50937 Köln

Weiterempfehlung

Es liegen nicht genügend Bewertungen vor, um diese zu veröffentlichen. Erforderlich sind mindestens 50.

Sie sehen momentan die vollständige Ansicht des Krankenhausprofils.

Allgemeine Informationen zur Fachabteilung

Fachabteilungstyp Hauptabteilung
Vollstationäre Fallzahl 1205

Leistungsspektrum

Die häufigsten Hauptbehandlungsanlässe

K83: Sonstige Krankheit der Gallenwege
Anzahl: 128
Anteil an Fällen: 11,5 %
C25: Bauchspeicheldrüsenkrebs
Anzahl: 96
Anteil an Fällen: 8,6 %
C22: Krebs der Leber bzw. der in der Leber verlaufenden Gallengänge
Anzahl: 86
Anteil an Fällen: 7,7 %
K74: Vermehrte Bildung von Bindegewebe in der Leber (Leberfibrose) bzw. Schrumpfleber (Leberzirrhose)
Anzahl: 69
Anteil an Fällen: 6,2 %
K70: Leberkrankheit durch Alkohol
Anzahl: 58
Anteil an Fällen: 5,2 %
K80: Gallensteinleiden
Anzahl: 53
Anteil an Fällen: 4,8 %
R18: Ansammlung von Flüssigkeit in der Bauchhöhle
Anzahl: 52
Anteil an Fällen: 4,7 %
D12: Gutartiger Tumor des Dickdarms, des Darmausganges bzw. des Afters
Anzahl: 41
Anteil an Fällen: 3,7 %
K22: Sonstige Krankheit der Speiseröhre
Anzahl: 38
Anteil an Fällen: 3,4 %
C15: Speiseröhrenkrebs
Anzahl: 24
Anteil an Fällen: 2,1 %
C24: Krebs sonstiger bzw. vom Arzt nicht näher bezeichneter Teile der Gallenwege
Anzahl: 22
Anteil an Fällen: 2,0 %
K92: Sonstige Krankheit des Verdauungstraktes
Anzahl: 21
Anteil an Fällen: 1,9 %
K63: Sonstige Krankheit des Darms
Anzahl: 20
Anteil an Fällen: 1,8 %
K86: Sonstige Krankheit der Bauchspeicheldrüse
Anzahl: 18
Anteil an Fällen: 1,6 %
K85: Akute Entzündung der Bauchspeicheldrüse
Anzahl: 18
Anteil an Fällen: 1,6 %
J18: Lungenentzündung, Krankheitserreger vom Arzt nicht näher bezeichnet
Anzahl: 17
Anteil an Fällen: 1,5 %
D37: Tumor der Mundhöhle bzw. der Verdauungsorgane ohne Angabe, ob gutartig oder bösartig
Anzahl: 17
Anteil an Fällen: 1,5 %
C78: Absiedlung (Metastase) einer Krebskrankheit in Atmungs- bzw. Verdauungsorganen
Anzahl: 17
Anteil an Fällen: 1,5 %
D13: Gutartiger Tumor sonstiger bzw. ungenau bezeichneter Teile des Verdauungstraktes
Anzahl: 15
Anteil an Fällen: 1,4 %
K31: Sonstige Krankheit des Magens bzw. des Zwölffingerdarms
Anzahl: 15
Anteil an Fällen: 1,4 %

Die häufigsten Operationen und Prozeduren (OPS)

1-632: Diagnostische Ösophagogastroduodenoskopie
Anzahl: 1563
Anteil an Fällen: 21,2 %
8-900: Intravenöse Anästhesie
Anzahl: 712
Anteil an Fällen: 9,7 %
5-513: Endoskopische Operationen an den Gallengängen
Anzahl: 662
Anteil an Fällen: 9,0 %
1-650: Diagnostische Koloskopie
Anzahl: 443
Anteil an Fällen: 6,0 %
8-125: Anlegen und Wechsel einer duodenalen oder jejunalen Ernährungssonde
Anzahl: 420
Anteil an Fällen: 5,7 %
1-440: Endoskopische Biopsie an oberem Verdauungstrakt, Gallengängen und Pankreas
Anzahl: 342
Anteil an Fällen: 4,6 %
1-642: Diagnostische retrograde Darstellung der Gallen- und Pankreaswege
Anzahl: 243
Anteil an Fällen: 3,3 %
1-640: Diagnostische retrograde Darstellung der Gallenwege
Anzahl: 215
Anteil an Fällen: 2,9 %
1-63b: Chromoendoskopie des oberen Verdauungstraktes
Anzahl: 180
Anteil an Fällen: 2,4 %
1-444: Endoskopische Biopsie am unteren Verdauungstrakt
Anzahl: 160
Anteil an Fällen: 2,2 %
5-429: Andere Operationen am Ösophagus
Anzahl: 154
Anteil an Fällen: 2,1 %
1-651: Diagnostische Sigmoideoskopie
Anzahl: 149
Anteil an Fällen: 2,0 %
5-452: Lokale Exzision und Destruktion von erkranktem Gewebe des Dickdarmes
Anzahl: 127
Anteil an Fällen: 1,7 %
3-055: Endosonographie der Gallenwege und der Leber
Anzahl: 126
Anteil an Fällen: 1,7 %
5-431: Gastrostomie
Anzahl: 118
Anteil an Fällen: 1,6 %
9-984: Pflegebedürftigkeit
Anzahl: 115
Anteil an Fällen: 1,6 %
1-631: Diagnostische Ösophagogastroskopie
Anzahl: 109
Anteil an Fällen: 1,5 %
3-056: Endosonographie des Pankreas
Anzahl: 93
Anteil an Fällen: 1,3 %
3-05a: Endosonographie des Retroperitonealraumes
Anzahl: 93
Anteil an Fällen: 1,3 %
8-153: Therapeutische perkutane Punktion der Bauchhöhle
Anzahl: 90
Anteil an Fällen: 1,2 %

Die häufigsten ambulant durchgeführten Operationen und stationsersetzenden Maßnahmen

1-650: Diagnostische Koloskopie
Anzahl: 1126
Anteil an Fällen: 49,3 %
5-452: Lokale Exzision und Destruktion von erkranktem Gewebe des Dickdarmes
Anzahl: 695
Anteil an Fällen: 30,4 %
1-444: Endoskopische Biopsie am unteren Verdauungstrakt
Anzahl: 282
Anteil an Fällen: 12,3 %
5-429: Andere Operationen am Ösophagus
Anzahl: 151
Anteil an Fällen: 6,6 %
1-642: Diagnostische retrograde Darstellung der Gallen- und Pankreaswege
Anzahl: 10
Anteil an Fällen: 0,4 %
5-513: Endoskopische Operationen an den Gallengängen
Anzahl: 8
Anteil an Fällen: 0,3 %
1-640: Diagnostische retrograde Darstellung der Gallenwege
Anzahl: 7
Anteil an Fällen: 0,3 %
1-440: Endoskopische Biopsie an oberem Verdauungstrakt, Gallengängen und Pankreas
Anzahl: 2
Anteil an Fällen: 0,1 %
5-431: Gastrostomie
Anzahl: 2
Anteil an Fällen: 0,1 %
1-641: Diagnostische retrograde Darstellung der Pankreaswege
Anzahl: 1
Anteil an Fällen: 0,0 %
5-526: Endoskopische Operationen am Pankreasgang
Anzahl: 1
Anteil an Fällen: 0,0 %

Medizinische Leistungsangebote der Fachabteilungen

  • Behandlung von Patienten auf der Intensivstation
  • Betreuung und Linderung der Beschwerden von unheilbar kranken Patienten - Palliativmedizin
  • Betreuung von Patienten vor und nach Organverpflanzungen (Transplantationen)
  • Durchleuchtung mit einem herkömmlichen Röntgengerät (Fluoroskopie) als selbständige Leistung
  • Eindimensionaler Doppler-Ultraschall
  • Einfacher Ultraschall ohne Kontrastmittel
  • Farbdoppler-Ultraschall - Duplexsonographie
  • Herkömmliche Röntgenaufnahmen mit Kontrastmittel
  • Operationen mittels Spiegelung von Körperhöhlen bei kleinstmöglichem Einschnitt an der Haut und minimaler Gewebeverletzung (minimal-invasiv), z. B. auch NOTES (Chirurgie über natürliche Körperöffnungen)
  • Spiegelung von Organen und Körperhöhlen zur Untersuchung und für operative Eingriffe, z.B. mit einem Schlauch oder einer Kapsel
  • Ultraschall mit Einführung des Schallkopfes in das Körperinnere
  • Ultraschall mit Kontrastmittel
  • Untersuchung und Behandlung des Bluthochdrucks
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Krankheiten der Leber, der Galle und der Bauchspeicheldrüse bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von (angeborenen) Krankheiten des Magen-Darm-Traktes bei Kindern und Jugendlichen
  • Untersuchung und Behandlung von Infektionskrankheiten, ausgelöst z.B. durch Bakterien, Viren oder Parasiten
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten, bei denen sich das Immunsystem gegen den eigenen Körper richtet (Autoimmunerkrankungen)
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Leber, der Galle und der Bauchspeicheldrüse
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Bauchfells
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Darmausgangs
  • Untersuchung und Behandlung von Krebserkrankungen
  • Untersuchung und Behandlung von Magen-Darm-Krankheiten

Ärztliche Qualifikation

  • Innere Medizin
  • Innere Medizin und SP Gastroenterologie
  • Intensivmedizin
  • Labordiagnostik - fachgebunden -
  • Medikamentöse Tumortherapie
  • Notfallmedizin
  • Proktologie
  • Röntgendiagnostik - fachgebunden -
  • Viszeralchirurgie

Pflegerische Qualifikation

  • Hygienefachkraft
  • Kinästhetik
  • Leitung einer Station / eines Bereiches
  • Pflege in der Endoskopie
  • Praxisanleitung
  • Schmerzmanagement
  • Wundmanagement

Personelle Ausstattung

Leiter der Fachabteilung
Klinikdirektor Univ.-Prof. Dr. med. Tobias Goeser
Tel.: 0221 / 478 - 4470
Fax: 0221 / 478 - 6758
E-Mail: tobias.goeser@uk-koeln.de
Zielvereinbarungen mit leitenden Ärzten und Ärztinnen Keine Vereinbarung geschlossen

Ärzte

Vollkräfte

Maßgebliche tarifliche Wochenarbeitszeit in Stunden: 42,0

Fälle je Vollkraft

Verhältnis der vollstationären Fallzahl des Krankenhauses bzw. der Fachabteilung zu den angestellten Vollkräften / Personen im Berichtsjahr. Je höher die Zahl ist, desto mehr Patienten muss eine Vollkraft durchschnittlich im Jahr versorgen. Die Selbstangaben der Krankenhäuser werden durch Eigenberechnungen ergänzt.

Ärzte ohne Belegärzte

20,94 57,55
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 20,94
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 5,24
in stationärer Versorgung 15,70 76,75

davon Fachärzte

10,96 109,95
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 10,96
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 2,74
in stationärer Versorgung 8,22 146,59

Belegärzte

Pflegekräfte

Vollkräfte

Maßgebliche tarifliche Wochenarbeitszeit in Stunden: 38,5

Fälle je Vollkraft

Verhältnis der vollstationären Fallzahl des Krankenhauses bzw. der Fachabteilung zu den angestellten Vollkräften / Personen im Berichtsjahr. Je höher die Zahl ist, desto mehr Patienten muss eine Vollkraft durchschnittlich im Jahr versorgen. Die Selbstangaben der Krankenhäuser werden durch Eigenberechnungen ergänzt.

Krankenpfleger

23,58 51,10
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 22,15
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis 1,43
in ambulanter Versorgung 9,53
in stationärer Versorgung 14,05 85,77

Medizinische Fachangestellte

5,40 223,15
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 5,40
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 4,02
in stationärer Versorgung 1,38 873,19

Operationstechnische Assistenz

0,99
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 0,99
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 0,74
in stationärer Versorgung 0,25 4820,00

Pflegeassistenten

6,05 199,17
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 6,05
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 6,05 199,17

Ambulanzen

Ambulante Endoskopie (Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie und Hepatologie)

Art der Ambulanz Ambulante Endoskopie
Krankenhaus Universitätsklinikum Köln
Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie und Hepatologie
Erläuterungen des Krankenhauses Institutsermächtigung zur Durchführung von ERCPs

Ambulante Endoskopie (Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie und Hepatologie)

Art der Ambulanz Ambulante Endoskopie
Krankenhaus Universitätsklinikum Köln
Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie und Hepatologie

Ambulante Endoskopie (Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie und Hepatologie)

Art der Ambulanz Ambulante Endoskopie
Krankenhaus Universitätsklinikum Köln
Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie und Hepatologie

Ambulanz für gastroenterologische Tumore (Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie und Hepatologie)

Art der Ambulanz Ambulanz für gastroenterologische Tumore
Krankenhaus Universitätsklinikum Köln
Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie und Hepatologie

Ambulanz für gastroenterologische Tumore (Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie und Hepatologie)

Art der Ambulanz Ambulanz für gastroenterologische Tumore
Krankenhaus Universitätsklinikum Köln
Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie und Hepatologie

Crohn/Colitissprechstunde (Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie und Hepatologie)

Art der Ambulanz Crohn/Colitissprechstunde
Krankenhaus Universitätsklinikum Köln
Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie und Hepatologie

Hepatitisambulanz (Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie und Hepatologie)

Art der Ambulanz Hepatitisambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Köln
Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie und Hepatologie
Erläuterungen des Krankenhauses Institutsambulanz zur Behandlung fortgeschrittener Lebererkrankungen

Hepatitisambulanz (Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie und Hepatologie)

Art der Ambulanz Hepatitisambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Köln
Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie und Hepatologie

Lebertransplantationsambulanz (Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie und Hepatologie)

Art der Ambulanz Lebertransplantationsambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Köln
Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie und Hepatologie
Erläuterungen des Krankenhauses Institutsambulanz zur Behandlung fortgeschrittener Lebererkrankungen

Lebertransplantationsambulanz (Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie und Hepatologie)

Art der Ambulanz Lebertransplantationsambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Köln
Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie und Hepatologie

Leberzirrhoseambulanz (Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie und Hepatologie)

Art der Ambulanz Leberzirrhoseambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Köln
Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie und Hepatologie
Erläuterungen des Krankenhauses Institutsambulanz zur Behandlung fortgeschrittener Lebererkrankungen

Leberzirrhoseambulanz (Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie und Hepatologie)

Art der Ambulanz Leberzirrhoseambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Köln
Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie und Hepatologie
Erläuterungen des Krankenhauses Institutsambulanz zur Behandlung fortgeschrittener Lebererkrankungen

Privatambulanz (Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie und Hepatologie)

Art der Ambulanz Privatambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Köln
Fachabteilung Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie und Hepatologie
Legende

Die Ergebnisse zur Weiterempfehlung sowie zu den weiteren Bewertungskriterien stammen aus der Versichertenbefragung der AOKs, der BARMER und der KKH.

  • Längere Balken zeigen höhere Zustimmung an. Der Strich zeigt dabei den Durchschnittswert an.

  • Das Ergebnis liegt über dem Durchschnitt für alle Krankenhäuser.

  • Das Ergebnis liegt unter dem Durchschnitt für alle Krankenhäuser.

  • verfügbar

  • nicht verfügbar

  • Das medizinische Gerät ist 24 Stunden täglich verfügbar.

  • keine Angaben / es liegen keine Daten vor

Weiterführende Erläuterungen / Hinweise zur Datengrundlage