Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie - Abteilung Orthopädie
Universitätsmedizin Göttingen

Robert-Koch-Straße 40
37075 Göttingen

Weiterempfehlung

Es liegen nicht genügend Bewertungen vor, um diese zu veröffentlichen. Erforderlich sind mindestens 50.

Sie sehen momentan die vollständige Ansicht des Krankenhausprofils.

Allgemeine Informationen zur Fachabteilung

Fachabteilungstyp Hauptabteilung
Vollstationäre Fallzahl 1284

Leistungsspektrum

Die häufigsten Hauptbehandlungsanlässe

M54: Rückenschmerzen
Anzahl: 227
Anteil an Fällen: 18,9 %
M41: Seitverbiegung der Wirbelsäule - Skoliose
Anzahl: 139
Anteil an Fällen: 11,6 %
M51: Sonstiger Bandscheibenschaden
Anzahl: 124
Anteil an Fällen: 10,3 %
T84: Komplikationen durch künstliche Gelenke, Metallteile oder durch Verpflanzung von Gewebe in Knochen, Sehnen, Muskeln bzw. Gelenken
Anzahl: 66
Anteil an Fällen: 5,5 %
M47: Gelenkverschleiß (Arthrose) der Wirbelsäule
Anzahl: 43
Anteil an Fällen: 3,6 %
M48: Sonstige Krankheit der Wirbelsäule
Anzahl: 35
Anteil an Fällen: 2,9 %
M21: Sonstige nicht angeborene Verformungen von Armen bzw. Beinen
Anzahl: 32
Anteil an Fällen: 2,7 %
M17: Gelenkverschleiß (Arthrose) des Kniegelenkes
Anzahl: 31
Anteil an Fällen: 2,6 %
M16: Gelenkverschleiß (Arthrose) des Hüftgelenkes
Anzahl: 28
Anteil an Fällen: 2,3 %
M23: Schädigung von Bändern bzw. Knorpeln des Kniegelenkes
Anzahl: 25
Anteil an Fällen: 2,1 %
Q76: Angeborene Fehlbildung der Wirbelsäule bzw. der Knochen des Brustkorbes
Anzahl: 25
Anteil an Fällen: 2,1 %
C79: Absiedlung (Metastase) einer Krebskrankheit in sonstigen oder nicht näher bezeichneten Körperregionen
Anzahl: 22
Anteil an Fällen: 1,8 %
Q65: Angeborene Fehlbildung der Hüfte
Anzahl: 20
Anteil an Fällen: 1,7 %
M46: Sonstige Entzündung der Wirbelsäule
Anzahl: 20
Anteil an Fällen: 1,7 %
Q66: Angeborene Fehlbildung der Füße
Anzahl: 19
Anteil an Fällen: 1,6 %
M42: Abnutzung der Knochen und Knorpel der Wirbelsäule
Anzahl: 19
Anteil an Fällen: 1,6 %
M25: Sonstige Gelenkkrankheit
Anzahl: 17
Anteil an Fällen: 1,4 %
M53: Sonstige Krankheit der Wirbelsäule bzw. des Rückens
Anzahl: 17
Anteil an Fällen: 1,4 %
Q67: Angeborene muskuläre bzw. knöcherne Fehlbildung des Kopfes, des Gesichts, der Wirbelsäule bzw. des Brustkorbes
Anzahl: 15
Anteil an Fällen: 1,2 %
M93: Sonstige Knochen- und Knorpelkrankheit
Anzahl: 15
Anteil an Fällen: 1,2 %

Die häufigsten Operationen und Prozeduren (OPS)

8-561: Funktionsorientierte physikalische Therapie
Anzahl: 281
Anteil an Fällen: 6,8 %
5-032: Zugang zur Lendenwirbelsäule, zum Os sacrum und zum Os coccygis
Anzahl: 272
Anteil an Fällen: 6,6 %
5-800: Offen chirurgische Operation eines Gelenkes
Anzahl: 254
Anteil an Fällen: 6,2 %
5-839: Andere Operationen an der Wirbelsäule
Anzahl: 254
Anteil an Fällen: 6,2 %
5-031: Zugang zur Brustwirbelsäule
Anzahl: 171
Anteil an Fällen: 4,2 %
5-83b: Osteosynthese (dynamische Stabilisierung) an der Wirbelsäule
Anzahl: 168
Anteil an Fällen: 4,1 %
5-836: Spondylodese
Anzahl: 148
Anteil an Fällen: 3,6 %
5-850: Inzision an Muskel, Sehne und Faszie
Anzahl: 124
Anteil an Fällen: 3,0 %
5-780: Inzision am Knochen, septisch und aseptisch
Anzahl: 116
Anteil an Fällen: 2,8 %
8-800: Transfusion von Vollblut, Erythrozytenkonzentrat und Thrombozytenkonzentrat
Anzahl: 109
Anteil an Fällen: 2,7 %
5-835: Knochenersatz an der Wirbelsäule
Anzahl: 108
Anteil an Fällen: 2,6 %
5-896: Chirurgische Wundtoilette [Wunddebridement] mit Entfernung von erkranktem Gewebe an Haut und Unterhaut
Anzahl: 96
Anteil an Fällen: 2,3 %
5-786: Osteosyntheseverfahren
Anzahl: 91
Anteil an Fällen: 2,2 %
5-838: Andere komplexe Rekonstruktionen der Wirbelsäule
Anzahl: 83
Anteil an Fällen: 2,0 %
5-349: Andere Operationen am Thorax
Anzahl: 66
Anteil an Fällen: 1,6 %
5-811: Arthroskopische Operation an der Synovialis
Anzahl: 62
Anteil an Fällen: 1,5 %
5-787: Entfernung von Osteosynthesematerial
Anzahl: 62
Anteil an Fällen: 1,5 %
1-208: Registrierung evozierter Potentiale
Anzahl: 59
Anteil an Fällen: 1,4 %
5-830: Inzision von erkranktem Knochen- und Gelenkgewebe der Wirbelsäule
Anzahl: 58
Anteil an Fällen: 1,4 %
5-829: Andere gelenkplastische Eingriffe
Anzahl: 52
Anteil an Fällen: 1,3 %

Die häufigsten ambulant durchgeführten Operationen und stationsersetzenden Maßnahmen

5-811: Arthroskopische Operation an der Synovialis
Anzahl: 3
Anteil an Fällen: 42,9 %
5-859: Andere Operationen an Muskeln, Sehnen, Faszien und Schleimbeuteln
Anzahl: 2
Anteil an Fällen: 28,6 %
5-787: Entfernung von Osteosynthesematerial
Anzahl: 1
Anteil an Fällen: 14,3 %
5-841: Operationen an Bändern der Hand
Anzahl: 1
Anteil an Fällen: 14,3 %

Medizinische Leistungsangebote der Fachabteilungen

Ärztliche Qualifikation

  • Kinder-Orthopädie
  • Manuelle Medizin/Chirotherapie
  • Notfallmedizin
  • Orthopädie
  • Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Orthopädische Rheumatologie
  • Physikalische Therapie und Balneologie
  • Spezielle Orthopädische Chirurgie
  • Spezielle Schmerztherapie
  • Spezielle Unfallchirurgie
  • Unfallchirurgie

Pflegerische Qualifikation

  • Intensivpflege und Anästhesie
  • Leitung von Stationen oder Funktionseinheiten
  • Operationsdienst
  • Praxisanleitung
  • Schmerzmanagement
  • Wundmanagement

Personelle Ausstattung

Leiter der Fachabteilung
Direktor (komm.) Prof. Dr. Hans Michael Klinger
Tel.: 0551 / 39 - 22782
Fax: 0551 / 39 - 5562
E-Mail: orthopaedie@med.uni-goettingen.de
Zielvereinbarungen mit leitenden Ärzten und Ärztinnen Das Krankenhaus hält sich bei der Vereinbarung von Verträgen mit leitenden Ärzten und Ärztinnen dieser Fachabteilung an die Empfehlung der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) nach § 136a SGB V.

Ärzte

Vollkräfte

Maßgebliche tarifliche Wochenarbeitszeit in Stunden: 42,0

Fälle je Vollkraft

Verhältnis der vollstationären Fallzahl des Krankenhauses bzw. der Fachabteilung zu den angestellten Vollkräften / Personen im Berichtsjahr. Je höher die Zahl ist, desto mehr Patienten muss eine Vollkraft durchschnittlich im Jahr versorgen. Die Selbstangaben der Krankenhäuser werden durch Eigenberechnungen ergänzt.

Ärzte ohne Belegärzte

12,76 100,63
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 12,76
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung

Die Vollkräftedarstellung im Jahresdurchschnitt getrennt nach „stationärer Versorgung“ und „ambulanter Versorgung“ ist systemimmanent für 2015 nur ungenau abbildbar, daher wird an dieser Stelle nur die Gesamtpersonalzahl für die jeweilige Organisationseinheit der UMG aufgeführt.

12,76 100,63

davon Fachärzte

8,59 149,48
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 8,59
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung

Die Vollkräftedarstellung im Jahresdurchschnitt getrennt nach „stationärer Versorgung“ und „ambulanter Versorgung“ ist systemimmanent für 2015 nur ungenau abbildbar, daher wird an dieser Stelle nur die Gesamtpersonalzahl für die jeweilige Organisationseinheit der UMG aufgeführt.

8,59 149,48

Belegärzte

Pflegekräfte

Vollkräfte

Maßgebliche tarifliche Wochenarbeitszeit in Stunden: 38,5

Fälle je Vollkraft

Verhältnis der vollstationären Fallzahl des Krankenhauses bzw. der Fachabteilung zu den angestellten Vollkräften / Personen im Berichtsjahr. Je höher die Zahl ist, desto mehr Patienten muss eine Vollkraft durchschnittlich im Jahr versorgen. Die Selbstangaben der Krankenhäuser werden durch Eigenberechnungen ergänzt.

Krankenpfleger

27,50
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 27,50
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 27,50 46,69

Operationstechnische Assistenz

0,40
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 0,40
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 0,40 3210,00

Ambulanzen

Allgemeine Poliklinik der Abteilung Orthopädie (Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie - Abteilung Orthopädie)

Art der Ambulanz Allgemeine Poliklinik der Abteilung Orthopädie
Krankenhaus Universitätsmedizin Göttingen
Fachabteilung Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie - Abteilung Orthopädie
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von Arthropathien
  • Diagnostik und Therapie von Deformitäten der Wirbelsäule und des Rückens
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Muskeln
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Synovialis und der Sehnen
  • Diagnostik und Therapie von Osteopathien und Chondropathien
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten der Wirbelsäule und des Rückens
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Weichteilgewebes
  • Diagnostik und Therapie von Spondylopathien
  • Diagnostik und Therapie von Tumoren der Haltungs- und Bewegungsorgane
  • Schmerztherapie/Multimodale Schmerztherapie
Erläuterungen des Krankenhauses Beratung, Diagnostik, konservative und operative Therapie

Diagnostik und Therapie bei schweren neuroog./orthopädischen Erkrankungen im Kindesalter (Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie - Abteilung Orthopädie)

Art der Ambulanz Diagnostik und Therapie bei schweren neuroog./orthopädischen Erkrankungen im Kindesalter
Krankenhaus Universitätsmedizin Göttingen
Fachabteilung Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie - Abteilung Orthopädie
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von Deformitäten der Wirbelsäule und des Rückens
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Muskeln
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Synovialis und der Sehnen
  • Diagnostik und Therapie von Osteopathien und Chondropathien
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten der Wirbelsäule und des Rückens
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Weichteilgewebes
  • Diagnostik und Therapie von Tumoren der Haltungs- und Bewegungsorgane
  • Kinderorthopädie
  • Schmerztherapie/Multimodale Schmerztherapie
Erläuterungen des Krankenhauses Diagnostik, konservative und operative Therapie

Endoprothetik-Sprechstunde (Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie - Abteilung Orthopädie)

Art der Ambulanz Endoprothetik-Sprechstunde
Krankenhaus Universitätsmedizin Göttingen
Fachabteilung Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie - Abteilung Orthopädie
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Synovialis und der Sehnen
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Weichteilgewebes
  • Endoprothetik
  • Schmerztherapie/Multimodale Schmerztherapie
Erläuterungen des Krankenhauses Beratung, Diagnostik, konservative und operative Therapie

Kinderorthopädie inkl. Säuglingssonographie (Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie - Abteilung Orthopädie)

Art der Ambulanz Kinderorthopädie inkl. Säuglingssonographie
Krankenhaus Universitätsmedizin Göttingen
Fachabteilung Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie - Abteilung Orthopädie
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von Deformitäten der Wirbelsäule und des Rückens
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Muskeln
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Synovialis und der Sehnen
  • Diagnostik und Therapie von Osteopathien und Chondropathien
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten der Wirbelsäule und des Rückens
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Weichteilgewebes
  • Diagnostik und Therapie von Tumoren der Haltungs- und Bewegungsorgane
  • Kinderorthopädie
  • Schmerztherapie/Multimodale Schmerztherapie
Erläuterungen des Krankenhauses Beratung, Diagnostik, konservative und operative Therapie

Knie und Schulter (und Sportler) (Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie - Abteilung Orthopädie)

Art der Ambulanz Knie und Schulter (und Sportler)
Krankenhaus Universitätsmedizin Göttingen
Fachabteilung Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie - Abteilung Orthopädie
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von Arthropathien
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Muskeln
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Synovialis und der Sehnen
  • Diagnostik und Therapie von Osteopathien und Chondropathien
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Weichteilgewebes
  • Schmerztherapie/Multimodale Schmerztherapie
  • Sportmedizin/Sporttraumatologie
Erläuterungen des Krankenhauses Beratung, Diagnostik, konservative und operative Therapie

Notfallambulanz (Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie - Abteilung Orthopädie)

Art der Ambulanz Notfallambulanz
Krankenhaus Universitätsmedizin Göttingen
Fachabteilung Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie - Abteilung Orthopädie
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von Arthropathien
  • Diagnostik und Therapie von Deformitäten der Wirbelsäule und des Rückens
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Muskeln
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Synovialis und der Sehnen
  • Diagnostik und Therapie von Osteopathien und Chondropathien
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten der Wirbelsäule und des Rückens
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Weichteilgewebes
  • Diagnostik und Therapie von Spondylopathien
  • Diagnostik und Therapie von Tumoren der Haltungs- und Bewegungsorgane
  • Schmerztherapie/Multimodale Schmerztherapie
Erläuterungen des Krankenhauses Die Klinik steht täglich für 24h für die Notfallversorgung zur Verfügung.

Physiotherapie (Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie - Abteilung Orthopädie)

Art der Ambulanz Physiotherapie
Krankenhaus Universitätsmedizin Göttingen
Fachabteilung Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie - Abteilung Orthopädie
Leistungen der Ambulanz
  • Physiotherapie. Es besteht die Möglichkeit für Patienten vor oder nach dem stationären Aufenthalt in der Betriebseinheit Physiotherapie ambulant behandelt zu werden.

Privat-Ambulanz (Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie - Abteilung Orthopädie)

Art der Ambulanz Privat-Ambulanz
Krankenhaus Universitätsmedizin Göttingen
Fachabteilung Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie - Abteilung Orthopädie
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von Arthropathien
  • Diagnostik und Therapie von Deformitäten der Wirbelsäule und des Rückens
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Muskeln
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Synovialis und der Sehnen
  • Diagnostik und Therapie von Osteopathien und Chondropathien
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten der Wirbelsäule und des Rückens
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Weichteilgewebes
  • Diagnostik und Therapie von Spondylopathien
  • Diagnostik und Therapie von Tumoren der Haltungs- und Bewegungsorgane
  • Endoprothetik
  • Kinderorthopädie
  • Schmerztherapie/Multimodale Schmerztherapie
  • Sportmedizin/Sporttraumatologie
Erläuterungen des Krankenhauses Beratung, Diagnostik, konservative und operative Therapie

Rheumaorthopädische Sprechstunde (Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie - Abteilung Orthopädie)

Art der Ambulanz Rheumaorthopädische Sprechstunde
Krankenhaus Universitätsmedizin Göttingen
Fachabteilung Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie - Abteilung Orthopädie
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von Arthropathien
  • Diagnostik und Therapie von Deformitäten der Wirbelsäule und des Rückens
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Synovialis und der Sehnen
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten der Wirbelsäule und des Rückens
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Weichteilgewebes
  • Diagnostik und Therapie von Spondylopathien
  • Schmerztherapie/Multimodale Schmerztherapie
Erläuterungen des Krankenhauses Beratung, Diagnostik, konservative und operative Therapie

Technische Orthopädie (Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie - Abteilung Orthopädie)

Art der Ambulanz Technische Orthopädie
Krankenhaus Universitätsmedizin Göttingen
Fachabteilung Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie - Abteilung Orthopädie
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Muskeln
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Synovialis und der Sehnen
  • Diagnostik und Therapie von Osteopathien und Chondropathien
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Weichteilgewebes
  • Schmerztherapie/Multimodale Schmerztherapie
Erläuterungen des Krankenhauses Beratung, Diagnostik, konservative und operative Therapie

Tumor-Sprechstunde (Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie - Abteilung Orthopädie)

Art der Ambulanz Tumor-Sprechstunde
Krankenhaus Universitätsmedizin Göttingen
Fachabteilung Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie - Abteilung Orthopädie
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von Arthropathien
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Muskeln
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten der Wirbelsäule und des Rückens
  • Diagnostik und Therapie von Tumoren der Haltungs- und Bewegungsorgane
  • Endoprothetik
  • Schmerztherapie/Multimodale Schmerztherapie
Erläuterungen des Krankenhauses Beratung, Diagnostik, konservative und operative Therapie

Wirbelsäulen-Sprechstunde (Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie - Abteilung Orthopädie)

Art der Ambulanz Wirbelsäulen-Sprechstunde
Krankenhaus Universitätsmedizin Göttingen
Fachabteilung Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie - Abteilung Orthopädie
Leistungen der Ambulanz
  • Diagnostik und Therapie von Deformitäten der Wirbelsäule und des Rückens
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Muskeln
  • Diagnostik und Therapie von Osteopathien und Chondropathien
  • Diagnostik und Therapie von Spondylopathien
  • Schmerztherapie/Multimodale Schmerztherapie
Erläuterungen des Krankenhauses Beratung, Diagnostik, konservative und operative Therapie
Legende

Die Ergebnisse zur Weiterempfehlung sowie zu den weiteren Bewertungskriterien stammen aus der Versichertenbefragung der AOKs und der BARMER.

  • Längere Balken zeigen höhere Zustimmung an. Der Strich zeigt dabei den Durchschnittswert an.

  • Das Ergebnis liegt über dem Durchschnitt für alle Krankenhäuser.

  • Das Ergebnis liegt unter dem Durchschnitt für alle Krankenhäuser.

  • verfügbar

  • nicht verfügbar

  • Das medizinische Gerät ist 24 Stunden täglich verfügbar.

  • keine Angaben / es liegen keine Daten vor

Weiterführende Erläuterungen / Hinweise zur Datengrundlage