Weiterempfehlung

Es liegen nicht genügend Bewertungen vor, um diese zu veröffentlichen. Erforderlich sind mindestens 50.

Sie sehen momentan die vollständige Ansicht des Krankenhausprofils.

Allgemeine Informationen zur Fachabteilung

Fachabteilungstyp Hauptabteilung
Vollstationäre Fallzahl 1202
Teilstationäre Fallzahl 611

Leistungsspektrum

Die häufigsten Hauptbehandlungsanlässe

M79: Sonstige Krankheit des Weichteilgewebes
Anzahl: 339
Anteil an Fällen: 19,4 %
M54: Rückenschmerzen
Anzahl: 292
Anteil an Fällen: 16,7 %
C50: Brustkrebs
Anzahl: 170
Anteil an Fällen: 9,7 %
K51: Anhaltende (chronische) oder wiederkehrende Entzündung des Dickdarms - Colitis ulcerosa
Anzahl: 134
Anteil an Fällen: 7,7 %
K58: Reizdarm
Anzahl: 110
Anteil an Fällen: 6,3 %
G43: Migräne
Anzahl: 109
Anteil an Fällen: 6,2 %
K50: Anhaltende (chronische) oder wiederkehrende Entzündung des Darms - Morbus Crohn
Anzahl: 73
Anteil an Fällen: 4,2 %
M15: Verschleiß (Arthrose) an mehreren Gelenken
Anzahl: 52
Anteil an Fällen: 3,0 %
G44: Sonstiger Kopfschmerz
Anzahl: 45
Anteil an Fällen: 2,6 %
M51: Sonstiger Bandscheibenschaden
Anzahl: 27
Anteil an Fällen: 1,6 %
M06: Sonstige anhaltende (chronische) Entzündung mehrerer Gelenke
Anzahl: 27
Anteil an Fällen: 1,6 %
M05: Anhaltende (chronische) Entzündung mehrerer Gelenke mit im Blut nachweisbarem Rheumafaktor
Anzahl: 26
Anteil an Fällen: 1,5 %
F45: Störung, bei der sich ein seelischer Konflikt durch körperliche Beschwerden äußert - Somatoforme Störung
Anzahl: 24
Anteil an Fällen: 1,4 %
G93: Sonstige Krankheit des Gehirns
Anzahl: 20
Anteil an Fällen: 1,1 %
J45: Asthma
Anzahl: 16
Anteil an Fällen: 0,9 %
M53: Sonstige Krankheit der Wirbelsäule bzw. des Rückens
Anzahl: 15
Anteil an Fällen: 0,9 %
K66: Sonstige Krankheit des Bauchfells (Peritoneum)
Anzahl: 14
Anteil an Fällen: 0,8 %
M17: Gelenkverschleiß (Arthrose) des Kniegelenkes
Anzahl: 12
Anteil an Fällen: 0,7 %
M25: Sonstige Gelenkkrankheit
Anzahl: 12
Anteil an Fällen: 0,7 %
R52: Schmerz
Anzahl: 9
Anteil an Fällen: 0,5 %

Die häufigsten Operationen und Prozeduren (OPS)

8-975: Naturheilkundliche und anthroposophisch-medizinische Komplexbehandlung
Anzahl: 1114
Anteil an Fällen: 46,8 %
1-444: Endoskopische Biopsie am unteren Verdauungstrakt
Anzahl: 149
Anteil an Fällen: 6,3 %
1-650: Diagnostische Koloskopie
Anzahl: 148
Anteil an Fällen: 6,2 %
1-790: Kardiorespiratorische Polysomnographie
Anzahl: 142
Anteil an Fällen: 6,0 %
1-632: Diagnostische Ösophagogastroduodenoskopie
Anzahl: 133
Anteil an Fällen: 5,6 %
1-440: Endoskopische Biopsie an oberem Verdauungstrakt, Gallengängen und Pankreas
Anzahl: 130
Anteil an Fällen: 5,5 %
1-710: Ganzkörperplethysmographie
Anzahl: 121
Anteil an Fällen: 5,1 %
3-806: Native Magnetresonanztomographie des Muskel-Skelett-Systems
Anzahl: 60
Anteil an Fällen: 2,5 %
3-990: Computergestützte Bilddatenanalyse mit 3D-Auswertung
Anzahl: 52
Anteil an Fällen: 2,2 %
8-918: Multimodale Schmerztherapie
Anzahl: 47
Anteil an Fällen: 2,0 %
3-800: Native Magnetresonanztomographie des Schädels
Anzahl: 30
Anteil an Fällen: 1,3 %
8-717: Einstellung einer nasalen oder oronasalen Überdrucktherapie bei schlafbezogenen Atemstörungen
Anzahl: 27
Anteil an Fällen: 1,1 %
3-753: Positronenemissionstomographie mit Computertomographie (PET/CT) des ganzen Körpers
Anzahl: 25
Anteil an Fällen: 1,1 %
3-997: Computertechnische Bildfusion verschiedener bildgebender Modalitäten
Anzahl: 24
Anteil an Fällen: 1,0 %
3-820: Magnetresonanztomographie des Schädels mit Kontrastmittel
Anzahl: 21
Anteil an Fällen: 0,9 %
3-825: Magnetresonanztomographie des Abdomens mit Kontrastmittel
Anzahl: 17
Anteil an Fällen: 0,7 %
3-200: Native Computertomographie des Schädels
Anzahl: 16
Anteil an Fällen: 0,7 %
3-826: Magnetresonanztomographie des Muskel-Skelett-Systems mit Kontrastmittel
Anzahl: 15
Anteil an Fällen: 0,6 %
3-225: Computertomographie des Abdomens mit Kontrastmittel
Anzahl: 11
Anteil an Fällen: 0,5 %
1-711: Bestimmung der CO-Diffusionskapazität
Anzahl: 11
Anteil an Fällen: 0,5 %

Medizinische Leistungsangebote der Fachabteilungen

  • Behandlung durch äußere Reize wie Massage, Kälte, Wärme, Wasser oder Licht
  • Bildgebendes Verfahren zur Darstellung von Gewebe oder Organen mittels radioaktiver Strahlung - Szintigraphie
  • Computertomographie (CT) mit Kontrastmittel
  • Computertomographie (CT) ohne Kontrastmittel
  • Computertomographie (CT), Spezialverfahren
  • Eindimensionaler Doppler-Ultraschall
  • Einfacher Ultraschall ohne Kontrastmittel
  • Farbdoppler-Ultraschall - Duplexsonographie
  • Herkömmliche Röntgenaufnahmen
  • Kolonkontrastuntersuchungen
  • Mitgliedschaften in verscheidenen Arbeitsgruppen und Leitungsgremien
  • Naturheilkunde
  • Schmerzbehandlung
  • Schmerzbehandlung bzw. ganzheitliche Behandlung von Schmerzen durch Experten verschiedener Fachbereiche
  • Spezialsprechstunde
  • Spiegelung von Organen und Körperhöhlen zur Untersuchung und für operative Eingriffe, z.B. mit einem Schlauch oder einer Kapsel
  • Studien
  • Tagesklinik für die Behandlung von Krebskranken
  • Tagesklinik Naturheilkunde
  • Untersuchung und Behandlung des Bluthochdrucks
  • Untersuchung und Behandlung mit bestimmten Strahlungsarten, z.B. Röntgen, und Beurteilung durch einen Facharzt, der nicht vor Ort ist, z.B. über Internet
  • Untersuchung und Behandlung sonstiger Krankheiten der Wirbelsäule und des Rückens
  • Untersuchung und Behandlung sonstiger Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes
  • Untersuchung und Behandlung sonstiger Krankheiten des Weichteilgewebes
  • Untersuchung und Behandlung von Allergien
  • Untersuchung und Behandlung von Gelenkkrankheiten
  • Untersuchung und Behandlung von Herzkrankheiten, die durch Durchblutungsstörungen verursacht sind
  • Untersuchung und Behandlung von hormonbedingten Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten, z. B. Zuckerkrankheit, Schilddrüsenkrankheiten
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Atemwege und der Lunge
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Venen, der Lymphgefäße und der Lymphknoten
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des äußeren (peripheren) Nervensystems
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Bindegewebes
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Darmausgangs
  • Untersuchung und Behandlung von Krebserkrankungen
  • Untersuchung und Behandlung von Magen-Darm-Krankheiten
  • Untersuchung und Behandlung von Muskelkrankheiten
  • Untersuchung und Behandlung von Schlafstörungen/Schlafmedizin
  • Untersuchung und Behandlung von schmerzhaften und funktionsbeeinträchtigenden Krankheiten der Gelenke, Muskeln und des Bindegewebes (rheumatologischen Erkrankungen)
  • Untersuchung und Behandlung von Verformungen der Wirbelsäule und des Rückens
  • Untersuchung und Behandlung von Wirbelkrankheiten

Ärztliche Qualifikation

  • Akupunktur
  • Allgemeinmedizin
  • Anästhesiologie
  • Homöopathie
  • Innere Medizin
  • Innere Medizin und SP Gastroenterologie
  • Manuelle Medizin/Chirotherapie
  • Naturheilverfahren
  • Notfallmedizin
  • Physikalische und Rehabilitative Medizin
  • Psychotherapie - fachgebunden -
  • Spezielle Schmerztherapie

Pflegerische Qualifikation

  • Basale Stimulation
  • Bobath
  • Dekubitusmanagement
  • Entlassungsmanagement
  • Hygienebeauftragte in der Pflege
  • Kinästhetik
  • Leitung von Stationen oder Funktionseinheiten
  • Praxisanleitung
  • Qualitätsmanagement
  • Sturzmanagement
  • Wundmanagement

Fachabteilungsspezifische Aspekte der Barrierefreiheit

Personelle Ausstattung

Leiter der Fachabteilung
Klinikdirektor Prof. Dr. Gustav Dobos
Tel.: 0201 / 17425003 - 020117425003
Fax: 0201 / 25000 - 020117425000
E-Mail: naturheilkunde@kem-med.com
Zielvereinbarungen mit leitenden Ärzten und Ärztinnen Keine Vereinbarung geschlossen

Ärzte

Vollkräfte

Maßgebliche tarifliche Wochenarbeitszeit in Stunden: 38,5

Fälle je Vollkraft

Verhältnis der vollstationären Fallzahl des Krankenhauses bzw. der Fachabteilung zu den angestellten Vollkräften / Personen im Berichtsjahr. Je höher die Zahl ist, desto mehr Patienten muss eine Vollkraft durchschnittlich im Jahr versorgen. Die Selbstangaben der Krankenhäuser werden durch Eigenberechnungen ergänzt.

Ärzte ohne Belegärzte

16,10 74,66
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 16,10
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 2,00
in stationärer Versorgung 14,10 85,25

davon Fachärzte

11,17 107,61
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 11,17
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 1,00
in stationärer Versorgung 10,17 118,19

Belegärzte

Pflegekräfte

Vollkräfte

Maßgebliche tarifliche Wochenarbeitszeit in Stunden: 38,5

Fälle je Vollkraft

Verhältnis der vollstationären Fallzahl des Krankenhauses bzw. der Fachabteilung zu den angestellten Vollkräften / Personen im Berichtsjahr. Je höher die Zahl ist, desto mehr Patienten muss eine Vollkraft durchschnittlich im Jahr versorgen. Die Selbstangaben der Krankenhäuser werden durch Eigenberechnungen ergänzt.

Altenpfleger

mit direktem Beschäftigungsverhältnis
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung

Beleghebammen und Belegentbindungspfleger

mit direktem Beschäftigungsverhältnis
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung

Kinderkrankenpfleger

mit direktem Beschäftigungsverhältnis
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung

Krankenpfleger

15,10 79,60
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 15,10
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung

Hebammen und Entbindungspfleger

mit direktem Beschäftigungsverhältnis
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung

Krankenpflegehelfer

1,00 1202,00
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 1,00
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 1,00 1202,00

Medizinische Fachangestellte

3,62 332,04
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 3,62
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 1,00
in stationärer Versorgung 2,62 458,78

Pflegeassistenten

mit direktem Beschäftigungsverhältnis
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung

Pflegehelfer

mit direktem Beschäftigungsverhältnis
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung

Spezielles therapeutisches Personal in Fachabteilungen für Psychiatrie und Psychosomatik

Vollkräfte

Maßgebliche tarifliche Wochenarbeitszeit in Stunden: 38,5

Fälle je Vollkraft

Verhältnis der vollstationären Fallzahl des Krankenhauses bzw. der Fachabteilung zu den angestellten Vollkräften / Personen im Berichtsjahr. Je höher die Zahl ist, desto mehr Patienten muss eine Vollkraft durchschnittlich im Jahr versorgen. Die Selbstangaben der Krankenhäuser werden durch Eigenberechnungen ergänzt.

Diplom-Psychologen

mit direktem Beschäftigungsverhältnis
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung

Psychotherapeuten in Ausbildung während der praktischen Tätigkeit

0,65 VK Kunsttherapeut,1 VK med. Bademeister, 3,79 VK Oecotrophologe, 5,95 Heilpraktiker

mit direktem Beschäftigungsverhältnis
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung

Ambulanzen

Institut für Naturheilkunde, und Traditionelle Chinesische und Indische Medizin, Erich Rothenfußer-Haus, Ambulanz für Integrative Gastroenterologie (Klinik für Naturheilkunde und Integrative Medizin)

Art der Ambulanz Institut für Naturheilkunde, und Traditionelle Chinesische und Indische Medizin, Erich Rothenfußer-Haus, Ambulanz für Integrative Gastroenterologie
Krankenhaus Kliniken Essen-Mitte Evang. Huyssens-Stiftung/Knappschaft gGmbH
Fachabteilung Klinik für Naturheilkunde und Integrative Medizin

Integrierte Versorgung Naturheilkunde bei Kopfschmerz und Migräne (Klinik für Naturheilkunde und Integrative Medizin)

Art der Ambulanz Integrierte Versorgung Naturheilkunde bei Kopfschmerz und Migräne
Krankenhaus Kliniken Essen-Mitte Evang. Huyssens-Stiftung/Knappschaft gGmbH
Fachabteilung Klinik für Naturheilkunde und Integrative Medizin
Erläuterungen des Krankenhauses teilnehmende Kassen: Barmer GEK, Techniker Krankenkasse
Legende

Die Ergebnisse zur Weiterempfehlung sowie zu den weiteren Bewertungskriterien stammen aus der Versichertenbefragung der AOKs, der BARMER und der KKH.

  • Längere Balken zeigen höhere Zustimmung an. Der Strich zeigt dabei den Durchschnittswert an.

  • Das Ergebnis liegt über dem Durchschnitt für alle Krankenhäuser.

  • Das Ergebnis liegt unter dem Durchschnitt für alle Krankenhäuser.

  • verfügbar

  • nicht verfügbar

  • Das medizinische Gerät ist 24 Stunden täglich verfügbar.

  • keine Angaben / es liegen keine Daten vor

Weiterführende Erläuterungen / Hinweise zur Datengrundlage