Weiterempfehlung

Es liegen nicht genügend Bewertungen vor, um diese zu veröffentlichen. Erforderlich sind mindestens 50.

Sie sehen momentan die vollständige Ansicht des Krankenhausprofils.

Allgemeine Informationen zur Fachabteilung

Fachabteilungstyp Hauptabteilung
Vollstationäre Fallzahl 458

Leistungsspektrum

Die häufigsten Hauptbehandlungsanlässe

C78: Absiedlung (Metastase) einer Krebskrankheit in Atmungs- bzw. Verdauungsorganen
Anzahl: 74
Anteil an Fällen: 17,0 %
C34: Bronchialkrebs bzw. Lungenkrebs
Anzahl: 66
Anteil an Fällen: 15,2 %
Q67: Angeborene muskuläre bzw. knöcherne Fehlbildung des Kopfes, des Gesichts, der Wirbelsäule bzw. des Brustkorbes
Anzahl: 35
Anteil an Fällen: 8,1 %
J86: Eiteransammlung im Brustkorb
Anzahl: 35
Anteil an Fällen: 8,1 %
S27: Verletzung sonstiger bzw. vom Arzt nicht näher bezeichneter Organe im Brustkorb
Anzahl: 29
Anteil an Fällen: 6,7 %
R61: Übermäßiges Schwitzen
Anzahl: 29
Anteil an Fällen: 6,7 %
J90: Erguss zwischen Lunge und Rippen
Anzahl: 28
Anteil an Fällen: 6,4 %
J98: Sonstige Krankheit der Atemwege
Anzahl: 14
Anteil an Fällen: 3,2 %
J84: Sonstige Krankheit des Bindegewebes in der Lunge
Anzahl: 13
Anteil an Fällen: 3,0 %
M86: Knochenmarksentzündung, meist mit Knochenentzündung - Osteomyelitis
Anzahl: 11
Anteil an Fällen: 2,5 %
J93: Luftansammlung zwischen Lunge und Rippen - Pneumothorax
Anzahl: 10
Anteil an Fällen: 2,3 %
I50: Herzschwäche
Anzahl: 6
Anteil an Fällen: 1,4 %
S22: Knochenbruch der Rippe(n), des Brustbeins bzw. der Brustwirbelsäule
Anzahl: 5
Anteil an Fällen: 1,1 %
J85: Abgekapselter eitriger Entzündungsherd (Abszess) der Lunge bzw. des Mittelfells (Mediastinum)
Anzahl: 4
Anteil an Fällen: 0,9 %
C37: Krebs der Thymusdrüse
Anzahl: 4
Anteil an Fällen: 0,9 %
D14: Gutartiger Tumor des Mittelohres bzw. der Atmungsorgane
Anzahl: 4
Anteil an Fällen: 0,9 %
T81: Komplikationen bei ärztlichen Eingriffen
Anzahl: 3
Anteil an Fällen: 0,7 %
J43: Lungenüberblähung - Emphysem
Anzahl: 3
Anteil an Fällen: 0,7 %
J94: Sonstige Krankheit des Brustfells (Pleura)
Anzahl: 3
Anteil an Fällen: 0,7 %
C50: Brustkrebs
Anzahl: 2
Anteil an Fällen: 0,5 %

Die häufigsten Operationen und Prozeduren (OPS)

5-340: Inzision von Brustwand und Pleura
Anzahl: 262
Anteil an Fällen: 11,2 %
5-98c: Anwendung eines Klammernahtgerätes
Anzahl: 216
Anteil an Fällen: 9,3 %
5-344: Pleurektomie
Anzahl: 186
Anteil an Fällen: 8,0 %
5-322: Atypische Lungenresektion
Anzahl: 132
Anteil an Fällen: 5,7 %
5-312: Permanente Tracheostomie
Anzahl: 130
Anteil an Fällen: 5,6 %
5-333: Adhäsiolyse an Lunge und Brustwand
Anzahl: 123
Anteil an Fällen: 5,3 %
5-349: Andere Operationen am Thorax
Anzahl: 111
Anteil an Fällen: 4,8 %
5-916: Temporäre Weichteildeckung
Anzahl: 104
Anteil an Fällen: 4,5 %
8-914: Injektion eines Medikamentes an Nervenwurzeln und wirbelsäulennahe Nerven zur Schmerztherapie
Anzahl: 75
Anteil an Fällen: 3,2 %
5-343: Exzision und Destruktion von (erkranktem) Gewebe der Brustwand
Anzahl: 73
Anteil an Fällen: 3,1 %
1-691: Diagnostische Thorakoskopie und Mediastinoskopie
Anzahl: 62
Anteil an Fällen: 2,7 %
5-324: Einfache Lobektomie und Bilobektomie der Lunge
Anzahl: 54
Anteil an Fällen: 2,3 %
5-346: Plastische Rekonstruktion der Brustwand
Anzahl: 51
Anteil an Fällen: 2,2 %
1-620: Diagnostische Tracheobronchoskopie
Anzahl: 49
Anteil an Fällen: 2,1 %
8-144: Therapeutische Drainage der Pleurahöhle
Anzahl: 46
Anteil an Fällen: 2,0 %
5-334: Rekonstruktion an Lunge und Bronchien
Anzahl: 45
Anteil an Fällen: 1,9 %
8-800: Transfusion von Vollblut, Erythrozytenkonzentrat und Thrombozytenkonzentrat
Anzahl: 39
Anteil an Fällen: 1,7 %
5-342: Exzision und Destruktion von erkranktem Gewebe des Mediastinums
Anzahl: 37
Anteil an Fällen: 1,6 %
5-931: Art des verwendeten Knorpelersatz-, Knochenersatz- und Osteosynthesematerials
Anzahl: 36
Anteil an Fällen: 1,6 %
9-984: Pflegebedürftigkeit
Anzahl: 34
Anteil an Fällen: 1,5 %

Medizinische Leistungsangebote der Fachabteilungen

Ärztliche Qualifikation

  • Herzchirurgie
  • Thoraxchirurgie

Pflegerische Qualifikation

  • Bachelor
  • Basale Stimulation
  • Dekubitusmanagement
  • Entlassungsmanagement
  • Hygienebeauftragte in der Pflege
  • Hygienefachkraft
  • Intermediate Care Pflege
  • Kinästhetik
  • Leitung einer Station / eines Bereiches
  • Notfallpflege
  • OP-Koordination
  • Pflege im Operationsdienst
  • Praxisanleitung
  • Qualitätsmanagement
  • Schmerzmanagement
  • Stomamanagement
  • Sturzmanagement
  • Wundmanagement

Personelle Ausstattung

Leiter der Fachabteilung
Leiter der Abteilung Prof. Dr. med. Dr. h. c. Horia Sirbu
Tel.: 09131 / 85 - 32047
Fax: 09131 / 85 - 32048
E-Mail: thorax-sekretariat@uk-erlangen.de
Zielvereinbarungen mit leitenden Ärzten und Ärztinnen Das Krankenhaus hält sich bei der Vereinbarung von Verträgen mit leitenden Ärzten und Ärztinnen dieser Fachabteilung an die Empfehlung der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) nach § 135c SGB V.

Ärzte

Vollkräfte

Maßgebliche tarifliche Wochenarbeitszeit in Stunden: 42,0

Fälle je Vollkraft

Verhältnis der vollstationären Fallzahl des Krankenhauses bzw. der Fachabteilung zu den angestellten Vollkräften / Personen im Berichtsjahr. Je höher die Zahl ist, desto mehr Patienten muss eine Vollkraft durchschnittlich im Jahr versorgen. Die Selbstangaben der Krankenhäuser werden durch Eigenberechnungen ergänzt.

Ärzte ohne Belegärzte

6,01 76,21
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 6,01
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 0,37
in stationärer Versorgung 5,64 81,21

davon Fachärzte

3,29 139,21
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 3,29
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 0,22
in stationärer Versorgung 3,07 149,19

Belegärzte

Pflegekräfte

Vollkräfte

Maßgebliche tarifliche Wochenarbeitszeit in Stunden: 38,5

Fälle je Vollkraft

Verhältnis der vollstationären Fallzahl des Krankenhauses bzw. der Fachabteilung zu den angestellten Vollkräften / Personen im Berichtsjahr. Je höher die Zahl ist, desto mehr Patienten muss eine Vollkraft durchschnittlich im Jahr versorgen. Die Selbstangaben der Krankenhäuser werden durch Eigenberechnungen ergänzt.

Kinderkrankenpfleger

0,06
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 0,06
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 0,06 7633,33

Krankenpfleger

10,89 42,06
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 10,89
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 0,50
in stationärer Versorgung 10,39 44,08

Krankenpflegehelfer

0,31
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 0,31
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 0,31 1477,42

Medizinische Fachangestellte

0,33
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 0,33
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 0,11
in stationärer Versorgung 0,22 2081,82

Operationstechnische Assistenz

1,32
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 1,32
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 1,32 346,97

Pflegehelfer

1,69 271,01
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 1,69
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 0,02
in stationärer Versorgung 1,67 274,25

Ambulanzen

Privatsprechstunde Thoraxchirurgie (Thoraxchirurgische Abteilung)

Art der Ambulanz Privatsprechstunde Thoraxchirurgie
Krankenhaus Universitätsklinikum Erlangen
Fachabteilung Thoraxchirurgische Abteilung

Thoraxchirurgische Sprechstunde (Thoraxchirurgische Abteilung)

Art der Ambulanz Thoraxchirurgische Sprechstunde
Krankenhaus Universitätsklinikum Erlangen
Fachabteilung Thoraxchirurgische Abteilung
Erläuterungen des Krankenhauses Dienstarzt der Thoraxchirurgie ist 24h an 7 Tagen für Notfälle erreichbar

Vor- und nachstationäre Leistungen der Thoraxchirurgie (Thoraxchirurgische Abteilung)

Art der Ambulanz Vor- und nachstationäre Leistungen der Thoraxchirurgie
Krankenhaus Universitätsklinikum Erlangen
Fachabteilung Thoraxchirurgische Abteilung
Legende

Die Ergebnisse zur Weiterempfehlung sowie zu den weiteren Bewertungskriterien stammen aus der Versichertenbefragung der AOKs, der BARMER und der KKH.

  • Längere Balken zeigen höhere Zustimmung an. Der Strich zeigt dabei den Durchschnittswert an.

  • Das Ergebnis liegt über dem Durchschnitt für alle Krankenhäuser.

  • Das Ergebnis liegt unter dem Durchschnitt für alle Krankenhäuser.

  • verfügbar

  • nicht verfügbar

  • Das medizinische Gerät ist 24 Stunden täglich verfügbar.

  • keine Angaben / es liegen keine Daten vor

Weiterführende Erläuterungen / Hinweise zur Datengrundlage