Wichtige Hinweise zum Coronavirus

Bitte helfen Sie mit, Krankenhäuser und Ärzte zu entlasten, damit schwer Erkrankte die notwendige Behandlung erhalten können. 

Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion:

  • Suchen Sie nicht direkt ein Krankenhaus auf.
  • Melden Sie sich zunächst telefonisch bei Ihrer Hausärztin oder Ihrem Hausarzt. Gehen Sie nicht ohne telefonische Voranmeldung in die Praxis.
  • Falls Ihr Arzt nicht verfügbar ist, wählen Sie den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter 116 117
  • Haben Sie Geduld, falls die Leitungen überlastet sind.

Wählen Sie den Notruf 112 in allen lebensbedrohlichen Fällen, etwa bei Atemnot.

Befürchten Sie, sich angesteckt zu haben? Hier erhalten Sie weitere Informationen.

Organisationseinheit: Institut für Nuklearmedizin
Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH

Landsberger Allee 49
10249 Berlin

Weiterempfehlung

Es liegen nicht genügend Bewertungen vor, um diese zu veröffentlichen. Erforderlich sind mindestens 50.

Sie sehen momentan die vollständige Ansicht des Krankenhausprofils.

Allgemeine Informationen zur Fachabteilung

Fachabteilungstyp Hauptabteilung
Vollstationäre Fallzahl 65

Leistungsspektrum

Die häufigsten Hauptbehandlungsanlässe

C79: Absiedlung (Metastase) einer Krebskrankheit in sonstigen oder nicht näher bezeichneten Körperregionen
Anzahl: 15
Anteil an Fällen: 27,3 %
C34: Bronchialkrebs bzw. Lungenkrebs
Anzahl: 10
Anteil an Fällen: 18,2 %
C01: Krebs des Zungengrundes
Anzahl: 8
Anteil an Fällen: 14,6 %
C90: Knochenmarkkrebs, der auch außerhalb des Knochenmarks auftreten kann, ausgehend von bestimmten Blutkörperchen (Plasmazellen)
Anzahl: 2
Anteil an Fällen: 3,6 %
C32: Kehlkopfkrebs
Anzahl: 2
Anteil an Fällen: 3,6 %
C13: Krebs im Bereich des unteren Rachens
Anzahl: 2
Anteil an Fällen: 3,6 %
C10: Krebs im Bereich des Mundrachens
Anzahl: 2
Anteil an Fällen: 3,6 %
C50: Brustkrebs
Anzahl: 1
Anteil an Fällen: 1,8 %
C54: Gebärmutterkrebs
Anzahl: 1
Anteil an Fällen: 1,8 %
C69: Krebs am Auge bzw. an zugehörigen Strukturen wie Lidern oder Augenmuskeln
Anzahl: 1
Anteil an Fällen: 1,8 %
C77: Vom Arzt nicht näher bezeichnete Absiedlung (Metastase) einer Krebskrankheit in einem oder mehreren Lymphknoten
Anzahl: 1
Anteil an Fällen: 1,8 %
C80: Krebs ohne Angabe der Körperregion
Anzahl: 1
Anteil an Fällen: 1,8 %
C83: Lymphknotenkrebs, der ungeordnet im ganzen Lymphknoten wächst - Nicht follikuläres Lymphom
Anzahl: 1
Anteil an Fällen: 1,8 %
C84: Lymphknotenkrebs, der von bestimmten Abwehrzellen (T-Zellen) in verschiedenen Organen wie Haut, Lymphknoten, Milz oder Knochenmark ausgeht - Reifzellige T/NK-Zell-Lymphome
Anzahl: 1
Anteil an Fällen: 1,8 %
I63: Schlaganfall durch Verschluss eines Blutgefäßes im Gehirn - Hirninfarkt
Anzahl: 1
Anteil an Fällen: 1,8 %
C02: Sonstiger Zungenkrebs
Anzahl: 1
Anteil an Fällen: 1,8 %
C04: Mundbodenkrebs
Anzahl: 1
Anteil an Fällen: 1,8 %
C06: Krebs sonstiger bzw. vom Arzt nicht näher bezeichneter Teile des Mundes
Anzahl: 1
Anteil an Fällen: 1,8 %
C15: Speiseröhrenkrebs
Anzahl: 1
Anteil an Fällen: 1,8 %
C21: Dickdarmkrebs im Bereich des Afters bzw. des Darmausgangs
Anzahl: 1
Anteil an Fällen: 1,8 %

Die häufigsten Operationen und Prozeduren (OPS)

8-522: Hochvoltstrahlentherapie
Anzahl: 2104
Anteil an Fällen: 75,7 %
8-527: Konstruktion und Anpassung von Fixations- und Behandlungshilfen bei Strahlentherapie
Anzahl: 236
Anteil an Fällen: 8,5 %
8-529: Bestrahlungsplanung für perkutane Bestrahlung und Brachytherapie
Anzahl: 189
Anteil an Fällen: 6,8 %
8-528: Bestrahlungssimulation für externe Bestrahlung und Brachytherapie
Anzahl: 150
Anteil an Fällen: 5,4 %
8-543: Mittelgradig komplexe und intensive Blockchemotherapie
Anzahl: 27
Anteil an Fällen: 1,0 %
8-523: Andere Hochvoltstrahlentherapie
Anzahl: 5
Anteil an Fällen: 0,2 %
1-620: Diagnostische Tracheobronchoskopie
Anzahl: 5
Anteil an Fällen: 0,2 %
5-399: Andere Operationen an Blutgefäßen
Anzahl: 5
Anteil an Fällen: 0,2 %
8-390: Lagerungsbehandlung
Anzahl: 5
Anteil an Fällen: 0,2 %
8-561: Funktionsorientierte physikalische Therapie
Anzahl: 4
Anteil an Fällen: 0,1 %
5-031: Zugang zur Brustwirbelsäule
Anzahl: 3
Anteil an Fällen: 0,1 %
8-981: Neurologische Komplexbehandlung des akuten Schlaganfalls
Anzahl: 2
Anteil an Fällen: 0,1 %
1-430: Endoskopische Biopsie an respiratorischen Organen
Anzahl: 2
Anteil an Fällen: 0,1 %
8-144: Therapeutische Drainage der Pleurahöhle
Anzahl: 2
Anteil an Fällen: 0,1 %
8-83b: Zusatzinformationen zu Materialien
Anzahl: 2
Anteil an Fällen: 0,1 %
5-839: Andere Operationen an der Wirbelsäule
Anzahl: 2
Anteil an Fällen: 0,1 %
8-530: Therapie mit offenen Radionukliden
Anzahl: 1
Anteil an Fällen: 0,0 %
8-840: (Perkutan-)transluminale Implantation von nicht medikamentenfreisetzenden Stents
Anzahl: 1
Anteil an Fällen: 0,0 %
8-542: Nicht komplexe Chemotherapie
Anzahl: 1
Anteil an Fällen: 0,0 %
8-919: Komplexe Akutschmerzbehandlung
Anzahl: 1
Anteil an Fällen: 0,0 %

Medizinische Leistungsangebote der Fachabteilungen

  • Behandlung mit radioaktiven Substanzen, die vom Körper aufgenommen werden
  • Bildgebendes Verfahren zur Darstellung von Gewebe oder Organen mittels radioaktiver Strahlung - Szintigraphie
  • Bildliche Darstellung der Stoffwechselvorgänge von Gewebe oder Organen mit radioaktiv markierten Substanzen - PET
  • Bildliche Darstellung von Organen mittels radioaktiver Strahlung und Computertomographie - SPECT
  • Computertomographie (CT), Spezialverfahren

Ärztliche Qualifikation

  • Nuklearmedizin

Fachabteilungsspezifische Aspekte der Barrierefreiheit

Bauliche und organisatorische Maßnahmen zur Berücksichtigung des besonderen Bedarfs von Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen

Berücksichtigung von Fremdsprachlichkeit und Religionsausübung

Angebot eines Dolmetschers, der gesprochenen Text von einer Ausgangssprache in eine Zielsprache überträgt

Dolmetscher werden über den Gemeindedolmetscherdienst Berlin oder über Vivantes International organisiert.

Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal

Eine Behandlungsmöglichkeit durch fremdsprachiges Personal kann bei bei Bedarf organisiert werden.

Organisatorische Maßnahmen zur Berücksichtigung des besonderen Bedarfs von Menschen mit Hörbehinderung oder Gehörlosigkeit

Dolmetscher für Gebärdensprache

Personelle Ausstattung

Leiter der Fachabteilung
Chefarzt Prof. Dr. med. Michail Plotkin
Tel.: 030 / 13023 - 1135
Fax: 030 / 13023 - 2066
E-Mail: michael.plotkin@vivantes.de
Zielvereinbarungen mit leitenden Ärzten und Ärztinnen Das Krankenhaus hält sich bei der Vereinbarung von Verträgen mit leitenden Ärzten und Ärztinnen dieser Fachabteilung an die Empfehlung der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) nach § 135c SGB V.

Ärzte

Vollkräfte

Maßgebliche tarifliche Wochenarbeitszeit in Stunden: 40,0

Fälle je Vollkraft

Verhältnis der vollstationären Fallzahl des Krankenhauses bzw. der Fachabteilung zu den angestellten Vollkräften / Personen im Berichtsjahr. Je höher die Zahl ist, desto mehr Patienten muss eine Vollkraft durchschnittlich im Jahr versorgen. Die Selbstangaben der Krankenhäuser werden durch Eigenberechnungen ergänzt.

Belegärzte

Pflegekräfte

Vollkräfte

Maßgebliche tarifliche Wochenarbeitszeit in Stunden: 39,0

Fälle je Vollkraft

Verhältnis der vollstationären Fallzahl des Krankenhauses bzw. der Fachabteilung zu den angestellten Vollkräften / Personen im Berichtsjahr. Je höher die Zahl ist, desto mehr Patienten muss eine Vollkraft durchschnittlich im Jahr versorgen. Die Selbstangaben der Krankenhäuser werden durch Eigenberechnungen ergänzt.

Krankenpfleger

mit direktem Beschäftigungsverhältnis
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung
Legende

Die Ergebnisse zur Weiterempfehlung sowie zu den weiteren Bewertungskriterien stammen aus der Versichertenbefragung der AOKs, der BARMER und der KKH.

  • Längere Balken zeigen höhere Zustimmung an. Der Strich zeigt dabei den Durchschnittswert an.

  • Das Ergebnis liegt über dem Durchschnitt für alle Krankenhäuser.

  • Das Ergebnis liegt unter dem Durchschnitt für alle Krankenhäuser.

  • verfügbar

  • nicht verfügbar

  • Das medizinische Gerät ist 24 Stunden täglich verfügbar.

  • keine Angaben / es liegen keine Daten vor

Weiterführende Erläuterungen / Hinweise zur Datengrundlage