Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde
Luisenhospital Aachen

Boxgraben 99
52064 Aachen

Weiterempfehlung

Es liegen nicht genügend Bewertungen vor, um diese zu veröffentlichen. Erforderlich sind mindestens 50.

Sie sehen momentan die vollständige Ansicht des Krankenhausprofils.

Allgemeine Informationen zur Fachabteilung

Fachabteilungstyp Belegabteilung
Vollstationäre Fallzahl 880

Leistungsspektrum

Die häufigsten Hauptbehandlungsanlässe

J34: Sonstige Krankheit der Nase bzw. der Nasennebenhöhlen
Anzahl: 339
Anteil an Fällen: 40,3 %
J35: Anhaltende (chronische) Krankheit der Gaumen- bzw. Rachenmandeln
Anzahl: 110
Anteil an Fällen: 13,1 %
J32: Anhaltende (chronische) Nasennebenhöhlenentzündung
Anzahl: 103
Anteil an Fällen: 12,2 %
H71: Eitrige Entzündung des Mittelohrs mit Zerstörung von Knochen und fortschreitender Schwerhörigkeit - Cholesteatom
Anzahl: 44
Anteil an Fällen: 5,2 %
H66: Eitrige bzw. andere Form der Mittelohrentzündung
Anzahl: 33
Anteil an Fällen: 3,9 %
D11: Gutartiger Tumor der großen Speicheldrüsen
Anzahl: 31
Anteil an Fällen: 3,7 %
J36: Abgekapselter eitriger Entzündungsherd (Abszess) in Umgebung der Mandeln
Anzahl: 20
Anteil an Fällen: 2,4 %
H80: Fortschreitender Hörverlust durch Versteifung der Ohrknöchelchen - Otosklerose
Anzahl: 16
Anteil an Fällen: 1,9 %
J38: Krankheit der Stimmlippen bzw. des Kehlkopfes
Anzahl: 11
Anteil an Fällen: 1,3 %
C32: Kehlkopfkrebs
Anzahl: 11
Anteil an Fällen: 1,3 %
Q18: Sonstige angeborene Fehlbildung des Gesichtes bzw. des Halses
Anzahl: 11
Anteil an Fällen: 1,3 %
C77: Vom Arzt nicht näher bezeichnete Absiedlung (Metastase) einer Krebskrankheit in einem oder mehreren Lymphknoten
Anzahl: 9
Anteil an Fällen: 1,1 %
R04: Blutung aus den Atemwegen
Anzahl: 9
Anteil an Fällen: 1,1 %
K11: Krankheit der Speicheldrüsen
Anzahl: 8
Anteil an Fällen: 0,9 %
J37: Anhaltende (chronische) Entzündung des Kehlkopfes bzw. der Luftröhre
Anzahl: 8
Anteil an Fällen: 0,9 %
C09: Krebs der Gaumenmandel
Anzahl: 6
Anteil an Fällen: 0,7 %
H74: Sonstige Krankheit des Mittelohres bzw. des Warzenfortsatzes
Anzahl: 5
Anteil an Fällen: 0,6 %
M95: Sonstige erworbene Verformung des Muskel-Skelett-Systems bzw. des Bindegewebes
Anzahl: 5
Anteil an Fällen: 0,6 %
H70: Entzündung des Warzenfortsatzes beim Ohr bzw. ähnliche Krankheiten
Anzahl: 5
Anteil an Fällen: 0,6 %
C01: Krebs des Zungengrundes
Anzahl: 4
Anteil an Fällen: 0,5 %

Die häufigsten Operationen und Prozeduren (OPS)

5-215: Operationen an der unteren Nasenmuschel [Concha nasalis]
Anzahl: 340
Anteil an Fällen: 19,0 %
5-214: Submuköse Resektion und plastische Rekonstruktion des Nasenseptums
Anzahl: 326
Anteil an Fällen: 18,2 %
5-985: Lasertechnik
Anzahl: 181
Anteil an Fällen: 10,1 %
5-224: Operationen an mehreren Nasennebenhöhlen
Anzahl: 118
Anteil an Fällen: 6,6 %
5-195: Tympanoplastik (Verschluss einer Trommelfellperforation und Rekonstruktion der Gehörknöchelchen)
Anzahl: 87
Anteil an Fällen: 4,9 %
5-281: Tonsillektomie (ohne Adenotomie)
Anzahl: 71
Anteil an Fällen: 4,0 %
5-983: Reoperation
Anzahl: 51
Anteil an Fällen: 2,9 %
5-984: Mikrochirurgische Technik
Anzahl: 48
Anteil an Fällen: 2,7 %
5-300: Exzision und Destruktion von erkranktem Gewebe des Larynx
Anzahl: 47
Anteil an Fällen: 2,6 %
5-218: Plastische Rekonstruktion der inneren und äußeren Nase [Septorhinoplastik]
Anzahl: 45
Anteil an Fällen: 2,5 %
5-221: Operationen an der Kieferhöhle
Anzahl: 42
Anteil an Fällen: 2,4 %
5-262: Resektion einer Speicheldrüse
Anzahl: 39
Anteil an Fällen: 2,2 %
5-282: Tonsillektomie mit Adenotomie
Anzahl: 36
Anteil an Fällen: 2,0 %
5-200: Parazentese [Myringotomie]
Anzahl: 27
Anteil an Fällen: 1,5 %
5-289: Andere Operationen an Gaumen- und Rachenmandeln
Anzahl: 23
Anteil an Fällen: 1,3 %
5-285: Adenotomie (ohne Tonsillektomie)
Anzahl: 21
Anteil an Fällen: 1,2 %
5-403: Radikale zervikale Lymphadenektomie [Neck dissection]
Anzahl: 21
Anteil an Fällen: 1,2 %
5-197: Stapesplastik
Anzahl: 15
Anteil an Fällen: 0,8 %
5-212: Exzision und Destruktion von erkranktem Gewebe der Nase
Anzahl: 15
Anteil an Fällen: 0,8 %
8-919: Komplexe Akutschmerzbehandlung
Anzahl: 15
Anteil an Fällen: 0,8 %

Die häufigsten ambulant durchgeführten Operationen und stationsersetzenden Maßnahmen

5-215: Operationen an der unteren Nasenmuschel [Concha nasalis]
Anzahl: 663
Anteil an Fällen: 28,7 %
5-985: Lasertechnik
Anzahl: 329
Anteil an Fällen: 14,2 %
5-200: Parazentese [Myringotomie]
Anzahl: 298
Anteil an Fällen: 12,9 %
5-285: Adenotomie (ohne Tonsillektomie)
Anzahl: 288
Anteil an Fällen: 12,5 %
5-903: Lokale Lappenplastik an Haut und Unterhaut
Anzahl: 135
Anteil an Fällen: 5,8 %
5-984: Mikrochirurgische Technik
Anzahl: 116
Anteil an Fällen: 5,0 %
5-281: Tonsillektomie (ohne Adenotomie)
Anzahl: 104
Anteil an Fällen: 4,5 %
5-300: Exzision und Destruktion von erkranktem Gewebe des Larynx
Anzahl: 94
Anteil an Fällen: 4,1 %
5-202: Inzision an Warzenfortsatz und Mittelohr
Anzahl: 58
Anteil an Fällen: 2,5 %
5-210: Operative Behandlung einer Nasenblutung
Anzahl: 39
Anteil an Fällen: 1,7 %
5-289: Andere Operationen an Gaumen- und Rachenmandeln
Anzahl: 36
Anteil an Fällen: 1,6 %
5-184: Plastische Korrektur abstehender Ohren
Anzahl: 33
Anteil an Fällen: 1,4 %
5-216: Reposition einer Nasenfraktur
Anzahl: 31
Anteil an Fällen: 1,3 %
8-310: Aufwendige Gipsverbände
Anzahl: 11
Anteil an Fällen: 0,5 %
5-194: Myringoplastik [Tympanoplastik Typ I]
Anzahl: 10
Anteil an Fällen: 0,4 %
5-185: Konstruktion und Rekonstruktion des äußeren Gehörganges
Anzahl: 8
Anteil an Fällen: 0,3 %
5-214: Submuköse Resektion und plastische Rekonstruktion des Nasenseptums
Anzahl: 8
Anteil an Fällen: 0,3 %
5-195: Tympanoplastik (Verschluss einer Trommelfellperforation und Rekonstruktion der Gehörknöchelchen)
Anzahl: 6
Anteil an Fällen: 0,3 %
5-221: Operationen an der Kieferhöhle
Anzahl: 6
Anteil an Fällen: 0,3 %
5-260: Inzision und Schlitzung einer Speicheldrüse und eines Speicheldrüsenausführungsganges
Anzahl: 4
Anteil an Fällen: 0,2 %

Medizinische Leistungsangebote der Fachabteilungen

  • NNH-Operationen
  • Operationen am Mittelohr, z.B. zur Hörverbesserung durch dauerhaft im Ohr verbleibende Hörgeräte
  • Operationen mit Hilfe eines Lasers
  • Operationen zur Herstellung der Funktion bzw. Ästhetik im Bereich der Ohren
  • Operationen zur Herstellung der Funktion bzw. Ästhetik im Kopf-Hals-Bereich
  • Operationen zur Korrektur von Fehlbildungen des Ohres
  • Operationen zur Wiederherstellung der Funktion bzw. Ästhetik der Nase
  • Sonstige Krankheiten der oberen Atemwege
  • Sprechstunde für spezielle Krankheiten aus dem Fachgebiet der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde

    Schnarchdiagnostik

  • Tumornachsorge unter Einbeziehung verschiedener medizinischer Fachgebiete
  • Untersuchung und Behandlung von Allergien
  • Untersuchung und Behandlung von Erkrankungen der Luftröhre
  • Untersuchung und Behandlung von Erkrankungen der Nasennebenhöhlen
  • Untersuchung und Behandlung von Erkrankungen des Kehlkopfes, z.B. Stimmstörungen
  • Untersuchung und Behandlung von Infektionen der oberen Atemwege
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Kopfspeicheldrüsen, z.B. Mund-, Ohrspeicheldrüse
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten der Mundhöhle
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des äußeren Ohres
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Innenohres
  • Untersuchung und Behandlung von Krankheiten des Mittelohres und des Warzenfortsatzes
  • Untersuchung und Behandlung von Schlafstörungen/Schlafmedizin
  • Untersuchung und Behandlung von Schwindel
  • Untersuchung und Behandlung von Tumoren im Bereich der Ohren
  • Untersuchung und Behandlung von Tumoren im Kopf-Hals-Bereich
  • Verschluss eines Hirnhautrisses, durch den Hirnwasser nach außen fließt, mit Zugang durch die Nase

Ärztliche Qualifikation

  • Akupunktur
  • Allergologie
  • Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
  • Plastische Operationen

Pflegerische Qualifikation

  • Bachelor
  • Basale Stimulation
  • Diabetes
  • Diplom
  • Endoskopie/Funktionsdiagnostik
  • Intensivpflege und Anästhesie
  • Kinästhetik
  • Leitung von Stationen oder Funktionseinheiten
  • Master
  • Operationsdienst
  • Pflege in der Onkologie
  • Schmerzmanagement
Legende

Die Ergebnisse zur Weiterempfehlung sowie zu den weiteren Bewertungskriterien stammen aus der Versichertenbefragung der AOKs, der BARMER und der KKH.

  • Längere Balken zeigen höhere Zustimmung an. Der Strich zeigt dabei den Durchschnittswert an.

  • Das Ergebnis liegt über dem Durchschnitt für alle Krankenhäuser.

  • Das Ergebnis liegt unter dem Durchschnitt für alle Krankenhäuser.

  • verfügbar

  • nicht verfügbar

  • Das medizinische Gerät ist 24 Stunden täglich verfügbar.

  • keine Angaben / es liegen keine Daten vor

Weiterführende Erläuterungen / Hinweise zur Datengrundlage