Datenschutzerklärung

Die Weisse Liste gemeinnützige GmbH nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Die nachfolgenden Erklärungen geben Ihnen einen Überblick darüber, wie wir diesen Schutz gewährleisten und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden.

Datenschutzerklärung Weisse Liste

Bei der Benutzung unseres Webportals bleiben Sie übrigens grundsätzlich anonym, es sei denn, Sie nehmen Kontakt mit uns auf. Bestimmte Funktionen unseres Internetportals, wie die Teilnahme an der Versichertenbefragung oder das Hochladen von Fotos der eigenen Arztpraxis, sind nur möglich, wenn zuvor ein Nutzerkonto angelegt wurde und der Nutzer sich angemeldet hat.

Speicherung von Daten

  • In Verbindung mit dem Zugriff auf den für das Projekt Weisse Liste verwendeten Server der Weisse Liste gemeinnützige GmbH werden auf diesem zum Zwecke der Gewährleistung der Datensicherheit und zur Erkennung und Verfolgung von Internetgefahren vorübergehend personenbeziehbare Daten gespeichert (z. B. IP-Adresse, Datum, Uhrzeit des Zugriffs etc.). IP-Adressen des Besuchers werden pseudonymisiert in den Serverlogfiles (Zugriffsprotokollierung) gespeichert und nach vier Tagen vollständig anonymisiert, außer es liegt die ausdrückliche Einwilligung zur Speicherung und weitergehenden Verarbeitung durch den Nutzer vor. Eine Auswertung dieser Daten erfolgt, mit Ausnahme für statistische Zwecke und in anonymisierter Form, nicht.
  • Aus Sicherheitsgründen, um z. B. eine missbräuchliche Verwendung zu verhindern, wird darüber hinaus bei jeder Arztsuche die anonymisierte IP-Adresse des anfragenden Nutzers über eine Schnittstelle an die Stiftung Gesundheit übermittelt. Das Ärzteverzeichnis wird bereitgestellt von der Arzt-Auskunft der Stiftung Gesundheit.

Einsatz von Cookies

  • Wie eine Vielzahl anderer Websites setzt die Weisse Liste gemeinnützige GmbH zudem eine Standardtechnologie namens "Cookies" ein, um Informationen darüber zu gewinnen, wie die Website genutzt wird. Der Kunde hat jedoch die Möglichkeit, die Implementierung eines Cookies durch eine Option im Browser zu blockieren.
  • Die Weisse Liste nutzt zur statistischen Auswertung die Open-Source-Software Piwik.
    Die Entwickler der Software stehen in engem Kontakt mit dem Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD), um datenschutzrechtliche Bestimmungen und Gesetzmäßigkeiten so zu implementieren, dass Piwik gemäß deutscher Rechtssprechung, rechtssicher und datenschutzkonform eingesetzt werden kann.
    Piwik verwendet sogenannte "Cookies", das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Internetseiten durch Sie ermöglichen. Diese "Sitzungs-Cookies" werden nur temporär auf Ihrem Computer gespeichert, sobald der Webbrowser geschlossen wird, werden diese wieder gelöscht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unseres Internetangebotes werden auf einem Server der Weissen Liste gespeichert und ausschließlich hausintern ausgewertet. Erfasste Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und dienen der Identifikation und Verbesserung relevanter Inhalte unseres Internetangebotes.
    Ihre IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Piwik ist nach den Empfehlungen des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz (ULD) Schleswig-Holstein konfiguriert und folgt den geltenden Datenschutzbestimmungen.
    Durch die Nutzung dieses Internetangebots erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten in der zuvor beschriebenen Art und Weise und nur zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Webtracking

  • Unser Portal nutzt Piwik, eine Open Source Software zur statistischen Auswertung von Besucherzugriffen (Webtracking). Für das Webtracking werden dabei eigene Cookies verwendet. Die durch diese Cookies erzeugten Informationen werden auf unseren Servern gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert.
  • Die gesammelten Daten dienen dazu, anonyme Nutzungsprofile zu erstellen, die als Grundlage für Statistiken verwendet werden. Es findet dann jedoch keine persönliche Identifizierung einzelner Nutzer oder eine Zusammenführung mit weiteren Daten statt.
  • Der Datenerhebung und Datenspeicherung im Rahmen des Webtracking kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden.

Umgang mit personenbezogenen Daten

  • Die Weisse Liste gemeinnützige GmbH fragt an einigen Stellen im Portal über Download- und Kontaktformulare personenbezogene Daten ab (z. B. E-Mail-Adresse). Die Weisse Liste gemeinnützige GmbH speichert die von Ihnen eingegebenen Informationen und wird die Daten entsprechend den in der Bundesrepublik Deutschland geltenden Datenschutzgesetzen verwalten. Eine Weitergabe der Daten erfolgt nur an Dienstleister der Weisse Liste gemeinnützige GmbH, die in ihrem Auftrag für den Betrieb der Weissen Liste tätig werden. Diese Dienstleister sind zuvor auf die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet worden. Sollte die Weisse Liste gemeinnützige GmbH gesetzlich oder per Gerichtsbeschluss verpflichtet sein, wird sie die Daten an die auskunftsberechtigten Stellen übermitteln. Eine sonstige Weitergabe der personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht. Die Mitarbeiter der Weisse Liste gemeinnützige GmbH sind zur Vertraulichkeit verpflichtet. Sofern der Nutzer sein Einverständnis gegeben hat, werden die Daten entsprechend für die Zusendung von Informations-E-Mails und Newslettern genutzt.
  • Soweit personenbezogene Daten erhoben werden, erfolgt die Übertragung dieser Daten gesichert gegen den Zugriff Unberechtigter per SSL-Verschlüsselung.

Sicherheit

  • Die gespeicherten Daten werden dem aktuellen Stand der Technik entsprechend vor dem Zugriff unbefugter Dritter geschützt. Die Weisse Liste gemeinnützige GmbH weist jedoch ausdrücklich darauf hin, dass ein Datentransfer über "offene Leitungen" des Internets Angriffsfläche für Missbräuche bietet. Es ist daher nicht auszuschließen, dass im Rahmen dieses Services übermittelte Daten durch unbefugte Dritte einzusehen sind und eventuell sogar verfälscht werden könnten. Die Weisse Liste gemeinnützige GmbH übernimmt für diesen Fall keine Haftung.

Google Maps

  • Die Website der Weissen Liste nutzt zur Visualisierung von Geo-Informationen auf Unterseiten des Portals den Service Google Maps. Google Maps wird von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA betrieben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Erfassung der automatisch übermittelten IP-Adresse beim Aufrufen dieses Services durch Google, einer seiner Vertreter, oder Drittanbieter einverstanden.

Datenschutz

  • Mit dem Akzeptieren dieser Datenschutzerklärung willigen Sie darin ein, dass die Weisse Liste gemeinnützige GmbH Ihre Daten entsprechend dem Vorstehenden auf einem Server speichert. Die Daten werden dabei ausschließlich für die vorbenannten Zwecke verwendet.

Auskunftsrecht

  • Sie haben das Recht, jederzeit unentgeltlich Auskunft zu erhalten bezüglich der über Ihre Person gespeicherten personenbezogenen Daten. Ferner besteht jederzeit ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung Ihrer Daten. Dem Erhalt von Newslettern können Sie für die Zukunft jederzeit durch einen in jeder E-Mail befindlichen Abmeldelink widersprechen. Ihre Daten werden dann automatisch gelöscht.

Registrierung und Authentifizierung zur Versichertenbefragung (Arztsuche)

  • Über den auf den Internetseiten der Weissen Liste angebotenen Anmeldebereich zur Befragung hat der Nutzer nach seiner Anmeldung die Möglichkeit, seine behandelnden Ärzte anhand eines strukturierten Fragebogens zu beurteilen. Sollte der Nutzer eine neue Beurteilung zu einem von ihm bereits bewerteten Arzt abgeben, wird seine ältere Beurteilung von der neuen überschrieben. Die Beurteilungen werden von der Weisse Liste gemeinnützige GmbH ausschließlich pseudonymisiert – also ohne Personenbezug des bewertenden Nutzers – verwendet, insbesondere für Zwecke der öffentlichen Darstellung auf dem Ergebnisportal der Weissen Liste-Ärzte (der Arztsuche) sowie für Auswertungs- und Evaluationszwecke.
  • Um an der Befragung teilnehmen zu können, muss sich der Nutzer registrieren. Im Rahmen der Registrierung erfolgt eine Authentifizierung unter Nutzung der Versichertennummer, ggf. auch Vor- und Nachnamens sowie Kassennummer. Diese Daten werden ausschließlich zur Authentifizierung verarbeitet.
  • Die Krankenkasse prüft systemseitig, ob die angegebene Daten zur Authentifizierung gültig sind. Ist dies der Fall, wird ein technisches Pseudonym (Nutzer- oder Account-ID) generiert, das an das Befragungsportal der Weissen Liste übermittelt wird. Die Daten, die zur Authentifizierung des Nutzers hinsichtlich seiner Berechtigung zur Teilnahme an der Befragung erforderlich sind, liegen ausschließlich bei der Krankenkasse des jeweiligen Nutzers und sind der Weisse Liste gemeinnützige GmbH nicht bekannt und für sie nicht einsehbar.
  • Nach Abschluss der Authentifizierung bzw. Registrierung verfügt die Weisse Liste gemeinnützige GmbH über keine Daten, die für eine Identifizierung des Nutzers genutzt werden könnten. Die Zuordnung von Beurteilungen erfolgt ausschließlich über das technische Pseudonym. Dieses Verfahren macht es möglich, dass weder die Weisse Liste noch die Krankenkassen von einer eingegangenen Beurteilung auf den Versicherten schließen können. Gleichzeitig wird durch diese Vorgehensweise sichergestellt, dass Mehrfachbewertungen durch ein denselben Nutzer ausgeschlossen sind.

Registrierung und Authentifizierung zur Nutzung des persönlichen Arztlogin-Bereichs (Arztsuche)

  • Über den auf den Internetseiten der Weissen Liste angebotenen Anmeldebereich für Ärzte (Zugang über das jeweilige Detailprofil) haben Ärzte die Möglichkeit, ein Nutzerkonto anzulegen. Um ein Nutzerkonto anlegen zu können, muss sich der Arzt unter Angabe einer E-Mail-Adresse und Wahl eines Passworts registrieren. Zur Überprüfung seiner Identität muss der Arzt eine Kopie eines Lichtbildausweises an die Weisse Liste gemeinnützige GmbH übermitteln. Nach erfolgreicher Prüfung wird das Nutzerkonto freigeschaltet und kann danach verwendet werden. Zu Nachweiszwecken wird eine Kopie des übermittelten Identitätsnachweises für die Dauer des bestehenden Nutzerkontos gespeichert.

Nutzerkonten (Arztsuche)

  • Für Versicherte: Bei Versicherten, die ein Nutzerkonto im Befragungsportal angelegt haben, wird bei der Anmeldung der angegebene Benutzername und das Passwort gespeichert. Die bei der Weisse Liste gemeinnützige GmbH im Rahmen des Anmeldeprozesses gespeicherten Daten werden ausschließlich für den Portalzugang erhoben, verarbeitet und genutzt. Diese Daten bleiben gespeichert, solange die Registrierung besteht. Die von den Versicherten vorgenommenen Beurteilungen sind ab Abgabedatum vier Jahre gültig. Nach diesem Zeitpunkt werden die Daten nicht mehr veröffentlicht. Versicherte können jederzeit die Löschung ihres Nutzerkontos durchführen bzw. verlangen. Senden Sie dazu bitte unter Angabe Ihres Benutzernamens eine E-Mail über das untenstehende Kontaktformular. Sofern ein Versicherter seine Vertragsbeziehung zu seiner Krankenkasse beendet, wird das Nutzerkonto mit dem nächsten Abgleich mit den Registrierungsbeständen der Krankenkasse als ungültig gekennzeichnet. Falls nach positivem Abgleich ein Anmeldeversuch mit den Daten eines solchen Versicherten erfolgt, wird die Anmeldung verweigert und ein entsprechender Hinweis an den Nutzer erteilt.
  • Für Ärzte: Bei Ärzten, die ein Nutzerkonto im persönlichen Arztlogin-Bereich angelegt haben, speichern wir die bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse und das Passwort. Die bei der Weisse Liste gemeinnützige GmbH im Rahmen des Anmeldeprozesses gespeicherten Daten werden ausschließlich für den Portalzugang erhoben, verarbeitet und genutzt. Diese Daten bleiben gespeichert, solange die Registrierung besteht. Die Anmeldedaten können jederzeit geändert werden. Ärzte können jederzeit die Löschung ihres Nutzerkontos verlangen. Senden Sie dazu bitte unter Angabe Ihres Benutzernamens eine E-Mail über das untenstehende Kontaktformular. Die von einem gelöschten Nutzer eingegebenen Informationen (z. B. Fotos) werden mit der Löschung des Kontos entfernt. Mit der Löschung der Daten endet auch die Nutzung des Kontos.

Auskunftsrecht (Arztsuche)

  • Aufgrund des pseudonymisierten Anmeldeprozesses liegen der Weisse Liste gemeinnützige GmbH keine personenbezogenen Daten zu Versicherten vor, die an der Befragung teilnehmen. Sofern über das Internetportal der Weissen Liste von der Weisse Liste gemeinnützige GmbH personenbezogene Daten gespeichert werden (z. B. Kontaktformulare oder im Rahmen der Anmeldeprozesse), hat der Nutzer das Recht, jederzeit unentgeltlich Auskunft zu erhalten bezüglich der über seine Person gespeicherten personenbezogenen Daten. Sofern Newsletter abonniert wurden, kann der Nutzer für die Zukunft jederzeit durch einen in jeder E-Mail befindlichen Abmeldelink dem weiteren Erhalt widersprechen. Die dazugehörigen Daten werden dann automatisch gelöscht.

Abgabe eines Erfahrungsberichts (Krankenhaussuche)

  • Die Weisse Liste gemeinnützige GmbH fragt bei der Abgabe eines Erfahrungsberichts zu einem Krankenhaus die E-Mail-Adresse ab. Die Angabe der E-Mail-Adresse dient lediglich der Generierung einer Bestätigungs-Mail. Die E-Mail enthält einen Bestätigungslink. Nach Aktivierung des Links wird der Erfahrungsbericht zur redaktionellen Überprüfung weitergeleitet, ohne dass eine Verknüpfung zu der angegebenen E-Mail-Adresse erfolgt. Für die Prüfung des Erfahrungsberichts und die spätere Veröffentlichung werden weder die E-Mail-Adresse noch sonstige Nutzerdaten erfasst.
  • Die eingegebene E-Mail-Adresse wird außer zur Übermittlung der Bestätigungsmail nicht gespeichert oder weiterverarbeitet; eine Weitergabe der E-Mail-Adresse an Dritte ist damit in Gänze ausgeschlossen.

(Stand: Januar 2016)

Datenschutzanfrage

Wenn Sie Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, können Sie sich gern an uns wenden.

Zum E-Mail-Kontaktformular