Weisse Liste

Fakten zu Prostatakrebs-Früherkennung und -Behandlung

Untersuchung für Früherkennung – PSA-Test

Diese Früherkennungsmaßnahme, zu der ein PSA-Test und eine Tastuntersuchung der Prostata gehören, ist umstritten. Sie kann Behandlungsmaßnahmen nach sich ziehen, die nicht erforderlich sind.

Prostata-Entfernung (Prostatektomie)

Diagnostiziert der Arzt Prostatakrebs, wird der Tumor oftmals operativ entfernt. Unter bestimmten Voraussetzungen kann bei Männern über 75 Jahren auch eine nicht-chirurgische Behandlung infrage kommen.

Wie hilft Ihnen unser Angebot?

Es gibt häufig mehrere Untersuchungs- und Behandlungsmöglichkeiten einer Erkrankung. Ihre eigenen Bewertungen von Nutzen und Risiken der jeweiligen Maßnahmen sind wichtig für eine richtige Entscheidung.

Unser Angebot hilft Ihnen, Nutzen und Risiken der Prostatakrebs-Früherkennung abzuwägen. Wir zeigen Ihnen, ob die Untersuchungen zur Früherkennung von Prostatakrebs das Leben von Betroffenen verlängern kann und ob die Früherkennung unnötige Behandlungsmaßnahmen nach sich zieht. Auch stellen wir Nutzen Risiken der Prostatektomie (operative Entfernung der Prostata) im Vergleich mit dem beobachtenden Abwarten bei der Diagnose Prostatakrebs gegenüber. Leider gibt es nicht für alle wichtigen Aspekte belastbare wissenschaftliche Erkenntnisse.

Das Angebot kann Sie bei Ihrer Entscheidung und der Vorbereitung des Arztbesuchs unterstützen. Die Informationen und Zahlen stellen keine endgültige Bewertung dar. Sie basieren auf den derzeit besten wissenschaftlichen Erkenntnissen.


Arztsuche mit Schwerpunkt "Hausarzt/Hausärztin"