Weisse Liste

Fakten zu Angst und Panikattacken

Psychotherapie bei Angststörung

Die Wirkung von Psychotherapie bei generalisierten Angststörungen ist nachgewiesen. Sie tritt allerdings erst mehrere Wochen nach Therapiebeginn ein.

Medikamente bei Angststörung

Generalisierte Angststörungen können gut und schnell mit Medikamenten behandelt werden. Es sind jedoch Nebenwirkungen möglich.

Psychotherapie bei Agoraphobie

Psychotherapie - insbesondere die kognitive Verhaltenstherapie - zeigt bei Agoraphobie (Platzangst) Wirkung. Diese tritt jedoch erst nach mehreren Wochen ein.

Medikamente bei Agoraphobie

Agoraphobie bedeutet wörtlich übersetzt "Platzangst". Diese kann gut medikamentös behandelt werden. Allerdings müssen Nebenwirkungen in Kauf genommen werden.

Wie hilft Ihnen unser Angebot?

Es gibt häufig mehrere Behandlungsmöglichkeiten einer Erkrankung. Ihre eigenen Bewertungen von Nutzen und Risiken der jeweiligen Maßnahmen sind wichtig für eine richtige Entscheidung.

Unser Angebot hilft Ihnen, Nutzen und Risiken von Psychotherapieverfahren und einer Behandlung mit Medikamenten bei Angst und Panikattacken abzuwägen. Wir zeigen Ihnen, ob Psychotherapieverfahren und Medikamente wirken und ob sich die Beschwerden der Erkrankung verbessern.

Das kann Sie bei Ihrer Entscheidung und der Vorbereitung des Arztbesuchs unterstützen. Die Informationen und Zahlen stellen keine endgültige Bewertung dar. Sie basieren auf den derzeit besten wissenschaftlichen Erkenntnissen.


Arztsuche mit Schwerpunkt "Psychotherapeuten und Psychiater"