Krankenhaus Stellungnahme

Stellungnahme des Krankenhauses

Als vom Krankenhaus legitimierter Mitarbeiter können Sie hier zu folgendem Erfahrungsbericht Stellung nehmen:

 

Die Endo-Klinik hat gutes Info-Material zur Knie OP verfasst und gibt dem Patienten damit eine gewisse Sicherheit. Allerdings haperte es bei mir an der Umsetzung auf der Station. Alles wurde nach meinem Eindruck ziemlich 'luschig' erledigt. Die gelungene OP war wohl das einzige, was das Personal interessierte. Mein Wohlbefinden hatte durch die (Schmerz-)Medikamente sehr gelitten, aber niemand informierte mich über die Wirkung der Tabletten und evtl. Alternativen. Im Nachhinein weiß ich, dass die *** falsch verabreicht wurden. Sie hätten auf keinen Fall zusammen mit den Blutdrucktabletten eingenommen werden dürfen. Die Anleitung zur selbstständigen Verabreichung der Thrombosespritzen fand nicht statt. Mein Aufenthalt wurde ohne zusätzliche Anwendung (Physio) oder ärztliche Notwendigkeit um einen Tag verlängert. Der Stationsarzt hat mir nicht erklärt, warum ich noch einen Tag länger bleiben musste. Die versprochene Physiotherapie wurde nicht durchgeführt (wahrscheinlich weil der *** ein Sonnabend war). Es drängt sich mir der Verdacht auf, dass die Verlängerung des Aufenthaltes aus finanziellen Gründen erfolgte.Außerdem fand kein 'pflegerisches Abschlussgespräch' statt oder ein Hinweis über die Weiterbehandlung durch den Stationsarzt.Da ich diese Klinik extra ausgesucht hatte und mit der Operation auch sehr zufrieden bin, wird der Eindruck durch dieses Verhalten doch etwas getrübt. (* Inhalt durch Redaktion entfernt)

Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet.

1000 Zeichen

Angaben für die Prüfung der Stellungnahme