zurück zur Ergebnisliste

MKK Krankenhaus Bad Oeynhausen

Wielandstraße 28
32545 Bad Oeynhausen

1 Erfahrungsbericht

  • Pflege einer Schlaganfallpatientin während Krankenhausaufenthalt

    Für eine Woche wurde unsere Mutter in der Klinik aufgenommen. Sie war nach einem Schlaganfall aus einer Rehaklinik verlegt worden, weil sich der Gesundheitszustand verschlechtert hatte. Medizinisch wurde sie unserer Meinung nach angemessen, jedoch aufs Notwendigste beschränkt, versorgt. Kritikpunkt 1: Pflegerisch wurde jedoch unserer Meinung nach Vieles versäumt. Sie wurde nicht umgelagert, was in ihrem Zustand wichtig gewesen wäre. Nach einer Woche wurde sie aus der Klinik entlassen und an ihren Beinen sind nun mehrere Wundstellen (Dekubitus), die nicht verhindert bzw. überhaupt nicht versorgt wurden. Für eine hochbetagte Dame ein Infektionsrisiko und pflegerisch gesehen ein klarer Mangel in der Versorgung. Kritikpunkt 2: Kommunikation und Freundlichkeit mangelhaft. Anrufversuche in der Zentrale, da die Station nicht bekannt war, niemand nimmt über mehrere Stunden das Gespräch an. Anrufversuch über die Notaufnahmenummer. Eine unhöfliche Schwester, die sich darüber beschwerte, das wir stören. Auf unseren Erklärungsversuch hin, dass wir leider keine andere Nummer hätten und die Zentrale nicht besetzt wäre, die Antwort: "das ist nicht mein Problem!" Und die Dame legte auf. Fazit für uns ist, multimorbid erkrankte und ältere Menschen sollten diese Klinik meiden.

    Als Mitarbeiter des Krankenhauses Stellung nehmen

    Angehöriger

    Behandlungsjahr: 2016

    Fachabteilung/ Klinik: Innere Medizin und Pneumologie