Klinik für Adipositas- Metabolische und Plastische Chirurgie
St. Franziskus-Hospital

Schönsteinstraße 63
50825 Köln

Weiterempfehlung

Es liegen nicht genügend Bewertungen vor, um diese zu veröffentlichen. Erforderlich sind mindestens 50.

Sie sehen momentan die vollständige Ansicht des Krankenhausprofils.

Allgemeine Informationen zur Fachabteilung

Fachabteilungstyp Hauptabteilung
Vollstationäre Fallzahl 719

Leistungsspektrum

Die häufigsten Hauptbehandlungsanlässe

E66: Fettleibigkeit, schweres Übergewicht
Anzahl: 292
Anteil an Fällen: 42,5 %
E65: Fettpolster
Anzahl: 71
Anteil an Fällen: 10,3 %
K21: Krankheit der Speiseröhre durch Rückfluss von Magensaft
Anzahl: 71
Anteil an Fällen: 10,3 %
K91: Krankheit des Verdauungstraktes nach medizinischen Maßnahmen
Anzahl: 59
Anteil an Fällen: 8,6 %
K29: Schleimhautentzündung des Magens bzw. des Zwölffingerdarms
Anzahl: 32
Anteil an Fällen: 4,7 %
K25: Magengeschwür
Anzahl: 31
Anteil an Fällen: 4,5 %
R10: Bauch- bzw. Beckenschmerzen
Anzahl: 28
Anteil an Fällen: 4,1 %
R11: Übelkeit bzw. Erbrechen
Anzahl: 14
Anteil an Fällen: 2,0 %
K45: Sonstiger Eingeweidebruch (Hernie)
Anzahl: 10
Anteil an Fällen: 1,5 %
K44: Zwerchfellbruch (Hernie)
Anzahl: 9
Anteil an Fällen: 1,3 %
T81: Komplikationen bei ärztlichen Eingriffen
Anzahl: 7
Anteil an Fällen: 1,0 %
T85: Komplikationen durch sonstige eingepflanzte Fremdteile (z.B. künstliche Augenlinsen, Brustimplantate) oder Verpflanzung von Gewebe im Körperinneren
Anzahl: 6
Anteil an Fällen: 0,9 %
E88: Sonstige Stoffwechselstörung
Anzahl: 6
Anteil an Fällen: 0,9 %
A04: Sonstige Durchfallkrankheit, ausgelöst durch Bakterien
Anzahl: 6
Anteil an Fällen: 0,9 %
D50: Blutarmut durch Eisenmangel
Anzahl: 4
Anteil an Fällen: 0,6 %
K56: Darmverschluss (Ileus) ohne Eingeweidebruch
Anzahl: 3
Anteil an Fällen: 0,4 %
K43: Bauchwandbruch (Hernie)
Anzahl: 3
Anteil an Fällen: 0,4 %
K80: Gallensteinleiden
Anzahl: 2
Anteil an Fällen: 0,3 %
K86: Sonstige Krankheit der Bauchspeicheldrüse
Anzahl: 2
Anteil an Fällen: 0,3 %
K90: Störung der Nährstoffaufnahme im Darm
Anzahl: 2
Anteil an Fällen: 0,3 %

Die häufigsten Operationen und Prozeduren (OPS)

5-445: Gastroenterostomie ohne Magenresektion [Bypassverfahren]
Anzahl: 290
Anteil an Fällen: 14,9 %
1-632: Diagnostische Ösophagogastroduodenoskopie
Anzahl: 275
Anteil an Fällen: 14,1 %
5-98c: Anwendung eines Klammernahtgerätes
Anzahl: 238
Anteil an Fällen: 12,2 %
3-137: Ösophagographie
Anzahl: 170
Anteil an Fällen: 8,7 %
5-469: Andere Operationen am Darm
Anzahl: 133
Anteil an Fällen: 6,8 %
1-440: Endoskopische Biopsie an oberem Verdauungstrakt, Gallengängen und Pankreas
Anzahl: 113
Anteil an Fällen: 5,8 %
5-911: Gewebereduktion an Haut und Unterhaut
Anzahl: 85
Anteil an Fällen: 4,4 %
8-930: Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf ohne Messung des Pulmonalarteriendruckes und des zentralen Venendruckes
Anzahl: 69
Anteil an Fällen: 3,5 %
5-448: Andere Rekonstruktion am Magen
Anzahl: 60
Anteil an Fällen: 3,1 %
5-538: Verschluss einer Hernia diaphragmatica
Anzahl: 40
Anteil an Fällen: 2,1 %
5-434: Atypische partielle Magenresektion
Anzahl: 40
Anteil an Fällen: 2,1 %
1-760: Belastungstest mit Substanzen zum Nachweis einer Stoffwechselstörung
Anzahl: 37
Anteil an Fällen: 1,9 %
5-511: Cholezystektomie
Anzahl: 24
Anteil an Fällen: 1,2 %
5-539: Verschluss anderer abdominaler Hernien
Anzahl: 21
Anteil an Fällen: 1,1 %
1-650: Diagnostische Koloskopie
Anzahl: 21
Anteil an Fällen: 1,1 %
8-831: Legen und Wechsel eines Katheters in zentralvenöse Gefäße
Anzahl: 21
Anteil an Fällen: 1,1 %
5-436: Subtotale Magenresektion (4/5-Resektion)
Anzahl: 16
Anteil an Fällen: 0,8 %
1-710: Ganzkörperplethysmographie
Anzahl: 16
Anteil an Fällen: 0,8 %
1-711: Bestimmung der CO-Diffusionskapazität
Anzahl: 15
Anteil an Fällen: 0,8 %
5-467: Andere Rekonstruktion des Darmes
Anzahl: 13
Anteil an Fällen: 0,7 %

Medizinische Leistungsangebote der Fachabteilungen

  • Behandlung von Druck- und Wundliegegeschwüren
  • Eindimensionaler Doppler-Ultraschall
  • Einfacher Ultraschall ohne Kontrastmittel
  • Farbdoppler-Ultraschall - Duplexsonographie
  • Intensivmedizinische Betreuung von Patienten nach Operationen
  • Notfallmedizin
  • Operationen am Magen-Darm-Trakt

    z.B. Antirefluxchirurgie, innere Hernien i.R. Aipd.chirurgie

  • Operationen an der Leber, der Gallenblase, den Gallenwegen und der Bauchspeicheldrüse

    im Rahmen der Adipositaschirurgie

  • Operationen mittels Bauchspiegelung bei kleinstmöglichem Einschnitt an der Haut und minimaler Gewebeverletzung (minimal-invasiv)
  • Operationen mittels Spiegelung von Körperhöhlen bei kleinstmöglichem Einschnitt an der Haut und minimaler Gewebeverletzung (minimal-invasiv), z. B. auch NOTES (Chirurgie über natürliche Körperöffnungen)
  • Operationen zur Wiederherstellung der Funktion bzw. Ästhetik eines Körperteils
  • Schönheitsoperationen bzw. wiederherstellende Operationen
  • Sprechstunde für spezielle Krankheiten aus dem Fachgebiet der Untersuchung und Behandlung mit bestimmten Strahlungsarten, z.B. Röntgen (Radiologie)
  • Sprechstunde für spezielle Krankheiten, die durch Operationen behandelt werden können
  • Wundheilungsstörungen

Ärztliche Qualifikation

  • Allgemeinchirurgie
  • Proktologie
  • Röntgendiagnostik - fachgebunden -
  • Sportmedizin
  • Viszeralchirurgie

Pflegerische Qualifikation

  • Atmungstherapie
  • Bachelor
  • Casemanagement
  • Deeskalationstraining
  • Dekubitusmanagement
  • Diabetes
  • Diplom
  • Endoskopie/Funktionsdiagnostik
  • Entlassungsmanagement
  • Ernährungsmanagement
  • Geriatrie
  • Hygienebeauftragte in der Pflege
  • Hygienefachkraft
  • Intensivpflege und Anästhesie
  • Intermediate Care Pflege
  • Kinästhetik
  • Kontinenzmanagement
  • Leitung von Stationen oder Funktionseinheiten
  • Master
  • Operationsdienst
  • OP-Koordination
  • Palliative Care
  • Pflegeexperte Herzinsuffizienz (DGGP)
  • Pflege in der Endoskopie
  • Pflege in der Onkologie
  • Praxisanleitung
  • Qualitätsmanagement
  • Schmerzmanagement
  • Stomamanagement
  • Sturzmanagement
  • Wundmanagement

Fachabteilungsspezifische Aspekte der Barrierefreiheit

Personelle Ausstattung

Leiter der Fachabteilung
Chefarzt für Adipositas- ,Metabolische und Plastische Chirurgie Dr. Karl-Peter Rheinwalt
Tel.: 0221 / 5591 - 1050
E-Mail: adipositaschirurgie.kh-franziskus@cellitinnen.de
Zielvereinbarungen mit leitenden Ärzten und Ärztinnen Das Krankenhaus hält sich bei der Vereinbarung von Verträgen mit leitenden Ärzten und Ärztinnen dieser Fachabteilung an die Empfehlung der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) nach § 135c SGB V.

Ärzte

Vollkräfte

Maßgebliche tarifliche Wochenarbeitszeit in Stunden: 40,0

Fälle je Vollkraft

Verhältnis der vollstationären Fallzahl des Krankenhauses bzw. der Fachabteilung zu den angestellten Vollkräften / Personen im Berichtsjahr. Je höher die Zahl ist, desto mehr Patienten muss eine Vollkraft durchschnittlich im Jahr versorgen. Die Selbstangaben der Krankenhäuser werden durch Eigenberechnungen ergänzt.

Ärzte ohne Belegärzte

6,53 110,11
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 6,53
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 6,53 110,11

davon Fachärzte

3,53 203,68
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 3,53
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 3,53 203,68

Belegärzte

Pflegekräfte

Vollkräfte

Maßgebliche tarifliche Wochenarbeitszeit in Stunden: 38,5

Fälle je Vollkraft

Verhältnis der vollstationären Fallzahl des Krankenhauses bzw. der Fachabteilung zu den angestellten Vollkräften / Personen im Berichtsjahr. Je höher die Zahl ist, desto mehr Patienten muss eine Vollkraft durchschnittlich im Jahr versorgen. Die Selbstangaben der Krankenhäuser werden durch Eigenberechnungen ergänzt.

Altenpfleger

0,12
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 0,12
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 0,12 5991,67

Krankenpfleger

5,41 132,90
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 5,41
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 0,53
in stationärer Versorgung 4,88 147,34

Krankenpflegehelfer

0,25
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 0,25
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 0,05
in stationärer Versorgung 0,20 3595,00

Operationstechnische Assistenz

1,04
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 1,04
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 1,04 691,35

Pflegehelfer

0,49
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 0,49
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 0,49 1467,35

Ambulanzen

Behandlungen, die vor bzw. nach einem Krankenhausaufenthalt erfolgen, aber keine Übernachtung erfordern (Klinik für Adipositas- Metabolische und Plastische Chirurgie)

Art der Ambulanz Behandlungen, die vor bzw. nach einem Krankenhausaufenthalt erfolgen, aber keine Übernachtung erfordern
Krankenhaus St. Franziskus-Hospital
Fachabteilung Klinik für Adipositas- Metabolische und Plastische Chirurgie

Notfallambulanz, die Tag und Nacht geöffnet ist (Klinik für Adipositas- Metabolische und Plastische Chirurgie)

Art der Ambulanz Notfallambulanz, die Tag und Nacht geöffnet ist
Krankenhaus St. Franziskus-Hospital
Fachabteilung Klinik für Adipositas- Metabolische und Plastische Chirurgie

Behandlung und Beratung von Privatpatienten (Klinik für Adipositas- Metabolische und Plastische Chirurgie)

Art der Ambulanz Behandlung und Beratung von Privatpatienten
Krankenhaus St. Franziskus-Hospital
Fachabteilung Klinik für Adipositas- Metabolische und Plastische Chirurgie
Legende

Die Ergebnisse zur Weiterempfehlung sowie zu den weiteren Bewertungskriterien stammen aus der Versichertenbefragung der AOKs, der BARMER und der KKH.

  • Längere Balken zeigen höhere Zustimmung an. Der Strich zeigt dabei den Durchschnittswert an.

  • Das Ergebnis liegt über dem Durchschnitt für alle Krankenhäuser.

  • Das Ergebnis liegt unter dem Durchschnitt für alle Krankenhäuser.

  • verfügbar

  • nicht verfügbar

  • Das medizinische Gerät ist 24 Stunden täglich verfügbar.

  • keine Angaben / es liegen keine Daten vor

Weiterführende Erläuterungen / Hinweise zur Datengrundlage