84% Weiterempfehlung
163 Bewertungen

Sie sehen momentan die vollständige Ansicht des Krankenhausprofils.

Allgemeine Informationen zur Fachabteilung

Fachabteilungstyp Hauptabteilung
Vollstationäre Fallzahl 4334
Teilstationäre Fallzahl 496

Leistungsspektrum

Die häufigsten Hauptbehandlungsanlässe

E11: Zuckerkrankheit, die nicht zwingend mit Insulin behandelt werden muss - Diabetes Typ-2
Anzahl: 309
Anteil an Fällen: 7,5 %
N18: Anhaltende (chronische) Verschlechterung bzw. Verlust der Nierenfunktion
Anzahl: 197
Anteil an Fällen: 4,8 %
N39: Sonstige Krankheit der Niere, der Harnwege bzw. der Harnblase
Anzahl: 162
Anteil an Fällen: 4,0 %
I70: Verkalkung der Schlagadern - Arteriosklerose
Anzahl: 147
Anteil an Fällen: 3,6 %
I10: Bluthochdruck ohne bekannte Ursache
Anzahl: 144
Anteil an Fällen: 3,5 %
I50: Herzschwäche
Anzahl: 142
Anteil an Fällen: 3,5 %
J18: Lungenentzündung, Krankheitserreger vom Arzt nicht näher bezeichnet
Anzahl: 135
Anteil an Fällen: 3,3 %
F10: Psychische bzw. Verhaltensstörung durch Alkohol
Anzahl: 128
Anteil an Fällen: 3,1 %
T86: Versagen bzw. Abstoßung von verpflanzten Organen bzw. Geweben
Anzahl: 113
Anteil an Fällen: 2,8 %
J44: Sonstige anhaltende (chronische) Lungenkrankheit mit Verengung der Atemwege - COPD
Anzahl: 109
Anteil an Fällen: 2,7 %
N17: Akutes Nierenversagen
Anzahl: 108
Anteil an Fällen: 2,6 %
R55: Ohnmachtsanfall bzw. Kollaps
Anzahl: 99
Anteil an Fällen: 2,4 %
M31: Sonstige entzündliche Krankheit, bei der Immunsystem Blutgefäße angreift - nekrotisierende Vaskulopathien
Anzahl: 93
Anteil an Fällen: 2,3 %
E10: Zuckerkrankheit, die von Anfang an mit Insulin behandelt werden muss - Diabetes Typ-1
Anzahl: 75
Anteil an Fällen: 1,8 %
A09: Durchfallkrankheit bzw. Magen-Darm-Grippe, wahrscheinlich ausgelöst durch Bakterien, Viren oder andere Krankheitserreger
Anzahl: 63
Anteil an Fällen: 1,5 %
I26: Verschluss eines Blutgefäßes in der Lunge durch ein Blutgerinnsel - Lungenembolie
Anzahl: 60
Anteil an Fällen: 1,5 %
A41: Sonstige Blutvergiftung (Sepsis)
Anzahl: 55
Anteil an Fällen: 1,3 %
R10: Bauch- bzw. Beckenschmerzen
Anzahl: 49
Anteil an Fällen: 1,2 %
T82: Komplikationen durch eingepflanzte Fremdteile wie Herzklappen oder Herzschrittmacher oder durch Verpflanzung von Gewebe im Herzen bzw. in den Blutgefäßen
Anzahl: 46
Anteil an Fällen: 1,1 %
I48: Herzrhythmusstörung, ausgehend von den Vorhöfen des Herzens
Anzahl: 42
Anteil an Fällen: 1,0 %

Die häufigsten Operationen und Prozeduren (OPS)

8-822: LDL-Apherese
Anzahl: 5095
Anteil an Fällen: 34,9 %
8-854: Hämodialyse
Anzahl: 1610
Anteil an Fällen: 11,0 %
9-984: Pflegebedürftigkeit
Anzahl: 623
Anteil an Fällen: 4,3 %
9-401: Psychosoziale Interventionen
Anzahl: 478
Anteil an Fällen: 3,3 %
1-632: Diagnostische Ösophagogastroduodenoskopie
Anzahl: 444
Anteil an Fällen: 3,0 %
8-800: Transfusion von Vollblut, Erythrozytenkonzentrat und Thrombozytenkonzentrat
Anzahl: 418
Anteil an Fällen: 2,9 %
1-710: Ganzkörperplethysmographie
Anzahl: 267
Anteil an Fällen: 1,8 %
8-855: Hämodiafiltration
Anzahl: 242
Anteil an Fällen: 1,7 %
1-650: Diagnostische Koloskopie
Anzahl: 233
Anteil an Fällen: 1,6 %
1-711: Bestimmung der CO-Diffusionskapazität
Anzahl: 226
Anteil an Fällen: 1,6 %
1-465: Perkutane Biopsie an Harnorganen und männlichen Geschlechtsorganen mit Steuerung durch bildgebende Verfahren
Anzahl: 221
Anteil an Fällen: 1,5 %
3-036: Komplexe differenzialdiagnostische Sonographie bei Weichteiltumoren mit quantitativer Vermessung
Anzahl: 208
Anteil an Fällen: 1,4 %
8-83b: Zusatzinformationen zu Materialien
Anzahl: 198
Anteil an Fällen: 1,4 %
1-440: Endoskopische Biopsie an oberem Verdauungstrakt, Gallengängen und Pankreas
Anzahl: 179
Anteil an Fällen: 1,2 %
8-98f: Aufwendige intensivmedizinische Komplexbehandlung (Basisprozedur)
Anzahl: 168
Anteil an Fällen: 1,1 %
5-865: Amputation und Exartikulation Fuß
Anzahl: 163
Anteil an Fällen: 1,1 %
1-444: Endoskopische Biopsie am unteren Verdauungstrakt
Anzahl: 143
Anteil an Fällen: 1,0 %
8-840: (Perkutan-)transluminale Implantation von nicht medikamentenfreisetzenden Stents
Anzahl: 142
Anteil an Fällen: 1,0 %
8-821: Immunadsorption und verwandte Verfahren
Anzahl: 126
Anteil an Fällen: 0,9 %
5-896: Chirurgische Wundtoilette [Wunddebridement] mit Entfernung von erkranktem Gewebe an Haut und Unterhaut
Anzahl: 124
Anteil an Fällen: 0,8 %

Die häufigsten ambulant durchgeführten Operationen und stationsersetzenden Maßnahmen

3-607: Arteriographie der Gefäße der unteren Extremitäten
Anzahl: 1
Anteil an Fällen: 50,0 %
3-608: Superselektive Arteriographie
Anzahl: 1
Anteil an Fällen: 50,0 %

Medizinische Leistungsangebote der Fachabteilungen

Ärztliche Qualifikation

  • Allgemeinmedizin
  • Anästhesiologie
  • Ärztliches Qualitätsmanagement
  • Biochemie
  • Diabetologie
  • Flugmedizin
  • Geriatrie
  • Hämostaseologie
  • Haut- und Geschlechtskrankheiten
  • Hygiene und Umweltmedizin
  • Innere Medizin
  • Innere Medizin und SP Angiologie
  • Innere Medizin und SP Endokrinologie und Diabetologie
  • Innere Medizin und SP Kardiologie
  • Innere Medizin und SP Nephrologie
  • Innere Medizin und SP Rheumatologie
  • Intensivmedizin
  • Labordiagnostik - fachgebunden -
  • Manuelle Medizin/Chirotherapie
  • Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie
  • Naturheilverfahren
  • Notfallmedizin
  • Pathologie
  • Pharmakologie und Toxikologie
  • Phlebologie
  • Physikalische Therapie und Balneologie
  • Physikalische und Rehabilitative Medizin
  • Psychotherapie - fachgebunden -
  • Sportmedizin

Pflegerische Qualifikation

  • Bachelor
  • Dekubitusmanagement
  • Diabetes
  • Endoskopie/Funktionsdiagnostik
  • Entlassungsmanagement
  • Ernährungsmanagement
  • Gefäßassistent und Gefäßassistentin DGG®
  • Geriatrie
  • Intensivpflege und Anästhesie
  • Leitung von Stationen oder Funktionseinheiten
  • Master
  • Palliative Care
  • Pflege in der Nephrologie
  • Pflege in der Onkologie
  • Qualitätsmanagement
  • Schmerzmanagement
  • Stomamanagement
  • Sturzmanagement
  • Wundmanagement

Personelle Ausstattung

Leiter der Fachabteilung
Chefarzt Prof. Dr. med. Stefan Bornstein
Tel.: 0351 / 4585955
Fax: 0351 / 4586398
E-Mail: stefan.bornstein@uniklinikum-dresden.de
Zielvereinbarungen mit leitenden Ärzten und Ärztinnen Das Krankenhaus hält sich bei der Vereinbarung von Verträgen mit leitenden Ärzten und Ärztinnen dieser Fachabteilung an die Empfehlung der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) nach § 135c SGB V. Gemäß den Anforderungen und Empfehlungen der Bundesärztekammer sowie der DKG werden in Zielvereinbarungen keine finanziellen Anreize für einzelne Operationen/Eingriffe oder Leistungen vereinbart.

Ärzte

Vollkräfte

Maßgebliche tarifliche Wochenarbeitszeit in Stunden: 42,0

Fälle je Vollkraft

Verhältnis der vollstationären Fallzahl des Krankenhauses bzw. der Fachabteilung zu den angestellten Vollkräften / Personen im Berichtsjahr. Je höher die Zahl ist, desto mehr Patienten muss eine Vollkraft durchschnittlich im Jahr versorgen. Die Selbstangaben der Krankenhäuser werden durch Eigenberechnungen ergänzt.

Ärzte ohne Belegärzte

44,12 98,23
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 44,12
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 15,20
in stationärer Versorgung 28,92 149,86

davon Fachärzte

30,44 142,38
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 30,44
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 10,04
in stationärer Versorgung 20,40 212,45

Belegärzte

Pflegekräfte

Vollkräfte

Maßgebliche tarifliche Wochenarbeitszeit in Stunden: 40,0

Fälle je Vollkraft

Verhältnis der vollstationären Fallzahl des Krankenhauses bzw. der Fachabteilung zu den angestellten Vollkräften / Personen im Berichtsjahr. Je höher die Zahl ist, desto mehr Patienten muss eine Vollkraft durchschnittlich im Jahr versorgen. Die Selbstangaben der Krankenhäuser werden durch Eigenberechnungen ergänzt.

Altenpfleger

4,42 980,54
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 4,42
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 0,14
in stationärer Versorgung 4,28 1012,62

Kinderkrankenpfleger

mit direktem Beschäftigungsverhältnis
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung

Krankenpfleger

113,64 38,14
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 113,64
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 6,92
in stationärer Versorgung 106,72 40,61

Hebammen und Entbindungspfleger

mit direktem Beschäftigungsverhältnis
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung

Krankenpflegehelfer

5,17 838,30
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 5,17
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 5,17 838,30

Medizinische Fachangestellte

16,34 265,24
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 16,34
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung 3,39
in stationärer Versorgung 12,95 334,67

Operationstechnische Assistenz

mit direktem Beschäftigungsverhältnis
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung

Pflegeassistenten

mit direktem Beschäftigungsverhältnis
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung

Pflegehelfer

0,85 5098,82
mit direktem Beschäftigungsverhältnis 0,85
ohne direktes Beschäftigungsverhältnis
in ambulanter Versorgung
in stationärer Versorgung 0,85 5098,82

Ambulanzen

Allgemeine Innere Ambulanz / Notfallambulanz (Medizinische Klinik und Poliklinik III)

Art der Ambulanz Allgemeine Innere Ambulanz / Notfallambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden an der Technischen Universität Dresden, Anstalt des öffentlichen Rechts des Freistaates Sachsen
Fachabteilung Medizinische Klinik und Poliklinik III

Allgemeine Innere Ambulanz / Notfallambulanz (Medizinische Klinik und Poliklinik III)

Art der Ambulanz Allgemeine Innere Ambulanz / Notfallambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden an der Technischen Universität Dresden, Anstalt des öffentlichen Rechts des Freistaates Sachsen
Fachabteilung Medizinische Klinik und Poliklinik III

Chefarztambulanz (Medizinische Klinik und Poliklinik III)

Art der Ambulanz Chefarztambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden an der Technischen Universität Dresden, Anstalt des öffentlichen Rechts des Freistaates Sachsen
Fachabteilung Medizinische Klinik und Poliklinik III

Endokrinologische Spezialambulanz (Medizinische Klinik und Poliklinik III)

Art der Ambulanz Endokrinologische Spezialambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden an der Technischen Universität Dresden, Anstalt des öffentlichen Rechts des Freistaates Sachsen
Fachabteilung Medizinische Klinik und Poliklinik III

Gefäßspezialambulanz (Medizinische Klinik und Poliklinik III)

Art der Ambulanz Gefäßspezialambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden an der Technischen Universität Dresden, Anstalt des öffentlichen Rechts des Freistaates Sachsen
Fachabteilung Medizinische Klinik und Poliklinik III

Nephrologische Spezialambulanz (Medizinische Klinik und Poliklinik III)

Art der Ambulanz Nephrologische Spezialambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden an der Technischen Universität Dresden, Anstalt des öffentlichen Rechts des Freistaates Sachsen
Fachabteilung Medizinische Klinik und Poliklinik III

Physiotherapie (Medizinische Klinik und Poliklinik III)

Art der Ambulanz Physiotherapie
Krankenhaus Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden an der Technischen Universität Dresden, Anstalt des öffentlichen Rechts des Freistaates Sachsen
Fachabteilung Medizinische Klinik und Poliklinik III
Erläuterungen des Krankenhauses fachrichtungsübergreifendes Angebot

Rheumaspezialambulanz (Medizinische Klinik und Poliklinik III)

Art der Ambulanz Rheumaspezialambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden an der Technischen Universität Dresden, Anstalt des öffentlichen Rechts des Freistaates Sachsen
Fachabteilung Medizinische Klinik und Poliklinik III

Rheumaspezialambulanz (Medizinische Klinik und Poliklinik III)

Art der Ambulanz Rheumaspezialambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden an der Technischen Universität Dresden, Anstalt des öffentlichen Rechts des Freistaates Sachsen
Fachabteilung Medizinische Klinik und Poliklinik III

Spezialambulanz CAPD (Medizinische Klinik und Poliklinik III)

Art der Ambulanz Spezialambulanz CAPD
Krankenhaus Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden an der Technischen Universität Dresden, Anstalt des öffentlichen Rechts des Freistaates Sachsen
Fachabteilung Medizinische Klinik und Poliklinik III

Spezialambulanz Diabetischer Fuß (Medizinische Klinik und Poliklinik III)

Art der Ambulanz Spezialambulanz Diabetischer Fuß
Krankenhaus Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden an der Technischen Universität Dresden, Anstalt des öffentlichen Rechts des Freistaates Sachsen
Fachabteilung Medizinische Klinik und Poliklinik III

Spezialambulanz Diabetischer Fuß (Medizinische Klinik und Poliklinik III)

Art der Ambulanz Spezialambulanz Diabetischer Fuß
Krankenhaus Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden an der Technischen Universität Dresden, Anstalt des öffentlichen Rechts des Freistaates Sachsen
Fachabteilung Medizinische Klinik und Poliklinik III

Spezialambulanz Dialyse (Medizinische Klinik und Poliklinik III)

Art der Ambulanz Spezialambulanz Dialyse
Krankenhaus Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden an der Technischen Universität Dresden, Anstalt des öffentlichen Rechts des Freistaates Sachsen
Fachabteilung Medizinische Klinik und Poliklinik III

Spezialambulanz Insulinpumpen, Diabetes und Schwangerschaft (Medizinische Klinik und Poliklinik III)

Art der Ambulanz Spezialambulanz Insulinpumpen, Diabetes und Schwangerschaft
Krankenhaus Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden an der Technischen Universität Dresden, Anstalt des öffentlichen Rechts des Freistaates Sachsen
Fachabteilung Medizinische Klinik und Poliklinik III

Spezialambulanz Insulinpumpen, Diabetes und Schwangerschaft (Medizinische Klinik und Poliklinik III)

Art der Ambulanz Spezialambulanz Insulinpumpen, Diabetes und Schwangerschaft
Krankenhaus Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden an der Technischen Universität Dresden, Anstalt des öffentlichen Rechts des Freistaates Sachsen
Fachabteilung Medizinische Klinik und Poliklinik III

Spezialambulanz Metabolic Ward (Medizinische Klinik und Poliklinik III)

Art der Ambulanz Spezialambulanz Metabolic Ward
Krankenhaus Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden an der Technischen Universität Dresden, Anstalt des öffentlichen Rechts des Freistaates Sachsen
Fachabteilung Medizinische Klinik und Poliklinik III

Spezialambulanz Prävention und Genetik des Diabetes mellitus (Medizinische Klinik und Poliklinik III)

Art der Ambulanz Spezialambulanz Prävention und Genetik des Diabetes mellitus
Krankenhaus Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden an der Technischen Universität Dresden, Anstalt des öffentlichen Rechts des Freistaates Sachsen
Fachabteilung Medizinische Klinik und Poliklinik III

Stoffwechselspezialambulanz (Medizinische Klinik und Poliklinik III)

Art der Ambulanz Stoffwechselspezialambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden an der Technischen Universität Dresden, Anstalt des öffentlichen Rechts des Freistaates Sachsen
Fachabteilung Medizinische Klinik und Poliklinik III

Stoffwechselspezialambulanz (Medizinische Klinik und Poliklinik III)

Art der Ambulanz Stoffwechselspezialambulanz
Krankenhaus Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden an der Technischen Universität Dresden, Anstalt des öffentlichen Rechts des Freistaates Sachsen
Fachabteilung Medizinische Klinik und Poliklinik III

Patientenzufriedenheit allgemein

Weiterempfehlung

84%
Würden Sie dieses Krankenhaus Ihrem besten Freund/Ihrer besten Freundin weiterempfehlen? 84 % der Befragten würden dieses Krankenhaus weiterempfehlen.

Zufriedenheit mit ärztlicher Versorgung

83%
Wurden Ihre Wünsche und Bedenken in der ärztlichen Behandlung berücksichtigt? 80%
Wie beurteilen Sie den Umgang der Ärztinnen und Ärzte im Krankenhaus mit Ihnen? 85%
Wurden Sie von den Ärztinnen und Ärzten im Krankenhaus insgesamt angemessen informiert? 81%
Wie schätzen Sie die Qualität der medizinischen Versorgung in Ihrem Krankenhaus ein? 86%

Zufriedenheit mit pflegerischer Betreuung

83%
Wurden Ihre Wünsche und Bedenken in der Betreuung durch die Pflegekräfte berücksichtigt? 83%
Wie beurteilen Sie den Umgang der Pflegekräfte mit Ihnen? 85%
Wurden Sie von den Pflegekräften insgesamt angemessen informiert? 81%
Wie schätzen Sie die Qualität der pflegerischen Betreuung in Ihrem Krankenhaus ein? 83%

Zufriedenheit mit Organisation und Service

80%
Mussten Sie während Ihres Krankenhausaufenthaltes häufig warten? 73%
Verlief die Aufnahme ins Krankenhaus zügig und reibungslos? 83%
Wie beurteilen Sie die Sauberkeit in Ihrem Krankenhaus? 84%
Entsprach die Essensversorgung im Krankenhaus Ihren Bedürfnissen? 80%
Wie gut war Ihre Entlassung durch das Krankenhaus organisiert? 82%

Patientenzufriedenheit zu Geburten

Bitte beachten: Ergebnisse beziehen sich auf alle geburtsspezifischen Fachabteilungen.

Weiterempfehlung zu Geburten

83%
Würden Sie dieses Krankenhaus Ihrer besten Freundin weiterempfehlen? 83 % der Befragten würden dieses Krankenhaus weiterempfehlen. Bundesdurchschnitt für alle Krankenhäuser: 83 %

Zufriedenheit mit ärztlicher Versorgung

85%
Wurden Ihre Wünsche und Bedenken in der ärztlichen Behandlung berücksichtigt? 85%
Wie beurteilen Sie den Umgang der Ärztinnen und Ärzte im Krankenhaus mit Ihnen? 86%
Wurden Sie von den Ärztinnen und Ärzten im Krankenhaus insgesamt angemessen informiert? 84%
Wie beurteilen Sie die Schmerzbehandlung während und nach der Entbindung? 86%

Zufriedenheit mit der Betreuung durch Hebammen

87%
Wie beurteilen Sie die fachliche Betreuung durch die Hebammen während des Aufenthaltes insgesamt? 88%
Wie beurteilen Sie den Umgang der Hebammen im Krankenhaus mit Ihnen? 89%
Wurden Sie von den Hebammen im Krankenhaus insgesamt angemessen informiert? 84%

Zufriedenheit mit pflegerischer Betreuung

85%
Wurden Ihre Wünsche und Bedenken in der Betreuung durch die Pflegekräfte berücksichtigt? 83%
Wie beurteilen Sie den Umgang der Pflegekräfte mit Ihnen? 85%
Wurden Sie von den Pflegekräften insgesamt angemessen informiert? 80%
Wie beurteilen Sie den Umgang des Personals mit Ihrem neugeborenen Kind? 91%

Zufriedenheit mit Organisation und Service

82%
Wie beurteilen Sie die Sauberkeit in Ihrem Krankenhaus? 88%
Entsprach die Essensversorgung im Krankenhaus Ihren Bedürfnissen? 81%
Entsprachen die Räumlichkeiten Ihren Bedürfnissen? 82%
Wie gut war Ihre Entlassung durch das Krankenhaus organisiert? 77%
Legende

Die Ergebnisse zur Weiterempfehlung sowie zu den weiteren Bewertungskriterien stammen aus der Versichertenbefragung der AOKs, der BARMER und der KKH.

  • Längere Balken zeigen höhere Zustimmung an. Der Strich zeigt dabei den Durchschnittswert an.

  • Das Ergebnis liegt über dem Durchschnitt für alle Krankenhäuser.

  • Das Ergebnis liegt unter dem Durchschnitt für alle Krankenhäuser.

  • verfügbar

  • nicht verfügbar

  • Das medizinische Gerät ist 24 Stunden täglich verfügbar.

  • keine Angaben / es liegen keine Daten vor

Weiterführende Erläuterungen / Hinweise zur Datengrundlage